Neues aus Österreich
Montag, 24. November 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Für Österreich der richtige Weg
Bundespräsident Heinz Fischerzu 20 Jahre Unterzeichnung EU-Vertrag
Wien (hofburg) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer erinnerte am 21. 11. anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung der Ratifikationsurkunde des österreichischen EU-Beitrittsvertrages am 22. 11. 1994 durch den österreichischen Bundespräsidenten an die historische Bedeutung des österreichischen EU-Beitrittes vor 20 Jahren. mehr >


Blatnik: Europäische Regionalpolitik gemeinsam weiterentwickeln
Bundesrats-Präsidentin in Slowenien. Memorandum zur Förderung des Entwicklungspotenzials der Alpen-Adria Region Kärnten in Dravograd unterzeichnet
Dravograd/Wien (pk) - Grenzüberschreitende Entwicklungspotenziale der Alpen-Adria- Region Kärnten standen am 20.11. im Mittelpunkt des Besuchs von Bundesratspräsidentin Ana Blatnik in Slowenien. In Ljubljana traf Blatnik Premierminister Miro Cerar, den Präsidenten des Slowenischen Staatsrates, Mitja Bervar, und den Präsidenten des Slowenischen Nationalrates, Milan Brglez. mehr >


Mitterlehner bei EU-Kommissionspräsident Juncker
Konjunktur stärken, Wachstum und Beschäftigung sichern – Arbeitsgespräche in Brüssel - Investitionspaket soll neue Impulse für Konjunktur bringen - Freihandelsabkommen fair und transparent verhandeln, um Vorteile zu nützen
Brüssel/Wien (bmwfw) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner ist am 21.11. in Brüssel mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zusammengetroffen und hat auch am EU-Handelsrat teilgenommen. Im Mittelpunkt der Arbeitsgespräche standen das geplante 300 Milliarden Euro umfassende Konjunkturprogramm Junckers sowie Handelsthemen wie das Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA. mehr >


Kurz: Gezielte Angriffe auf Journalisten dürfen nicht straffrei bleiben
UN-Generalversammlung nimmt von Österreich miteingebrachte Resolution zur Sicherheit von Journalistinnen und Journalisten an
New York/Wien, 24. November 2014 - „Kritischer Journalismus ist ein Grundpfeiler der Demokratie. Die internationale Gemeinschaft kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Verbrechen an Journalisten nicht straffrei bleiben. Regierungen müssen den zunehmenden Druck der internationalen Gemeinschaft spüren“, begrüßte Außenminister Sebastian Kurz die Annahme der Resolution zum Thema Sicherheit von Journalisten am 21.11. durch den 3. Ausschuss der UN-Generalversammlung. mehr >


Karmasin: Österreich zieht alleVorbehalte gegen Kinderrechtskonvention zurück
"Es gibt 2,2 Milliarden gute Gründe uns für Kinderrechte einzusetzen!" - Familienministerin bei High Level Meeting der VN anlässlich "25 Jahre Kinderrechtskonvention" in New York
New York/Wien (bmfj) - "Ich möchte, dass wir im November 2039, wenn wir das 50-Jahre Jubiläum der UNO-Kinderrechtskonvention begehen, von den Versprechen und Zusicherungen bereits lange zur nachhaltigen Umsetzung gekommen sind. In zu vielen Ländern der Welt werden Kinderrechte immer noch nicht als das angesehen was sie sind:
unverhandelbare Menschenrechte…" mehr >


Ostermayer verleiht Erich-Fried-Preis an Judith Hermann
Autorin stellte Stiefkind der deutschen Literatur, die Erzählung, wieder in den Mittelpunkt
Wien (bpd) - "Ich freue mich, den diesjährigen Erich-Fried-Preis an Judith Hermann für ihr Schaffen, für ihre erzählerische Kraft und Meisterschaft überreichen zu dürfen", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am 23.11. bei der Verleihung der Auszeichnung im Literaturhaus in Wien. mehr >


ESF investiert massiv in Maßnahmen zur Verhinderung des Schulabbruchs
VertreterInnen der Politik und Jugend diskutierten über Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit
Wien (bmask) - Der Europäische Sozialfonds ESF investiert in der kommenden Förderperiode massiv in Maßnahmen zur Verhinderung des Schulabbruchs. In den Jahren 2014-2020 ist gut ein Drittel des ESF-Budgets dafür vorgesehen. Vor diesem Hintergrund stellten VertreterInnen aus Politik, Bildung und Jugend unter dem Titel "Europas verlorene Generation" am Abend des 20.11. die europäischen Ansätze zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit auf den Prüfstand. mehr >


Auf Besuch bei Kärntner Bundesheersoldaten im Kosovo
LH Kaiser betonte in Begleitung von Militärkommandant Gitschthaler Wichtigkeit der Auslandseinsätze – Dank an Soldatinnen und Soldaten
Klagenfurt (lpd) - Landeshauptmann Peter Kaiser besuchte am 21.11. mit Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler die vielen Kärntner Bundesheersoldaten, die im Kosovo im Auslandseinsatz stehen. AUTCON31/KFOR ist bereits das 31. Kontingent, das Österreich seit 1999 in diese Region am Balkan entsendet hat. Aktuell befinden sich insgesamt 529 Bundesheerangehörige an fünf Standorten im Kosovo. 260 von ihnen stammen aus Kärnten, 344 Soldatinnen und Soldaten gehören dem Jägerbataillon 25 aus Klagenfurt an. mehr >


Migrantinnen eine neue Heimat geben
Landesrätin Mag. Martina Berthold bei 25 Jahre Verein VIELE
Salzburg (lk) - Der Verein VIELE bietet seit 25 Jahren ein vielfältiges Angebot in der Beratung und Begleitung von Migrantinnen. Allein im vergangenen Jahr suchten Frauen aus 112 Nationalitäten Rat und Hilfe. "Migrantinnen und Migranten sollen sich in Österreich willkommen fühlen. Viele dieser Menschen verlassen ihre Heimat nicht freiwillig. Krieg, Menschenrechtsverstöße und Armut zwingen sie zur Flucht in eine völlig fremde Umgebung. Österreich ist ein offenes, liberales und wohlhabendes Land. mehr >


Landesminister von Sachsen-Anhalt auf Steiermark-Besuch
Gemeindeentwicklung und Infrastrukturmaßnahmen besprochen
Magdeburg/Graz (stmk) - Landeshauptmann Franz Voves empfing am 21.11. den Minister für Landesentwicklung und Verkehr des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt, Thomas Webel, zu einem Gespräch in der Grazer Burg. Webel war im Rahmen der Abschlusskonferenz des Central Europe-Projektes „women", das sich der Umsetzung einer transnationalen Strategie gegen die Abwanderung von gut ausgebildeten Frauen widmet, in die Steiermark gekommen. mehr >


St. Pöltner Innenstadtentwicklung als Vorbild für deutsche Städte
Bei der vom deutschen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Berlin veranstalteten Abschlusstagung zum bundesweiten Forschungsprojekt "Innovationen für Innenstädte" war St. Pölten als einziges ausländisches Musterbeispiel eingeladen
Berlin/Wien (rms) - St. Pölten präsentierte in Deutschland, wie Stadtentwicklung funktioniert. Der Obmann der Plattform St. Pölten 2020, Dr. Josef Wildburger, folgte der Einladung des Deutschen Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung am 18.11. im Veranstaltungszentrum Auferstehungskirche in Berlin vor einer großen Zahl von deutschen ExpertInnen die St. Pöltner Herangehensweise vorzustellen. mehr >


EU-Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien beginnen
Salzburg (ire) - Nachdem Mazedonien bereits seit Dezember 2005 den Status eine Kandidatenlandes für den Beitritt zur Europäischen Union hat, wäre es höchst an der Zeit, dass die Beitrittsverhandlungen aufgenommen würden, stimmten Dragan Tilev, Minister Counsellor der Mission Mazedoniens bei der Europäischen Union, und Franz Schausberger, Berichterstatter zur EU-Erweiterungsstrategie 2014/2015 in einem Gespräch in Brüssel überein. mehr >


Cyber-Experten des Bundesheeres bei internationaler Übung
Schutz von Computersystemen als Kernthema der Cyber Coalition 2014
Tallin/Wien (bmlvs) - Von 17. bis 22.11. fand in Estland die Cyber Coalition 2014 statt. Mehr als 30 Nationen aus dem NATO- und EU-Umfeld nahmen an der Übung teil, darunter auch Österreich. Das Bundesheer beteiligte sich dabei mit dem Military Computer Emergency Readiness Team (milCERT). Das milCERT besteht aus IT-Sicherheitsexperten des Abwehramtes und des Führungsunterstützungszentrums. Bei der Übung galt es Angriffe im Cyberraum zu erkennen, abzuwehren und gemeinsam wichtige nationale und internationale IT-Infrastruktur zu schützen. mehr >


LIVE: Wiener Symphoniker: Antrittstournee
Am 21.11. starten Philippe Jordan und die Wiener Symphoniker ihre erste gemeinsame Tournee
Wien (wiener symphoniker) - Nach seinen ersten Publikum wie Kritik überzeugenden Wiener Konzerten als neuer Chefdirigent der Wiener Symphoniker geht Philippe Jordan ab 24.11. mit „seinem“ neuen Orchester auf Westeuropa-Tournee. mehr >


Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus
Wien (rk) - Am Freitag, dem 28. November 2014, beginnt wieder das Internationale Adventsingen im Festsaal des Wiener Rathauses. Dieses Jahr haben sich über 80 Chöre angekündigt. Neben Chören aus den österreichischen Bundesländern und verschiedenen europäischen Ländern werden Chöre aus Botswana, Japan und den USA Volks-, Advent- und Weihnachtslieder zum Besten geben. mehr >


Ordensleute mit "Oscar-Romero-Preis 2014" ausgezeichnet
Katholische Männerbewegung Österreich ehrte Veronica Petri aus Tansania und Anastacio Ribeiro aus Brasilien für ihr Engagement für Notleidende
Graz (kap) - Die in Tansania lebende Ordensschwester Sr. Veronica Petri (80) und der brasilianische Franziskaner Frei Anastacio Ribeiro (69) sind am Abend des 21.11. in der Steiermark mit dem "Oscar-Romero-Preis 2014" ausgezeichnet worden. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ist die wichtigste Auszeichnung im Bereich der Entwicklungs- zusammenarbeit in Österreich und wird jährlich von der entwicklungspolitischen Aktion "Sei so frei" der Katholischen Männerbewegung Österreichs (KMBÖ) vergeben. mehr >


25. Lange Nacht der kurzen Texte am Österreich Institut in Brünn
Österreich Institut präsentierte deutschsprachige Literatur seit dem Fall des Eisernen Vorhangs / Vermittlung von Willkommenskultur am Österreich Institut
Brünn/Wien (öi) - Am 20.11. fand am Österreich Institut in Brünn die 25. Lange Nacht der kurzen Texte statt, die deutschsprachige Texte rund um den verschwundenen Eisernen Vorhang zwischen Ost und West vorstellte. Über 200 Teilnehmer/innen aus Österreich und der Tschechischen Republik, darunter Natascha Grilj, Leiterin des Österreichischen Kulturforums Prag, Georg Stöger, österreichischer Honorarkonsul in Brünn, Arnulf Knafl, Leiter des ÖAD-Lektoratsprogramms sowie Vertreter/innen mehrerer Universitäten kamen ebenso wie internationale Gäste aus der Slowakei, Deutschland, Polen und Spanien zur traditionsreichen Veranstaltung nach Brünn. mehr >


Wiener Börse und Börse Zagreb vereinbaren Kooperation im Datenvertrieb
Zagreb/Wien (boerse) - Die Wiener Börse und die Börse Zagreb unterzeichnen eine Kooperation im Geschäftsbereich Datenvertrieb. Damit erweitert die Wiener Börse ihr Datennetzwerk um ein aufstrebendes Land aus dem Raum Zentral- und Osteuropa. Im Laufe des nächsten Jahres können Finanz-Informationsanbieter als Kunden der Wiener Börse in Echtzeit Preisinformationen und Stammdaten von kroatischen Unternehmen in gewohnter Datenqualität der Wiener Börse abrufen. mehr > 

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Kurz setzt auf Dialog im russisch-ukrainischen Konflikt
TTIP und ihre Auswirkungen auf Österreich
Kurz: Weltweit für Rechte von Kindern einsetzen
Kärnten trifft Indien
Wirtschaftsstrategie Niederösterreich 2020 in Brüssel präsentiert
Georgischer Vizepremier mit großer Wirtschaftsdelegation zu Gast im Haus der Wirtschaft
Berufsanerkennung.at
RCB als bestes "Zertifikate-Haus in CEE" ausgezeichnet
STRABAG erweitert Container-Hafen auf Mauritius für € 90 Mio.
"Jüdische Genies - Warhols Juden" im Jüdischen Museum in Melbourne
LENTOS restituiert drei Kunstwerke
Hoher Besuch aus Taiwan beim FWF


Nationalrat macht gegen tschechisches Atommüll-Endlager mobil
Kopf: EU ist bestmögliche Antwort auf kriegerische Geschichte Europas
Österreich fördert ländliche Entwicklung im Kosovo
Rupprechter: Almbauern bekamen bereits 12 Millionen Euro zurück
China interessiert sich für Salzburger Verwaltungskontrolle
Türkischer Botschafter zu Gast in der Grazer Burg
Kunst im öffentlichen Raum im Fokus
Neun gebrauchte und renovierte Feuerwehrfahrzeuge in Telfs übergeben:
25 Jahre: Vernetzung
WKÖ präsentiert Kreativwirtschaft in Brüssel

Bures: Starkes Europa braucht auch Sozial- und Werteunion
Mehr EU-Wissen schafft Offenheit
Freifahrt für OsttirolerInnen bleibt
Alles wird digital - auch die Städte
Verstärkte Kooperation zwischen Südtirol und Tirol in der internationalen Verkehrspolitik
PaN-Preis 2014 des BMEIA…

Fischer in der Republik Moldau: "Signal an pro-europäische Kräfte"
Österreichs Rolle als Brückenbauer weiter gestärkt
Erwin Pröll an der Spitze der Europäischen Dorferneuerung
Narzisse – grenzübergreifendes EU-Projekt zur Hospizbetreuung
Französische Meisterzeichnungen der Albertina im Pushkin Museum Moskau
Pristec AG unterzeichnet Abkommen über den Einsatz von "cold cracking technolgy" in China
Weißes Haus nutzt Wiener Technologie für Klimaschutz

Forum Salzburg: Terrorismus und "Foreign Fighters"
Team Villach International setzt auf gemeinsame Integrationsbemühungen
Pühringer: Gemeinsames österreichisch-tschechisches Geschichtsbuch…
Albaniens oberster Polizist trifft österreichische Polizeispitzen in Wien
63 Menschen in Salzburg als neue Staatsbürger willkommen geheißen
Förderungen für Kooperationen in ganz Mitteleuropa
LH Kompatscher bei Illuminierung des Südtiroler Christbaums am Wiener Rathausplatz
Schönborn: Papstbesuch wäre große Ehre für Österreich
Schul-Container für Banglades
London: "Soundings 2014"

Bundespräsident Heinz Fischer trifft Papst Franziskus
Mitterlehner: Energiezukunft mit Forschung und Entwicklung aktiv gestalten
Rupprechter: Russische Regionen bleiben wichtige Partner
Österreich reicht Programm zur Ländlichen Entwicklung ein
Zugstreifen von Trient bis zum Brenner
IRKA-Treffen in St. Gallen
Fortgeschrittene Berufsbildung in Deutschland, Österreich und Schweiz gut etabliert
BRICS-Konferenz 2014 der Aussenwirtschaft Austria
“From Inner to Outer Shadow”
"Ars Pannonica" – Eine Biennale, die verbindet
Weltmeister der Edelbrenner kommt aus Niederösterreich
ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
"Bauen für Afrika - Neue Wege in der Architekturausbildung"

Blatnik: Europa gemeinsam weiterentwickeln
Kopf: Gute Beziehungen brauchen offene Worte
Sozialminister Hundstorfer als erster österreichischer Sozialminister auf Staatsbesuch in Israel
Weltraumminister Stöger gratuliert Rosetta-Team
Südtirols LH Kompatscher trifft Bundespräsident Fischer in Rom
Europäische Kooperation zum Schutz der Wirtschaft
Botschaftertreffen anlässlich Remembrance Day
Wien: Integrations- und Diversitätsmonitor
Neue EU-Institutionen müssen rasch Weichen stellen…
Johannes Zuber in das "EMBO Young Investigators Programme" aufgenommen
Einbürgerungen stiegen in den ersten drei Quartalen 2014 um 6,4%
WESTbahn gewinnt European Rail Congress Award…
Russische Nationalelf heiß auf Gruppenführung

Heinz Fischer bei Italiens Regierungschef Matteo Renzi
Vertiefung der Kooperation zwischen der Tschechischen Republik und Österreich
Rupprechter trifft vier neue EU-Kommissare
Die EU will bei weltweiter Internet-Politik mehr mitreden
Ukrainischer Besuch im Parlament
Gentechnik: Selbstbestimmungsrecht der EU-Staaten wird gestärkt
UV-Licht statt Blaulicht
Neuer Rentenfonds soll Mobilität der Forschenden fördern
Österreichischer Exportpreis 2015
Mexikanischer Botschafter zu Gast bei Landtagspräsident Sigl
OÖ: Jordanien als Zukunftsmarkt für Agrarprodukte
Zusammenarbeit mit Japan vereinbart
Willkommenskultur in Salzburger Gemeinden
Biobank Graz ist Biobank des Jahres 2014
Wie und was Wien glaubt
Bartholomaios im Burgenland: "Großer Schritt in Richtung Einheit"

ZUSAMMEN:ÖSTERREICH #stolzdrauf
Europa kennen – Europa verstehen
"Innovation und Power Regions - Enge Kooperation zwischen OÖ und Québec"
EU-Informationsnetzwerk zwischen Bund, Land und Gemeinden in Niederösterreich
10 Jahre MA 17 - 10 Jahre Politik des Miteinanders
Schieflage bei Terminierungsentgelten in Europa
PaN-Gesellschaften vor den Vorhang


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

 IV-Präsident in ORF-"Pressestunde"

 Kapsch: Brauchen beste Bildung und "Arbeitsplätze, Arbeitsplätze, Arbeitsplätze"
IV-Präsident fordert in ORF-"Pressestunde" dringend Strukturreformen und Entlastung aller ein - "Werden Widerstand gegen Vermögensteuern sicher nicht aufgeben"
Wien (pdi) - Für dringende Strukturreformen und eine echte und nachhaltige Entlastung aller Menschen und Unternehmen in Österreich sprach sich der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Georg Kapsch, am 23.11. in der ORF-"Pressestunde" aus. Zur Frage der von der Bundesregierung geplanten Steuerreform sagte Kapsch, das 15-Milliarden-Entlastungskonzept der IV sei langfristig zu sehen -die fünf Milliarden der Bundesregierung seien auf der kurzen Zeitachse. mehr >


 Darabos: IV schlägt Be- statt Entlastungskonzept vor
Vermögende sollen gerechten Beitrag zur Entlastung von Arbeitseinkommen beitragen
Wien (sk) - Die Vorschläge zur Gegenfinanzierung einer Steuerreform, die IV-Präsident Kapsch in der ORF-"Pressestunde" gemacht hat, lehnt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos klar ab. "Kapsch schlägt allen Ernstes vor, fünf Mrd. Euro bei den Pensionen zu sparen und weitere 1,6 Mrd. Euro im Gesundheitswesen. Das ist kein Ent-, sondern ein Belastungskonzept auf dem Rücken der PensionistInnen und ArbeitnehmerInnen", kritisiert Darabos. mehr >


 Haubner: Unternehmer schaffen Arbeitsplätze
Österreich braucht ehrliche Steuerentlastung, Reformen und weitere Wachstumsimpulse statt neue Steuern
Wien (wirtschaftsbund) - "Die Wachstumsprognosen gehen nach unten, während die Arbeitslosenzahlen monatlich steigen. Was wir brauchen, sind Wachstum und Arbeitsplätze. Beides erreichen wir nur durch starke Unternehmer. Denn: Nicht die Politik, sondern die Unternehmer schaffen Arbeitsplätze! Sie sind es, die unser Wachstum erwirtschaften und den Wohlstand in Österreich erhalten…" mehr >


Rosenkranz: Bildungspolitische Ideen von IV-Präsident Kapsch sind Träumereien
Wien (fpd) - "Würde das Modell der Industriellenvereinigung (IV) tatsächlich auf eine Individualisierung hinauslaufen, wird es selbstverständlich teurer. Und wenn es nicht teurer wird, ist es keine Individualisierung, sondern bedeutet einen Niveauverlust. Die bildungspolitischen Ideen von IV-Präsident Kapsch fallen somit in die Kategorie 'Träumerei'" mehr >


 Walser: IV-Vorschläge ermöglichen, dass endlich Bewegung ins Bildungssystem kommt
"Hoffentlich Anstoß für ÖVP, ihre sture Haltung endlich aufzugeben!"
Wien (grüne) - Der Grüne Bildungssprecher NAbg. Harald Walser bezeichnet die Ausführungen des Präsidenten der Industriellenvereinigung, Georg Kapsch, in der ORF-"Pressestunde" zum Bildungsbereich als "interessante Vorschläge, die es ermöglichen, dass endlich Bewegung ins Bildungssystem kommt." mehr >


Nachbaur: IV zeigt den richtigen Weg
Keine weiteren Schulden, keine neuen Steuern, dafür Struktur- und Verwaltungsreformen
Wien (str) - "Die Industrie ist das Rückgrat jeder Volkswirtschaft. Deshalb müssen wir die Rahmenbedingungen für Industrie und Wirtschaft dringend verbessern: Die Reformansätze der Industriellenvereinigung in Steuer- aber auch in Bildungsfragen bilden einen Schulterschluss mit den Modellen des Team Stronach, weshalb wir diese voll unterstützen", stellt Team Stronach Klubobfrau Kathrin Nachbaur zu den Aussagen von Mag. Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung, in der ORF-"Pressestunde" fest. mehr >


 Leitl begrüßt Reformvorstöße von IV-Präsident Kapsch
Österreich kann nur durch beste Qualifikation punkten - Einsparungspotenziale durch Strukturreformen heben
Wien (pwk) - Erfreut zeigt sich WKÖ-Präsident Christoph Leitl über die in der ORF- "Pressestunde" von IV-Präsident Georg Kapsch geäußerten Ideen zu einer Bildungsreform. Es enthalte, so Leitl, eine Vielzahl von richtungsweisenden Vorschlägen: "Wie brauchen in der Bildungsdebatte mehr Bewegung und wir müssen im Interesse unserer Jugend bald zu konkreten Umsetzungen und Verbesserungen kommen." mehr >


Bures: Wissenschaftliche Expertise als Unterstützung für Abgeordnete
AIT und ÖAW beraten Parlament bei der Abschätzung und Gestaltung technologischer Entwicklungen
Wien (pk) - Der österreichische Nationalrat wird den Dialog mit wissenschaftlichen ExpertInnen vertiefen. In einem gerade begonnenen Projekt entwickeln Abgeordnete gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) und dem Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) die Basis für eine engere Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt stehen die vorausschauende Abschätzung von Entwicklungen in Wissenschaft und Technologie sowie ihre gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen. mehr >


"Finanz im Dialog“ begeisterte zahlreiche Besucher im BMF
Hochkarätiges Podium diskutierte bei der zweiten Veranstaltung der Diskussionsreihe „Finanz im Dialog“ über Österreichs Position im internationalen Wettbewerb
Wien (bmf) -„Österreich im internationalen Wettbewerb – wie attraktiv sind wir?“ lautete der Titel der zweiten Ausgabe von „Finanz im Dialog“, einem neuen Veranstaltungsformat von Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling. „Ich will das Ministerium öffnen und mit diesem Dialog Themen konstruktiv diskutieren, die die Zukunft Österreichs und der Menschen in unserem Land betreffen“, so der Hausherr. mehr >


FinanzreferentInnen der Länder tagten in Villach
Finanzreferentin LHStv.in Schaunig informierte mit Amtskollegin Brauner aus Wien sowie Amtskollegen Stöckl aus Salzburg und Bieler aus dem Burgenland über Ergebnisse
Klagenfurt (lpd) - Im Congresscenter Villach tagten am 21.11. die LandesfinanzreferentInnen unter Vorsitz von Kärntens Landeshauptmannstellvertreterin Gaby Schaunig. Ein zentrales Thema war dabei die Verlängerung des Finanzausgleiches sowie entsprechender 15a-Vereinbarungen (sie regeln Finanzierungen zwischen Bund und Ländern) bis Ende 2016. mehr >


Oberösterreich Spitzenreiter in der Behindertenarbeit
Linz (lk) - Das Land Oberösterreich und die oö. Gemeinden gaben bezogen auf die Einwohnerzahl die höchsten Budgetmittel aller Bundesländer im Behindertenbereich aus. Ein Rechnungsabschlussvergleich 2013, der nun vorliegt, ergab, dass Oberösterreichs Gemeinden und das Land mit 284 Euro pro Jahr an der Spitze aller Bundesländer liegen. Dennoch sind die Wartelisten auf Unterbringung für Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten deutlich länger als in anderen Bundesländern. Bei einem Treffen von Gemeindebund- präsident LAbg. Hans Hingsamer und Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer kam man überein, diese Situation natürlich gemeinsam mit der zuständigen Soziallandesrätin Mag.a Gertraud Jahn genau zu prüfen. mehr >


Weitere Landesförderung für Jugendbeschäftigungsprojekt
LH Wallner: "Junge Generation mit bestmöglichen Zukunftschancen ausstatten"
Bregenz (vlk) - Das Land Vorarlberg investiert weiterhin im Bereich der Jugendbeschäftigung und unterstützt arbeitsmarktpolitische Maßnahmen. Jüngstes Beispiel: Das von der aqua mühle frastanz angebotene Jugendprojekt "Brücke zur Arbeit" wird vom Land mit knapp 155.000 Euro unterstützt, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Schelling offen für Steuerautonomie der Länder
Bestimmungen gegen Lohn- und Sozialdumping werden verschärft
Stöger: Breitband ist der Motor der Informationsgesellschaft
Wiener Sozialpartnergipfel zur Bekämpfung von Sozialdumping
Karriere allen Jugendlichen ermöglichen
Land Salzburg schafft Trendwende bei Kinder- und Jugendhilfe
Häupl übergibt Wiener Polizei Ausrüstung im Wert von 110.000 Euro


Krisenbewältigung - breite Diskussion über Wege und Ziele
Nationalrat verabschiedet Ausführungsgesetz zur Gesetzesbeschwerde
Nationalrat: Die Arbeit der BäuerInnen verdient Wertschätzung
Oberösterreich startet Bürgerbefragung zur Deregulierung
Mehr Ausbildungsplätze für Frauen in technischen Berufen

Nach dem Ministerrat
Faymann: Finanzausgleich verlängert, Neuverhandlung ab Frühjahr 2015
Mitterlehner: Qualität und Quantität der Regierungszusammenarbeit stimmen
Asyl: Landeshauptleute finden Einigung
Bundesländer einigten sich auf Verteilerquartiere
Mikl-Leitner: Grundstein gelegt, um unwürdige Herbergssuche zu beenden
Darabos begrüßt Einigung im Asylwesen
Strache: Asyleinigung bekämpft Symptome, aber nicht Ursachen
Korun: Was 'Verteilerzentren' leisten sollen, noch ungeklärt und offen
Scherak: Einigung im Asylbereich muss auch durchgesetzt werden
----------
Faymann: Danke für den Einsatz für ein sozial gerechtes Land
Gute Ergebnisse durch Verhandeln auf Augenhöhe
Gerichtsgebühren: Entlastungen für Familien und Minderjährige ab Sommer 2015
Steßl: Bankenabwicklung und -sanierung künftig ohne Steuergeld
Zehn Jahre Arbeitskreis "Gender Mainstreaming" in Niederösterreich
Tauernklinikum aus der Taufe gehoben

Brandstetter will Vertrauen weiter stärken
Heinisch-Hosek: Effektiver Gewaltschutz nur durch gesellschaftliche Gleichstellung möglich
Rupprechter: Gebäudesanierung ist Schlüssel zur Erreichung der Klimaziele
Reformen, Strategien, Strukturreformen
"Wir sind 1", neuer Meilenstein der EPU-Offensive vorgestellt
Vorarlbergs "ausgezeichnete Lehrbetriebe"
Neugestalteter Internetauftritt des Parlaments

Mittterlehner in der ORF-"Pressestunde"
Mitterlehner: Müssen Bürger ins Zentrum stellen
Darabos: Kurzsichtige Klientelpolitik Mitterlehners bei Negativsteuer
Kickl: Mitterlehners Pensionsautomatik ist gefährliche Drohung!
Kogler: Alter Gebührenschmäh a la ÖVP "unseriöser Unfug"
Nachbaur: Vizekanzler Mitterlehner gibt sich bei Reformen zugeknöpft
----------
Tirol: Sicherheitspaket wird wie vereinbart umgesetzt
2. Anti-Korruptionstag im Innenministerium
Festlicher Abend zum Landesfeiertag in Grafenegg
Kärnten: Nachtragsvoranschlag – Nettoüberschuss bleibt unverändert
Breitband: "NÖ-Modell" startet in fünf Pilotregionen
Kommunalwirtschaftsforum 2015
17. Enquete des Landes Tirol auf der SENaktiv
LR Bernhard: "Länder sind Schrittmacher"
Wien: Maßnahmen für Wirtschaftstreibende
Bundesheer-Übung "Netzwerk 2014" erfolgreich beendet

Mitterlehner: Neuer Mittelstandsbericht zeigt wichtige Rolle von Klein- und Mittelbetrieben
Karmasin: Gewalt gegen Kinder ist ein absolutes No-Go!
Rechnungshof durchleuchtet Spekulationen mit öffentlichem Geld
Stöger: Ambitionierte Ziele für Forschung und Entwicklung verfolgen
Land Kärnten investiert in qualitative Aus- und Weiterbildung von Kinderbetreuenden
Windkraft: Erleichterung für Genehmigungsverfahren vorgestellt
Landesrat Schwärzler: Ja zu eigenem Trinkwasser
Graz: Smart-City-Konferenz

Sitzung des Finanzmarktstabilitätsgremiums
Rupprechter kündigt Klimaschutz-Maßnahmenprogramm an
StS Mahrer blickt Wintersaison optimistisch entgegen
Steßl: Österreich ist für Cyber-Angriffe gut gewappnet
Fiskalrat hält mittelfristiges Budgetziel im Jahr 2015 für erreichbar
Bohuslav: Wir wollen weiterhin der Wachstumsmotor sein
Wallner: Militärmusik muss in Vorarlberg erhalten bleiben

Ministerrat: Wohnrechtsnovelle, Steuerreform, Russiand-Ukraine-Konflikt
Faymann: Leistbares Wohnen muss uns zentrales Anliegen sein
Mitterlehner: Wohnrechtsnovelle schafft Rechtssicherheit für Bürger
Hundstorfer: Thermenerhaltung wird Pflicht des Vermieters
Fuchs: Steuerentlastung wird sich in Luft auflösen
Rossmann: Vergisst Faymann bei Steuerreform auf 2,5 Millionen Erwerbstätige?
Wohnrechtsnovelle: Reparatur des Wohnungseigentumsgesetzes ja, Thermensanierung nein
----------
Faymann zum Gründungstag der Republik
Diskussion im Parlament: "Faire Vergaben sichern Arbeitsplätze"
Neue Ökostromnovelle 2015 erlassen
Staat und Wirtschaft gegen Cybercrime
Hundstorfer: Thermenerhaltung wird Pflicht des Vermieters
Land Tirol stellt Förderberichte online
Investitionspaket zur Stärkung des Standortes Vorarlberg
Lohnsteueraufkommen stieg 2013 um 4,8%, Bruttobezüge nahmen um 2,9% zu

Parlament gibt Kindern und Jugendlichen eine Stimme
Hundstorfer: Weiterentwicklung der Ausbildungsgarantie als primäres Ziel
Polizei und Feuerwehr sollen in Niederösterreich künftig noch rascher kommunizieren
Bildungs-Landesrätin Schwarz: "Lehre hat Zukunft"
Können der jungen Leute hin zur Meisterschaft fördern
Tiroler Familienpass: Vorteile jetzt auch für Großeltern
Salzburger Budgetsenat beschließt Stadt-Haushalt 2015
Städtebund: Städte brauchen Visionen und smarte Konzepte


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

Norbert Bischofberger ist Auslandsösterreicher des Jahres 2014
Der gebürtige Vorarlberger Norbert Bischofberger, Vitzepräsident des Biotech-Unternehmens Gilead bei San Francisco mit weltweit 1800 Mitarbeitern, wird am Vormittag des 06.09. unter Beisein von Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll und vielen anderen Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben vom Präsdenten des Auslandsösterreicher- Welbunds, Gustav Chlestil, als Auslandsösterreicher des Jahres 2014 ausgezeichnet. mehr >

Blättern Sie hier > unsere Fotogalerie durch und bestellen Sie kostenlos jpgs zur Belichtung auf Fotopapier bis zu 10 x 15 cm

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffens

Abschluss des 20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffens
Heuras: "Botschafter des Landes Niederösterreich"
St. Pölten (nlk) - In den vergangenen Tagen fand an der Donau-Universität Krems und im NÖ Landhaus in St. Pölten das 20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffen statt. Insgesamt nahmen daran 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 verschiedenen Ländern und Nationen und von fünf Kontinenten teil. Ihren Abschluss fand die unter dem Generalthema "Wissenschaftsregion Niederösterreich" stehende Veranstaltung am 04.09. Ziel dieser Veranstaltung war es, einerseits den Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Ausland die Erfolge Niederösterreichs auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem, bildungspolitischem und kulturellem Gebiet zu präsentieren, andererseits ging es darum, Anregungen und Ideen zu diskutieren und gemeinsame Projektideen zu entwickeln, die Chancen auf Realisierung haben. mehr >

Blättern Sie hier > unsere Fotogalerie durch und bestellen Sie kostenlos jpgs zur Belichtung auf Fotopapier bis zu 10 x 15 cm

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen, Videos und Magazine übers Internet

Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (endungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >


inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Individuelles Angebot zum Wohlfühlen
Tagesbetreuung als gesellschafts- und sozialpolitische Maßnahme für die ältere Generation
Eisenstadt (blms) - Das Service von Tageszentren erleichtert das Leben von SeniorInnen - und auch das ihrer Angehörigen. Die Caritas hat sich deshalb entschieden, mit dem Haus Lisa in Deutschkreutz, das aus einem SeniorInnenwohnheim inklusive einer Tagesbetreuung für Senioren, einem Behindertenwohnheim mit einer Tagesbetreuung, einem Stützpunkt für die Hauskrankenpflege der Caritas und der Ordination einer Fachärztin für Innere Medizin besteht, alles anzubieten, was an Pflege- und Betreuungsleistungen im Bezirk Oberpullendorf nachgefragt wurde. mehr >


Burgenland Tourismusenquete im Zeichen stärkerer Zusammenarbeit
Eisenstadt (burgenland.info) - Der Vorstand von Burgenland Tourismus und die Delegierten zur Tourismuskonferenz präsentierten am 20.11. im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt die Bilanz des Jahres 2014 und beschlossen das Budget für 2015. Bei der anschließenden Tourismusenquete gab Burgenland Tourismus einen Rückblick auf ein erfolgreiches Tourismusjahr 2014 sowie einen Ausblick auf die Herausforderungen für 2015 und die Zukunft im burgenländischen Tourismus. mehr >


Bettina Horvath ist Rosa Jochmann-Preisträgerin 2014
Nach schwerer Krankheit zur erfolgreichen Triathletin geworden
Steinbrunn/Eisenstadt (blms) - Der diesjährige Rosa Jochmann-Preis geht an die Triathletin Bettina Horvath aus Rust. Als Motto des zum fünften Mal vergebenen burgenländischen Frauenpreises war heuer die Kategorie „Sport – Amateur- und Halbprofisportlerinnen“ gewählt worden. Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl und Frauenlandesrätin Verena Dunst überreichten am 19.11. im Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn die Auszeichnung. mehr >


Burgenland rüstet bei der Sicherheit auf: Mehr Investitionen in die Polizei
Land Burgenland und BM für Inneres unterzeichnen Sicherheitspakt - Landeshauptmann Hans Niessl: „Das Gefühl, sicher zu leben, ist ein Maßstab für die Lebensqualität“
Eisenstadt (blms) - Im Burgenland wird mehr in die Polizei und damit in die Sicherheit der Burgenländerinnen und Burgenländer investiert. Landeshauptmann Hans Niessl, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptmannstellvertreter Franz Steindl haben am 19.11. einen entsprechenden Sicherheitspakt unterzeichnet. mehr >


Mädchen Chancen geben
ESF-Projekt zur beruflichen Integration junger Frauen in der Region Nordburgenland
Eisenstadt (blms) - Eine vom BFI durchgeführte Maßnahme zur beruflichen Eingliederung lehrstellensuchender Mädchen präsentierten Frauenlandesrätin Verena Dunst, Margot Bösenhofer, BFI-Landeskoordinatorin für Frauenprojekte und Projektkoordinatorin Maria Ungerböck am 19.11. Das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt richtet sich an junge Frauen zwischen 16 und 25 Jahren aus dem Nordburgenland ohne Lehrabschluss. mehr >


Oberwart: Abendshopping am 28.11.
Oberwart (oberwart plus) - Zum Auftakt in die Adventzeit halten viele Geschäfte in der Innenstadt von Oberwart am 28.11.bis 21.00 offen, ideal also für einen ausgedehnten Einkaufsbummel. Wie auch schon beim voran gegangenen Abendshopping Termin werden auch diesmal ganz besondere Angebote auf die Kunden warten. Punsch, Glühwein und so mancher Leckerbissen dürfen dabei natürlich nicht fehlen! mehr >


Spitalsärztliche PatientInnenversorgung als oberste Priorität
Burgenländische Krankenanstaltengesellschaft (KRAGES) erzielt Einigung mit Ärztevertretung
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländische Krankenanstaltengesellschaft (KRAGES) konnte im Burgenland mittels einer erzielten Einigung mit der Ärztevertretung die offenen Fragen rund um die Reduktion der Arbeitszeit erfolgreich einer Lösung zuführen. „Vermutlich kein anderes Arbeitszeitgesetz war so in aller Munde wie die Novelle zum Krankenanstalten Arbeitszeitgesetz. Die wöchentliche Ärztearbeitszeit wird bis 2020 schrittweise auf 48 Stunden pro Woche und überlange Wochenenddienste auf 25 Stunden reduziert. mehr >


Gedenkveranstaltung vor dem Mahnmal für Roma und Sinti in Lackenbach
Landeshauptmann Hans Niessl überreicht Professor Rudolf Sarközi das Komturkreuz des Landes Burgenland
Lackenbach/Eisenstadt (blms) - Am 16.11. fand in Lackenbach die jährliche Gedenkveranstaltung vor dem Mahnmal für Roma und Sinti unter dem Beisein von Nationalratspräsidentin Doris Bures statt. „Wir gedenken hier der Opfer. Wir dürfen nicht vergessen. Wir haben die Verantwortung, die Erinnerung an all dieses Leid wach zu halten. Und wir müssen dafür sorgen, dass es nie wieder dazu kommt“, so Landeshauptmann Hans Niessl. mehr >


Mehr Sitzkomfort in ÖBB Nahverkehrszügen
Testzug mit vier Sitzen fährt ab sofort in der Ostregion - Niessl: „Einbindung der Fahrgäste ist ein richtiger und innovativer Weg“ – Fahrgäste aus der Ostregion entscheiden mit
Eisenstad (blms) - Im Zug bequem und komfortabel zu sitzen – das ist beim Bahnfahren besonders wichtig. Damit die täglich mehr als eine halbe Million Reisenden in den Nah- und Regionalverkehrszügen der ÖBB so bequem wie möglich an ihr Ziel kommen, verbessern die ÖBB den Sitzkomfort in ihren Nahverkehrszügen weiter und lassen dabei die Fahrgäste mitbestimmen. Von 17. bis 19.11. ist ein ÖBB-Sitztestwagen mit vier Testsitzen in der Ostregion unterwegs. Unterschiedliche Sitzpolster und Rückenlehnen können von den Fahrgästen bewertet werden. mehr >


Traditionelle Weintaufe im Landesweingut Burgenland wiederbelebt
Erstmals seit den 1980er Jahren wieder Weintaufe in Weinbauschule Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Zur Weintaufe rund um den Landesfeiertag hatte die Weinbauschule Eisenstadt am 12.11. geladen. Erstmals wieder seit den Achtziger Jahren fand die traditionelle Taufe in der Fachschule für Weinbau, die seit dem Vorjahr unter dem Markennamen „Landesweingut Burgenland“ firmiert, statt. Im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Franz Steindl … nahm Generalvikar Mag. Martin Korpitsch die Segnung des jungen Weins vor. mehr >


Das burgenländische Trinkwasser hat beste, kontrollierte Qualität
Plattform WASSER Burgenland und Arbeiterkammer Burgenland raten den Menschen, sich nicht hinters Licht führen zu lassen
Raiding/Eisenstadt (plattform wasser) - Am 13.11. fand im Lisztzentrum in Raiding der 9. Infotag Wasser der Plattform WASSER Burgenland statt. Rund 200 Teilnehmer konnten sich im Rahmen der Vorträge und einer Fachausstellung über branchenspezifische Neuerungen und über sehr praxisbezogene Themen informieren. Kernthema der diesjährigen Veranstaltung war die gute Qualität des Burgenländischen Trinkwassers und dessen Kontrolle. mehr >


Die Erinnerung wach halten und dem Vergessen entgegenwirken
Gedenken an die Opfer menschenverachtender Ideologien
Eisenstadt (blms) - Der Burgenländische Landtag, die Mitglieder der Burgenländischen Landesregierung und der Landesfonds für die Opfer des Krieges und Faschismus gedachten am 13.11. mit einer feierlichen Kranzniederlegung beim Mahnmal vor dem Landhaus in Eisenstadt, die musikalisch vom Klassenchor der 4.C Klasse der NMS Theresianum Eisenstadt unter der Leitung von Dipl. Päd. Gabriela Pollak gestaltet wurde, jenen Burgenländerinnen und Burgenländer, die aus politischen, religiösen und rassischen Gründen dem Naziregime zum Opfer gefallen sind. mehr >


Russische Nationalelf heiß auf Gruppenführung
Mannschaft mit der Betreuung im AVITA Resort sehr zufrieden
Bad Tatzmannsdorf (avita) - Halbzeit im Trainingscamp der russischen Nationalmannschaft: Bis dato standen sowohl hartes Training als auch wohltuende Regeneration auf der Tagesordnung. Das Team rund um Trainer Fabio Capello steht dem Kampf um die Gruppenführung gegen Österreich sehr positiv gegenüber. Alexander Samedov, Kapitän von Lokomotive Moskau stellte klar: „Wir sind sehr zufrieden mit den Trainingsbedingungen. Das Essen, die Regenerationsmöglichkeiten und das moderne Fitnesscenter im Hotel bieten uns ein hervorragendes Umfeld…" mehr >


Die Kriegergräber von Mattersburg und Sigleß
Am 26. November werden in der Bauermühle in Mattersburg die hochinteressanten archäologischen Funde aus den Grabungen 2014 präsentiert.
Mattersburg (stadt) - Der Friedhof von Mattersburg, der 2010 entdeckt wurde, wurde heuer erstmals in größerem Umfang archäologisch untersucht. „Auf engstem Raum (etwa 300 m²) konnten bislang 52 Gräber des ausgehenden 8. und beginnenden 9. Jahrhunderts n. Chr. d. h. aus der Zeit der Erstnennung von Mattersburg lokalisiert werden, darunter überraschend viele Waffengräber“, erklärt Grabungsleiterin Dr. Dorothea Talaa. mehr >


Akzente für die Jugend in Eisenstadt setzen
Rückblick und Vorschau der Jugendarbeit
Eisenstadt (magistrat) - In den vergangenen drei Jahren wurden zahlreiche Akzente für die Eisenstädter Jugend gesetzt: Mit dem E_Cube wurde der Jugend ein moderner und zeitgemäßer Platz geschaffen, Jugendliche gehen "Smart durch den Sommer" und bekommen von der Landeshauptstadt zahlreiche Förderungen geboten. mehr >


"Der Burgenländische Musikant"
Der "Ehrenpreis des Landeshauptmannes" geht an den Musikverein Stegersbach
Eisenstadt (blms) - Der Musikverein Stegersbach ist einer der ältesten Musikvereine im Land, im Jahr 1866 wurde er mit 9 Musikanten gegründet. Viele Generationen haben seither die Tradition des Musizierens in Stegersbach hochgehalten. In den letzten Jahren hat der Musikverein erfolgreich an Konzertwertungen in der Stufe C und an Marschmusikbewertungen in der Stufe E teilgenommen. Nun erhielt der Musikverein Stegersbach den „Ehrenpreis des Landeshauptmannes“. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Gemeinden einbeziehen
Verwaltungsinnovation 2018 vorgestellt
Bozen (lpa) - Gemeinden und Landesverwaltung stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Über die Pläne des Landes zur Erneuerung der Verwaltung haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrätin Waltraud Deeg am 14.11. den Rat der Gemeinden informiert. Sie stellten die Grundzüge der Verwaltungsinnovation vor, die bis 2018 auf den Weg gebracht werden soll. mehr >


Südtirols LH Kompatscher trifft Bundespräsident Fischer in Rom
"Absicherung der Finanzregelung hervorgehoben"
Rom/Bozen (lpa) - Mit den Staatsoberhäuptern Italiens und Österreichs, Giorgio Napolitano und Heinz Fischer, ist Landeshauptmann Arno Kompatscher am 11. und 12.11. in Rom zusammengekommen. Dabei wurde noch einmal die völkerrechtliche Absicherung der neuen Finanzregelung hervorgehoben, und zwar nicht nur von Kompatscher, sondern vor allem von Seiten der Präsidenten und Regierungschef Matteo Renzi. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Start der Verhandlungen über die Teilnahme am Schengen-Fonds für die innere Sicherheit
Bern-Wabern (bfm) - In Brüssel haben am 20.10. die Verhandlungen über die Teilnahme der Schweiz am Fonds für die innere Sicherheit im Bereich des Grenzschutzes im Schengen-Raum begonnen. Der Fonds trägt dazu bei, die Effizienz der Kontrollen und damit den Schutz der Schengen-Aussengrenzen zu verbessern. Die auszuhandelnde Zusatzvereinbarung legt die Modalitäten der Teilnahme fest. Die Verhandlungen werden gemeinsam mit den anderen assoziierten Staaten Norwegen, Liechtenstein und Island geführt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Europa

"Lux-Leaks"
Parlament verlangt Steuerharmonisierung und Transparenz bei nationalen Steuervorschriften
Brüssel (europarl) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erschien am 12.11. persönlich zur außerordentlichen Aussprache über die Bekämpfung von Steuervermeidung, ausgelöst durch die jüngsten Enthüllungen über Steuervergünstigungen für multinationale Unternehmen in Luxemburg. mehr >


EU Haushalt
Mehr Flexibilität bei außergewöhnlichen Anpassungen nationaler Beiträge
Brüssel (ec) - Die Europäische Kommission hat am 12.11. eine Änderung der Regeln zur Anpassung der Beiträge der EU-Mitgliedstaaten an den EU-Haushalt vorgeschlagen. Der Vorschlag kommt, nachdem das derzeitige automatische System in diesem Jahr zu außerordentlich hohen Forderungen an einige Mitgliedstaaten geführt hatte. Die Änderungen würden bei außergewöhnlichen Umständen eine verlängerte Zahlungsfrist bis zum 1 September des folgenden Jahres vorsehen, ohne dass Zinsen berechnet würden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Mit neuer Struktur will die Europaregion Weinviertel neu durchstarten
Hagenbrunn (nöwpd) - Die Mitte September gegründete „NÖ.Regional.GmbH“, in der ab nun die bisherigen Landesinitiativen „Kleinregionen", „Regionalmanagement", „Dorf & Stadterneuerung", „grenzüberschreitende Aktivitäten", „Mobilitätszentralen" und verschiedene Einzelprojekte gebündelt sind, wird auf die Tätigkeit der Regionalverbände in den einzelnen NÖ Landesvierteln unmittelbar Einfluss nehmen. So auch auf die Europaregion Weinviertel. „Mit der erfolgten Zusammenlegung in einer Organisation kann jetzt mit besserer Abstimmung und effizienter für die Gemeinden und das Land Niederösterreich gearbeitet werden“, erklärte Weinviertel-Regionalmanager Hermann Hansy mehr >


Wiener Börse und Börse Zagreb vereinbaren Kooperation im Datenvertrieb
Zagreb/Wien (boerse) - Die Wiener Börse und die Börse Zagreb unterzeichnen eine Kooperation im Geschäftsbereich Datenvertrieb. Damit erweitert die Wiener Börse ihr Datennetzwerk um ein aufstrebendes Land aus dem Raum Zentral- und Osteuropa. Im Laufe des nächsten Jahres können Finanz-Informationsanbieter als Kunden der Wiener Börse in Echtzeit Preisinformationen und Stammdaten von kroatischen Unternehmen in gewohnter Datenqualität der Wiener Börse abrufen. mehr > 


Tourismusbranche soll weiterhin wichtige Daten für Marketing erhalten
Nationalratsplenum spricht sich einhellig für Reparatur des Meldegesetzes aus
Wien (pk) - Mit einem einstimmigen Appell, die Anliegen der Tourismuswirtschaft zu beachten, wandte sich das Plenum in der Sitzung vom 20.11. an Innenministerin Johanna Mikl-Leitner. Grundlage dafür war ein gemeinsamer Antrag der Tourismussprecher aller sechs Parlamentsparteien, die fordern, die in der Novelle des Meldegesetzes vorgesehenen Änderungen der Gästeerfassung in Tourismusbetrieben nicht wie geplant in Kraft zu setzen. mehr >


AMAG-Großinvestition unterstreicht hohen Stellenwert der Industrie für den heimischen Arbeitsmarkt
Linz (lk) -"Die Großinvestition der AMAG unterstreicht den hohen Stellenwert der heimischen Industrie für den Arbeitsmarkt", erklärt Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 20.11. bei der feierlichen Inbetriebnahme des Warmwalzwerks der AMAG in Ranshofen. Bis 2017 soll dort Europas modernstes Aluminiumwalzwerk entstehen. mehr >


Sommer brachte Salzburg ein Plus von 200.000 Nächtigungen
Haslauer: Bestes Sommernächtigungsergebnis / Breitgefächertes Angebot spricht viele verschiedene Zielgruppen an
Salzburg (lk) - Der Sommer 2014 weist trotz des schlechten Wetters für das Bundesland Salzburg ein Nächtigungsplus von 1,8 Prozent auf. Das ist ein Plus von mehr als 200.000 Nächtigungen im Vergleich zum Sommer 2013 auf. Das geht aus den am 21.11. veröffentlichten Daten der Tourismusstatistik des Landes hervor. Die Differenz zum Fünf-Jahres-Durchschnitt weist sogar ein Plus von 8,2 Prozent auf und brachte mit 11,385 Millionen Nächtigungen von Mai bis Oktober 2014 das bisher beste Nächtigungsergebnis für den Salzburger Sommer. mehr >


Tourismus in Wien: Bester Oktober mit +4 Prozent Gästenächtigungen
Wien (rk) - Einen neuen touristischen Oktober-Bestwert verzeichnete Wien heuer mit einem Anstieg der Gästenächtigungen um 4 Prozent auf 1.237.000. Die Nächtigungen von Jänner bis Oktober 2014 belaufen sich auf insgesamt 11.241.000, was einen Zuwachs von 6,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013 bedeutet. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete heuer in den ersten neun Jahresmonaten einen Netto-Nächtigungsumsatz von 479.161.000 Euro und damit um 9,4 Prozent mehr als in den der Periode Jänner bis September 2013. mehr >


Land- und forstwirtschaftliche Betriebe weiter rückläufig
Trend zu größeren Betrieben hält an
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2013 gab es in Österreich insgesamt 166.317 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Wie aus den endgültigen Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung 2013 (Stichprobenerhebung) von Statistik Austria weiter hervorgeht, sank die Betriebszahl gegenüber der letzten Agrarstrukturerhebung (Vollerhebung) im Jahr 2010 um 4%. mehr >


Weihnachts-Umfrage: So viele sparen für das Fest der Feste
Wien (ing-diba) - Wie wichtig den Europäern Weihnachten ist, zeigt die aktuelle Umfrage der ING-DiBa Direktbank Austria unmittelbar vor dem Start des Weihnachtsgeschäfts. Denn Weihnachten wird quer über den Kontinent als klares Sparziel definiert. Mehr als jeder dritte Europäer (36%) und mehr als jeder vierte Österreicher (27%) spart übers Jahr für Weihnachten. mehr >


Mitterlehner: Schwellenwerte-Verordnung wird erstmals um zwei Jahre verlängert
Novelle ermöglicht unbürokratische und rasche Vergabe von öffentlichen Aufträgen - Vor allem Klein- und Mittelbetriebe profitieren
Wien (bmwfw) - Die am 18.11. kundgemachte Verlängerung der Schwellenwerte- Verordnung bis Ende 2016 unterstützt die laufende Entbürokratisierungs-Offensive und fördert vor allem die regionale Wirtschaft. "Die Schwellenwerte-Verordnung ermöglicht eine unbürokratische und rasche Vergabe von öffentlichen Aufträgen. Alle Beteiligten sparen sich Zeit und Geld, vor allem für Länder und Gemeinden verringert sich der Verwaltungsaufwand", sagt Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner. mehr >


Mehr Wintergäste kommen nach Oberösterreich
Der Wintersport als regionaler Wertschöpfungsmotor
Linz (lk) - Oberösterreich hat sich zu einer erfolgreichen Ganzjahresdestination entwickelt, bei der auch der Winter eine immer stärkere Rolle spielt. Investitionen in die Qualität der Infrastruktur - sowohl im Hotel- und Thermenausbau als auch in den Skigebieten - sowie die Themenspezialisierung in der Produktgestaltung und Vermarktung haben wesentlich dazu beigetragen, dass die Zahl der Gästeankünfte in den vergangenen zehn Jahren um ein Drittel anstieg. Gut 945.000 Ankünfte und 2.570.000 Nächtigungen weist die Tourismusstatistik für den letzten Winter (November 2013 bis April 2014) aus. mehr >


20 Jahre AMA-Gütesiegel
Zwei Jahrzehnte Qualität im Dienste der Konsumenten
Wien (ama) - Das AMA-Gütesiegel ist seit 20 Jahren das wichtigste Qualitätszeichen der heimischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Die AMA nutzt das Jubiläum zum Rückblick, vor allem aber zur Standortbestimmung und Weichenstellung für die Zukunft. Seine Alleinstellung soll das staatliche Zeichen künftig stärker von der Vielfalt selbst verliehener Zeichen und Logos in Rot-Weiß-Rot abheben. mehr >


KMU bei Investitionen zurückhaltend
Creditreform KMU-Umfrage, Herbst 2014: Investitionsbereitschaft so niedrig wie zuletzt 2012
Wien (creditreform) - Creditreform hat im Herbst 2014 rund 1.700 Klein- und Mittelbetriebe nach ihrer Investitionsbereitschaft befragt. Die Investitionsbereitschaft der mittelständischen Betriebe in Österreich hat im letzten Halbjahr nachgelassen. Angesichts der derzeit schwächelnden Konjunktur halten sich die meisten Unternehmen bei den Investitionen zurück. In den letzten Wochen plante mehr als jeder dritte Betrieb (35,9 Prozent), Geld für Maschinen und Ausrüstung in die Hand zu nehmen. mehr >


Rupprechter und AMA-Marketing starten gemeinsame Aktion im Zeichen der Regionalität
Neue Bewusstseinsinitiative „Schau drauf!“ betont Vorteile von regionalen Produkten
Wien (bmlfuw) - Bundesminister Andrä Rupprechter startete beim 20-jährigen Jubiläum des AMA-Gütesiegels gemeinsam mit Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser, der AMA-Marketing und der Landwirtschaftskammer Österreich die Initiative „Schau drauf!“. Ziel der Initiative ist es, auf die Stärken regionaler Produkte aufmerksam zu machen. mehr >


Positive Geschäftsentwicklung der Flughafen Wien AG in den ersten 9 Monaten 2014
2,9 % Passagierplus und ein um 16,4 % verbessertes Periodenergebnis – Prognose für Gesamtjahr 2014 wird angehoben – Nettoverschuldung weiter auf € 519,9 Mio. reduziert
Wien (viennaairport) - Eine gute Verkehrs- und Geschäftsentwicklung kann die Flughafen Wien AG in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 verzeichnen: Nach einem extrem milden Winter im ersten Quartal 2014 und damit verbundenen Erlösrückgängen bei der Flugzeugenteisung hat sich die Umsatzentwicklung der Flughafen Wien AG in den Folgemonaten erholt und verzeichnet von Jänner bis September 2014 ein Plus von 1,4 %. mehr >


Statistik Austria stellt "persönlichen Inflationsrechner" vor
Wien (statistik austria) - Ab sofort stellt Statistik Austria auf der Webseite einen "persönlichen Inflationsrechner" bereit, mit dem alle Interessierten die Teuerung für ihren persönlichen Haushalt mit der offiziellen Inflationsrate vergleichen können. Trägt man die eigenen Ausgaben in den "persönlichen Inflationsrechner" ein, steht auf einen Blick die Information zur Verfügung, ob der eigene Haushalt stärker oder schwächer von der Inflation betroffen ist als der gesamtösterreichische Durchschnitt. "Aktuelle preisstatistische Daten können mit dem persönlichen Inflationsrechner auf einfache Art und Weise für individuelle Analysen genutzt werden", fasst Konrad Pesendorfer, fachstatistischer Generaldirektor von Statistik Austria, zusammen. mehr >


Überarbeitete Kriterien zur Hotelklassifizierung ab Jänner in Kraft
Hotellerie-Obmann Ennemoser präsentiert neuen Katalog - Revision auf Basis erster weltweiter Gästebefragung
Wien (pwk) - Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), begrüßt das Ergebnis einer wichtigen Revision des Sternesystems der Hotelstars Union (HSU). Das System wird im Sechs-Jahres-Rhythmus an Markttrends angepasst. Schwerpunkte im neuen Katalog, der dann bis Dezember 2020 gilt, liegen auf Schlafkomfort und Konnektivität, das heißt vor allem die Versorgung mit und die Einbindung des Internet. mehr >


Konjunktur steht still: Belebung 2015 benötigt frische Impulse
Bank Austria Konjunkturindikator im Oktober mit leichter Verbesserung - Minimaler Anstieg auf neutralen Wert signalisiert jedoch anhaltende Stagnation
Wien (ba) - Die österreichische Wirtschaft hat seit Mitte des Jahres deutlich an Schwung verloren. „Der Bank Austria Konjunkturindikator hat sich im Oktober zwar leicht verbessert und den negativen Wertebereich verlassen. Mit einer schwarzen Null weist der Indikator im Oktober jedoch weiterhin nur auf eine anhaltende Stagnation der heimischen Wirtschaft hin“, fasst Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer zusammen. mehr >


60 Jahre Sozialbau AG…
…unterstreichen die Bedeutung der Wohnungsgemeinnützigkeit
Wien (rk) - Im April 1954 erfolgte die Gründung der gemeinnützigen Wohnbauvereinigung Sozialbau AG. Zum 60-Jahr-Jubiläum der Sozialbau, das mit einem Festakt kürzlich begangen wurde, gratulierten unter anderem Wiens Bürgermeister Michael Häupl, Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Landtagspräsident Harry Kopietz, Vizebgm. a.D. Sepp Rieder, Bundesminister a.D. Rudi Edlinger sowie zahlreiche MandatarInnen des Wiener Gemeinderats. mehr >


Land Kärnten investiert in außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
LHStv.in Schaunig: Kärntner Unternehmerlandschaft braucht kreative Köpfe – 1.072.500 Euro werden nachhaltig investiert
Klagenfurt (lpd) - Das Land Kärnten unterstützt mit Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig drei außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Alleine heuer wurden die Carinthian Tech Research AG, das Kompetenzzentrum Holz GmbH und die Lakeside Labs GmbH in Summe mit 1.072.600 Euro für Forschungszwecke subventioniert. mehr >


Flughafen Wien eröffnet modernisierten Pier West mit neugestalteten C-Gates
Moderner Abflugbereich für airberlin/NIKI mit Gastronomie von DO & CO
Wien (viennaairport) - Ein wichtiges Schlüsselprojekt für die Modernisierung der Flughafen-Infrastruktur ist nun abgeschlossen: Der Pier West und die C-Gates wurden neu gestaltet und mit einem neuen Gastronomiekonzept von DO & CO ausgestattet. Am 14.11. wurde dieser Terminalbereich offiziell von den Flughafen Wien-Vorständen Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner gemeinsam mit Attila Dogudan (CEO DO & CO) und Christian Lesjak (Geschäftsführer NIKI) eröffnet. mehr >


FMA-Bericht zum 2. Quartal 2014 der österreichischen Versicherungswirtschaft
Hohes Plus bei versicherungstechnischem Ergebnis, leichte Steigerungen bei Prämieneinnahmen und Finanzergebnis
Wien (fma) - Österreichs Versicherungsunternehmen haben im 2. Quartal 2014 ein Prämienvolumen von Euro 4,13 Mrd. verbucht. Dies entspricht einer Steigerung um 2,55% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Für das gesamte erste Halbjahr 2014 betrug das Prämienvolumen Euro 9,25 Mrd., ein Plus von 1,89% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. mehr >


Inflation bleibt im Oktober 2014 bei +1,6%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für Oktober 2014 betrug nach Berechnungen von Statistik Austria +1,6% und war damit gleich hoch wie im September (+1,6%). Als bedeutendster Preistreiber erwies sich nach wie vor die Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser, Energie". Der Indexstand des Verbraucherpreisindex 2010 (VPI 2010) für den Monat Oktober 2014 lag bei 110,1. Gegenüber dem Vormonat (September 2014) ging das durchschnittliche Preisniveau um 0,1% zurück mehr >


Sobotka: Ein Fünftel aller Lehrlinge schafft den Abschluss nicht, modulare Ausbildung schafft Abhilfe
Arbeitnehmertag im Zeichen der Dualen-Lehrausbildung, Steuerdiskussion und Bundes-Personalvertretungswahlen
St. Pölten (nab) - Im Rahmen des 2. NÖAAB-Arbeitnehmertages im Jahr 2014 stehen die Duale-Lehrausbildung, die aktuelle Steuerdiskussion und die anstehenden Bundes-Personalvertretungswahlen am 26. und 27. November im Zentrum. "Eine gute Ausbildung ist der beste Schutz gegen Arbeitslosigkeit, unter jenen mit Ausbildung liegt die Arbeitslosigkeit zwischen 2 und 6 Prozent unter jenen ohne Ausbildung bei rund 20 Prozent mehr >


Hummer: Land OÖ setzt auf duale Ausbildung –
OÖ ist österreichweit absoluter Spitzenreiter bei Lehre mit Matura
Linz (lk) - „Oberösterreich ist Spitzenreiter bei der „Lehre mit Matura“. Theorie und Praxis fließen hier perfekt zusammen. Es öffnen sich Türen zu neuen Bildungs- und Karrierechancen. Auch die Berechtigung für ein anschließendes Universitätsstudium ist damit verbunden. Die „Lehre mit Matura“ ist eine tolle Kombination, die Jugendliche nicht länger vor die Entscheidung zwischen Berufserfahrung oder weiterer Schulbildung stellt…" mehr >


Energieeffizienz-Gesetz: Chancen und Herausforderungen für die Wirtschaft
Rund 800 Unternehmer informieren sich bei Symposium der WKÖ
Wien (pwk) - Auf sehr großes Interesse stieß das „Energie.Effizienz.Symposium 2.0“, das die Wirtschaftskammer Österreich am 12.11. veranstaltete. Rund 800 Unternehmensvertreter, Interessierte und Experten sind ins Haus der Wirtschaft gekommen oder haben sich via Live Stream dazu geschaltet, um sich über den Status Quo der Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes zu informieren, das der Nationalrat im Juli 2014 verabschiedet hat. mehr >


Sofort verfügbare Finanzierungsinstrumente dominieren weiterhin die Vermögensbildung der Haushalte
Wien (oenb) - Angesichts geringer Einkommenszuwächse sowie des niedrigen Zinsniveaus wurde zwischen Juli 2013 und Juni 2014 jeder vierzehnte Euro (7,4 %) des nominell verfügbaren Einkommens gespart. Ein Jahr davor waren es nur 6,1 %. Vor dem Hintergrund dieser (im historischen Vergleich) geringen Sparquote war die Möglichkeit bzw. Bereitschaft finanzielle Veranlagungen vorzunehmen eingeschränkt mehr >


Wiener Start-up-Szene wächst
Wirtschaftskammer zu Besuch im Frequentis Gründerzentrum in Wien - WK Wien kündigt Initiative für Start-ups an - Ruck: Stehen am Beginn einer neuen Unternehmerära
Wien (pwk) - Rund 8.000 Unternehmen werden jedes Jahr in Wien gegründet. Darunter sind auch immer öfter sogenannte Start-ups. Diese jungen Unternehmen charakterisiert ihre ausgeprägte Innovationskraft und sie bewegen sich mit ihrer Geschäftsidee, Produkten und Dienstleistungen im technologieaffinen Umfeld. Zudem haben sie ein Geschäftsmodell mit überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial und -möglichkeit, das sie für internationale Märkte und externe Finanzierungsquellen interessant macht. mehr >


Mitterlehner: Wettbewerb um talentierteste Jugendliche wird härter
Enquete zur Zukunft der dualen Berufsausbildung
Wien (bmask) - In wesentlichen österreichischen Lehrberufen herrscht ein Mangel an Fachkräften. Es gilt daher nach wie vor das Image des Lehrberufs aufzuwerten und den immer noch vorherrschenden negativen gesellschaftspolitischen Ansatz zu durchbrechen. Primäres Ziel ist für mich dabei nach wie vor die Umsetzung und Weiterentwicklung der Ausbildungsgarantie", so Sozialminister Rudolf Hundstorfer am 10.11, in einer gemeinsamen Enquete mit Vizekanzler und Wirtschaftsminister Rudolf Mitterlehner mehr >


Konjunktur in träger Abschwächungsphase
Wien (wifo) - Erste Schätzungen zum BIP weisen auf eine Stagnation der österreichischen Wirtschaft im III. Quartal 2014 hin. Die der Wirtschaftsentwicklung vorlaufenden Indikatoren zeigen für die kommenden Monate eine weitere leichte Verschlechterung der Lage an. Noch liegen keinerlei Anzeichen für eine anschließende Belebung der Dynamik vor, jedoch scheint auch kein stärkerer Einbruch bevorzustehen. Die heimische Konjunktur befindet sich in einer trägen Abschwächungsphase. mehr >


Klimabarometer als Stimmungsindikator der KMU pessimistischer
Creditreform KMU-Umfrage, Herbst 2014: Aktuelle Geschäftslage verschlechtert sich, KMU haben erstmals negative Erwartungen
Wien (creditreform) - Die aktuelle Konjunkturflaute drückt den hiesigen Klein- und Mittelunternehmen aufs Gemüt. Das Creditreform Klimabarometer, das die Bewertungen der mittelständischen Unternehmen zu Geschäftslage und -erwartungen in einem Index zusammenfasst, spricht eine deutliche Sprache. So beträgt der Indexwert heuer lediglich plus 0,2 Punkte und liegt damit deutlich unter dem Vorjahreswert von plus 6,5 Punkten. mehr >


Studie: Kundenerwartungen an Finanzdienstleister
Niedrige Gebühren bzw. günstige Prämien sowie gute Beratung erfüllen am stärksten Erwartungen, positive Kundenerlebnisse schaffen Weiterempfehlung
Baden (market agent) - Worin liegt der entscheidende Unterschied zwischen Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsbereitschaft? Welche Faktoren sind für Kunden entscheidend, um Produkte nicht bei ihrem Hausinstitut zu kaufen? Marketagent.com und der Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) haben in einer aktuellen Studie, basierend auf der härtesten Währung - der Weiterempfehlung, die Einstellungen und Erwartungen von Kunden sowie relevante Einflussfaktoren auf Kundenentscheidungen untersucht. mehr >


3,5 Millionen Ländle-Äpfel geerntet
LH Wallner und LR Schwärzler: "Regionales Obst bedeutet Lebensqualität"
Bregenz (vlk) - Anlässlich des österreichweiten Tages des Apfels am 14.11. haben Landeshauptmann Markus Wallner und Agrarlandesrat Erich Schwärzler am 11.11. heimische Obstbauern im Landhaus in Bregenz begrüßt. Mit im Gepäck hatten sie neben Vorarlberger Äpfeln auch den Bericht über die diesjährigen Ernteergebnisse. mehr >


Mehr Pkw Neuzulassungen im Oktober 2014: +0,8%
Wien (statistik austria) – Im Oktober 2014 wurden laut Statistik Austria 26.945 Personenkraftwagen (Pkw) neu zum Verkehr zugelassen, um 0,8% mehr als im Oktober 2013. Dieselbetriebene Pkw (Anteil: 57,8%) wurden um 1,9% weniger neuzugelassen, bei benzinbetriebenen Pkw (inkl. Flex-Fuel; Anteil 40,9%) waren es um 5,2% mehr. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Landesumfrage 2014: 96 Prozent sind mit Lebensqualität in NÖ zufrieden
Heimatverbundenheit und Landesbewusstsein steigen stetig
St. Pölten (nlk) - "Die Bürger sagen: Niederösterreich ist Heimat und Zukunft", sagt der Geschäftsführer der NÖ Landesakademie, Dr. Christian Milota, zu den Ergebnissen der Landesumfrage 2014. Die NÖ Landesakademie hat eine Studie zur Landesentwicklung gemeinsam mit Ecoquest Marekt Research & Consulting GmbH durchgeführt. Die Telefonumfrage mit einem Sample von 1.000 (ab 16 Jahren) fand im Oktober und November dieses Jahres statt. mehr >


Älteste Klagenfurterin wurde 106 Jahre!
Albine Warl feierte im Pflegeheim De La Tour ihren 106. Geburtstag. Bürgermeister Christian Scheider gratulierte mit Blumen und Torte.
Klagenfurt (stadt) - Der Besuch des Bürgermeisters zu ihrem Geburtstag ist für Albine Warl seit ihrem runden "100er" jedes Jahr aufs Neue ein richtiges "Highlight", auf das sie sich ganz besonders freut. Wie auch dieses Jahr, als Bürgermeister Christian Scheider der ältesten Klagenfurterin am 20.11. zu ihrem 106. Wiegenfest recht herzlich gratulierte. mehr >


InterContinental Wien - Eine Legende wird 50
Das InterContinental Wien feierte sein 50-jähriges Jubiläum und lud zu einer Party im Stil der 60er-Jahre, bei der das Buch über die Geschichte des Hauses vorgestellt wurde.
Wien (wertinvest) - Als erstes Hotel einer internationalen Kette setzte das InterContinental bei seiner Eröffnung 1964 neue Maßstäbe und brachte internationales Flair nach Wien. So zählten Größen aus Film, Musik und Mode von Beginn an zu den Gästen. Auch gestern waren zahlreiche Vertreter aus Politik, Kultur, Architektur, Wirtschaft und Medien unter den Gratulanten. mehr >


Großes NÖ Spielefest auf der Schallaburg
Samstag, 29. und Sonntag, 30. November 2014, 9:00-18:00 Uhr
St. Pölten (schallaburg) - Das Große Niederösterreichische Spielefest auf der Schallaburg in Kooperation mit dem Familienreferat des Landes Niederösterreich und der IG Spiele ist die perfekte Gelegenheit, sich für die Wunschliste an das Christkind bei einem fröhlichen Wochenende im Kreis der Familie inspirieren zu lassen. mehr >


Österreichs Bevölkerungszahl wächst stärker als erwartet
Wien (statistik austria) - Nach den Ergebnissen der aktuellen Prognose von Statistik Austria wird die Bevölkerung Österreichs in Zukunft etwas stärker wachsen als zuletzt vorausgeschätzt. Dies ist eine Folge der großen Attraktivität Österreichs als Zielland für Zuwanderung, die auch in Zukunft anhalten dürfte. So ist die Bevölkerungszahl Österreichs im Laufe des Jahres 2013 durch Wanderungsgewinne um 56.000 gestiegen, und zwar von 8,452 Mio. zum 1.1.2013 auf 8,508 Mio. zum 1.1.2014. mehr >


Hummer: Die Spieletage des Landes OÖ sind der Megahit am Spielesektor in Oberösterreich
Linz (lk) - Bei den Spieletagen des Landes OÖ sind von Donnerstag, 20. November bis Sonntag, 23. November 2014, täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr die Türen des OÖ Kulturquartiers in Linz bei freiem Eintritt für Spielebegeisterte geöffnet. „Spielen verbindet und Brettspiele sind erfreulicherweise bei allen Generationen sehr beliebt. Sie bieten vor allem den großen Vorteil eines gemeinschaftlichen Erlebnisses – kurz ein Wir-Gefühl. Spielen ist mehr als nur kurzweiliger Zeitvertreib, ,bringt es Jugend-Landesrätin Mag.a Doris Hummer auf den Punkt. mehr >


Spielefest weiter auf Erfolgskurs
Wien (halik) - Die Würfel sind gefallen, die Karten sind aufgedeckt. Das traditionelle Spielefest im Austria Center Vienna war in seiner 30. Auflage erneut ein Riesenerfolg. Rund 70.000 Besucher ließen sich am Jubiläums-Spielefest in die Welt der Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele entführen. „Spielen hat eben immer Saison“, fasste Veranstalter Mag. Ferdinand de Cassan zusammen. mehr >


Mariahilfer Straße Neu
Erster Abschnitt fertiggestellt und feierlich eröffnet
Wien (rk) - Am 19. Mai 2014 erfolgte mit einem "Spatenstich für alle" der Startschuss für die Neugestaltung der Mariahilfer Straße im 6. und 7. Bezirk. Rund sechs Monate später wurde am 14. November 2014 mit einem "Grätzl-Fest für alle" die neugestaltete Mariahilfer Straße zwischen Kaiserstraße und Kirchengasse feierlich von Politik und Stadt eröffnet. mehr >


Wien einmal mehr Zentrum des Feuerwehrnachwuches
Feuerwache in der Donaustadt als Austragungsort des Bewerbes um das höchste Feuerwehjugendleistungsabzeichen Österreichs
Wien (rk) - Am 15.11. kämpften die wissbegierigsten unter den zigtausend Feuerwehrjugendlichen aus Wien, Niederösterreich, Steiermark, dem Burgenland und Vorarlberg um das Leistungsabzeichen in Gold in der Bundeshauptstadt Wien. Das Leistungsabzeichen in Gold ist der höchste Wissensnachweis, den das österreichische Feuerwehrnachwuchswesen kennt und ein klarer Beweis, nicht nur für das individuell erworbene Know How, sondern auch ganz allgemein für den hohen Stellenwert und die Qualität der feuerwehrfachlichen Ausbildung in Österreich bereits bei den jüngsten unter den Florianijüngern. mehr >


Erfolgsgeschichte neue Grünberg-Seilbahn
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer gratuliert der 100.000sten Besucherin
Gmunden/Linz (lk) Am 14.06.14 ging die neue Grünberg-Seilbahn nach mehr als drei Jahren Stillstand und einem Jahr Bauzeit in Betrieb. Mit der derzeit modernsten Seilbahn der Welt wurden für die erste Sommersaison von den beiden Geschäftsführern der OÖ Seilbahnholding Dietmar Tröbinger und Alfred Bruckschlögl 50.000 Sommergäste prognostiziert. Diese Gästezahl wurde nun vier Tage vor Sommerbetriebsschluss am Vormittag des 13.11. auf 100.000 Gäste verdoppelt. mehr >


Lehrlinge der Wiener Stadtwerke kochen für ehemals obdachlose Menschen
Kochen für Wien: Lehrlinge bereiten vorweihnachtliches Menü für BewohnerInnen des Sozial betreuten Wohnhauses Franziska Fast der Volkshilfe Wien zu
Wien (volkshilfe wien) - Anderen eine Freude machen und sich dabei sozial engagieren: Das machten am 13.11. fünf Lehrlinge der Wiener Stadtwerke, die gemeinsam mit ihrer Lehrlingsbeauftragten Gabriele Aurednicek und Alexandra Herzig, Ausbildungsleiterin bei Wiener Netze, für die BewohnerInnen des Sozial betreuten Wohnhauses Franziska Fast der Volkshilfe Wien aufkochten. mehr >


So tickt Österreichs Jugend
Jugend Trend Monitor 2014 vorgestellt – DocLX Holding und Marketagent.com stellen bereits zum vierten Mal größte Jugendstudie Österreichs vor. Im Fokus der aktuellen Untersuchung stehen Körperkult, Sex und Drogenkonsum.
Wien (lcg) - „Es wächst eine wertkonservative Generation mit hohem Bewusstsein heran, die sich an den Wertekonstrukten ihrer Eltern orientiert. Drogenkonsum ist kein Thema und mit Sexualität geht die Jugend von heute offen, aber bewusst um“, fasst DocLX Holding-Eigentümer Alexander Knechtsberger den vorliegenden Jugend Trend Monitor zusammen. mehr >


Landtagspräsident Kopietz eröffnet Europas größte Seniorenmesse
Umfangreiche Informationen für die Generation 50+ auf der Wiener Herbst Senioren Messe
Wien (rk) - "Seniorinnen und Senioren werden immer mobiler und flexibler", sagt Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz bei der Eröffnung der 18. Wiener Herbst Senioren Messe in der Messe Wien am 12.11. Diesem Anlass entsprechend bietet die Wiener Herbst Senioren Messe bis Samstag, nicht nur ein vielfältiges Angebot an Highlights der nationalen und internationalen kulinarischen Köstlichkeiten, der attraktivsten Wellness-Oasen, Top Reisezielen zu den schönsten Plätzen Österreichs und natürlich auch darüber hinaus zu den exotischsten Zielen dieser Welt, sondern auch äußerst interessante Informationen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich. mehr >


Hiesl: Babyboom setzt sich fort!
Oberösterreich – wo Kinder willkommen sind
Linz (lk) - Erfreut zeigt sich Familien-Landesrat LH-Stv. Franz Hiesl über das vermehrte Kinderlachen in Oberösterreich, wie die Zahlen der Statistik Austria beweisen: „Oberösterreich verzeichnet mit + 6,4 % einen Babyboom in den ersten 9 Monaten des Jahres 2014“. Insgesamt erblickten 10.696 Babys das Licht der Welt und somit um 79 mehr als das um 200.000 Einwohner/innen mehr zählenden Nachbarbundesland Niederösterreich. mehr >


Mariahilfer Straße Neu: Neues Video erklärt Begegnungszone
Wien (rk) - Um das respektvolle und wertschätzende Miteinander zu fördern, hat die Stadt Wien ein Video auf http://www.dialog-mariahilferstrasse.at veröffentlicht, das die Begegnungszone auf der Mariahilfer Straße erklärt. Eine FAQ mit mehr Details ergänzt das Webvideo. Im Zuge des Abschlusses der Bauarbeiten im ersten Abschnitt der neugestalteten Mariahilfer Straße bis zum 14.11.2014, werden derzeit im Bereich der Begegnungszone zwischen Kaiserstraße und Andreasgasse die notwendigen Bodenmarkierungen durchgeführt und Verkehrszeichen aufgestellt. mehr >


Zahl der Geburten stieg von Jänner bis September 2014 um 3,8%
Wien (statistik austria) - Die vorläufige Zahl der Neugeborenen in Österreich lag laut Statistik Austria in den ersten neun Monaten 2014 mit 60.058 um 2.171 bzw. +3,8% über den Ergebnissen des gleichen Vorjahreszeitraums (Jänner bis September 2013: 57.887). Die Unehelichenquote (Anteil der unehelich geborenen Kinder an allen Lebendgeborenen) stieg im bisherigen Jahresverlauf 2014 auf 41,5% (1. bis 3. Quartal 2013: 41,1%) und war mit 52,8% in Kärnten am höchsten. mehr >


Spatenstich für erste Wientalterrasse und neuen Steg
Wien (rk) - Mit der ersten Wientalterrasse im Bereich zwischen Redergasse und Spengergasse bekommen die BewohnerInnen des 5. und des 6. Bezirks einen neuen gemeinsamen Platz. Es entsteht ein Raum für den Aufenthalt im Freien, zum Spielen oder für die Mittagspause an einem besonderen Ort. "Mit den Wientalterrassen erobern wir in der engen Innenstadt wertvollen neuen Platz und schaffen gleichzeitig ein unverwechselbares Wahrzeichen für das Wiental und seine Umgebung", so Wiens Vizebürgermeisterin und Planungsstadträtin Maria Vassilakou. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Religionen in Österreich: Glaube darf nie Gewalt rechtfertigen
Gemeinsame Erklärung gesetzlich anerkannter Kirchen und Religionsgesellschaften
Wien (kap) - Religionen dürfen niemals, mit welchen Argumenten auch immer, als Grundlage für Gewalt missbraucht werden: Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung der gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften in Österreich hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Geeinigt hatten sich auf den Text u.a. die christlichen Kirchen und Vertreter der Juden und Muslime in Österreich. mehr >


Bartholomaios im Burgenland: "Großer Schritt in Richtung Einheit"
Ökumenischer Patriarch, Einheitsrat-Präsident Koch und Nuntius Zurbriggen bei Eisenstädter Martinsfest - Stiftungsurkunde für künftiges griechisch-orthodoxes Kloster in St. Andrä übergeben
Eisenstadt (kap) - Im Zeichen der Einheit der Kirchen stand das diesjährige Martinsfest in der Diözese Eisenstadt. Bischof Ägidius Zsifkovics konnte zum Festgottesdienst am Vormittag des 11.11. den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. im Eisenstädter Martinsdom begrüßen. Mit dem Patriarchen waren auch Metropolit Arsenios (Kardamakis) und weitere Metropoliten des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel nach Eisenstadt gekommen, Superintendent Manfred Koch vertrat die Evangelische Kirche. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Simmering: Eva-Maria Hatzl neue Bezirksvorsteherin
Wien (rk) - Am Nachmittag des 21.11. wurde Eva-Maria Hatzl im Rahmen der Sitzung der Bezirksvertretung zur neuen Bezirksvorsteherin des 11. Wiener Gemeindebezirks gewählt. Die Angelobung nahm Bürgermeister Michael Häupl vor. Hatzl folgt damit Renate Angerer, die dieses Amt elf Jahre lang ausübte und nun in Pension geht. mehr >


Ein "Golden Ribbon" für Innsbrucks Stadtoberhaupt
Der bevorstehende COPD-Tag klärt über die chronische Lungenkrankheit auf
Innsbruck (ikm) - Anlässlich des Welt-COPD-Tages am 19.11. empfing Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer den Lungenfacharzt Dr. Christoph Puelacher, der ihr den „Golden Ribbon“ überreichte. Die goldene Schleife soll Bewusstsein schaffen für die chronische Erkrankung COPD, von der in Österreich rund 25% der über 40-Jährigen betroffen sind. Vor allem die Zahl der weiblichen PatientInnen nimmt deutlich zu. mehr >


Manager, Publizist, Fußballfunktionär
Am 19.11. ehrte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny Beppo Mauhart mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien:
Wien (rk) - "Beppo Mauhart ist das Musterbeispiel eines Citoyens, der sich als Bürger engagiert. Er hat viel getan in so verschiedenen Bereichen wie dem Sport, der Kultur aber auch der Wirtschaft und der Publizistik. In seinem Wirken ist ein grundlegendes gesellschaftliches Engagement erkennbar, wie bei seinem unermüdlichen Einsatz für eine Bildungsreform. Beppo Mauhart ist jemand, der stets mehr getan hat, als er tun mußte", würdigte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny das Wirken des Geehrten. mehr >


Gemeinsam gegen die Atomkraft
Sima verleiht Anti-Atom-Kämpferin Maria Urban das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien
Wien (rk) - Eine Anti-Atom-Kämpferin der ersten Stunde wurde am 18.11. im Rathaus von Umweltstadträtin Ulli Sima mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet: Maria Urban kämpft seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im Jahre 1986 mit vollem Engagement für eine atomkraftfreie Zukunft: "Ich bedanke mich bei Maria Uran für ihren unermüdlichen Einsatz - ich bewundere ihr Durchhaltevermögen und bin stolz darauf, mit ihr Seite an Seite schon zahlreiche Aktionen gegen die Atomkraft miterlebt zu haben", so Sima bei der Ehrung… mehr >


Martin Haselböck feiert seinen 60. Geburtstag
Wien (baderundteam) - Der österreichische Dirigent und Organist Martin Haselböck feiert am 23.11. seinen 60. Geburtstag. Aufgewachsen in einer bekannten Musikerfamilie, studierte Haselböck bereits während seiner Gymnasialzeit an der Wiener Musikhochschule Kirchenmusik, Orgel, Blockflöte-Konzertfach und Komposition bei Michael Radulescu (Orgel), seinem Vater Hans Haselböck (Orgelimprovisation), Hans Gillesberger (Chorleitung), Anton Heiller (Kirchliche Komposition) und Friedrich Cerha (Komposition). mehr >


Die älteste Innsbruckerin ist 107 Jahre alt
Innsbruck (ikm) - Innsbrucks älteste Bewohnerin, Maria Mair, feierte am 01.11. ihren mittlerweile 107. Geburtstag. Zu diesem Anlass stattete ihr Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer wieder einen Besuch ab, um dem Geburtstagskind persönlich die besten Glückwünsche und einen bunten Blumenstrauß zu überbringen. mehr >


LH Pühringer gratuliert ältestem Oberösterreicher Günter Fronius zum 107. Geburtstag:
Großer Unternehmer, „Baumeister“ des Wirtschaftsraumes und engagierter Heimatvertriebener – Bereits 107 Oberösterreicher/innen sind 101 Jahre und älter
Linz (lk) - Dem ältesten Oberösterreicher, Unternehmer Ing. Günter Fronius, gratulierte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer bei einem Besuch am Wochenende zu dessen 107. Geburtstag am 11. November 2014. Der Jubilar begeht seinen Geburtstag auf eigenen Wunsch in aller Stille. „Günther Fronius ist ein großer Unternehmer und tatkräftiger Baumeister des Wirtschaftslandes Oberösterreich,“ würdigt Pühringer den ältesten Landesbürger. mehr >


Festschrift für Herlinde Menardi
Profunde Volkskundlerin wirkte 35 Jahre im Tiroler Volkskunstmuseum. Mit Ende des Jahres geht Menardi in den wohlverdienten Ruhestand
Innsbruck (tlm) - Keine bzw. keiner vor ihr war bislang länger am Tiroler Volkskunstmuseum beschäftigt als sie: Dr. Herlinde Menardi geht nach 35-jähriger Tätigkeit am Museum mit Ende des Jahres in Pension. Am 10.11. wurde sie im Großen Saal des Landhauses mit einer Festschrift geehrt. „Herlinde Menardis enge Verbundenheit mit Tirol spiegelt sich in ihren exzellenten wissenschaftlichen Arbeiten wider. Über die staatlichen Grenzen und sprachlichen Unterschiede hinweg hat sie den Kulturraum Tirol bis in die letzten Winkel erforscht und so die Idee der Europaregion Tirol gestärkt“, würdigt Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa die Verdienste Menardis. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Stadt Salzburg: Wegweiser für die Wissensstadt – Neues Wissensportal online
Kompakt und übersichtlich: Information, Service & Datenbanksuche
Salzburg (stadt) - Ein unverwechselbares Profil und langfristig aufgebaute Stärken: Darauf zielt das Projekt „Wissensstadt Salzburg“ ab, das auf Initiative von Bürgermeister Heinz Schaden seit 2012 unter Leitung der Abteilung 2 – Kultur, Bildung & Wissen läuft. „In Salzburg ist eine unglaubliche Menge von Wissen vorhanden, mit dem in vielen, ganz unterschiedlichen Einrichtungen sehr aktiv gearbeitet wird – das zeigt die erste systematische Untersuchung der Wissenslandschaft vom Vorjahr ganz eindrücklich.“, betont Bürgermeister Heinz Schaden. mehr >


Patentiertes Leichtbauelement aus Holz gewinnt Inventum Gold
Kielsteg gewinnt Erfinderpreis INVENTUM, Silber geht an Dr. Klaus Pastl und FACC erhält Bronze
Wien (patentamt) - Inventum, der Preis für das Patent des Jahres, ging in die dritte Runde. Auch dieses Mal war es für die hochkarätige Jury nicht einfach, aus den zahlreichen Einreichungen die Gewinner/innen zu nominieren. Die Jurymitglieder Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sabine Seidler, Rektorin der TU Wien, DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, Direktorin von Austrian Standards, Dipl.-Ing. Peter Puchberger, Präsident der Österreichischen Patentanwaltskammer und Mag. Rupert Haberson von der Wirtschaftskammer Österreich kamen schließlich zu einem eindeutigen Ergebnis und präsentiert die Sieger/innen: mehr >


Funksystem kann RFID-Etiketten aufspüren
Drahtlos erfassbare RFID-Tags werden bei Mautsystemen oder in Fertigungsstraßen eingesetzt. Eine Erfindung der TU Wien ermöglicht nun, ihre Position genau zu bestimmen.
Wien (tu) - Sie sind klein, brauchen keine Batterie und werden heute milliardenfach eingesetzt. RFID-Tags können zum Erkennen von Autos bei der Mautstelle dienen, zur Überwachung von Industrieprodukten in der Fabrik oder zum Inventarisieren von Waren. Auch um authentische Luxuswaren von billigen Fälschungen unterscheiden zu können, setzt man heute RFID-Tags ein. mehr >


Mitterlehner: Entwicklung der Universitäten durch klare Regelungen vorantreiben
Ministerrat beschließt Novelle zum Universitätsgesetz - Frauenförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wissenschaftliche Qualität im Fokus
Wien (bmwfw) - "Mit dieser Novelle verbessern wir die bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen, damit die Universitäten die Möglichkeiten ihrer Autonomie noch besser für die künftige Entwicklung nutzen können. Gleichzeitig wollen wir die Vereinbarkeit von Wissenschaftskarriere und Familie sowie die Förderung von Frauen weiter voran treiben", sagt Vizekanzler und Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich des Beschlusses der Novelle zum Universitätsgesetz (UG) im Ministerrat am 18.11. mehr >


Chury ist kalt und hart wie Eis
Oberflächeneigenschaften des Kometen überraschen auch Grazer Forscher
Wien (öaw) - Erstmals konnte direkt auf einer Kometenoberfläche deren Festigkeit untersucht werden. Ermöglicht hat dies u.a. das Messgerät MUPUS, an dem auch das Grazer Institut für Weltraumforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mitgearbeitet hat. mehr >


Resveratrol aus Rotwein wirkt entzündungshemmend
Naturstoff Resveratrol hat therapeutisches Potential bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Wien (universität) - "Ein Glaserl in Ehren kann niemand verwehren!" Wie das in Rotwein enthaltene Resveratrol tatsächlich wirkt, das haben nun WissenschaftlerInnen der Universität Wien, der Universitätsmedizin Mainz und der Universität Jena gemeinsam herausgefunden. Der Naturstoff hemmt die Bildung von Entzündungsfaktoren, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen, und hat damit therapeutisches Potential. Die Forschungsergebnisse erscheinen aktuell im Wissenschaftsmagazin "Nucleic Acids Research" mehr >


Künstliche Wolke produziert Pulverschnee auf Knopfdruck
Obergurgl (oetztal.com) - Ab sofort wird in Obergurgl, das an diesem Wochenende die Skisaison eröffnet, erstmals eine Labortechnik erprobt, mit der hochwertiger Neuschnee mit relativ geringer Dichte, deutlich reduziertem Energieverbrauch und wesentlich effizienterer Nutzung der Ressource Wasser in einer künstlichen Schneewolke hergestellt wird. Im Vergleich zur bereits bekannten Kunstschneeproduktion mit Schneekanonen könnte diese im Obergurgler Freiluftlabor angewandte "NEUSCHNEE-Technologie" DIE revolutionäre Entwicklung im modernen Wintersport sein. mehr >


Pflichtschulabschluss nachholen - es geht weiter
Bessere Ausbildung - bessere Jobchancen
Wien (rk) - Seit dem Frühjahr 2012 nutzten rund 2.300 junge WienerInnen die Chance, ihren Pflichtschulabschluss nachzuholen -ohne dafür privates Geld ausgeben zu müssen. Denn Bund und Land Wien starteten damals die Bildungsmaßnahme "Initiative Erwachsenenbildung". Dieses erfolgreiche Projekt wird nun fortgesetzt. Ab 2015 bis 2017 werden nochmals rund 17 Mio Euro in die Qualifizierung von Menschen investiert. mehr >


Gegen den Strom
Mobilität der Bakterien als Angriffspunkt zur Krankheitsbekämpfung
Wien (vermed uni) - Sich zu bewegen, hilft vielen Bakterien, in bestimmte Nischen zu gelangen oder sich aus feindlichen Umgebungen zurückzuziehen. Das Bakterium Mycoplasma gallisepticum, ein Krankheitserreger bei Geflügel, kann auf glatten Oberflächen gleiten. WissenschafterInnen der Vetmeduni Vienna fanden nun heraus, welche Proteine für diesen Gleitmechanismus verantwortlich sind. Das Gleiten zu unterbinden, könnte die Bakterien weniger infektiös machen, aber auch helfen, einen Impfstoff gegen den Erreger zu entwickeln. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin Veterinary Research veröffentlicht. mehr >


Gerfried Zeichen ist Preisträger des "RFT OÖ Award 2014"
Linz (lk) - Der Rat für Forschung und Technologie für OÖ prämierte aus einer Reihe hochkarätiger Nominierungen em.o.Univ-Prof. DI Dr.techn. Gerfried Zeichen zum Preisträger des RFT OÖ Award 2014. Landesrätin Mag.a Doris Hummer überreichte den Preis im Rahmen eines feierlichen Festaktes am 17. November 2014 im Linzer Landhaus. Gerfried Zeichen ist emeritierter Universitätsprofessor der TU Wien und Berater in der industriellen Grundlagenforschung sowie Autor (sein aktuelles Buch: „Ingenieure an die Schalthebel“). Er setzte durch seine Tätigkeiten im Bereich der Forschung sowie seiner zahlreichen Führungspositionen in der Industrie, u.a. Carl Zeiss AG und Steyr-Daimler-Puch AG (heute Magna), zukunftsweisende Schritte für die Forschungslandschaft in Oberösterreich und darüber hinaus. mehr >


Kommunizierende Autos für smarte Verkehrszukunft erreichen Wien
Wien (siemens) - NXP und Partner Siemens, Honda, Cohda Wireless, der deutsche TÜV Süd und die Automobilclubs AvD und ANWB schicken Communicating Cars auf das Testfeld Wien. Die großangelegte Testfahrt mit vernetzten Autos hat ihr erstes wichtiges Etappenziel erreicht und machte am 17.11. Station in Wien. Im Rahmen der „Communicating Cars“-Initiative demonstrieren NXP und Partner auf dem Siemens Testfeld die Alltagstauglichkeit und den Praxisnutzen intelligenter Verkehrssysteme (ITS). Wien ist eine der drei Stationen der Testfahrt entlang des „ITS Korridors“ durch Deutschland, Österreich und die Niederlande. mehr >


Wie man einem Plastikfilm das Sehen lehrt
Linz (jku) - Den weltweit ersten biegbaren und transparenten Bildsensor hat das Institut für Computergrafik der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz bereits 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun hat das Team um Institutsvorstand Prof. Oliver Bimber den nächsten Durchbruch geschafft: Ein neuartiges Machine-Learning-Verfahren ermöglicht die Rekonstruktion von fast gestochen scharfen Bildern. mehr >


MedAustron: Erster Teilchenstrahl in Behandlungsraum geleitet
LH Pröll: Nächster großer Meilenstein für "Leuchtturmprojekt"
Wr. Neustadt/St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll startete am 13.11. per Knopfdruck den ersten Teilchenstrahl, der in einen Behandlungsraum von "MedAustron" in Wiener Neustadt geleitet wurde. Damit wurde "ein bedeutender Meilenstein am Weg zum ersten Patienten bei MedAustron", gesetzt, wie im Zuge einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Pröll, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der EBG MedAustron Mag, Klaus Schneeberger und dem CEO von MedAustron Dr. Bernd Mößlacher betont wurde. mehr >


Mitterlehner: Erfolgreicher Start für Österreichs Wissenschaft bei Horizon 2020
Bisher wurden Projekte im Wert von 64 Millionen Euro genehmigt - Bewilligungsquote heimischer Institutionen und KMU - Beteiligung über EU-Schnitt
Wien (bmwfw) - Österreichs Forschungsinstitutionen und forschende Unternehmen haben bei den ersten Ausschreibungen des 2014 gestarteten Förderprogramms "Horizon 2020" sehr erfolgreich abgeschnitten. "Die erste Bilanz ist äußerst erfreulich und bestätigt einmal mehr die hohe Qualität unserer Forschungsprojekte. Bisher haben heimische Institutionen und Unternehmen bereits Fördergelder in Höhe von 64 Millionen Euro bewilligt bekommen und liegen bei der Erfolgsquote über dem EU-Schnitt", so Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich der Europatagung des BMWFW am 13.11. mehr >


Über den Wolken
ForscherInnen des Wegener Center der Uni Graz beobachten erstmals dreidimensionale globale Windfelder
Graz (universität) - Die globalen Windfelder in der freien Atmosphäre haben wesentlichen Einfluss auf das Klima der Erde. Veränderungen der Zirkulationsströme stehen in engem Zusammenhang mit weltweiten Klimatrends. WissenschaftlerInnen am Wegener Center der Karl-Franzens-Universität Graz ist es erstmals gelungen, globale Windfelder in ihrer dreidimensionalen Ausdehnung zu beobachten – mit der satellitengestützten Methode der Radio-Okkultation. mehr >


Schmetterlinge: Langer Sommer, langes Leben?
Wien (universität) - Warum manche Tiere sehr alt werden und andere nicht, ist eine noch ungelöste Frage in der Biologie. Trotz zahlreicher Studien, v.a. zur Lebensdauer und Alterungsprozessen des Menschen, ist unklar, inwieweit ein längeres Leben einen evolutiven Vorteil für den einzelnen Organismus bedeutet. ForscherInnen der Universität Wien gehen dieser Frage auf ungewöhnliche Weise nach: Sie untersuchen die kurzlebigen Schmetterlinge. mehr >


Positive Psychologie: Neue Therapien gegen Depressionen
Salzburg (universität) - Für die Überprüfung der Wirksamkeit dieser neuen Psychologischen Behandlungsformen bieten die Experten der Universität Salzburg Menschen mit depressiven Verstimmungen eine kostenlose 14-wöchige ambulante Behandlung an. Der Fachbereich Psychologie der Universität Salzburg hat unter der Leitung von Universitätsprofessor Anton-Rupert Laireiter zwei neue Therapieformen zur Behandlung von depressiven Störungen entwickelt. Es handelt sich dabei um eine „Positive Psychotherapie“ (PPT), die auf der „Positiven Psychologie“ basiert. mehr >


Die Kriegergräber von Mattersburg und Sigleß
Am 26. November werden in der Bauermühle in Mattersburg die hochinteressanten archäologischen Funde aus den Grabungen 2014 präsentiert.
Mattersburg (stadt) - Der Friedhof von Mattersburg, der 2010 entdeckt wurde, wurde heuer erstmals in größerem Umfang archäologisch untersucht. „Auf engstem Raum (etwa 300 m²) konnten bislang 52 Gräber des ausgehenden 8. und beginnenden 9. Jahrhunderts n. Chr. d. h. aus der Zeit der Erstnennung von Mattersburg lokalisiert werden, darunter überraschend viele Waffengräber“, erklärt Grabungsleiterin Dr. Dorothea Talaa. mehr >


Spin-off der TU Wien bringt optisches Mikrofon zur Marktreife
Unempfindlich gegenüber Wind und Vibrationen, hochpräzise in einem extrem weiten Frequenzbereich: Das Lasermikrofon von Xarion vereint viele Vorteile.
Wien (tu) - Mit Licht Schallwellen messen – das klingt vielleicht auf den ersten Blick merkwürdig, könnte die akustische Mess- und Aufnahmetechnik aber in vielen Bereichen verändern. An der TU Wien erfand Balthasar Fischer im Rahmen seiner Dissertation am Institut für Photonik (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik) ein Lasermikrofon, mittlerweile entwickelt er seine patentierte Erfindung in der Startup-Firma Xarion weiter. mehr >


Risikomanagement im Tierreich
Eltern verteidigen ihren Nachwuchs nicht um jeden Preis
Wien (vetmeduni) - Eltern wollen für ihre Nachkommen nur das Beste. Ob das tatsächlich immer der Realität entspricht, haben Forschende der Vetmeduni Vienna an Blaumeisen untersucht. Sie gingen der Frage nach, ob die Vögel wirklich alles riskieren, um ihre Jungen vor Feinden zu schützen. Das Resultat: Eltern wägen ab. Nicht nur das Risiko für die Jungen, sondern auch das eigene Risiko spielen für die Eltern bei der Nestverteidigung eine Rolle. Die Ergebnisse sind im "Journal Proceedings of the Royal Society B" veröffentlicht. mehr >


JKU-Wissenschafter erforschen Bindewirkung von Zellen
Linz (jku) - 66 Abteilungen und Institute der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz forschen derzeit im medizinischen oder medizinnahen Bereich. Eines davon ist das Institut für Medizin- und Biomechatronik unter der Leitung von Prof. Werner Baumgartner. Er ist mit seinem Team den Geheimnissen der Haftung von Zellen auf der Spur. mehr >


Desiro ÖBB cityjet vorgestellt
Wien (siemens) - Verkehrsminister Alois Stöger, und Christian Kern, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG, präsentierten gemeinsam mit Jochen Eickholt, Bahnchef von Siemens, den neuen Regionaltriebzug vom Typ Desiro für Österreich im Siemens-Werk in Krefeld. Der erste Zug hat die Werkshallen verlassen und wird nun im Prüfzentrum in Wegberg-Wildenrath auf Herz und Nieren geprüft. Der erste ÖBB cityjet kommt im Jänner 2015 für Tests im Windkanal nach Wien. mehr >


Neuartiges Laser-System zur Produktion von Röntgenstrahlung
Mit einem neuentwickelten Lasersystem der TU Wien lassen sich kurze Röntgenblitze erzeugen.
Wien (tu) - Röntgenstrahlen werden heute in vielen Bereichen der Medizin oder der Materialwissenschaft eingesetzt. Um ein gebrochenes Bein abzubilden, genügt ein kontinuierlicher Strom von Röntgenstrahlen. Um allerdings zeitabhängige Phänomene auf extrem kurzen Zeitskalen untersuchen zu können, braucht man kurze Röntgenpulse. mehr >


Bestnoten für interuniversitäres Netzwerk "netpol"
LH Pröll: "Erweitert unsere wissenschaftliche Kompetenz"
St. Pölten (nlk) - Das internationale und interuniversitäre Netzwerk "Politische Kommunikation netpol" wurde 2010/11 mit Unterstützung des Landes Niederösterreich als Zusammenarbeit der Donau-Universität Krems und der Karl-Franzens-Universität Graz mit der Andrássy Universität in Budapest, der Deutschen Universität für Weiterbildung in Berlin, der Babes-Bolyai-Universität im rumänischen Cluj sowie externen Netzwerkpartnern aus dem tertiären Bildungssektor konzipiert. mechr >


Wallner: Wissenschaft und Forschung sichern positive Zukunftschancen
Wissenschaftspreis 2014 des Landes Vorarlberg verliehen
Bregenz (vlk) - Den mit 10.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis des Landes Vorarlberg hat Landeshauptmann Markus Wallner am Abend des 10.11. an den Historiker Meinrad Pichler übergeben. Einen Würdigungspreis erhielt der Mediziner Reto Bale. Ein Spezialpreis wurde an die Wirtschaftswissenschafterin Susanne Fenkart und an den Mathematiker Alexander Mathis verliehen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Mögliche Alternative zu Antibiotika entdeckt
Bern (idw) - Ein internationales Forscherteam unter Berner Leitung hat eine neue Substanz entwickelt, um schwere bakterielle Infektionen zu behandeln – ohne den Einsatz von Antibiotika. Damit könnten künftig auch Antibiotika-Resistenzen vermieden werden. mehr >


Moleküle bewegen mit Fingerspitzengefühl
Neue Methode in der Rastertunnelmikroskopie: Jülicher Forscher bilden Schriftzug aus 47 Molekülen
Jülich (forschungszentrum) - Jülicher Wissenschaftler haben eine neue Ansteuerung für Rastertunnelmikroskope entwickelt, die es ihnen ermöglicht, einzelne große Moleküle interaktiv mit der Hand zu verschieben. Bisher waren nur simple, starr programmierte Bewegungen möglich. Zum Test haben die Forscher aus einer einlagigen Molekülschicht einen Schriftzug herausgetrennt, der aus gerade einmal 47 Molekülen besteht. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

LIVE: Wiener Symphoniker: Antrittstournee
Am 21.11. starten Philippe Jordan und die Wiener Symphoniker ihre erste gemeinsame Tournee
Wien (wiener symphoniker) - Nach seinen ersten Publikum wie Kritik überzeugenden Wiener Konzerten als neuer Chefdirigent der Wiener Symphoniker geht Philippe Jordan ab 24.11. mit „seinem“ neuen Orchester auf Westeuropa-Tournee. mehr >


Künstlerhaus Klagenfurt: Seit 100 Jahren ein Plattform für die Kunst
LH Kaiser und LR Benger und LR Holub bei Festakt und Vernissage zu 100 Jahre Künstlerhaus Klagenfurt - Kunstverein ist älteste Kulturinstitution Kärntens
Klagenfurt (lpd) - Mit einem Festakt und der Eröffnung der Jubiläumsausstellung „100 Jahre Künstlerhaus“ feierte am Abend des 20.11. der Kunstverein Kärnten das 100 Jahr Jubiläum des unter Denkmalschutz stehenden Künstlerhaus Klagenfurt. Seitens des Regierungskollegiums nahmen Landeshauptmann Peter Kaiser und Kulturreferent LR Christian Benger und LR Rolf Holub an der Jubiläumsveranstaltung teil. mehr >


Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus
Wien (rk) - Am Freitag, dem 28. November 2014, beginnt wieder das Internationale Adventsingen im Festsaal des Wiener Rathauses. Dieses Jahr haben sich über 80 Chöre angekündigt. Neben Chören aus den österreichischen Bundesländern und verschiedenen europäischen Ländern werden Chöre aus Botswana, Japan und den USA Volks-, Advent- und Weihnachtslieder zum Besten geben. mehr >


Volksschulkinder mit Violinen & Co
Bei einem musikalischen Einstiegsprogramm für Kinder formte sich unerwartet eine Streicherklasse
Wien (rk) - Das Projekt ELEMU (Elementares Musizieren) verschafft Volksschulklassen innerhalb des Regelunterrichts ein verstärktes musikalisches Angebot. Betreut werden die Klassen von Expertinnen und Experten der Musikschule und den Volksschullehrkräften. In der ELEMU Klasse der Volksschule Knöllgasse ist in diesem Schuljahr etwas Besonderes entstanden: Die Kinder begeistern sich alle zusammen für Streichinstrumente. mehr >


Neues Kuratoren-Duo für das 6. Popfest Wien
Wien (rk) - Musikerin, DJ und Komponistin Susanne Kirchmayr wird gemeinsam mit dem Radiomacher und Produzenten Stefan Trischler für das Programm des kommenden Popfest Wien verantwortlich zeichnen. Nach fünf erfolgreichen Popfest-Ausgaben werden damit 2015 erneut zwei vielfältige Musikerpersönlichkeiten und Szenekenner als Kuratoren-Duo die inhaltliche Ausrichtung des Popfests gestalten. mehr >


Tony Conrad - Über zwei Ecken
von 3. Dezember 2014 - 8. März 2015 in der Kunsthalle Wien
Wien (kunsthallewien) - Als Finale des Ausstellungsjahres 2014 präsentiert die Kunsthalle Wien die erste Einzelausstellung des amerikanischen Filmemachers, Musikers und Komponisten Tony Conrad in Österreich. Das Werk Conrads, der als Schlüsselfigur der amerikanischen Avantgarde gilt, changiert zwischen Minimalismus, experimentellem Undergroundfilm und Konzeptkunst. Die bewusst nicht als Werkschau angelegte Ausstellung zeigt Tony Conrads analytisches Interesse an Machtstrukturen sowie an Begriffen wie Isolation und Transparenz, die er unter gesellschaftskritischen wie medienübergreifenden Gesichtspunkten untersucht. mehr >


Haus der Musik: Botschafter der Lang Lang International Music Foundation
Erstes gemeinsames Musikvermittlungsprojekt: Stairplay - Music Step by Step
Wien (rk) - Musik mit allen Sinnen spielerisch entdecken und genießen: Seit vielen Jahren bietet das Haus der Musik - ein Museum der Wien Holding - innovative und unkonventionelle Zugänge zum Thema Musik. Das interaktive Erlebnismuseum in der Wiener Innenstadt zählt rund 216.000 BesucherInnen im Jahr und ist zugleich auch die Gründungsstätte der Wiener Philharmoniker. Seit der Eröffnung im Juni 2000 wird im Haus der Musik auf vier Etagen die faszinierende Welt der Musik und Klänge präsentiert. mehr >


NÖ Musikschulen auf Erfolgskurs
Sobotka: 58.000 Schülerinnen und Schüler an 461 Standorten
St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und die Geschäftsführerinnen Dorothea Draxler (Kultur.Region.Niederösterreich) und Mag. Michaela Hahn (Musikschulmanagement) informierten am 19.11. bei einer Pressekonferenz in St. Pölten über das Musikschulwesen in Niederösterreich. Dabei wurde auch die CD "Stein des Anstoßes" vom Jugendjazzorchester Niederösterreich vorgestellt. mehr >


Das Technische Museum Wien in Bewegung
Zwei neue Ausstellungen zum Thema Mobilität
Wien (tmw) - Am 25.11. präsentiert das Technische Museum Wien im Rahmen einer Pressekonferenz die neue Ausstellung "Mobilität" sowie die Mitmachausstellung "In Bewegung". Es verfügt über eine international einzigartige Sammlung von Verkehrsobjekten, die nun völlig neu präsentiert werden. Der bisherige Verkehrsbereich des Museums wurde in monatelanger Arbeit rundum erneuert und erweitert. mehr >


Jahresprogramm 2015 der Tiroler Landesmuseen
Innsbruck (tlm) - Elf Sonderausstellungen, knapp 20 Konzerte, ein reichhaltiges Angebot für Schule und Kindergarten sowie drei neue Veranstaltungsformate stehen im Jahr 2015 auf dem Programm der Tiroler Landesmuseen. Anlässlich des Kriegsausbruchs in Tirol 1915 erinnert das Ferdinandeum mit einer großen Ausstellung an die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts. Beleuchtet werden sozialhistorische, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte. Fünf Sonderausstellungen widmen sich der zeitgenössischen Kunst, wobei der Fotografie besonders Rechnung getragen wird, bzw. der Kunst nach 1945. mehr >


Georg-Trakl-Preis für Lyrik 2014 geht an Waltraud Seidlhofer
Je 4.000 Euro von Republik Österreich und Land Salzburg / Förderungspreis an Peter Enzinger
Salzburg (lk) - Der Georg-Trakl-Preis für Lyrik 2014 geht an die Autorin Waltraud Seidlhofer. Die Entscheidung traf eine unabhängige Jury, bestehend aus Dr. Evelyne Polt-Heinzl (Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur in Wien), Prof. Rüdiger Görner (Gastprofessor an der Universität Salzburg und der Queen Mary University of London) und Dr. Anton Thuswaldner (Literaturkritiker, Salzburg). mehr >


Mailath präsentiert Tomas Zierhofer-Kin als neuen Intendanten der Wiener Festwochen ab 2016
Wien (rk) - Tomas Zierhofer-Kin wird der neue Intendant der Wiener Festwochen. Das erste von ihm gestaltete Festival wird 2017 in Wien stattfinden, sein Vertrag ist auf fünf Jahre anberaumt. Die künstlerische Leitung für das gesamte Festival liegt damit in den Händen des erfahrenen Festivalmachers Tomas Zierhofer-Kin. mehr >


Gluck-Matinee 2014: Raritäten und berühmte Klassiker
Salzburg (gluck-forschungsstelle) - Am 23. November 2014 um 11:00 wird im Solitär des Mozarteums die 7. Gluck-Matinee, organisiert von der Gluck-Forschungsstelle und der Nürnberger Versicherung in Kooperation mit dem Musikum Salzburg, stattfinden. Gemäß dem festlichen Anlass, dem 300. Geburtstag des Komponisten Christoph Willibald Gluck, wurden für das Programm Kompositionen gewählt, die für unterschiedliche höfische Feiern geschrieben wurden oder wie Glucks wohl berühmtestes Werk Orfeo ed Euridice als „Azione teatrale“ in der Tradition der Festoper standen mehr >


Wienerlied – und?
Der musikalische Adventkalender von 1. - 23. Dezember 2014
Wien (gamuekl) - Der Musikalische Adventkalender, ein Konzept/Programm aus der immer geöffneten Kulturwerkstatt von Friedl Preisl (Akkordeonfestival, KlezMORE Festival ...), erlebt heuer seine bereits 6. Auflage! Seit 2009 werden dabei - beginnend mit dem 1. Bezirk am 1. Dezember und endend mit dem 23. Bezirk am 23. Dezember - in der segensreichen Vorweihnachtszeit diverse Wiener Bühnen und Nicht-Bühnen als Alternative zum kollektiven Kaufrausch bespielt. Zu den grundsätzlichen Ansprüchen des Musikalischen Adventkalenders gehört es dabei ganz unmittelbare Kulturerlebnisse zu ermöglichen und zu zeigen, dass Wienmusik und Weltmusik kein Widerspruch sind. mehr >


Ötzi – Der Mann aus dem Eis
im MAMUZ Museum Mistelbach von 21. März - 29. November 2015
Mistelbach (mamuz) - Das MAMUZ Museum Mistelbach zeigt 2015 in Zusammenarbeit mit dem Ötzi Museum in Bozen eine umfassende Schau mit den neuesten Erkenntnissen zur berühmtesten Eismumie der Welt: von ihrer Auffindung über die Erforschung bis hin zur Rekonstruktion des Mannes aus dem Eis wird Ötzis Geschichte spannend erzählt, inklusive Live-Schaltung zum Original-Ötzi nach Bozen. mehr >


Kunsthalle Krems feiert 2015 ihr 20jähriges Jubiläum
Die Kunsthalle Krems führt zu diesem Anlass zum ersten Mal eine Jahreskarte für ihre Besucher(innen) ein.
Krems (kunsthalle) - Die Kunsthalle Krems gilt als das internationale Ausstellungshaus des Landes Niederösterreich, das sich seit seiner Gründung einen herausragenden Platz im österreichischen Kunstgeschehen erarbeitet und innerhalb der letzten Jahre auch auf internationaler Ebene eine hohe Reputation erfahren hat. mehr >


Französische Meisterzeichnungen der Albertina im Pushkin Museum Moskau
Die Ausstellung ist von 17. November 2014 bis 15. Februar 2015 zu sehen.
Moskau/Wien (albertina) - Heute Abend eröffnet im Pushkin Museum in Moskau eine Ausstellung mit über achtzig erlesene Hauptwerke der französischen Zeichenkunst vom 16. bis zum 19. Jahrhundert aus der Sammlung der Albertina. Dies ist das dritte Mal, dass die Albertina in Moskau zu Gast ist. Die erste, nunmehr vierzig Jahre zurückliegende Kooperation zwischen der Albertina und dem Pushkin Museum begann 1973 mit einer Auswahl von Meisterzeichnungen, die alle Schulen umfasste. mehr >


Eröffnung der Vienna Art Week 2014
„Running Minds“ – das Motto zum 10jährigen Jubliäum – vom 17.–23. November 2014
Wien (artphalanx) - Am Vormittag des 17.11. wurde im Rahmen eines Pressefrühstücks im Dorotheum das Programm der VIENNA ART WEEK 2014, die heuer ihr 10-jähriges Jubiläum feiert, vorgestellt. Unter dem Motto „Running Minds“ widmet sie sich dem künstlerischen Schaffensprozess und der Rastlosigkeit, die dem künstlerischen Akt immanent ist. Das Festivalprogramm, bestehend aus rund 200 Veranstaltungen in Museen, Sammlungen, Galerien, Off-Spaces und im öffentlichen Raum, bietet einen geballten Einblick in das aktuelle Wiener Kunstgeschehen. mehr >


Nives Widauer: Special Cases - Cosmic Rocket
Die Installation ist vom 18. November bis 2. Dezember 2014 im Marmorsaal des Oberen Belvedere zu sehen.
Wien (belveder) - Die Schweizer Künstlerin Nives Widauer entwirft regelmäßig installative Settings für Theater- und Opernproduktionen. Im Jahr 2011 begegnen ihr im Rahmen des Lucerne Festival die Instrumentenkisten der Wiener Philharmoniker auf der Unterbühne des Kultur- und Kongresszentrums, die sie faszinieren. "Während die Musiker auf der Bühne proben, dösen Kisten und Kleider, Taschen und Schuhe als großes Arrangement einen Dornröschenschlaf" mehr >


Landesauszeichnung für Stück „Antigone“
Tiroler Volksbühnenpreis 2014 geht an Stadttheater Kufstein
Innsbruck (lk) - LRin Beate Palfrader überreichte am Abend des 17.11. dem Stadttheater Kufstein für die Inszenierung des griechischen Dramas „Antigone“ den zweiten Tiroler Volksbühnenpreis. „Das Stadttheater Kufstein begeistert mit seinem vielfältigen Spielplan und der hohen Qualität der Produktionen nicht nur sein Publikum. Es bereichert mit seinem breiten spielerischen Spektrum auch die Palette neuer regionaler Theaterzentren in Tirol und erweitert den Begriff Volksbühnen über das Dorfspiel hinaus“, gratuliert die Landesrätin dem gesamten Ensemble zur Landesauszeichnung im Bereich Darstellende Kunst, die mit 5.000 Euro dotiert ist. mehr >


"Grauss Paule" und der "Juiwl" im Europahaus
Faszination Krampus: Am Mittwoch, den 19. November wird im Europahaus die Sonderschau "100 Krampusse aus der Sammlung Botka" eröffnet.
Klagenfurt (stadt) - Diese "Krampus-Sonderschau" im Europahaus wird Kinder wie Erwachsene gleichermaßen begeistern, denn die Figuren die hier ausgestellt werden, sind außergewöhnlichste Unikate. "Langer Tone", "Mohn-Lotta", "Giraffenhals-Juiwl" sind nur einige Krampus-Figuren, die ab Mittwoch hier zu sehen sind. Das Kärntner Landesmuseum hat gemeinsam mit der Stadt Klagenfurt diese einmalige Sonderschau organisiert. Insgesamt 100 Krampus-Figuren der Brüder Botka werden in dieser Unikatsammlung zu sehen sein. mehr >


Stift Klosterneuburg – Botschafter Niederösterreichs
Das Jubiläumsjahr des Stiftes Klosterneuburg war Anlass, einen Blick auf dieses kulturelle Erbe und dessen Bedeutung für die Menschen zu legen
Klosterneuburg (prplus) - Das Stift Klosterneuburg ist nicht nur kulturelles Erbes des hl. Leopold für die Augustiner-Chorherren, sondern auch für die Stadt Klosterneuburg, das Land Niederösterreich, die österreichische Kirche und für den österreichischen Staat. Die Erhaltung dieses Erbes ist eine wichtige Aufgabe und zugleich Bestandteil des kulturellen Bewusstseins der Menschen in diesem Land. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, muss die denkmalgeschützte Bausubstanz generationsübergreifend gepflegt und erhalten werden. mehr >


Bauherrenpreis 2014
Von 18. November 2014 bis 16. Jänner 2015 im Ausstellungszentrum im Ringturm
Wien (vic) - Jährlich seit 1967 verleiht die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs den Bauherrenpreis und zeichnet Bauten aus, die durch ihre außergewöhnliche architektonische Gestaltung und Ausführung bestechen. Darüber hinaus leisten die prämierten Projekte - in intensiver Zusammenarbeit zwischen BauherrInnen und ArchitektInnen entstanden - einen positiven Beitrag zur Entwicklung des jeweiligen Umfelds. mehr >


Kunst- und kulturhistorischer Schatz gehoben!
Dominik Steigers Oeuvre in überwältigender Fülle in der Kunsthalle Krems erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt – zu sehen bis 8. Februar 2015
Krems (kunsthalle) - Die längst überfällige Retrospektive zu einer der wichtigsten Künstlerpersönlichkeiten der österreichischen Postavantgarde fand nach intensiver Werkaufarbeitung, die noch zu Lebzeiten des heuer verstorbenen Künstlers durchgeführt wurde, am 14.11, seine feierliche Eröffnung. Nicht weniger als 500 Exponate aus mehr als fünf Jahrzehnten versammelte Direktor und Kurator Hans-Peter Wipplinger, und präsentierte damit den überbordenden Reichtum künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten im Werk Dominik Steigers. mehr >


Zwölf Chöre mit 341 Sängern im Wettstreit
Haslauer bei Abschlusskonzert des vierten Wertungssingens des Chorverbandes
Salzburg (lk) - Beim vierten Wertungssingen des Chorverbandes nahmen dieses Jahr insgesamt zwölf Chöre mit 238 Sängerinnen und 103 Sängern teil. "Die künstlerische Qualität und die Freude, mit der im Bundesland Salzburg gesungen und musiziert wird, ist besonders hoch", so Landes-hauptmann Dr. Wilfried Haslauer am 15.11. beim Abschlusskonzert im Großen Saal des Mozarteums. mehr >


"Kulturherbst" Wiener Neustadt ab 15. November
Sechs Abende mit Kabarett, einem Konzert und Zaubereien
St. Pölten (nlk) - Ein Konzert, vier Kabarettprogramme und einen Abend mit "zauberhafter" Unterhaltung umfasst der Veranstaltungsreigen des diesjährigen "Kulturherbsts" in Wiener Neustadt, der vom 15.11. bis 19.12. im Stadttheater Wiener Neustadt über die Bühne geht und sechs Abende lang von Liebesliedern über Comedy über Bauchreden bis zum kabarettistischen Jahresrückblick, zum Musikkabarett und zum Kabarettdauerbrenner für jeden Geschmack etwas bietet. mehr >


Gesamt.Kunst.Werk: Arik Brauer im Leopold Museum
Große Retrospektive zum 85. Geburtstag des bedeutenden Malers, Multitalents und Zeitzeugen
Wien (leopoldmuseum) - Das Leopold Museum widmet dem bedeutenden österreichischen Universalkünstler und Protagonisten der Wiener Schule des Phantastischen Realismus Arik Brauer von 14. November 2014 bis 16. Februar 2015 eine umfassende Retrospektive. "Nach der vor kurzem eröffneten Schau, die uns den ganzen Giacometti zeigt, sieht man nun im Leopold Museum den ganzen Brauer", verkündete Franz Smola, Museologischer Direktor des Leopold Museum, stolz anlässlich der Pressekonferenz zur Ausstellung. mehr >


Wien: Ausbildung für Musicalnachwuchs eröffnet
Nachwuchsförderung und Talenteschmiede auf rund 1.600 Quadratmeter
Wien (rk) - Die Gasometer Music City eröffnet ein weiteres Ausbildungsinstitut für den Musiknachwuchs. Nach der Popakademie, dem Konservatorium für Jazz und Popularmusik, einer Akademie für elektronische Musik eröffnet nunmehr offiziell Österreichs größter privater Ausbildner in Tanz, Gesang und Schauspiel mit Musicalschwerpunkt, das Perfoming Center Austria. mehr >


Kunstgenuss Essen im LENTOS
Von der Linzer Torte bis zur Bosna – von 14. November 2014 bis 22. März 2015
Linz (lentos) - Riesen-Erdäpfel als Skulptur, Käse und Schokolade an die Wand gehängt, eine Küche aus Draht als plastische Zeichnung, saftige Früchte, üppige Speisereste, tanzende Würste, Rezepte zum Kunstwerk erhoben und gemeinsames Essen und Kochen als neue Kunstform - Essen aus einem neuen Blickwinkel betrachtet. mehr >


Zehn Jahre Vienna Art Week
Seit 2004 steht jährlich eine Woche die Kunst im Mittelpunkt. Heuer erhalten Kunstinteressierte von 17. bis 23.11. einen Einblick in das Werk von Galerien, Museen und Ateliers.
Wien (rk) - Wie emsige Bienen Gebilde formen, so rastlos gestalten Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten. Diesen Prozess will das diesjährige Motto "Running Minds" der zehnten Vienna Art Week abbilden. 2004 vom Dorotheum als Treffpunkt für Kunstfachleute initiiert, der zeigen sollte, dass im historischen Wien junge kreative Kunstschaffende leben und arbeiten, ist die Vienna Art Week mittlerweile ein international beachtetes Festival. mehr >


Erwin Wurms "Zuccheriera" geht als Schenkung ans MAK
Im Rahmen einer Präsentation im MAK übergeben Erwin Wurm und die Wiener Silber Manufactur dem MAK eine "Zuccheriera Sugar Box 2013" als Schenkung
Wien (mak) - Im Rahmen einer von der MAK ART SOCIETY (MARS) organisierten Präsentation am 15.11. übergeben Erwin Wurm und die Wiener Silber Manufactur eine "Zuccheriera" an das MAK -Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst. Auf Initiative der MARS geht eine "Zuccheriera" als Schenkung an die MAK-Sammlung über, und wird im Bereich "Essen und Trinken" des MAK DESIGN LABOR ausgestellt. mehr >


Kremser Kamingespräch: Im Reich der Gefühle – Wonne und Schmerz
Krems (volkskultureuropa) - Zahlreiche Besucher folgten der Einladung des Konzeptgebers der Kremser Kamingespräche und Holdinggeschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich Dr. Edgar Niemeczek ins Haus der Regionen. Durch den Abend führte Moderator Michael Battisti, ORF Niederösterreich. mehr >


Tanz der Hände
Schellhorn: Ausstellung unterstreicht Internationalität des Museumsstandortes Salzburg
Salzburg (lk) - Ausgehend von einem Tanzabend bei den Salzburger Festspielen mit den beiden Solotänzerinnen Tilly Losch und Hedy Pfundmayr beleuchten das Museum der Moderne Salzburg und das Photoinstitut Bonartes in der Ausstellung Tanz der Hände den Händekult der 1920er-Jahre. mehr >


Jüdisches Museum Wien: "The Shabbat Room"
Buchpräsentation und Künstlerinnengespräch mit Maya Zack am 17. November 2014
Wien (rk) - Für seine neue permanente Ausstellung "Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute" konnte das Jüdische Museum Wien die israelische Künstlerin Maya Zack für eine Zusammenarbeit gewinnen. Im Rahmen der Vienna Art Week kommt die israelische Künstlerin Maya Zack zu einem Künstlergespräch mit Museumsdirektorin Danielle Spera und Chefkurator Werner Hanak-Lettner ins Jüdische Museum Wien - ein Museum der Wien Holding. mehr >


mumok und UNIQA Österreich: Startschuss zur Kunstkooperation "Kunst am Tower"
Lichtinstallationen von Marie Klein/Julia Novacek und Antoinette Zwirchmayr am UNIQA Tower
Wien (mumok) - Zum 10-jährigen Jubiläum des UNIQA Towers am Donaukanal im zweiten Wiener Gemeindebezirk startet UNIQA Österreich in Kooperation mit dem mumok die Reihe "Kunst am Tower". Junge KünstlerInnen der Akademie der bildenden Künste Wien haben dabei die Möglichkeit, die 7.000 m2 große Glasfassade des Versicherungsunternehmens zu bespielen. mehr >


Ostermayer: Neues Planetarium im Naturhistorischen Museum…
…macht eine virtuelle Reise durch das Weltall möglich
Wien (bpd) - "Die Tatsache, dass morgen eine Sonde auf einem Kometen landen wird, entspricht einer Sensation und lässt Vergleiche mit der damaligen Mondlandung aufkommen", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am 11.11. anlässlich einer Pressekonferenz zur bevorstehenden Landung der Rosetta-Sonde "Philae" auf dem Kometen "67P/Tschurjumow-Gerasimenko" im digitalen Planetarium des Naturhistorischen Museums (NHM). mehr >


Eva Menasse gewinnt Literaturpreis Alpha 2014
Juryvorsitzender Paulus Hochgatterer lobte „die gerade, schnörkellose Sprache“ des Romans „Quasikristalle“ und dessen „punktgenauen, höchst sympathischen Humor“.
Wien (casinos austria) - Zum fünften Mal wurde am 10.11. im Studio 44 der Casinos Austria Gruppe im Rahmen einer feierlichen Gala der Literaturpreis Alpha vergeben. Die diesjährige Preisträgerin ist Eva Menasse, die mit ihrem Roman „Quasikristalle“ die Fachjury überzeugen konnte. mehr >


Theresa Bruckner Benefiz-Ausstellung…
…zugunsten OÖ Multiple Sklerose Gesellschaft im LH-Foyer eröffnet – LH Pühringer: "Schlüssige Retrospektive über vier Jahrzehnte"
Linz (lk) - Über 40 Werke von Theresa Bruckner aus Hagenberg sind ab sofort im Foyer des Büros von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus zu sehen. Der Erlös der Benefiz-Verkaufsausstellung kommt der OÖ Multiple Sklerose Gesellschaft mit Kuratoriumsvorsitzender Erster Landtagpräsidentin a.D. Angela Orthner zugute. mehr >


ART BRUT
Ausstellung Malwerkstatt Graz Jugend am Werk / Steiermark – Beseelte Farbkraft - von 16.11. - 23.12.2014
St. Pölten (maringer) - Die Malwerkstatt Graz besteht seit 1992. Es ist die Facettenvielfalt, die die KünstlerInnen der Malwerkstatt zu einer gefragten Gruppe mit nationaler und internationaler Bedeutung hat werden lassen. Bis heute spiegeln viele erfolgreiche Ausstellungen die Kontinuität, Schaffenskraft und den Ideenreichtum der KünstlerInnen wieder. Das besondere Merkmal das die MalerInnen auszeichnet, mehr >


Österreichischer Museumspreis 2014 geht an das Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach (OÖ)
Der Stollen der Erinnerung in Steyr erhält den Förderungspreis, das Jüdische Museum Wien den Würdigungspreis
Bereits zum 21. Mal wird der Österreichische Museumspreis verliehen. Neben dem mit 20.000 Euro dotierten Hauptpreis für das Webereimuseum im Textilen Zentrum Haslach (OÖ) wird der mit 10.000 Euro dotierte Förderungspreis an den Stollen der Erinnerung unter dem Schloss Lamberg im Stadtzentrum von Steyr sowie der mit 5.000 Euro dotierte Würdigungspreis an das Jüdische Museum Wien vergeben. Darüber hinaus werden drei weitere österreichische Museen für besondere Verdienste in den Bereichen Sammlung, Vermittlung und Bewahrung mittels Anerkennungsurkunden ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 03.12. im Webereimuseum in Haslach statt. mehr >


Schallaburg: Eine Ausstellung schreibt Geschichte
Internationales Ausstellungszentrum zieht Bilanz
Schallaburg (schallaburg.at) – Die bisher umfangreichste Ausstellung zum Ersten Weltkrieg schloss diesen Sonntag um 18:00 Uhr auf der Schallaburg endgültig ihre Pforten. Insgesamt 168.836 Menschen wurden an230 Ausstellungstagen während 1.915 Stunden von der Schau mit dem Titel „JUBEL & ELEND.Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918“ dank der einmaligen Dramaturgie bewegt und berührt. Damit knackt das internationale Ausstellungszentrum im 40. Jahr seines Bestehens auch die magische Grenze von fünf Millionen BesucherInnen seit 1974. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

Ulrich Seidl
Stills 1998 - 2014 / OstLicht. Galerie für Fotografie von 04.12.2014 - 14.02.2015
Wien (ostlicht) - Die Galerie OstLicht widmet sich erstmals umfassend den fotografischen Arbeiten Ulrich Seidls. Zu sehen sind rund 60 ausgewählte Standbilder aus Filmen von 1998 bis heute: Models (1998), Hundstage (2001), Import Export (2007), Brüder, lasst uns lustig sein (2006), die Paradies-Trilogie Liebe, Glaube, Hoffnung (2012) und Im Keller (2014). mehr >


25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs
Fotoausstellung in der Woche des Jahrestages der Samtenen Revolution
Wien (haus-der-fotografie) - Das Haus der Fotografie Wien lädt in der Woche des Jahrestages der Samtenen Revolution in der ehemaligen Tschechoslowakei sehr herzlich zur Eröffnung der Fotoausstellung "Drahtlos-Bezdratove" am Freitag, 21.11.2014, um 19 Uhr im FotoQuartier Wien (ehemaliges Schlössl-Kino), Margaretenstraße 127, 1050 Wien ein. mehr >


Eyes On 2014 – Halbzeit
Wien (eyes on) - Noch zwei Wochen Eyes On und der Ausstellungsmarathon im Wiener Monat der Fotografie geht weiter. An die 50 Fotoausstellungen werden in den nächsten Tagen noch eröffnet. Auch das Rahmenprogramm läuft auf Hochtouren: Im Rahmen der Eyes On Talks sprechen internationale Gäste zur Zukunft der Fotografie, eine Bustour lädt zum Besuch des Monat der Fotografie in Bratislava ein und bei den Eyes On Walks gibt es spezielle Führungen - zum Beispiel in die Albertina und in die Brotfabrik Wien. mehr >


Auftakt zur Photo+Adventure
Messe+Event für Fotografie, Reise und Outdoor – Mit 66 Reiseausstellern präsentiert sich das Reisesegment der Photo+Adventure stark wie nie
Linz (design-center) - Die Photo+Adventure, Messe+Event für Fotografie, Reisen und Outdoor geht am kommenden Wochenende, 7. bis 9. November, im Design Center Linz über die Bühne. Mit 66 Reiseausstellern und damit rund einem Drittel des Ausstellerbereichs, bietet die Reisebranche ihren bisher dichtesten Auftritt auf der Photo+Adventure. Im Fokus stehen auch in Linz Naturregionen genau so wie Reiseveranstalter, deren Angebote auf intensives Naturerleben und einzigartige Kulturmomente setzen. mehr >


Eyes on: Monat der Fotografie Wien 2014
Zum 6. Mal sind in Wien alle Augen auf Österreichs größtes Fotofestival gerichtet. Diesmal feiern 175 Ausstellungen 175 Jahre Fotografie.
Wien (rk) - Im Jahr 1839 wurde das fotografische Verfahren "Daguerreotypie" der Weltöffentlichkeit präsentiert. Benannt nach dem französischen Maler Louis Daguerre, der als Erfinder der Fotografie gilt. Mittlerweile kennen wir die riesigen Kameras mit den schwarzen Tüchern nur noch von alten Fotos. Dafür stellen die meisten von uns täglich Bilder in Sekundenschnelle ins Internet. mehr >


Lillian Bassman & Paul Himmel
Zwei Leben für die Fotografie - 16. Oktober 2014 bis 8. Februar 2015
Wien (kunsthaus wien) - Das Kunst Haus Wien widmet dem amerikanischen Künstlerpaar Lillian Bassman (1917-2012) und Paul Himmel (1914-2009) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine umfassende Retrospektive. Zwei Leben verbinden sich in dieser Ausstellung zu einer außergewöhnlichen künstlerischen Symbiose. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom nö. Alpenvorland.

 

     ÖJ Reisetip

Neu-Eröffnung: Wellnessparadies Hotel Donauschlinge
Haibach o.d. Donau/Schlögen (donauschlinge) - Mit der Eröffnung des neuen Wellnessparadies am 3. November 2014 startet das Hotel Donauschlinge rechtzeitig in die Winter-Wellness-Zeit. Auf die Gäste des Hotels, das direkt am Naturwunder "Schlögener Schlinge" im Herzen Oberösterreichs liegt, wartet ab sofort eine neue 500 Quadratmeter große Wellness-Oase. Der bisherige Saunabereich wurde nach einem Brand komplett umgestaltet und umfassend modernisiert. mehr >


Oktober-Programm im Nationalpark Donau-Auen
Märchenschloss, Unterwasserwelt, Wanderungen und Bootstouren
St. Pölten (nlk) - Das Oktober-Veranstaltungsprogramm des Nationalparks Donau-Auen startet morgen, Freitag, 3. Oktober, mit einer rund dreistündigen Wanderung, bei der es ab 15 Uhr von Schloss Eckartsau aus "Mit dem Förster in die Au" geht. "Faszinierende Unterwasserwelt - Zu Gast bei Hundsfisch und Hecht" nennen sich Themen-Führungen am Sonntag, 5. Oktober, ab 13.30 und 15.30 Uhr auf der Schlossinsel von Schloss Orth an der Donau, wo zudem die Theatergruppe von Orth ab 11 Uhr stündlich das Märchen "Schwan kleb an" von Ludwig Bechstein in Szene setzt. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

"DESERTEUR!"
Wien und Salzburg Kino-Premieren von Salzburgs international erfolgreichstem Kinofilm 2012/2013!
Köstendorf (pimptheponyproductions) - Ab 13. November läuft „DESERTEUR!“ von Gabriele Neudecker in den sympathischen Breitenseer Lichtspielen, ab Ende Jänner wird das 6-fach prämierte Dokudrama um wahre Schicksale von Deserteuren im Salzburger DAS KINO zu sehen sein, weitere Bundesländer folgen. „DESERTEUR!“ wurde rund um die Welt zu 24 Filmfestivals eingeladen und mit 6 Awards ausgezeichnet (Betreuung Austrian Film Commission). mehr >


26. Internationales Kinderfilmfestival
von 15. bis 23. November in Wien
Wien (rk) - Höhepunkte des aktuellen internationalen Filmschaffens für ein junges Publikum von 5 bis 14 Jahren bietet das 26. Internationale Kinderfilmfestival von 15. bis 23. November in den Wiener Kinos Cine Center, Cinemagic in der Urania und VOTIV KINO. Viele der gezeigten Filme und ihre kleinen DarstellerInnen wurden mehrfach mit internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet. mehr >

Margarethe Glac berichtete von der Viennale

Viennale'14
06.11. mehr >
05.11. mehr >
03.11. mehr >
31.10. - 02.11. mehr >
30.10. mehr >
29.10. mehr >
27.10. mehr >
23.10. - 26.10. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (endungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


Spektakuläres Urban Art Game der Wiener Hofburg präsentiert
"Zeit ist ein Spiel, das von Kindern wunderschön gespielt wird." (Heraklit)
Wien (officekaufmann) - 4 ASSE, so lautet der Titel des ebenso ehrgeizigen wie spektakulären Urban Art Projekts, das am 19.11. eröffnet wird und bis voraussichtlich Februar 2015 auf spannende, spielerische und in der Form noch nie dagewesene Weise Kunst, Technologie und öffentlichen Raum verbindet. mehr >


LH-Stv. Franz Hiesl: Land OÖ macht mit „Doris“ Google Konkurrenz
500 Schüler/innen bei österreichweit größter GIS DAY Veranstaltung im Landesdienstleistungszentrum – Dank „Doris“ lässt sich Oberösterreich schnell und einfach im Internet erforschen – Land Oberösterreich macht damit GoogleMaps Konkurrenz
Linz (lk) - Der “Internationale GIS Day“ ist ein weltweiter Tag der offenen Tür bei jenen Institutionen in der Verwaltung, Wirtschaft und Forschung, die "Geographische Informationssysteme (GIS)" professionell in unterschiedlichsten Fachbereichen einsetzen. Der "GIS Day" soll das Augenmerk auf die große Bedeutung von Geoinformationen für unsere Gesellschaft lenken. mehr >


Parkplatz vorab buchen
Flughafen Wien bietet Onlinebuchungssystem für Parkplätze
Wien (vienna airport) - Ab sofort können Kfz-Parkplätze am Flughafen Wien auch online gebucht werden. Ein genauer Kostenvergleich der unterschiedlichen Parkmöglichkeiten erleichtert die Buchung der Parkplätze. mehr >


3-D-Tour durch das Wiener Rathaus
Das Rathaus wie es keiner kennt, zeigt eine neue App
Wien (rk) - Das Rathaus ist das Zentrum des Wiener Stadtgeschehens. Hier werden die Grundlagen für Service und Angebot der Stadt geschaffen. Ab sofort lädt die neue App "Wiener Rathaus" zu einem virtuellen 3-D-Rundgang durch 12 Örtlichkeiten des neugotischen Gebäudes, angefangen vom Balkon mit Blick zum Burgtheater bis hin zum Stadtsenatssitzungssaal. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Brauereiverband dokumentiert: Österreich hat mehr als 1.000 Biere
Wien (brauereiverband) - Österreich ist reich an Bieren - das stellt der Verband der Brauereien Österreichs nun eindrucksvoll unter Beweis: Exakt 1.005 verschiedene Biere wurden in nur zwei Monaten im Rahmen der großen Bier-Schatzsuche auf wievielbierhabenwir.at hochgeladen. Die diesjährigen Festwochen der Biervielfalt - mit ihrem bierigen Höhepunkt "Brausilvester" am 30.09. - wurden ihrem Namen somit mehr als gerecht. Nun entsteht, nach erfolgreicher Sichtung aller Einsendungen, die größte heimische Bier-Datenbank - ein einmaliges Online-Nachschlagewerk für Bier-Liebhaber. mehr >


20 Jahre AMA-Gütesiegel
Zwei Jahrzehnte Qualität im Dienste der Konsumenten
Wien (ama) - Das AMA-Gütesiegel ist seit 20 Jahren das wichtigste Qualitätszeichen der heimischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Die AMA nutzt das Jubiläum zum Rückblick, vor allem aber zur Standortbestimmung und Weichenstellung für die Zukunft. Seine Alleinstellung soll das staatliche Zeichen künftig stärker von der Vielfalt selbst verliehener Zeichen und Logos in Rot-Weiß-Rot abheben. mehr >


Jungweine der NÖ Landesweingüter eröffnen die Weinsaison 2014
LR Schwarz: "Wein ist exzellenter Botschafter für Niederösterreich"
St. Pölten (nlk) - "Obwohl der Wettergott in diesem Jahr den niederösterreichischen Winzern nicht sehr zugetan war, darf man sich auf duftige, aromatische Weißweine mit feiner Säurestruktur freuen. Bei den Rotweinen zeichnet sich ein Jahrgang mit enormer Farbstruktur und Fruchtigkeit aus. Die Jungweine der Landesweingüter gewähren den ersten geschmacklichen Eindruck des neuen Weinjahrganges", so Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. mehr >


Wirtschaftskrise belebt das Wirtshaus
Wien (gourmedia) - Viele Jahre wurde in Wien über das "Beisl-Sterben" geklagt. Jetzt konstatieren die Herausgeber vom Wirtshausführer Österreich, dem mit 1.200 Lokalen umfangreichsten Lokalführer des Landes mit Schwerpunkt Wirtshaus, Klaus Egle und Renate Wagner-Wittula, die Rückkehr des Wirtshauses in die Stadt; mit modernen Konzepten aber auch vielen klassischen Wirtshaus-Zitaten. mehr >


Österreichs Wein 2014 – das intensive Arbeitsjahr
Wien (oesterreichwein) - Schwierige Witterungsverhältnisse, viel Niederschlag und wenig Sonnenstunden erforderten von Österreichs Winzern heuer besonders viel Sorgfalt und erhöhten Arbeitsaufwand im Weingarten um gesunde und reife Trauben zu ernten. Die Erntemenge wird erneut deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt liegen, jedoch dürfen wir uns mit dem österreichischen Weinjahrgang 2014 auf frische, sehr fruchtige und angenehm trinkbare Weine freuen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Neue Förderaktion für Wiener SeniorInnen
Für altersgerechte Adaptierungsmaßnahmen – wie z.B. den Umbau von Sanitärräumlichkeiten – ist ein nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 4.200 Euro möglich
Wien (rk) - In Kürze können auch WienerInnen ab 65 Jahren, die keine Pflegestufe haben, eine finanzielle Unterstützung für Umbaumaßnahmen, die einer verbesserten Barrierefreiheit dienen, erhalten. „Die Mehrzahl der Seniorinnen und Senioren in Wien möchte möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben. Dazu leistet die Stadt Wien nun einen weiteren Beitrag. Die neue Förderung richtet sich gezielt an Personen und Haushalte, die über ein geringeres Einkommen verfügen. mehr >


Löwenherz 2014 - großer NÖ Sozialpreis in St. Pölten verliehen
Soziales Engagement und das "Mehr an Gemeinschaft" vor den Vorhang holen
St. Pölten, (nlk) - Die "Löwenherzen", die vom Verein Pro Niederösterreich initiierten Preise für mutiges soziales Handeln und Engagement, wurden am Abend des 21.11. im Zuge einer Gala in der Fachhochschule St. Pölten von Pro NÖ-Präsidentin LHStv. Mag. Karin Renner und St. Pöltens Bürgermeister Mag. Matthias Stadler verliehen. mehr >


Wehsely eröffnet topmodernen Zubau der Rudolfstiftung
Dezentralisierung der Wiener Psychiatrie schreitet voran - Ambulanzen und Psychiatrische Abteilung für den 3., 4. und 11. Bezirk in der Juchgasse 22
Wien (rk) - Pro Jahr werden rund 13.000 Menschen mit psychischen Erkrankungen in den Gemeindespitälern betreut. Diese Betreuung soll künftig noch besser möglichst nah am Wohnort der Betroffenen stattfinden können. "Mit dem Neubau in der Juchgasse 22 sind wir dem Ziel, dem Ausbau der psychiatrischen Regionalabteilungen und somit der Dezentralisierung der Wiener Psychiatrie, wieder ein Stück näher gekommen…" mehr >


Jeder vierte Österreicher schätzt Wirkung von Antibiotika falsch ein
Studie zeigt: Österreicher sind kritisch, wissen aber zu wenig über Antibiotika
Wien (ikb) - Die neueste Studie zum „Einsatz von Antibiotika bei Halsschmerzen“ – durchgeführt von meinungsraum.at und beauftragt von RB Österreich, an der 500 Österreicherinnen und Österreicher ab 16 Jahren teilgenommen haben – zeigt, dass 75 Prozent der Befragten der Einnahme von Antibiotika kritisch gegenüber stehen. Schon bei „banalen Krankheiten“ wie Halsschmerzen sind viele in Bezug auf eine geeignete Behandlung überfragt und suchen Hilfe bei Arzt oder Apotheker. mehr >


Gemeinschaftsprojekt Fassadenbegrünung in Hernals mit Vorbildwirkung
Erfolgreiches Pilotprojekt setzt als "Public Private Partnership" grüne Fassadenakzente in Hernals
Wien (rk) - Ein Pilotprojekt zur Realisierung einer Fassadenbegrünung im Bezirk Hernals veranschaulicht die besonders gelungene Zusammenarbeit zwischen Stadt und Privaten, die oft eine sehr komplexe Schnittstelle darstellt und deshalb strukturiert angegangen werden muss. mehr >


Neues Sozialpsychiatrisches Ambulatorium Penzing mit neuem Therapeutischem Tageszentrum
Psychosoziale Dienste bieten umfassende ambulante psychiatrische Behandlung
Wien (rk) - Psychische Störungen sind weit verbreitet. Pro Jahr leiden etwa 25% der Bevölkerung an einer psychiatrischen Erkrankung. Am häufigsten treten Formen von Depressionen und Angststörungen auf. Moderne, zeitgemäße psychiatrische Gesundheitseinrichtungen tragen dazu bei, dass Menschen mit psychischen Erkrankungen optimal behandelt und betreut werden können. mehr >


SeneCura_Forum 2014: "Die Freuden des Alters"
Interdisziplinäre Fachtagung zu den Freuden im Leben älterer Menschen
Wien (senecura) - Die Lebenserwartung sowie der Anteil an über Sechzigjährigen in Österreich steigen stetig. Es ist deshalb Zeit, von den negativen Einstellungen gegenüber dem Altern Abstand zu nehmen und neue Chancen zu erkennen. Welche positiven Aspekte mit dem Älterwerden einhergehen und wie die Lebensfreude bis ins hohe Alter erhalten werden kann, thematisierten zahlreiche hochkarätige Vortragende wie Philosophin Ariadne von Schirach, Tourismus- und Freizeitexperte Peter Zellmann oder Schauspielerin Chris Lohner beim SeneCura_Forum vergangene Woche. mehr >


Hilfe für hunderttausende Frauen in Wien
Wiener Programm für Frauengesundheit & FEM Süd feiern 15 Jahre
Wien (rk) - "Gesundheit hat ein Geschlecht": 1999 beschloss der Wiener Gemeinderat einstimmig, der damals relativ jungen wissenschaftlichen Erkenntnis erstmalig Rechnung zu tragen. Mit der Schaffung zweier Einrichtungen, dem Wiener Programm für Frauengesundheit und dem FEM Süd, fiel der Startschuss für eine Reihe von Maßnahmen, die bis heute vorbildhaft sind. Die Stadt Wien wurde ihrem Leitspruch "Wien ist anders" einmal mehr gerecht und nimmt damit innerhalb Österreich aber auch international eine Vorreiterrolle ein. mehr >

 

 

  zurück