OMV sieht Erdgas als Kraftstoff immer attraktiver   

erstellt am
17. 10. 08

Mit CNG 20% weniger CO2, 90% weniger Stickstoff- und Partikelemission Reduktion der Kraftstoff-Kosten um bis zu 50%
Wien (omv) - Die EU setzt herausfordernde Ziele zur CO2 Reduktion: Bis 2020 sollen die CO2 Emissionen um 20 % gesenkt werden, bei Neufahrzeugen soll der CO2 Ausstoß ab 2012 auf 120 g/km begrenzt sein. Erdgas als Kraftstoff wird daher immer interessanter:

Durch den Umstieg auf Erdgas als Kraftstoff können Autofahrer schon jetzt sofort bis zu 20% CO2 Emissionen einsparen. CNG (Compressed Natural Gas) ist somit ein Kraftstoff, mit dem man jetzt sofort zur Emissionsreduktion beitragen kann, und um bis zu 50% günstiger tanken kann.

"Mit 122 Tankstellen - 46 davon von der OMV - ist das Tankstellennetz in Österreich bereits gut ausgebaut. Ziel ist es, das Netz bis 2010 auf zumindest 200 Tankstellen - 80 davon von der OMV - zu erweitern", so Peter Seidinger, in der OMV Gas & Power für das Thema Erdgastankstellen verantwortlich. Der umweltfreundliche Kraftstoff bietet aber nicht nur Privatpersonen erhebliche Vorteile. Die OMV lud deshalb am 15. und 16. Oktober 2008 Fuhrpark-Verantwortliche und Journalisten ein, alle in Österreich erhältlichen Erdgasautos Probe zu fahren.

Die OMV Gas & Power stellte in Kooperation mit den Marken VW, Opel, Ford, Mercedes, Fiat, Iveco, Citroën und Hyundai am 15. und 16. Oktober praktisch alle in Österreich erhältlichen Erdgasautos vor. Als Highlight wurde der mit Spannung erwartete VW Passat TSI EcoFuel, mit einem voll auf Erdgas optimierten Turbo-Direkteinspritzer-Motor, erstmals in Österreich präsentiert. Das Fahrzeug wird Anfang 2009 auf den Markt kommen. Für großes Interesse sorgten auch die Mercedes B-Klasse sowie das Concept Car Hyundai i10 blue CNG mit nur 65g CO2/km.

Umweltfreundlich & günstig
Aufgrund des günstigen Verhältnisses von Wasserstoff und Kohlenstoff (4:1) von Methan wird die CO2-Freisetzung bei Erdgas im Vergleich zu anderen technischen Kraftstoffen um bis zu 20% reduziert. Bei der Nox- (Stickstoff) und Partikelfreisetzung beträgt die Reduktion bis zu 90%.

Ein weiterer Vorteil ist die hohe Oktanzahl von 130 für Erdgas. Weiters der hohe Energiegehalt: ein Kilogramm Erdgas entspricht energetisch etwa 1,4 Liter Diesel beziehungsweise 1,5 Liter Benzin. Um EUR 10 kann man mit einem Erdgasauto bis zu 190 km zurücklegen. Mit einem vergleichbaren Benziner kommt man rund 95 km und mit einem Dieselfahrzeug rund 125 km weit.

Gut ausgebautes Tankstellennetz
Die OMV betreibt in Mitteleuropa derzeit 2.500 öffentliche Tankstellen, davon 68 mit Erdgas - 46 in Österreich, 16 in Deutschland und sechs in Italien. Die erste offizielle Erdgastankstelle Österreichs wurde 1997 von der OMV in Graz eröffnet, aktuell gibt es in Österreich 122 Erdgas-Tankstellen. Bis 2010 sind zumindest 200 Erdgastankstellen in Österreich geplant, davon 80 OMV.
 
zurück