Neues aus Österreich
Freitag, 31. Oktober 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Deutsche Pkw-Maut
Stöger - Österreich behält sich alle rechtlichen Schritte vor – Gutachten soll Klarheit bringen, ob deutsche Pkw-Maut gegen Diskriminierungsverbot verstößt
Wien (bmvit) - Verkehrsminister Alois Stöger bekräftigt seine Haltung zu den deutschen Mautplänen. "Es bleibt dabei: Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union dürfen auf deutschen Straßen nicht diskriminiert werden. Daran werden wir den heute vorgestellten Entwurf messen", sagt Stöger. mehr >


EU-Ausschuss des Oö. Landtags zu Gast in Kroatien
Landtag vertieft Beziehungen zu jüngstem EU-Mitgliedsland
Zagreb/Linz (lk) - Die internationale Vernetzung, vor allem auch im EU-Raum, ist dem Oö. Landtag ein besonderes Anliegen. Eine Delegation des EU-Ausschusses und der zuständige EU- und Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl besuchten daher diese Woche im Rahmen einer Studienreise die Republik Kroatien. mehr >


Salzburg Airport: Paris-Strecke soll kommen
Salzburg (salzburg-airport) - Das Management des Salzburger Flughafens setzt sich seit Jahren für die Wiederaufnahme der Flugverbindung Salzburg-Paris ein. Die Strecke wurde jahrelang durch Austrian Airlines, Air France und die österreichische Regionalfluggesellschaft Styrian Spirit bedient. Die Wiederaufnahme der Paris-Verbindung mit Air France oder einem Codesharepartner steht auf der Wunschliste des Flughafens ganz oben. Das würde bedeuten, dass Salzburg ganzjährig an die drei Luftallianzen Star Alliance, oneworld und Skyteam angebunden wäre. mehr >


"3 Länder-Treffen" der Senioren in Salzburg
Senioren-Organisationen von CDU, CSU, Südtiroler Volkspartei und ÖVP erarbeiten gemeinsame Standpunkte
Salzburg/Wien (seniorenbund) - Am Mittag des 29.10. wurde im Arena City Hotel im Salzburg das achte "3 Länder-Treffen" der Senioren gestartet. Auf Einladung des Österreichischen Seniorenbundes erarbeiten folgende Organisationen am 29. und 30.10. gemeinsame grenzüberschreitende -Standpunkte zu den Themen Würde am Ende des Lebens, Unterstützung für Angehörige in der häuslichen Pflege, Senioren-Mobilität und Barrierefreiheit im ländlichen Raum sowie Einsatz modernster Technik für die Unterstützung im häuslichen Lebensumfeld mehr >


5. Tiroler Integrationsenquete
Motto "erinnern – verstehen – anerkennen" – LRin Baur: „Die Geschichte Tirols ist auch eine Geschichte der Migration“
Innsbruck (lk) - Ein halbes Jahrhundert ist es her, dass Österreich ein Abkommen mit der Türkei zur Anwerbung ausländischer Arbeitskräfte unterzeichnet hat, dem zwei Jahre später ein weiteres Anwerbeabkommen mit dem damaligen Jugoslawien folgte. „Österreich verdankt den Wirtschaftsaufschwung der 1960er- und 1970er-Jahre in beträchtlichem Ausmaß den sogenannten Gastarbeitern, die damals zu uns gekommen sind“, erinnert Integrationslandesrätin Christine Baur. mehr >


Informatik an der TU Wien wieder auf Top-Platzierung
U.S. News Ranking: TU Wien-Informatik auf Platz 3 unter den deutschsprachigen Universitäten.
Wien (tu) - Erfreulicherweise schaffte es die Informatik im gerade veröffentlichten "U.S. NEWS" Rankings auf Platz 3 unter den deutschsprachigen Universitäten.
Im europäischen Vergleich ist sie auf Platz 14 zu finden, was eine hervorragende Platzierung darstellt. mehr >


Graz als Epizentrum der Pharmaindustrie
Graz (rcpe) - Am Kompetenzzentrum Research Center Pharmaceutical Engineering (RCPE) freut man sich über den gelungenen Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit den europäischen Pharmariesen UCB, Bayer und AstraZeneca sowie drei internationalen Universitäten. Zentrales Thema: Kontinuierliche Fertigung in der pharmazeutischen Industrie. Das Thema ist top-aktuell und wird als eines der derzeit wichtigsten Themen in der Branche gehandhabt – geht doch mit dem Einsatz der kontinuierlichen Fertigung ein kompletter Umbruch in der pharmazeutischen Welt einher. mehr >


Mehlspeisgenuss für einen guten Zweck
Linzer Konditorei Jindrak spendet Torten für internationalen Charity-Event in Brüssel
Brüssel7Linz (mehlspeiskultur.at) - Österreichische Mehlspeis-Spezialitäten im Land der Schokolade: Am Sonntag, den 16. November 2014 findet in Brüssel (Belgien) der alljährliche „NATO Charity Bazaar“ statt. Die Linzer Konditorei Jindrak unterstützt die internationale Wohltätigkeitsveranstaltung mit einer oberösterreichischen Spezialität: der Linzer Torte. Insgesamt 20 Torten sollen die Besucher der Wohltätigkeitsveranstaltung in Brüssel am Österreich-Stand begeistern und gleichzeitig Spendengelder lukrieren. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Hauptausschuss genehmigt Auslandseinsätze in Ukraine und Nordirak
EU-Förderungen von Tourismusvorhaben
Steuerflucht adé
International Children's Winter Games (ICG) in Innsbruck
"3 Länder-Treffen" der Senioren in Salzburg
National Cancer Institute unterstützt österreichischen HPV-Impfstoff der nächsten Generation
Österreichisches Unternehmen liefert weltweit ersten Personalausweis mit Kreditkartenfunktion


Königin Letizia von Spanien eröffnet Velázquez-Ausstellung…
BMF: Österreich trägt EU-Budgetregeln mit und meldet verbesserte Budgetzahlen für 2015
Rupprechter: Europäische Wirtschaft grüner machen
Deutschland und Österreich teilen Sorge um Zukunft der Landwirtschaft
Building Bridges: Der "Eurovision Song Contest 2015" in Wien
Steiermark präsentierte sich in Washington und New York
"Dreier-Landtag" befasste sich mit Alpenraumstrategie
Landtagsenquete befasste sich mit Erinnerungs- und Gedenkkultur in Kärnten
Delegation aus der chinesischen Provinz Zhejiang zu Gast im Oö. Landtag
Tokio besucht Wien
Eine Brücke nach Polen
Stella K. Hershan in New York verstorben
AIT auf der VISION in Stuttgart
Neue aws Mittelstandsfonds-Beteiligung ermöglicht internationale Expansion
Vom Aufbau kultureller Netzwerke in den Ländern des "Arabischen Frühlings"
ExpertInnen aus aller Welt besichtigen Krankenhaus Nord
O1 Group Limited vollzieht den Erwerb von 16% an CA Immo

Regierung informiert EU über Haushaltsdaten für 2015
Kurz: Möglichst breiten Dialog über Entwicklungszusammenarbeit führen
Kurz: Ukrainische Parlamentswahlen starkes Signal für Frieden und Reformen
Europaregion als gemeinsamen Wirtschaftsraum begreifen
Paris will beim kommunalen Wohnbau von Wien lernen
Landflucht: Parallelen zwischen Österreich und Baltikum
Auf Besuch bei AuslandssteirerInnen
Holzindustrie Schweighofer - Österreichischer Investor des Jahres in Rumänien
Amadeus goes Japan

Mitterlehner besuchte in Shanghai Lehrlinge des Information Technology College
LH Pühringer zu Temelin-Ausbau
Europäischer Stresstest bestätigt für Österreichs Banken die erwarteten Ergebnisse
WKÖ hilft bei Implementierung der Dualen Ausbildung in China
Schlepperkriminalität gemeinsam bekämpfen
Europäische Literaturbegegnungen 2014
"Chancen im Alpenraum erkennen und nutzen"
Stadt Wien erweitert internationalen Wissensaustausch
AWO_ "Go Silicon Valley"
STRABAG Konsortium errichtet € 300 Mio.-Los Eisackunterquerung des Brennerbasistunnels
Russland-Embargo trifft den Fleischhandel mit voller Wucht
Österreichische Kurzfilmschau 2014 begeistert das junge mexikanische Publikum
Österreichische Architektur der Zwischenkriegszeit
Forchtenstein: Fantastisches für Familien…

Bundespräsident Fischer trifft Griech^^enlands Staatsspitze in Athen
Mitterlehner eröffnet "Austria Connect Greater China 2014"
Rupprechter zu EU-Klimazielen: Kein Grund zur Euphorie aber notwendiger Kompromiss für Weltklimavertrag
Dienstleistungsexporte halten Österreichs Leistungsbilanz im Plus
Kinderbetreuung: Entwurf für Sprachförderung an Länder übermittelt
Brüssel: Kärnten präsentierte sich bei Empfang zum Nationalfeiertag
Fossile Energie und Atomstrom
Zusammen die Sprache Österreichs sprechen
Graz: Afro-Asiatisches Institut feiert 50-Jahr-Jubiläum
Felipe: Europäische Konferenz in Tirol setzt Meilenstein für Feuchtgebietsschutz
FACC baut Marktposition in Wachstumsregion China aus
Management des Ökoenergie-Cluster OÖ gehört zu Besten in Europa
Rübig zum Vorsitzenden des Wissenschaftsausschusses gewählt

Grußbotschaft von Bundesminister Sebastian Kurz an die AuslandsösterreicherInnen zum Nationalfeiertag
Mitterlehner: Chancen im Wachstumsmarkt China nutzen
Österreichische Wirtschaftsdelegation in Chengdu, dem Tor zu West-China
Mitterlehner: Johannes Hahn übernimmt ein starkes Ressort in einer starken Kommission
FPÖ warnt vor Islamisierung und ortet Asylchaos
Tag der offenen Tür im BMEIA
Brüssel: Kärnten baut europäisches Netzwerk weiter aus
Entwicklungsmotor für die Alpenregionen
Klicka bei der Ausstellungseröffnung "Mythos Galizien" in Krakau
Luft- und Raumfahrtindustrie in der EuRegio
Spitzenmedizin in Rot-Weiß-Rot
FH OÖ erweitert Kooperationen mit Australien
Harald Krassnitzer im Haus der EU
NOVOMATIC schließt Sieben-Jahres-Vertrag mit der Nationalen Israelischen Lotterie ab

EU-Klimaziele – Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Umweltschutz
Stärkere Zusammenarbeit mit China in Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Exportinitiative-neu: Die Kräfte bündeln
Lösekrug-Möller: Inklusion ist mehr als Integration
BR-Präsidentin Blatnik: Friedensbildung strukturell verankern
Balkan als Chance – Balkan kot možnost
LH Pühringer mit Mérite Européen ausgezeichnet
Lonely Planet reiht Wien weltweit unter Top-10-Reiseziele
Memory of the World-Nationalkomitee
Verdreifachung der Windkraftleistung bis 2030 in Europa
Wiesner-Hager auf Europas größter Büromöbelmesse Orgatec in Köln
Nelson Mandela im Wiener Rathaus

Marktsondierungsreise nach China
Kurz: Wir dürfen Menschenhandel nicht hinnehmen
Rupprechter: Erfolgreicher Start für „Exportoffensive-neu“ in China und Korea
Karmasin: Informelles Lernen ist Chance für unsere Jugend
Mikl-Leitner: Schlepper unterwandern unsere Aufenthalts- und Einwanderungsgesetze
StS Steßl: Vereinbarung mit EU bringt knapp fünf Milliarden Euro zielgerichtete Förderungen für Österreich
EU muss Vorleistungen für Klimaschutz anerkennen…
Ludwig mit hochrangiger Wiener Wirtschaftsdelegation in Istanbul
Leitl: 1 Prozent aus Junckers 300 Mrd. Euro-Paket für Jugendbeschäftigung
"Einfach Weg?!“ – Abenteuer Ausland leicht gemacht
Raiffeisen-Holding NÖ-Wien verkauft RENERGIE an ContourGlobal
Carbon Disclosure Project zeichnet RBI für CO2-Einsparungen aus


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

Die Rolle der Frauen im Ersten Weltkrieg bis heute
Bures und Heinisch-Hosek eröffnen Symposium "Heimatfron_t! - Frauen, Medien und Krieg"
Wien (pk) - Als eine von ganz wenigen Veranstaltungen im heurigen Gedenkjahr 2014 widmet sich das Symposium im Parlament ganz bewusst der Rolle der Frauen im Ersten Weltkrieg, hob Nationalratspräsidentin Dores Bures in ihren Begrüßungsworten hervor. Unter dem Titel "Heimatfron_t! – Frauen, Medien und Krieg" befassten sich am 30.10. im Nationalratssitzungssaal namhafte WissenschaftlerInnen und JournalistInnen mit einem Teil der österreichischen Erinnerungskultur, der bis dato sehr vernachlässigt wurde – nämlich der weiblichen Perspektive. mehr >


Umsetzung der Gleichbehandlung wirft neue rechtliche Fragen auf
Gleichbehandlungsbericht für die Privatwirtschaft 2012 und 2013
Wien (pk) - Die praktischen Auswirkungen des Gleichbehandlungsgesetzes im Arbeitsleben bietet der alle zwei Jahre erstellte Gleichbehandlungsbericht für die Privatwirtschaft. Der Bericht für die Jahre 2012 und 2013, den die Bundesministerin für Bildung und Frauen, der Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und die Staatssekretärin für Verwaltung und Öffentlichen Dienst gemeinsam vorgelegt haben, informiert über die Tätigkeit und Wahrnehmungen der Gleichbehandlungsanwaltschaft (GBA) sowie über die Verfahren, die vor der Gleichbehandlungskommission (GBK) und ihren drei Senaten geführt wurden. mehr >


Steßl: Rasche Steuerreform um Stagnation entgegenzuwirken
Entlastung der Arbeitnehmenden, Kaufkraftstärkung sind Investitionen in Wachstum und Beschäftigung
Wien (bpd) - Sonja Steßl, Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, sieht in den jüngsten Konjunktureinschätzungen des Wirtschaftsforschungsinstitutes ein klares Signal dafür, dass eine rasche Steuerreform notwendig ist, um den privaten Konsum zu stimulieren und die Wirtschaft wieder anzukurbeln. "Das erste Mal seit zwei Jahren ist unsere Volkswirtschaft zwischen zwei Quartalen nicht mehr gewachsen. Das zeigt, dass wir so schnell wie möglich eine Steuerreform brauchen…" mehr >


Wer in die Landwirtschaft investiert, investiert ins ganze Land
Rupprechter und Pernkopf präsentierten neues Programm für ländliche Entwicklung
Waitzendorf/St. Pölten (nlk) - Angesichts der Schlussverhandlungen vor der anstehenden Genehmigung durch die Europäische Kommission präsentierten Bundesminister DI Andrä Rupprechter und Landesrat Dr. Stephan Pernkopf am 30.10. am Milchviehbetrieb von Elisabeth und Rudolf Gruber in Waitzendorf bei St. Pölten das neue Programm der ländlichen Entwicklung für den Zeitraum von 2014 bis 2020. mehr >


Salzburg: Arbeitsmarktsituation bleibt angespannt
Haslauer: Intensivierung der Maßnahmen einer aktiven Arbeitsmarktpolitik
Salzburg (lk) - "Zwar weist das Land Salzburg nach wie vor die geringste Arbeitslosenrate aller österreichischen Bundesländer auf, und auch bei der Jugend- und Altersarbeitslosigkeit liegen wir unter den Besten, aber insgesamt kann sich auch Salzburg den schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht entziehen. Es sind daher verstärkte Bemühungen notwendig, um die Beschäftigungslage zu stabilisieren und die Arbeitsmarktbedingungen im Land Salzburg zu verbessern" mehr >


Treffen der WirtschaftsreferentInnen in Salzburg
Bürokratieabbau und öffentliche Auftragsvergaben sind Impulse für Wachstum
Salzburg/Innsbruck (lk) - Bei einem Treffen aller WirtschaftsreferentInnen der Bundesländer mit Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Staatssekretär Harald Mahrer in Salzburg standen die Stärkung des Wirtschaftsstandortes, Möglichkeiten des Bürokratieabbaus, die Vergabe öffentlicher Aufträge nach dem Bestbieterprinzip und Infrastrukturmaßnahmen wie der Ausbau der Breitbandversorgung auf der Tagesordnung. mehr >


Landesregierung und Sozialpartner bekennen sich zu fairen Vergaben
Wichtige steirische Initiative soll heimische Arbeitsplätze sichern
Graz (lk) - Die steirische Landesregierung und die Sozialpartner haben am 30.10. in der Grazer Burg eine gemeinsame Erklärung für faire Vergaben bei öffentlichen Aufträgen unterschrieben. Landeshauptmann Franz Voves bedankte sich bei den Sozialpartnern und den Arbeitnehmervertretern der Bauwirtschaft für diese wichtige Initiative: „Im Interesse der heimischen Beschäftigten in der Bauwirtschaft freut es mich sehr, dass die Landesregierung heute einstimmig beschlossen hat, Kriterien bei der Vergabe von öffentlichen Bauaufträgen zu entwickeln…" mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Hundstorfer zum Tag der Lehre: Lehre ist etwas Tolles
Stöger: Keine Schlechterstellung älterer Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer
10. Gleichbehandlungsbericht des Bundes
Landeshauptleutekonferenz: LH Kaiser fordert "zukunftsorientierten Föderalismus"
Skurril-komische Einblicke in das Hohe Haus
Gesamtverkehrskonzept: Großraum Linz wird RADLFIT
Bahnausbau: Vorarlbergs Landesregierung stellt weitere Mittel zur Verfügung
Innovatives Wohnprojekt am Auhof-Center feiert Dachgleiche


Nach dem Ministerrat
Faymann: Österreichs Finanzen sind stabil
Mitterlehner: Gespräche mit EU über Budgetkurs starten
----------
Bundesheer: Koalition legt neue Verteidigungsstrategie vor
Nationaler Aktionsplan zum Schutz von Frauen vor Gewalt
OÖ Landesbudget 2015: Konjunktur stützen - Stabilitätskurs halten
Wirtschaftsstandort Österreich gemeinsam ausbauen
Gemeinsame Investitionen für bestmöglichen Schutz vor Naturgefahren

Regierung informiert EU über Haushaltsdaten für 2015
Zentralmatura nach Anlaufschwierigkeiten bereit zum Durchstarten
Steßl: Österreichs Verwaltung ist im internationalen Vergleich gut aufgestellt
Zentrales Personenstandsregister (ZPR) startet mit 1. November 2014
Frist für Arbeitnehmerveranlagung 2009 läuft noch bis Jahresende
Öffentliche Sitzung des Monitoringausschusses in Wien
Tirol: Übergangslösung mit Direktbus hat zu 80 Prozent Fahrgastzuwachs geführt
Landeswohnbaureferenten setzen weiter auf föderalististische Struktur
Jedem Jugendlichen eine echte Chance bieten

Zum Nationalfeiertag
Rede von Bundespräsident Heinz Fischer
Rede von Bundeskanzler Werner Faymann
Mitterlehner: Nationalfeiertag als Symbol für Freiheit und Selbstbestimmung Österreichs
Klug: Österreich kann sich auf das Bundesheer verlassen
Strache: Klares Bekenntnis zu Neutralität und Landesverteidigung
Glawischnig: Neutrale Staaten wie Österreich haben die Verpflichtung, Menschen in Not zu helfen
Nachbaur: Österreich ist ein schönes, sicheres und lebenswertes Land - und das soll auch so bleiben
Denkmal-Eröffnung am Ballhausplatz
Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz in Wien eröffnet
Die Rede von Bundespräsident Heinz Fischer
Ostermayer: "Desertion ist das Recht auf Widerstand gegen ein Unrechtsregime"
Bünker: Deserteure setzten deutliches Zeichen für Menschenwürde und Freiheit
Ellensohn: Denkmal verschafft Deserteuren Respekt und Stellenwert im öffentlichen Raum
Freiheitskämpfer/innen begrüßen Deserteursdenkmal
----------
Österreichische Banken sind stabil aufgestellt…
Bahnhof Attnang-Puchheim eröffnet
Gewaltschutz zentrales Thema bei Landesfrauenreferentinnenkonferenz
Zusammenfassung des 57. Wiener Gemeinderats
Brauner: Wir entwickeln Neu Marx weiter

Hundstorfer: Reform der Ärztearbeitszeit wird rasch umgesetzt
Nationalrat: Reform der Ärzteausbildung beschlossen
Hypo-Gesetz: Von Opposition verrissen, von Regierungsparteien gelobt
Parlament: Generalplaner für Gebäude mit Offenheit und Transparenz
Tagung des NÖ Beirates für Sozialplanung in St. Pölten
Linz spart und investiert unter schwierigen Rahmenbedingungen
Vorarlberg: Engagierter Kampf gegen Armut
Ludwig verleiht "Urban DIY-Award" im Rahmen von 40 Jahre GB*
Demokratie beginnt an den Schulen

Hundstorfer zu Armutsgefährdung
Gesellschaft bürgerlichen Rechts erhält moderne Rechtsgrundlage
Innenressort setzt sich mit neuen Sicherheitsszenarien auseinander
Steßl: Weiterentwicklung von E-Government wichtiger Beitrag für modernen, effizienten Staat
50.000 geschmuggelte Schmerztabletten am Wiener Flughafen aufgegriffen
Lebenslanges Lernen in der Justiz
Stöckl: Es dauert noch Jahre, bis die Landesfinanzen saniert sind
Weiterführung der Mariazeller Schwebebahnen gesichert
"Freiwilligenpartnerschaft Tirol"
Innsbruck freut sich über „Triple-e“
Einmal mehr überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum in Vorarlberg
Frauenberger bei "Wiener Mut": Wien ist Vielfalt!
Ludwig: 40 Jahre Sanfte Stadterneuerung prägt Wiens Bild nachhaltig positiv

Nach dem Ministerrat
Faymann: Schärferes Vorgehen bei Lohn- und Sozialdumping
Lohnkontrollen werden ausgeweitet, Strafen erhöht
Wöginger: Bessere Bekämpfung von Lohn- und Sozialdumping
Kickl: Lohn- und Sozialdumping-Gesetz löst Grundproblem nicht
Schatz begrüßt die Weiterentwicklung des Lohn- und Sozialdumpinggesetzes
Gleitsmann: Verschärfungen gegen schwarze Schafe…
Foglar ist erfreut über Ministerratsbeschluss zum Lohn-und Sozialdumpinggesetz
Kaske: Verschärfung des Lohn- und Sozialdumping-Gesetzes hilft, für alle faire Löhne sichern
----------
Mitterlehner: Arbeitszeitaufzeichnungen werden entbürokratisiert und erleichtert
Was Sie schon immer über Kärnten wissen wollten
Vorarlbergs Landtagspräsidenten für mehr Mitwirkung der Landesparlamente

Reform der U-Ausschüsse: Fünf-Parteienantrag liegt vor
Faymann: Wir müssen in ganz Europa in Ausbildung und nachhaltiges Wachstum investieren
Österreichs Landtagspräsidenten tagen in Wien
Die Digitale Agenda Wien geht jetzt in Offline-Phase


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

Norbert Bischofberger ist Auslandsösterreicher des Jahres 2014
Der gebürtige Vorarlberger Norbert Bischofberger, Vitzepräsident des Biotech-Unternehmens Gilead bei San Francisco mit weltweit 1800 Mitarbeitern, wird am Vormittag des 06.09. unter Beisein von Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll und vielen anderen Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben vom Präsdenten des Auslandsösterreicher- Welbunds, Gustav Chlestil, als Auslandsösterreicher des Jahres 2014 ausgezeichnet. mehr >

Blättern Sie hier > unsere Fotogalerie durch und bestellen Sie kostenlos jpgs zur Belichtung auf Fotopapier bis zu 10 x 15 cm

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffens

Abschluss des 20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffens
Heuras: "Botschafter des Landes Niederösterreich"
St. Pölten (nlk) - In den vergangenen Tagen fand an der Donau-Universität Krems und im NÖ Landhaus in St. Pölten das 20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffen statt. Insgesamt nahmen daran 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 verschiedenen Ländern und Nationen und von fünf Kontinenten teil. Ihren Abschluss fand die unter dem Generalthema "Wissenschaftsregion Niederösterreich" stehende Veranstaltung am 04.09. Ziel dieser Veranstaltung war es, einerseits den Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Ausland die Erfolge Niederösterreichs auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem, bildungspolitischem und kulturellem Gebiet zu präsentieren, andererseits ging es darum, Anregungen und Ideen zu diskutieren und gemeinsame Projektideen zu entwickeln, die Chancen auf Realisierung haben. mehr >

Blättern Sie hier > unsere Fotogalerie durch und bestellen Sie kostenlos jpgs zur Belichtung auf Fotopapier bis zu 10 x 15 cm

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen, Videos und Magazine übers Internet

inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Von der visionären Berufung zur Verwirklichung
Landesrätin Verena Dunst: „BFI-Frauenprojekt als Schrittmacher in Richtung berufliche Selbstständigkeit“
Eisenstadt (blms) - In Anknüpfung an das erfolgreiche Gründerinnenprogramm im Nord- und Mittelburgenland ist es Landesrätin Verena Dunst gelungen, mittels ESF-Restmittel aus der Förderperiode 2007 bis 2013 ein weiteres Projekt dieser Art im Südburgenland zu realisieren. Auf Basis dieser Initiative wurden seit September des Vorjahres insgesamt 34 Teilnehmerinnen im BFI Oberwart über 14 Monate auf die Selbständigkeit in allen wesentlichen Bereichen „vorbereitet“ und erhielten Hilfestellungen und Informationen für die berufliche Zukunftsplanung. mehr >


Einfluss und Veränderung durch Kreativität
Kulturlandesrat Helmut Bieler: „Jugendkulturinitiative Zooming Culture mit weitreichendem Programm von Foto über Musik bis hin zum Video“
Eisenstadt (blms) - Die burgenländische Jugendkulturinitiative Zooming Culture gibt 2014 in ihrer siebenten Saison richtig Gas. Dies geschieht in Form von zwei Festivals, nämlich, dem Holifest Young & Free, das bereits im Juni stattgefunden hat, und dem kommenden Zooming Culture Festival am 15. November im OHO. Weitere Highlights sind die beiden Ausstellungen „ … Bilder im Kopf – 5 Jahre Zooming Culture“ in der KUGA und die Fotoausstellung „LEBENSräume“ im OHO ab November. mehr >


Neue Ära für Discobusse
Mit Blaguss und Südburg ab 2015 im ganzen Land unterwegs
Eisenstadt (blms) - 2015 schlägt der Verein Discobus ein neues Kapitel in der erfolgreichen Vereinsgeschichte auf: Mit Fahrplanwechsel im Dezember 2014 übernehmen die neuen Buspartner Blaguss und Südburg den Beförderungsauftrag der Discobusse. Das gaben Landeshauptmann Hans Niessl und der Obmann des Vereins Discobus Klubobmann LAbg. Christian Illedits am 29.10. bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mehr >


NEU: Betreuungsplatzbörse Burgenland!
Einrichtungen für behinderte und psychisch kranke Menschen online auf einen Klick!
Eisenstadt (blms) - Wenn die notwendige Pflege und Betreuung bzw. Förderung in der eigenen Wohnung nicht mehr gewährleistet werden kann, können Menschen mit Behinderung und/oder psychischen Erkrankungen bzw. deren Angehörige sich ab sofort via Internet auf http://apps.bgld.gv.at/web/pbbh.nsf sowie unter http://e-government.bgld.gv.at/betreuungsplatzboerse über die sogenannte „Betreuungsplatzbörse“ tagesaktuell informieren, wo in burgenländischen Einrichtungen Wohn- bzw. Tagesstrukturplätze frei sind. Dazu gibt es spezifische Informationen betreffend Ausstattung, Angebot und Ansprechpartner. mehr >


Landesehrenzeichen für langjähriges soziales Engagement
Wilhelm Weintritt erhielt im Rahmen der 11. Benefizgala für „Licht ins Dunkel“ Großes Ehrenzeichen des Landes Burgenland
Eisenstadt (blms) - Zum elften Mal hatte das Autohaus Weintritt am Abend des 28.10. ins Schloss Esterházy in Eisenstadt zur Benefizgala zugunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“ geladen. Namhafte Künstler, allen voran Startenor Michael Schade und Kammersängerin Ildiko Raimondi, stellten sich auch in diesem Jahr in den Dienst der guten Sache. mehr >


Noch mehr Infos über Speiseninhaltsstoffe
Ab 13.12. sind Gastronomen verpflichtet, ausführliche Dokumentationen über die angebotenen Speisen zu führen, um genaue Auskunft über die Zutaten geben zu können
Eisenstadt (wkbgld) - Ab Mitte Dezember ist die Kennzeichnung bestimmter Inhaltsstoffe in Lebensmittel notwendig. „Ursprünglich war sogar die schriftliche Information auf Speisekarten vorgesehen. Die Wirtschaftskammer hat erreicht, dass diese Auskunft auch mündlich erteilt werden kann“, berichtet Spartengeschäftsführer Ing. Franz Perner. „Darüber hinaus sind Unternehmer allerdings dazu verpflichtet, Dokumentationen der Rezepte und ihrer Inhaltsstoffe anzulegen.“ mehr >


Hochwasserschutz in Eisenstadt
17 Millionen Euro wurden seit 1991 investiert
EIsenstadt (stadt) - Seit dem Beginn der 1990er Jahre wird der Hochwasserschutz in der burgenländischen Landeshauptstadt groß geschrieben. 13 Retentionsbecken, eine unterirdische Hochwasserableitung sowie zahlreiche offene Ableitungen wurden in den vergangenen 25 Jahren errichtet bzw. adaptiert. Um Eisenstadt vor Hochwasser zu schützen investierte die Stadtgemeinde seit 1991 rund 17 Millionen Euro. mehr >


Unfallambulanz Frauenkirchen
Hotspot der medizinischen Versorgung im Seewinkel – Bis Ende September haben 9.199 PatientInnen die Unfallambulanz der Barmherzigen Brüder Frauenkirchen aufgesucht
Frauenkiirchen/Eisenstadt (bmls) - Seit 1. März 2012 gilt in der Unfallambulanz Frauenkirchen das „Versorgungsmodell NEU“. Geändert wurden damals nicht nur die Öffnungszeiten: Zum bereits bestehenden unfallchirurgischen Angebot kam ein 24-Stunden Notarztdienst dazu, das Personal wurde entsprechend aufgestockt. Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder stellt für den 24-Stunden Notarztdienst einen Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin bereit, das Rote Kreuz stellt einen Rettungssanitäter. mehr >


Mattersburg: Verkehrskonzept in der Umsetzungsphase
Mattersburg (stadt) - Am 10. Oktober wurden in der Bauermühle die Pläne für das überarbeitete Verkehrskonzept der Bevölkerung präsentiert, jetzt geht es an die Umsetzungsphase. Nach eine eineinhalbjährigen Planungs- und Erhebungsphase sind die einzelnen Gebietspräsentationen für das Mattersburger und Walbersdorfer Verkehrskonzept abgeschlossen. Die Vorschläge und Ideen der BürgergerInnen wurden gesammelt und je nach Möglichkeit in das Konzept eingebaut. mehr >


Näher am Menschen durch erweitertes Angebot
Anlernwerkstatt im SeneCura Sozialzentrum in Frauenkirchen feierlich eröffnet
Frauenkirchen/Eisenstadt (blms) - Das SeneCura Sozialzentrum Frauenkirchen hat sein Angebot erneut erweitert. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Wohngruppen und der Tagesstätte wurde am 24.10. die Anlernwerkstatt für Menschen mit Behinderung in einem neuen Gebäude von Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Dr. Peter Rezar, Prof. Rudolf Öhlinger, Geschäftsführer von SeneCura, und Bürgermeister Josef Ziniel feierlich eröffnet. mehr >


Fantastisches für Familien…
…vom Burgenland bis nach Sachsen wird weiter fortgesetzt
Forchtenstein (bkf) - Der Verein Burg Forchtenstein Fantastisch hat im Rahmen des Leader-plus Programms in der abgelaufenen Programmphase (2009-2014) ein transnationales Kooperationsprojekt mit dem Triebischtal (Gemeinde Klipphausen/Sachsen in Deutschland) mit dem Titel „Fantastisches für Familien – vom Burgenland bis nach Sachsen“ durchgeführt. Dabei ging es um das gegenseitige voneinander Lernen, um den Austausch von bereits vorhandenen Programmen und um die Entwicklung und Umsetzung von neuen Ideen. mehr >


Blaue Wildwarnreflektoren reduzieren Wildunfälle signifikant
Vorzeigeprojekt „blaue Wildwarnreflektoren“: Wildunfälle an Teststrecken im Schnitt um 70 Prozent gesenkt, Aus- und Umrüstung wird landesweit konsequent fortgesetzt
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Besonders im Herbst führt der Wildwechsel auf den Straßen immer wieder zu Verkehrsunfällen. Österreichweit ereignen sich ca. 84.000 Wildunfälle pro Jahr, bei 310 Unfällen kommen Menschen zu Schaden. Im Jahresschnitt werden sogar drei Menschen getötet. Im Burgenland kam heuer noch kein Mensch bei einem Wildunfall ums Leben, aber auch hierzulande werden im Jahr gut 3.000 Wildunfälle gemeldet, davon 13 mit Personenschaden. mehr >


Präsentation "Oberwarts Küche"
Oberwart (stadt) - Anlässlich des 75-jährigen Stadtjubiläums von Oberwart ist im Rathaus die Idee entstanden, ein Kochbuch herauszugeben. Am 22.10. war es nun so weit und "Oberwarts Küche" wurde in der HBLA präsentiert. Gemeinsam mit dem Oberwarter Verlag „edition lex liszt 12“ wurde ein Jahr lang an diesem Projekt gearbeitet. Das Buch „Oberwarts Küche“ versammelt Rezepte, die aus der Oberwarter Bevölkerung stammen und die Vielfalt der Stadt widerspiegeln. mehr >


Bilder aus dem Blickwinkel der Therapeutin
FRAUEN.KUNST.RAUM im Landhaus Eisenstadt zeigt Werke von Dr.in Angela Kröpfl
Eisenstadt (blms) - Eine Ausstellung von Werken der Künstlerin, Erziehungswissenschaftlerin und Psychotherapeutin Dr. Angela Kröpfl eröffnete Frauenlandesrätin Verena Dunst am 20.10. im Landhaus in Eisenstadt. Die Ausstellung zeigt Acrylbilder auf Leinwand und Mischtechnik. „In ihren Bildern spiegeln sich intensive Emotionen und die Auseinandersetzung mit Farbe als Ausdrucksmittel für Gefühle wider. mehr >


Neue Steuerung im Bundesstaat
Komplexes Thema einer „Wirkungsorientierten Verwaltungsführung auf Länderebene“ näher beleuchtet
Eisenstadt (blms) - Das Spektrum an staatlichen Aufgaben ist vielfältig. Damit das bestehende hohe Niveau dieser Leistungen langfristig aufrechterhalten werden kann, müssen die dafür vorgesehenen öffentlichen Budgetmittel optimal im Interesse der Bevölkerung eingesetzt werden. Hier setzt die sogenannte „Wirkungsorientierte Steuerung“ an, die Anfang 2013 auf Bundesebene eingeführt wurde. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Haushalt 2015: Mehr Investitionen, größere Entlastungen
Bozen (lpa) - "Im neuen Haushalt haben wir den Anteil der Investitionen auf ein Drittel erhöht und Entlastungen von 250 Millionen Euro vorgesehen", erklärte Landeshauptmann Arno Kompatscher am 29.10. bei der Vorstellung des Budgetentwurfs 2015. Über den Sicherungspakt, so Kompatscher weiter, können außerdem zusätzliche Gelder für den Wohn-, den Straßenbau und die Kultur zur Verfügung gestellt werden. mehr >


LR Stocker trifft österreichische Amtskolleginnen in Innsbruck
Innsbruck/Bozen (lpa) - Am Treffen der Frauenreferentinnen aus ganz Österreich am 24.10. nahm erstmals auch Landesrätin Martha Stocker teil. Zentrales Thema waren der Schutz von Frauen vor Gewalt, Geschlechtergerechtigkeit und die Überwindung von Rollenklischees. Jedes Jahr treffen sich die österreichischen Landesrätinnen für Frauenangelegenheiten zu einer gemeinsamen Konferenz, um gesellschaftliche Themen zu besprechen, die für Frauen von besonderer Bedeutung sind. mehr >


LR Stocker zu Gesprächen im Gesundheitsministerium in Rom
Rom/Bozen (lpa) - Gesundheitslandesrätin Martha Socker war am 22.10. in Rom mit Renato Botti, dem Generaldirektor der Gesundheitsplanung im Gesundheitsministerium, zusammengetroffen. Zur Sprache kamen die Geburtenstationen an den Kleinspitälern und die Anerkennung der in Österreich erworbenen Facharztabschlüsse. mehr >


Südtirols Projekt auf Konferenz zur Politischen Bildung in Wien vorgestellt
Wien/Bozen (lpa) - Auf der europäischen Konferenz "1914 - 2014: Lessons from History? Citizenship Education and Conflict Management", die kürzlich im Europahaus in Wien stattfand, wurde das "Geschichtsbuch für alle Sprachgruppen in Südtirol" vorgestellt. Im Zentrum der mit 300 Teilnehmern aus ganz Europa sehr gut besuchten Konferenz standen Referate zur Rolle Europas in der Welt und die Frage, welche Bedeutung die Politische Bildung an den Schulen für die Entwicklung eines europäischen Bewusstseins bei seinen Bürgern hat. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Start der Verhandlungen über die Teilnahme am Schengen-Fonds für die innere Sicherheit
Bern-Wabern (bfm) - In Brüssel haben am 20.10. die Verhandlungen über die Teilnahme der Schweiz am Fonds für die innere Sicherheit im Bereich des Grenzschutzes im Schengen-Raum begonnen. Der Fonds trägt dazu bei, die Effizienz der Kontrollen und damit den Schutz der Schengen-Aussengrenzen zu verbessern. Die auszuhandelnde Zusatzvereinbarung legt die Modalitäten der Teilnahme fest. Die Verhandlungen werden gemeinsam mit den anderen assoziierten Staaten Norwegen, Liechtenstein und Island geführt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Neue EU-Kommission von Parlament gewählt
22.10.2014 Das Europäische Parlament hat am 22.10. mit einer breiten Mehrheit von 423 Stimmen die neue EU-Kommission gebilligt.
Brüssel (ec) - Damit kann die EU-Kommission unter dem neuen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker am 1. November ihre Arbeit für die nächsten fünf Jahre aufnehmen. Jean-Claude Juncker will wieder Bewegung in die europäische Politik bringen. In seiner Rede vor dem Europäischen Parlament kurz vor der Wahl der neuen EU-Kommission erklärte Juncker: „Die Bürgerinnen und Bürger verlieren das Vertrauen, Extremisten von rechts und links gewinnen an Boden, unsere Konkurrenten machen sich Freiheiten zunutze. Es ist an der Zeit, dass wir dem Projekt Europa neues Leben einhauchen." mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Industriekonjunktur trübt sich in Österreich weiter ein
Bank Austria EinkaufsManagerIndex sinkt auf 46,9 Punkte und erreicht tiefsten Wert seit zwei Jahren – Tempo beim Jobabbau nimmt zu
Wien (bank austria) - Die Abkühlung der Industriekonjunktur in Österreich beschleunigte sich im Herbst spürbar. „Die Konjunkturlage in der Industrie war seit zwei Jahren nicht mehr so schwierig wie diesen Herbst: Im Oktober ist der Bank Austria EinkaufsManagerIndex gegenüber dem Vormonat um einen weiteren Punkt auf 46,9 gesunken und zeigt ein stärkeres Schrumpfen der Industrie als im Vormonat an. Damit unterschreitet der Indikator den zweiten Monat in Folge die 50er-Grenze“, fasst Bank Austria Chefvolkswirt Stefan Bruckbauer zusammen. mehr >


Unser Land braucht seinen unternehmerischen Mittelstand
Lohnnebenkosten, Bürokratie, Unternehmer-Schikanen gehören zu drängendsten Druckfaktoren - WB-"Initiative Mittelstand" & Julius Raab Stiftung präsentieren Mittelstandsatlas
Wien (wirtschaftsbund) - Eine Woche vor dem "1. Österreichischen Mittelstandskongress" betonen Wirtschaftsbund-Präsident Christoph Leitl und der Präsident der Julius Raab Stiftung Harald Mahrer am 30.10. in einer gemeinsamen Pressekonferenz, dass es der Mittelstand ist, der unser Land trägt: "Vielen ist gar nicht bewusst, was der unternehmerische Mittelstand tagtäglich für uns alle leistet…" mehr >


Treffpunkt für Start-up-Szene in Wien
2.000 Interessenten holten sich Tipps am Jungunternehmertag
Wien (zenker) - Ein kräftiges Lebenszeichen zeigte die Wiener Gründer-Szene am 29.10. beim Jungunternehmertag: rund 2.000 Interessent/innen besuchten Österreichs größte Start-Up-Messe in Wien. "Für uns ist dieser Tag die wichtigste Veranstaltung für Jungunternehmer/innen", erklärt Martin Puaschitz, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Wien. "An diesem Tag finden Start-ups wirklich alles unter einem Dach - damit hat sich der Jungunternehmertag als Top-Veranstaltung sowohl für Besucher/innen als auch für Aussteller/innen etabliert und ist aus Wien nicht mehr wegzudenken." mehr >


Österreichs Wirtschaft stagniert im III. Quartal 2014
Wien (wifo) - Die gemäß den neuen Berechnungsvorschriften des ESVG 2010 vom WIFO erstellte Schnellschätzung zum BIP weist eine Stagnation des Wirtschaftswachstums im III. Quartal 2014 aus. Im 1. Halbjahr 2014 wuchs die heimische Wirtschaft noch geringfügig (I. Quartal +0,2%, II. Quartal +0,1%). Im Vorjahresvergleich stieg die gesamtwirtschaftliche Produktion im III. Quartal um 0,2%. Sowohl der Rückgang der Investitionstätigkeit als auch die Schwäche des Außenhandels belasten das Ergebnis im III. Quartal. Die Konsumnachfrage der privaten Haushalte ist weiterhin sehr verhalten. mehr >


Konjunktur: Noch immer kein Licht am Ende des Tunnels
Stark gedämpfte Erwartungen der Wirtschaft zeigten sich heute bei der Kärntner Investitions- und Konjunkturkonferenz (KIKK) mit den Spitzen der Landespolitik.
Klagenfurt (wkk) - Die größte regionale Konjunkturerhebung Österreichs wurde in den vergangenen Wochen zum mittlerweile 7. Mal in Kärnten durchgeführt. Auch diesmal haben sich wieder mehr als 1.000 Unternehmerinnen und Unternehmer beteiligt und ihre Zukunftserwartungen zu Protokoll gegeben. Das Ergebnis ist äußerst bescheiden: Die Kärntner Wirtschaft bewegt sich etwa auf dem Niveau vom vierten Quartal 2012. Sowohl die Gesamtwirtschaft als auch die Entwicklung der eigenen Branche wird negativ gesehen. mehr >


Strukturierte E-Rechnung auf dem Weg zum EU-weit gültigen E-Rechnungsformat
E-Rechnung an den Bund ist erst der Anfang: 4. E-Rechnungs-Kongress ab sofort als Video on Demand und zum Nachlesen auf http://wko.at/e-rechnung
Wien (pwk) - Ganz im Zeichen der (strukturierten) E-Rechnung stand am das Haus der österreichischen Wirtschaft in Wien: Dort fand bereits zum vierten Mal der von der Wirtschaftskammer Österreich und dem Bundesministerium für Finanzen veranstaltete E-Rechnungs-Kongress statt. Alle Informationen zum Kongress sowie eine Aufzeichnung zum Nachschauen als Video on Demand sind ab sofort auf http://wko.at/e-rechnung zu finden. mehr >


Kreditrichtlinien der österreichischen Banken leicht gelockert
Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom Oktober 2014
Wien (oenb) - Im dritten Quartal 2014 haben die österreichischen Banken ihre Richtlinien für Kredite an Unternehmen und private Haushalte leicht gelockert. Die Kreditnachfrage der privaten Haushalte blieb stabil, während Unternehmen in etwas geringerem Umfang Kredite bei den heimischen Banken nachfragten. Diese Ansicht vertraten die Kreditmanager führender Banken im Rahmen der vierteljährlichen Umfrage über das Kreditgeschäft vom Oktober 2014, in der sie ihre Einschätzung zur Kreditentwicklung im abgelaufenen Quartal sowie einen Ausblick auf das laufende Quartal gaben. mehr >


Sicherheit und Vorsorge prägen den Weltspartag 2014
Nachfrage nach höher verzinsten Produkten steigt – Bausparen und Sparbuch bleiben weiterhin mit Abstand beliebteste Sparformen - Sparquote konsolidiert sich 2014
Wien (pwk) - Bausparen und Sparbuch sind jüngsten Umfragen zufolge auch weiterhin die beliebtesten Anlageformen der Sparerinnen und Sparer in Österreich. Trotz des historisch niedrigen Zinsniveaus bleibt das Sparbuch das Ankerprodukt. Das Bedürfnis nach Sicherheit und Planbarkeit sind dabei die Hauptargumente für diese Sparformen. mehr >


Mitterlehner: Österreich-Tourismus geht mit Rückenwind in die Wintersaison
Sommersaison mit Gästerekord und Nächtigungsplus - Wintertourismus dank Investitionen, neuen Angeboten und gezielter Bewerbung gut vorbereitet
Wien (bmwfw) - Trotz der zähen Konjunkturentwicklung und des wechselhaften Wetters hat der heimische Tourismus in der bisherigen Sommersaison einen Gästerekord und ein leichtes Nächtigungsplus verzeichnet. Obwohl es große regionale Unterschiede gibt, ist das Gesamtergebnis damit besser als von vielen erwartet ausgefallen. "Auf den Tourismus ist Verlass. Selbst in einer unsicheren Wirtschaftslage haben sich unsere Tourismusbetriebe wieder einmal krisenfest gezeigt und bleiben eine wichtige Konjunkturstütze…" mehr >


Industriekonjunktur: Rückfall in die Stagnation
IV-GS Neumayer: Befürchtete Herbstflaute ist Realität geworden - Angesichts zurückhaltender Investitionen Vertrauen in Österreich und Europa wieder herstellen
Wien (pdi) - "Die Konjunkturerholung hat ein frühzeitiges Ende gefunden. Die klassische Frühjahrsbelebung zu Beginn des Jahres hat während der Sommermonate so kräftig an Dynamik eingebüßt, dass die befürchtete Herbstflaute Realität geworden ist. Im Ergebnis erleben wir einen Rückfall in die Stagnation", brachte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit IV-Chefökonom Dr. Christian Helmenstein die Ergebnisse des aktuellen Konjunkturbarometers aus dem 3. Quartal 2014 am 28.10. auf den Punkt. mehr >


Creditreform Firmeninsolvenzstatistik
1. bis 3. Quartal 2014: 23 Insolvenzen pro Werktag – Pessimismus bei Unternehmen – Insolvenzen steigen wieder
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Firmeninsolvenzstatistik für das 1. bis 3. Quartal 2014 zeigen erstmals seit zwei Jahren ein Ansteigen der Insolvenzverfahren, konkret um 1,2% auf 4.244 Fälle. Die Zahl der eröffneten Verfahren ist hierbei um 2,4% auf 2.464 gestiegen. In 1.780 Fällen (-0,4%) wurden die Insolvenzanträge mangels kostendeckenden Vermögens zurückgewiesen. mehr >


Creditreform Privatinsolvenzstatistik
1. bis 3. Quartal 2014: 38 Insolvenzen pro Werktag – Privatkonkurse sinken auf tiefsten Wert seit 7 Jahren
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Privatinsolvenzstatistik für das 1. bis 3. Quartal 2014 zeigen einen weiteren Rückgang bei der Anzahl an Insolvenzen von Privatpersonen um 6,5% auf 7.149 Verfahren, der niedrigste Stand seit dem Jahr 2007. Die Anzahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren ist hierbei um 7,3% auf unter 6.300 Verfahren gesunken, die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzanträge sind bei 852 Verfahren gleich geblieben. mehr >


Mai bis September 2014: 60,10 Mio. Nächtigungen
Höchstwert mit 17,94 Mio. Ankünften
Wien (statistik austria) - Nach vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria wurden für die Periode Mai bis September 2014 – ein Monat vor dem statistischen Abschluss der Sommersaison 2014 – 60,10 Mio. Nächtigungen gemeldet. Gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres entspricht dies einer Zunahme von 0,7%. mehr >


Gipfeltreffen der Industrie 4.0 Entscheider
Wien (industriemagazin) - Die wichtigsten Vertreter aus Interessenvertretungen, Forschung und Industrie, fanden sich in der vergangenen Woche unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu einem Round Table Gespräch zusammen, um das weitere Vorgehen in Sachen Industrie 4.0 zu akkordieren. Am Tisch saßen unter der Moderation von Industriemagazin Verlagsleiter Hans-Florian Zangerl unter anderem Michael Losch (BMWFW), Andreas Reichhardt (BMVIT) und Wilfried Sihn Leiter des Fraunhofer-Instituts Österreich sowie andere Interessensvertreter und Unternehmer aus den Bundesländern. mehr >


VKI: Schlichtung für Verbrauchergeschäfte geht in zweite Runde
Schnelle, kostenlose und effiziente Lösungen bei Konsumentenstreitigkeiten
Wien (vki) - Bis Jänner 2016 soll ein europaweit flächendeckendes Netz an außergerichtlichen Streitschlichtungsstellen für Verbrauchergeschäfte bestehen. Die EU will dadurch den Verbraucherschutz stärken. Um Erfahrungen im Bereich der alternativen Streitbeilegung zu sammeln und für 2016 gerüstet zu sein, hat das Sozialministerium den VKI schon vorzeitig mit der Einrichtung einer solchen Stelle beauftragt. mehr >


Auftakt zur ersten MEGALEHRE
"Sei gscheit, brings weit!" lautet das Motto der erstmalig stattfindenden MEGALEHRE. Die einzigartige Möglichkeit für junge Motivierte auf eine Lehrstelle in einem Top-Unternehmen.
Wien (megalehre) - Rund 8.000 Betriebe in ganz Österreich suchen jährlich nach motivierten Lehrlingen. Doch die Suche nach qualifizierten Kandidaten für diese Ausbildungsplätze ist keine leichte. Mangelndes Wissen der Bevölkerung über die Möglichkeiten einer Karriere nach Lehrabschluss, familiärer und gesellschaftlicher Druck sowie Vorurteile sind immer noch Aspekte, die der Lehrlingsausbildung ein schlechtes Image bescheren. mehr >


2014 war ein äußerst hartes Agrarjahr für die steirischen Bauern
Einbußen durch Witterung und Schädlinge sowie Embargo bereiten große Sorgen
Wien (lk-stmk) - "Nach dem Dürrejahr 2013 ist auch 2014 für unsere Bauern ein äußerst hartes Jahr", fasst der Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark, Franz Titschenbacher, das bisherige Agrarjahr 2014 zusammen. Und er begründet: "Die überdurchschnittlich hohen Niederschläge, teils zur Anbauzeit und zur Ernte, das Hochwasser im Süden des Bundeslandes und das unerwartet starke Auftreten von Schädlingen führten teils zu erheblichen Ernteeinbußen, insbesondere bei den wichtigen steirischen Kulturen Kürbis und Mais. mehr >


Russland-Embargo trifft den Fleischhandel mit voller Wucht
St. Pölten (nöwpd) - Die russische Importsperre für Schweinefleisch aus der EU trifft sowohl die heimischen Landwirte, als auch die Weiterverarbeiter schwer. So haben Mastschweine im Sommer beim Verkauf nur noch rund 150 Euro erzielt – um 20 Euro weniger als zum Vergleichszeitpunkt des Vorjahres. Das decke gerade einmal die Kosten für Futter und Ferkel, macht die Landwirtschaftskammer aufmerksam. mehr >


Trotz Regenwetter starkes Sommer-Nächtigungsergebnis
Haslauer: September brachte mit breiten Spezialangeboten ebenfalls Nächtigungsplus im Tourismus
Salzburg (lk) - Trotz Regenwetter kann der Salzburger Tourismus im Sommer mit einem positiven Ergebnis aufwarten. "Auch der September konnte durch eine breite Palette an Spezialangeboten bzw. -veranstaltungen wie beispielsweise dem Bauernherbst oder dem DomQuartier mit einem tollen Ergebnis aufwarten", zog Tourismusreferent Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer am 23.10. Bilanz über die Tourismusstatistik für September 2014. mehr >


Tiroler Sommertourismus bringt Zuwächse
Stabile Aussichten für den Winter
Innsbruck (tirolwerbung) - Der Tiroler Sommertourismus weist nach Auswertung der September-Ergebnisse eine positive Zwischenbilanz auf. Diese bestätigt auch einen langfristig stabilen Trend: Seit 2004 gehen die Gästezahlen stetig bergauf. Die bisherige Sommersaison hat mit knapp 4,4 Millionen Ankünften darüber hinaus den besten Wert im langfristigen Vergleich gebracht. In puncto Nächtigungen wurde in den ersten fünf Monaten der Sommersaison 2014 der höchste Wert seit 1995 erzielt, zum ersten Mal seit 19 Jahren stiegen die Übernachtungen wieder auf über 17 Millionen an. mehr >


Energie Steiermark übernimmt Traditions-Unternehmen E1 Pfund
Expansion mit neuen Dienstleistungen 50 Mitarbeiter und 4,6 Mio. Euro Jahresumsatz
Graz (energie steiermark) - Die Energie Steiermark hat das private Grazer Traditionsunternehmen E1 Pfund übernommen. Das Unternehmen erwirtschaftete zuletzt mit rund 50 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 4,6 Millionen Euro und zählt zu den führenden Spezialisten in den Bereichen Elektro, Heizung-Klima-Lüftung, Photovoltaik sowie Wartung und Service. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. mehr >


Telematik und Innovative Verkehrssysteme
Erfolg durch verantwortungsvolles Handeln – WKO-Klacska: Heimisches Know-how gefragt - Datensicherheit ist Aufgabe für jedermann
Wien (pwk) - „Telematik macht unser ‚knappes Gut Infrastruktur‘ intelligenter und damit leichter nutzbar. Die Folge sind weniger Staus und Unfälle, weniger Lärm und Abgase“, so Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr der WKÖ, am 23.10. bei der Diskussionsveranstaltung: „Telematik & Co versus Datenschutz“ des E-Centers des WKÖ mehr >


Vorarlberg bremst den Rest Österreichs aus
Bank Austria Bundesländer-Konjunkturanalyse: Konjunktur in den österreichischen Bundesländern erholte sich im ersten Halbjahr 2014 moderat
Wien (bank austria) - Die österreichische Wirtschaft entwickelte sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen im ersten Halbjahr 2014 leicht nach oben. Die globale Nachfrage unterstützte eine moderate Belebung der Exportwirtschaft und sorgte für einen Aufwärtstrend der Investitionen in den ersten Monaten des Jahres. Frischer Wind im Einzelhandel stärkte im Frühjahr den privaten Konsum, unterstützt durch eine zwischenzeitliche Stabilisierung der Lage am Arbeitsmarkt, die jedoch den günstigen Wetterbedingungen geschuldet war. mehr >


Textil- und Bekleidungsindustrie konnte sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen erfolgreich behaupten
Betriebe punkten mit hochinnovativen Produkten - verstärkte Aktivitäten bei Forschung & Entwicklung
Wien (pwk) - "Die 470 Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes haben sich angesichts des immer stärker eingetrübten Konjunkturklimas sehr gut gehalten", betont Manfred Kern, Obmann des Fachverbandes der österreichischen Textil-, Bekleidungs-, Schuh und Lederindustrie (TBSL), im Rahmen der Jahrespressekonferenz und freut sich gleichzeitig über die guten Exportergebnisse im ersten Halbjahr 2014. mehr >


135 Jahre Siemens in Österreich: Eine Erfolgsgeschichte
23. Oktober 1879: „Wiener technisches Büro von Siemens & Halske, Berlin“ gegründet – 135 Jahre technische und gesellschaftliche Entwicklung in Österreich
Wien (siemens) - Die Geschichte von Siemens in Österreich spiegelt 135 Jahre technische und gesellschaftliche Entwicklung wider. Das Unternehmen hat die auf Elektrizität aufbauende zweite Welle des Industriezeitalters ebenso geprägt, wie das Informations- und Kommunikationszeitalter. Mit der „Vision 2020“ und der Ausrichtung an den Wachstumsmärkten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung leitet Siemens nun eine neue Ära ein. mehr >


Trübe Konjunkturaussichten bis Jahresende
Exporte stagnieren, nur minimales Wirtschaftswachstum – Ergebnisse des OeNB-Exportindikators und des OeNB-Konjunkturindikators vom Oktober 2014
Wien (oenb) - Die Verbesserung zahlreicher Vertrauensindikatoren zu Jahresbeginn 2014 gab Hoffnung auf eine Konjunkturbelebung in der ersten Jahreshälfte. Der erwartete Aufschwung blieb jedoch aus und das Wachstum war mit +0,1% im ersten und +0,2% im zweiten Quartal (jeweils zum Vorquartal) sehr verhalten. Zur Jahresmitte haben zunehmende außenwirtschaftliche Unsicherheiten und geopolitische Spannungen die Zuversicht von Unternehmen und Konsumenten auf den tiefsten Stand seit über einem Jahr sinken lassen. mehr >


Neu in Österreich: Berufsakademie Handel erfolgreich gestartet
In 4 Semestern auch ohne Matura zum Master - Bildungsangebot bringt Mitarbeiter/-innen und Quereinsteigern im Handel einen anerkannten akademischen Abschluss
Wien (pwk) - In vier Semestern zum Master - auch ohne Matura: Die neue WIFI-Berufsakademie in Kooperation mit der FHWien der WKW macht es möglich. Dieser Tage starten acht Lehrgänge an sieben WIFIs in ganz Österreich in den ersten Jahrgang, davon sechs im Rahmen der Berufsakademie Handel. "Die Nachfrage nach Berufsakademie-Lehrgängen hat unsere Erwartungen übertroffen. mehr >


E-Wirtschaft: Zukunft der Energieversorgung bestimmt die Zukunft Österreichs
Künftige Klima- und Energiepolitik Europas muss Standortvorteile nutzen und Marktkräfte stärken
Wien (oesterreichsenergie) - Eine rasche Festlegung von ambitionierten und zugleich realistischen Zielvorgaben für Klimaschutz und Energieversorgung bis 2030, fordert Oesterreichs Energie, die Interessenvertretung der österreichischen E-Wirtschaft. Die Reduktion der CO2-Emissionen ist laut Generalsekretärin Barbara Schmidt dringend geboten, um Investitionssicherheit für die Elektrizitätsbranche sicherzustellen benötige man jedoch einen klaren Plan. mehr >


Wiens Gästenächtigungen stiegen im September um 5,3 Prozent
Wien (rk) - Das bisher beste September-Ergebnis für Wien lieferte 2014 mit 1.250.000 Nächtigungen, was einem Plus von 5,3 Prozent zum Vorjahr entspricht. In den Monaten Jänner bis September des heurigen Jahres sind insgesamt 10.002.000 Nächtigungen zu verzeichnen, um 6,3 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2013. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie stieg in den Monaten Jänner bis August 2014 um 9,2 Prozent auf 403 Mio. Euro. mehr >


Neue Kampagne der creativ wirtschaft austria
"Kreativwirtschaft für Unternehmen" – Wettbewerbsvorsprung durch Kooperationen von gewerblichen Unternehmen mit der Kreativwirtschaft
Wien (pwk) - Steigender Konkurrenzdruck, steigende Ansprüche von Kunden und ein sich rasch veränderndes Umfeld stellen viele Unternehmen vor neue Herausforderungen, die sie mit der Hilfe von Kreativleistungen besser bewältigen können. Der Zukauf von Kreativleistungen hilft neue Wege einzuschlagen, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten. Durch die Zusammenarbeit von Unternehmen mit Kreativschaffenden können Produkte und Dienstleistungen innovativer und die Vermarktung attraktiver und erfolgreicher gemacht werden. mehr >


Weiterer Rückgang bei Gebrauchtzulassungen von Jänner bis September 2014: -0,9%; Pkw -1,7%
Wien (statistik austria) – Von Jänner bis September 2014 wurden laut Statistik Austria 779.176 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 0,9% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) nahm um 1,7% auf 620.558 Stück ab. Dieselbetriebene Pkw (Anteil: 58,3%; -1,5%) aber auch benzinbetriebene Pkw (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 41,3%; -2,2%) nahmen gegenüber demselben Berichtszeitraum des Vorjahres ab. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

PESTAS-Dominosteine erhalten "spiel gut"-Auszeichnung
Lunz am See (halik) - Der niederösterreichische Hersteller der kürzlich erstmals präsentierten PESTAS-Steine hat Grund zur Freude. Die unabhängige Expertenkommission des Arbeitsausschusses „spiel gut“ verlieh dem neuen Domino-Produkt das begehrte Gütesiegel. Mit PESTAS können Kinder individuelle Motive und Bauwerke errichten und in spektakulären Bahnen wieder zu Fall bringen – ein „Domino Day“ für zu Hause. mehr >


Ein Danke für rund 34.000 Lebensjahre
488 Geburtstagskinder des Jahrganges 1944 feierten gemeinsam ihren 70. Geburtstag.
Innsbruck (ikm) - Der 70. Geburtstag ist ein ganz besonderer und so lud die Stadt Innsbruck auch heuer wieder alle Geburtstagskinder des Jahrgangs 1944 zum traditionellen „Eine Stadt sagt Danke“-Fest in die Dogana im Congress. Über 900 Personen – die Jubilarinnen und Jubilare in Begleitung von Familie oder FreundInnen – folgten am 21.10. der Einladung. mehr >


Linz im Flug erleben
3D-Installation im Alten Rathaus lädt zum virtuellen Stadtbesuch ein
Linz (stadt) - Wer die Stadt auf besondere Weise erleben will, der sollte der Installation LINZ 3D im Foyer des Alten Rathauses einen Besuch abstatten. Das neue digitale Stadtmodell ermöglicht hier eine virtuelle Reise durch Linz. Die BesucherInnen können mittels Gamepad entweder selbst fliegen oder einen Rundflug genießen. Dabei gibt´s auf jeden Fall viel zu entdecken. Denn für die aktuelle Darstellung hat die städtische EDV-Gesellschaft IKT bis jetzt rund 40 Gigabite an Daten verarbeitet. mehr >


Wiener Linien stellten 4.500 Uhren auf Winterzeit um
Wien (rk) - Am Sonntag den 26. Oktober 2014 stellten auch die Wiener Linien auf die beginnende Winterzeit um. In der Nacht von 25. auf 26. Oktober wurden die Uhren um 3:00 Uhr eine Stunde zurückgestellt. Eine Herausforderung ist die jährliche Umstellung auch für die Wiener Linien. mehr >


Zahl der Armuts- oder Ausgrenzungsgefährdeten in Österreich seit 2008 gesunken
Wien (statistik austria) - 1.572.000 Menschen oder 18,8% der Bevölkerung galten in Österreich 2013 als armuts- oder ausgrenzungsgefährdet, um 127.000 Personen weniger als 2008. Damit wurde das nationale Europa 2020-Ziel, die Zahl der Armuts- oder Ausgrenzungsgefährdeten bis 2020 um mindestens 235.000 Personen zu verringern, etwa zur Hälfte erreicht. Das geht aus der von Statistik Austria durchgeführten EU-Statistik über Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC) hervor. mehr >


Eurofighter trainieren österreichweit Überschallflüge
Übung unverzichtbar für Luftraumüberwachung
Wien (blmvs) - Eurofighterpiloten des Österreichischen Bundesheeres trainieren von 20. bis 31. Oktober den Überschallflug. Geflogen wird über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Tirol und Vorarlberg. Auch die Landeshauptstädte und der Raum Villach werden ausgespart. Überflüge im Unterschallbereich können allerdings in ganz Österreich erfolgen. Pro Tag werden maximal zwei Überschallflüge zwischen 8 und 16 Uhr durchgeführt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Bünker zum Reformationsjubiläum 2017
Feierlichkeiten anlässlich 500 Jahre Reformation sind ökumenische Chance – "Das Gemeinsame in den Mittelpunkt stellen"
Wien (epdö) - Im Jahr 2017 feiern die Evangelischen Kirchen in Europa 500 Jahre Reformation. Auch die drei evangelischen Kirchen in Österreich - die lutherische, reformierte und methodistische Kirche - beteiligen sich an den Feierlichkeiten. Über den Stand der Vorbereitungen und über die Pläne für das Jubiläumsjahr sprach der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker beim traditionellen Reformationsempfang der Evangelischen Kirchen in Österreich am 29.10. in der Akademie der Wissenschaften in Wien. mehr >


Silbernes Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich an Prälat Marianus Hauseder
Linz (lk) - Der langjährige Abt des Trappisten-Stiftes Engelszell, Prälat Pater Marianus Hauseder, wurde anlässlich des 250-jährigen Jubiläums der Weihe der Stiftskirche mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ausgezeichnet. mehr >


St. Andrä feierte Basilika-Erhebung seiner Wallfahrtskirche
LH Kaiser, LR Ragger und LR Benger bei von Bischof Schwarz geleitetem Festgottesdienst
Klagenfurt (lpd) - Papst Franziskus hat per Dekret vom 21. Juli 2014 die Wallfahrtskirche Maria Loreto in der ehemaligen Bischofstadt St. Andrä zur „Basilica minor“ erhoben. Mit diesem päpstlichen Ehrentitel werden nur herausragende Kirchen mit überregionaler Bedeutung ausgezeichnet. Um dies zu feiern, fand sich die Kirchengemeinde um den Dompfarrer und Rektor der Basilika, Gerfried Sitar, am 26.10. gemeinsam mit zahlreichen Ehrengästen und geistlichen Würdenträgern zum Pontifikalamt ein, das Diözesanbischof Alois Schwarz leitete. mehr >


Ehrenzeichen für Pater August Janisch
Stifterfest in der Basilika Stift Rein
Graz (lk) - Landeshauptmann Franz Voves überreichte Pater August Janisch am Nachmittag des 26.10. im Rahmen des Stifterfestes in der Basilika Stift Rein das Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark. Das am Nationalfeiertag begangene Stifterfest war gleichzeitig der offizielle Abschluss der Renovierungsarbeiten im Stift Rein. Während der Festmesse richtete auch Bischof Egon Kapellari einige dankende Worte an den unter dem Namen "Flüchtlingspfarrer" bekannt gewordenen Pater Janisch. mehr >


Österreichische Bischöfe ziehen positive Synoden-Bilanz
Innsbrucker Bischof Scheuer: "Wahrnehmen der Realität ohne Scheuklappen" gelungen - Grazer Bischof Kapellari: Entkrampfung und Differenzierung - Feldkircher Bischof Elbs: Wende noch nicht geschafft, doch Richtung stimmt
Innsbruck/Graz/Feldkirch/Wien (kap) - Zufrieden haben Österreichs Bischöfe auf Verlauf und Ergebnis der am 19.10. zu Ende gegangenen Sondersynode im Vatikan zu Ehe und Familie reagiert. Von einem "äußerst hoffnungsvollen Signal" sprach der Innsbrucker Bischof Manfred Scheuer: Die Synode sei ein "Wahrnehmen der Realität ohne Scheuklappen" gewesen, mit "großer Sympathie für die Familien, aber auch für jene, die darin verletzt worden sind, gescheitert sind und neu begonnen haben", so der Bischof mehr >


Schönborn-Appell: "Tunnelblick" auf Ehe und Familie weiten
Pressegespräch mit Synoden-Bilanz: Auftrag "fact finding" weitgehend erfüllt - Mediale Engführung auf Wiederverheirateten-Kommunion und Homo-Partnerschaften aber auch in Synode
Wien (kap) - Einen an Medien und Kirche gleichermaßen gerichteten Appell, den vorherrschenden "Tunnelblick" auf die Themen Ehe und Familie zu weiten, hat Kardinal Christoph Schönborn in einer Bilanz zur außerordentlichen Bischofssynode im Vatikan gerichtet. mehr >


Baden: Eine neue Glocke für St. Stephan
Baden (stadt) - Im Anschluss an die heilige Sonntagsmesse, im Rahmen derer die Gläubigen von St. Stephan auch Erntedank feierten, fand am 19.10. die Weihe der neuen Glocke am Kirchenplatz statt. „Die alte Glocke war 65 Jahre in Betrieb und hatte im wahrsten Sinn des Wortes den Geist aufgegeben“, weiß Stadtpfarrer Amadeus Hörschläger von einem irreparablen Sprung zu berichten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Junge ÖVP gratuliert LH Pühringer
Linz (jvp) - Am 30.10. feierte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer seinen 65. Geburtstag. Am Nachmittag gratulierte auch die Junge ÖVP Oberösterreich mit Landesobfrau Helena Kirchmayr. Pühringers Politik-Karriere begann als Obmann der Jungen ÖVP. mehr >


Ostermayer ehrt Künstler Gerwald Rockenschaub
Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich im Bundeskanzleramt
Wien (bpd) - "Der vielschichtige Künstler Gerwald Rockenschaub verdient unsere größte Wertschätzung. Die Republik Österreich dankt ihm mit dieser Auszeichnung für seine bisherige künstlerische Arbeit und wir alle hoffen, dass er seinen Weg noch lange fortsetzen wird", sagte Kulturminister Josef Ostermayer am 29.10. anlässlich der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich im Kongresssaal des Bundeskanzleramtes. mehr >


Bundespräsident würdigt die Doyenne der österr. Zeitgeschichte Univ. Prof. Dr. Erika Weinzierl
Wien (hofburg) - Bundespräsident Heinz Fischer hat dem Sohn von Frau Univ.-Prof. Dr. Erika Weinzierl, langjährige Leiterin des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien, in persönlichen Worten seine tiefempfundene Anteilnahme zum Tod seiner Mutter übermittelt. mehr >


Mailath zum Ableben von Erika Weinzierl
"Österreich verliert Zeitzeugin, Historikerin und mahnendes Gewissen"
Wien (rk) - "Erika Weinzierl war die Doyenne der österreichischen Zeitgeschichte, die unendlich viel für einen differenzierten Umgang mit der Geschichte getan hat. Sie war eine große Wissenschafterin mit Haltung, die schonungslos diagnostizierte und ein halbes Jahrhundert lang an der Spitze der Aufarbeitung in unserem Land stand. Dabei war sie stets auch eine mutige und zivilcouragierte Bürgerin, die nicht davor zurückscheute, eindeutig Stellung zu beziehen…" mehr >


Bürgermeister aus Leidenschaft
Haslauer überreichte Großes Verdienstzeichen des Landes an St. Georgener Bürgermeister a.D. Fritz Amerhauser
Salzburg (lk) - "Sein Beruf als Bürgermeister war Leidenschaft und Freizeitbeschäftigung zugleich." So charakterisierte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer den ehemaligen St. Georgener Bürgermeister Fritz Amerhauser, dem er am 24.10. bei einer Feier im Gasthaus Höfer in St. Georgen das Große Verdienstzeichen des Landes überreichte. meh^^r >


LH Platter: Gelebter Pioniergeist und der Mut zu Neuem
Hoteliersfamilie Scheiber als erster „Tiroler Tourismus Pionier“ ausgezeichnet
Innsbruck (lk) - Die von LH Günther Platter ins Leben gerufene Auszeichnung „Tiroler Tourismus Pionier“ wurde am 23.10. Donnerstagnachmittag, im Landhaus erstmals verliehen. Geehrt wurde die Familie Scheiber, Inhaber der Hotels Edelweiss & Gurgl in Obergurgl. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Weinviertler Mechatronik Akademie in Wolkersdorf präsentiert
Sobotka: Eine Kaderschmiede, die zusätzliche Ausbildungschancen für Jugendliche bietet
Wolkersdorf/St. Pölten (nlk) - Die Weinviertler Mechatronik Akademie bietet seit Anfang Oktober für Lehrlinge ein modernes Aus- und Weiterbildungsangebot. Sechs Unternehmen aus dem Weinviertel haben dabei in Kooperation mit der Stadtgemeinde Wolkersdorf auf dem Gelände der Rupert Fertinger GmbH eine eigene Ausbildungsstätte gegründet. Diese gemeinsame Ausbildungsinitiative wurde am 30.10. im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. mehr >


"Teile und herrsche" - eine Form der Rabenpolitik
Wien (universität) - Eine Ansammlung von Raben wird manchmal als Verschwörung bewertet. Mythologie und Volksglauben schreiben diesen Vögeln übernatürliche Fähigkeiten zu. Tatsächlich zeigt die Forschung der letzten Jahre jedoch, dass Raben über einen außerordentlichen Intellekt verfügen. Die Tiere schließen sich immer wieder zu Gruppen zusammen, in denen sie auch um Machtverhältnisse konkurrieren: Wer gute soziale Beziehungen und Allianzen besitzt, herrscht. mehr >


NÖ Innovationspreis 2014 an Biomin
Futtermittel in der Landwirtschaft sind oft durch Gifte von Schimmelpilzen verunreinigt. Das Biomin-Produkt FUMzyme baut diese Gifte ab und schützt damit Tier und Mensch.
St. Pölten (wknö) - Weltweit sind über 50 Prozent der Futtermittel mit Fumonisinen verunreinigt. Sie verringern die Futtermittelverwertung bei Nutztieren, wirken leistungsmindernd und verursachen schwere Erkrankungen, die sogar zum Tod führen können. Die Kontamination von Getreide mit natürlich vorkommenden Fumonisinen verursacht Milliardenschäden in der Landwirtschaft. mehr >


Upper Austrian Research
Exzellentes Zeugnis für 4 Jahre Forschungsleitgesellschaft des Landes OÖ
Linz (lk) - Die Upper Austrian Research GmbH ist Teil der Innovationsholding des Landes OÖ und wurde im Zuge der Gründung der Innovationsholding neu aufgestellt. Diese Neuausrichtung wurde nun extern evaluiert (durch Technopolis gemeinsam mit WIFO und der Fraunhofer Gesellschaft). mehr >


44 Quadratmeter pure Information
Kapsch liefert LED-Anzeigetafel für Wiener Hauptbahnhof – Fahrgastinformationen auf Österreichs neuem Verkehrsknotenpunkt in höchster Auflösung
Wien (kapsch) - Ende nächsten Jahres wird der kürzlich eröffnete Wiener Hauptbahnhof seinen Vollbetrieb aufnehmen. Dann werden täglich mehr als 1.100 Züge diesen neuen Verkehrsknotenpunkt anfahren und pro Tag werden sich dort 145.000 Fahrgäste tummeln. Bereits jetzt ist die von Kapsch gelieferte LED-Anzeigetafel in der Fahrgasthalle die wohl wichtigste Informationsquelle für die Besucher des Bahnhofs. Sie nutzt modernste LED-Technologie und ist 21 Meter breit und 2,1 Meter hoch. mehr >


Austrian Standards: "Geschlechtersensibler Umgang mit Sprache" wird kein Normprojekt
Thema zu heterogen - DDr. Stampfl-Blaha: "Strauß an Positionen passt nicht in die Vase"
Wien (austrian-standards) - Der "geschlechtersensible Umgang mit Sprache" wird nicht als Normprojekt in die österreichische Normung aufgenommen. "Austrian Standards Institute hat, insbesondere in Erwägung der Diskussionen im Komitee 045 'Büroorganisation und schriftliche Kommunikation', der Kommentare zum Entwurf der ÖNORM A 1080 sowie der Beiträge beim Dialogforum am 15.10. beschlossen, das Thema 'geschlechtersensibler Umgang mit Sprache' nicht als Normprojekt oder Teil eines Normprojekts aufzunehmen beziehungsweise weiterzuführen", erklärte DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, Direktorin von Austrian Standards, am 30.10. mehr >


Schmerzreduktion durch Hochfrequenz-Stimulation
Studie zu neuartiger Therapie – Schmerzgesellschaft informiert im Rahmen der 14. Österreichischen Schmerzwochen zu einer breiten Palette von schmerzmedizinischen Themen
Wien (bkkommunikation) - Die Zwei-Jahresergebnisse einer europäischen Multicenter-Studie bestätigen die Wirksamkeit des neuartigen Modulationsverfahrens Hochfrequenz- Stimulation. Von diesem profitieren vor allem Patienten mit chronischen Rücken- und Beinschmerzen. Das Verfahren arbeitet im Gegensatz zum konventionell eingesetzten epiduralen Rückenmarkstimulationsverfahren (Spinal Cord Stimulation, SCS) mit einer Frequenz von 10.000 Hz statt den üblichen 30 bis 70 Hz. mehr >


Die Vermessung der Erde mit Strahlen aus dem Weltraum
Licht aus weit entfernten Galaxien hilft, die Erde auf Millimeterbruchteile genau zu vermessen. Die Geodätin Hana Kráná von der TU Wien vermisst die Verformung unseres Planeten und erhält dafür den Karl Rinner-Preis.
Wien (tu) - Die Gezeitenkraft des Mondes hat nicht nur einen Einfluss auf das Meer, sie knetet den ganzen Planeten kräftig durch. Um bis zu vierzig Zentimeter hebt und senkt sich dadurch die Erdoberfläche in mitteleuropäischen Breiten jeden Tag. Untersuchen lässt sich das, indem man kosmische Radiowellen, die von fernen Quasaren ausgesandt werden, an unterschiedlichen Orten auf der Welt vermisst. mehr >


Mikrozephalie: Genmutation bestimmt Erbkrankheit
Grazer ForscherInnen identifizieren neue Krankheitsursache
Graz (meduni) - Die Mikrozephalie ist eine seltene Erkrankung, die durch einen stark verminderten Kopfumfang und dadurch bedingtes geringeres Gehirnvolumen gekennzeichnet ist. Dies führt bei den Betroffenen zu einer Beeinträchtigung in den kognitiven Fähigkeiten. Gemeinsam mit einer internationalen Forschungsgruppe identifizierte Assoz.-Prof. Dr. Christian Windpassinger, Med Uni Graz, eine Genmutation als neue Ursache für eine vererbbare Form der Mikrozephalie. mehr >


AIT auf der VISION in Stuttgart
Vom weltweit schnellsten Hochgeschwindigkeitssensor bis zum ersten 3D Fahrerassistenzsystem für intelligente Straßenbahnen – AIT stellt Innovationen aus der Hochleistungsbildverarbeitung auf der Weltleitmesse für Bildverarbeitung vor.
Stuttgart/Wien (ait) - Von 04. bis 06.11. präsentiert das AIT Austrian Institute of Technology auf der Weltleitmesse für Bildverarbeitung neueste Technologien aus dem Bereich der Hochleistungsbildverarbeitung. Als zentrales Highlight der diesjährigen AIT-Ausstellung wird den internationalen Vertretern der Bildverarbeitungsindustrie der weltweit schnellste Sensor für hochsensible optische Inspektionsaufgaben vorgestellt, der etwa beim Sicherheitsdruck für die Banknoteninspektion Einsatz finden wird. mehr >


Fette Lichtausbeute im Gebäude der Zukunft
Weltpremiere der innovativen LED-Lichtlenkungsfolie von EcoCan
Graz (eco) - LED-Beleuchtungen gelten als Lichtquelle der Zukunft. Dank einer neuen Kunststoff-Folie kann das LED-Licht nun noch effizienter genutzt werden. LED Booster heißt die innovative Technologie, die beim 8. Cleantech Innovators Club der ECO WORLD STYRIA am 28.10. seine Weltpremiere feierte. Eine spezielle Kunststoff-Folie bündelt das Licht, unterstützt durch perfekt abgestimmte Reflektoren. mehr >


Österreichische Bergretter testen Datenbrillen-Anwendung bei Einsätzen
evolaris entwickelt eine Testanwendung für Datenskibrillen mit der Einsatzkräfte in Ernstfällen unterstützt werden sollen.
Graz (evolaris) - Nach den erfolgreichen Testläufen mit "Smart Ski Goggles" in der vergangenen Wintersaison in Schladming, bringt nun Ski amadé das digitale Erlebnis mit einer weiterentwickelten App auf die Piste und bietet Gästen ein einzigartiges Ski-Erlebnis. Abgesehen vom Freizeitbereich, in dem Smart Ski Goggles bereits großen Anklang findet, will evolaris nun auch die Nützlichkeit der Daten-Skibrille in Ernstfällen erheben. mehr >


Mammuts. Eismumien aus Sibirien
Ausstellungseröffnung am 18. November 2014 im Naturhistorischen Museum
Wien (nhm) - Elefanten, die aus der Kälte kamen, lassen heute niemanden mehr kalt! Einst bewohnten Wollhaar-Mammuts ein riesiges Verbreitungsgebiet von Westeuropa über Asien bis nach Nordamerika. Heute zeugen nicht nur Knochenfunde, sondern auch Kältemumien aus dem Permafrost und Kunstgegenstände des eiszeitlichen Menschen vom Leben und Sterben dieser Rüsseltiere. mehr >


Leichtbau trifft auf Mechatronik: Neues CD-Labor an der JKU
Linz (jku) - Leichtbau hat maximale Gewichtseinsparung zum Ziel - etwa im Automobil- oder Flugzeugbau. Das Resultat sind dünnwandige Bauteile aus Hochleistungswerkstoffen wie kohlefaserverstärktem Kunststoff. Um die Tragfähigkeit und Sicherheit solcher optimierten Bauweisen zu gewährleisten, bedient sich der Leichtbau spezieller Methoden, entwickelt verfeinerte Berechnungsmodelle und spezielle Computerprogramme und führt aufwändige Belastungsversuche durch. mehr >


FH OÖ Projekt: Lieferketten besser planen
Linz (fh oö) - Das Logistikum der FH OÖ untersucht gemeinsam mit Partnern in einem Projekt Indikatoren zur Vorhersage der Entwicklung von Lieferketten in Unternehmen. Dabei geht es um ein komplexes Netzwerk - etwa im Einkauf, in der Produktion oder Logistikplanung - und um vor- und nachgelagerte Verbindungen, wie zu Lieferanten und Kunden. Durch spezifische Indikatoren könnten Unternehmen in Zukunft die Entwicklung ihrer Lieferkette besser abschätzen, Ressourcen besser planen und damit auch früher auf mögliche schwierige Situationen reagieren. mehr >


Nachweis für Stress bei Tunnelfahrten gelungen
Linz (jku) - Österreich ist das Land der Berge – und damit auch ein Land der Tunnel. Viele Autofahrer fühlen sich in Tunnels unbehaglich. Dass dieser Effekt tatsächlich besteht, haben nun Wissenschafter des Instituts für Pervasive Computing der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz nachgewiesen. Die Ergebnisse wurden kürzlich auf der „Automotive 2014“-Tagung in Seattle (USA) präsentiert. Besonders überraschend: Die Beifahrer reagieren genauso stark auf Tunnelfahrten wie die Fahrer selbst. mehr >


Astrophysiker der Universität Wien halten erstmals Materialsturz auf Stern fest
Neue Erkenntnisse zu Stern- und Planetenentstehung
Wien (universität) - Armin Liebhart und Manuel Güdel, beide Astrophysiker an der Universität Wien, haben mit ihrem Team Hochenergieprozesse in der Umgebung eines entstehenden Sterns mitverfolgt. Es handelt sich dabei um gewaltige Ausbrüche von Strahlung und Masse, die bei der Entstehung von Sternen und Planeten eine fundamentale Rolle spielen. Mit Hilfe des XMM-Newton-Röntgenobservatoriums der ESA und des Chandra- Röntgenobservatoriums der NASA konnten die Astrophysiker erstmals bisher nur indirekt nachgewiesene Masseströme auf einen jungen Stern aufzeigen, indem sie direkt die Abschattung des Röntgenlichts durch die gewaltigen Gas-Massen nachwiesen. mehr >


Forscher beobachten Gehirnentwicklung im Mutterleib
Wien (med-uni Wien) - Neue Untersuchungsmethoden mittels funktionaler Magnetresonanz-Tomographie (fMRT) gewähren Einblicke in die Entwicklung des Gehirns im Fötus. Diese Beobachtungen "in vivo" helfen dabei, die Entwicklungsphasen des Gehirns zu beobachten und zu erforschen. So hat eine Forschungsgruppe am Computational Imaging Research Lab der MedUni Wien beobachtet, dass Regionen des Gehirns, die später für das Sehen verantwortlich sind, zu diesem Zeitpunkt bereits aktiv sind. mehr >


Im Taumel liegt die Kraft
Eine Ressource für Kunst und Denken
Wien (pr&d) - Der Taumel als Seinszustand kann Transformation und Innovation auslösen. Das ist die zentrale These eines vom Wissenschaftsfonds FWF unterstützten, soeben gestarteten Projekts. Untersuchungsgegenstand ist dabei der Taumel in Erfahrung und Reflexion sowie seine Auswirkungen in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen und der zeitgenössischen Kunstproduktion. mehr >


Technologien für vernetztes Fahren in Linz vorgestellt
Rekord Besucherzahl bei automotive.2014 des Automobil-Clusters – Kommunikationsknoten Auto – Leichtbau: Zukunft liegt im Materialmix
Linz (automobil-cluster) - Mehr als 250 Besucher aus der Automobilbranche konnte die automotive.2014 heuer verzeichnen. Zu Österreichs größtem Branchentreff der Zulieferindustrie lud der Automobil-Cluster am 22.10. in die voestalpine Stahlwelt. Der Andrang zu den Vorträgen hochkarätiger Experten von Audi, BMW, Volkswagen, Continental u.a. spiegelte das Interesse der Zulieferunternehmen an den neuen Themen der Mobilität wider: vernetztes Fahren und Leichtbau. mehr >


100 Jahre Otto Koenig
Als Autodidakt zum anerkannten Verhaltensforscher -
Wien (vetmeduni) - Am Wiener Wilhelminenberg wird heute der 100. Geburtstag von Otto Koenig gefeiert. Der Naturforscher und –schützer begründete nach dem 2. Weltkrieg mit seiner Frau Lilli die „Biologische Station Wilhelminenberg“, das heutige Konrad- Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung der Vetmeduni Vienna. Die Universität würdigt das Lebenswerk Otto und Lilli Koenigs im Rahmen eines Festaktes und mit der Enthüllung einer Otto und Lilli Koenig-Gedenktafel. mehr >


Lichtblick bei spezieller Leukämieform
Neue Behandlungswege mit erprobtem Medikament – Defekt in Proteinkomplex bedingt Entwicklung bestimmter Leukämieform
Innsbruck (i-med) - Eine neue zellbiologische Forschungsarbeit aus dem Biozentrum der Medizinischen Universität Innsbruck, die in Kooperation mit dem Forschungslabor der Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie und dem Austrian Drug Screening Institut entstanden ist, birgt innovatives Potential für die Behandlung der bösartigen Knochenmarkserkrankung Myeloproliferative Neoplasie. mehr >


Mitterlehner: Studienabschluss von berufstätigen Studenten aktiv fördern
Wissenschaftsminister: Neue Richtlinie für Stipendien bringt finanzielle und organisatorische Entlastung für Studierende - Erstmals auch Privatuniversitäten erfasst
Wien (bmwfw) - "Mit Studienabschluss-Stipendien ermöglichen wir berufstätigen Studierenden, sich gezielt auf die Endphase ihrer Ausbildung zu konzentrieren. Ein rascher Studienabschluss erhöht die Chancen auf einen Einstieg ins Erwerbsleben und davon profitieren sowohl die Studierenden als auch die Gesellschaft", sagt Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner zur novellierten Richtlinie für Studienabschluss-Stipendien. mehr >


"100 Medizin-Mythen" und die neue Plattform medizin-transparent.at
Welches Mittel hilft gegen Cellulite, schützt Aspirin vor Krebs und ist das Glas Rotwein am Tag tatsächlich gesund?
Wien (cochrane) - Täglich werden wir im Internet, in den Zeitungen, im Fernsehen mit einer Fülle an Gesundheitsinformationen konfrontiert - von neuen Behandlungsmethoden bis hin zu medizinischen Selbsttests. Wie schaut es aber mit den Fakten hinter diesen Inhalten aus? Objektiv geprüfte Antworten darauf liefern die neu ausgerichtete Webplattform medizin-transparent.at sowie das Buch "100 Medizin-Mythen", das am 23. Oktober im Handel erscheint. mehr >


Stammzellforschung: Rote Blutkörperchen wachsen im Labor
Klinischer Einsatz ohne Infektionsrisiko als Zukunftsvision
Graz (meduni) - Als "flüssiges Organ" ist das Blut ein essentieller Bestandteil des menschlichen Körpers. Verursacht durch schwere Erkrankungen, Operationen oder einen Unfall kann jederzeit der Bedarf nach Blutkonserven schlagend werden. Da Blutkonserven nur 35 bis 42 Tage lang gelagert werden können, müssen neue Wege beschritten werden, um den klinischen Bedarf zu decken. mehr >


BOKU-Studie bestätigt: Heuwirtschaft schützt die Umwelt
BOKU Wien bestätigt traditionelle Bewirtschaftungsweise der Heumilchbauern. Ergebnisse werden in der neuen Fibel präsentiert.
Wien (wikopreventk) - Seit Jahrhunderten erfolgt die Fütterung der Milchkühe angepasst an den Lauf der Jahreszeiten. Nachhaltiges, auf Generationen aufgebautes Denken und Handeln, prägt seit jeher die Wirtschaftsweise der Heumilchbauern. Diese wurde nun im Rahmen einer Studie an der Universität für Bodenkultur in Wien analysiert und mit der industrialisierten Milchwirtschaft in Europa verglichen. mehr >


Neues Analyseverfahren könnte Brustkrebstherapie revolutionieren
Erfolgreiche Zusammenarbeit von Chemie, Medizin und Pharmakologie
Wien (universität) - Bindegewebszellen - sogenannte Stromazellen - können das Tumorwachstum entscheidend beeinflussen. Dies ist seit Längerem bekannt. Neu ist ein Auswerteverfahren, das der Bioanalytiker Christopher Gerner und ein interdisziplinäres Team von der Universität Wien und der Medizinischen Universität Wien entwickelt haben. Mit Hilfe der modernen Massenspektrometer der Universität Wien gelang es erstmals, in menschlichen Brustkrebs-Gewebsproben tumorfördernde Zellaktivitäten analytisch nachzuweisen. Aktuell ist dazu eine Publikation im renommierten Fachmagazin "Journal of Proteome Research" erschienen. mehr >


ZETT-Eröffnung: Ausbildungszentrum für Pflegeberufe am Landesklinikum Wr. Neustadt
Wilfing, Schneeberger: "Das ZETT bietet eine praxisorientierte sowie wissenschaftlich fundierte Ausund Weiterbildung für Gesundheitsberufe auf hohem Niveau."
Wr. Neustadt (nöegus) - Am 20.10. wurde eines der vier Zentren für Entwicklung-Training- Transfer in Niederösterreich am Standort Landesklinikum Wr. Neustadt von Landesrat Mag. Karl Wilfing und Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger feierlich eröffnet. Rund 100 Festgäste konnten das Trainingszentrum besichtigen und diverse Trainings miterleben. Projektleiter Mag. Alfred Dorfmeister (NÖGUS) und Projektleiterin am LK Wr. Neustadt, Pflegedirektorin Dr. Evelyn Fürtinger, MAS stellten das Projekt im Rahmen der Eröffnung vor. mehr >


Neuer Teilchendetektor-Typ soll Standardmodell und mögliche Erweiterungen testen
Die fundamentalen Gesetze der Physik lassen sich anhand von Neutronenzerfällen studieren. An der TU Wien wurde nun der "R Kreuz B-Detektor" entwickelt, der in zwei Jahren in Betrieb gehen soll.
Wien (tu) - Ungefähr die Hälfte unserer eigenen Masse besteht aus Neutronen - und die sind innerhalb der Atome zum Glück meist recht stabil. Doch freie Neutronen, die nicht in ein Atom eingebaut sind, zerfallen aufgrund der sogenannten "schwachen Wechselwirkung" ziemlich rasch. Eine genaue Untersuchung dieses Zerfalls kann Aufschluss über die Gültigkeit des Standardmodells der Teilchenphysik geben - vorausgesetzt man erzielt eine sehr hohe Messgenauigkeit. mehr >


Grazer Forschungsprojekt gibt den Opfern ein Gesicht
Unvergessen: Euthanasieverbrechen zur Zeit des Nationalsozialismus
Graz (meduni) - Die Aufarbeitung der schrecklichen Euthanasieverbrechen zur Zeit des Nationalsozialismus ist der Medizinischen Universität Graz ein dringendes Anliegen. Seit 1998 ist das Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Med Uni Graz umfassend in die wissenschaftliche Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der Geschichte integriert. Ein neues Forschungsprojekt ermöglicht nun die detaillierte Auseinandersetzung mit NS-Verbrechen an der "Landes-Irren- und Landes-Siechenanstalt Klagenfurt". mehr >


Erste Fachtagung zum Thema 3D-Druck-Metall in Österreich an der FH OÖ in Wels
Wels/Linz (fh oö) - Kürzlich veranstaltete der Fachbereich Produktionstechnik an der Welser Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften die erste Fachtagung zum Thema 3D-Druck-Metall in Österreich. Dabei handelt es sich um das neuartige Generieren von dreidimensionalen Metallprodukten, wie sie etwa im Werkzeug- oder Vorrichtungsbau eingesetzt werden. Diese innovative Technologie hat sich mittlerweile weltweit etabliert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Smartphone versteht Handzeichen
Zürich (idw) - ETH-Professor Otmar Hilliges und seine Mitarbeiter haben eine neue App entwickelt, mit welcher Nutzer ihr Smartphone auch mit Gesten bedienen können. Dies erweitert den Umfang möglicher Interaktionen mit den Geräten. Etwas eigenartig sieht es anfänglich schon aus: Mit der einen Hand hält man das Smartphone, die andere Hand hingegen bewegt sich in der Luft vor der eingebauten Kamera. mehr >


Das Gehirn ordnet Wörter im Schlaf in Kategorien ein
Französische Forscher haben bewiesen, dass ein Mensch im Schlaf Worte nicht nur hören kann, sondern sie auch versteht und angemessen darauf reagiert.
Paris (gouv.fr) - Für ihre Untersuchungen nutzten die Wissenschaftler die Elektroenzephalographie (EEG), die Aufschluss über die Hirnstromaktivitäten des Menschen gibt. Sie konnten beobachten, dass ein Schlafender Wörter hört, und dass daraufhin in seinem Gehirn ein bestimmter Bereich des motorischen Kortex aktiviert wird. Bezieht sich das Wort auf ein Tier, wird die rechte Hand aktiv, bezieht es sich auf ein Objekt, zeigt das EEG, dass der Teil aktiviert wird, der die Bewegungen der linken Hand kontrolliert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Steirischer Volkskulturpreis 2014 übergeben
Drei Preisträger wurden in Graz von LH-Stv. Schützenhöfer geehrt
Graz (lk) - In Graz wurde am 29.10. der Steirische Volkskulturpreis 2014 übergeben. Landeshauptmann-Stv. und Volkskulturreferent Hermann Schützenhöfer nahm die Auszeichnungen im Weißen Saal der Burg vor. Der Volkskulturpreis, der nur alle zwei Jahre ausgelobt wird, wurde 2014 auf drei Preisträger aufgeteilt: Die Projektgruppe „Herbst mit den Bäuerinnen" unter Leitung von Marianne Gruber aus Gröbming sowie der Initiative „Bergfolk, die Werkstatt für Alltagskultur" rund um Sophie Meier-Rastl konnten sich ebenfalls über die Auszeichnung freuen, wie Wilhelm Heiner Herzog, der für sein Lebenswerk geehrt wurde. mehr >


Die Wiederentdeckung eines Künstlers
Von 07.11.2014 bis 22.02.2015 in der Neuen Galerie Graz
Graz (musuem joanneum) - Der Ausstellungssaufbau befindet sich in den finalen Zügen, die letzten Werke werden diese Woche gehängt: Ab 6. November erleben Besucherinnen und Besucher in der Neuen Galerie Graz die Wiederentdeckung eines Künstlers, der das Grazer Publikum um 1900 für wenige Jahre mit seiner Auffassung von „moderner“ Kunst polarisierte: Paul Schad-Rossa. mehr >h

LH Pröll: 20 Millionen Euro für die Landesausstellung 2015
Ybbstal wird Pilotregion für Breitband-Initiative des Landes
St. Pölten (nlk) - Im Zuge einer Pressekonferenz in Melk informierte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 29.10. über die Schwerpunkte und Zielsetzungen des Landes Niederösterreich in den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs. Im Zentrum stehen dabei die Kräftigung der wirtschaftlichen Entwicklung, die weitere Ertüchtigung der Standortqualität und auch die Landesausstellung, die 2015 im Mostviertel stattfinden wird. mehr >


Mailath/ Werner-Lobo: Zukunft der VBW gesichert
Zusätzliche Mittel für innovative Kunstprojekte in Wien
Wien (rk) - Es ist gelungen, die Zukunft der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) langfristig zu sichern und gleichzeitig den Kunst- und Kulturschaffenden in Wien zusätzliche Mittel für neue innovative Kunstprojekte zur Verfügung zu stellen. Dies gaben Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und der Kultursprecher der Grünen Wien Klaus Werner-Lobo am 29.10. in einer Aussendung bekannt. mehr >


Rückkehr der Gemeindebau-Skulptur "Schauende"
Neuenthüllung des restaurierten Kunstwerks im Floridsdorfer Gemeindebau Rußbergstraße
Wien (rk) - Zahlreiche Kunstwerke prägen das Bild der rund 2.000 Wiener Gemeindebauten mit und tragen zum einzigartigen Charakter der Wohnhausanlagen bei. So auch die aus dem Jahr 1962 stammende Skulptur "Schauende" der Bildhauerin und Grafikerin Hilde Uray in der Städtischen Wohnhaushausanlage Rußbergstraße 13. Die im Laufe der Jahre stark in Mitleidenschaft gezogene Skulptur wurde im Auftrag der Kulturabteilung der Stadt Wien aufwändig restauriert. mehr >


Barrierefreies Museum
Das Lentos präsentiert neue Videoguides für Gehörlose
Linz (lentos) - Im Lentos Kunstmuseum Linz steht ab sofort ein mobiler Museumsguide in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) zur Verfügung. Das Lentos ist somit eines von wenigen Museen, das sein Kulturangebot auch für gehörlose Besucherinnen und Besucher barrierefrei zugänglich macht. mehr >


Wienerlied – und?
Der musikalische Adventkalender von 1. - 23. Dezember 2014
Wien (gamuekl) - Der Musikalische Adventkalender, ein Konzept/Programm aus der immer geöffneten Kulturwerkstatt von Friedl Preisl (Akkordeonfestival, KlezMORE Festival ...), erlebt heuer seine bereits 6. Auflage! mehr >


Ich bin ich - Mira Lobe und Susi Weigel
Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Ludwig Botzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie von 6. November 2014 bis 1. März 2015 im Wien Museum
Wien (wien museum) - Das erfolgreichste Duo der österreichischen Kinderbuchliteratur steht im Mittelpunkt einer Ausstellung im Wien Museum, die für Kinder wie für Erwachsene konzipiert ist. Mira Lobe (1913-1995) zählt zu den bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen des 20. Jahrhunderts, insgesamt veröffentlichte sie rund 100 Bücher, die in 30 Sprachen übersetzt wurden. mehr >


Vor 185 Jahren starb Nannerl
Schwester von Wolfgang Amadeus Mozart war gut gebildete Musikerin
Salzburg (lk) - Maria Anna Walburga Ignatia, Freifrau von Berchtold zu Sonnenburg, geborene Mozart am 31. Juli 1751, genannt "Nannerl", verstarb am 29. Oktober 1829 in der Sigmund-Haffner-Gasse in Salzburg an Altersschwäche. Mit 78 Jahren hatte sie für damalige Zeit ein hohes Alter erreicht und galt bereits als "Denkmal" ihres Bruders. Am 29.10. jährt sich ihr Todestag zum 185. Mal. mehr >


Mozarthaus Vienna: Mozarts Clavichord in Wien
Wien (rk) - Mit 28.10. präsentiert das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, in einer Kooperation mit der Stiftung Mozarteum Salzburg das Original-Clavichord von Wolfgang Amadé Mozart, das sonst in Mozarts Geburtshaus in Salzburg ausgestellt ist. Gemäß einem eingeklebten handschriftlichen Zertifikat von Constanze Mozart hat der Komponist seine letzten Werke wie die "Zauberflöte", "La clemenza di Tito" und das "Requiem" darauf komponiert. mehr >


Noch 6 Monate bis zur Landesgartenschau 2015 in Bad Ischl
164 Tage Gartengenuss – Ein halbes Jahr vor der Eröffnung ist am 24. Oktober 2014 der Dauerkartenvorverkauf für die Landesgartenschau 2015 gestartet
Linz (lk) - Die erste Dauerkarte für die Landesgartenschau 2015 in Bad Ischl unter dem Titel „Des Kaisers neue Gärten“ wurde vergangene Woche Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger überreicht. „Genau ein halbes Jahr vor der Eröffnung sind die baulichen Maßnahmen sehr weit fortgeschritten, Bad Ischl hat sich gerüstet für das große Gartenfest mehr >


VOICE MANIA 2014
7. November – 7. Dezember 2014 – Spielstätten: Vindobona, MuTh, Metropol, Theater am Spittelberg, Balkone der Innenstadt, Ringstrassen-Galerien
Wien (voicemania) - Zum 17. Mal hallt und schallt das Internationale A Cappella Festival in Wien unter der Festivalleitung von Nuschin Vossoughi. Da wird nicht nur gesungen, gewispert, gegurrt, gezischt, sondern auch geklatscht, gestampft, gebrummt. Mitreißend gesungene Stimmkunst dehnt sich auf den ganzen Körper aus, wenn 40 SolistInnen und Gruppen aus 19 Ländern – Europa, USA, Russland, Kuba, Mexiko, Brasilien, Madagaskar, Georgien, Moldawien – mit Tap-Dance, Beatbox-Musical und Body-Pop dem Publikum von 7. November bis 7. Dezember außergewöhnliche Konzert-Erlebnisse rund um die menschliche Stimme garantieren. mehr >


11. KlezMORE Festival Vienna
Von 8. - 23. 11. 2014
Wien (gamuekl) - Die 11. Ausgabe des Wiener KlezMORE Festivals wird - mit einem Preview-Konzert am Dienstag, den 4.11., LAIMA JANSONE und die Gruppe FORSHPIL aus Lettland gastieren in der Sargfabrik - ab dem 8. November wieder verschiedenste künstlerische Auslegungen der Klezmer-Musik und -Kultur, zwischen Traditionspflege und Innovation auf diverse Wiener Bühnen stellen. mehr >


HR Giger Werk kehrt ins Lentos zurück
Raum für Neues als flexibler Teil in der Sammlungsausstellung
Linz (lentos) - Giger-Fans aufgepasst! Eine Dauerleihgabe des Schweizers Künstlers bereichert seit kurzem die Lentos-Sammlung. Das Gemälde ist im Raum für Neues zu sehen, der von nun an mehrmals im Jahr auf Schenkungen, Jubiläen oder andere Ereignisse in der Kunstwelt eingeht. mehr >


Weil Kunst entsteht
Wirk[stätt]en in Niederösterreich – Sonderausstellung von 01.11. 2014 - 19.04.2015
St. Pölten (landesmuseum) - Die große Dichte an Künstlerinnen und Künstlern macht Niederösterreich zu einem besonderen Bundesland. Ihre Präsenz belebt die Regionen in äußerst positiver Weise. mehr >


Theresa Schrems / Food Fotografie
in der Klosterneuburger Stiftsvinothek
Klosterneuburg (stift) - Mit Herbst 2014 startet in der Vinothek des Stiftes Klosterneuburg eine neue Ausstellungsreihe. Am 23.10. erfolgte der Auftakt zu einem neuen Ausstellungszyklus mit Theresa Schrems und ihren Bildkompositionen der „Food Fotografie“, in der Stiftsvinothek Klosterneuburg. In Hinkunft sollen hier zweimal jährlich fotokünstlerische Positionen zum Thema „ Essen – Trinken – Genusskultur“ gezeigt werden. Den Beginn macht eine der führenden Food-Fotografinnen Österreichs, Theresa Schrems. mehr >


Nationalrat beschließt Buchpreisbindung auf E-Books mit überwältigender Mehrheit
Bundesminister Ostermayer: "Ein in Europa richtungsweisender Erfolg für Verlage, Buchhandel und Autoren."
Wien (bpd) - Die im Rahmen eines Initiativantrages des Parlaments eingebrachte Novelle zur Ausweitung der Buchpreisbindung auf E-Books ist am 23.10. mit breiter Mehrheit im Nationalrat angenommen worden. Kulturminister Josef Ostermayer begrüßte die wesentlich parteiübergreifende Zustimmung zu diesem Gesetz, das bereits jetzt als Vorbild für europaweite Lösungen zum Schutz des Buchmarktes gilt. So schreibt beispielsweise das deutsche Politikmagazin Cicero: "Österreich könnte die Lösung zu dem Dilemma gefunden haben". mehr >


Nationalrat spricht sich für Reform der Bundestheater-Holding aus
Weitere Kulturthemen: Kulturbericht 2013, erleichterte Filmförderung, Buchpreisbindung auch für E-Books
Wien (pk) - Die Ereignisse um das Burgtheater und die Frage der Zukunft der Bundestheater-Holding dominierten erwartungsgemäß in der Sitzung des Nationalrats vom 23.10. die Debatte über den Kulturbericht 2013. Dabei wurde aber auch unterstrichen, dass der Bericht die gute Arbeit, die von den Kulturinstitutionen des Bundes geleistet wird, aufzeigt. Der Bericht wurde mehrheitlich, ohne die Stimmen der FPÖ, zur Kenntnis genommen. mehr >


Mailath: Wien beweist Verantwortung für baukulturelles Erbe
Wien (rk) - Am 22.10. tagte der Wiener Altstadterhaltungsfonds; in seiner Sitzung fasste er Beschlüsse für 39 Objekte mit einer Gesamtsumme von 2,5 Millionen Euro. "Wien ist reich an baukulturellem Erbe und dank des Wiener Altstadterhaltungsfonds wird das auch so bleiben. Er unterstützt die Restaurierung historisch wertvoller Bauwerke und damit auch ein gepfegtes Stadtbild", betont Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. mehr >


Viertelfestival macht 2015 mit 60 Projekten im Industrieviertel Station
Heuer 38.000 Besucher im Waldviertel
St. Pölten (nlk) - Das Viertelfestival NÖ, das heuer im Waldviertel Station machte, kann eine höchst erfolgreiche Bilanz vorweisen: Das Festival erreichte über 38.000 Besucher, wobei 3.604 Mitwirkende - davon 1.063 Künstler - insgesamt 68 Projekte mit 210 Einzelveranstaltungen an 44 Projektstandorten umgesetzt haben. Bei den Schulprojekten waren es 5.550 Besucher, 620 Mitwirkende und 15 Projekte mit 31 Einzelveranstaltungen (die Zahlen sind eine Teilmenge des Gesamtergebnisses). mehr >


WIEN MODERN startet am 29. Oktober!
Wien (wienmodern) - Am 29. Oktober startet das Festival WIEN MODERN in seine 27. Ausgabe. An 18 Spielorten finden diesmal über 40 Produktionen mit 60 Veranstaltungen statt. Gleich in der ersten Festivalwoche werden der Themenschwerpunkt „on screen“ und das musikalische Werk von Georg Friedrich Haas in den Mittelpunkt gerückt: mehr >


Wiedereröffnung des Bezirksmuseums Hernals
Sonder-Ausstellung "100 Jahre Jörgerbad" bis Jänner 2015
Wien (rk) - Wegen umfangreicher Umbauarbeiten im Gebäude in der Hernalser Hauptstraße 72-74 wurde das durch ehrenamtlich agierende Bezirkshistoriker liebevoll betreute Bezirksmuseum Hernals im Herbst 2012 gesperrt. Die Wiedereröffnung der neu adaptierten Räumlichkeiten nimmt am Montag, 27. Oktober, um 18.30 Uhr, die Bezirksvorsteherin von Hernals, Ilse Pfeffer, vor. Der Eintritt zur Eröffnungsveranstaltung ist frei. mehr >


Im Lichte Monets – Österreichische Künstler und das Werk des großen Impressionisten
Von 24. Oktober 2014 bis 8. Februar 2015 in der Orangerie des Unteren Belvedere
Wien (belvedere) - Die Ausstellung Im Lichte Monets zeigt Ikonen des Impressionismus in einer europaweit einzigartigen Zusammenschau - und zugleich deren vielfältige Einflussnahme auf die heimische Kunst. Dank hochkarätiger Leihgaben aus aller Welt versammelt die Ausstellung Schlüsselwerke Claude Monets, die zum Teil noch nie in Österreich zu sehen waren. mehr >


Landesmuseum lädt zur "Malerischen Wallfahrt nach Mariazell"
Ausstellungseröffnung am 25. Oktober – zu sehen bis 22. März 2015
St. Pölten (nlk) - Im Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten wird am Samstag, 25. Oktober, um 16 Uhr die Ausstellung "Malerische Wallfahrt nach Mariazell in Aquarellen von Eduard Gurk" eröffnet: 1833 schuf der Wiener Maler Eduard Gurk (1801 - 1841) als Auftragsarbeit für Kronprinz Ferdinand eine Serie von 40 Aquarellen mit Ansichten der landschaftlichen Schönheiten entlang des Wallfahrtsweges von Wien nach Mariazell. mehr >


Sklaven für Krieg und Fortschritt
Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation im Salzburger Landesarchiv / Ausstellung bis Ende April 2015
Salzburg (lk) - Es begann mit einem verrosteten Knäuel Stacheldraht und führte zur Eröffnung einer viel beachteten Ausstellung mit umfangreicher Publikation. Diesen Weg zeichnete der Direktor des Salzburger Landesarchivs, Dr. Oskar Dohle, am 22.10. bei der Eröffnung der Ausstellung "Sklaven für Krieg und Fortschritt – Zwangsarbeit und Kraftwerksbau in Salzburg 1939 bis 1945" in den Räumen des Landesarchivs in Salzburg nach. mehr >


Am Nationalfeiertag wird das Bundeskanzleramt zum Kulturzentrum der Republik
Bundesmuseen und Bundestheater präsentieren sich am Tag der offenen Tür
Wien (bpd) - Mavie Hörbiger, Peter Matic oder Elisabeth Orth. Aida Garifullina und Alfred Sramek, Johann Strauss und "Kiss Me Kate". Das älteste fahrbereite Auto der Welt, digitalisierte Zeitungen der letzten 400 Jahre, 2 Millionen Tonaufnahmen der Österreichischen Mediathek, Objekte nach Entwürfen von Oswald Haerdtl, ein Streifzug durch 125 Jahre Naturhistorisches Museum, Forschung an den Alten Meistern mit dem Hirox 3 D-Mikroskop des Kunsthistorischen Museums… mehr >


Viertelfestival NÖ: Ausblick 2015 & Bilanz 2014
"Viertelfestival NÖ - Industrieviertel 2015": Jury wählt 60 Projekte!
Mistelbach (kulturvernetzung - 60 Projekte (davon 11 Schulprojekte) werden beim Viertelfestival NÖ - Industrieviertel 2015 vom 9. Mai bis 9. August 2015 im Industrieviertel umgesetzt. Die Projekte wurden aus 161 Einreichungen von einer 17-köpfigen Jury ausgewählt. Sie befassen sich künstlerisch mit den Besonderheiten der Region und zeichnen sich durch Originalität und Experimentierfreude aus. mehr >


13. Oberösterreichischer Museumstag in Steyr
Heimatforschung und Landeskunde mit Qualität
Steyr/Linz (ooevbw) - Sammeln – Entdecken - Ergründen, war das Motto des heurigen Museumstages im Museum Arbeitwelt in Steyr. Zahlreiche Besucher nutzten die hochkarätigen Vorträge und vielseitigen Workshops zum Tagungsthema „Forschen im Museum“ in all seinen Facetten der oberösterreichischen Landeskunde. mehr >


Marathonlesung Karl Kraus war ein großer Erfolg
VHS Hietzing: Großer Zuspruch bei Jugendlichen für die Aktion
Wien (rk) - Der 30 Stunden Karl Kraus Marathon in der VHS Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) ist vorbei. Mehr als 71 Personen haben von Freitag, 17. Oktober ab 9 Uhr bis Samstag, 18. Oktober um 15 Uhr durchgehend gelesen. Kurz vor Schluss wurden von Dr. Lore Brandl-Berger die letzten Worte gesprochen. "Die Stimme Gottes: Ich habe es nicht gewollt." Die Veranstaltung, die zur Gänze parallel auf Facebook und Twitter zu verfolgen war wurde in einem Livestream von rund 100 Personen auch im Internet mitverfolgt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

Eyes on: Monat der Fotografie Wien 2014
Zum 6. Mal sind in Wien alle Augen auf Österreichs größtes Fotofestival gerichtet. Diesmal feiern 175 Ausstellungen 175 Jahre Fotografie.
Wien (rk) - Im Jahr 1839 wurde das fotografische Verfahren "Daguerreotypie" der Weltöffentlichkeit präsentiert. Benannt nach dem französischen Maler Louis Daguerre, der als Erfinder der Fotografie gilt. Mittlerweile kennen wir die riesigen Kameras mit den schwarzen Tüchern nur noch von alten Fotos. Dafür stellen die meisten von uns täglich Bilder in Sekundenschnelle ins Internet. mehr >


Lillian Bassman & Paul Himmel
Zwei Leben für die Fotografie - 16. Oktober 2014 bis 8. Februar 2015
Wien (kunsthaus wien) - Das Kunst Haus Wien widmet dem amerikanischen Künstlerpaar Lillian Bassman (1917-2012) und Paul Himmel (1914-2009) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine umfassende Retrospektive. Zwei Leben verbinden sich in dieser Ausstellung zu einer außergewöhnlichen künstlerischen Symbiose. mehr >


Photo+Adventure
Messe+Event für Fotografie, Reise und Outdoor mit Top-Programm
LInz (design center) - Vom 7. bis 9. November findet im Design Center Linz mit der Photo+Adventure wieder Österreichs größte Fotomesse und gleichzeitig einzige Spezialmesse für Individualreisen statt. Unter dem Motto Das Abenteuer Fotografie live erleben trifft foto-, reise-und naturbegeistertes Publikum auf alle Branchengrößen aus dem Bereich Fotografie und Digital Imaging sowie ein umfassendes Angebot an Wander-, Trekking- und Adventurereisen in nahen Regionen und weltweit. mehr >


Wettbewerb "Fotografie für Alle!"
Kunst VHS sucht nach unentdeckten Foto-Schätzen – Hobby- und ProfifotografInnen haben die Möglichkeit, ihre Werke in einer offenen Ausstellung zu präsentieren - Sonderausstellung und Preise für die besten Fotos
Wien (vhs) - Die Kunst VHS (9., Lazarettgasse 27) setzt ihre erfolgreiche Aktion "Kunst für Alle!" fort und ruft Menschen, die gerne fotografieren, auf, ihre Werke in der VHS auszustellen. Alle eingereichten Fotografien werden in der Kunst VHS ausgestellt und am 3. November 2014 um 19 Uhr vorgestellt. "Mit dieser Aktion geben wir Profi- und HobbykünstlerInnen Raum, ihre Fotos zu präsentieren und verfolgen dabei unser Ziel: Kunst braucht Öffentlichkeit", so die Direktorin der Kunst VHS, Monika Reif. mehr 


Eyes On 2014
Österreichs größtes Fotofestival verspricht einen abwechslungsreichen November
Wien (sky unlimited) - Mit 175 Fotoausstellungen und einem attraktiven Rahmenprogramm feiert Eyes On im November 175 Jahre Fotografie. Die Ausstellung „Memory Lab. Photography Challenges History“, eine Kooperation aller acht Partnerstädte des Europäischen Monats der Fotografie, eröffnet am 27. Oktober im MUSA den Fotoreigen in Wien. Gleich mehrere Ausstellungen widmen sich dem Gedenkjahr 2014 mit unterschiedlichen Zugängen. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom nö. Alpenvorland.

 

     ÖJ Reisetip

Neu-Eröffnung: Wellnessparadies Hotel Donauschlinge
Haibach o.d. Donau/Schlögen (donauschlinge) - Mit der Eröffnung des neuen Wellnessparadies am 3. November 2014 startet das Hotel Donauschlinge rechtzeitig in die Winter-Wellness-Zeit. Auf die Gäste des Hotels, das direkt am Naturwunder "Schlögener Schlinge" im Herzen Oberösterreichs liegt, wartet ab sofort eine neue 500 Quadratmeter große Wellness-Oase. Der bisherige Saunabereich wurde nach einem Brand komplett umgestaltet und umfassend modernisiert. mehr >


Oktober-Programm im Nationalpark Donau-Auen
Märchenschloss, Unterwasserwelt, Wanderungen und Bootstouren
St. Pölten (nlk) - Das Oktober-Veranstaltungsprogramm des Nationalparks Donau-Auen startet morgen, Freitag, 3. Oktober, mit einer rund dreistündigen Wanderung, bei der es ab 15 Uhr von Schloss Eckartsau aus "Mit dem Förster in die Au" geht. "Faszinierende Unterwasserwelt - Zu Gast bei Hundsfisch und Hecht" nennen sich Themen-Führungen am Sonntag, 5. Oktober, ab 13.30 und 15.30 Uhr auf der Schlossinsel von Schloss Orth an der Donau, wo zudem die Theatergruppe von Orth ab 11 Uhr stündlich das Märchen "Schwan kleb an" von Ludwig Bechstein in Szene setzt. mehr >


Burgenland: Auszeit mit viel Sonne drin
16. und 17.10.: Thermen-Winter-Opening im Outlet Center Parndorf
Eisenstadt (www.burgenland.info) - Abschalten und reinfühlen: Wenn andernorts aufgrund der Temperaturen und der nebeligen Szenerie das Stimmungsbarometer gegen den Nullpunkt fällt, startet im Burgenland die "Auszeit mit Sonne drin". Und die gute Laune hat Hochsaison. Der wärmende Thermen-Winter wird nämlich eröffnet. Dieses Jahr dazu noch an einem sehr speziellen Ort… mehr >


Der Heldenberg
Die berühmtesten Pferde, die größten Feldherrn, die schönsten Autos
Heldenberg (niederösterreich.info) - Die berühmtesten Pferde, die größten Feldherrn, die schönsten Automobile … dass der Heldenberg eine Ausflugsdestination der Superlative ist, zeigt sich in den Auswahlmöglichkeiten, die hier angeboten werden. Er bietet Programm für die gesamte Familie und für einen ganzen Tag! mehr >


Genussvoller Herbst am Wörthersee
Velden (woerthersee.com) Der Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten am Wörthersee – das Farbenspiel der Natur, klare Luft und warme Sonnenstrahlen laden zum Genießen und zu entspannter Bewegung ein. Vom Hotel bis zum Urlaubsbauernhof machen zahlreiche, attraktive Angebote den Wörthersee zum idealen Urlaubsziel in der goldenen Jahreszeit. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Margarethe Glac berichtet täglich von der Viennale

Viennale'14 30.10.
Wien (öj) - Unterschiedlicher könnten Partner nicht sein. In "Pas son genre" (F/B 2013) von Lucas Belvaux verlieben sich ein Pariser Philosoph und Lehrer und eine lebensfrohe Friseurin aus der Provinz ineinander. Während Clément keine Kinder haben möchte, schafft es Jennifer, die selbst schon einen Sohn hat, auf verblüffende Weise, Zeit für alles zu organisieren, was ihr Leben bereichert. Und so hat es für einen Augenblick den Anschein, als dass die beiden sich harmonisch ergänzen könnten. mehr >


Viennale'14 29.10.
Wien (öj) - Das Fliegen ist der Traum vieler. Alejandro González Iñárritu erzählt in "Birdman (or The Virtue of Ignorance)" (USA 2014) von einem Schauspieler, der nicht nur davon träumt, ganz oben zu sein, sondern mit ‚Birdman' als seinem Alter Ego regelmäßige Zwiegespräche führt. Nun riskiert er als Broadway-Regisseur mit einem überholten Theaterstück einfach alles, um sich einen Jugendtraum zu erfüllen. mehr >


Viennale'14 27.10.
Wien (öj) - Sergei Loznitsa dokumentiert mit "Maidan" (NL/Ukraine 2014) den Aufstand der ukrainischen Bevölkerung gegen Präsident Janukovitsch. Dabei wird der Zuschauer zum distanzierten Beobachter, der wie ein Fremder auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew steht, bewegungslos und mitgenommen, ein stummer Zeuge. Nur einmal gerät die Kamera in Bewegung - als der Kameramann selbst sich in Sicherheit begeben muss. mehr >


Viennale'14 23.10. - 26.10.2014
Für das "Österreich Journal" berichtet Margarethe Glac täglich von den Highlights der Viennale 
Wien (öj) - "Amour fou" von Jessica Hausner (A/LUX/D 2014) eröffnete am 23. Oktober 2014 das 52. Vienna International Filmfestival. Die Filmemacherin ließ sich von dem Freitod des Dichters Heinrich von Kleist zu einem Werk inspirieren, in dem der junge Dichter Heinrich der Ehefrau eines Bekannten, Henriette, einen ‚Selbstmordantrag' macht. mehr >


Frauen-Film-Tage 2014 im Moviemento
Verlosung von 5 Freikarten je Film
Linz (stadt) - Mit den von Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger initiierten Frauen-Film-Tagen setzt das Frauenbüro in Kooperation mit dem Moviemento Programmkino auch im heurigen Herbst wieder einen Schwerpunkt. So werden an den drei Abenden von 3. bis 5. November 2014 unterschiedlichste Themen aus einem weiblichen Blickpunkt cineastisch beleuchtet. „Die Präsentation der insgesamt sieben Beiträge soll auch bewirken, Frauen und ihre Leistungen in der männerdominierten Branche sichtbar zu machen. Die ausgewählten Filme eröffnen verschiedene Perspektiven auf das Leben von Frauen“, lädt die Linzer Frauenstadträtin zu diesem besonderen Kinoerlebnis ein. mehr >h

Ostermayer bedankte sich bei Jessica Hausner "für einen wunderbaren Film"
Empfang anlässlich der Österreich-Premiere von "Amour fou" bei der Viennale am 23.10.
Wien (bpd) - "Den wunderbaren Film von Jessica Hausner durfte ich bereits gestern bei der Eröffnung der Viennale und im Mai bei den Filmfestspielen in Cannes sehen", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am 24.10. beim Empfang von Jessica Hausner und ihrer Filmcrew von "Amour fou" im Bundeskanzleramt. "Und so ist es mir eine große Freude, viele von denen, die bei diesem Film mitgewirkt haben, als kleines Dankeschön im Bundeskanzleramt begrüßen zu dürfen", so Ostermayer. mehr >


Ostermayer: Vielfalt des österreichischen Films weiterhin fördern
Präsentation der 9. DVD-Edition "Österreichischer Film - Edition Der Standard"
Wien (bpd) - "Der österreichische Film genießt eine hohe Reputation, das zeigt sich allein schon an seiner Präsenz auf internationalen Festivals. Die erfolgreiche DVD-Reihe "Der Österreichische Film" spiegelt die ungeheure Vielfalt des heimischen Filmschaffens wider, die es weiterhin zu fördern gilt", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am Abend des 22.10. bei der Präsentation der 9. DVD-Edition "Österreichischer Film - Edition Der Standard" im Wiener Metro Kino. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Parkplatz vorab buchen
Flughafen Wien bietet Onlinebuchungssystem für Parkplätze
Wien (vienna airport) - Ab sofort können Kfz-Parkplätze am Flughafen Wien auch online gebucht werden. Ein genauer Kostenvergleich der unterschiedlichen Parkmöglichkeiten erleichtert die Buchung der Parkplätze. mehr >


3-D-Tour durch das Wiener Rathaus
Das Rathaus wie es keiner kennt, zeigt eine neue App
Wien (rk) - Das Rathaus ist das Zentrum des Wiener Stadtgeschehens. Hier werden die Grundlagen für Service und Angebot der Stadt geschaffen. Ab sofort lädt die neue App "Wiener Rathaus" zu einem virtuellen 3-D-Rundgang durch 12 Örtlichkeiten des neugotischen Gebäudes, angefangen vom Balkon mit Blick zum Burgtheater bis hin zum Stadtsenatssitzungssaal. mehr >


"Wien Geschichte Wiki"
Größtes Online-Lexikon einer Millionenstadt geht Online – Mailath: "Ein bleibender digitaler Fußabdruck für Wien"
WIen (rk) - "Wien ist anders - das gilt auch für die Darstellung seiner Kultur im Internet. Mit dem 'Wien Geschichte Wiki' verfügen die WienerInnen nun über ein genauso spannendes wie historisch fundiertes Online-Lexikon, das auch für die Zukunft einen bleibenden digitalen Fußabdruck hinterlassen wird: Zehntausende Einträge, Ereignisse und Biografien, die mit Wien eng verbunden sind, sind von Beginn an im größten historischen Online-Lexikon einer Millionenstadt auffindbar…" mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Präsentation "Oberwarts Küche"
Oberwart (stadt) - Anlässlich des 75-jährigen Stadtjubiläums von Oberwart ist im Rathaus die Idee entstanden, ein Kochbuch herauszugeben. Am 22.10. war es nun so weit und "Oberwarts Küche" wurde in der HBLA präsentiert. Gemeinsam mit dem Oberwarter Verlag „edition lex liszt 12“ wurde ein Jahr lang an diesem Projekt gearbeitet. Das Buch „Oberwarts Küche“ versammelt Rezepte, die aus der Oberwarter Bevölkerung stammen und die Vielfalt der Stadt widerspiegeln. mehr >


Neue dreistufige Qualitätspyramide für Sekt aus Österreich
Wien (oesterreichwein) - Seit mehreren Jahren arbeitet die heimische Weinwirtschaft intensiv an einem verbesserten Profil für heimische Qualitätsschaumweine. In einem ersten Schritt wurde – analog zu den Regionalen Weinkomitees – bereits 2013 das Österreichische Sektkomitee gegründet. In Folge wurde in enger Zusammenarbeit mit der Österreich Wein Marketing (ÖWM) eine dreistufige Qualitätspyramide für Sekt aus Österreich erarbeitet, die anlässlich des Tags des österreichischen Sekts am 22. Oktober erstmals präsentiert wurde. mehr >


Zepter "Junge Köche Österreich" 2014
In Kooperation mit Gault Millau fand das Finale des Bewerbs am 21.10. statt
Wien (glanzlichter) - Schon ab Mittag stand der Festsaal des ehrwürdigen Palais Ferstel unter Hochspannung, als die Finalisten des Bewerbs Kevin Micheli (Mentor Simon Taxacher), Tobias Wussler (Mentor Heinz Reitbauer), Daniel David (Mentoren Alain Weissgerber und Walter Eselböck) und Stefan Sigl (Mentoren Karl und Rudolf Obauer) mit den Vorbereitungen für den Live Kochevent des Jahres starteten. mehr >

"Junger Österreicher"
Der Newcomer der Weinjahrganges 2014
Wien (öw) - Das unbeständige Wetter im heurigen Jahr brachte für Österreichs Winzer immer wieder einen Mix aus Sonne und Regen. Wo man im Frühjahr aufgrund des warmen Winters noch Trockenstress fürchtete, wurde es Anfang September in den Weingärten noch ziemlich nass. Der hohe Niederschlag und die kurzen Schönwetterperioden haben es den heimischen Winzern nicht leicht gemacht den richtigen Lesezeitpunkt abzuwarten und erforderten viel Know How, Gespür und besonders sorgfältige Arbeit beim Ernten. mehr >


Der Koch des Jahres 2015 heißt Richaer Rauch
"Restaurant Steira Wirt", Trautmannsdorf
Trautmannsdorf/Wien (agrana - Es ist gerade die Spannung zwischen dem liebenswert altmodischen Interieur dieses Wirtshauses mit seiner phantastischen Terrasse und dem, was Richard Rauch und sein Team auf die Teller bringen, welche den Steirawirt so einmalig machen. Rauch, weit gereist und kulinarisch gebildet, bringt hier kontemporäre Kochkunst, klar und schnörkelfrei, vor allem aber mit Geschmack bis ins allerletzte Detail. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & Medizin / Familie

Auftakt zur Weiterentwicklung des Mutter-Kind-Passes
Ministerinnen Oberhauser und Karmasin geben Startschuss für zukunftsweisende Neuauflage
Wien (bmfj/bmg) - "Der Mutter-Kind-Pass ist seit 40 Jahren ein Vorzeigemodell im Bereich gesundheitspolitischer Familienleistungen und wurde im Laufe seines Bestehens mehrfach modifiziert und an neue Anforderungen angepasst. Der flächendeckende Erfolg dieses Projekts ist sicherlich auch auf dessen Innovationsfähigkeit zurückzuführen", erklärte Familienministerin Sophie Karmasin am 30.10. anlässlich des Auftakts zur im Regierungsprogramm bereits vorgesehenen Weiterentwicklung des Mutter-Kind-Passes. mehr >


Neue Caritas-Einrichtungen in Favoriten eröffnet
Bürgermeister Häupl: "Wien hat ein stark pulsierendes, soziales Herz"
Wien (rrk) - Ehemals war sie die größte Brotfabrik in ganz Europa. Ab sofort beherbergt die ehemalige Ankerbrotfabrik in Favoriten sozial-integrative und kulturelle Projekte der Caritas. Am 21,10, wurde das "Objekt 19" im Beisein von Bürgermeister Michael Häupl, Caritas-Präsident Michael Landau, Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny, Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner und Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl offiziell eröffnet. mehr >


MedUni Wien eröffnet Impfambulanz für Risikogruppen
Wien (meduniwien) - An der Medizinischen Universität Wien eröffnet am 22. Oktober 2014 die österreichweit erste Spezial-Impfambulanz für Risikogruppen mit einem Tag der offenen Tür. Diese spezialisiert sich auf PatientInnen, die aufgrund von Erkrankungen eine maßgeschneiderte Impfbetreuung benötigen mehr >


Fünf Jahre Gratiskindergarten in Wien
Häupl/Oxonitsch: "Meilenstein für Wiener Familien weiterhin gesichert!" – Über 16.800 neue Plätze, plus 260 Mio Euro mehr Budget im Vergleich zu 2009 und positive Bewertungen von Wiener Eltern
Wien (rk) - "Die Einführung des beitragsfreien Kindergartens in Wien im Herbst 2009 war ein Meilenstein für Wiener Familien. Für uns ist klar, dass sich Eltern in Wien auch weiterhin auf dieses Angebot verlassen können", betonten Bürgermeister Michael Häupl und Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch am 14.10. im Rahmen eines Mediengesprächs zum Thema "Fünf Jahre Gratiskindergarten in Wien." So ersparen sich Eltern durch das beitragsfreie Angebot bis zu 3.000 Euro pro Jahr für einen Kindergartenplatz mehr >

 

 

  zurück