STRABAG erhält Auftrag für Teilstrecke der A1 in Polen

 

erstellt am
02. 08. 18
13:00 MEZ

16 km langer Abschnitt der A1 zwischen Tuszyn und Belchatów Auftragsvolumen: rd. 111 Mio. (STRABAG-Anteil: 50 %) Design&Build-Vertrag
Warschau/Villach (strabag) - Die polnische Tochter des börsenotierten, europäischen Baukonzerns STRABAG SE wird in einem Konsortium einen 16 km langen Abschnitt der A1 zwischen Tuszyn und Belchatów bauen. Die Generaldirektion für Nationalstraßen und Autobahnen (GDDKiA) hat diesen Auftrag als Design&Build-Vertrag vergeben, das heißt, die Bauunternehmen sind sowohl für die Planung als auch für die Ausführung zuständig. Das Auftragsvolumen liegt bei umgerechnet rd. 111 Mio.; der Anteil von STRABAG bei 50 %.

"Die A1 in Polen ist eine wichtige Verbindung zwischen den Häfen im Norden des Lands und dem Süden Europas. Wir freuen uns, im Rahmen des Ausbaus der A1 erneut einen Auftrag für eine Teilstrecke erhalten zu haben", sagt Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Ausführung mit Betondecken
Der gesamte Abschnitt wird mit zwei Fahrspuren je Fahrbahn in Betonbauweise ausgeführt. Zusätzlich beinhaltet der Vertrag zwei Anschlussstellen, 17 Brückenbauwerke, mehrere Quer- und Zufahrtsstraßen, Lärmschutzwände sowie Tierübergänge.

STRABAG SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen, führend in Innovation und Kapitalstärke. Unser Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Dabei schaffen wir Mehrwert für unsere Auftraggeberschaft, indem unsere spezialisierten Unternehmenseinheiten die unterschiedlichsten Leistungen integrieren und Verantwortung dafür übernehmen: Wir bringen Menschen, Baumaterialien und Geräte zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und realisieren dadurch auch komplexe Bauvorhaben - termin- und qualitätsgerecht und zum besten Preis. Durch das Engagement unserer knapp 73.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften wir so jährlich eine Leistung von mehr als 14 Mrd. Dabei erweitert ein dichtes Netz aus zahlreichen Tochtergesellschaften in vielen europäischen Ländern und auch auf anderen Kontinenten unser Einsatzgebiet weit über Österreichs und Deutschlands Grenzen hinaus.

Die STRABAG-Gruppe ist in Polen seit 1987 präsent. Bei einem Personalstand von ca. 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beträgt der Umsatz in diesem Land etwa
850 Mio.

 

 

 

Weitere Informationen:
http://www.strabag.com

 

 

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt"
widmet Ihnen der
Auslandsösterreicher-Weltbund

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at