Model European Parliament mit
 100 TeilnehmerInnen in Wien

 

erstellt am
08. 10. 19
13:00 MEZ

SchülerInnen aus zehn Ländern diskutierten europapolitische Themen im Großen Redoutensaal des österreichischen Parlaments
Wien (pk) Im Parlament fand am 7. Oktober das 29. Model European Parliament der Baltischen und Nordischen Staaten statt. 100 jugendliche TeilnehmerInnen aus Belgien, Dänemark, Finnland, Lettland, Norwegen, Polen, Russland und Schweden sowie aus Deutschland und Österreich schlüpften für einen Tag in die Rollen von Europaabgeordneten und erprobten die parlamentarische Arbeit nach den Standards des Europäischen Parlaments.

Auf der Tagesordnung der Plenarsitzung standen fünf von Komitees vorbereitete Fragestellungen zu gesamteuropäischen Herausforderungen: europäisch-afrikanische Wirtschaftsbeziehungen, EU-Erweiterung am Westbalkan, Maßnahmen gegen Steuerflucht und Steuerbetrug, Herausforderungen im europäischen Bahnverkehr sowie Verbesserungen von Demokratie und Transparenz in der EU. Nach den Einzeldebatten und dem Einbringen von Abänderungsanträgen stimmten die TeilnehmerInnen des Model European Parliaments über die Resolutionen ab, die auf der Webseite des "MEP Baltic Sea Region" veröffentlicht werden.

Bundesratspräsident Karl Bader betonte Notwendigkeit, an der Demokratie zu arbeiten
In seinen Grußworten an die TeilnehmerInnen unterstrich Bundesratspräsident Karl Bader die Bedeutung, sich mit demokratischen Prozessen auseinanderzusetzen: "Wir dürfen die Demokratie nicht als Geschenk erachten, sondern als etwas, das wir uns immer wieder neu erarbeiten und manchmal auch erkämpfen müssen." Bader wies in diesem Zusammenhang auf das Schicksal von Flüchtlingen hin, die Österreich in den letzten Jahren aufgenommen habe: "Viele mussten leidvoll erfahren, dass Frieden und Demokratie in ihren Ländern oft noch in weiter Ferne liegen." Durch europaweite Programme wie das Model European Parliament werde der Meinungsaustausch und der politische Diskurs gefördert. Gerade für langjährige Mandatarinnen und Mandatare sei es "wichtig", so Bader, "immer wieder von Neuem zu sehen, wie Jugendliche heute an das Lösen von Problemen herangehen." Die vom 29. Model European Parliament Baltic Sea Region beschlossenen Resolutionen sind nach Abschluss der Sitzung auf http://www.mepbsr.org abrufbar.

Die Plenarsitzung des 29. Model European Parliaments wurde von 9.00 bis 17.00 Uhr im Livestream übertragen und ist in der Mediathek abrufbar: https://www.parlament.gv.at/MEDIA/

 

 

 

Allgemeine Informationen:
https://www.parlament.gv.at

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Die Nachrichten-Rubrik "Österreich, Europa und die Welt" widmet Ihnen PaN Partner aller Nationen

 

 

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Monatsmagazin "Österreich Journal" in vier pdf-Formaten? Die Auswahl finden Sie unter http://www.oesterreichjournal.at