"14 Tage in Oberösterreich 5. bis 18. Februar 1934"

 

erstellt am
12. 02. 14
11.30 MEZ

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) 14 Tage in Oberösterreich 5. bis 18. Februar 1934, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges zu wecken. An der Buchpräsentation haben zahlreiche Ehrengäste teilgenommen: Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Ratzenböck, Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Reinhold Entholzer, die zweite Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, der dritte Landtagspräsident Dr. Adalbert Cramer, Klubobmann LAbg. Mag. Günther Steinkellner,
     
     
   
 

   
Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer. Dr. Gerhart Marckhgott, der Direktor des OÖ. Landesarchivs stellte das Buch vor, die Historikerin Dr. Brigitte Kepplinger hielt den Einführungsvortrag.

Das Buch wählt ganz bewusst einen neuen Zugang zur Zeit von Anfang Februar 1934. Es zeigt in anschaulicher Form und ungewöhnlicher Gestaltung, was sich in den schicksalhaften Tagen Anfang Februar 1934 in jenen Orten und Gemeinden in unserem Land getan hat, in denen damals Gendarmerieposten existierten. Basis für die Darstellung sind die oberösterreichischen Gendarmeriechroniken jener Zeit, die vom OÖ. Landesarchiv digitalisiert wurden und nunmehr erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

186 Ortsgemeinden, in denen für 1934 Chronikeintragungen erhalten sind, bilden somit in alphabetischer Reihenfolge das Gerüst des Buches. Ergänzt werden diese Eintragungen durch Ausschnitte aus oberösterreichischen Tageszeitungen, die einen Einblick in das alltäglich Leben jener Zeit vermitteln. In intensiver Recherche ist es gelungen, für (beinahe) jede der 186 Gemeinden zumindest einen lokalen Bericht aus den Tagen von 5. bis zum 18. Februar 1934 zu finden. Um die Lesbarkeit zu erleichtern, wurden alle in Kurrent- bzw. Frakturschrift verfassten Originaltexte transkribiert.

Das Buch "14 Tage in Oberösterreich" ist ab sofort im Buchhandel oder im Oö Landesarchiv unter der Telefonnummer 0732/7720/14601 (E-Mail. landesarchiv@ooe.gv.at) zum Preis von 16 Euro erhältlich. 377 Seiten, ISBN 978-3-902801-14-2

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at