Bundeswahlvorschläge für die Nationalratswahl 2019

 

erstellt am
16. 08. 19
13:00 MEZ

Sämtliche Parteien, die bei dieser Wahl in allen Landeswahlkreisen antreten, haben Bundeswahlvorschläge eingebracht Hotline des Innenministeriums für die Nationalratswahl 2019
Wien (bmi) - Wien (bmi) - Die Bundeswahlbehörde hat in ihrer Sitzung vom 14. August die bei ihr eingebrachten Bundeswahlvorschläge für die Nationalratswahl 2019 abgeschlossen und veröffentlicht. Sämtliche Parteien, die bei dieser Wahl in allen Landeswahlkreisen antreten, haben Bundeswahlvorschläge eingebracht. Weitere Bundeswahlvorschläge sind nicht eingegangen. Bei der bevorstehenden Nationalratswahl kandidieren in allen Wahlkreisen folgende Parteien (die Kurzbezeichnungen der einzelnen Parteien sind in der Klammer angeführt (die Kurzbezeichnungen stehen in den Klammern, die Links wurden durch die ÖJ-Redaktion hinzugefügt, Anm.):

Weiters treten bei der Nationalratswahl 2019 nachstehende wahlwerbende Parteien in folgenden Landeswahlkreisen an:

Im Burgenland
Christliche Partei Österreichs (CPÖ)

In Kärnten

Allianz der Patrioten (BZÖ)

In Oberösterreich
Sozialistische LinksPartei SLP (SLP)

In Tirol und Vorarlberg
Jede Stimme GILT: Bürgerparlamente & Expertenregierung (GILT)

In Wien
BPÖ Bierpartei Österreich (BIER)

Das Bundesministerium für Inneres hat die Bundeswahlvorschläge auf seiner Homepage veröffentlicht http://www.nationalratswahl2019.at. Sie können die Namen der Bewerberinnen und Bewerber über die Homepage des Bundesministeriums für Inneres als PDF-Dateien herunterladen. Auch die auf den Landeswahlvorschlägen enthaltenen Namen werden als Service zum Herunterladen angeboten.

Hotline des Innenministeriums für die Nationalratswahl 2019
Vom 26. August bis 28. September 2019 wird im Innenministerium wie schon bei Wahlereignissen in den vergangenen Jahren wieder eine Hotline eingerichtet. Speziell geschulte Bedienstete des BMI stehen für Fragen rund um die Nationalratswahl zur Verfügung, etwa zur Ausstellung von Wahlkarten oder zur Vergabe von Vorzugsstimmen.

Das Call Center ist von Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 17.00 Uhr sowie am Samstag, 28. September 2019, von 07.30 bis 16.00 Uhr erreichbar. Außerhalb der Betriebszeiten steht ein Tonbanddienst zur Verfügung.

Vom Inland aus ist die Hotline kostenlos über die Nummer 0800 202220 zu erreichen. Vom Ausland aus kann unter der Nummer ++43 1 53126 2700 angerufen werden.

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at