Starkes Wachstum für den Flughafen Wien

 

erstellt am
10. 04. 19
13:00 MEZ

März 2019 Verkehrsergebnis: Plus 19,0% mehr Passagiere in der Gruppe und plus 23,9 % am Standort Wien
Wien (viennaairport) - Erneut starkes Wachstum am Flughafen Wien: Im März 2019 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) um 19,0% auf 2,9 Mio. Reisende an. Kumuliert von Jänner bis März 2019 nahm das Passagieraufkommen um 19,9% auf 7,3 Mio. Reisende zu. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete ein deutliches Passagierplus in den ersten drei Monaten von 24,6% auf 6,1 Mio.

Standort Wien: Sehr starkes Wachstum bei Passagieren und Flugbewegungen
Am Standort Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen im März 2019 um 23,9% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 2.365.089 Reisende an. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm mit einem Plus von 27,5% stark zu, die Anzahl der Transferpassagiere stieg um 10,4%. Die Flugbewegungen nahmen im März 2019 mit plus 16,0% ebenfalls deutlich zu. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen Wien einen leichten Rückgang um 1,4% im Vergleich zum März des Vorjahres.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Westeuropa stieg im März 2019 um 22,7% an, nach Osteuropa nahm das Passagieraufkommen um 29,1% zu. In den Fernen Osten nahm das Passagieraufkommen im März 2019 um 8,4% zu, jenes in den Nahen und Mittleren Osten stieg um 18,9%. Nach Nordamerika entwickelte sich das Passagieraufkommen mit einem Plus von 17,8% ebenfalls positiv und nach Afrika legte die Zahl der Passagiere um 9,2% zu.

Ein Passagierplus gab es im März 2019 für den Flughafen Malta mit einem Zuwachs um 1,3%. In Kosice ging das Passagieraufkommen um 9,9% zurück.

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt" widmet Ihnen PaN Partner aller Nationen

 

 

 

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at