HAI-Gruppe übernimmt Hydro
 Strangpresswerk in Rumänien

 

erstellt am
10. 09. 19
13:00 MEZ

HAI-Gruppe erweitert Kapazitäten mit Übernahme des Hydro Extrusion Standortes in Rumänien
Chisineu-Cris/Ranshofen (hai) - Mit 10. September fand das Signing für die Übernahme des Hydro-Standortes Cris durch den Aluminium-Experten Hammerer Aluminium Industries im rumänischen Chisineu-Cris statt. Dieser baut damit seine Kapazitäten konsequent aus und geht einen weiteren Schritt in der strategischen Entwicklung in allen drei Unternehmens-bereichen - Bau, Industrie und Transport.

Übernahme sorgt für Ausbau im Bereich Extrusion
Der neue HAI-Standort in Chisineu-Cris bietet mit zwei Strangpressen (Extrusion) auf 140.000 m² Fläche und 10.000 m² Gebäudefläche eine Produktionskapazität von circa 22.000 Tonnen pro Jahr. Damit werden dringend benötigte Kapazitäten erschlossen, um bei einer bereits jetzt absehbar hohen Auslastung im Jahr 2020 Kunden auch 2021 in ihrem Wachstum begleiten zu können. Diese Kapazitäten im Bereich Extrusion entlasten die Standorte Soest und Ranshofen und ermöglichen somit auch dort weiteres Wachstum mit langjährigen Bestandskunden.

Neuer Standort strategisch bedeutend
Mit der Übernahme des neuen Standortes in Rumänien von Hydro Extrusion S.R.L tätigt HAI eine in vielerlei Hinsicht sinnvolle Investition. Rund 20 km vom HAI-Standort Santana entfernt, bieten sich nicht nur Synergieeffekte mit der bestehenden Niederlassung. "Wir können eine bereits laufende Infrastruktur sowie 200 MitarbeiterInnen und deren Know-How übernehmen. Das macht diese Investition im Vergleich zu einer Neuerschließung auf der grünen Wiese deutlich planbarer und risikoärmer", betont HAI-CEO Rob van Gils.

Wurde der neue Standort bis dato bereits vom HAI-Standort Santana mit Strangpressbolzen beliefert, wird durch die Übernahme nun die Wertschöpfung in Rumänien für die HAI-Gruppe weiter vertieft. Die HAI-Gruppe übernimmt den neuen Standort mit einer soliden Grundauslastung.

Damit befindet sich der europäische Aluminium-Experte mit Hauptsitz im oberösterreichischen Ranshofen weiterhin auf Wachstumskurs. Ein weiterer Meilenstein in der konsequenten Wachstumsstrategie der HAI-Gruppe. Die Belegschaft wächst durch den Zukauf auf ca. 1.400 MitarbeiterInnen an sieben Standorten. HAI verfügt mit nun 10 Strangpressen über eine Strangpresskapazität von 100.000 t pro Jahr und unterstreicht in Kombination mit einer jährlichen Gießereikapazität von 200.000 Tonnen seinen Anspruch als eines der führenden Unternehmen in der europäischen Aluminium-Industrie.

Nach dem Signing vom 10. September wird das Closing - abhängig von der Kartellrechtsprüfung - Ende des Jahres erwartet.

Hydro
Hydro ist ein globaler Aluminiumkonzern mit 35.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in über 40 Ländern. Hydro ist entlang der gesamten Aluminium Wertschöpfungskette tätig, beginnend beim Abbau von Bauxit über die Raffinierung zu Aluminiumoxid, der Produktion von Primäraluminium und schließlich der Fertigung von Aluminiumprodukten und Lösungen für Kunden in den verschiedensten Marktsegmenten. Hydro Extruded Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von Strangpressprodukten mit einem jährlichen Absatzvolumen von ca. 1,4 Millionen Tonnen.

HAI -Gruppe
Hammerer Aluminium Industries beschäftigt 1.200 MitarbeiterInnen. Das 2007 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im oberösterreichischen Ranshofen sowie 5 weitere Standorte in Deutschland und Rumänien. HAI hat eine ganz besondere Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen vereint Dynamik und Innovationsgeist eines jungen Unternehmens mit der Erfahrung eines Traditionsbetriebs. 2018 machte HAI in den drei Produktionsbereichen Casting (Gießerei), Extrusion (Strangpressen) und Processing (mechanische Weiterverarbeitung) einen Umsatz von rund 510 Mio. Euro. Die Produkte der HAI Gruppe findet man sowohl im Baubereich, in der Automobil- und Transporttechnik, der Elektrotechnik sowie im Maschinen- und Anlagenbau.

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt" widmet Ihnen PaN Partner aller Nationen

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at