Neues aus Österreich
Mittwoch, 23. Juli 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Österreich hilft Kindern in Kriegsregionen
Wien (bmeia) - Bundesminister Sebastian Kurz sagt EU-Kommissarin Kristalina Georgieva Unterstützung in der Höhe von 250.000 Euro für humanitäre Bildungsprojekte für Kinder in Kriegsregionen zu. Heute lebt eine Milliarde Kinder in Gebieten, wo bewaffnete Konflikte Alltag sind; 300 Millionen davon sind jünger als fünf Jahre. Sie brauchen dringend Hilfe. mehr >


EU-USA Freihandelsabkommen
Wirtschaftsminister Mitterlehner: TTIP muss europäische Standards respektieren und transparent verhandelt werden informiert über aktuellen Verhandlungsstand - Online Konsultation zu Investor-Staatstreitbeilegung mit 149.399 Stellungnahmen
Wien (bmwfw) - Im Rahmen des Ministerrates hat Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner am 22.07. die Bundesregierung über den Stand der am 13. Juli beendeten öffentlichen Konsultation zum Investitionsschutz beim Freihandelsabkommen TTIP informiert. "Österreich bekennt sich zu einem ergebnisoffenen Verhandlungsprozess, der auf europäischer Ebene natürlich auch entsprechend transparent geführt werden muss. mehr >


Nachwahlanalyse zur Europawahl
6 Prozent fühlen sich besser informiert - Für 42 Prozent EU-Mitgliedschaft „gute“, für 29 Prozent „schlechte Sache“ - 69 Prozent sehen EU-Entscheidungen kritisch - Europa-Wahlkampf generierte weniger Aufmerksamkeit als Nationalratswahlkampf
Wien (ogfe) - Die Europawahl wird in Österreich nach wie vor als Wahl zweiter Ordnung wahrgenommen. Daran hat sich auch bei der vergangenen Wahl am 25.05. - trotz hoher Erwartungen - nichts geändert. Diesen Schluss lässt eine aktuelle Umfrage zu, die im Auftrag der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) und der „Österreichischen Nationalen Wahlstudie an der Universität Wien“ (AUTNES) im Anschluss an die Europawahl durchgeführt wurde. mehr >


OÖ zum Abriss des Reaktors Landshut
LR Anschober: Bei heutiger Anhörung zum Abriss des Risikoreaktors Isar 1 bei Landshut macht Oberösterreich Druck für höchste Sicherheitsstandards
Landhut/Linz (lk) - Am 22.07. begann die Anhörung im Zuge der UVP zur Stilllegung des bayerischen Risikoreaktors Isar 1 – von rund 400 Einwendern werden in einer Anhörung kritische Fragen vorgebracht – darunter auch der oö. Anti-Atom-Beauftragte DI Dalibor Strasky - und Druck gemacht für einen raschen Abbau und das Einhalten der höchsten Sicherheitsstandards. mehr >


Graz: Maltesischer Botschafter zu Besuch
Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Graz
Malta/Graz (stadt) - Der Botschafter der Republik Malta in Österreich, Keith Azzopardi, besuchte heute, am 22.07. gemeinsam mit dem maltesischen Honorarkonsul KR Alois Sundl den Grazer Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl. Keith Azzopardi studierte Völkerrecht an der Universität Malta und war von 2005 bis 2013 als Berater im Europäischen Parlament in Brüssel tätig. Am 17. Oktober 2013 wurde er zum Botschafter der Republik Malta in Österreich ernannt. mehr >


Hohe Auszeichnung für Serbiens Polizeichef
Zagreb/Wien (bmi) - Der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Mag. (FH) Mag. Konrad Kogler, überreichte Serbiens Polizeidirektor Milorad Veljovic am 21.07. das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. "Polizeidirektor Milorad Veljovic hat in den letzten Jahren mit großem Engagement die strategische und operative Zusammenarbeit zwischen Österreich und Serbien wesentlich vorangetrieben" mehr >


NOVOMATIC ist Mitglied von WLA, EL und CIBELAE
Der Glücksspielkonzern baut damit seine Präsenz im Lotteriesegment weiter aus
Gumpoldskirchen (novomatic) - NOVOMATIC, Europas größter Integrierter Glücksspielkonzern, wurde als Mitglied in drei der wichtigsten Lotterieverbände der Welt aufgenommen. Damit baut der Konzern seine Lotteriekompetenz weiter aus. Nicht zuletzt durch die Akquisition des isländischen Lotterietechnologiepioniers Betware Holding hf. im November 2013 strebt NOVOMATIC danach, neben seiner europäischen Marktführerschaft im Videolotteriebereich auch im klassischen Lotteriesegment eine wachsende Präsenz aufzubauen. mehr >


Urlaubsbilder aus Österreich auf Reisen
Bratislava/Wien (austriatourism) - Seit Anfang Juli sind das Busunternehmen Blaguss und die Österreich Werbung (ÖW) wieder gemeinsam unterwegs. Mit ÖW-Sujets beklebte Blaguss-Busse machen auf nationalen und internationalen Busstrecken Lust auf Urlaub in Österreich. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

"Radweg Eiserner Vorhang"
Lösungsvorschläge bei Flüchtlingskonferenz im Herbst erwartet
Medienarbeit im Fokus
USA sind wichtiger Partner für Tiroler Wirtschaft und Wissenschaft
Kapsch; Vollelektronisches Mautsystem für den New York State Thruway
Norwegisches Skisprung-Team fliegt auf OMV


Faymann schockiert über Flugzeugtragödie in der Ostukraine
Kurz verlangt rasche und vollständige Aufklärung des Flugzeugabsturzes in Ukraine
Kopf begrüßt Assoziierungsabkommen im georgischen Parlament
Kurz eröffnet neues österreichisches Konsulat in Bydgoszcz
Kurz: Verurteile Christenvertreibung aus Mosul auf das Schärfste
Berührendes Dankeschön der Feuerwehr aus Kroatien ans Land Tirol
JungakademikerInnen auf Fortbildung in Brüssel
NÖ Firmen steigern Exporte um über eine Milliarde auf fast 21 Milliarden Euro
Schauspieler und Moderator Dietmar Schönherr gestorben

Präsident Andrej Kiska bei Bundespräsident Heinz Fischer
Faymann trifft neuen slowakischen Präsidenten Kiska in Wien
Kurz: Österreich ratifizierte "Kampala"-Änderungen des Statuts des Internationalen Strafgerichtshofes
Ein Jahr Welcome Desks in Österreich
Appell zu friedlichem Verhalten rund um Palästina-Demo in Wien
Leitl: Beitritt macht sich bis heute bezahlt
Heinz Zemanek 1920 - 2014
Wien: Serbisch-orthodoxer Bischofs Andrej tritt Amt an
Interdisziplinäre Forschung zur Mensch-Tier-Beziehung an der Vetmeduni Vienna
Salzburg ist Teil der regionalen EU-Alpenstrategie
LH Platter: Europaregion setzt auf Bildung und Jugend
Auslandsstipendien des Landes Niederösterreich
Goldkehlchen aus Graz
Bosnien: Rotes Kreuz entsendet Wiener Expertin
STRABAG festigt Präsenz in Kanada mit Auftrag zum Bau eines Abwassertunnels
Kapsch CarrierCom erwirbt Prodata Mobility Systems NV

Faymann: Kampf gegen Arbeitslosigkeit gemeinsames Anliegen
Kurz fordert sofortige Waffenruhe im Nahen Osten
Roundtable im Hohen Haus zu Freihandelsabkommen TTIP
Grüne fordern Rederecht für Europaabgeordnete im Nationalrat
Vorarlberg: Grenzübergreifende Zusammenarbeit wird laut Umfrage positiv beurteilt
Schönborn leitet Weltkongress der Barmherzigkeit in Bogota
FACC unterzeichnet Arbeitspakete für Airbus A320 Familie
Seife aus Sand
Grossauftrag für Unterwasserbeton in der Schweiz geht an OÖ Tauchspezialisten
Mexikanisches Museumsprojekt "Casa de la Música Viena"
Mähren – Bauten • Menschen • Wege

Jean-Claude Juncker ist neuer EU-Kommissionspräsident
Juncker mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten der Europäischen Kommission gewählt
Europäisches Parlament wählt Jean-Claude Juncker
Juncker stellt sein Arbeitsprogramm vor
Faymann: Ein engagierter Europäer an der Spitze der EU-Kommission
Spindelegger: Juncker ist erfahrener Politiker mit Handschlagqualität und Zukunftsorientierung
Vilimsky: FPÖ-Delegation geschlossen gegen Juncker
Lunacek: Grüne werden Juncker an seine heutigen Versprechen zu sozialerem Europa erinnern
Mlinar: NEOS zufrieden mit der Aufwertung des Europäischen Parlaments
Leitl gratuliert Juncker zur Wahl als Kommissionspräsident
-------------
Bures bekräftigt nach Gespräch mit Dobrindt:Deutsche "Ausländermaut" ist EU-rechtswidrig
Mikl-Leitner: Bundesländer müssen bis Ende Juli Traiskirchen entlasten
Bures trifft TEN-Koordinator Kurt Bodewig
Stärkstes Exportplus für Burgenland: Kurs der Internationalisierung zeigt Wirkung
Positive Außenhandelsbilanz bestätigt Kärntens Weg
Pavel Kohout zu Gast in Oberösterreich
Südafrikanische Community in Österreich
ZuwanderInnen lernen mit ÖIF österreichisches Deutsch
Einsam schwingende Atome leiten keine Wärme
BOKU unter den Top 3,3% des World University Rankings
Ötzis "nichtmenschliche" DNA analysiert
Europäische Auszeichnung für Weißbach bei Lofer
Holland spielte eine nahezu perfekte Weltmeisterschaft…
VAMED erwirbt Schweizer Reha Klinik kneipp-hof
giropay und eps ermöglichen sicheres grenzüberschreitendes Bezahlen per Online-Überweisung

LH Pühringer zur deutschen PKW-Maut
Bundesheer nimmt an europäischer Hubschrauberübung "Hot Blade" in Portugal teil
Regionale Außenhandelsdaten 2013
Burgenländischer Export bleibt weiter auf Kurs
Vorarlberger Exporte erreichen neuen Rekordwert
Mehr als 1000 MusiktherapeutInnen aus aller Welt kamen an die IMC FH Krems
Netzwerk "OÖ International" verzeichnet bereits 750 Mitglieder
Haydnmedaille für Fujiko Oshima
Neue Strukturen bei Menschen für Menschen
SALOTTO.VIENNA - WIENER KUNSTSALON IN TRIEST präsentiert vom MAK
Bank Austria bringt philharmonischen Nachwuchs nach Trenta
STRABAG errichtet Stahlwerk in Russland für € 300 Mio.
Euromoney: RBI ist „Best Bank in CEE”
Teuerstes Auto der Welt rollte durch Schladming-Dachstein


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

 Nach dem Ministerrat

 Faymann: An Friedensverhandlungen führt kein Weg vorbei
Flugzeugabschuss in Ostukraine muss lückenlos und objektiv aufgeklärt werden - Verhandlungen zu TTIP und TISA müssen transparent sein
Wien (sk) - Im Pressefoyer nach dem Ministerrat hat Bundeskanzler Werner Faymann am 22.07. zu den schwelenden Konflikten in der Ukraine und im Nahen Osten klargestellt, dass "an Friedensverhandlungen kein Weg vorbei führt". Der Kanzler begrüßte ausdrücklich, dass die Europäische Union sich mit einer Stimme für eine lückenlose und objektive Aufklärung des Flugzeugabschusses mit fast 300 Todesopfern in der Ostukraine einsetzt. mehr >


 Spindelegger: Rasche Aufklärung des Flugzeugabsturzes über der Ukraine – Verantwortung klären
Unterstützung für Innenministerin Mikl-Leitner bei Verhandlungen mit den Bundesländern – Naher Osten: Friedensbemühungen mit Auseinandersetzung zunichte gemacht
Wien (övp-pd) "Wir haben uns im Ministerrat heute auch mit den Konflikten in der Ukraine und im Nahen Osten intensiv beschäftigt. Im Fall des Flugzeugabsturzes über der Ukraine muss es zu einer raschen und lückenlosen Aufklärung kommen, die Verantwortlichen für den Absturz müssen raschest möglich ausfindig gemacht werden", sagt Vizekanzler Finanzminister Michael Spindelegger nach dem Ministerrat. Mit dem Abschuss eines Passagierflugzeugs habe der Konflikt in der Ukraine "eine neue Dimension erreicht" mehr >


Hundstorfer: Neue Maßnahmen im Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetz in Begutachtung
Novelle bringt wesentliche Verbesserungen bei Kontrollen
Wien (bmask) - Das Sozialministerium hat am 22.07. eine Novelle des Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetzes in Begutachtung geschickt. "Diese Novelle bringt wesentliche Verbesserungen bei den Kontrollen", so Sozialminister Rudolf Hundstorfer am Dienstag. Mit der Novelle werde ein weiterer Punkt des Regierungsprogramms umgesetzt. "Das 2011 in Kraft getretene Gesetz gegen Lohn- und Sozialdumping ist ein wirksames Instrument, um unlauteren Wettbewerb zu unterbinden und faire Bedingungen für alle in Österreich aktiven Betriebe zu schaffen. mehr >


Rupprechter: Weitere Stärkung von E-Mobilität
Klima und Energiefonds startet Förderprogramm für Modellregion Elektromobilität - 1,3 Mio. Euro Budget
Wien (klöimafonds) -- Ab sofort sind die sieben bestehenden Modellregionen für E-Mobilität des Klima- und Energiefonds sowie Organisationen, Unternehmen oder Forschungseinrichtungen aufgerufen, ihre Projektideen zur Förderung einzureichen. Gesucht werden Projekte, die dazu beitragen, das Thema Elektromobilität - z.B. durch Test- und Verleihaktionen - in den Köpfen der Bevölkerung zu verankern. Neue Modellregionen für E-Mobilität werden nicht gesucht. mehr >


Leitl zu Maßnahmen gegen Lohndumping: Ehrliche Unternehmen schützen
WKÖ-Präsident: sozialpartnerschaftlich akkordierte Lösung – Durchsetzung von Strafen gegenüber ausländischen Unternehmen wird verbessert
Wien (pwk) - „Der Begutachtungsentwurf zum Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetz bringt Verschärfungen, die vertretbar sind, weil sie ehrliche Unternehmen schützen“, kommentiert Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, die geplanten Neuerungen. mehr >


Kinderbetreuung: Länder bauen Betreuungsplätze aus
LH Kaiser: Verlängerung der Co-Finanzierung durch Länder und Bund bis 2017 wird Österreich familienfreundlicher machen und Eltern entlasten - 305 Millionen Euro an Zweckzuschüssen vom Bund
Klagenfurt (lpd) - Ganztägige und mit der Vollbeschäftigung der Eltern zu vereinbarende Kinderbetreuung soll in Österreich besonders gefördert werden. Dazu haben sich Bund und Länder im Rahmen einer 15a-Vereinbarung, die einen Co-Finanzierungsschlüssel beinhaltet, bereits 2007 bekannt. Nachdem die Vereinbarung jeweils drei Jahre gilt (2007 bis 2010 und 2011 bis 2014), das sogenannte Barcelona-Ziel aber noch nicht erreicht wird, wurde die 15a-Vereinbarung bis 2017 erweitert. mehr >


Lebensgrundlage Boden – Maßnahmen zum Erosionsschutz
Bäuerinnen und Bauern setzen erosionshemmende Maßnahmen um
Linz (lk-ooe) - Der globale Temperaturanstieg hat enorme Auswirkungen auf das Klima. Diese klimatischen Veränderungen zeigen sich in einer Zunahme der Wetterextreme. Die Anzahl der Stürme, Hagelunwetter und Starkregenereignisse steigt signifikant an. Dies führt vermehrt zu Hochwasser und kleinräumigen Überschwemmungen. Alle diese Wetterextreme treffen die Landwirtschaft zuerst und unmittelbar, indem dadurch geringere Ernten oder gänzliche Missernten geduldet werden müssen. mehr >


Klagenfurt ist sicherer geworden
Das stellten Sicherheitsenquete bei einer Experten im Rathaus fest
Klagenfurt (stadt) - Vertreter aller Einsatzorganisationen trafen sich am Vormittag des 22.07. wieder zur Sicherheitsenquete, zu der Bürgermeister Christian Scheider und Sicherheitssprecher Stadtrat Wolfgang Germ in regelmäßigen Abständen einladen. Ziel der Treffen ist die enge Vernetzung der Organisationen um Sicherheitsfragen im Dienste der Bevölkerung rasch lösen zu können. Dabei wird die Ist-Situation analysiert, Vorschläge beraten. mehr >


Wallner: Vorarlberg braucht eine intakte und lebendige Alpwirtschaft
Traditionelle Alpexkursion führte die Mitglieder der Vorarlberger Landesregierung heuer in den Hinteren Bregenzerwald
Damüls/Au/Mellau/Bregenz (vlk) - "Von Landesseite wird weiterhin alles daran gesetzt, dass die Vorarlberger Alpwirtschaft ihre vielfältigen und wertvollen Leistungen zum Wohle der Menschen und des Landes auch künftig gut erbringen kann". Dieses Versprechen legte Landeshauptmann Markus Wallner am 21.07. bei der traditionellen Alpexkursion der Vorarlberger Landesregierung ab. Agrarlandesrat Erich Schwärzler hatte das Regierungsteam heuer in den Hinteren Bregenzerwald geführt. mehr >

  Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Gemeinsam den Pinzgau gestalten
74 Vorarlberger Gemeinden erhalten vom Land rund 6,7 Millionen Euro
Sigl: Lehrlinge sind wichtige Investition in die Zukunft des Landesdienstes


Spindelegger und Brandstetter: Bürokratie abbauen - Familien und Unternehmen entlasten
Leitl: Bürokratie-Entlastungen sind wichtige Wachstumsimpulse
Klug: Trotz Sparvorgabe in Katastrophenhilfe investieren
Volksanwaltschaft bilanziert präventive Menschenrechtskontrolle
Kooperationsprojekt AUVA und KABEG nimmt Formen an
Attraktives Stromtankstellennetz für Niederösterreich
Salzburg: Gemeinsam auf budgetärem Sanierungskurs
Vorarlberg stellt für drei arbeitsmarktpolitische Initiativen 740.000 Euro bereit

Asylverfahren
Volksanwalt Fichtenbauer leitet Prüfverfahren zu seit 18 Jahren unerledigtem Asylverfahren ein
Innenministerium zu 18 Jahre andauerndem Asylverfahren
Korun: 18-jährige Verfahrensschikane beenden
----------------
Einheitliche Qualitätskriterien für Länder als Ziel
Österreichs Unterstützung für Kulturschaffende in Zahlen und Fakten
Bures: Vom technischen Fortschritt müssen alle profitieren
Pernkopf: Niederösterreich ist bei Elektro-Mobilität führend
Tirol: Wirtschaftsleistung des Tourismus ist enorm
Wallner: Direkter Bürgerkontakt ist Kernaufgabe eines Landeshauptmanns

Rupprechter: Startschuss für österreichischen Fairnesspakt
Innsbrucks Hausberg wieder in städtischer Hand
Vorarlberger Gemeinden leisten positiven Beitrag zu öffentlichem Sparen
Ludwig: Neue Wiener Bauordnung ist in Kraft

Land NÖ beschließt Hochwasserschutzmaßnahmen
Die Ergebnisse der oö. Kulturstudie 2014
Kurze Gewerbeverfahren in Tirol

Hundstorfer: Sammelaktion zur Rückforderung von Zahlscheinentgelten
Rupprechter: „Österreich Radelt zur Arbeit“ fährt neuen Rekord ein
Kärnten: Barrierefreie Übermittlung von Dokumenten an sehbeeinträchtigte Personen
Salzburg: Masterplan zu Klimaschutz und Energie 2020 wird ausgearbeitet


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-VIP-Treffen

2. bis 4. September 2014 im NÖ Landhaus St. Pölten und an der Donau-Uni in Krems
Diesjähriges Generalthema: Wirtschaftsregion Niederösterreich
Das detaillierte Programm finden Sie hier >

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

4. bis 7. September 2014 in Baden bei Wien
Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich.
Das detaillierte Programm finden Sie hier >


Landtagswahl – Wählerverzeichnisse liegen in den Gemeinden auf
Einsicht- und Berichtigungsmöglichkeit bis 24. Juli 2014
Bregenz (vlk) – Das Wählerverzeichnis für die Landtagswahl liegt ab Dienstag, 15. Juli bis einschließlich Donnerstag, 24. Juli 2014 in den Gemeindeämtern zur öffentlichen Einsicht auf. Innerhalb dieser Frist besteht die Möglichkeit, das Wählerverzeichnis einzusehen und Berichtigungsanträge zu stellen, teilt die Landeswahlbehörde mit. mehr >


Landtagswahl: Auch Auslandsvorarlberger sind wahlberechtigt
Stichtag 24. Juni, Wahl am 21. September
Bregenz (vlk) – In der Verordnung der Landesregierung über die Ausschreibung der Vorarlberger Landtagswahl wurde als Stichtag der 24. Juni 2014 und als Wahltag der 21. September 2014 festgesetzt. Wahlberechtigt bei der Landtagswahl am 21. September 2014 sind alle österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, welche spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsniederösterreicherInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen und Videos übers Internet

Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

FerialpraktikantInnen schnuppern Verwaltungsluft
LH Niessl lud FerialpraktikantInnen im Landesdienst zum Pizzaessen
Eisenstadt (blms) - Zahlreiche SchülerInnen und StudentInnen erhalten jeden Sommer die Chance auf ein Ferialpraktikum im Amt der Burgenländischen Landesregierung. Mehr als 40, darunter auch einige vom AMS vermittelte PraktikantInnen, sind es, die jeweils im Juli und August im Landesdienst in den verschiedenen Abteilungen mitarbeiten dürfen. Am Dienstag, 22.07. lud Landeshauptmann Hans Niessl die MitarbeiterInnen auf Zeit zum Pizzaessen und gemütlichen Beisammensein. mehr >


Neue Qualität und Barrierefreiheit
Weichenstellung in Richtung Modernisierung am Bahnhof Neusiedl am See
Neusield am See/Eisenstadt (blms) - Komfortabler, umweltfreundlicher, sicherer und barrierefrei! Auf Basis dieser Aspekte verleihen die ÖBB dem Bahnhof Neusiedl am See in knapp eineinhalb Jahren Bauzeit mittels einer komplett umgestalteten Verkehrsstation ein völlig neues Gesicht. „Moderne Bahnhöfe sind die Drehscheiben für umweltfreundliche Mobilität. Jeder Bahnhof, den wir für die Fahrgäste modernisieren, erneuern und barrierefrei gestalten, ist ein wichtiger Schritt, um das Zugfahren so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten. mehr >


"Mein Laden" in Mattersburg feiert 5. Geburtstag
Beschäftigungsprojekt bietet günstige Einkaufsmöglichkeit für alle und bereitet beschäftigungslose MitarbeiterInnen auf Arbeitsmarkt vor
Mattersburg/Eisenstadt (blmd) - Den fünften Geburtstag feierte das von AMS und Land Burgenland geförderte gemeinnützige Beschäftigungsprojekt „Mein Laden“ in Mattersburg am 21.07. Im Second Hand-Laden werden gut erhaltene Einrichtungs-, Gebrauchsgegenstände und Kleidung günstig verkauft, aber auch Übersiedlungen und Transporte durchgeführt. Der Erlös kommt dem Projekt zugute. mehr >


Wirtschaftskammer Burgenland stellt neues Startpaket vor
Mit neuem Startpaket noch besserer Wirtschaftskammer-Service für Gründer. Im Vorjahr haben mehr als 1000 Menschen im Burgenland den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.
Eisenstadt (wkbgld) - Ab sofort bietet die Wirtschaftskammer Burgenland für alle Neugründer ein Startpaket, zugeschnitten auf die Branche und Zielgruppe des Gründers. Dieses Startpaket enthält alle Informationen zu Serviceleistungen, Ansprechpartnern, Förderungen sowie ein Notizbuch für die ganz persönliche Erfolgsgeschichte. mehr >


Klingenbach mit Top-Wertung bei Bonitätsvergleich österreichischer Gemeinden
LH Niessl: Auszeichnung für solide Finanzpolitik
Klingenbach/Eisenstadt (blms) - Die Finanzlage der österreichischen Gemeinden stand kürzlich im Fokus einer von „public – das österreichische Gemeindemagazin“ in Auftrag gegebenen Prüfung. Das Ergebnis aus burgenländischer Sicht kann sich sehen lassen: Zehn heimische Gemeinden finden sich unter den besten 50, Klingenbach nimmt als Burgenlandbester den beachtlichen sechsten Rang österreichweit ein. mehr >


Josefa Bolech feierte 102. Geburtstag
Eisenstadt (magistrat) - Am 19.07. feiert die Eisenstädterin Josefa Bolech ihren 102. Geburtstag. Landeshauptmann-Stv. Mag. Franz Steindl und Bürgermeister Mag. Thomas Steiner überbrachten der langjährigen Mesnerin der Eisenstädter Dom- und Stadtpfarre die Glückwünsche des Landes Burgenland und der Heimatstadt Eisenstadt. mehr >


Im Spiegel der anderen
Der Menschheit gemeinsames Erbe - von 11. April - 26. Oktober 2014 auf Schloss Halbturn
Halbturn (schloss) - Mit einer außergewöhnlichen Ausstellung lockt auch dieses Jahr das Schloss Halbturn erneut tausende BesucherInnen in die Räume des Schlosses! Unter dem Titel "Im Spiegel der anderen. Der Menschheit gemeinsames Erbe" führt uns das Barockjuwel Schloss Halbturn in das Reich von Abenteuer Mensch. Lernen Sie einzigartige Objekte aus dem Alltagsleben und kultischen Gebrauch von Kulturen aus Afrika, Südamerika, Indonesien und Papua Neuguinea sowie spannende Texte, Bild- und Filmdokumente kennen. mehr >


Installateure gesucht
Sieben Junginstallateure haben es geschafft und ihre Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen. Aber die Branche sucht dringend Fachkräfte.
Eisenstadt (wkbgld) - Die burgenländischen Installateure sorgen jeden Tag dafür, dass in Haushalten alles im Fluss bleibt. Die Branche zählt mit ihren 256 Unternehmen und rund 1200 Mitarbeitern zu den entwicklungsstärksten der Sparte Gewerbe und Handwerk. Vom Anschluss des Geschirrspülers bis zur Badezimmergestaltung, das Aufgabengebiet ist vielfältig. mehr >


Zillingtal steigt beim Jugendtaxi ein
Mit der Gemeinde Zillingtal setzen nun schon 89 Gemeinden auf das Jugendtaxi.
Zillingtal/Eisenstadt (wkbgld) - Jugendtaxi in Zillingtal! „Im Rahmen unserer Jugendprojekte haben wir uns dieser Aktion angeschlossen, weil uns die Mobilität und Verkehrssicherheit unserer Jugendlichen sehr viel wert ist – jeder Euro ist hier gut investiert“, freut sich Bürgermeister Johann Fellinger über das neue Angebot der Gemeinde. mehr >


Stärkstes Exportplus für Burgenland: Kurs der Internationalisierung zeigt Wirkung
LH Niessl: "Erhöhung der Exportquote ist zentrales wirtschaftspolitisches Ziel"
Eisenstadt (blms) - "Der Internationalisierungskurs des Burgenlandes zeigt Wirkung. Die burgenländische Wirtschaft wächst nicht nur stärker als die der anderen Bundesländer, wir holen auch beim Export deutlich auf. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir bei der Modernisierung des Wirtschaftsstandortes richtig liegen und nachhaltig erfolgreich sind", sagt Landeshauptmann Hans Niessl zu den am 15.07. veröffentlichen Außenhandelsdaten der Statistik Austria. mehr >


Größtmögliche Sicherheit erfordert reibungslose Zusammenarbeit auf regionaler Ebene
LH Niessl in Güssing: „Keine Zusammenlegungen von Bezirkshauptmannschaften“
Güssing/Eisenstadt (blms) - „Bezirk Güssing in sicherer Hand“ lautete das Motto einer Pressekonferenz von Landeshauptmann Hans Niessl und Landesrätin Verena Dunst mit Vertretern der Bezirkshauptmannschaft Güssing und aller Sicherheitsorganisationen am 14.07. in Güssing. Sicherheit erfordere eine koordinierte Vorgehensweise und das Zusammenspiel der Sicherheitskräfte im Land vor allem auf regionaler Ebene, das zeigten nicht zuletzt die verheerenden Hochwasserschäden im Südburgenland in den letzten Jahren. „Regionale Einsatzkräfte wissen am besten, wie man mit Katastrophen im Bezirk umgeht…" mehr >


Burgenländischer Export bleibt weiter auf Kurs
Trotz einer eher durchwachsenen Konjunkturperiode stieg das Niveau der burgenländischen Exporte 2013
Eisenstadt (wkbgld) - Gute Nachrichten aus der burgenländischen Außenwirtschaft: Trotz einer eher durchwachsenen Konjunkturperiode haben die Exportzahlen das Niveau gehalten. Mit Ausfuhren im Wert von rund 1,9 Milliarden Euro und Einfuhren im Wert von rund 2,5 Milliarden Euro im Jahr 2013 erwirtschaftete die burgenländische Außenwirtschaft in diesem Zeitraum sogar mehr als im Jahr 2012 (Ausfuhren: rund 1,8 Milliarden Euro, Einfuhren: rund 2,3 Milliarden Euro). mehr >


Haydnmedaille für Fujiko Oshima
Für Verdienste um Tourismus und Städtepartnerschaft
Eisenstadt (magistrat) - Jahrelang hat sich die japanische Dolmetscherin Fujiko Oshima um den Tourismus in der burgenländischen Landeshauptstadt verdient gemacht. Nun erhielt sie für ihre Tätigkeit die Haydnmedaille von Bürgermeister Thomas Steiner verliehen. Die in Japan geborene und jahrelang in Österreich lebende Dolmetscherin Fujiko Oshima war viele Jahre ein zentraler Bestandteil des touristischen Lebens in Eisenstadt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Reform-Verhandlungen mit Rom: "Schutzklausel hat Priorität"
Rom/Bozen (lpa) - Im Zuge der Verfassungsreform sei Südtirols erste Priorität, die bereits mit der Regierung vereinbarte Schutzklausel abzusichern. Dies hat Landeshauptmann Arno Kompatscher noch einmal unterstrichen, nachdem er der Landesregierung am 22.07. Bericht über den Stand der Verhandlungen erstattet hat. mehr >


LH Kompatscher trifft Eisenbahnchefs Deutschlands und Italiens
Rom/Bozen (lpa) - Gleich zwei Eisenbahnchefs, jene von Italien und Deutschland, hat Landeshauptmann Arno Kompatscher am Abend des 09.07. in Rom getroffen. Im Mittelpunkt des Austausches standen die Bahn-Infrastruktur und vor allem ein zeitgerechter Bau der Zulaufstrecken zum Brennerbasistunnels (BBT). mehr >


Verfassungsreform: Autonome Länder mit gemeinsamer Strategie
Rom/Bozen (lpa) - Eine gemeinsame Strategie in Sachen Verfassungsreform hat Landeshauptmann Arno Kompatscher am 09.07. mit den Präsidenten der Regionen mit Sonderstatut vereinbart. "Wir werden aufzeigen, dass Länder, die sich selbst verwalten können, einen Mehrwert für das ganze System darstellen", so der Landeshauptmann nach den Gesprächen in Rom. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Unternehmensbesteuerung
Schweiz und EU schliessen ihren Dialog mit der Paraphierung einer gemeinsamen Verständigung ab
Bern (efd) - Die Delegationsleiter der Schweiz und der Europäischen Union (EU) haben am 01.07. in Bern eine gemeinsame Verständigung über die Unternehmensbesteuerung paraphiert. Staatssekretär Jacques de Watteville und sein europäischer Amtskollege Heinz Zourek, Generaldirektor der Generaldirektion Steuern und Zollunion der Europäischen Kommission, haben sich über deren definitiven Wortlaut geeinigt. Damit kommt eine fast zehn Jahre auf den Beziehungen lastende Kontroverse zum Abschluss. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Europa

EU-Kommission ermöglicht Milliardenförderung für Mittelstand
Kleine und mittelständische Unternehmen aus der EU und Drittländern können sich über Kreditbürgschaften der EU und Hilfen beim Zugang in neue Märkte freuen.
Brüssel (ec) - Die Europäische Kommission hat am 22.07. mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) eine Vereinbarung unterzeichnet, die den Weg für bis zu 25 Mrd. Euro Finanzierungshilfe für mittelständische Unternehmen über die kommenden sieben Jahre frei macht. Die EU stellt davon aus ihrem EU-Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für KMU (COSME) 1,3 Mrd. Euro bereit, die als Hebel für die Aufstockung der Geldmittel dienen sollen. mehr >


Pompeji retten mit EU-Regionalfonds
Kommissar Hahn unterzeichnet Aktionsplan mit Italien zur Erhaltung eines „Juwels des europäischen Kulturerbes“
Brüssel (ec) - Am 17.07. reiste der EU-Kommissar für Regionalpolitik Johannes Hahn zur weltberühmten Ausgrabungsstätte von Pompeji, um einen Aktionsplan mit den italienischen Behörden zu unterzeichnen, durch den die Arbeiten am EU-Großprojekt zur Bewahrung dieser Stätte beschleunigt werden sollen. Der Aktionsplan enthält konkrete Maßnahmen und Zielvorgaben für das Projekt, das mit 78 Mio. EUR aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird. mehr >


EU soll 5,3 Millionen jungen Menschen helfen, gute Jobs zu finden
Brüssel (europarl) - In einer am 17.07. verabschiedeten Entschließung hat das Europäische Parlament stärkere Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit gefordert, einschließlich gemeinsamer Mindeststandards für Ausbildungsstellen und angemessene Löhne. EU-Mittel für beschäftigungsrelevante Programme sollten in Zukunft erhöht werden, so die Abgeordneten in der Entschließung, die mit 502 gegen 112 Stimmen angenommen wurde, bei 22 Enthaltungen. mehr >


Grünes Licht für vier Übergangskommissare
Brüssel (europarl) - Das Parlament hat die Kandidaturen der designierten EU-Kommissare angenommen, die bis zur Einsetzung der neuen Kommission am 1. November jene Kommissare ersetzen sollen, die ins Europäische Parlament gewählt wurden. Am 14.07. hatten die Anhörungen in den entsprechenden Ausschüssen stattgefunden. Das Plenum hat in einer einzigen Abstimmung die Ernennung der vier Kandidaten mit 421 Stimmen (bei 170 Gegenstimmen und 32 Enthaltungen) gebilligt, die die ins Parlament gewählten ehemaligen EU-Kommissare ersetzen sollen… mehr >


EU-Parlament stimmt Einführung des Euro in Litauen zu
Brüssel (ep) - In einer am 16.07. verabschiedeten Entschließung empfiehlt das Europäische Parlament die Einführung des Euro in Litauen am 1. Januar 2015. Es schließt sich damit den Empfehlungen des Rates vom EU-Gipfel im Juni sowie denen der Europäischen Kommission an. Die entsprechende Entschließung des Parlaments wurde mit 545 Stimmen angenommen, bei 116 Gegenstimmen und 34 Enthaltungen. Sie "befürwortet die Einführung des Euro in Litauen zum 1. Januar 2015." mehr >


Eurozone: Litauen wird 2015 voraussichtlich 19. Mitglied
Brüssel (europarl) - Am 16.07, stimmt das Europaparlament darüber ab, ob Litauen im kommenden Jahr den Euro einführen soll. Im Juni 2014 teilte die EU-Kommission mit, dass Litauen die Maastricht-Kriterien erfüllt und den Euro einführen kann. Endgültig wird der Ministerrat darüber Ende Juli entscheiden. Lesen Sie mehr darüber, wie bewertet wird, ob ein Land bereit ist der Eurozone, der derzeit 18 Mitgliedstaaten angehören, beizutreten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Vorarlberger Wirtschaft bleibt auf Erfolgskurs
LH Wallner: Land sorgt für günstige Voraussetzungen und hilfreiche Impulse
Bregenz (vlk) - Die Vorarlberger Wirtschaft fährt einen stabilen Kurs auf hohem Niveau: Das belegt der Vorarlberger Wirtschaftsbericht 2013/14, den das Land und die Wirtschaftskammer gemeinsam veröffentlichen. Produktion und Beschäftigungslage sind stabil, Export und Tourismus verzeichnen Rekordwerte, die Stimmung und die Investitionsbereitschaft bei den Wirtschaftstreibenden ist überwiegend positiv. mehr >


Trend zu Urlaub im eigenen Land bei Österreichern, aber auch Deutschen
Hotellerie-Branchensprecher Ennemoser zu Standortpolitik: "Nicht in den Steuer-Giftschrank greifen" - ÖW-Mittel aufstocken
Wien (pwk) - Eine Zwischenbilanz über den Saisonverlauf 2014 und einen Rückblick über 2013 präsentierte Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbands Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 22.07. in einer Pressekonferenz. Ein wesentlicher Eckpunkt dieser Saison aus seiner Sicht: "Die Österreicher haben vergangenes Jahr mehrheitlich erkannt, dass ihr Heimatland das schönste Urlaubsland ist", so Ennemoser. Dies zeige, dass sich die Inlandskampagne der ÖW bezahlt gemacht habe. "Dennoch: Es gibt hier noch Potential nach oben, wie die Anteile von Inländernächtigungen in anderen Ländern wie etwa Deutschland zeigen". mehr >


Casinos Austria als Leitbetrieb zertifiziert
Wiederholte Auszeichnung für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung
Wien (casinos austria) - „Ein Leitbetrieb“, so die weithin anerkannte Definition, „ist ein Unternehmen, das nicht auf kurzfristige Gewinne setzt, sondern auf nachhaltigen Unternehmenserfolg“ und dabei in besonderem Maße „Verantwortung für die Gesellschaft“ übernimmt. Casinos Austria ist solch ein Leitbetrieb. Die zwölf österreichischen Casinos sind Impulsgeber für die Region, tragen damit zur Wertschöpfung in einem Maß bei, das weit über die eigene Umsatzleistung hinausgeht… mehr >


1. Halbjahr 2014: um 3,1% mehr Pkw-Tageszulassungen
Anteil an Pkw-Neuzulassungen: 8,3%
Wien (statistik austria) – Von Jänner bis Juni 2014 wurden laut Statistik Austria 13.775 Personenkraftwagen (Pkw) nach einer Zulassungsdauer von einem Tag abgemeldet. Verglichen mit demselben Zeitraum im Vorjahr nahmen die Tageszulassungen um 3,1% zu (1. Halbjahr 2013: 13.359 für einen Tag zugelassene Pkw, +1,1%). mehr >


24 Insolvenzen pro Werktag
Creditreform Firmeninsolvenzstatistik 1. Halbjahr 2014 – Weiterer Rückgang, weniger als 3.000 Unternehmen insolvent
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Firmeninsolvenzstatistik für das 1. Halbjahr 2014 zeigen einen steten Rückgang bei der Zahl der Firmeninsolvenzen um minus 4,5% auf unter 3.000 Verfahren. Die Zahl der eröffneten Verfahren ist dabei um 6,3% auf 1.669 Fälle, die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzen um 2,1% auf 1.267 gesunken. mehr >


Neuer Halbjahres-Rekord für Wien
6 Mio. Nächtigungen, + 5,8 Prozent
Wien (rk) - Mit 6 Millionen Gästenächtigungen von Jänner bis Juni 2014 übertraf Wien seinen vorjährigen Halbjahres-Rekord um 5,8 Prozent. Dies teilte Tourismusdirektor Norbert Kettner bei einer Pressekonferenz des WienTourismus am 21.07. mit. Erst für Jänner bis Mai bekannt, ist der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie, doch nachdem er in diesem Zeitraum mit 232,4 Millionen Euro um 9 Prozent über dem Vergleichswert 2013 liegt, ist auch hier ein Höchststand für das Halbjahr schon abzusehen. mehr >


Wirtschaftskammer Burgenland stellt neues Startpaket vor
Mit neuem Startpaket noch besserer Wirtschaftskammer-Service für Gründer. Im Vorjahr haben mehr als 1000 Menschen im Burgenland den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.
Eisenstadt (wkbgld) - Ab sofort bietet die Wirtschaftskammer Burgenland für alle Neugründer ein Startpaket, zugeschnitten auf die Branche und Zielgruppe des Gründers. Dieses Startpaket enthält alle Informationen zu Serviceleistungen, Ansprechpartnern, Förderungen sowie ein Notizbuch für die ganz persönliche Erfolgsgeschichte. mehr >


Mitterlehner: Österreich-Tourismus profitiert von der Festspiel-Saison
Kulturtourismus im Aufwind - Jeder zehnte Sommerurlaubsgast besucht Festival oder Kulturevent - Stärkere Verankerung im Marketing
Wien (bmwfw) - "Sommerzeit ist Festspielzeit, davon profitiert mehr denn je auch der heimische Tourismus", betont Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner anlässlich der voll angelaufenen Festspielsaison. Schon fast jeder zehnte Sommerurlaubsgast besucht ein Festival oder einen Kulturevent, das sind umgerechnet rund zwei Millionen Gäste. mehr >


Plattform Industrie 4.0 macht Oberösterreich  fit für (R)Evolution der Produktion
Linz (lk) - Mit einer groß angelegten Befragung von Produktionsunternehmen in OÖ und einer Analyse der Stärkefelder Oberösterreichs in Wirtschaft und Wissenschaft hat die Plattform Industrie 4.0 die Grundlage für die nächsten Schritte in der (R)Evolution der Produktion geschaffen. "Die Umfrage unter 645 produzierenden Unternehmen zeigt, dass Industrie 4.0 für 95 Prozent aller Befragten relevant ist und es daher auch für den Produktionsstandort Oberösterreich entscheidend ist, hier koordiniert und strukturiert vorzugehen", fasst Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl die Intention der Plattform Industrie 4.0 zusammen. mehr >


Wirtschaftsagentur Wien präsentiert heißen Herbst für Kreativwirtschaft
10 Jahre departure, neue Zusammenarbeit zwischen Industrie und Kreativen, curated by_vienna
Wien (rk) - Mit einem gemeinsamen Fest für die Wiener Kreativszene startet die Wirtschaftsagentur Wien mit ihrem Kreativzentrum departure am 16. September in eine intensive Herbstsaison im Zeichen. Das 10 jährige Bestehen von departure ist aber nicht nur ein guter Grund zum Feiern, sondern wird gleichzeitig genützt, um die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Ideenwettbewerbs zu präsentieren. mehr >


Klingenbach mit Top-Wertung bei Bonitätsvergleich österreichischer Gemeinden
LH Niessl: Auszeichnung für solide Finanzpolitik
Klingenbach/Eisenstadt (blms) - Die Finanzlage der österreichischen Gemeinden stand kürzlich im Fokus einer von „public – das österreichische Gemeindemagazin“ in Auftrag gegebenen Prüfung. Das Ergebnis aus burgenländischer Sicht kann sich sehen lassen: Zehn heimische Gemeinden finden sich unter den besten 50, Klingenbach nimmt als Burgenlandbester den beachtlichen sechsten Rang österreichweit ein. mehr >


Gebrauchtzulassungen im 1. Halbjahr 2014: Kfz +0,1%; Pkw -1,4%
Wien (statistik austria) - Im 1. Halbjahr 2014 wurden laut Statistik Austria 518.450 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 0,1% mehr als im selben Vorjahreszeitraum. Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) nahmen gegenüber dem 1. Halbjahr 2013 um 1,4% auf 410.513 ab. Bei Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 58,5%; -1,2%), aber auch bei benzinbetriebenen Pkw (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 41,1%; -1,9%) waren Rückgänge zu beobachten. mehr >


Weiterhin wenig Falschgeld in Österreich
OeNB-Falschgeldstatistik für das 1. Halbjahr 2014
Wien (oenb) - Nach wie vor bleibt Österreich ein Land mit sehr geringem Falschgeldaufkommen. Im ersten Halbjahr 2014 wurden - ähnlich wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres - lediglich 3.624 Stück Euro-Banknoten sichergestellt, am meisten davon in Wien. Vergleicht man diese Zahl mit dem geschätzten österreichischen Banknotenumlauf von rund 500 Millionen Stück, ist sie sehr niedrig. Zum Erkennen einer echten Euro-Banknote empfiehlt die OeNB die Anwendung der drei einfachen Prüfschritte FÜHLEN - SEHEN - KIPPEN. mehr >


Bregenz: 10 Prozent Nächtigungszuwachs
Die Landeshauptstadt Bregenz kann eine äußerst erfreuliche Tourismusbilanz für das erste Halbjahr 2014 vorlegen.
Bregenz (stadt) - Zum 30. Juni 2014 kann auf ein Plus von 10,34% (135.000 Nächtigungen) an Nächtigungen gegenüber 2013 verwiesen werden, alleine im Juni waren es um 8.000 Nächtigungen mehr als im Vorjahr, was einem Plus von 24% entspricht. Die meisten Gäste kamen bis dato aus Österreich (48.000), Deutschland (46.000) und der Schweiz (11.000). mehr >


FFG: 286 Millionen für Projekte von der Starthilfe bis zur Spitzenforschung
FFG-Halbjahresbilanz: KMU wichtig für Produktionsstandort Österreich - Weiterer Ausbau der Unternehmensforschung ist notwendig
Wien (ffg) - Eine erfreuliche Zwischenbilanz ziehen die Geschäftsführer der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG, Henrietta Egerth und Klaus Pseiner, über das erste Halbjahr 2014: Bis Anfang Juli wurden bereits 286 Millionen Euro für 2.200 Projekte an Förderungen zugesprochen (zum Vergleich: im ganzen Jahr 2013 waren es 486 Mio. Euro für 3.014 Projekte). mehr >


Inflation steigt im Juni 2014 leicht auf 1,9%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für Juni 2014 betrug nach Berechnungen von Statistik Austria 1,9% (Mai 1,8%). Als hauptverantwortlich für den leichten Anstieg erwiesen sich unter anderem die Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser, Energie" sowie eine erhöhte Preisdynamik bei Beherbergungsdienstleistungen. Die Veränderungsrate bei Nahrungsmitteln lag im Juni 2014 mit +1,8% erstmals seit April 2012 wieder unter der Gesamtinflationsrate. mehr >


Erste Selbstbedienungsfiliale der Post
Pilotprojekt in Leutasch zur Stärkung des ländlichen Raums
Wien (post) - Mit der ersten Selbstbedienungsfiliale erweitert die Österreichische Post ihr Angebot für den ländlichen Raum. Als Pilotprojekt wurde im Gemeindeamt in Leutasch (Tirol) eine Selbstbedienungsfiliale eingerichtet, in der Kunden die wichtigsten Postdienstleistungen in Anspruch nehmen können. Ausgestattet ist die Filiale mit einem Verpackungstisch, Frankierautomat, Versandbox und einer Abholstation. mehr >


Flughafen Wien setzt auf Barrierefreiheit
Neuer Übergang zwischen den Terminals errichtet und visuelles Leitsystem verbessert – Umbenennung der Check-in-Bereiche in „Terminal“
Wien (vienna airport) - Mehr Barrierefreiheit am Flughafen Wien ist das Ziel einer engen Kooperation zwischen neun Behindertenorganisationen und dem Flughafen Wien. In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden bis heute zahlreiche Verbesserungs-maßnahmen erarbeitet und umgesetzt, 82 % der geplanten Maßnahmen sind bereits fertiggestellt. Auch die zwei größten Projekte sind nun abgeschlossen: Die Errichtung eines direkten und barrierefreien Übergangs zwischen den Terminalbereichen 2 und 3 sowie die Verbesserung des visuellen Leitsystems in den Terminals. In diesem Zusammenhang werden auch die „Check-in“-Bereiche wieder in die frühere Bezeichnung „Terminal“ umbenannt. mehr >


Trotz Zeichen der Verbesserung im zweiten Halbjahr könnte Wirtschaftspolitik gefordert sein
Bank Austria Konjunkturindikator im Juni mit 0,8 Punkten, höher als im Vorjahr aber gleich hoch wie zu Jahresbeginn – Schwacher Start ins Jahr war statistisch überdramatisiert
Wien (bank austria) - Der Bank Austria Konjunturindikator erreichte im Juni einen Wert von 0,8 und blieb damit im Verlauf des ersten Halbjahrs 2014 relativ konstant: „Die Stimmung der österreichischen Wirtschaft präsentiert sich im Sommer zwar deutlich besser als noch vor einem Jahr, sie konnte sich jedoch seit Jahresbeginn nicht mehr verbessern und an den Aufschwung des zweiten Halbjahres 2013 anschließen“ meint Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer in seiner Einschätzung der Konjunktur Österreichs zu Mitte des Jahres. mehr >


CEE reitet auf globaler Liquiditätswelle
Österreich: schwächerer Konjunkturaufschwung – Reformstau bremst – Erfreuliche BIP-Dynamik und niedrige Inflation prägen CE und SEE – Branchen im Fokus: Öl, Immobilien, Banken und Industrie
Wien (rzb) - „In Österreich konnte sich die Konjunkturerholung des zweiten Halbjahrs 2013 im ersten Quartal 2014 vorerst nicht fortsetzen. Das BIP-Wachstum pro Quartal schwächte sich von 0,4 Prozent im vierten Quartal 2013 auf 0,2 Prozent im ersten Quartal 2014 ab. Der Außenhandel spielt dabei für Österreich weiterhin eine zentrale Rolle, während die Belebung der Binnennachfrage ins Stocken geraten ist“, beginnt Peter Brezinschek, Chefanalyst von Raiffeisen Research der Raiffeisen Bank International AG (RBI), seine Präsentation der „Strategie Österreich & CEE“ für das dritte Quartal 2014. mehr >


Regionale Außenhandelsdaten 2013
Vorläufige Ergebnisse – Stärkste Exportzuwächse in Niederösterreich und Oberösterreich
Wien (statistik austria) - Oberösterreich, Wien und Niederösterreich waren 2013 die Bundesländer mit den höchsten Außenhandelswerten gemessen an der Handelsintensität (Summe aus Einfuhren und Ausfuhren). Das geht aus den von Statistik Austria publizierten vorläufigen Ergebnissen zum regionalen Außenhandel hervor. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

77 Menschen im Alter von 100 Jahren oder älter leben in Salzburg
Auf rund 7.000 Salzburger/innen kommt ein/e mehr als Hundertjährige/r
Salzburg (lk) - 77 Menschen, die 100 Jahre oder älter sind, leben im Bundesland Salzburg. Das geht aus einer Erhebung der Statistik Austria hervor, welche die Bevölkerung zum 1. Jänner 2014 misst. Demnach gibt es in ganz Österreich 1.371 Menschen, die altersmäßig den Hunderter überschritten haben. Zahlenmäßig gesehen hat Wien mit 367 die meisten Methusalems. Ausnahmslos sind es immer mehr Frauen als Männer, die so alt werden. mehr >


Zoo Linz lockt mit neuen Attraktionen (Video)
Linz (stadt) - Nachwuchs bei Kattas und Erdmännchen begeistert die BesucherInnen
Auf halber Höhe des Pöstlingbergs lädt der Zoo Linz zum Tier- und Naturerlebnis ein und ist gerade jetzt in der Ferienzeit ein attraktives Ausflugsziel. Rund 600 exotische und heimische Tiere aus etwa 110 Arten ziehen auf dem knapp 4 Hektar großen Gelände die BesucherInnen in ihren Bann. mehr >


Landesfalkenhof auf Burg Hohenwerfen feiert 20 Jahre Bestehen
Im Sommer Sonderprogramme und bis 15. August verlängerte Öffnungszeiten
Salzburg (lk) - Der Sommer auf der Erlebnisburg Hohenwerfen wird heuer besonders abwechslungsreich. Der Salzburger Landesfalkenhof feiert sein 20-Jahr-Jubiläum mit zahlreichen Sondervorführungen. Mit dem umfangreichen Besucherangebot und vielen Veranstaltungen für kleine und große Mittelalterfans macht die Erlebnisburg ihrem Namen alle Ehre. Außerdem sind die Öffnungszeiten im Zeitraum vom 21. Juli bis zum 15. August um eine Stunde verlängert worden. Künftig kann man die Burg von 9.00 Uhr bis 18.00 besuchen. mehr >


"Alles Kaiser! Oder??"
Majestätische Freuden unter Freunden von 15. bis 18. August 2014.
Bad Ischl (tv) - Mit viel Charme, ein wenig Nostalgie und einer gesunden Prise ironischer Unterhaltung serviert die Kaiserstadt rund um den Geburtstag von Kaiser Franz Joseph einen bunten Cocktail gastfreundlicher Festlaune. Prominente Gratulanten des heurigen Sommers sind u.a. Franz Klammer, Hubert Neuper, Peter Rapp und Gregor Glanz. meh^^^r >


Immer weniger Schwarzfahrer bei Wiener Linien
Schwarzfahrer-Quote sank im ersten Halbjahr 2014 auf unter 2,3 Prozent
Wien (rk) - Der Anteil an Schwarzfahrern im Netz der Wiener Linien ist im ersten Halbjahr 2014 weiter zurückgegangen. Weniger als 2,3 Prozent der kontrollierten Fahrgäste wurden von Jänner bis Juni beim Schwarzfahren erwischt. Das ergibt die neueste Auswertung der Wiener Linien. Insgesamt wurden etwas über 83.000 Fahrgäste ohne gültigen Fahrschein erwischt. Täglich sind im gesamten Netz durchschnittlich rund 100 Kontrollore gleichzeitig unterwegs. Im ersten Halbjahr 2014 wurden über 3,7 Mio. Fahrgäste kontrolliert. mehr >


Teuerstes Auto der Welt rollte durch Schladming-Dachstein
Oldtimerrallye “Ennstal Classic” lockte tausende Fans an die Strecke - Lord Irvine Laidlaw nahm mit Ferrari GTO 1963 teil - Viel Prominenz und echte Auto-Klassiker unter den 200 Teams
Schladming (schladming-dachstein.at) - Das teuerste Auto der Welt rollte am vergangenen Wochenende durch die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Im Rahmen des Oldtimerfestivals “Ennstal-Classic” chauffierte Lord Irvine Laidlaw einen Ferrari GTO 1963 durch die steirische Bergwelt. Nur 36 Stück wurden von diesem unter Sammlern als das wertvollste Automodell geschätzten Wagen gebaut. Sein aktueller Marktwert liegt weit jenseits der 30 Mio. Euro-Marke. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Wien: Serbisch-orthodoxer Bischofs Andrej tritt Amt an
Feierliche Inthronisierung mit Patriarch Irinej in der Auferstehungskathedrale am Sonntag
Wien (kap) - Die serbisch-orthodoxe Kirche feiert am 20.07. in Wien den Amtsantritt ihres ersten Bischofs der Diözese Österreich-Schweiz. Bischof Andrej Cilerdzic wird ab 9 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes in der Christi-Auferstehungskathredrale in Wien-Leopoldstadt inthronisiert. Die Amtseinführung wird der serbische Patriarch Irinej persönlich unter Beteiligung von rund 15 serbischen Bischöfen zelebrieren. mehr >


LH Pühringer würdigt Bischof Ludwig Schwarz…
… zum Goldenen Priesterjubiläum: „Danke im Namen des Landes für die gute Zusammenarbeit“
Linz (lk) - Aus Anlass des Goldenen Priesterjubiläums von Bischof Ludwig Schwarz, das am 29.06. im Rahmen einer Priesterweihe im Linzer Mariendom gefeiert wurde, dankte ihm Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Namen des Landes Oberösterreich für sein Wirken: „Fast ein Fünftel des halben Jahrhunderts seit seiner Priesterweihe hat Bischof Ludwig als guter Hirte in Oberösterreich gewirkt. Ich bedanke mich für mittlerweile neun Jahre gute Zusammenarbeit zwischen Diözese und Land Oberösterreich.“ mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

ÖAW gratuliert Hans Tuppy zum 90. Geburtstag
Es gibt nur wenige Persönlichkeiten, die so viele hochrangige, allerdings nur auf den ersten Blick unterschiedliche Funktionen innehatten, wie Hans Tuppy
Wien (öaw) - Zum Anlass seines 90. Geburtstages übermittelt die ÖAW Hans Tuppy die besten Wünsche und spricht ihm als einem ihrer profiliertesten und aktivsten Mitglieder ihren Dank aus. Hans Tuppys Ehrentag gibt die Gelegenheit, Rückschau auf ein an Höhepunkten reiches Leben als Wissenschaftler, Wissenschaftsmanager und -politiker zu halten. mehr >


Schauspieler und Moderator Dietmar Schönherr gestorben
LH Platter und LRin Palfrader zum Tod von Dietmar Schönherr
Münster/Innsbruck (grupo-sal/lk) - Der Schauspieler, Moderator und Autor Dietmar Schönherr ist tot. Er starb in der Nacht zum Freitag (18.07.ß)im Alter von 88 Jahren auf Ibiza, wo er die letzten Jahre gelebt hatte. Einem breiten Publikum bekannt wurde der Österreicher ab 1966 durch seine Hauptrolle in der ersten und bis heute beliebtesten deutschen Science Fiction-Fernsehserie "Raumpatrouille - die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion". mehr >


Großes Goldenes Ehrenzeichen für Gaston Glock
LH Kaiser gratulierte und dankte für zahlreiche Verdienste und besondere Leistungen
Klagenfurt (lpd) - Im Rahmen einer großen Feier erhielt Ing. Gaston Glock am 17.07. im Beisein seiner Gattin Kathrin das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten durch Landeshauptmann Peter Kaiser überreicht. Die Verleihung an der seitens der Landesregierung auch Landesrat Gerhard Köfer teilnahm, fand im Glock Horse Performance Center in Treffen statt. Glock wurde auch seitens des Bundesheeres geehrt. mehr >


István Fazekas erhält Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
Wien (bpd) - "Die heutige Veranstaltung hat einen wichtigen historischen Hintergrund, da wir in diesem Jahr dem Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren gedenken", sagte Präsidialchef Manfred Matzka anlässlich der Überreichung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst an István Fazekas, ungarischer Archivdelegierter beim Österreichischen Staatsarchiv, am 16.07.im Marmorecksalon des Bundeskanzleramtes. mehr >


Pavel Kohout zu Gast in Oberösterreich
Lniz (lk) - Pavel Kohout, Proponent und Mitunterzeichner der Charta 77 in der damaligen Tschechoslowakei, ist über Einladung von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer aus Anlass des Jubiläumsjahres "25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs" zu Gast in Oberösterreich. "Unsere tschechischen Nachbarn haben im Spätherbst des Jahres 1989 Weltgeschichte mitgeschrieben, und zwar friedlich und mutig zugleich. Dafür haben gerade tschechische Bürgerrechtler wie Pavel Kohout seit den 1970er-Jahren den Boden aufbereitet", betont der Landeshauptmann. mehr >


Die Österreichischen Bundestheater trauern um Lorin Maazel und Gert Voss
Wien (bundestheater) - "Mit Lorin Maazel und Gert Voss verliert die Kunstwelt nicht nur zwei prägende Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte, sondern vor allem zwei außergewöhnliche Menschen, die mit Hingabe für ihre Leidenschaft, die Musik und das Theater, gelebt haben. Lorin Maazel als Direktor und Dirigent der Wiener Staatsoper und Gert Voss als herausragender Charakterdarsteller und Ehrenmitglied des Burgtheaters schrieben ein bedeutendes Stück Wiener Musik- und Theatergeschichte. Die Österreichischen Bundestheater trauern um zwei große Künstler", so Mag. Othmar Stoss, derzeitiger interimistischer Geschäftsführer der Bundestheater-Holding GmbH, zum Tod von Lorin Maazel und Gert Voss. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

FH St. Pölten: Attraktives Studienangebot
Steigende Zahl an BewerberInnen und InteressentInnen
St. Pölten (fh) - Die Fachhochschule St. Pölten verzeichnete in der soeben abgeschlossenen Bewerbungsphase für ihre Studiengänge ein deutliches Plus bei den Zahlen der Bewerbungen und InteressentInnen gegenüber dem Vorjahr. Die gestiegene Nachfrage nach Studienplätzen trifft auf ein wachsendes Angebot durch neue Studiengänge. mehr >


Computer-Olympiade in Wien: "Logischer Sieg" für die JKU
Wien/Linz (jku) - Erstmals wurden heuer an der TU Wien die „Olympischen Spiele der Logik“ ausgetragen. Computerprogramme aus aller Welt traten im Rahmen des „Vienna Summer of Logic“ gegeneinander an. In 14 Disziplinen mussten sich die Programme messen – am Ende gab es einen klaren Sieger: Prof. Armin Biere vom Institut Formale Modelle und Verifikation der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz räumte sechs von 43 möglichen Medaillen ab und wurde damit am Abend des 21.07. zum mehrfachen Logik-Olympiasieger gekürt. Einen weiteren Sieg holte sich Assist.-Prof. Martina Seidl, die am selben JKU-Institut tätig ist. mehr >


"An Meine Völker!"
Österreichische Nationalbibliothek und Europeana eröffnen virtuelle Ausstellung zum Ersten Weltkrieg
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek stellt ihre erfolgreiche Ausstellung „An Meine Völker! Der Erste Weltkrieg 1914–1918“ ins Netz. Über 80 herausragende Exponate, die im Original noch bis Anfang November 2014 im Prunksaal gezeigt werden, sind seit kurzem auch auf dem Ausstellungsportal der europäischen digitalen Bibliothek Europeana zu sehen. mehr >


Ein Verstärker für die Kraft des leeren Raumes
Wien (tu) - Vakuumfluktuationen gehören zu den kontraintuitivsten Phänomenen der Quantenphysik. Theoretiker vom Weizman-Institut (Rehovot, Israel) und der TU Wien schlagen eine Methode vor, ihre Kraft dramatisch zu verstärken. Der leere Raum ist nicht so leer wie man meinen könnte. In Wirklichkeit ist das Vakuum eine blubbernde Suppe aus virtuellen Teilchen, die spontan entstehen und wieder verschwinden. Dieses Phänomen bezeichnet man als „Vakuumfluktuation“. mehr >


Neue Theorie ermöglicht Blick ins Innere der Erde
Wien (tu) - Unter extremem Druck kann es zu Phasenübergängen kommen, die sich mit herkömmlichen Methoden nicht berechnen lassen. Durch eine neue Theorie, entwickelt an der TU Wien und der Universität Wien, wird eine genauere Analyse seismischer Wellen und ein Einblick in die innersten Eigenschaften unserer Erde möglich. mehr >


Stöger: Ameisensäure hat die Zulassung als Tierarzneimittel erhalten
Wien (bmg) - "Es freut mich sehr, dass ab sofort das Tierarzneimittel "AMO Varroxal 85% Ameisensäure Lösung zum Verdunsten im Bienenstock" zur Bekämpfung der Varroamilbe eingesetzt werden darf", so der zuständige Gesundheitsminister Alois Stöger. Die Varroamilbe (Varroa destructor) lebt als Parasit an Honigbienen und entwickelt und vermehrt sich in der verdeckelten Brut im Bienenstock. Der Befall von Bienenvölkern durch die Milbenart wird als Varroose bezeichnet. Die Varroamilbe gilt als der bedeutsamste Bienenschädling weltweit. mehr >


KinderUni an der JKU: Schlaue Kids stürmten Campus
Linz (jku) - Erstmals startete diesen Sommer die neue KinderUni OÖ – ein Portal für sämtliche Kinderuni-Aktivitäten des Landes. An diesem Schulterschluss sind die KinderUniSteyr, die KinderUniLinz, die KinderUniWels, die KinderUniHagenberg, die KinderUniEnnstal und die KinderUniAlmtal beteiligt; die wissenschaftliche Leitung liegt bei der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Der Erfolg war gewaltig: Von 16. bis 18. Juli besuchten 390 junge Nachwuchsforscher die rund 100 Veranstaltungen an der JKU. mehr >


Heinz Zemanek 1920 - 2014
Der große österreichische Computerpionier Heinz Zemanek verstarb im Alter von 94 Jahren.
Wien (tu) - Dass Österreich einen Platz in der frühen Geschichte der Computertechnik einnimmt, ist ganz maßgeblich Prof. Heinz Zemanek zu verdanken: Der Computerpionier, der in den 1950er Jahren einen der ersten mit Transistoren betriebenen Computer baute und später Computersprachen mitentwickelte, verstarb am 16.07. in Wien, im Alter von 94 Jahren. mehr >


Implantation einer Blutpumpe mit Pulserzeugung
Weltpremiere am AKH Wien – Mechanische Kreislaufunterstützung sichert Überleben und erhöht die Lebensqualität von PatientInnen
Wien (akh) - An der Klinischen Abteilung für Herzchirurgie des AKH Wien und der MedUni Wien wurde im Juni 2014 einem 68-jährigen Patienten aus Niederösterreich mit fortgeschrittener Herzschwäche nach einem schweren Herzinfarkt eine neuartige, miniaturisierte linksherzunterstützende Blutpumpe (Thoratec Heartmate III LVAD) implantiert. mehr >


Österreichische Nationalbibliothek erwirbt Nachlass des letzten Kriegsministers von Österreich-Ungarn
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek erwarb vor kurzem einen Teilnachlass von Rudolf Stöger-Steiner. Rudolf Freiherr Stöger-Steiner von Steinstätten (1861–1921) war k. u. k. Generaloberst und ab April 1917 letzter Kriegsminister Österreich-Ungarns. Zwar erlangte die Armee unter seiner Führung die höchste Truppenstärke, am verlustreichen Ende des Ersten Weltkriegs und dem Zerfall der Habsburgermonarchie änderte dies allerdings nichts mehr. Anfang November 1918 legte er sein Amt nieder und starb wenige Jahre später in Graz. mehr >


Mit Strom gegen den Krebs
Linz (bhs-linz) - Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz setzt
als Onkologisches Leitspital erstmals in OÖ eine neuartige Form der Krebstherapie bei Leber- und Bauchspeicheldrüsenkrebs ein. Die sogenannte Irreversible Electroporation (IRE) mittels NanoKnife kommt bei Patienten mit fortgeschrittenen, operativ nicht entfernbaren Leber- oder Pankreastumoren zum Einsatz. Das Tumorgewebe wird dabei mit kurzen, mehrere tausend Volt starken elektrischen Impulsen abgetötet. mehr >


LEDs auf Top-Niveau - die "Glühbirne" ist zurück
Aktueller Test zeigt LED-Produkte auf Top-Niveau. Retro-LEDs für Nostalgiker.
Wien (energyagency) - Im Rahmen der von der Österreichischen Energieagentur geleiteten Projekte PremiumLight und topprodukte.at wurden qualitativ hochwertige LED-Lampen (Leuchtdioden, engl. light-emitting diodes) getestet. Im Auftrag der Österreichischen Energieagentur, dem nationalen Kompetenzzentrum für Energie, wurden dabei für den KonsumentInnen wichtige Kriterien, wie Energieeffizienz, Farbwiedergabe, Helligkeit und Lichtfarbe (Farbtemperatur) geprüft. mehr >


Seife aus Sand
Wissenschaftler der Uni Kassel entwickeln neuartiges umweltfreundliches Tensid – Kooperation mit der Universität Graz
Kassel (idw) - Es klingt wie ein Zaubertrick: Eine Forschungsgruppe der Universität Kassel hat auf Basis von gewöhnlichem Quarzsand eine neuartige Klasse von Tensiden entwickelt. Der Stoff kann in Seifen oder Waschmitteln zum Einsatz kommen und hat gegenüber herkömmlichen Produkten eine Reihe von Vorteilen. mehr >


Wiener Linien und BATEGU starten Kooperation
Wien (bategu) - Dem mittelständischen österreichischen Technologieunternehmen BATEGU ist es als erstem Gummihersteller weltweit gelungen, einen Werkstoff und ein Verfahren zu entwickeln, mit dem es erstmals möglich ist, Gummi-/Gummi-Metall-Komponenten unter Verwendung von Naturkautschuk herzustellen, welche die aktuelle europäische Brandschutznorm erfüllen, ja sogar übertreffen, und somit den größtmöglichen Brand- und Personenschutz im Einsatz bei Schienenfahrzeugen bieten. mehr >


IT Sommeruni für Frauen
Vom 25. August bis 6. September können Frauen Einblick in aktuelle Trends der Informatik nehmen.
Salzburg (universität) - Noch bis Ende Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT Sommeruni, welche von 25. August bis 06. September im Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich! Das breit gefächerte Kursprogramm und die Anmeldung zu den Kursen finden Interessierte unter http://ditact.ac.at/event/ditact-2014/course mehr >


Das größte PacMan-Labyrinth der Welt
An der FH Wiener Neustadt wurde im Studiengang Informatik das beliebte Videospiel auf ein neues Level gehoben.
Wr. Neustadt (fh) - Wenn Pac-Mans Welt plötzlich aus 10 Bildschirmen besteht und noch dazu über eine Handy-App gesteuert wird, dann haben sich die Informatik-Studierenden an der FH Wiener Neustadt ausgetobt. In ihren Projektwochen am Semesterende haben sie sich ausgiebig mit einem der ältesten Videospiele befasst und neue Wege der Steuerung und Programmierung für mehrere Bildschirme gefunden. „PacMans Labyrinth ließe sich so sogar über beliebig viele Bildschirme betreiben“, erzählt Betreuer Markus Safar. Der Spaß beim Ausprobieren kam jedenfalls zum Semesterende genau richtig. mehr >


Einsam schwingende Atome leiten keine Wärme
Clathrate sind Materialien, die aus winzigen Atom-Käfigen bestehen. Sie haben bemerkenswerte thermoelektrische Eigenschaften, die maßgeblich vom Schwingungsverhalten der Atome beeinflusst werden.
Wien (tu) - Materialien, die elektrischen Strom leiten, sind normalerweise auch gute Wärmeleiter. In der Materialwissenschaft sucht man allerdings nach Festkörpern, die zwar gute elektrische Leiter sind, Wärme hingegen nur sehr schlecht transportieren. Damit könnte man effizientere thermoelektrische Zellen bauen, die Wärme in elektrischen Strom umwandeln. Vielversprechende Kandidaten dafür sind die sogenannten „Clathrat“–Kristalle, die aus winzigen Käfigen bestehen, in denen jeweils ein Atom eingeschlossen ist. mehr >


 Ötzis "nichtmenschliche" DNA analysiert
EURAC (Europäische Akademie Bozen) und Universität Wien stoßen bei Ötziprobe auf Krankheitserreger
Bozen/Wien (universität) - Ötzis menschliches Erbgut ist entschlüsselt. Doch die 0,1 Gramm leichte Probe aus dem Beckenknochen der 5.300 Jahre alten Mumie gibt noch viel mehr her: Ein ForscherInnenteam der EURAC in Bozen und der Universität Wien hat auch die nichtmenschliche DNA in der Probe analysiert. Es fand Hinweise für den Parodontose- Erreger Treponema denticola, und konnte somit auf DNA-Ebene die CT-Diagnose aus dem Vorjahr, die dem Mann aus dem Eis Parodontitis bescheinigte, bekräftigen. Die aktuellen Studienergebnisse sind kürzlich im Fachmagazin PLOS ONE veröffentlicht worden. mehr >


Blütenentwicklung in 3D: Es kommt aufs Timing an
Wien (universität) - Entwicklungsprozesse bei Mensch, Tier und Pflanze werden von Genen gesteuert. Gleichzeitig unterliegen lebendige Organismen einem permanenten Stoffwechsel. Der Systembiologe Wolfram Weckwerth und sein Team haben diese Wechselwirkung von Stoffwechsel und Entwicklungsprozessen bei Blütenpflanzen (Angiospermen) untersucht – diese 300.000 Arten umfassende Pflanzengruppe ist eine der wichtigsten, da sie einerseits in Form von Obst, Gemüse und Getreide die Grundlage unserer Ernährung bildet und andererseits auch maßgeblich zur Vielfalt von Ökosystemen beiträgt. mehr >


Neuerungen bei Ärzte-Ausbildung in Niederösterreich
Wilfing: Wir garantieren optimale Versorgung auf höchstem Niveau
St. Pölten (nk) - Kürzlich wurden drei NÖ Krankenhausstandorte zu Universitätskliniken ernannt. Ab August soll darüber hinaus das neue "Klinisch-Praktische-Jahr" im Rahmen des Medizinstudiums absolviert werden. Bei einer Pressekonferenz wurde am 14.07.in den Räumlichkeiten der NÖ Landeskliniken-Holding in St. Pölten über die Neuerungen bei der Ärzte-Ausbildung in Niederösterreich informiert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Clip beseitigt Herzklappenfehler
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum - Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bochum (ruhr universität) -Zum 50. Mal hat die Kardiologische Klinik am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil einen Patienten mit schwergradiger Undichtigkeit (Insuffizienz) der Mitralklappe erfolgreich mit einem innovativen Verfahren behandelt: Bei der kathetergestützten Mitralklappenrekonstruktion wird der Klappendefekt ohne konventionelle Operation und Öffnung des Brustkorbs korrigiert. mehr >


Krebsmedikament gegen Krampfadern?
Heidelberg (idw) - Die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg hat Dr. Larissa Pfisterer mit dem Friedrich Reutner-Preis ausgezeichnet. Die Nachwuchswissenschaftlerin erforscht, wie chronisch erhöhter Blutdruck die Blutgefäße verändert. Dabei entdeckte sie, dass ein Krebsmedikament die schädliche Kettenreaktion verhindert. mehr >


Bochumer Forscher entdecken Riechrezeptoren in der Haut
Rezeptor beschleunigt Teilung und Wanderung von Zellen Sandelholzduft verbessert Wundheilung und Hautregeneration
Bochum (ruhr universität) - Hautzellen besitzen einen Riechrezeptor für Sandelholzduft. Das fanden Forscher der Ruhr-Universität Bochum heraus. Ihre Daten zeigen, dass sich die Teilungsrate der Zellen erhöht und Wunden besser heilen, wenn die Rezeptoren aktiviert sind. Dieser Mechanismus ist ein möglicher Ansatzpunkt für neue Medikamente und Kosmetika. Das Team um Dr. Daniela Busse und Prof. Dr. Dr. Dr. med. habil. Hanns Hatt vom Lehrstuhl für Zellphysiologie berichtet im "Journal of Investigative Dermatology" mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

"An Meine Völker!"
Österreichische Nationalbibliothek und Europeana eröffnen virtuelle Ausstellung zum Ersten Weltkrieg
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek stellt ihre erfolgreiche Ausstellung „An Meine Völker! Der Erste Weltkrieg 1914–1918“ ins Netz. Über 80 herausragende Exponate, die im Original noch bis Anfang November 2014 im Prunksaal gezeigt werden, sind seit kurzem auch auf dem Ausstellungsportal der europäischen digitalen Bibliothek Europeana zu sehen. mehr >


Sprechende Bilder, Soundinstallationen, Kunst&Spiele
August-Highlights MQ Summer of Sounds
Wien (mq) - Versteckte Klanginstallationen in den MQ Höfen, innovative Nutzung von Klang und Musik in Computerspielen oder musikalische Live-Performances im MQ Haupthof - der "MQ Summer of Sounds" bietet im August ein abwechslungsreiches Programm. Kinder erwarten neben "Sprechenden Bildern" die Vertonung eines Trickfilms oder Workshops mit KünstlerInnen aus aller Welt. mehr >


Bregenzer Festspiele 2014
Bregenz/Wien (wienersymphoniker) - Am Vormittag des 23.07. eröffnen die Wiener Symphoniker unter Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und zahlreicher weiterer Ehrengäste die 69. Bregenzer Festspiele. Seit ihrer ersten Ausgabe im Jahre 1946 sind die Wiener Symphoniker als „Orchestra in Residence“ deren fester Bestandteil. Am Abend desselben Tages steht mit der Oper Geschichten aus dem Wienerwald eine Weltpremiere mit Dirigent und Komponist HK Gruber auf dem Programm. Die Uraufführung wird ab 19.30 Uhr live aus dem Festspielhaus auf Radio Ö1 übertragen. mehr >


Gastprogramme im Wiener Lustspielhaus
Vergnüglich wortreich und (walzer-)selig musikalisch zu Gast im Lustspielhaus Am Hof
Wien (wiener lustspielhaus) - Bis Ende August forscht das Othello-Publikum in der Wiener Sommertheater-Institution zwischendurch spaßig weiter im Beziehungsalltag, begegnet zwei großen Humoristen, reist mit transviennesischen Musikstücken zu altösterreichisch- jüdischer Literatur und feiert international Sommerschluss. mehr >


KLANGstadt Hall in Tirol: ziech'n, zupf'n, quetsch'n, fied'ln
Hall in Tirol (stadt) - Am 26. Juli 2014 wird die Altstadt von Hall in Tirol wieder zur KLANGstadt. Alljährlich treffen sich Musiker, die fest verwurzelt in der alpenländischen Tradition sind, mit Grenzgängern der Volksmusik und Ensembles, deren Musik Blüten in die verschiedensten musikalischen Richtungen treibt. mehr >


Theater, Oper, ein Zeitzeugenbericht und mehr
Vom Thalhof in Reichenau bis zum Wald4tler Hoftheater in Pürbach
St. Pölten (nlk) - Im Rahmen von "Schnitzler im Thalhof 2014" in Reichenau an der Rax gelangt am Donnerstag, 24. Juli, "Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler zur Premiere; Beginn ist um 19.30 Uhr. Zu sehen ist die Fassung der im Juli 1900 in nur fünf Tagen im Kurhaus Reichenau entstandenen Novelle mit Josef Ellers als Gustl weiters am 14., 15. und 16. August, jeweils ab 19.30 Uhr. mehr >


THEATERFEST Niederösterreich lockt mit weiteren fünf Juli-Premieren
St, Pölten (sky unllimited) - Fünf Premieren stehen im Juli noch auf dem Programm der Bühnen des THEATERFEST Niederösterreich, bevor im August und September weitere fünf Produktionen den Premierenreigen komplett machen. Insgesamt präsentieren die 23 Spielorte bis Mitte September heuer 28 Premieren in den Genres Oper, Operette, Musical und Sprechtheater. Ganz Niederösterreich feiert das Theater! mehr >


Kunsthalle Krems: Jungwirth und Schmoll
Die Kunsthalle Krems widmet der 1940 in Wien geborenen Martha Jungwirth die erste Retrospektive mit Werken aus fünf Jahrzehnten.
Krems (noe) - Die Kunsthalle Krems widmet Martha Jungwirth, der großen Einzelgängerin der österreichischen Kunstszene, die erste Retrospektive mit Werken aus fünf Jahrzehnten. Neben Alltagsgegenständen sind reale Vorlagen wie Stadt- oder Landschaftsdarstellungen eine Inspirationsquelle oder – wie die Künstlerin es formulierte – ein „Vorwand“, um persönliche, visuelle Eindrücke festzuhalten. mehr >


Militärische Ehren vor der Festspieleröffnung
Bundespräsident Fischer bei Festspieleröffnung und Opernpremiere am Sonntag, 27. Juli
Salzburg (lk) - Die 94. Salzburger Festspiele werden traditionellerweise von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer eröffnet. Die offizielle Eröffnungsveranstaltung findet am Sonntag, 27. Juli, um 11.00 Uhr in der Felsenreitschule statt. Der Bundespräsident und seine Gattin Margit werden um 10.30 Uhr mit militärischen Ehren auf dem Residenzplatz empfangen. Die Ehrenformation bildet das Radarbataillon aus der Schwarzenbergkaserne gemeinsam mit der Militärmusik des Militärkommandos Salzburg. mehr >


1685 - ein gutes Jahr für die Musik
Innsbrucker Festwochen der Alten Musik (08.-31.8.2014) huldigen drei Meistern
Innsbruck (innsbruck.info) - Gleich drei der bedeutendsten (Barock-)Komponisten wurden im Jahr 1685 geboren, das als Motto über den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2014 steht: Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti. Ihnen ist das Programm des opulenten Festivals gewidmet. mehr >


Der Hauptmann von Köpenick von Carl Zuckmayer
8. September 2014 - 26. Oktober 2014 im Gloriatheater
Wien (gloriatheater) - Gerald Pichowetz verkörpert Hauptmann von Köpenick. Die Berliner Schnauze hält im Wiener Gloria Theater Einzug. Von 8. September bis 26. Oktober 2014 mimt nämlich Hausherr Gerald Pichowetz den legendären "Hauptmann von Köpenick". mehr >


Im Spiegel der anderen
Der Menschheit gemeinsames Erbe - von 11. April - 26. Oktober 2014 auf Schloss Halbturn
Halbturn (schloss) - Mit einer außergewöhnlichen Ausstellung lockt auch dieses Jahr das Schloss Halbturn erneut tausende BesucherInnen in die Räume des Schlosses! Unter dem Titel "Im Spiegel der anderen. Der Menschheit gemeinsames Erbe" führt uns das Barockjuwel Schloss Halbturn in das Reich von Abenteuer Mensch. Lernen Sie einzigartige Objekte aus dem Alltagsleben und kultischen Gebrauch von Kulturen aus Afrika, Südamerika, Indonesien und Papua Neuguinea sowie spannende Texte, Bild- und Filmdokumente kennen. mehr >


Mexikanisches Museumsprojekt "Casa de la Música Viena"
Klangmuseum nach Wiener Vorbild in Puebla im Haus der Musik in Wien
Wien (hdm) - Seit vielen Jahren bietet das Haus der Musik in Wien, ein Museum der Wien Holding, neue und innovative Zugänge zum Thema Musik. Ein wesentliches Ziel ist es, vor allem Kindern und Jugendlichen Freude an der Musik zu vermitteln und erste Impulse zu geben für ein Leben mit Musik. Dieser Ansatz wird nun auch international fortgeführt. Nach dem Vorbild des Wiener Klangmuseums entsteht im mexikanischen Puebla das "Casa de la Música Viena". mehr >


Sensationsfund auf Schloss Hof
Originalreliefs aus der Zeit Prinz Eugens von Savoyen bei archäologischen Grabungsarbeiten an der Großen Kaskade im Marchfeldschloss Hof entdeckt.
Schlosshof (schlosshof.at) - Bei Befundungsarbeiten zur geplanten Wiederherstellung der Großen Kaskade, dem Hauptbrunnen im barocken Terrassengarten von Schloss Hof, konnten zahlreiche Teile der originalen Steinreliefs, Ornamente und Skulpturenstücke geborgen werden. mehr >


Mähren – Bauten • Menschen • Wege
23. Juli bis 5. September 2014 im Ausstellungszentrum im Ringturm>
Wien (vig) - Die neue Ausstellung der Reihe "Architektur im Ringturm" des Wiener Städtischen Versicherungsvereins setzt seine Reise fort und macht diesmal in der Tschechischen Republik und ihrer historisch bedeutsamen Region Mähren halt. Die Besonderheiten der mährischen Stadtensembles bilden den Mittelpunkt der Schau. Darüber hinaus wird der sogenannte Stadtorganismus als gesamtheitliches Werk thematisiert. Es wird gezeigt, wie die urbanen Strukturen die Zeit überdauerten und dabei lebenswert geblieben sind. mehr >


NÖ: Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten
Vom Waldbauernmuseum Gutenstein bis zur ehemaligen Oetker-Fabrik in Baden
St. Pölten (nlk) - Im Waldbauernmuseum Gutenstein läuft noch bis Oktober die Sonderausstellung "Motorsägen und ihre Entwicklung". In den Monaten Juli und August hat das Museum täglich von 14 bis 16 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen zusätzlich auch von 10 bis 11 Uhr bzw. für Gruppen ab zehn Personen jederzeit nach Voranmeldung.
http://www.waldbauernmuseum.at mehr >


Was Kunst und die Galerie im Traklhaus können
Schellhorn: Sogar die hohe Diplomatie wurde für Kunst aus China bemüht / Sitzgelegenheiten als künstlerisches Thema in drei Jahrhunderten
Salzburg (lk) - "Die Kunst vermag uns immer wieder zu überraschen. Sie erreicht und berührt uns mit Gefühlen von Erstaunen, Interesse, Neugier, Heiterkeit, Bewunderung oder Verstörung", so Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn am 15.07. anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Hier steht ein Sessel – Sessel, Stuhl, Hocker in der Kunst." mehr >


SALOTTO.VIENNA - WIENER KUNSTSALON IN TRIEST präsentiert vom MAK
Ausstellungsdauer: 1. August-14. September 2014
Triest/Wien (mak) - Für 33 Nächte verwandelt die Wiener Kunst- und Kulturszene die ehemalige Triester Fischhalle (Ex Pescheria - Salone degli Incanti) zum Katalysator für inspirierende Begegnungen der kulturellen Akteure Wiens und Triests. Auf Einladung der Stadt Triest eröffnet dort am 1. August 2014 der "Wiener Kunstsalon" (Salotto.Vienna), ein Kunstsommer unter der künstlerischen Schirmherrschaft des MAK, kuratiert von Jürgen Weishäupl und seinem interdisziplinären artprojects-Team. Der Wiener Kunstsalon transferiert die vibrierende Atmosphäre der Belle Époque ins beginnende dritte Jahrtausend. meh^^r >


Tiroler Ehrenbuch der Gefallenen des Ersten Weltkriegs ist online
Forschungsteam digitalisierte im Auftrag des Landes Tirol Daten zu nahezu 24.000 Personen
Innsbruck (tlm) - Anlässlich des 100-jährigen Gedenkens an den Ersten Weltkrieg stellt das Land Tirol das „Tiroler Ehrenbuch“ der Gefallenen von 1914 bis 1918 online zur Verfügung. Ab sofort sind auf der Website der Tiroler Landesmuseen Recherchen in einer Datenbank möglich. „Mit der Digitalisierung der Tiroler Ehrenbücher kann das Land Tirol diese einzigartige historische Quelle zu einem einschneidenden, prägenden Zeitabschnitt im 20. Jahrhundert einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen…" mehr >


Theater an der Wien: Fulminantes Saisonfinale mit "La traviata"
Wien (theater wien) - Die vorerst letzte Sommer-Stagione des Theater an der
Wien brachte einen absoluten Zuschauerrekord. Alle "La traviata"-Vorstellungen waren zu 100% ausverkauft und nach der letzten Vorstellung am 11.07. gab es für Marlis Petersen und das Ensemble über fünfzehn Minuten Standing Ovations. mehr >


Ab kommendem Jahr Arbeitsatelier in Salzburg zu vergeben
Schellhorn: Das Atelier steht ab April 2015 für drei Jahre zur Verfügung
Salzburg (lk) - Die Kulturabteilung des Landes Salzburg vergibt ein Arbeitsatelier für freischaffende Künstler/innen, die seit mindestens fünf Jahren in Salzburg wohnen. Die Räume stehen in der Jahnstraße 18 ab April 2015 für drei Jahre zur Verfügung, teilte Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn am 14.07. mit. "Mit der Bereitstellung von Ateliers bieten wir Künstlerinnen und Künstlern Hilfe", so Kulturreferent Schellhorn, der sich erfreut zeigte, dass es diese Einrichtung gibt. mehr >


"Montur und Pulverdampf" 2014 ist wieder Geschichte
Wien (hgm) - Im Heeresgeschichtlichen Museum konnten bei der Großveranstaltung „Montur und Pulverdampf“, am 12. und 13. Juli 2014, stolze 11.224 Besucher begrüßt werden. Obwohl das Wetter diesmal den internationalen Darstellerinnen und Darstellern von sieben Jahrhunderten Militärgeschichte nur am Samstag holt war, wurde die Vergangenheit trotzdem zu einem spannenden und anregenden Erlebnis für Jung und Alt. Bei rund 60 Ständen konnte man sich auf eine Zeitreise begeben. mehr >


"Donauwellen"
22 Künstlerinnen und Künstler der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs präsentieren zeitgenössische Malerei, Grafik, Bildhauerei und Installationen.
Wien (zierl) - Mit einem vielfältigen Spektrum an Farben wurden Bild- und Objektträger verändert, überdeckt, intensiviert und mit zeichnerischen Elementen und Formen so verbunden, dass diese eine Neudefinition der Wirklichkeit zwischen Abstraktion und wahrnehmbarer Realität zeigen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

Aglaia Konrad – Das Haus (ausgestellt)
Von 25. 7. bis 13. 9. 2014 im Fotohof Salzburg
Salzburg (fotohof) - In ihrer neuesten Arbeit Das Haus (ausgestellt) hat sich Aglaia Konrad, wie schon in ihrer 16-mm-Filmreihe Concrete & Samples, wiederum mit der Erforschung von skulpturaler Architektur auseinandergesetzt und diese noch vertieft. Mit diesem, im Haus des Architekten Juliaan Lampens in Sint-Martens-Latem (Belgien, 1974) gedrehten Film, greift die Künstlerin ihr Interesse an den Möglichkeiten des filmischen Mediums wieder auf, eine architektonische Erfahrung auszuloten anstatt nur zu erfassen. mehr >


Kurt Kaindl – Reisen im Niemandsland
Eine Fotoausstellung des Fotohof Salzburg im Rahmen der Perspektiven Attersee von 19. 7. - 24. 8. 2014
Attersee/Salzbrurg (fotohof) - 1989 fiel der Eiserne Vorhang. Heute, 25 Jahre später, hat die nachfolgende Generation kaum mehr eine Vorstellung von der Bedeutung dieser Grenze und vor allem vom großen Einfluss ihres Verschwindens auf die europäische Entwicklung. mehr >


Punctum. Bemerkungen zur Photographie
Von 26. Juli - 21. September 2014 im Salzburger Kunstverein Künstlerhaus
Salzburg (kunstverein) - "Punctum" ist eine Ausstellung, die das Wesen der Fotografie heute untersucht. Bestehend aus fünfzig Fotografien, die von Künstler_innen, Kurator_innen und Schriftsteller_innen ausgewählt wurden, und begleitet von einer Vortragsreihe sowie einer Publikation, nimmt die Ausstellung ihren Ausgangspunkt beim Begriff des "punctum", wie ihn Roland Barthes in seinem Buch "Die helle Kammer. Bemerkungen zur Photographie" einführte. mehr >


Weite Winkel - weites Land
Ein fotografischer Streifzug durch Oberösterreich (4. Juli bis 30. August)
Durch seine Linse erscheinen Industriegebiete wie pulsierende Lebensadern, Auwälder am Stadtrand zeigen ihre wilde Schönheit, mittelalterliche Burgen werden zum Leben erweckt und die kunstvoll gestalteten Stiftsbibliotheken mit ihren umfangreichen Sammlungen erstrahlen als wahre Archive des Wissens. Auf den Gipfeln der oberösterreichischen Berge ließ der Fotograf glasklare Seen, schroffe Felsen und imposante Naturwunder für sich Modell stehen. Eindrucksvoll - so lassen sich Steiningers Bilder am besten beschreiben. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom Schloß Artstetten.

 

     ÖJ Reisetip

Gmunden: Neue Grünberg-Seilbahn eröffnet
Touristischer Impuls für die Region
Gumden/Linz (lk) - Rund zehn Millionen Euro hat das Land Oberösterreich in den Neubau der Grünberg-Seilbahn in Gmunden investiert, die in 13 Monaten Bauzeit errichtet und am 13.07. im Beisein zahlreicher Ehrengäste offiziell eröffnet wurde. Rund um die Seilbahn ist ein touristisches Leitprojekt entstanden, das auch eine - privat betriebene - Sommerrodelbahn, einen Niederseilgarten, einen Abenteuer-Spielplatz sowie überarbeitete Rad- und Wanderwege umfasst. mehr >


Familienparadies Innsbruck und seine Feriendörfer
Abenteuerberge, Indianer am See und rasante Mountain Carts
Wien (innsbruck.info) - Der Abenteuerberg Muttereralm verspricht spannende Erlebnisse für die ganze Familie - und wartet mit einer ganz neuen Attraktion auf. Mit den speziell konzipierten Mountain Carts brausen Groß und Klein den Berg hinunter. Gleich "nebenan" lädt das Ferienparadies Natterer See zu Spiel und Spaß mit Kinderanimateuren, und zwar kostenlos für alle Feriengäste. mehr >


Sima: Am 17 km langen Wiener Wasserweg die Alte Donau entdecken und genießen!
Neue App bietet an 21 Stationen spannende Details zum Kultur- und Naturjuwel Alte Donau
Wien (rk) - Mit dem neuen Wiener Wasserweg und einer neuen App bietet die MA 45 – Wiener Gewässer ein tolles neues Service für die BesucherInnen der Alten Donau: An 21 Stationen entlang der Oberen und der Unteren Alten Donau erfährt man in Form von Texten, Fotos und Filmen spannende Details zu Geschichte und Besonderheiten, zu Tier- und Pflanzenwelt. „Der neue Wasserweg ist eine tolle Möglichkeit, die Schönheiten des Freizeitparadieses zu erkunden…" mehr >


Nature Reloaded: Bad Kleinkirchheim verbindet Kunst und Wandern
Auf außergewöhnlichen Pfaden in die Zukunft: Sechs Wege zur Differenzierung und Positionierung im Rahmen von "nock/art".
Bad Kleinkirchheim (badkleinkirchheim.at) - nock/art, das "wanderbare" Kunstprojekt in Bad Kleinkirchheim, ist mehr als Kunst am Berg: In den kommenden Wochen werden sechs abwechslungsreiche Wanderwege mittels einigen wenigen, aber gezielten Eingriffen auf die Besonderheiten der Kulturlandschaft hinweisen. Dabei handelt es sich nicht um größere Eingriffe in den Natur- bzw. Kulturraum, sondern vielmehr werden heimische Materialen in einem sehr geraden und ansprechenden Design verarbeitet. mehr >


Berghütten für Genießer
Ausgewählte Alpenvereinshütten ermöglichen den perfekten Einstieg in die Bergwelt
Innsbruck (alpenverein) - Anstrengend, schweißtreibend, mühevoll? Wer das mit einem Bergerlebnis verbindet, der war noch nie zu Gast auf den Genießerhütten des Oesterreichischen Alpenvereins (OeAV). Leicht erreichbar und auch für weniger Konditionsstarke ein lohnenswertes Ziel sind die Hütten mit diesem besonderen Gütesiegel. Auch für Familien mit Kindern gibt es ein maßgeschneidertes Angebot. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Startschuss für das "Kino am Dach"
Wien (rk) - Von 18. Juli bis 31. August wird das Dach der Hauptbücherei am Gürtel wieder zum höchstgelegenen Open Air Kino Wiens. Nach Themen wie "Humor", "Crime Time" und "Reisefieber" steht die Kinosaison heuer unter dem Motto "Rooftop Cinema Worldwide". In Kooperation mit internationalen Open Air-Kinos in New York, London, Melbourne und Triest werden 45 Filmhighlights, Festival- und Publikumserfolge gezeigt… mehr >


Filmfestival frame[o]ut eröffnet im MuseumsQuartier
An 18 Spielabenden im Juli und August widmet das Filmfestival "frame[o]ut" heuer einen großen Teil der Spielabende dem "MQ Summer of Sounds".
Wien (mq) - Eröffnet wird am 11. Juli mit einer experimentellen Hommage an den Lichtton des Films ("OPTICAL SOUND", AT 2014, 12min, OH) sowie mit dem Musikfilm "DMD KIU LIDT" (AT/DE 2014, 45min) mit den Musikern der österreichischen Pop-Rock Band "Ja, Panik". Gefilmt nach den Proben, vor Konzerten und unterwegs entstehen ein Stimmungsbild sowie ein außergewöhnliches Porträt der Gruppe. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Verkehrsauskunft Österreich
Eine einzige Verkehrsauskunft für Straße, Schiene, Bus, Rad und FußgängerInnen!
Wien (asfinag) - Egal ob Straße, Schiene, Bus, Rad oder doch zu Fuß - ab sofort reicht dafür eine einzige Verkehrsauskunft: die Verkehrsauskunft Österreich (VAO). Also nicht mehr länger eine eigene Verkehrsauskunft für jeden einzelnen Verkehrsträger, sondern alle Infos für alle Verkehrsträger kostenlos und auf einen Klick mit der VAO. "Die Verkehrsauskunft Österreich ist einzigartig in ganz Europa und darauf können wir stolz sein", sagt Verkehrsministerin Doris Bures mehr >


FMK: Gratis Notfall-Karte hilft bei Handyverlust
Kostenlos beim Forum Mobilkommunikation bestellen
Wien (fmk) - "Bei Handyverlust ist es wichtig, so schnell wie möglich den Anschluss beim Betreiber sperren zu lassen", sagt Rüdiger Köster, Präsident des FMK, "die Hotlinenummer im Handy zu speichern bringt da natürlich nichts, deshalb bietet das FMK die kostenlose Notrufkarte für Notfälle im Scheckformat an." mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Die Sieger des Jahrgangs 2013 stehen fest
Falstaff Grüner Veltliner Gala 2014 & 20. Grüner Veltliner Grand Prix
Wien (falstaff) - Falstaff, Österreichs führendes Wein- und Genussmagazin, kürte am 14.07. im Rahmen der "Grüner Veltliner Gala" 2014 im Palais Ferstel in Wien die besten Grünen Veltliner des Jahrgangs 2013. Bei der 20. Auflage des Grüner Veltliner Grand Prix stand einmal mehr Österreichs wichtigste Weißwein-Rebsorte im Mittelpunkt. mehr >


Sima: Wiener Weingenuss auf der "summerstage"
Auch Weinpreis-Sieger Weingut Cobenzl präsentiert seine edlen Tropfen beim Wiener Wein(kultur) Festival
Wien (rk) - Beim Wiener Wein(kultur) Festival auf der "summerstage" bei der Roßauer Lände präsentieren Wiener Winzer den ganzen Sommer über ihre Spitzenweine. Dazu werden spezielle Wiener Wein-Menüs, unterhaltsame Literatur und besondere musikalische Live-Musik angeboten. mehr >


Projektstart "Nachhaltig produzierter österreichischer Wein"
Wien (oesterreichwein) - Seit vielen Jahren stellt die Nachhaltigkeit auch in der Landwirtschaft ein wichtiges Thema dar – zunehmend auch im Weinbau. Nun stellt der Österreichische Weinbauverband nach mehrjähriger Vorarbeit der heimischen Weinbranche ein Online-Tool zur Verfügung das von Winzern vorerst zur Eigenbewertung herangezogen werden kann. Im Winter 2014/2015 wird damit auch eine Zertifizierung möglich sein. Beim Bundesweinbautag am 24. Juni wurde das Online-Tool erstmals präsentiert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & Medizin / Familie

Bereits 419 Tageseltern in OÖ
Rahmenbedingungen für Tagesmütter/-väter in OÖ wurden mit Jahresbeginn attraktiver
Linz (lk) - Nachdem der Bedarf nach flächendeckenden und flexiblen Kinderbetreuungs- einrichtungen ständig steigt, investieren das Land Oberösterreich und die Gemeinden seit Jahren massiv in den Ausbau des Betreuungsangebotes. Trotz der steigenden Anzahl der Kinder in den oö. Kinderbetreuungseinrichtungen zeigt sich, dass insbesondere bei flexibler Betreuung, Nachmittagsbetreuung oder wenn nur wenige Kinder einen Bedarf haben, Handlungsbedarf besteht. mehr >


50 Jahre Europäisches Arzneibuch
Höchste Qualitätsstandards bei Medikamenten in Europa
Wien (apotheker) - Am 22. Juli 1964 haben Mitgliedstaaten des Europarates ein für die Patienten- und Arzneimittelsicherheit bedeutendes Übereinkommen unterschrieben: Die Ausarbeitung eines Europäischen Arzneibuches wurde begonnen. Der Europarat ergriff die Initiative, die national unterschiedlichen Qualitäts- und Sicherheitsstandards in Bezug auf die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln zu harmonisieren. mehr >


Auszeichnung für Landespflegeheime in Hainfeld und St. Peter/Au
LR Schwarz: In Niederösterreich stehen Bewohner mit ihren individuellen Wünschen im Mittelpunkt
St. Pölten (nlk) - Mit Urkunde und der symbolischen Haustafel "Hier wohnen Sie ausgezeichnet" wurde den beiden NÖ Landespflegeheimen Hainfeld und St. Peter/Au im Rahmen des Altenheimkongresses in Eisenstadt das Nationale Qualitätszertifikat (NQZ) für Alten- und Pflegeheime verliehen. "Ich gratuliere den beiden Häusern sehr und freue mich über diese großartige Leistung", so Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. mehr >


Wien: Weitere Verbesserung des Services und Angebots durch wohnpartner
Optimierte Website, neue Projekte für und mit GemeindebaubewohnerInnen
Wien (rk) - Auch im zweiten Halbjahr des heurigen Jahres setzt wohnpartner neue Aktivitäten für einen verbesserten Service und eine gute Nachbarschaft: von einem noch kundenfreundlicheren Website-Auftritt, spannenden Projekten bis hin zu einem neuen BewohnerInnen-Zentrum. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: "Seit Anfang 2010 stärkt wohnpartner auf vielfältige und erfolgreiche Weise das gute Zusammenleben in den Wiener Gemeindebauten. Heute ist wohnpartner ist aus den Wiener Gemeindebauten nicht mehr wegzudenken." mehr >


10 Jahre HABIT Clementinum
Lebensqualität und Selbstbestimmung für Menschen mit basalem Unterstützungsbedarf –10 Jahre Begleitung behinderter Menschen im Clementinum.
Kirchstetten (hausderbarmherzgkeit) - Noch bis Ende der 90er Jahre lebten in
Österreich viele junge Menschen mit schweren Behinderungen in Altenheimen und Psychiatrien. Eltern und Angehörige waren mit dem hohen Unterstützungsbedarf oft überfordert, gleichzeitig gab es kaum adäquate Angebote in Behinderteneinrichtungen. mehr >


Das Sozialmedizinische Zentrum Süd erhielt die EMAS-Zertifizierung
Elektrofahrzeuge, LED-Beleuchtung und Photovoltaik-Anlage im SMZ-Süd
Wien (rk) - Das Sozialmedizinische Zentrum Süd (SMZ-Süd) wurde für sein Umwelt- Engagement mit der EMAS-Zertifizierung ausgezeichnet. Damit erhält es als erster medizinischer Großstandort mit knapp 1.000 Betten diese Auszeichnung. EMAS steht für Eco Management und Audit Scheme und unterstützt Unternehmen, ihre Umweltleistungen kontinuierlich zu verbessern. EMAS ist ein freiwilliges Umweltmanagmentsystem, das erstmals in der Europäischen Union 1993 entstanden ist. mehr >


Stationäre Kinder- und Jugendrehabilitation: Land NÖ übernimmt Finanzierung
Sobotka: "Die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen ist uns in Niederösterreich ein besonderes Anliegen"
St. Pölten (nlk) - Länder und Sozialversicherung sind übereingekommen, die stationäre Kinder- und Jugendrehabilitation österreichweit auszubauen und gemeinsam zu finanzieren. Die Rehabilitation kann sowohl im Anschluss an eine Krankenbehandlung, als auch auf Grund einer angeborenen Behinderung bzw. genetischer Defekte oder Entwicklungsstörungen in Anspruch genommen werden. mehr >


Benefizkonzert der Wiener Gardemusik
Wien (rk) - Am 04.07. begrüßte die Dritte Präsidentin des Wiener Landtags Marianne Klicka den Militärkommandanten von Wien, Brigadier Kurt Wagner, und das zahlreich erschienene Publikum im Arkadenhof des Wiener Rathauses zum traditionellen Benefizkonzert der Gardemusik Wien unter der musikalischen Leitung von Oberst Bernhard Heher. Gespielt wurden Werke von Strauss, Lehar, Ziehrer, Stolz und Mascagni. mehr >


Apothekenruf 1455
24-Stunden Telefonservice in ganz Österreich
Wien (apothekerkammer) - Sie haben Fragen zu Arzneimitteln? Suchen die nächstgelegene Apotheke? Für all diese Fragen steht den Österreicherinnen und Österreichern der kostenlose Apothekenruf zur Verfügung. Bereits seit vier Jahren bieten die Apotheken in Österreich diesen umfassenden und beliebten Informationsservice. mehr >

 

 

  zurück