JUVINALE 2019 Salzburger Nachwuchsfilmfestival
 geht in die 2. Runde

 

erstellt am
27. 06. 19
13:00 MEZ

Von 3. bis 6. Juli findet die JUVINALE im Herzen Salzburgs statt - Screenings, Workshops, Diskussionen und Awards warten auf die Teilnehmer - inklusive Open-Air Sommerkino am Platzl
Salzburg (juvinale) - Nach ihrem erfolgreichen Debüt im Jahr 2017 konnte sich die JUVINALE als wichtiges Event in der Salzburger Kunst- und Filmszene etablieren. Von 3. bis 6. Juli 2019 wird Salzburgs einzigartiges Nachwuchsfilmfestival erneut junge, kreative Köpfe aus ganz Österreich sowie aus dem benachbarten deutschsprachigen Raum anziehen, um ein Forum zur Vernetzung, zum Austausch und vor allem zur Förderung von aufstrebenden Filmschaffenden zu bieten.

Zahlreiche Einreichungen von renommierten Filmhochschulen
Die über 150 Filmeinreichungen sprechen nicht nur für die Beliebtheit der JUVINALE, sondern auch für den Bedarf an Plattformen zur Präsentation von Filmproduktionen junger Künstler und Künstlerinnen. Eingereicht haben unter anderem Studierende der Fachhochschule Salzburg, Universität Salzburg, HFF (Hochschule für Fernsehen und Film in München), Filmakademie Wien und Filmakademie Baden-Württemberg. Die österreichischen Nachwuchsfilmer behaupten sich seit einigen Jahren außerordentlich gut auf großen internationalen Filmfestivals.

Ziel der JUVINALE ist, dieses hohe Potenzial des heimischen Filmnachwuchses zu präsentieren und Österreich als innovatives Nachwuchsfilmland weiter zu etablieren. Organisiert wird das Festival vom Salzburger Community TV-Sender FS1 in Kooperation mit Kultureinrichtungen wie DAS KINO, Verein offscreen und CinemaNext.
Vielschichtiges Programm - inklusive Musikvideo Screening und Open Air Kino Special

Neben den Screenings und den JUVINALE Awards, die mit insgesamt 10.000 Euro dotiert sind, findet sich ein breit gefächertes Workshop-Angebot rund um die Anliegen von jungen Filmschaffenden. In Podiumsgesprächen können die Nachwuchskünstler*innen ihre Erfahrungen austauschen.

Zum ersten Mal werden auch Musikvideos, welche auf Filmfestivals bis dato unterrepräsentiert sind, in einem eigenen Screening gewürdigt. Das besondere Highlight dieses Jahres ist ein Open Air Kino Special am Platzl in der Linzer Gasse. Dieses beinhaltet eineinhalb Stunden Werkschau mit Arbeiten der Fachhochschule Salzburg, Universität Salzburg sowie des Mozarteums.

 

 

 

Weitere Informationen:
https://juvinale.at

 

 

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at