Delegation aus Zürich zu Gast in Graz

 

erstellt am
12. 09. 19
13:00 MEZ

Zürich/Graz (stadt) - Graz und Zürich verbindet viel: Der Nachtzug verkehrt direkt. Auch sonst weisen die beiden Städte viele Ähnlichkeiten auf. Ein guter Grund, um in Stadtentwicklungsfragen eng zu kooperieren. Genau aus diesem Grund traf eine Delegation aus Zürich am 12. September in Graz ein, um bis zum Wochenende mit den ExpertInnen der Grazer Stadtbaudirektion in Workshops zu arbeiten.

"Wir möchten uns anschauen, mit welchen Instrumenten die Kolleginnen und Kollegen in der Schweiz ihre Herausforderungen in den Bereichen Mobilität, öffentlicher Verkehr etc. meistern, um nachhaltig Qualität zu erzielen", erklärte Baudirektor Bertram Werle.

Sein Pendant aus Zürich, Pascal Hunkeler betonte: "Es gibt wenige Städte, die so gut miteinander vergleichbar sind. Aus diesem Grund können wir uns ideal austauschen und voneinander lernen." Das wollen die VertreterInnen der beiden Kommunen auch in Zukunft tun. Nach einem Bericht über das Arbeitstreffen in Graz ist ein langfrister Austausch geplant.

Bevor die Schweizer Gäste wieder nach Hause fahren, wollen sie die steirische Landeshauptstadt aber auch von ihrer touristischen Seite kennenlernen: "Man hört, dass es hier gutes Essen gibt", schmunzelte Hunkeler. Trifft sich wohl gut: Am kommenden Wochenende wird das Festival "Aufsteirern" die heimische Tradition in ihrer bunten Vielfalt präsentieren.

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt" widmet Ihnen PaN Partner aller Nationen

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at