Hervorragende Zusammenarbeit
 mit Albanien und Mazedonien

 

erstellt am
10. 07. 18
13:00 MEZ

Tirana/Skopje/Wien (bmi) - Der Leiter der Gruppe II/B (Fremdenpolizei-, Zivil- und Katastrophenschutzmanagement) im Innenministerium, Johann Bezdeka, besuchte am 3. und 4. Juli 2018 Albanien und Mazedonien und traf dabei die stellvertretende albanische Innenministerin Rovena Voda und die mazedonische Staatssekretärin Magdalena Nestorovska zu Arbeitsgesprächen.

"Der Westbalkan ist eine Schlüsselregion für Österreich besonders Albanien und Mazedonien sind wichtige Partner", sagte Gruppenleiter Hans Bezdeka im Rahmen seines Arbeitsbesuchs am 3. und 4. Juli 2018 in Tirana (Albanien) und Skopje (Mazedonien). "Der Westbalkan wird auch ein Schwerpunkt der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft sein, denn eine Heranführung der gesamten Region an die Europäische Union ist Österreich wichtig."

Im Arbeitsgespräch mit der stellvertretenden albanischen Innenministerin Rovena Voda hob Bezdeka die enge Kooperation im Rahmen der Forum Salzburg "Gruppe der Freunde" sowie die Zusammenarbeit im Rahmen der PCC SEE (Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa; "Police Cooperation Convention for Southeast Europe") hervor. Die EU-Staaten haben sich vor kurzem für die Aufnahme von Beitrittsgesprächen mit Albanien und Mazedonien ausgesprochen. "Wir würden uns freuen, wenn wie geplant im Juni 2019 die Beitrittsgespräche mit beiden Staaten eröffnet werden könnten", sichert Bezdeka Österreichs Unterstützung zu.

Gute Zusammenarbeit im Grenzmanagement
"Wir haben eine hervorragende Zusammenarbeit im Bereich des Grenzmanagements", sagte Bezdeka im Rahmen des Arbeitsgesprächs mit der mazedonischen Staatssekretärin Magdalena Nestorovska. "Die mazedonischen Behörden arbeiten erfolgreich im Kampf gegen Schlepperei und illegale Migration. Österreichische Beamte unterstützen gerne weiterhin die mazedonischen Kollegen in Gevgelija bei der Sicherung der mazedonisch-griechischen Grenze", sagte Bezdeka. Österreich beteilige sich auch aktiv mit derzeit 26 Beamten bei FRONTEX-Einsätzen in ganz Europa, ergänzte

 

 

 

Österreichs EU-Vorsitz
https://www.eu2018.at

 

 

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt"
widmet Ihnen der
Auslandsösterreicher-Weltbund

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at