Neues aus Österreich
Mittwoch, 2. September 2015

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich am Vormittag – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Europa  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

Kommen Sie Anfang September 2015 zum
Auslandsösterreichertreffen / zur Weltbundtagung in Klagenfurt
mehr > 
und zum 21. AuslandsNiederösterreichertreffen in St. Pölten mehr >

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Flüchtlingstragödie: Bures ruft zu Menschlichkeit und Solidarität auf
Nationalrat gedenkt in Trauerminute der 71 Flüchtlingsopfer
Wien (pk) – Am Beginn der Sondersitzung des Nationalrats vom 01.09. gedachten die Abgeordneten in einer Trauerminute der 71 Flüchtlinge, die in der Vorwoche, zusammengepfercht in einem Kühltransporter, auf schreckliche und unfassbare Art und Weise den Tod gefunden haben - hilflos erstickt und von skrupellosen Schleppern einfach am Straßenrand in einer Pannenbucht auf der A4 abgestellt. "Solche qualvollen Todesfälle von Flüchtlingen sind mit Menschenverstand kaum fassbar", sagte Nationalratspräsidentin Doris Bures und verlieh damit im Namen des Parlaments der tiefen Betroffenheit aller Ausdruck. mehr >


Regierungsspitze: Keine Stacheldrähte, sondern anständige Quartiere
Bundeskanzler und Vizekanzler fordern europäische Solidarität und verteidigen Durchgriffsrecht des Bundes
Wien (pk) – Einen eindringlichen Appell an die Solidarität der EU-Staaten gegenüber den Kriegsflüchtlingen richteten Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner am 01.09. im Rahmen einer gemeinsamen Erklärung zur Asylsituation in der heutigen Sondersitzung des Nationalrats. Menschen, die vor Krieg und Terror flüchten, sollten nicht mit Zäunen abgehalten, sondern mit Menschlichkeit behandelt werden, betonte der Kanzler. mehr >


ÖIF beim Europäischen Forum Alpbach 2015
Break-Out-Session zur Anerkennung von Potenzialen: Diskussion mit ÖIF-Stipendiat/innen, Integrationsminister Sebastian Kurz und internationalen Expert/innen
Wien (öif) - Im Rahmen der Break-Out-Session erarbeiteten die Teilnehmer/innen in Arbeitsgruppen gemeinsam mit den Expert/innen verschiedene Perspektiven zum Thema Potenziale und Anerkennung, diskutierten über den Wert von Fähigkeiten in Beruf und Gesellschaft und definierten Vorschläge zur verbesserten Anerkennung von Potenzialen. mehr >


Sierra Leone: Nach Ebola muss Privatsektor auch wieder gestärkt werden
Rückschlag für wirtschaftliche Entwicklung – private Unternehmen halfen bei Bekämpfung der Epidemie
Sierra Leone/Wien (oe-eb) - Die Ebola-Epidemie hat in Sierra Leone tausende Menschenleben gefordert. Aber auch die wirtschaftliche Entwicklung wurde zurückgeworfen. Die Wirtschaft muss nun wieder massiv angekurbelt werden. Private Investoren spielen dabei eine zentrale Rolle, sie erwiesen sich außerdem als wichtige Partner für das lokale Gesundheitssystem bei der Bekämpfung von Ebola. mehr >


Stimmung in Mittelosteuropa neuerlich verbessert
OeKB Geschäftsklima-Index Mittelosteuropa steigt im August zum zweiten Mal in Folge, Direktinvestoren bleiben bei Erweiterungsinvestitionen weiterhin abwartend
Wien (oekb) - Der OeKB Geschäftsklima-Index Mittelosteuropa (MOE) klettert im August 2015 um 0,8 Punkte auf 85,7 (Basisjahr 2007=100), nachdem bereits im Mai ein Anstieg um 2,3 Punkte zu verzeichnen war. Diese neuerliche Stimmungsaufhellung ist auf die verbesserten Geschäftserwartungen der Direktinvestoren in MOE zurückzuführen. Mit der aktuellen Geschäftslage zeigen sich die befragten Unternehmen unverändert zufrieden. mehr >


Vertretung der EU-Kommission seit 01.09. unter neuer Leitung
Brüssel/Wien (ec) - Der 44-jährige Deutsche Jörg Wojahn trat am 01.09. sein Amt als neuer Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Wien an. In seiner Antrittsrede vor MitarbeiterInnen im Haus der Europäischen Union nahm er sogleich Bezug auf die aktuellen Herausforderungen denen sich die Europäische Union stellen muss: „Vor uns liegt viel Arbeit, denn wir stehen vor besonderen Herausforderungen. mehr >


D-A-CH-L-Treffen der Busverbände
Kräfte bündeln für Entbürokratisierung und Flexibilisierung von Lenk- und Ruhezeiten
Horvath: Erfolgreiche Verbandsarbeit ermöglicht, dass Busgewerbe mit einer Stimme spricht
Luxemburg/Wien (pwk) - Einmal im Jahr treffen sich die Verbandsspitzen der Busverbände aus Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und Österreich (kurz D-A-CH-L) zum Informations- und Meinungsaustausch. "Ziel der Zusammenkunft ist es, eine gemeinsame Position zu aktuellen europäischen Gesetzesvorhaben abzustimmen und Aktionspläne im Interesse der Mitgliedsunternehmen zu entwickeln", erläutert Martin Horvath, Sprecher der österreichischen Busunternehmer in der Wirtschaftskammer Österreich mehr >


Österreichs Schulen von Vielfalt geprägt
Wien (medienservicestelle) - Österreichs Klassenzimmer sind von kultureller und sprachlicher Vielfalt geprägt. Im Schuljahr 2013/2014 gab es österreichweit 234.250 SchülerInnen mit nicht-deutscher Umgangssprache. Dies entspricht 21,1 Prozent aller SchülerInnen in Österreich. Die Anzahl der ausländischen SchülerInnen stieg von 120.000 im Schuljahr 2012/13 auf 122.000 (2013/14) an. Anlässlich des Schulstarts am 7. September in Wien, im Burgenland und in Niederösterreich sowie am 14. September in den sechs anderen Bundesländern sah sich die Medienservicestelle Neue Österreicher/innen (MSNÖ) aktuelle Zahlen an. mehr >


art brut: japan - schweiz in Gugging
Mit der umfassenden Schau art brut: japan - schweiz.! startet museum gugging in den Herbst. Von 10.9.2015-22.5.2016
Maria Gugging (gugging) - Über 150 Werke umfasst die imposante Schau, die Monika Jagfeld, Direktorin des Museum im Lagerhaus in St. Gallen, konzipiert hat und die nun das museum gugging in Österreich zeigt. Johann Feilacher, Kurator des museum gugging, legt den Schwerpunkt der Ausstellung auf japanische Positionen, um dem heimischen Publikum Entdeckungen aus Fernost zu ermöglichen. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Massive Kontrollen an den Schlepperrouten
Flüchtlinge: Bundesheer unterstützt Polizei und Rotes Kreuz
28. Europäischer Kongress der Richter in Handelssachen
Porsche-Liebhaber auf Heimat-Kurs


Entschlossenes Vorgehen gegen Schlepper – gemeinsame EU-Asylpolitik gefordert
NR-Präsidentin Bures besucht Leo Baeck Institute in NY
Rupprechter drängt auf Entlastungspaket für Milch- und Schweinesektor
Südtirol: Arbeitsgespräch im OÖ Landhaus in Linz
Südtirol: Arbeitsgespräch im NÖ Landhaus in St. Pölten
Alpbach: Ökosoziales Forum wirbt für nationale Bioökonomiestrategie
Eröffnung des "BoneLab Ephesos"

Westbalkankonferenz in Wien
Faymann: Können Herausforderungen nur gemeinsam lösen
Mitterlehner: 600 Millionen Euro zur Unterstützung des Westbalkan
Wirtschaftsgipfel der Westbalkan-Länder in der WKÖ
Zivilgesellschaft des Westbalkans richtet ihre Forderungen an Europas führende Politiker
----------
Alpbach: Stöger lud zum "Talente-Cocktail"
Mahrer: Start der "Open Innovation Initiative" - Bürger werden zu Beteiligten
Österreich erhält Top-Noten für Familienfreundlichkeit von Expat Community
Haslauer empfing EU-Kommissar Hahn zu Arbeitsgespräch
Berufs-WM: Noch ein Exzellenz-Diplom für Österreich
STRABAG mit Abschnitt der A1 in Polen für € 118 Mio. beauftragt

Grenzvertrag zwischen Montenegro und Bosnien Herzegowina
Neues österreichisches Konsulat in Wroclaw von polnischem Außenminister Schetyna eröffnet
EuRegio Dialog 2015 startete in die zweite Runde
Bürgermeister touren durch Graz
Alpbach - Gipfelgespräche auf der Schafalm
Mailath: Stadt Wien gratuliert Alpbach mit neuer Musik zum 70er
STRABAG-Tochter Ed. Züblin erweitert für € 85 Mio. das Kanalisationsnetz in Singapur

Erster Ministerrat nach der Sommerpause: Einigung in Asylfrage
Faymann: Durchgriffsrecht und Flüchtlingskoordinator "bringen uns einen Schritt weiter"
Mitterlehner: Flüchtlingsthema auf europäischer und österreichischer Ebene gemeinsam begegnen
Kickl: Asylkoordinator Konrad – Armutszeugnis für die Regierung
Korun: Taten statt Ankündigungen
Lugar: Konrad-Bestellung reiner Akt der Hilflosigkeit der Regierung
----
BMF: Kooperation, Transparenz und Informationsaustausch im Bereich Steuern
EXPO 2015: Eine Million Besucher im Österreich-Pavillon
Goldene Ehrenmedaille der WKÖ an Wolfgang Schäuble verliehen
Deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast bei den Festspielen


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at uind dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?
Klicken Sie auf den Button und erfahren Sie mehr...

Innenpolitik

Hundstorfer: Ohne kräftig laufende Konjunktur ist Nachfrage nach Arbeitskräften zu schwach
Positive Anzeichen: Zahl der offenen Stellen steigt spürbar – volle Unterstützung für Mitarbeiter von Baumax
Wien (bmask) - "Ein steigendes Arbeitskräftepotential und weiter zunehmende Beschäftigung bei gleichzeitig steigender Arbeitslosigkeit bilden auch Ende August 2015 den Rahmen für das aktuelle Arbeitsmarktgeschehen", erläuterte Sozialminister Rudolf Hundstorfer am 01.09. angesichts der Arbeitsmarktzahlen für den Monat August. Knapp 65.000 Arbeitskräfte sind Ende des Sommers 2015 zusätzlich am österreichischen Arbeitsmarkt. mehr >


Stöger präsentiert die bmvit INFOTHEK
Neues Online-Angebot des Verkehrs- und Technologieministeriums gibt Einblicke in die vielseitige Welt des bmvit – Zum Start: Bilanz des ersten Jahres von Stöger im bmvit
Wien (bmvit) - Wussten Sie, dass für Testzwecke von Schienen- und Straßenfahrzeugen seit 2013 der weltweit größte Klima-Wind-Kanal in Wien-Floridsdorf beheimatet ist? Hätten Sie richtig geschätzt, dass Sie zweieinhalb Jahre Wasser in die Badewanne laufen lassen müssten, um eine Schiffsschleuse an der Donau zu befüllen? Welche Mobilitäts-Konzepte gibt es in den sogenannten "smarten Städten" Europas? Wie verändern die vom Ministerium geförderten Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung unseren Alltag? mehr >


Wallner: Intakte Alpen sind eine wichtige Grundlage für den Tourismus
Traditionelle Alpexkursion führte die Landesregierung heuer in den Bregenzerwald
Egg/Bezau/Bregenz (vlk) - Die traditionelle Alpexkursion führte die Landesregierung am 31.08. in den Hinteren Bregenzerwald. Ausgehend von der Bergstation Baumgarten wurden von den Regierungsmitgliedern insgesamt fünf Sennalpen sowie das Vorsäß Sonderdach besucht. Dabei unterstrichen Landeshauptmann Markus Wallner und Agrarlandesrat Erich Schwärzler einmal mehr die große Bedeutung einer vitalen Alpwirtschaft für Vorarlberg. "Die intakten Alpen sind eine wichtige Grundlage für den heimischen Tourismus", stellte der Landeshauptmann klar. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

BK WErner Faymann im ORF-"Sommergespräch"
Aktionsplan Frauengesundheit
Ostermayer: Neustrukturierung der Bundestheater-Holding stärkt Kontrolle
Sozialminister Rudolf Hundstorfer in Linz
4. Oö. Jugend-Medien-Studie 2015
Wallner: Moderne und bürgernahe Verwaltung ist oberstes Gebot


Flüchtlinge: Bundesheer unterstützt Polizei und Rotes Kreuz
"Bildung von heute sichert die Zukunft von morgen"
Wallner: Wissenschaft und Forschung sichern positive Zukunftschancen
Der Adler kann nicht fliegen

Österreichs Innovationssystem muss wieder an Dynamik gewinnen
Halbzeitplus im oberösterreichischen Sommertourismus
Seine Talente checken, Bildungswege entdecken
Über 800 TirolerInnen qualifizieren sich derzeit in Arbeitsstiftungen weiter
Wallner: "Bestätigung für eingeschlagenen Kurs"

Mitterlehner: Zugang zum Studium verbreitern
Chancengerechtigkeit sicherstellen!
Klares Zeichen für nachhaltiges Bauen mit Holz gesetzt
Tirol liegt bei Solarpotenzial auf der Sonnenseite
Wien-Wahl 2015 – 1.499 Wahllokale

Team Stronach soll in allen NR-Ausschüssen vertreten bleiben
Rupprechter: Fünf Millionen Euro für Dürreschäden in der Landwirtschaft
87 Prozent zufrieden mit Umwelt in Niederösterreich
Hiegelsberger: "Regionalität und Herkunftsnachweis bei Lebensmitteln sind Teil der Daseinsvorsorge"
LH Schützenhöfer zu Arbeitsgespräch bei LH Haslauer
Exkursion nahm Einblicke in gelungene Projekte mehrerer Gemeinden


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>



  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung / Auslandsösterreichertreffen 2015
von 3. - 6. September 2015 in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten
Wien (aöwb) - Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich, anlässlich dessen auch die Generalversammlung abgehalten wird. Es ist Tradition, dass diese Weltbund-Tagung im Wechsel immer in einem anderen Bundesland abgehalten wird. Neben den Arbeitssitzungen umfasst das Programm ein reiches kulturelles Angebot und wird durch repräsentative Empfänge der offiziellen Stellen abgerundet. mehr >


21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen 2015
St. Pölten (nlk) - Heuer wird das 21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen vom Sonntag, 6. September bis Dienstag, 8. September 2015 im NÖ Landhaus in St. Pölten stattfinden. Das Land Niederösterreich möchten Sie dazu ganz herzlich einladen und die Geschäftsstelle für AuslandsniederösterreicherInnen hofft, dass Sie Zeit finden, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >


Flimmit baut aus: Größeres Angebot, Neues Layout, neuer Partner ORF
Video-on-Demand-Feinkostladen startet mit 4.000 Filmen und Serien
Wien (lcg) - Flimmit, der österreichische Video-on-Demand-Spezialist, präsentiert sich in neuem Gewand und startet mit erweitertem Angebot, neuem Auftritt und dem ORF als neuem Partner. Mehr als 4.000 überwiegend deutschsprachige Titel erwarten die Seherinnen und Seher im digitalen Feinkostladen, der seinen Schwerpunkt auf österreichische Produktionen legt und damit auch eine innovative, zusätzliche Plattform für die heimische Filmwirtschaft bietet. mehr >


Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (sendungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >


inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform




 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Neue Chancen für burgenländische Frauen am Arbeitsmarkt
Grundlagenstudie über die Arbeitsplatzsituation burgenländischer Frauen präsentiert
Eisenstadt (blms) - Frauenlandesrätin Verena Dunst hat am 01.09. die „Grundlagenstudie zum burgenländischen Arbeitsmarkt: Zielgruppe Frauen“ präsentiert. Die Studie „wird die Grundlage für die Frauenarbeit der nächsten Jahre sein“, so Dunst. Durchgeführt wurde die Studie von der prospect Unternehmensberatung. mehr >


Spatenstich für Kläranlagen Nikitsch und Kroatisch Geresdorf
Landesrat Helmut Bieler sieht Investition als nachhaltigen kommunalen Garant für eine optimale Umwelt und eine hohe Lebensqualität
Eisenstadt (blms) - „Wasser ist ein wertvolles Gut. Daher ist es besonders wichtig, den Kreislauf des Wassers bestmöglich zu erhalten. Der sorgfältige Umgang mit Trink- und Nutzwasser, aber auch die Wiederaufbereitung von Abwässern und die nachfolgende Zuführung des gereinigten Wassers in den Wasserkreislauf sind deshalb unumgänglich. Dies wird in Nikitsch und Kroatisch Geresdorf mit der Erneuerung der beiden Kläranlagen vorbildlich umgesetzt. mehr >


Historisch – wertvoll – erhaltenswert
Windmühle Podersdorf nach Abschluss der Revitalisierungsmaßnahmen im Rahmen der DenkmalOFFENSIVE Burgenland wiedereröffnet
Podersdorf/Eisenstadt (blms) - Die Windmühle in Podersdorf, eine holländische Turmmühle, die aus Sandstein vom Römersteinbruch in St. Margarethen zwischen 1849 und 1853 von Lorenz Lentsch gebaut wurde und seither im Besitz dieser Familie ist, konnte nach umfassenden Revitalisierungsmaßnahmen im Rahmen der DenkmalOFFENSIVE Burgenland nunmehr wiedereröffnet werden. mehr >


Wertvolles Kulturerbe für die Nachwelt gesichert
DenkmalOFFENSIVE: Sanierungsmaßnahmen auf Burg Lockenhaus mit einem Kostenaufwand von 684.000 Euro abgeschlossen
Lockenhaus/Eisenstadt (blms) - Dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen, die im Rahmen einer burgenlandweiten DenkmalOFFENSIVE mit einem Kostenaufwand von 684.000 Euro auf Burg Lockenhaus mit den Schwerpunkten Dach und Fassade durchgeführt wurden, konnten nunmehr abgeschlossen werden. „Es ist eine Verpflichtung und auch große Herausforderung, das wertvolle Kulturerbe des Burgenlandes für die Nachwelt zu erhalten. mehr >


Naturschutz ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Schutz von Mensch, Tier und Artenvielfalt
Naturschutzlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf informiert über künftige Schwerpunkte in der Naturschutzarbeit des Landes
Mraz/Eisenstadt (blms) - Das Burgenland habe in den letzten Jahren sehr gute Arbeit im Bereich Naturschutz geleistet, daran gelte es nun anzuknüpfen, sagt Naturschutzlandesrätin Mag. Astrid Eisenkopf bei einer Pressekonferenz in der Werkstatt Natur in Marz. Wichtige Partner für die Erreichung der Naturschutzziele sind wie bisher verschiedenste Organisationen, wie der Naturschutzbund Burgenland, der Verein BERTA, NGO‘s wie Birdlife, WWF und viele mehr. mehr >


"Barrierecheck" in der Oberwarter Innenstadt
Oberwart (stadt) - Bürgermeister LAbg. Georg Rosner hat sich am 28.08. selbst ein Bild davon gemacht, wie schwierig es für Menschen mit Behinderung ist, durch die Stadt zu kommen. Er hat sich dazu in einen Rollstuhl gesetzt und gemeinsam mit Heribert Petermann (ÖZIV) und Hannelore Kainz (KOBV) den Barrierecheck im Zentrum von Oberwart gemacht. mehr >


Bank Burgenland: verbessertes Konzernergebnis per 30.06.2015
Gewinn durch Einmaleffekte, operativ erfolgreicher Geschäftsverlauf.
Eisenstadt (grawe) - Die Bank Burgenland als Konzernobergesellschaft der GRAWE Bankengruppe weist zum 30.06.2015 ein Konzernergebnis mit Bilanzierung nach IFRS von 57,3 Mio. EUR aus (30.6.2014: 16,2 Mio. EUR). Dieses außerordentlich hohe Konzernergebnis wurde vor allem durch Einmaleffekte aus dem Ergebnis aus Finanzinstrumente und Beteiligungen ermöglicht. mehr >


14. Marc-Aurel-Marschtage
Landeshauptmann Hans Niessl gibt den Startschuss zu international-wehrpolitischer Großveranstaltung
Eisenstadt (blms) - Die Sektion Wandern und Leistungsmarsch des Heeressportvereins Wien führt am 27. und 28. August 2015 die „14. Internationalen Marc-Aurel-Marschtage“ mit Start und Ziel in der Benedek-Kaserne in Bruckneudorf durch, wo Mitte September dieses Jahres auch der „Tag der Sicherheit“ stattfinden wird. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die körperliche Fitness der Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres sowie der Blaulichtorganisationen zu erhalten und ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre Leistungsgrenzen auszutesten sowie die Kameradschaftspflege untereinander zu fördern. mehr >


Burgenland ist bei der Familienförderung führend
Dunst: über 30,7 Millionen Euro für die Familien seit dem Jahr 2009
Eisenstadt (blms) - Anlässlich des bevorstehenden Kindergarten- und Schulstarts informierte Familienlandesrätin Verena Dunst über die Familienleistungen des Landes Burgenland. „Das Burgenland liegt bei der Familienförderung im österreichweiten Spitzenfeld, und wir sorgen dafür, dass dies auch weiterhin so bleibt. Seit dem Jahr 2009 haben wir beispielsweise über 25,8 Millionen Euro an Kinderbetreuungsförderung und somit in die Zukunft unserer Kinder investiert.“ mehr >


Mattersburg: Mühlenkirtag in der Bauermühle
Mattersburg (stadt) - Es klappert die Mühle am rauschenden Bach....! Am 13. September wird zum 2. Mal in der Bauermühle in Mattersburg der Mühlenkirtag gefeiert. Geboten wird viel Musik von der Stadtkapelle Mattersburg, den Harmonierern und der Volkstanzgruppe Loipersbach. Dazu gibt es den traditionell geschmückten Kirtagsbaum. Auch Kinder kommen beim Mühlenkirtag auf ihre Kosten. mehr >


"Gans Burgenland" feiert ein Fest für's Federvieh!
Genuss-Festival in Rust als Höhepunkt / Viele genussvolle Angebote bis Dezember
Eisenstadt (burgenland.info) - Eindeutig: Der Herbst schickt schon kräftige Vorboten auch ins Burgenland. Die Weinlese ist bereits in vollem Gange und rund um Neusiedler See, Rosalia und Eisenberg rüstet man sich schon für den nächs-ten Höhepunkt. "Gans Burgenland" heißt die seit vier Jahren erfolgreiche Veranstaltung in Österreichs jüngstem Bundesland. mehr >


Erste Regierungssitzung nach kurzer Sommerpause
Regierung behandelte mehr als 20 Tagesordnungspunkte – „Sammelstellen“ sollen in die Asyl-Länderquote eingerechnet werden – Schreiben an Bundesministerin für Inneres
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländische Landesregierung hat in diesem Jahr nicht wie in den vergangenen Jahren üblich Anfang September, sondern nach einer kurzen Sommerpause bereits am 25.08. ihre erste Regierungssitzung abgehalten. „Die neue Landesregierung hat sich sehr viel vorgenommen. Das ist nur mit einem hohen Arbeitspensum zu bewältigen. Und wir brauchen in vielen Fragen auch rasche und klare Entscheidungen“, betonen Landeshauptmann Hans Niessl und Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz unisono. mehr >


LH-Stv. Johann Tschürtz besucht Landessicherheitszentrale
Eisenstadt (blms) - Einen Besuch in der Landessicherheitszentrale (LSZ) absolvierte Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz am 24.08. Beim Rundgang mit LSZ-Geschäftsführer WHR Dr. Ernst Böcskör informierte sich Tschürtz, in dessen Zuständigkeit die LSZ fällt, über die Aufgaben und den Arbeitsablauf in den verschiedenen Bereichen. mehr >


Neue Kräfte für den Bildungsbereich
Dienstverträge für 37 Junglehrerinnen, 4 DirektorInnen neu ernannt
Eisenstadt (blms) - Die Übergabe von Dienstverträgen für Lehrerinnen und die Beförderung zu DirektorInnen fand am 25.08. im Landtagssitzungssaal in Eisenstadt statt. In Anwesenheit des Amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates (LSR) für Burgenland, Mag. Heinz Josef Zitz, LSI HR Erwin Deutsch, Landesschulratsdirektorin OReg. Rätin Mag.a. Sandra Steiner sowie zahlreicher Angehöriger und Gäste überreichte Landesschulratspräsident Landeshauptmann Hans Niessl 37 JunglehrerInnen ihre Dienstverträge. mehr >


St. Andrä hat den beliebtesten Kinderspielplatz im Burgenland
Dorferneuerung: Aktion des Vereins „Unser Dorf“ zur naturnahen und bewegungsfördernden Gestaltung von öffentlichen Spielflächen
St. Andrä/Eisenstadt (blms) - Im Rahmen einer Initiative der Dorferneuerung vom Verein „Unser Dorf“ wurde der beliebteste öffentlich zugängliche Kinderspielplatz im Burgenland gesucht. Startschuss der Aktion war im Juni dieses Jahres. Bewertet wurden naturnahe Gestaltung mit vielen unterschiedlichen Bewegungsflächen, natürlichen Hindernissen statt „herkömmlichen“ Spielgeräten und Kommunikationsplätzen für Generationen – Kriterien, die auch in die Förderung durch Mittel der Dorferneuerung einfließen. mehr >


Gedenkweg Oberwart
Oberwart (refugius) - Der Gedenk- und Informationsweg soll an die Oberwarter Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Jeder Ort erzählt stellvertretend die Geschichte verschiedener Opfergruppen. Es waren und sind zentrale Orte mit öffentlichem Charakter. Die Opfer der NS-Zeit sollen heute an jenen Orten, wo sie einst von NS-Behörden verfolgt wurden oder aus dem Gedächtnis gelöscht werden sollten, dem Erinnern wiedergegeben werden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

LR Schuler trifft internationale Pinzgauer-Züchter-Vereinigung
Bozen (lpa) - Die International Pinzgauer Cattle Breeders Association hält sich seit 28.08. und noch bis 01.09. in Südtirol auf. Mit Züchtern aus Europa und Südafrika, Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika und Australien hat Agrarlandesrat Schuler Anliegen der Landwirtschaft im Allgemeinen und der Pinzgauer Rasse im Besonderen besprochen.
Agrarlandesrat Schuler mit Vertretern der 23 Mitgliedsländer der International Pinzgauer Cattle Breeders Association. mehr >


LH Kompatscher zu Besuch in Österreich
St. Pölten/Linz/Bozen (lpa) - In St. Pölten ist es am 27.08. zum ersten offiziellen Treffen zwischen Landeshauptmann Arno Kompatscher und seinem Niederösterreichischen Amtskollegen Erwin Pröll gekommen. Das Arbeitsgespräch stand im Zeichen der EU-Regionalpolitik und der Flüchtlingsthematik. Südtirol und Niederösterreich verbinde "ein sehr enges Verhältnis", betonte Landeshauptmann Kompatscher anlässlich seines ersten offiziellen Besuches in Niederösterreich, dem größten Bundesland der Alpenrepublik. mehr >


LR Theiner trifft Südtirols Bürgermeister und Gemeindenverband
Bozen (lpa) - Die Reorganisation des Energiesektors, die künftige Tarifgestaltung der Abwassergebühren, das neue Gesetz "Raum und Landschaft" und die Abänderungsverfahren bei Bauleit- und Landschaftsplanung: Das waren die wichtigstenThemen des Treffens, zu dem LR Richard Theiner und der Präsident des Gemeindenverbands Andreas Schatzer Südtirols Bürgermeister am 28.08. geladen hat. mehr >


Erster Schritt für Europagesetz des Landes
Bozen (lpa) - Eine einheitliche Vorgangsweise für die Umsetzung europäischer Richtlinien ist das Ziel des Europagesetzes des Landes. Der von der Landesregierung am 25.08. gutgeheißene Gesetzesentwurf regelt den notwendigen formellen Ablauf. Innerhalb 2017 soll erstmals die "materielle" Umsetzung des Gesetzes folgen. Dieser wird die Anpassung der Landesbestimmungen mit europarechtlichem-Bezug enthalten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Juncker: Wir brauchen eine gemeinsame europäische Flüchtlingspolitik - jetzt
Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat vor Populismus in der Flüchtlingskrise gewarnt und eine gemeinsame europäische Lösung angemahnt.
Brüssel (ec) - "Natürlich gibt es nicht nur eine und erst recht keine einfache Antwort auf die Migrationsströme. Genauso wie es wenig realistisch wäre, zu denken, dass wir die Grenzen Europas gegenüber allen Nachbarn einfach öffnen könnten, ist es wirklichkeitsfremd, zu glauben, dass wir sie gegenüber Not, Angst und Elend abriegeln könnten", schrieb Juncker in einem Meinungsartikel für die Montagsausgabe der "Welt" (24.08.). mehr >


EU fördert Donauregion mit 222 Millionen Euro
Die EU fördert mit 222 Mio. Euro die grenzübergreifende Zusammenarbeit bei der wirtschaftlichen und umweltschonenden Weiterentwicklung des Donauraums.
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission hat am 21.08. im Rahmen ihrer Strategie für den Donauraum ein Programm gebilligt, das die wirtschaftliche Belebung und verbesserte Lebensqualität der Donauanrainer voran bringen soll. Die Förderung gilt für die Periode von 2014 bis 2020. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Mitterlehner: Impulse für Tourismus und KMU sind richtige Maßnahmen zur richtigen Zeit
Kreditaktion der aws und zusätzliche Mittel für Österreich Werbung sollen Wirtschaft beleben
Wien (bmwfw) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner kündigte am 31. August gemeinsam mit Finanzminister Hansjörg Schelling und Staatssekretär Harald Mahrer mehrere neue Unterstützungen für die heimischen Unternehmen an. "Die Österreich Werbung erhält zusätzlich zu den jährlichen 24 Millionen Euro des Wirtschaftsministeriums eine Sonderdotierung von vier Millionen Euro. Mit diesem Impuls für die Tourismusbranche wollen wir verstärkt neue Gästeschichten vor allem in Asien ansprechen", so Mitterlehner. mehr >


ASFINAG: Massivbau erhält Zuschlag für erste Etappe des Karawankentunnel-Neubaus
Baustart für 350 Meter lange Brücke vor dem Tunnelportal erfolgt Mitte September
Wien (asfinag) - Mitte September startet die ASFINAG mit dem Großprojekt "Neubau der 2. Röhre Karawankentunnel". Der erste Schritt dafür ist der Bau einer 350 Meter langen Brücke vor dem künftigen Tunnelportal. Den Auftrag dafür erhielt nun die Baufirma Massivbau GmbH aus Kärnten. "Bis zum Sommer 2017 wird diese Brücke errichtet und damit der Grundstein für den Tunnelanschlag gelegt, der im Dezember 2017 erfolgen soll", sagt Arno Piko, Abteilungsleiter der ASFINAG Bau Management GmbH. mehr >


Wiener Börse: Österreichische Bundesanleihen ab 01.09. fortlaufend handelbar
Börsehandel erfüllt höchste Transparenz- und Sicherheitsanforderungen – Verbesserte Handelbarkeit von Bundesanleihen insbesondere für Privatanleger positiv
Wien (boerse) - Die Wiener Börse erweitert abermals den Handel mit Anleihen: Mit Start des Handelstages wurde mit 01.09. der fortlaufende elektronische Handel auf alle 21 österreichischen Bundesanleihen mit fixer Verzinsung und eine variabel verzinste Anleihe der Republik Österreich ausgeweitet. Die Bundesanleihen waren bisher in einer einmaligen untertägigen Auktion handelbar. mehr >


ERP-Fonds senkt Zinssätze für langfristige Investitionen
Wien (awsg) - Der ERP-Fonds senkt mit 1. September seine Zinssätze für lange Laufzeiten und schafft somit neue Investitionsanreize für Österreichs Wirtschaft. Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) kann fortan Kredite bis 7,5 Millionen Euro mit langer Laufzeit (10 bis 15 Jahre) zu einem Zinssatz von 0,9 % anbieten. Darüber hinaus kann sie Kleinkredite sowie alle Kredite bis 7,5 Millionen Euro mit kurzer Laufzeit (bis 6 Jahre) zu einem fixen Zinssatz von 0,75 % vergeben. mehr >


Brauner: waff-Programm "Jobs mit Ausbildung" auf Erfolgskurs
Chance auf beruflichen Neuanfang für 1.000 arbeitsuchende WienerInnen pro Jahr - rund 600 WienerInnen heuer bereits in Ausbildungen mit fixer Jobaussicht eingestiegen
Wien (rk) - Qualifikationen sind entscheidend, um Jobchancen wahrnehmen zu können. Trotz steigender Arbeitslosigkeit können in Wien manche Branchen oder Unternehmen offene Stellen aber nicht besetzen, weil die Arbeitsuchenden in Wien nicht die geforderten Qualifikationen mitbringen. "Genau hier setzen wir mit dem Programm "Jobs mit Ausbildung" des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) an", unterstreicht Wiens Vizebürgermeisterin, Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner. mehr >


Linz: Weiterer Meilenstein zur Attraktivierung des Flughafens
blue danube airport linz hat Hotelprojekt in Angriff genommen
Linz (stadt) - Die europäische Luftfahrt befindet sich in einem dramatischen Umbruch, den auch die Flughäfen stark zu spüren bekommen. Der blue danube airport linz hat einen Strategie-Relaunch vorgenommen, um Luftfahrtkrisen mit nachhaltigen Maßnahmen besser abfedern zu können. mehr >


OeNB setzt Schwerpunkt auf Finanzbildung
Präsentation der neuen OeNB-Finanzbildungsplattform eurologisch.at
Wien (oenb) - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) verstärkt ihre Finanzbildungsaktivitäten. Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 startet die Finanzbildungsplattform eurologisch.at. Auf Grund der wachsenden Komplexität von wirtschaftlichen Zusammenhängen und finanziellen Themen, sowie dem erhöhten Bedarf an Wissen rund ums Geld, hat die OeNB ihr Angebot im Bereich der Finanzbildung ausgebaut. mehr >


Wachstum in der EU kurz- und mittelfristig enttäuschend
Wien (wifo) - Die Länder der Europäischen Union befinden sich in einer instabilen Erholungsphase. 2015 dürfte das Wirtschaftswachstum mit ungefähr 1,5% deutlich unter dem der USA oder dem der Weltwirtschaft bleiben. Im Gegensatz zu den USA ist das Wachstum in Europa nach wie vor zu gering, um eine Trendumkehr der Arbeitslosigkeit zu bewirken. In der EU konzentriert sich die Expansion auf jene Länder, die eine robuste Inlandsnachfrage aufweisen. In Ostmitteleuropa expandiert die Wirtschaft wesentlich stärker als in den anderen EU-Ländern. mehr >


Gedämpfte Industriekonjunktur…
… lässt Österreich erneut hinter Dynamik im Euroraum zurückfallen – Chinaeffekt sollte verkraftbar bleiben – Bank Austria EinkaufsManagerIndex fällt auf 50,5 Punkte
Wien (bank austria) - Die – wenn auch verzögert – begonnene Erholung der österreichischen Industrie seit April setzte sich im August nicht fort. „Der Bank Austria EinkaufsManagerindex ist im August klar zurückgegangen und blieb mit 50,5 Punkten nur knapp im Wachstumsbereich“, so Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer mehr >


Wirtschaftsstandort entwickelt, der auch international attraktiv ist
LH Pröll bei Eröffnung des Erber-Campus in Getzersdorf
Getzersdorf/St. Pölten (nlk) - In Inzersdorf-Getzersdorf (Bezirk St. Pölten-Land) entstand unter der Planungsleitung des Büros Architekt Podsedensek ZT Wien in nur 18 monatiger Bauzeit der Erber-Campus. Eröffnet wurde das neue Firmengebäude der Erber-Group, das aus acht Kubus-förmigen Trakten besteht, am 28.08. von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Firmengründer Dr. h.c. Erich Erber, Bundesminister Dr. Hans Jörg Schelling und Vorstandsvorsitzenden Mag. Christian Seiwald… mehr >


4,6% Nächtigungsplus auf 33,0 Mio. in der laufenden Sommersaison
Wien (statistik austria) - Für die laufende Sommersaison 2015 (Mai-Juli) wurden 33,02 Mio. Nächtigungen gemeldet, wie aus vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria hervorgeht. Die erste Halbzeit der heurigen Sommersaison wies damit ein Nächtigungsplus von 4,6% gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres auf und erzielte so das beste Ergebnis seit 1994 (34,18 Mio.). mehr >


Tourismus: Sommerbilanz Mai-Juli 2015 bringt in Summe Zuwächse an Nächtigungen
WKÖ-Nocker-Schwarzenbacher fordert mehr Mittel und neue Strategien in der Tourismuswerbung
Wien (pwk) - „Die Sommerfrische in Österreich erlebt zwar vielerorts ein Comeback, aber die positive Entwicklung der Nächtigungen muss differenziert betrachtet werden, denn ihr steht eine angespannte Ertragslage in der Branche gegenüber“, kommentiert die Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, Petra Nocker-Schwarzenbacher, die am 28.08. von der Statistik Austria präsentierten Nächtigungszahlen des Monats Juli 2015. mehr >


Bester Juli für Niederösterreichs Tourismus
Bohuslav: Als Urlaubsland bei Gästen aus dem In- und Ausland geschätzt
St. Pölten (nlk) - Die Statistik Austria veröffentlichte am 28.08. die erste Hochrechnung der Nächtigungszahlen des Monats Juli. Niederösterreich schließt mit einem Nächtigungsplus von einem Prozent positiv ab und erzielt mit 768.500 Nächtigungen das beste je erreichte Juli-Ergebnis. Das Plus ist vor allem durch den Nächtigungszuwachs der Gäste aus dem Ausland (+ 4,8 Prozent) erzielt worden. mehr >


Vorarlberg: Sommer-Tourismus dank Schönwetter weiter im Plus
Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik
Bregenz (vlk) - Der Juli 2015 hat dem Tourismus in Vorarlberg weitere Zugewinne bei Gäste- und Nächtigungszahlen beschert: 235.700 Gäste, um 12,1 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres, haben 810.500 Übernachtungen (+7,2 Prozent) gebucht, so die Landesstelle für Statistik in ihrem aktuellen Bericht. Damit setzt sich die positive Entwicklung der laufenden Sommersaison fort. Die Zwischenbilanz für den Zeitraum Mai bis Juli 2015: 525.500 Gäste (+6,1 Prozent) und mehr als 1,64 Millionen Übernachtungen (+3,7 Prozent). mehr >


Obstbauverband Mostviertel rechnet mit durchschnittlicher Birnenernte
Amstetten (nöwpd) - Der extrem heiße Sommer wird sich auch beim Obstertrag bemerkbar machen. Laut Andreas Ennser, Geschäftsführer des Obstbauverbandes Mostviertel, wird die Ernte auf den Hochstammbäumen ganz gut bis durchschnittlich ausfallen. „Alles in allem erwarten wir, was Mengen und Sortenvielfalt betrifft, keine wirklich schlechte Ernte“, so Ennser gegenüber dem NÖ Wirtschaftspressedienst. mehr >


3,1 neue Arbeitsplätze pro Firma
bei rund 21.000 neuen Arbeitgeberunternehmen im Jahr 2013
Wien (statistik austria) – Im Jahr 2013 wurden laut Statistik Austria 21.114 neue Arbeitgeberunternehmen in Österreich gegründet. Gemessen an den insgesamt am Markt tätigen Arbeitgeberunternehmen entspricht das einer Neugründungsrate von 8,0%. Bei der Statistik zur Arbeitgeberunternehmensdemografie werden nicht nur Unternehmen identifiziert, die bereits zum Zeitpunkt der Gründung (mindestens einen) unselbstständig Beschäftigte(n) hatten, sondern auch jene, die erst im Laufe der Zeit zu Arbeitgebern wurden. mehr >


Neue logistik-Lösungen für die "Letzte Meile" im boomenden Online-Handel
Durch Samstagszustellung, Lebensmittelversand und exakte Zustellzeitfenster attraktiviert die Post das Kundenangebot für Händler in Österreich
Wien (post) - Gemeinsam mit der Post AG, der Pfeiffer Handelsgruppe und UNITO lud der Handelsverband heute Vormittag zum Pressegespräch, um über die neuesten Innovationen der Post AG und deren Auswirkungen auf den heimischen Handel zu informieren. Der Handelsverband begrüßt die konkreten Neuerungen, um mit zeitgemäßen Lösungen den Entwicklungen im Online-Handel gerecht zu werden. Damit können österreichische Handelsunternehmen ihren KundInnen ein State of the Art-Service bieten und wettbewerbsfähig bleiben. mehr >


aws launcht neuen Fördermanager
Neue Features, Team-Arbeit, für Handy und Tablet
Wien (awsg)- Förderanträge stellen und Managen von Förderungen leicht gemacht: Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) stellt eine neue Version ihres Onlinetools für das einfache Einreichen, Organisieren und Managen von Anträgen zur Verfügung. Der kostenfreie Fördermanager 2.0 führt einfach durch den Prozess der Antragsstellung, punktet mit neuen Design-Features und funktioniert auch auf Smartphones und Tablets. Weitere Highlights: Elektronische Signatur und gemeinsames Arbeiten an Anträgen via Sharing-Funktion sowie die Information über die voraussichtliche Bearbeitungszeit. mehr >


NOVOMATIC verzeichnete im ersten Halbjahr Rekordumsatz
Gumpoldskirchen (novomatic) - Die NOVOMATIC AG, Europas führender Gaming-Technologiekonzern, verzeichnete im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mehr als 600 neue MitarbeiterInnen und steigerte den Umsatz um 5% auf einen neuen Rekordwert. Das EBITDA (Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) konnte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 291 Mio. EUR erneut gesteigert werden. mehr >


OÖ Standort- und Technologiebericht 2014
Oberösterreich stellt sich richtig für die Zukunft auf – Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl: „Auch wenn in manchen Bereichen Aufholbedarf herrscht, in den wichtigen Themenfeldern ist OÖ top“
Linz (lk) - Sowohl die Weltkonjunktur als auch das Wirtschaftswachstum im Euroraum legten 2014 nur moderat zu und auch für 2015 ist nur mit einer verhaltenen Konjunkturentwicklung zu rechnen. Dennoch konnte sich Oberösterreich im Vergleich zu Gesamtösterreich gut behaupten. Klares Ziel für die nächsten Jahre ist, zu den Top-Regionen Europas aufzuschließen. Der nun vorliegende „Standort- und Technologiebericht 2014“ für Oberösterreich zeigt, dass unser Bundesland auf einem guten Weg ist und sich richtig für die Zukunft aufstellt. mehr >


Ende des Preisanstiegs am Eigentums-Wohnungsmarkt
21.500 Wohnungsverkäufe in Österreich im 1. Halbjahr 2015 – +30,5% beim Transaktionsvolumen auf 4,13 Mrd. Euro – 34% Preissteigerung im 5-Jahresvergleich
Amstetten (remax) - Der Wohnungsmarkt in Österreich boomt: 21.500 Wohnungsverkäufe wurden im ersten Halbjahr 2015 im Österreichischen Grundbuch verbüchert. Das sind um +36% mehr als im Vorjahreszeitraum Jänner bis Juni 2014 und noch immer um +26% mehr als im bisher stärksten ersten Halbjahr 2010. Der Wert der im ersten Halbjahr gehandelten Wohnungen stieg dabei um 966 Mio. Euro – oder +30,5% – auf 4,13 Mrd. Euro. Damit macht der Wohnungsmarkt derzeit zahlen- wie wertmäßig 40% aller Immobilienverkäufe in Österreich aus. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Club Niederösterreich: Stets am Puls der Zeit!
St. Pölten (club nö) - Vollversammlung 2015 unter dem Vorsitz von Erwin Hameseder bestätigt den Club Niederösterreich als wertvollen Think-Tank des Landes und mit einem Erlös von rund 80.000,- Euro für karitative Zwecke als Verein mit dem Herzen am rechten Fleck - zukünftige Vorhaben sind von Aktualität geprägt und sprechen von Mut, sich brennenden Fragen der Zeit zuzuwenden mehr >


Tausende Kinder bei Österreichs größtem Kinderkulturfestival
LR Schwarz: KinderSommerSpiele bieten Abenteuer, Spaß und Erholung
St. Pölten (nlk) - Unter dem Motto "Der Traum vom Fliegen -Abheben, loslassen, durchstarten!" wurden am 29.08. zum 44. Mal die NÖ KinderSommerSpiele in Herzogenburg eröffnet. Das größte Kinderkulturfestival Österreichs bietet auch heuer an sechs Tagen für tausende Kinder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das ganz unter dem Zeichen des Fliegens steht. Am Wochenende von 04. bis 06.09. öffnet dafür das Augustiner Chorherrenstift in Herzogenburg wie schon vergangenes Wochenende seine Pforten. mehr >


Viel Prominenz besuchte die Schlosskogler beim Neustifter Kirtag
Kirchberg an der Pielach/Wien (illmaier) - Einen Musikmarathon absolvierten die Schlosskogler Ernst und Ferri Illmaier aus Kirchberg an der Pielach beim Neustifter Kirtag in Wien. Sie spielten und sangen in diesen Tagen sage und schreibe fast 40 Stunden lang auf. Die Pielachtaler Musiker sind schon Dauerbrenner und spielen schon das 12. Jahr in Folge jeweils an 4 Tagen mit täglich ca. 10 Stunden Spielzeit, also schon 48 Spieltage, beim Neustifter Kirtag im Nobelheurigen Zeiler auf. mehr >


LH Pröll eröffnete „waldviertelpur“ am Wiener Heldenplatz
„Ob Kultur- oder Gesundheitstourismus, das Waldviertel ist eine Attraktion“
Wien/St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nahm am 24.08. am Wiener Heldenplatz die Eröffnung des traditionellen Festes "waldviertelpur" vor, das auch in diesem Sommer wieder drei Tage lang und damit noch bis 26.08. in der Wiener Innenstadt über die Bühne geht. Anwesend waren u. a. auch Bundesminister Mag. Wolfgang Brandstetter, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Landespolizeidirektor Dr. Franz Prucher. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Faymann: Anstehende Herausforderungen gemeinsam bewältigen
Interreligiöser Dialog im Bundeskanzleramt
Wien (bpd) - "Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Religionsgemeinschaften in Österreich ist etwas Besonderes und keine Selbstverständlichkeit. Als Bundeskanzler bin ich sehr froh über diesen Zusammenhalt und die gelebte Solidarität in unserem Land, gerade wenn es um schwierige Themen und Aufgaben geht", sagte Bundeskanzler Werner Faymann am Abend des 20.08. nach Gesprächen mit den Vertretern der gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften Österreichs. mehr >


Tag der Schöpfung
Graz-Seckau (diözese) - Der 1. September ist „Tag der Schöpfung“. Er geht auf eine Anregung des Ökumenischen Patriarchats in Konstantinopel zurück. Seit heuer ist er auch offiziell Bestandteil des Kalenders der katholischen Kirche – das hat Papst Franziskus am 10. August bekannt gegeben. Ziel dieses Tages ist der Dank für die Schöpfung und das Bewusstwerden der menschlichen Verantwortung dafür. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Krainer war ein Landesvater und ein Staatsmann!
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gratuliert LH a.D. Josef Krainer zum 85. Geburtstag
Graz (lk) - Als einen Landesvater und Staatsmann, hochgebildet, kunstsinnig und volksverbunden würdigte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Alt-Landeshauptmann Josef Krainer am 26.08. zu seinem 85. Geburtstag. Eine kleine mittägliche Feier vereinte Wegbegleiter des Alt-Landeshauptmannes. Schützenhöfer strich die Weltgewandtheit Krainers hervor, denn einen besonderen Stellenwert in Krainers politischer Arbeit nahm die Außen- und Europapolitik ein mehr >


Daniel Barenboim feiert 50-jähriges Jubiläum bei den Salzburger Festspielen
Salzburg (festspiele) Sichtlich gerührt war Daniel Barenboim am 19.08. nach seiner Probe mit den Wiener Philharmonikern, als er mit einem Empfang überrascht wurde. Der Anlass: Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 18. August 1965, debütierte Barenboim bei den Salzburger Festspielen – als Pianist im Orchesterkonzert mit den Wiener Philharmonikern unter dem Dirigat von Zubin Mehta. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Boltzmann Preis 2015
…geht an Josef Pradler vom Institut für Hochenergiephysik (HEPHY)
Innsbruck/Wien (öaw) - Der Tiroler Teilchenphysiker Josef Pradler, vom Institut für Hochenergiephysik (HEPHY) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), erhält den diesjährigen Boltzmann Preis der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft (ÖPG). Der Preis wird alle zwei Jahre an einen theoretischen Nachwuchsphysiker vergeben. Die Verleihung fand am 1. September 2015 im Rahmen der ÖPG Jahrestagung statt. mehr >


Online-Gaming der Zukunft
Betriebsmodell organisiert Rollen der Anbieter neu
Innsbruck (pr&d) - Ein neuartiges, ressourcensensibles Betriebsmodell für Onlinespiele, das die traditionellen großen Anbieterfirmen in drei leichtgewichtige und spezialisierte Leistungsträger aufteilt, haben Forscher der Universität Innsbruck entwickelt. In einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF gelang es zu zeigen, wie dieses sowohl Erträge als auch ungetrübtes Spielerlebnis sichern kann. Die Testergebnisse wurden nun international publiziert. mehr >


Tomatensuppe für die Nanopartikel-Forschung
TU Wien und internationale Forschungspartner entwickeln Referenzproben, um Nanopartikel und ihre Auswirkungen besser studieren zu können.
Wien (tu) - Nanopartikel finden sich fast überall – in unserer Nahrung, in der Luft, im Wasser. Inwieweit manche von ihnen einen Einfluss auf unsere Gesundheit haben können, wird noch erforscht. Dafür braucht man allerdings zuallererst verlässliche Referenzproben mit genau bekanntem Inhalt, um präzise Nachweisverfahren zu entwickeln und zu testen. Nur mit solchen Referenzproben kann man sicherstellen, dass Ergebnisse unterschiedlicher Labors miteinander vergleichbar sind. mehr >


Selbstfahrendes Auto am Linzer Hauptplatz
Linz auf Augenhöhe mit San Francisco und Shanghai
Linz (stadt) - Die Zukunft macht nächste Woche in Linz Halt: Das selbstfahrende Auto F 015 Luxury in Motion von Mercedes Benz – es ist Teil des heurigen Ars Electronica Festivals - hat in der Landeshauptstadt seinen ersten Europa-Auftritt. Bisher war dieses Privileg den drei Metropolen Las Vegas, San Francisco und Shanghai vorbehalten. Der Prototyp erlaubt einen beeindruckenden Ausblick, wie automobile Fortbewegung künftig aussehen könnte. mehr >


Hafen Wien: 240 Tonnen schwerer Hafenmobilkran geht in Betrieb
Imposante Hubkraft, flexibel bewegbar und universell einsetzbar - Kran-Kraftbündel stärkt Umschlags-Kapazitäten am Standort Freudenau
Wien (rk) - Um den Hafen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, zu einem der größten und modernsten Logistikzentren an der Donau in Europa weiter hochzurüsten, wird er kontinuierlich modernisiert und ausgebaut. Nach dem bereits heuer eröffneten Schwergutzentrum im Hafen Albern, erfolgte am 27.08. der nächste Schritt im Hafen Freudenau. Dort hat der neue mobile Hafenkran seinen regulären Betrieb aufgenommen im Beisein von Gemeinderat und Landtagsabgeordneten Gerhard Kubik, Wien Holding-Chef Peter Hanke sowie den beiden Hafen Direktoren Karin Zipperer und Fritz Lehr. mehr >


Sonnenstrom auf sechs Fußballfeldern
Wien Energie errichtete die größte Freiflächen-Photovoltaikanlage Österreichs in Guntramsdorf
Guntramsdorf/Wien (wienenergie) - In Guntramsdorf steht die größte Freiflächen- Photovoltaik-Anlage Österreichs. Sie liefert auf einem Areal, so groß wie sechs Fußballfelder, Ökostrom für rund 800 Haushalte. Wien Energie betreibt das Sonnenkraftwerk auf dem ehemaligen Acker, die Firma Sonnquest hat im Auftrag von Wien Energie das Projekt umgesetzt. 8.136 Module arbeiten mit einer Gesamtleistung von 2,034 Megawattpeak. mehr >


Depression: Nachweis von Störungen der Serotonin-Signaltransduktion
Serotonerge Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) seit 30 Jahren in Anwendung
Wien (med-uni wien) - Depessionen und Angststörungen sind die häufigsten psychiatrischen Erkrankungen. Mit Hilfe der molekularen Bildgebung des Gehirns durch die Positronen-Emissionstomographie (PET) konnten in den vergangenen Jahren entscheidende Mechanismen bei der Entstehung und Therapie dieser Erkrankungen aufgeklärt werden, insbesondere im Zusammenhang mit dem serotonergen Neurotransmittersystem. meh^^r >


Auch Kakadus schlussfolgern
Kluge Kakadus wählen nach dem Ausschlussprinzip
Wien (universität) - Wenn uns Menschen mehrere Alternativen – beispielsweise A, B und C – zur Verfügung stehen und wir wissen, dass A und B falsch sind, schlussfolgern wir, dass C richtig ist. Mit Hilfe eines Touchscreen Computers haben vergleichende KognitionsbiologInnen der Universität Wien und des Messerli-Forschungsinstitutes der Veterinärmedizinischen Universität Wien nun erstmals die logische Fähigkeit nach dem Ausschlussprinzip zu wählen bei Goffin Kakadus untersucht. Die Studie erschien letzte Woche im wissenschaftlichen Fachjournal PLoS One. mehr >


Computer liest historische Handschriften
Innsbruck (universität) - Handschriften sind so individuell wie Menschen. Dennoch sind Computer heute in der Lage, auch historische Handschriften automatisch zu entschlüsseln. Ein neues, von der Universität Innsbruck koordiniertes EU-Projekt will diese Technologie nun der Wissenschaftsgemeinde, interessierten Archiven und der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und damit gleichzeitig die eingesetzten Computeralgorithmen weiter verbessern. mehr >


Herzinfarkt: Erforschung neuer Behandlungsoptionen
Internationales Forscherteam zeigt Effizienz einer zellgerichteten Therapie
Graz (meduni) - Diagnose Herzinfarkt: Weltweit stellt der akute Herzinfarkt eine der häufigsten Todesursachen dar. Betroffene erfahren durch die zahlreichen Folgeerkrankungen nicht nur eine Verminderung der Lebensqualität, sondern durchlaufen lange Therapiezeiten, welche neben dem persönlichen Leidensweg auch hohe Kosten verursachen. Eine internationale Forschungsgruppe mit Beteiligung von Dr. Peter Rainer, Med Uni Graz, zeigt nun erstmals, dass eine zellspezifische Therapie auch bei einer Erkrankung wie dem Herzinfarkt wirksam sein kann und neuartige Behandlungsoptionen möglich erscheinen lässt. mehr >


Patchbox statt Kabelsalat
Eine Idee aus Wien räumt die IT-Welt auf – Smartes Kabelführungssystem patentiert - Markteintritt bereits im September 2015
Wien (pr&d) - Zwei Jungunternehmer haben ein cleveres System zur Reduktion von Kabelsalat entwickelt, das jetzt patentiert und rekordverdächtig schnell für den Markteintritt vorbereitet wurde. Möglich wurde dieser Fortschritt dank eines umfassenden Supports des Wiener Startup-Inkubators INiTS. Dort absolvierten die Neo-Gründer das 100-tägige INiTS Startup Camp, das mit praxisnahen Lernmethoden punktet. Kernstück des von ihnen erfundenen Kabelführungssystems ist die sogenannte Patchbox. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Forscher entwickeln Methode zur Manipulation von Molekülen
Leipzig (idw) - Physiker der Universität Leipzig und der Technischen Universität Dresden haben eine neue Methode zum Einfangen und zur Manipulation von einzelnen und mehreren Molekülen in Flüssigkeiten entwickelt und ihre neuen Erkenntnisse im Fachjournal "Nano Letters" veröffentlicht. "Das Entscheidende dabei ist, dass wir die Temperatur selbst benutzen, um einzelne Moleküle in der Flüssigkeit einzufangen", erläutert Doktorand Marco Braun von der Universität Leipzig, der im Team von Physiker Prof. Dr. Frank Cichos an diesem Projekt forscht. mehr >


Mit endogenen Viren gegen den Krebs
Erlangen-Nürnberg (idw) - Das menschliche Erbgut besteht aus einer Vielzahl von Genen. Darunter befinden sich auch Fremdgene: So wurden im Laufe der Evolution Gene von Viren integriert, von denen die meisten aber inaktiv sind. Werden sie jedoch aktiviert, können sie das menschliche Immunsystem stimulieren – und so bei der Behandlung gegen Krebs helfen. Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) jetzt zusammen mit Kollegen aus den USA nachgewiesen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Jüdisches Museum Wien feiert Neujahr
Jüdisches Neujahrskonzert am 7. und 8. September 2015
Wien (stalzer) - Was wäre Wien ohne Neujahrskonzert? Umso besser, dass es seit drei Jahren nun auch im Herbst eine Möglichkeit gibt, diese Wiener Tradition zu feiern: Bereits zum 4. Mal findet heuer das mittlerweile zur Tradition gewordene jüdische Neujahrskonzert im Jüdischen Museum Wien, einem Unternehmen der Wien Holding, statt. mehr >


Ostermayer: Neustrukturierung der Bundestheater-Holding stärkt Kontrolle
Aufsichtsräte neu besetzt – Bundestheaterorganisationsgesetz tritt mit 1. September in Kraft
Wien (bpd) - "Mit dem neuen Gesetz werden klare Verantwortlichkeiten und strukturelle Verbesserungen im Bundestheaterkonzern umgesetzt, damit Ereignisse wie wir sie im Burgtheater erleben mussten, in Zukunft nicht mehr vorkommen", sagte Kulturminister Josef Ostermayer im Gespräch mit Radiosender Ö1. "Mit dem Bundestheaterorganisationsgesetz, das morgen in Kraft tritt, erhält die größte Kultureinrichtung Österreichs eine neue Organisationsstruktur…" mehr >


"JOSEF FRANK: Against Design" im MAK
MAK-Personale gibt umfassenden Überblick über Josef Franks vielschichtiges Œuvre von 16. Dezember 2015 - 3. April 2016
Wien (mak) - "Man kann alles verwenden, was man verwenden kann", proklamierte Josef Frank, einer der bedeutendsten Architekten und angewandten Künstler der Moderne, und war mit diesem undogmatischen, demokratischen Gestaltungsansatz seiner Zeit weit voraus. Mehr und mehr gilt Franks Architekturverständnis, das den Komfort über die Form stellte, als stilbildend. mehr >


WIEN MODERN 2015
Von 5. - 28. November
Wien (skyunlimited) - WIEN MODERN, das Festival für Musik der Gegenwart, steht 2015 ganz im Zeichen von Pop.Song.Voice. Der künstlerische Leiter Matthias Lošek verabschiedet sich mit diesem Festival von WIEN MODERN. Rund 50 Veranstaltungen an 16 Spielorten finden von 5. bis 28. November statt. mehr >


Es ist wieder "Jazz-Time"
Haslauer bei Eröffnung des 36. Internationalen Jazzfestivals in Saalfelden
Salzburg (lk) - "Das Internationale Jazzfestival wird nunmehr zum 36. Mal in Saalfelden durchgeführt und hat sich seit dem Neustart 2006 nachhaltig in der weltweiten Jazzszene etabliert. Vor allem die Eröffnung macht deutlich, dass sowohl Jazzfans als auch Gäste und Einheimische gerne an diesem Event teilnehmen und gemeinsam das Jazzfestival genießen und feiern", so Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer am 28.08. bei der Eröffnung des Jazzfestivals in Saalfelden. mehr >


viennacontemporary
Das Wiener Highlight für zeitgenössische Kunst im September
Wien (kunstnet) - Vom 24. bis 27. September 2015 wird die Marx Halle in Wien 3 zum ersten Mal Schauplatz der internationalen Kunstmesse viennacontemporary sein. Mit 99 teilnehmenden Galerien aus 25 Ländern, einem Plus von mehr als 20% an internationalen KunstsammlerInnen, nationalen wie internationalen Kunstinstitutionen und einem umfangreichen Rahmenprogramm präsentiert sich die viennacontemporary stärker denn je. mehr >


Der varreckte Hof
Stubenoper von Georg Ringsgwandl – von 14. bis 31.10. im KosmosTheater
Wien (gamuekl) - Mutter Weichsenrieder wird wunderlich, oder vielleicht tut sie nur so. Eine Pflegerin muss her, denn ihre Kinder, die allzeit überforderte Halbtagshandarbeitslehrerin Gerlinde und der Wichtigtuer und Manager Rupert, können die Alte nicht betreuen. So kommt Svetlana aus Ex-Jugoslawien auf den seit Jahren vom Verfall bedrohten Hof. mehr >


Music is in the Air
Die voestalpine Klangwolken 2015 präsentiert von der LINZ AG – Auftakt zum Internationalen Brucknerfest Linz 2015
Linz (stadt) - Im September ist das Brucknerhaus wieder Nabel der Festspielwelt. Die ersten Bäume im Donaupark sind bereits Vorboten der voestalpine Klangwolke (5.9.) - präsentiert von der LINZ AG, die im Anschluss mit einer knapp 400köpfigen Blaskapelle und einem Konzert der folkshilfe, nicht nur die Bäume zum Tanzen bringt. Dafür verlängern sogar die ÖBB ihre Betriebszeiten. mehr >


Mailath: Stadt Wien gratuliert Alpbach mit neuer Musik zum 70er
Wien in Alpbach - Neues Programmformat mit jährlich wechselnden Beiträgen aus Kultur und Wissenschaft
Alpbach/Wien (rk) - Es gibt eine lange Tradition der Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wien und dem Europäischen Forum Alpbach, insbesondere über die Wiener Vorlesungen. 2015 startete ein neues Programmformat: Wien wird das Wissenschaftsforum in Zukunft mit einem jährlich inhaltlich wechselnden Beitrag aus Wissenschaft und Kultur bereichern. Zum 70. Jubiläum ist die Kulturhauptstadt mit neuer Musik in Alpbach präsent. mehr >


"Ringstraße des Proletariats"
Wegen großen Publikumsinteresses wird die aktuelle Sonderausstellung im Museum „Das Rote Wien im Waschsalon Karl-Marx-Hof“ bis 24. 3. 2016 verlängert
Wien (gamuekl) - 2015 feiert Wien das 150jährige Bestehen der Ringstraße. Errichtet wurden die Prachtbauten dieses imperialen Boulevards auch mit Hilfe der sogenannten „Ziegelbehm“, jener Zuwanderer aus Böhmen und Mähren, die selbst unter katastrophalen Bedingungen leben und arbeiten mussten. mehr >


Bregenzerwald: Handwerk+Form
Neu Gestaltetes von Bregenzerwälder Handwerkern präsentiert die Ausstellung „Handwerk+Form“ im Oktober in Andelsbuch.
Egg (bregenzerwald) - Wer sich für hochwertiges Handwerk und einfallsreiche Gestaltung interessiert, wird an "Handwerk+Form" Gefallen finden. Die Ausstellung, der ein Wettbewerb voran geht, findet nur alle drei Jahre statt. mehr >


1. Bregenzer Literatur Tage
Von 3. bis 5. September, Bregenz, Kornmarktpatz (bei Schlechtwetter: vorarlberg museum
Bregenz (stadt) - Menschen zu faszinieren, ihnen Kunst und Kultur als unverzichtbaren Bestandteil des Lebens zu vermitteln und sie für das gesamte Spektrum der Kunst zu begeistern sind zentrale Anliegen des Angebots der Landeshauptstadt Bregenz. Aktuelle gesellschaftlichen Tendenzen sind ein Auftrag für Auseinandersetzung mit Kunst, langfristige Breitenarbeit muss zunehmend in die Angebotsstruktur einer innovativen Projekt- und Programmgestaltung einfließen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Freiwillige vor! Foto einsenden und gewinnen!
Fußball-Legende Frenkie Schinkels und NÖ Dorferneuerungs-Obfrau Maria Forstner sind nur zwei aus einer ganzen Reihe von Prominenten, die den bundesweiten Fotowettbewerb
St. Pölten (club nö) - "Freiwillige vor!" des Club Niederösterreich und der Österreichischen Lotterien unterstützen. "Die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit Zigtausender Menschen in diesem Land ist von unschätzbarem Wert für uns alle. Was ist daher naheliegender, als den Fokus im wahrsten Sinne des Wortes auf genau diese Menschen zu richten und ihrem Engagement eine Bühne zu bieten", zeigt sich Schinkels, der sich selbst in der Benefiz-Fußballmannschaft des Club Niederösterreich immer wieder unentgeltlich in den Dienst der guten Sache stellt, überzeugt. mehr >


Photo+Adventure, Messe & Festival für Foto- & Reisethemen
Heuer mit erweitertem Reise-Vortragsprogramm & Schwerpunktthema Reisefotografie
Wien (photoadventure) - Kurz nach Anmeldeschluss für Aussteller ist auch das umfassende Festivalprogramm der im November stattfindenden Photo+Adventure, Messe und Festival für Foto- und Reisethemen fixiert. Bei ihrem nächsten Auftritt, am 21. und 22. November 2015 in der Messe Wien, wird das Vortragsfestival, welches zu hundert Prozent in den Messeeintritt inkludiert ist, weiter gestärkt… mehr >


Vergessene Orte in der Andechsgalerie
Fotograf Tillman Schneiders Werke sind bis zum 13. September zu sehen
Innsbruck (ikm) - Orte, die ihre besten Zeiten gesehen haben und wo das Leben vorbei zu sein scheint, haben es Tillman Schneider angetan. Diese hält der Fotograf in seinen Bildern fest. Durch die Anwendung unterschiedlichster Techniken verstärkt der Künstler diesen Charakter oftmals noch. Am 12.08. feierte er die Vernissage seiner Ausstellung „moriana“ in der Innsbrucker Andechsgalerie. mehr >


Bilder, die aufbauen
Ausstellung „Das fotografische Bild des öffentlichen Raumes" im Grazer Rathaus
Graz (stadt) - Im Rahmen des Themenschwerpunktes „Fotografie an der Ortweinschule" zieht es die Ausstellung „Das fotografische Bild des öffentlichen Raumes" ins Grazer Rathaus. 15 Studierende des Kollegs für Fine Art Photography & MultimediaArt untersuchten jeweils ein selbstgewähltes Objekt im öffentlichen Raum. Unter der Leitung von Wolfram Orthacker und Erwin Polanc wurden durch den Einsatz fotografischer Entwurfsparameter Zusammenhänge zwischen Nutzung, Umfeld, architektonischer Gestaltung und medialer Darstellungsmöglichkeit thematisiert. Diese Ausstellung findet im Rahmen des Architektursommers 2015 statt. mehr >


Fotowettbewerb "Spiel. Spaß. Sport.
im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich"
St. Pölten (sportzentrum-noe) - Das SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich veranstaltet einen landesweit ausgeschriebenen Fotowettbewerb. Ziel ist es, den Slogan "Spiel. Spaß. Sport. - im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich" den sportlich Interessierten bildlich näher zu bringen. mehr >


Black & White
Highlights aus der Fotosammlung der Albertina von 27. August 2015 bis 17. Januar 2016
Wien (albertina) - Mit der Ausstellung Black & White etabliert die Albertina ein neues Ausstellungsformat, das ab sofort seinen festen Platz im Programm des Hauses findet. Aus ihrem reichhaltigen, rund 100.000 Fotos umfassenden Bestand wird die Fotoabteilung in den erst kürzlich eingerichteten Galleries for Photography von nun an regelmäßig wechselnde Sammlungspräsentationen zeigen. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

 

     ÖJ Reisetip

10 Jahre Genießerzimmer Niederösterreich
Was 2005 klein begann, trägt zehn Jahre später reiche Früchte: 114 GastgeberInnen bieten mittlerweile 373 zertifizierte Genießerzimmer in ganz Niederösterreich an.
St. Pölten (niederösterreich.at) - Niveauvoll wohnen mit viel Herz? Wer das in Niederösterreich will, hat seit zehn Jahren eine Garantie dafür: das Genießerzimmer. Mit seinem Fokus auf exquisite Ausstattung, Regionalität und individueller Serviceleistung ist es ein Garant für genussvollen Urlaub in Niederösterreich. Zu den Kriterien, die vom Gastgeber zu erfüllen sind, zählen unter anderem großzügige Zimmer, regionaltypische Materialien bei der Ausstattung oder ein Frühstücksangebot mit hausgemachten oder regionalen Produkten. mehr >


Hotel Zeitgeist Vienna bleibt Vorreiter bei Barrierefreiheit
Wien (kailuweit) - Von den knapp 36.000 verfügbaren Hotelzimmern in Wien sind nur etwa 0,6% auch für RollstuhlfahrerInnen bestens geeignet. Im Hotel Zeitgeist Vienna nahe am Hauptbahnhof liegt man mit 4% klar über dem Durchschnitt. »Wir setzen uns aktiv für Barrierefreiheit ein, sowohl bei Ausstattung als auch beim Service«, erklärt General Manager Andreas Purtscher. Der Betrieb verfügt über zehn barrierefreie Zimmer. mehr >


Der Millstätter See. Das Juwel in Kärnten.
Wo Familien und Fische ins Schwärmen kommen
Millstatt (gh-pr) - Im Herbst schöpfen kleine und große Entdecker am Millstätter See aus dem Vollen: Sie holen etwa die Fischernetze, gefüllt mit Schätzen wie Reinanke oder Hecht, aus dem See oder gehen auf kulinarische Wanderung, die beim Kochen mit dem Hüttenwirt genussvoll ausklingt. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Das 25. Wiener Film Festival geht in seinen Endlauf
Das großartige Programm der nächsten Tage am Rathausplatz
Wien (rk) - Auch in den letzten 14 Tagen ist das musikalische Programm beim Film Festival am Rathausplatz vielfältig und voller großartiger Produktionen. Das Konzert „Delicate Sound Of Thunder“ von Pink Floyd, welches schon am Eröffnungsabend 18.000 BesucherInnen angelockt hat, wird morgen Abend noch einmal den Rathausplatz rocken. Der Mittwoch gehört der Oper mit „L’Elisir D’Amore“ von Gaetano Donizetti. mehr >


Kino im Kesselhaus Krems startet in die neue Saison
Spielfilme, Dokumente, „Cinezone-Weekend“ und Kooperationen
St. Pölten (nlk) - Nach der Sommerpause startet das Kino im Kesselhaus am Campus Krems mit vielen Specials und jeder Menge an aktuellen Spiel- und Dokumentarfilmen in den Kinoherbst. Erstmals wird dabei die Saisoneröffnung mit einem zweitägigen "Cinezone-Weekend" gefeiert, bei dem am Freitag, 25., und Samstag, 26. September, ein dichtes Programm mit Filmen und Live-Acts geboten wird mehr >


3. Cinema Paradiso Open Air Kino Baden
Von 3.- 6.9.15 am Theaterplatz – Publikumslieblinge und hinreißende Komödien an drei Spieltagen - das einzigartige Kinoerlebnis unter dem Sternenhimmel Badens
Baden (cinema-paradiso) - Das 3. Open Air Kino Baden am Theaterplatz bietet an drei Abenden von 3. bis 6. September 2015 Filmhighlights und Publikumslieblinge bei freiem Eintritt. Die Filme werden auf eine große Leinwand direkt auf die Fassade des Stadttheater Baden projiziert – ein unvergessliches Kinofilmerlebnis unter dem Sternenhimmel in der einmaligen Atmosphäre der historischen Altstadt von Baden. Im Programm lustige, berührende und spannende Highlights des Jahres mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Österreich als ORF-Filmkulisse
Heimische Dreharbeiten haben Hochsaison – Drehstart für ORF/ARD-Vierteiler „Pregau“, Salzburg-Landkrimi „Drachenjungfrau“ und neunte „Bergdoktor“-Staffel
Wien (orf) - Dreharbeiten am laufenden Band in Österreich! Ein Vierteiler, eine Serie und ein Landkrimi - zu gleich drei rot-weiß-roten (Ko)-Produktionen fiel in diesen Tagen die erste Klappe. Damit herrscht auf den heimischen Filmsets wieder Hochbetrieb - und zwar von Ost bis West. In Wien starteten die Dreharbeiten zum vierteiligen ORF/ARD-Krimidrama "Pregau". mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Sport

WIR sind jetzt Special Olympics!
Offizielle Flagge von Special Olympics an Graz, Schladming und Ramsau übergeben.
Graz (stadt) - Von Amerika nach Österreich: Die Special Olympics World Summer Games 2015 in Los Angeles gingen mit einer wunderschönen, emotionalen Schlussfeier zu Ende. Nun sind WIR Special Olympics - Österreich, genauer gesagt die Steiermark mit Graz, Schladming und Ramsau! Aus den Händen von Mark Ridley Thomas (Los Angeles County Supervisor) erhielt Präsident Hermann Kröll die Special-Olympics-Flagge und übergab diese an die Österreich-Vertreter Ulrike Ritzinger (Generalkonsulin) und Hermann Krist (Nationalratsabgeordneter). mehr >


"Get involved… 1 year to go! RIO 2016… be part of it"
Wien (öpc) - Für das Österreichische Paralympische Committee sind es am 25. September noch genau 356 Tage bis zur Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele 2016. Das ÖPC veranstaltet an diesem Tag im BSFZ Südstadt das Event „GET INVOLVED – 1 YEAR TO GO! RIO 2016… be part of it“, bei dem paralympische Sommersportarten von SportlerInnen präsentiert und von den BesucherInnen ausprobiert werden können. mehr >


 

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Modellbahnschau einmal anders
"Obusmodell" im Maßstab 1:1 und Feldbahntage
Salzburg (M.E.V. Modelleisenbahn-Verein) - Am Samstag 22. August 2015 steht zwischen 9:30 h und 18 Uhr der historische Obus 123, sozusagen als „Modell im Maßstab 1:1“ am Kajetanerplatz. Seit 1.August und noch bis 30. September 2015 ist im Café Holztrattner Schanzlgasse 8 (Kajetanerplatz) eine kleine Vitrinenausstellung zum Thema „75 Jahre Salzburger Obus“, die der M.E.V. Salzburg gestaltet hat, zu sehen! mehr >


Post launcht neue Postkarten App
Echte Postkarten direkt am Handy gestalten - Nach dem Motto: Knipsen - schicken - Freude machen
Wien (post) - Die Postkarte - einst das beliebteste schriftliche Kommunikationsmittel der Welt - erlebt als neue "Postkarten App" der Österreichischen Post ein digitales Revival. Mit nur ein paar Klicks auf dem Smartphone werden aus eigenen Bildern individuelle Postkarten, mit denen man seinen Lieben eine Freude bereiten kann. Die App gibt’s ab sofort gratis zum Downloaden für iOS- und Android-Nutzer. mehr >


wien.at live-App für Android und iOS
nützliche Funktionen wie optionaler offline Stadtplan, WLAN Standort-Suche, Echtzeit-Infos zu Öffis und Wetter und mehr
Wien (rk) - Die wien.at live-App für Android und iOS komplettiert das mobile Angebot von wien.at. Als ständige Begleiterin ermöglicht sie einen direkten Zugang zu passenden digitalen Angeboten der Stadt Wien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

"So schmeckt Niederösterreich" bei Erntedankfest in Wien
Köstliches aus Niederösterreichs Regionen in der „So schmeckt NÖ’s JungPowerZone“ am Heldenplatz
Wien/St. Pölten (nlk) - Erntedank ist in Österreich ein kirchliches Fest und wird in den verschiedenen Regionen und Gemeinden des Landes zu unterschiedlichen Terminen gefeiert. Dabei werden häufig bei feierlichen Prozessionen die Erntekrone sowie Gaben mit besonderer Naturnähe wie Brot, Wein, Eier, Blumen, Garten- und Feldfrüchte mitgetragen und gesegnet. Viele Menschen nehmen zur Segnung auch selbst Körbe voll Lebensmittel mit. mehr >


"Gans Burgenland" feiert ein Fest für's Federvieh!
Genuss-Festival in Rust als Höhepunkt / Viele genussvolle Angebote bis Dezember
Eisenstadt (burgenland.info) - Eindeutig: Der Herbst schickt schon kräftige Vorboten auch ins Burgenland. Die Weinlese ist bereits in vollem Gange und rund um Neusiedler See, Rosalia und Eisenberg rüstet man sich schon für den nächs-ten Höhepunkt. "Gans Burgenland" heißt die seit vier Jahren erfolgreiche Veranstaltung in Österreichs jüngstem Bundesland. mehr >


Startschuss für Niederösterreichs Weinherbst
Bohuslav: Unsere Winzerinnen und Winzer zählen zur internationalen Weinelite
St. Pölten (nlk) - Der Weinherbst Niederösterreich startet kommendes Wochenende in seine 20. Saison und lockt Wein- und Genussliebhaber mit hochkarätigen Veranstaltungen in die Weinregionen. Von der Carnuntum Experience und der White Wine Fashion über das Weinfest in Gumpoldskirchen bis hin zum Weinherbst-Kulinarium in Feuersbrunn stehen die Veranstalter in den Startlöchern. Rund 100 Weinstraßen-Gemeinden laden dabei zwischen Mitte August und Ende November zu über 800 Veranstaltungen ein. Im Mittelpunkt des Festreigens stehen die gelebte Tradition, der Wein, Genuss, die Geselligkeit und Lebensfreude. mehr >


Die Lust auf Sturm bricht los!
Es ist wieder soweit: Der neue Sturm ist da! Herrlich fruchtig, vollmundig und süß – der Vorbote eines großen Weinjahrgangs.
Wien (österreichwein) - In den wärmsten Gebieten Österreichs hat die Sturmlese heuer etwas früher begonnen, weil der diesjährige Sommer mehr Sonnenstunden zu bieten hatte, als beispielsweise in den letzten beiden Jahren. Bereits seit dem 15. August werden im Seewinkel herrlich gesunde, reife Bouviertrauben für Traubenmost und Sturm geerntet. Daher dürfen sich die Freunde dieser traditionellen österreichischen Saisonspezialität in diesen Tagen auf ein besonders attraktives Geschmackserlebnis freuen. Nach und nach folgen dann „Stürme“ aus vielen anderen Regionen und Rebsorten bis hin zum pikanten Schilchersturm. mehr >


Zum 22. Mal "Kunst & Wein" in Haugsdorf
Programm für kunstinteressierte Weinliebhaber am 22./23. August
Haugsdorf/St. Pölten (nlk) - Dort, wo das ganze Jahr über der Wein zu Hause ist, hält demnächst die Kunst Einzug: In der Großen Kellertrift in Haugsdorf verwandeln sich Presshäuser und Kellerröhren am Samstag, 22., und Sonntag, 23. August, wieder in Galerien und Bühnen, wenn die 22. Auflage von "Kunst & Wein" mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, einer Weinkost, Weingesprächen, einem Kulinarium etc. wieder ein vielfältiges Programm für kunstinteressierte Weinliebhaber bietet. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

WGKK: Primärversorgung wird von der Bevölkerung angenommen
Gesetzliche Grundlage ermöglicht mehr Einrichtungen
Wien (wgkk) - Ingrid Reischl, Obfrau der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK), begrüßt die Ausweitung und Stärkung der Primärversorgung durch Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser. "Im Mai haben wir in Wien Österreichs ersten Pilotversuch eines Primärversorgungszentrums gestartet. Die bisherigen Erfahrungen bestätigen, dass dieses Modell sehr gut angenommen wird", so Reischl. mehr >

 

 

  zurück