Mayerling Schicksalsort der
 jüngeren europäischen Geschichte

 

erstellt am
13. 04. 18
13:00 MEZ

Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich.

Nach eingehenden Renovierungsmaßnahmen empfängt Mayerling seine Gäste nun in einem modernen Besucherzentrum. Die Außenanlagen, der prachtvolle Park und der Ausstellungsbereich wurden so gestaltet, dass die Ereignisse vom 30. Jänner 1889 auf spannende Weise greifbar werden.

Der Besucher befindet sich hier an einer wahrhaft historischen Stätte. Höhepunkt eines jeden Mayerlingbesuches ist die Besichtigung der prachtvollen Kapelle der Karmelitinnen. Hier befand sich bis vor der Umwandlung des Jagdschlosses in ein Kloster, das Schlafzimmer in dem der Kronprinz und seine Geliebte den Tod fanden. Weitere zu besichtigende Highlights sind der Stiftungskelch des Kaisers und der aufgebrochene Prunksarg Mary Vetseras.

Für Jugendliche wie Erwachsene wird ein Ausflug nach Mayerling so zu einem beeindrucken Erlebnis. Das ehemalige Jagdschloss, an dem die Weichen für Europas jüngere Geschichte gestellt wurden, lohnt auf jeden Fall einen Ausflug.

Hier finden Sie ein sehenswertes Kurzvideo über den Karmel Mayerling:
https://www.youtube.com/watch?v=myqPK1gu_fg&t=22s

 

 

 

Weitere Informationen:
http://www.karmel-mayerling.org

 

 

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at