Severin Schwan ist Auslandsösterreicher
 des Jahres 2018

 

erstellt am
10. 09. 18
13:00 MEZ

Auszeichnung anläßlich der Weltbund-Tagung / des Auslandsösterreichertreffens 2018 in Innsbruck

Auslandsösterreich-Weltbund-Präsident Gustav Chlestil (l.) bei der Auszeichnung von Severin Schwan, gebürtiger Tiroler und Vorsitzender des Vorstands der F. Hoffmann-La Roche AG

Foto: Auslandsösterreicher Weltbund

Innsbruck/Wien (lk/weltbund) - Beim am 8. Septemer im Congress Innsbruck über die Bühne gegangenen Festakt wurde zum 24. Mal die Auszeichnung „Auslandsösterreicher des Jahres“ vergeben. „Der Auslandsösterreicher des Jahres 2018 stammt passender Weise aus Tirol. Es freut mich daher natürlich ganz besonders, daß wir mit dem gebürtigen Haller Severin Schwan an einen der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Manager Europas diese Auszeichnung vergeben können“, gab Präsident Gustav Chlestil bekannt. „Severin Schwan ist trotz seiner Karriere im Ausland Tirol immer eng verbunden geblieben. Als Absolvent der Universität Innsbruck unterstützt er bis zum heutigen Tag unsere Landesuniversität nach Kräften. So hat er z.B. einen eigenen Förderkreis gegründet und hält auch immer wieder Vorträge, um den Studierenden Einblicke in seine Job als Konzernchef zu geben“, weiß Landtagspräsidentin Ledl-Rossmann.

Severin Schwan
Severin Schwan wurde 1967 in Hall in Tirol geboren. Er studierte in Innsbruck Wirtschaftswissenschaften und Jus und schloß beide Fächer mit dem Magister ab (Mag. iur./ Mag. rer. soc. oec.). Die Studien in Ökonomie vertiefte er in New York und Oxford. Für das Doktorat (Promotion 1993) verfaßte er in Innsbruck sowie im belgischen Louvain-la-Neuve die Dissertation „Zur Beachtung zwingender Bestimmungen im internationalen Schuldvertragsrecht Österreichs im Lichte der europäischen Rechtsentwicklung“.
1993 stieg Severin Schwan beruflich beim Pharmakonzern F.Hoffmann-La Roche AG, in Basel ein, seine Laufbahn verlief steil nach oben:

  • 1993 – 1995: Mitarbeiter bei Corporate Finance, Roche Basel.
  • 1995 – 1998: Leiter Finanzen und Administration, Roche Basel.
  • 1998 – 2000: Leiter Finanzen und Informatik, Roche Grenzach, Deutschland und Mitglied der Geschäftsführung der Roche Deutschland Holding GmbH.
  • 2000 – 2004: Leiter Global Finance and Services, Roche Diagnostics, Basel.
  • 2004 – 2006: Leiter Region Asien Pazifik, Roche Diagnostics, Singapur.
  • 2006 – 2008: Chief Executive Officer Division Roche Diagnostics.
  • Seit 2008: Chief Executive Officer Roche Gruppe.


Weitere Aktivitäten und Mitgliedschaften:

  • Seit 2009: Mitglied des International Business Leaders Advisory Council for the Mayor of Shanghai (IBLAC).
  • Seit 2013: Mitglied des Verwaltungsrates Roche Holding AG.
  • Seit 2014: Mitglied des Verwaltungsrates (seit 2017 Vizepräsident) der Credit Suisse Group AG.
  • Seit 2016: Vize-Präsident der International Federation of Pharmaceutical Manufacturers and Associations (IFPMA).

Bemerkenswertes stellte Severin Schwan 2015 in einem Interview mit der „Aargauer Zeitung“ fest: „Wir sind in einem hochriskanten Geschäft tätig, in dem 90 Prozent unserer Projekte in der klinischen Entwicklung scheitern. Hier kann man einen noch so guten Job machen: Man scheitert zwangsläufig mit vielem. Für mich ist entscheidend, daß die Mitarbeiter ihre Motivation nicht verlieren und weiterhin Risiken eingehen … Unsere Forscher müssen mit Mißerfolgen umgehen können und es noch einmal probieren. Das ist das Wesen der Innovation. Oft ist der Mißerfolg die Basis für den weiteren Erfolg.“

 

 

 

Der Auslandsösterreicher-Weltbund
Der Auslandsösterreicher-Weltbund versteht sich als Interessensvertretung in politischer, kultureller, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht für die im Ausland lebenden Staatsbürger und „Herzensösterreicher“. Als Dachverband und Serviceorganisation der ihm angeschlossenen im Ausland bestehenden Österreicher-Vereinigungen und von im Ausland lebenden Österreicherinnen und Ös­terreichern setzt sich der AÖWB sowohl in den Gastländern als auch gegenüber den Be­hörden im Inland für seine Mitglieder ein.

 

 

 

Weitere Informationen:
Pressekonferenz zur Eröffnung
http://www.weltbund.at
Allgemeine Informationen:
https://www.roche.com/de.htm

 

 

     

Lesen Sie unseren mehrseitigen Bildbericht über die Weltbund-Tagung bzw. das Auslandsösterreicher-Treffen in der Landeshauptstadt Innsbruck in der Ausgabe 179 unseres „Österreich Journal“ pdf-Magazins, die ab dem Abend des 25. Oktober verfügbar sein wird.

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt"
widmet Ihnen der
Auslandsösterreicher-Weltbund

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at