Umgestaltung in der Kaisergruft   

erstellt am
21. 10. 08

Für Kaiserin Zita und Erzherzog Carl Ludwig wurden (neue) Übersärge hergestellt Als Modell ist der Sarkophag von Kaiser Franz Joseph ausgewählt worden
Wien (habsburg) - Aus Anlass des Todes von Erzherzog Carl Ludwig kurz vor Weihnachten 2007 ist heuer nicht nur ein neuer Übersarg für den Verstorbenen hergestellt worden, sondern aus ästhetischen Gründen ein weiterer optisch gleicher für Kaiserin Zita, die bereits seit 1989 in der Kaisergruft beigesetzt ist.

Als Modell ist jenes von Kaiser Franz Joseph ausgewählt worden. Es war nicht Absicht, völlig identische Nachbildungen herstellen zu lassen, sondern diesen Sarg abgestimmt auf die Standorte in der Gruftkapelle abgewandelt aufzugreifen. Es sollen anspruchsvolle Handwerkskunst und hochwertige Materialwahl im Vordergrund stehen, um dem bestehenden Qualitätsanspruch in der Kaisergruft gerecht zu werden.

Die Aufstellung der neuen Särge ist am 20.10.2008 abends im Rahmen einer Feierlichkeit ausschließlich im Kreise der Familie Habsburg-Lothringen erfolgt.
 
zurück