Neues aus Österreich
Mittwoch, 26. November 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Kurz: Kampf gegen Gewalt an Frauen als Schwerpunkt der österreichischen Außenpolitik
Bundesminister Sebastian Kurz zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
Wien (bmeia) - Bundesminister Sebastian Kurz betonte anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25.11: „Jede dritte Frau in Europa hat seit dem Alter von 15 Jahren eine Form der körperlichen oder sexuellen Misshandlung erlebt. Der Kampf gegen Gewalt an Frauen ist daher ein Schwerpunkt unserer Außenpolitik. Österreich trägt auf vielen Ebenen dazu bei, solchen Verstößen gegen die Grundrechte der Frauen weltweit Einhalt zu gebieten“. mehr >


Ostermayer bei der Tagung der Kulturminister in Brüssel
Schutz von Kunst und Kultur in TTIP Verhandlungen
Brüssel/Wien (bpd) - Im Rahmen des Kulturministerrates in Brüssel wurden am 25.11. der Arbeitsplan des Kulturbereiches für die Jahre 2015 bis 2018 behandelt, die Auswirkungen der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) auf den Kunst- und Kulturbereich diskutiert und, auf Initiative der italienischen Ratspräsidentschaft, die Frage der Reduktion der Mehrwertsteuersätze von E-Books auf das Niveau von Büchern besprochen. mehr >


Laszlo Borbely für Dialog in der Ukraine-Krise
Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses der rumänischen Abgeordnetenkammer trifft österreichische Mandatare
Bukarest/Wien (pk) – Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine stand am 25.11. im Mittelpunkt eines Gesprächs zwischen dem Vorsitzenden des Außenpolitischen Ausschusses der rumänischen Abgeordnetenkammer, Laszlo Borbely, und österreichischen Parlamentariern im Hohen Haus. Rumänien unterstütze die von der EU verhängten Sanktionen gegen Russland, zumal Moskau das Prinzip der Unantastbarkeit der Grenzen verletzt habe. Eine Lösung der Krise könne aber nur im Dialog liegen, niemand wolle einen neuen Kalten Krieg, unterstrich Borbely. mehr >


Vernetzen und austauschen für starkes Gesundheitswesen in Europa
LH Kaiser und LHStv.in Prettner luden zu lokaler Folgeveranstaltung der Brüsseler „Open Days“ – Thema waren zukünftige Herausforderungen Europas im Gesundheitswesen
Klagenfurt (lpd) - Dass Menschen nicht nur älter werden, sondern so lang wie möglich so gesund wie möglich bleiben, ist Ziel einer verantwortungsbewussten Gesundheitspolitik. Dafür ist auch ein intensives internationales Vernetzen und Austauschen notwendig. EU-Referent Landeshauptmann Peter Kaiser und Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner haben am 25.11. Vertreterinnen und Vertreter aus dem Kärntner Gesundheitsbereich zur Information und Diskussion über „zukünftige Herausforderungen Europas im Gesundheitswesen“ in den Spiegelsaal der Landesregierung eingeladen. mehr >


Bienvenue à Graz
Französischer Botschafter S. E. Pascal Teixeira da Silva zu Gast im Rathaus
Graz (stadt) - „Effizienz, Gemütlichkeit, Tradition und Zukunft sind in dieser Stadt sehr eng und harmonisch verbunden", schrieb der neue Botschafter Frankreichs in Österreich in das Goldene Buch der Stadt Graz. S. E. Pascal Teixeira da Silva stattete im Rahmen seines Steiermark-Aufenthalts auch dem Rathaus der Landeshauptstadt und Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl einen Besuch ab und trug sich bei dieser Gelegenheit ins Goldene Buch ein. Begleitet wurde er dabei von Honorarkonsul Dkfm. Günter Müller. mehr >


Eurovision Song Contest 2015: Slogan "Building Bridges" im Mittelpunkt des Unterhaltungsevents
Stadtrat Oxonitsch: "'Brücken bauen' bedeutet für Wien, Tradition und Moderne zu verbinden"
Wien (rk) - Mit dem Eurovision Song Contest (ESC 15) im Mai nächsten Jahres geht die größte TV-Unterhaltungsshow der Welt in Wien über die Bühne und nun steht auch das grafische Erscheinungsbild fest: Visueller Mittelpunkt des Logos ist "The Sphere" (die Kugel), die gemeinsam mit dem Slogan "Building Bridges" die Wiedererkennung des ESC15 garantieren soll. mehr >


Wiener Agentur Pick & Barth gewinnt deutschen Politikaward
Kampagne "SaveFulbright.org - Wie man eine Budgetkürzung von $30 Millionen verhindert" ausgezeichnet
Berlin/Wien (pickundbarth) - Erst zum zweiten Mal in der Geschichte des deutschen Politikawards gewann in der Nacht auf dem 25.11. in Berlin eine österreichische Agentur den prestigeträchtigen "Oscar der politischen Kommunikation." Die Wiener Agentur Pick & Barth, die sich auf Kampagnen und Kommunikation im öffentlich-politischen Bereich spezialisiert hat wurde mit "SaveFulbright.org" in der Kategorie "Kampagnen von Gesellschaftlichen Institutionen" ausgezeichnet. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Faymann: Mitteleuropäische Aufgaben gemeinsam lösen
Russland/Ukraine: Förderpaket für von Sanktionen betroffene Unternehmen
Die Steiermark positioniert "Kultur International"
Erstes China Business Forum in Österreich
Französischer Botschafter zu Gast in der Grazer Burg
Schlussstrich unter Paletten-Konflikt gezogen
Peter Turrini erhielt Vinzenz Rizzi-Preis
Innungsmeister Menzl zum Vizepräsidenten des Internationalen Metzgermeisterverbandes gewählt
26. internationales Kinderfilmfestival in Wien zu Ende
Ausstellung in Graz: "Avusturya! Österreich!


Für Österreich der richtige Weg
Blatnik: Europäische Region^alpolitik gemeinsam weiterentwickeln
Mitterlehner bei EU-Kommissionspräsident Juncker
Kurz: Gezielte Angriffe auf Journalisten dürfen nicht straffrei bleiben
Karmasin: Österreich zieht alleVorbehalte gegen Kinderrechtskonvention zurück
Ostermayer verleiht Erich-Fried-Preis an Judith Hermann
ESF investiert massiv in Maßnahmen zur Verhinderung des Schulabbruchs
Auf Besuch bei Kärntner Bundesheersoldaten im Kosovo
Migrantinnen eine neue Heimat geben
Landesminister von Sachsen-Anhalt auf Steiermark-Besuch
St. Pöltner Innenstadtentwicklung als Vorbild für deutsche Städte
EU-Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien beginnen
Cyber-Experten des Bundesheeres bei internationaler Übung
LIVE: Wiener Symphoniker: Antrittstournee
Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus
Ordensleute mit "Oscar-Romero-Preis 2014" ausgezeichnet
25. Lange Nacht der kurzen Texte am Österreich Institut in Brünn
Wiener Börse und Börse Zagreb vereinbaren Kooperation im Datenvertrieb

Kurz setzt auf Dialog im russisch-ukrainischen Konflikt
TTIP und ihre Auswirkungen auf Österreich
Kurz: Weltweit für Rechte von Kindern einsetzen
Kärnten trifft Indien
Wirtschaftsstrategie Niederösterreich 2020 in Brüssel präsentiert
Georgischer Vizepremier mit großer Wirtschaftsdelegation zu Gast im Haus der Wirtschaft
Berufsanerkennung.at
RCB als bestes "Zertifikate-Haus in CEE" ausgezeichnet
STRABAG erweitert Container-Hafen auf Mauritius für € 90 Mio.
"Jüdische Genies - Warhols Juden" im Jüdischen Museum in Melbourne
LENTOS restituiert drei Kunstwerke
Hoher Besuch aus Taiwan beim FWF

Nationalrat macht gegen tschechisches Atommüll-Endlager mobil
Kopf: EU ist bestmögliche Antwort auf kriegerische Geschichte Europas
Österreich fördert ländliche Entwicklung im Kosovo
Rupprechter: Almbauern bekamen bereits 12 Millionen Euro zurück
China interessiert sich für Salzburger Verwaltungskontrolle
Türkischer Botschafter zu Gast in der Grazer Burg
Kunst im öffentlichen Raum im Fokus
Neun gebrauchte und renovierte Feuerwehrfahrzeuge in Telfs übergeben:
25 Jahre: Vernetzung
WKÖ präsentiert Kreativwirtschaft in Brüssel

Bures: Starkes Europa braucht auch Sozial- und Werteunion
Mehr EU-Wissen schafft Offenheit
Freifahrt für OsttirolerInnen bleibt
Alles wird digital - auch die Städte
Verstärkte Kooperation zwischen Südtirol und Tirol in der internationalen Verkehrspolitik
PaN-Preis 2014 des BMEIA…

Fischer in der Republik Moldau: "Signal an pro-europäische Kräfte"
Österreichs Rolle als Brückenbauer weiter gestärkt
Erwin Pröll an der Spitze der Europäischen Dorferneuerung
Narzisse – grenzübergreifendes EU-Projekt zur Hospizbetreuung
Französische Meisterzeichnungen der Albertina im Pushkin Museum Moskau
Pristec AG unterzeichnet Abkommen über den Einsatz von "cold cracking technolgy" in China
Weißes Haus nutzt Wiener Technologie für Klimaschutz


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

 Nach dem Ministerrat 

 Faymann: Volle Unterstützung für EU-Investitionspaket
Ministerrat beschließt Additionalitätsprogramm für Burgenland – Unterstützung für 300-Milliarden-Paket von Jean-Claude Juncker
Wien (bpd) - "Österreich unterstützt das 300-Milliarden-Investitionspaket, das Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in diesen Tagen vorstellen wird. Prognosen zeigen, dass ansonsten das Wirtschaftswachstum in der Europäischen Union weiterhin zu gering sein würde, um Beschäftigung, Bildung, Forschung und Entwicklung ausreichend zu unterstützen", sagte Bundeskanzler Werner Faymann beim Pressefoyer nach dem Ministerrat. mehr >


 Mitterlehner: Initiativen für mehr Wachstum setzen
Erwerbsbeteiligung, Wachstum und Konsum stärken - Regierung unterstützt 300-Milliarden-Euro-Investitionspaket der EU-Kommission - Additionalitätsprogramm für das Burgenland im Umfang von 100 Millionen Euro beschlossen
Wien (bmwfw) - "Die wirtschaftliche Entwicklung der nächsten drei Jahre wird für Österreich und für Europa ein zentrales Thema darstellen", sagte Vizekanzler und Bundesminister Reinhold Mitterlehner nach dem Ministerrat am 25.11. Auch Gesundheits-, Pensions- oder Arbeitsmarktsystem seien von dieser Entwicklung abhängig. In Europa gebe es ein Wachstumsproblem, welches sich über mehrere Jahre erstrecken werde. mehr >

 Pensionsbericht 2013

 Hundstorfer: Langfristig bleiben Kosten für Pensionen stabil
Langfristgutachten der Pensionskommission kann Ausgaben für BeamtInnenpensionen nicht berücksichtigen
Wien (bmask) - "Das Langfristgutachten der Pensionskommission berücksichtigt in ihrer Prognose bis zum Jahr 2060 die Ausgaben des Bundes für die Beamtenpensionen nicht. Denn diese Ausgaben sinken in den kommenden Jahren sehr stark, daher bleiben insgesamt die Aufwendungen des Staates für Pensionen stabil", unterstrich Sozialminister Rudolf Hundstorfer Dienstag in einer Aussendung. mehr >


 Wöginger: Wir brauchen Lösungen für unser Pensionssystem
ÖVP-Sozialsprecher bei Sitzung der Pensionsreformkommission: "System läuft aus dem Ruder"
Wien (övp-pk) - In der Sitzung der Pensionsreformkommission vom 25.11. haben sich die Befürchtungen, die Vizekanzler Mitterlehner bereits im Vorfeld geäußert hat, leider voll bestätigt, sagte ÖVP-Sozialsprecher Abg. August Wöginger am Rande der nachmittäglichen Sitzung der Pensionsreformkommission. "Jetzt gilt es, konsequent und konzentriert nach Lösungen zu suchen, weil das Pensionssystem förmlich aus dem Ruder läuft", sagte Wöginger mehr >


 Schwentner: Neue Jobs und Lohnerhöhungen sichern Pensionssystem
Grüne: Wer das effektive Pensionsantrittsalter anheben möchte, muss in zusätzliche Beschäftigung investieren
Wien (grüne) - "Panikmache ist keine Politik", meint Judith Schwentner, Sozialsprecherin der Grünen, zu den Angriffen der ÖVP und der Wirtschaftskammer auf PensionistInnen, und ergänzt: "Die Studie der Pensionskommission ist eine Handlungsanleitung für Verbesserungen. Und diese können durch Investitionen in neue Jobs und durch erhöhte Löhne erreicht werden. Das würde mehr Beitragseinnahmen in der Pensionsversicherung bedeuten und somit einen geringeren Beitrag des Bundes zu den Pensionen. Genau da aber blockieren ÖVP und Wirtschaftskammer." mehr >


Loacker: Pensionskommission zeigt Unfinanzierbarkeit des Systems
Die Regierung setzt nur auf leere Versprechen, nicht auf Reformen
Wien (neos) - "Die langfristige Prognose der Pensionskommission zeigt eine verheerende Entwicklung der Pensionsausgaben. Bis 2050 werden die Bundeszuschüsse zu den Pensionen immer weiter ansteigen. Bereits 2020 werden wir Europameister bei den Pensionsausgaben sein", zeigt sich NEOS-Sozialsprecher Gerald Loacker besorgt über die Entwicklung bei den Pensionsausgaben. Und weiter: "Die Annahmen der Langfristprognose sind definitiv ernst zu nehmen. mehr >


Gleitsmann: Neuestes Gutachten der Pensionskommission lässt Alarmglocken schrillen
Wirtschaft mahnt dringend Maßnahmen ein - Gleitsmann: Angesichts der Kostenexplosion muss Zeit des Schönredens vorbei sein
Wien (pwk) - "Die aktuellen Gutachten der Pensionskommission zeigen ein besorgniserregendes Bild: Die Kosten explodieren, und echte und nachhaltige Reformschritte sind noch immer nicht in Sicht", schlägt Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich, Alarm. "Die aktuelle Prognose setzt leider eine unrühmliche Tradition fort mehr >


Achitz: Beschäftigung ist der Kernpunkt zur Sicherung des Pensionssystems
Pensionsautomatik bedeutet Altersarbeitslosigkeit und Umverteilung in die falsche Richtung
Wien (ögb) - "Dass der Bundeszuschuss zu den Pensionen weniger stark steigt als im vorigen Gutachten angenommen, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagt Bernhard Achitz, Leitender Sekretär des ÖGB: "Eine automatische Erhöhung des Pensionsalters kommt für den ÖGB keinesfalls in Frage. Der Effekt wäre, dass die ohnehin hohe Altersarbeitslosigkeit noch weiter in die Höhe schießt…" mehr >


 Kaske: Die Pensionsreformen greifen
Wir brauchen aber Wirtschaftswachstum und mehr Arbeitsplätze für die Älteren – Beamte sind in Gutachten der Pensionskommission einzubeziehen
Wien (ak) - "Das heute vorgelegte Gutachten der Pensionskommission zeigt, dass die beschlossenen Maßnahmen greifen", zeigt sich AK Präsident Rudi Kaske zufrieden. Das faktische Pensionsantrittsalter wird bis 2019 auf 60,1 Jahre, bis 2030 auf 61,1 ansteigen. Vor allem auch bei den Bundesmitteln zeigt sich eine erfreuliche Entwicklung: Betrug der Durchschnittswert bis 2035 im Gutachten 2010 noch 4,3 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP), ist er laut aktuellem Gutachten nunmehr auf 3,3 Prozent gesunken. mehr >


Neumayer: Pensionssystem nachhaltig finanzierbar gestalten
IV-GS Neumayer: Pensionskommissionszahlen unterstreichen dringenden Handlungsbedarf - Massiver Anstieg der Pensionskosten
Wien (pdi) - "Die aktuelle Zahlen der Pensionskommission belegen eindeutig den dringenden Handlungsbedarf im Pensionssystem", so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer am 24.11. angesichts des aktuellen Gutachtens der Pensionskommission. Laut Daten der Pensionskommission steigen die Bundesmittel für Pensionen von 9,7 Mrd. Euro im Jahr 2013 auf 13,5 Mrd. Euro im Jahr 2019 massiv an, im Jahr 2007 waren es noch 6,9 Mrd. Euro. mehr >


Noch große Lücken bei Hospiz- und Palliativversorgung
Enquete-Kommission "Würde am Ende des Lebens" berät Finanzierung eines ausreichenden Angebots und Grundfrage der Selbstbestimmung
Wien (pk) – "Niemand soll am Ende seines Lebens allein gelassen werden". Dieser Grundsatz durchzog auch die zweite öffentliche Sitzung der Enquete-Kommission "Würde am Ende des Lebens". Die Diskussion am 07.11. hatte einen breiten Konsens darüber ergeben, dass die Hospiz- und Palliativversorgung für alle verfügbar sein muss, erinnerte eingangs die Vorsitzende der Kommission Gertrude Aubauer (V). Heute gehe es darum, wie man dieses Erfordernis umsetzen kann. mehr >


Ein "Sehr gut" für Qualitätsstandards an Kärntens Schulen
In Kooperation zwischen Kärntner Schulbaufonds und TU Wien wurden an fünf Schulen wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt
Klagenfurt (lpd) - Die Qualitätsstandards bei den Schulbau- und Schulsanierungsprojekten in Kärnten sind sehr hoch. Das ergab eine wissenschaftliche Untersuchung der TU Wien. Im Zeitraum 2012 bis 2014 wurden die Auswirkungen der verschiedenen Sanierungsstandards auf die Nutzer und das Individuum geprüft. „Ziel des Projektes war eine Evaluation zu erhalten, welcher Sanierungsstandard welche Vorteile bringt und daher in den neuen Planungsstandard (Bau- und Sanierungsprojekte) einfließen soll“, berichtete die Vorsitzende des Kärntner Schulbaufonds Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig. mehr >


OÖ: 200 Mio. Euro für Wasserwirtschaft
LH-Stv. Hiesl, Umweltminister Rupprechter, Landesrat Pernkopf und Gemeindebundpräsident Hingsamer erreichen 200 Mio. Euro für kommunale Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsprojekte für die Jahre 2015/2016
Linz (lk) - Durch das Auslaufen des Finanzausgleiches im Jahr 2014 bzw. die Verlängerung bis ins Jahr 2016 war der Bereich der Siedlungswasserwitschaft für die Jahre 2015 und 2016 nicht dotiert. Auf Initiative von LH-Stv. Franz Hiesl, Umweltminister Andrä Rupprechter, Landesrat Stephan Pernkopf und Gemeindebundpräsident Johann Hingsamer konnte bei der Kommissionssitzung des Wasserwirtschaftsfonds vom 25.11.ein wichtiger Erfolg erzielt werden… mehr >


Salzburg: 166 Millionen Euro statt 140 Millionen im Wohnbaubudget 2015
Mayr: Budgetjahr 2015 deckt sowohl Verpflichtungen des bisherigen als auch des neuen Systems ab
Salzburg (lk) - "Eine transparente Darstellung des Wohnbaubudgets ist oberstes Gebot", sagte Landesrat Hans Mayr am 25.11. im Vorfeld der am 26.11. beginnenden Budgetberatungen. So sind im Landesvoranschlag 2015 Verpflichtungen, die sowohl aus dem bisherigen System stammen, als auch jene, die der neuen Wohnbauförderung zuzuordnen sind, abgedeckt. mehr >


Tirol: Arbeitsmarktgipfel 1.0
LR Tratter im Austausch mit ExpertInnen – Bereitstellung zusätzlicher Landesmittel, um ESF-Millionen für Arbeitsmarktprojekte zu holen
Innsbruck (lk) - Im Rahmen des Arbeitsmarktgipfels 1.0, zu dem auf Einladung von LR Johannes Tratter am 25.11. wichtige arbeitsmarktpolitische Akteure im Bildungsinstitut Grillhof in Vill zusammentrafen, stellte der Tiroler Arbeitslandesrat die Bereitstellung zusätzlicher Landesmittel zur Sicherung von ESF-Förderungen in Tirol in Aussicht mehr >


Vorarlberg: Gesundheitsförderung aus einer Hand
Vorarlberger Gesundheitsförderungsstrategie 2013 – 2022: Land und Sozialversicherung ziehen an einem Strang
Bregenz (vlk) - Als zweites Bundesland beschließt Vorarlberg am 25.11. in der Landeszielsteuerungskommission eine eigene Gesundheitsförderungsstrategie. Land und Sozialversicherungsträger zielen damit auf eine bestmöglich abgestimmte Zusammenarbeit aller Institutionen, die Bündelung von Ressourcen und die Finanzierung aus einer Hand ab, so Landeshauptmann Markus Wallner, Gesundheitslandesrat Christian Bernhard und VGKK-Obmann Manfred Brunner im Pressefoyer. mehr >


Zusammenfassung des Wiener Gemeinderates zum Budget 2015
Generaldebatte sowie Spezialdebatten zu den Ressorts am 24. und 25. November 2014
Wien (rk) - Die 59. Sitzung des Wiener Gemeinderats in der laufenden Wahlperiode stand am 24. und 25.11 im Zeichen des Budgetvoranschlags für das Jahr 2015. Finanzstadträtin Renate Brauner eröffnete die Generaldebatte: Der vorliegende Entwurf sei eine "solide Basis für die Zukunft Wiens". Die Stadt wirtschafte "verantwortungsvoll und effizient" vor dem Hintergrund der "schwersten Wirtschaftskrise seit 1945". Einseitige Sparpolitik könne nicht die Lösung sein, weshalb Wien den "Investitionshahn" nicht zudrehen werde. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Österreichs KMU haben sich trotz der Krise stabil entwickelt
Diskussion über Ideen für die Zukunft Österreichs im Parlament
Stöger: Standortqualität ist eine Frage der Infrastruktur
Sozialminister verleiht Gütesiegel NESTOR Gold…
Vorarlberg: Unterstützung auf dem Weg zum Medizinstudium
Städtebund-Initiative gegen Gewalt: Ein "Nein" muss genügen"!


IV-Präsident in ORF-"Pressestunde"
Kapsch: Brauchen beste Bildung und "Arbeitsplätze, Arbeitsplätze, Arbeitsplätze"
Darabos: IV schlägt Be- statt Entlastungskonzept vor
Haubner: Unternehmer schaffen Arbeitsplätze
Rosenkranz: Bildungspolitische Ideen von IV-Präsident Kapsch sind Träumereien
Walser: IV-Vorschläge ermöglichen, dass endlich Bewegung ins Bildungssystem kommt
Nachbaur: IV zeigt den richtigen Weg
Leitl begrüßt Reformvorstöße von IV-Präsident Kapsch
----------
Bures: Wissenschaftliche Expertise als Unterstützung für Abgeordnete
"Finanz im Dialog“ begeisterte zahlreiche Besucher im BMF
FinanzreferentInnen der Länder tagten in Villach
Oberösterreich Spitzenreiter in der Behindertenarbeit
Weitere Landesförderung für Jugendbeschäftigungsprojekt

Schelling offen für Steuerautonomie der Länder
Bestimmungen gegen Lohn- und Sozialdumping werden verschärft
Stöger: Breitband ist der Motor der Informationsgesellschaft
Wiener Sozialpartnergipfel zur Bekämpfung von Sozialdumping
Karriere allen Jugendlichen ermöglichen
Land Salzburg schafft Trendwende bei Kinder- und Jugendhilfe
Häupl übergibt Wiener Polizei Ausrüstung im Wert von 110.000 Euro

Krisenbewältigung - breite Diskussion über Wege und Ziele
Nationalrat verabschiedet Ausführungsgesetz zur Gesetzesbeschwerde
Nationalrat: Die Arbeit der BäuerInnen verdient Wertschätzung
Oberösterreich startet Bürgerbefragung zur Deregulierung
Mehr Ausbildungsplätze für Frauen in technischen Berufen

Nach dem Ministerrat
Faymann: Finanzausgleich verlängert, Neuverhandlung ab Frühjahr 2015
Mitterlehner: Qualität und Quantität der Regierungszusammenarbeit stimmen
Asyl: Landeshauptleute finden Einigung
Bundesländer einigten sich auf Verteilerquartiere
Mikl-Leitner: Grundstein gelegt, um unwürdige Herbergssuche zu beenden
Darabos begrüßt Einigung im Asylwesen
Strache: Asyleinigung bekämpft Symptome, aber nicht Ursachen
Korun: Was 'Verteilerzentren' leisten sollen, noch ungeklärt und offen
Scherak: Einigung im Asylbereich muss auch durchgesetzt werden
----------
Faymann: Danke für den Einsatz für ein sozial gerechtes Land
Gute Ergebnisse durch Verhandeln auf Augenhöhe
Gerichtsgebühren: Entlastungen für Familien und Minderjährige ab Sommer 2015
Steßl: Bankenabwicklung und -sanierung künftig ohne Steuergeld
Zehn Jahre Arbeitskreis "Gender Mainstreaming" in Niederösterreich
Tauernklinikum aus der Taufe gehoben

Brandstetter will Vertrauen weiter stärken
Heinisch-Hosek: Effektiver Gewaltschutz nur durch gesellschaftliche Gleichstellung möglich
Rupprechter: Gebäudesanierung ist Schlüssel zur Erreichung der Klimaziele
Reformen, Strategien, Strukturreformen
"Wir sind 1", neuer Meilenstein der EPU-Offensive vorgestellt
Vorarlbergs "ausgezeichnete Lehrbetriebe"
Neugestalteter Internetauftritt des Parlaments


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

Norbert Bischofberger ist Auslandsösterreicher des Jahres 2014
Der gebürtige Vorarlberger Norbert Bischofberger, Vitzepräsident des Biotech-Unternehmens Gilead bei San Francisco mit weltweit 1800 Mitarbeitern, wird am Vormittag des 06.09. unter Beisein von Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll und vielen anderen Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben vom Präsdenten des Auslandsösterreicher- Welbunds, Gustav Chlestil, als Auslandsösterreicher des Jahres 2014 ausgezeichnet. mehr >

Blättern Sie hier > unsere Fotogalerie durch und bestellen Sie kostenlos jpgs zur Belichtung auf Fotopapier bis zu 10 x 15 cm

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffens

Abschluss des 20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffens
Heuras: "Botschafter des Landes Niederösterreich"
St. Pölten (nlk) - In den vergangenen Tagen fand an der Donau-Universität Krems und im NÖ Landhaus in St. Pölten das 20. AuslandsNiederösterreicherInnen-Treffen statt. Insgesamt nahmen daran 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 verschiedenen Ländern und Nationen und von fünf Kontinenten teil. Ihren Abschluss fand die unter dem Generalthema "Wissenschaftsregion Niederösterreich" stehende Veranstaltung am 04.09. Ziel dieser Veranstaltung war es, einerseits den Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Ausland die Erfolge Niederösterreichs auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem, bildungspolitischem und kulturellem Gebiet zu präsentieren, andererseits ging es darum, Anregungen und Ideen zu diskutieren und gemeinsame Projektideen zu entwickeln, die Chancen auf Realisierung haben. mehr >

Blättern Sie hier > unsere Fotogalerie durch und bestellen Sie kostenlos jpgs zur Belichtung auf Fotopapier bis zu 10 x 15 cm

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen, Videos und Magazine übers Internet

Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (endungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >


inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Masken und wahre Gesichter als Verbindung zwischen Bühne und Publikum
Klassische Strauss-Operette „Eine Nacht in Venedig“ 2015 bei den Seefestspielen Mörbisch
Mörbisch/Eisenstadt (blms) - Auf den Musical-Hit „Anatevka“, der mit 127.000 BesucherInnen und einer 91%igen Auslastung vor allem auch ein neues, junges Publikum begeisterte, folgt bei den Seefestspielen Mörbisch von 9. Juli bis 22. August 2015 mit „Eine Nacht in Venedig“ ein Highlight der klassischen Strauss-Operette. Üppige Kostüme und ein detailreiches, magisches Bühnenbild bieten den perfekten Rahmen für die amourösen Irrungen und Wirrungen der Lagunenstadt im Karneval. mehr >


Politische Verantwortung mehr als ein Schlagwort
Eisenstadt (wkbgld) - Die Delegierten des Wirtschaftsparlaments trafen sich zur letzten Sitzung vor den Wirtschaftskammer-Wahlen. Im Blickpunkt standen die Konjunktur sowie die politische Verantwortung der Entscheidungsträger und die Leistungen der Wirtschaftskammer. Präsident Peter Nemeth und Direktor Anton Bubits konnten Ökonom Dr. Christian Helmenstein als Gastreferenten begrüßen. mehr >


Seit 30 Jahren gemeinsam Leben retten
LH Niessl und LH Pröll sagen der Chrisophorus3-Crew der ÖAMTC-Flugrettung Danke für ihren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung
Wr. Neustadt/Eisenstadt (blms) - Im September 1984 nahm Christophorus 3 in Wiener Neustadt seinen Betrieb auf. Rund 30.000 Einsätze wurden bis heute geflogen, davon rund ein Drittel im Burgenland. Das macht den C3 zum einsatzstärksten Notarzthubschrauber Österreichs. Landeshauptmann Hans Niessl und sein Amtskollege aus Niederösterreich, Landeshauptmann Erwin Pröll, nahmen dies zum Anlass, der C3-Crew Danke zu sagen für drei Jahrzehnte Einsatz im Dienste der Bevölkerung. mehr >


Schuldnerberatung Burgenland als finanzieller Krisenmanager
Landesrätin Dunst setzt auf Prävention und Information gegen überbordendes Konsumverhalten
Eisenstadt (blms) - Die Betreuung und Beratung hilfesuchender Menschen, die oft nicht mehr alleine den Weg aus einer finanziellen Krise schaffen, steht im Mittelpunkt der Aktivitäten der Schuldnerberatung Burgenland, die seit dem Jahr 1998 als kostenlose und anonyme Serviceeinrichtung des Landes fungiert. „Diese Hilfestellung, die geboten wird, ist auf den Einzelfall abgestimmt und reicht von neuen Ratenvereinbarungen, über Stundungen, Zinsfreistellungen, einem außergerichtlichen Ausgleich bis hin zum Insolvenzverfahren – sprich Privatkonkurs, der allerdings auch kein Allheilmittel ist. mehr >


Individuelles Angebot zum Wohlfühlen
Tagesbetreuung als gesellschafts- und sozialpolitische Maßnahme für die ältere Generation
Eisenstadt (blms) - Das Service von Tageszentren erleichtert das Leben von SeniorInnen - und auch das ihrer Angehörigen. Die Caritas hat sich deshalb entschieden, mit dem Haus Lisa in Deutschkreutz, das aus einem SeniorInnenwohnheim inklusive einer Tagesbetreuung für Senioren, einem Behindertenwohnheim mit einer Tagesbetreuung, einem Stützpunkt für die Hauskrankenpflege der Caritas und der Ordination einer Fachärztin für Innere Medizin besteht, alles anzubieten, was an Pflege- und Betreuungsleistungen im Bezirk Oberpullendorf nachgefragt wurde. mehr >


Burgenland Tourismusenquete im Zeichen stärkerer Zusammenarbeit
Eisenstadt (burgenland.info) - Der Vorstand von Burgenland Tourismus und die Delegierten zur Tourismuskonferenz präsentierten am 20.11. im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt die Bilanz des Jahres 2014 und beschlossen das Budget für 2015. Bei der anschließenden Tourismusenquete gab Burgenland Tourismus einen Rückblick auf ein erfolgreiches Tourismusjahr 2014 sowie einen Ausblick auf die Herausforderungen für 2015 und die Zukunft im burgenländischen Tourismus. mehr >


Bettina Horvath ist Rosa Jochmann-Preisträgerin 2014
Nach schwerer Krankheit zur erfolgreichen Triathletin geworden
Steinbrunn/Eisenstadt (blms) - Der diesjährige Rosa Jochmann-Preis geht an die Triathletin Bettina Horvath aus Rust. Als Motto des zum fünften Mal vergebenen burgenländischen Frauenpreises war heuer die Kategorie „Sport – Amateur- und Halbprofisportlerinnen“ gewählt worden. Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl und Frauenlandesrätin Verena Dunst überreichten am 19.11. im Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn die Auszeichnung. mehr >


Burgenland rüstet bei der Sicherheit auf: Mehr Investitionen in die Polizei
Land Burgenland und BM für Inneres unterzeichnen Sicherheitspakt - Landeshauptmann Hans Niessl: „Das Gefühl, sicher zu leben, ist ein Maßstab für die Lebensqualität“
Eisenstadt (blms) - Im Burgenland wird mehr in die Polizei und damit in die Sicherheit der Burgenländerinnen und Burgenländer investiert. Landeshauptmann Hans Niessl, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptmannstellvertreter Franz Steindl haben am 19.11. einen entsprechenden Sicherheitspakt unterzeichnet. mehr >


Mädchen Chancen geben
ESF-Projekt zur beruflichen Integration junger Frauen in der Region Nordburgenland
Eisenstadt (blms) - Eine vom BFI durchgeführte Maßnahme zur beruflichen Eingliederung lehrstellensuchender Mädchen präsentierten Frauenlandesrätin Verena Dunst, Margot Bösenhofer, BFI-Landeskoordinatorin für Frauenprojekte und Projektkoordinatorin Maria Ungerböck am 19.11. Das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Projekt richtet sich an junge Frauen zwischen 16 und 25 Jahren aus dem Nordburgenland ohne Lehrabschluss. mehr >


Oberwart: Abendshopping am 28.11.
Oberwart (oberwart plus) - Zum Auftakt in die Adventzeit halten viele Geschäfte in der Innenstadt von Oberwart am 28.11.bis 21.00 offen, ideal also für einen ausgedehnten Einkaufsbummel. Wie auch schon beim voran gegangenen Abendshopping Termin werden auch diesmal ganz besondere Angebote auf die Kunden warten. Punsch, Glühwein und so mancher Leckerbissen dürfen dabei natürlich nicht fehlen! mehr >


Spitalsärztliche PatientInnenversorgung als oberste Priorität
Burgenländische Krankenanstaltengesellschaft (KRAGES) erzielt Einigung mit Ärztevertretung
Eisenstadt (blms) - Die Burgenländische Krankenanstaltengesellschaft (KRAGES) konnte im Burgenland mittels einer erzielten Einigung mit der Ärztevertretung die offenen Fragen rund um die Reduktion der Arbeitszeit erfolgreich einer Lösung zuführen. „Vermutlich kein anderes Arbeitszeitgesetz war so in aller Munde wie die Novelle zum Krankenanstalten Arbeitszeitgesetz. Die wöchentliche Ärztearbeitszeit wird bis 2020 schrittweise auf 48 Stunden pro Woche und überlange Wochenenddienste auf 25 Stunden reduziert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

LegaCoop-Präsident bei LH Kompatscher: "Mehr Absprache"
Bozen (lpa) - Der Präsident des gesamtstaatlichen Verbandes der Genossenschaften (LegaCoop), Mauro Lusetti, war am 24.11. zu Gast bei Landeshauptmann Arno Kompatscher. Der Landeshauptmann hat dabei nicht nur die grundlegende Rolle der Genossenschaften für Wirtschaft und Gesellschaft hervorgehoben, sondern auch betont, dass mehr Absprache zwischen den einzelnen Genossenschafts-Verbänden notwendig sei. mehr >


Gemeinden einbeziehen
Verwaltungsinnovation 2018 vorgestellt
Bozen (lpa) - Gemeinden und Landesverwaltung stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Über die Pläne des Landes zur Erneuerung der Verwaltung haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrätin Waltraud Deeg am 14.11. den Rat der Gemeinden informiert. Sie stellten die Grundzüge der Verwaltungsinnovation vor, die bis 2018 auf den Weg gebracht werden soll. mehr >


Südtirols LH Kompatscher trifft Bundespräsident Fischer in Rom
"Absicherung der Finanzregelung hervorgehoben"
Rom/Bozen (lpa) - Mit den Staatsoberhäuptern Italiens und Österreichs, Giorgio Napolitano und Heinz Fischer, ist Landeshauptmann Arno Kompatscher am 11. und 12.11. in Rom zusammengekommen. Dabei wurde noch einmal die völkerrechtliche Absicherung der neuen Finanzregelung hervorgehoben, und zwar nicht nur von Kompatscher, sondern vor allem von Seiten der Präsidenten und Regierungschef Matteo Renzi. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Start der Verhandlungen über die Teilnahme am Schengen-Fonds für die innere Sicherheit
Bern-Wabern (bfm) - In Brüssel haben am 20.10. die Verhandlungen über die Teilnahme der Schweiz am Fonds für die innere Sicherheit im Bereich des Grenzschutzes im Schengen-Raum begonnen. Der Fonds trägt dazu bei, die Effizienz der Kontrollen und damit den Schutz der Schengen-Aussengrenzen zu verbessern. Die auszuhandelnde Zusatzvereinbarung legt die Modalitäten der Teilnahme fest. Die Verhandlungen werden gemeinsam mit den anderen assoziierten Staaten Norwegen, Liechtenstein und Island geführt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Europa

"Lux-Leaks"
Parlament verlangt Steuerharmonisierung und Transparenz bei nationalen Steuervorschriften
Brüssel (europarl) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erschien am 12.11. persönlich zur außerordentlichen Aussprache über die Bekämpfung von Steuervermeidung, ausgelöst durch die jüngsten Enthüllungen über Steuervergünstigungen für multinationale Unternehmen in Luxemburg. mehr >


EU Haushalt
Mehr Flexibilität bei außergewöhnlichen Anpassungen nationaler Beiträge
Brüssel (ec) - Die Europäische Kommission hat am 12.11. eine Änderung der Regeln zur Anpassung der Beiträge der EU-Mitgliedstaaten an den EU-Haushalt vorgeschlagen. Der Vorschlag kommt, nachdem das derzeitige automatische System in diesem Jahr zu außerordentlich hohen Forderungen an einige Mitgliedstaaten geführt hatte. Die Änderungen würden bei außergewöhnlichen Umständen eine verlängerte Zahlungsfrist bis zum 1 September des folgenden Jahres vorsehen, ohne dass Zinsen berechnet würden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Obstproduktion 2014: Überdurchschnittliche Ernte trotz ungünstiger Witterung
Wien (statistik austria) - In der Obsterntesaison 2014 wurden laut Statistik Austria insgesamt 272.000 Tonnen an Tafelobst (exkl. Holunder) erzeugt, ein Plus von 25% zu 2013 oder +12% gegenüber dem Zehnjahresmittel. Dieser Anstieg wurde trotz des durchwachsenen Wetters erzielt – von Frühjahrstrockenheit über das feuchtkühle Sommerwetter mit wenig Sonnenstunden bis hin zum niederschlagsreichen Herbst. Teilweise litt jedoch die Fruchtqualität, speziell bei Beerenobst und Holunder, durch die ungünstige Witterung. Die gute Wasserversorgung sorgte aber auch für größere Früchte bei Kernobst mehr >


Sommer-Rekord für Vorarlbergs Tourismus
Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik
Bregenz (vlk) - Nach einem starken Oktober schließt Vorarlbergs Tourismuswirtschaft den heurigen Sommer mit einem Rekordergebnis ab. Laut dem aktuellen Bericht der Landesstelle für Statistik sind im Zeitraum Mai bis Oktober 2014 mehr als 1,1 Millionen Urlaubsgäste nach Vorarlberg gekommen, um 2,4 Prozent mehr als im letzten Sommer. Sie haben insgesamt 3,68 Millionen Übernachtungen gebucht (+0,5 Prozent). Noch nie wurden in einer Sommersaison in Vorarlberg so viele Gästeankünfte gezählt und auch die Nächtigungszahl ist die höchste seit 1994. mehr >


Mitterlehner: Österreich braucht starke und innovative Industrie
Weg in die Wissensgesellschaft noch schneller gehen, Forschung und Entwicklung forcieren - Strukturreformen angehen, Umfeld für Leitbetriebe und KMU schrittweise verbessern
Wien (bmwfw) - "Österreich braucht eine starke und innovative Industrie. Denn unsere Leitbetriebe sichern Wachstum und Beschäftigung und sind in ihrer Wertschöpfungskette eng mit jeweils bis zu 1.000 kleinen und mittleren Unternehmen vernetzt", betonte Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner am 24.11. bei einer Konferenz zum Industriestandort Österreich in Wien. "Wir sind eine Volkswirtschaft, Arbeitnehmer und Arbeitgeber sitzen in einem Boot. Denn wenn wir nicht eine funktionierende Wirtschaft und Industrie haben, bekommen wir in allen anderen Systembereichen Probleme", verdeutlichte Mitterlehner die Herausforderungen. mehr >


E-Control: Erdgasversorgung im Winter auch in Extremsituationen gesichert
Untersuchung der E-Control zeigt: In Österreich tätige Gasversorger erfüllen Vorgaben der EU zu Versorgungsstandards - ausreichend Gasmengen für die Heizperiode 2014/2015 verfügbar
Wien (e-control) - Die heimischen Gasversorger sind für den kommenden Winter gut gerüstet. Wie die aktuell durchgeführte Überprüfung der Regulierungsbehörde E-Control zum Versorgungsstand aller in Österreich tätigen Gasversorger zeigt, haben diese für die Heizsaison 2014/2015 ausreichend Gasmengen für die Versorgung der österreichischen Haushaltskunden zur Verfügung. mehr >


Mit neuer Struktur will die Europaregion Weinviertel neu durchstarten
Hagenbrunn (nöwpd) - Die Mitte September gegründete „NÖ.Regional.GmbH“, in der ab nun die bisherigen Landesinitiativen „Kleinregionen", „Regionalmanagement", „Dorf & Stadterneuerung", „grenzüberschreitende Aktivitäten", „Mobilitätszentralen" und verschiedene Einzelprojekte gebündelt sind, wird auf die Tätigkeit der Regionalverbände in den einzelnen NÖ Landesvierteln unmittelbar Einfluss nehmen. So auch auf die Europaregion Weinviertel. „Mit der erfolgten Zusammenlegung in einer Organisation kann jetzt mit besserer Abstimmung und effizienter für die Gemeinden und das Land Niederösterreich gearbeitet werden“, erklärte Weinviertel-Regionalmanager Hermann Hansy mehr >


Wiener Börse und Börse Zagreb vereinbaren Kooperation im Datenvertrieb
Zagreb/Wien (boerse) - Die Wiener Börse und die Börse Zagreb unterzeichnen eine Kooperation im Geschäftsbereich Datenvertrieb. Damit erweitert die Wiener Börse ihr Datennetzwerk um ein aufstrebendes Land aus dem Raum Zentral- und Osteuropa. Im Laufe des nächsten Jahres können Finanz-Informationsanbieter als Kunden der Wiener Börse in Echtzeit Preisinformationen und Stammdaten von kroatischen Unternehmen in gewohnter Datenqualität der Wiener Börse abrufen. mehr > 


Tourismusbranche soll weiterhin wichtige Daten für Marketing erhalten
Nationalratsplenum spricht sich einhellig für Reparatur des Meldegesetzes aus
Wien (pk) - Mit einem einstimmigen Appell, die Anliegen der Tourismuswirtschaft zu beachten, wandte sich das Plenum in der Sitzung vom 20.11. an Innenministerin Johanna Mikl-Leitner. Grundlage dafür war ein gemeinsamer Antrag der Tourismussprecher aller sechs Parlamentsparteien, die fordern, die in der Novelle des Meldegesetzes vorgesehenen Änderungen der Gästeerfassung in Tourismusbetrieben nicht wie geplant in Kraft zu setzen. mehr >


AMAG-Großinvestition unterstreicht hohen Stellenwert der Industrie für den heimischen Arbeitsmarkt
Linz (lk) -"Die Großinvestition der AMAG unterstreicht den hohen Stellenwert der heimischen Industrie für den Arbeitsmarkt", erklärt Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 20.11. bei der feierlichen Inbetriebnahme des Warmwalzwerks der AMAG in Ranshofen. Bis 2017 soll dort Europas modernstes Aluminiumwalzwerk entstehen. mehr >


Sommer brachte Salzburg ein Plus von 200.000 Nächtigungen
Haslauer: Bestes Sommernächtigungsergebnis / Breitgefächertes Angebot spricht viele verschiedene Zielgruppen an
Salzburg (lk) - Der Sommer 2014 weist trotz des schlechten Wetters für das Bundesland Salzburg ein Nächtigungsplus von 1,8 Prozent auf. Das ist ein Plus von mehr als 200.000 Nächtigungen im Vergleich zum Sommer 2013 auf. Das geht aus den am 21.11. veröffentlichten Daten der Tourismusstatistik des Landes hervor. Die Differenz zum Fünf-Jahres-Durchschnitt weist sogar ein Plus von 8,2 Prozent auf und brachte mit 11,385 Millionen Nächtigungen von Mai bis Oktober 2014 das bisher beste Nächtigungsergebnis für den Salzburger Sommer. mehr >


Tourismus in Wien: Bester Oktober mit +4 Prozent Gästenächtigungen
Wien (rk) - Einen neuen touristischen Oktober-Bestwert verzeichnete Wien heuer mit einem Anstieg der Gästenächtigungen um 4 Prozent auf 1.237.000. Die Nächtigungen von Jänner bis Oktober 2014 belaufen sich auf insgesamt 11.241.000, was einen Zuwachs von 6,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2013 bedeutet. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete heuer in den ersten neun Jahresmonaten einen Netto-Nächtigungsumsatz von 479.161.000 Euro und damit um 9,4 Prozent mehr als in den der Periode Jänner bis September 2013. mehr >


Land- und forstwirtschaftliche Betriebe weiter rückläufig
Trend zu größeren Betrieben hält an
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2013 gab es in Österreich insgesamt 166.317 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Wie aus den endgültigen Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung 2013 (Stichprobenerhebung) von Statistik Austria weiter hervorgeht, sank die Betriebszahl gegenüber der letzten Agrarstrukturerhebung (Vollerhebung) im Jahr 2010 um 4%. mehr >


Weihnachts-Umfrage: So viele sparen für das Fest der Feste
Wien (ing-diba) - Wie wichtig den Europäern Weihnachten ist, zeigt die aktuelle Umfrage der ING-DiBa Direktbank Austria unmittelbar vor dem Start des Weihnachtsgeschäfts. Denn Weihnachten wird quer über den Kontinent als klares Sparziel definiert. Mehr als jeder dritte Europäer (36%) und mehr als jeder vierte Österreicher (27%) spart übers Jahr für Weihnachten. mehr >


Mitterlehner: Schwellenwerte-Verordnung wird erstmals um zwei Jahre verlängert
Novelle ermöglicht unbürokratische und rasche Vergabe von öffentlichen Aufträgen - Vor allem Klein- und Mittelbetriebe profitieren
Wien (bmwfw) - Die am 18.11. kundgemachte Verlängerung der Schwellenwerte- Verordnung bis Ende 2016 unterstützt die laufende Entbürokratisierungs-Offensive und fördert vor allem die regionale Wirtschaft. "Die Schwellenwerte-Verordnung ermöglicht eine unbürokratische und rasche Vergabe von öffentlichen Aufträgen. Alle Beteiligten sparen sich Zeit und Geld, vor allem für Länder und Gemeinden verringert sich der Verwaltungsaufwand", sagt Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner. mehr >


Mehr Wintergäste kommen nach Oberösterreich
Der Wintersport als regionaler Wertschöpfungsmotor
Linz (lk) - Oberösterreich hat sich zu einer erfolgreichen Ganzjahresdestination entwickelt, bei der auch der Winter eine immer stärkere Rolle spielt. Investitionen in die Qualität der Infrastruktur - sowohl im Hotel- und Thermenausbau als auch in den Skigebieten - sowie die Themenspezialisierung in der Produktgestaltung und Vermarktung haben wesentlich dazu beigetragen, dass die Zahl der Gästeankünfte in den vergangenen zehn Jahren um ein Drittel anstieg. Gut 945.000 Ankünfte und 2.570.000 Nächtigungen weist die Tourismusstatistik für den letzten Winter (November 2013 bis April 2014) aus. mehr >


20 Jahre AMA-Gütesiegel
Zwei Jahrzehnte Qualität im Dienste der Konsumenten
Wien (ama) - Das AMA-Gütesiegel ist seit 20 Jahren das wichtigste Qualitätszeichen der heimischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Die AMA nutzt das Jubiläum zum Rückblick, vor allem aber zur Standortbestimmung und Weichenstellung für die Zukunft. Seine Alleinstellung soll das staatliche Zeichen künftig stärker von der Vielfalt selbst verliehener Zeichen und Logos in Rot-Weiß-Rot abheben. mehr >


KMU bei Investitionen zurückhaltend
Creditreform KMU-Umfrage, Herbst 2014: Investitionsbereitschaft so niedrig wie zuletzt 2012
Wien (creditreform) - Creditreform hat im Herbst 2014 rund 1.700 Klein- und Mittelbetriebe nach ihrer Investitionsbereitschaft befragt. Die Investitionsbereitschaft der mittelständischen Betriebe in Österreich hat im letzten Halbjahr nachgelassen. Angesichts der derzeit schwächelnden Konjunktur halten sich die meisten Unternehmen bei den Investitionen zurück. In den letzten Wochen plante mehr als jeder dritte Betrieb (35,9 Prozent), Geld für Maschinen und Ausrüstung in die Hand zu nehmen. mehr >


Rupprechter und AMA-Marketing starten gemeinsame Aktion im Zeichen der Regionalität
Neue Bewusstseinsinitiative „Schau drauf!“ betont Vorteile von regionalen Produkten
Wien (bmlfuw) - Bundesminister Andrä Rupprechter startete beim 20-jährigen Jubiläum des AMA-Gütesiegels gemeinsam mit Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser, der AMA-Marketing und der Landwirtschaftskammer Österreich die Initiative „Schau drauf!“. Ziel der Initiative ist es, auf die Stärken regionaler Produkte aufmerksam zu machen. mehr >


Positive Geschäftsentwicklung der Flughafen Wien AG in den ersten 9 Monaten 2014
2,9 % Passagierplus und ein um 16,4 % verbessertes Periodenergebnis – Prognose für Gesamtjahr 2014 wird angehoben – Nettoverschuldung weiter auf € 519,9 Mio. reduziert
Wien (viennaairport) - Eine gute Verkehrs- und Geschäftsentwicklung kann die Flughafen Wien AG in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 verzeichnen: Nach einem extrem milden Winter im ersten Quartal 2014 und damit verbundenen Erlösrückgängen bei der Flugzeugenteisung hat sich die Umsatzentwicklung der Flughafen Wien AG in den Folgemonaten erholt und verzeichnet von Jänner bis September 2014 ein Plus von 1,4 %. mehr >


Statistik Austria stellt "persönlichen Inflationsrechner" vor
Wien (statistik austria) - Ab sofort stellt Statistik Austria auf der Webseite einen "persönlichen Inflationsrechner" bereit, mit dem alle Interessierten die Teuerung für ihren persönlichen Haushalt mit der offiziellen Inflationsrate vergleichen können. Trägt man die eigenen Ausgaben in den "persönlichen Inflationsrechner" ein, steht auf einen Blick die Information zur Verfügung, ob der eigene Haushalt stärker oder schwächer von der Inflation betroffen ist als der gesamtösterreichische Durchschnitt. "Aktuelle preisstatistische Daten können mit dem persönlichen Inflationsrechner auf einfache Art und Weise für individuelle Analysen genutzt werden", fasst Konrad Pesendorfer, fachstatistischer Generaldirektor von Statistik Austria, zusammen. mehr >


Überarbeitete Kriterien zur Hotelklassifizierung ab Jänner in Kraft
Hotellerie-Obmann Ennemoser präsentiert neuen Katalog - Revision auf Basis erster weltweiter Gästebefragung
Wien (pwk) - Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), begrüßt das Ergebnis einer wichtigen Revision des Sternesystems der Hotelstars Union (HSU). Das System wird im Sechs-Jahres-Rhythmus an Markttrends angepasst. Schwerpunkte im neuen Katalog, der dann bis Dezember 2020 gilt, liegen auf Schlafkomfort und Konnektivität, das heißt vor allem die Versorgung mit und die Einbindung des Internet. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

10 Jahre Ströck-Weihnachtsbim
Hilfe für Herzkinder Österreich – Ab 29.11. an Adventwochenenden am Ring, schon 72.000 Euro Spenden
Wien (rk) - Ihr bereits 10-jähriges Jubiläum feiert heuer die Ströck-Weihnachtsbim der Wiener Linien. Ab 29. November ist die weihnachtlich geschmückte Oldtimer-Straßenbahn an den Adventwochenenden sowie am 8. Dezember wieder für die gute Sache um die Ringstraße unterwegs. Der Ticketerlös kommt heuer dem Hilfsverein „Herzkinder Österreich“ zugute. Seit dem Start der gemeinsamen Initiative der Handwerksbäckerei Ströck und der Wiener Linien konnten insgesamt 72.000 Euro an Spenden für karitative Organisationen und medizinische Initiativen eingefahren werden. mehr >


Landesumfrage 2014: 96 Prozent sind mit Lebensqualität in NÖ zufrieden
Heimatverbundenheit und Landesbewusstsein steigen stetig
St. Pölten (nlk) - "Die Bürger sagen: Niederösterreich ist Heimat und Zukunft", sagt der Geschäftsführer der NÖ Landesakademie, Dr. Christian Milota, zu den Ergebnissen der Landesumfrage 2014. Die NÖ Landesakademie hat eine Studie zur Landesentwicklung gemeinsam mit Ecoquest Marekt Research & Consulting GmbH durchgeführt. Die Telefonumfrage mit einem Sample von 1.000 (ab 16 Jahren) fand im Oktober und November dieses Jahres statt. mehr >


Älteste Klagenfurterin wurde 106 Jahre!
Albine Warl feierte im Pflegeheim De La Tour ihren 106. Geburtstag. Bürgermeister Christian Scheider gratulierte mit Blumen und Torte.
Klagenfurt (stadt) - Der Besuch des Bürgermeisters zu ihrem Geburtstag ist für Albine Warl seit ihrem runden "100er" jedes Jahr aufs Neue ein richtiges "Highlight", auf das sie sich ganz besonders freut. Wie auch dieses Jahr, als Bürgermeister Christian Scheider der ältesten Klagenfurterin am 20.11. zu ihrem 106. Wiegenfest recht herzlich gratulierte. mehr >


InterContinental Wien - Eine Legende wird 50
Das InterContinental Wien feierte sein 50-jähriges Jubiläum und lud zu einer Party im Stil der 60er-Jahre, bei der das Buch über die Geschichte des Hauses vorgestellt wurde.
Wien (wertinvest) - Als erstes Hotel einer internationalen Kette setzte das InterContinental bei seiner Eröffnung 1964 neue Maßstäbe und brachte internationales Flair nach Wien. So zählten Größen aus Film, Musik und Mode von Beginn an zu den Gästen. Auch gestern waren zahlreiche Vertreter aus Politik, Kultur, Architektur, Wirtschaft und Medien unter den Gratulanten. mehr >


Großes NÖ Spielefest auf der Schallaburg
Samstag, 29. und Sonntag, 30. November 2014, 9:00-18:00 Uhr
St. Pölten (schallaburg) - Das Große Niederösterreichische Spielefest auf der Schallaburg in Kooperation mit dem Familienreferat des Landes Niederösterreich und der IG Spiele ist die perfekte Gelegenheit, sich für die Wunschliste an das Christkind bei einem fröhlichen Wochenende im Kreis der Familie inspirieren zu lassen. mehr >


Österreichs Bevölkerungszahl wächst stärker als erwartet
Wien (statistik austria) - Nach den Ergebnissen der aktuellen Prognose von Statistik Austria wird die Bevölkerung Österreichs in Zukunft etwas stärker wachsen als zuletzt vorausgeschätzt. Dies ist eine Folge der großen Attraktivität Österreichs als Zielland für Zuwanderung, die auch in Zukunft anhalten dürfte. So ist die Bevölkerungszahl Österreichs im Laufe des Jahres 2013 durch Wanderungsgewinne um 56.000 gestiegen, und zwar von 8,452 Mio. zum 1.1.2013 auf 8,508 Mio. zum 1.1.2014. mehr >


Hummer: Die Spieletage des Landes OÖ sind der Megahit am Spielesektor in Oberösterreich
Linz (lk) - Bei den Spieletagen des Landes OÖ sind von Donnerstag, 20. November bis Sonntag, 23. November 2014, täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr die Türen des OÖ Kulturquartiers in Linz bei freiem Eintritt für Spielebegeisterte geöffnet. „Spielen verbindet und Brettspiele sind erfreulicherweise bei allen Generationen sehr beliebt. Sie bieten vor allem den großen Vorteil eines gemeinschaftlichen Erlebnisses – kurz ein Wir-Gefühl. Spielen ist mehr als nur kurzweiliger Zeitvertreib, ,bringt es Jugend-Landesrätin Mag.a Doris Hummer auf den Punkt. mehr >


Spielefest weiter auf Erfolgskurs
Wien (halik) - Die Würfel sind gefallen, die Karten sind aufgedeckt. Das traditionelle Spielefest im Austria Center Vienna war in seiner 30. Auflage erneut ein Riesenerfolg. Rund 70.000 Besucher ließen sich am Jubiläums-Spielefest in die Welt der Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele entführen. „Spielen hat eben immer Saison“, fasste Veranstalter Mag. Ferdinand de Cassan zusammen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Religionen in Österreich: Glaube darf nie Gewalt rechtfertigen
Gemeinsame Erklärung gesetzlich anerkannter Kirchen und Religionsgesellschaften
Wien (kap) - Religionen dürfen niemals, mit welchen Argumenten auch immer, als Grundlage für Gewalt missbraucht werden: Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung der gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften in Österreich hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Geeinigt hatten sich auf den Text u.a. die christlichen Kirchen und Vertreter der Juden und Muslime in Österreich. mehr >


Bartholomaios im Burgenland: "Großer Schritt in Richtung Einheit"
Ökumenischer Patriarch, Einheitsrat-Präsident Koch und Nuntius Zurbriggen bei Eisenstädter Martinsfest - Stiftungsurkunde für künftiges griechisch-orthodoxes Kloster in St. Andrä übergeben
Eisenstadt (kap) - Im Zeichen der Einheit der Kirchen stand das diesjährige Martinsfest in der Diözese Eisenstadt. Bischof Ägidius Zsifkovics konnte zum Festgottesdienst am Vormittag des 11.11. den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. im Eisenstädter Martinsdom begrüßen. Mit dem Patriarchen waren auch Metropolit Arsenios (Kardamakis) und weitere Metropoliten des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel nach Eisenstadt gekommen, Superintendent Manfred Koch vertrat die Evangelische Kirche. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

LH Pröll zum Ableben von Robert Herzl
"
Hat Baden als Fixstern des Musiktheaters etabliert"
Baden/St. Pölten (nlk) - „Prof. Dr. Robert Herzl hat das Kulturleben in Niederösterreich und vor allem die Kulturstadt Baden intensiv geprägt", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 25.11. zum Ableben des langjährigen Direktors der Bühne Baden, Robert Herzl. mehr >


Simmering: Eva-Maria Hatzl neue Bezirksvorsteherin
Wien (rk) - Am Nachmittag des 21.11. wurde Eva-Maria Hatzl im Rahmen der Sitzung der Bezirksvertretung zur neuen Bezirksvorsteherin des 11. Wiener Gemeindebezirks gewählt. Die Angelobung nahm Bürgermeister Michael Häupl vor. Hatzl folgt damit Renate Angerer, die dieses Amt elf Jahre lang ausübte und nun in Pension geht. mehr >


Ein "Golden Ribbon" für Innsbrucks Stadtoberhaupt
Der bevorstehende COPD-Tag klärt über die chronische Lungenkrankheit auf
Innsbruck (ikm) - Anlässlich des Welt-COPD-Tages am 19.11. empfing Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer den Lungenfacharzt Dr. Christoph Puelacher, der ihr den „Golden Ribbon“ überreichte. Die goldene Schleife soll Bewusstsein schaffen für die chronische Erkrankung COPD, von der in Österreich rund 25% der über 40-Jährigen betroffen sind. Vor allem die Zahl der weiblichen PatientInnen nimmt deutlich zu. mehr >


Manager, Publizist, Fußballfunktionär
Am 19.11. ehrte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny Beppo Mauhart mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien:
Wien (rk) - "Beppo Mauhart ist das Musterbeispiel eines Citoyens, der sich als Bürger engagiert. Er hat viel getan in so verschiedenen Bereichen wie dem Sport, der Kultur aber auch der Wirtschaft und der Publizistik. In seinem Wirken ist ein grundlegendes gesellschaftliches Engagement erkennbar, wie bei seinem unermüdlichen Einsatz für eine Bildungsreform. Beppo Mauhart ist jemand, der stets mehr getan hat, als er tun mußte", würdigte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny das Wirken des Geehrten. mehr >


Gemeinsam gegen die Atomkraft
Sima verleiht Anti-Atom-Kämpferin Maria Urban das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien
Wien (rk) - Eine Anti-Atom-Kämpferin der ersten Stunde wurde am 18.11. im Rathaus von Umweltstadträtin Ulli Sima mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet: Maria Urban kämpft seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im Jahre 1986 mit vollem Engagement für eine atomkraftfreie Zukunft: "Ich bedanke mich bei Maria Uran für ihren unermüdlichen Einsatz - ich bewundere ihr Durchhaltevermögen und bin stolz darauf, mit ihr Seite an Seite schon zahlreiche Aktionen gegen die Atomkraft miterlebt zu haben", so Sima bei der Ehrung… mehr >


Martin Haselböck feiert seinen 60. Geburtstag
Wien (baderundteam) - Der österreichische Dirigent und Organist Martin Haselböck feiert am 23.11. seinen 60. Geburtstag. Aufgewachsen in einer bekannten Musikerfamilie, studierte Haselböck bereits während seiner Gymnasialzeit an der Wiener Musikhochschule Kirchenmusik, Orgel, Blockflöte-Konzertfach und Komposition bei Michael Radulescu (Orgel), seinem Vater Hans Haselböck (Orgelimprovisation), Hans Gillesberger (Chorleitung), Anton Heiller (Kirchliche Komposition) und Friedrich Cerha (Komposition). mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Teilchen, Wellen und Ameisen
Tiere, die nach Futter suchen, oder Elektronen, die sich durch Metall bewegen: Zwischen verblüffend unterschiedlichen Phänomenen wurden an der TU Wien überraschende Gemeinsamkeiten gefunden.
Wien (tu) - Ein Betrunkener torkelt ziellos auf einen Platz, auf dem Straßenlaternen stehen. Ab und zu wird er an eine Laterne stoßen, seine Richtung ändern müssen und weitertorkeln. Hängt seine Verweildauer auf diesem Platz von der Anzahl der Straßenlaternen pro Fläche ab? Die überraschende Antwort ist: Nein. mehr >


WissenschafterInnen der Uni Graz blicken hinter die Kulissen des menschlichen Fettabbaus
Graz (universität) - Im Sommer bejammert, im Winter leicht kaschiert: die kleinen Fettdepots im menschlichen Körper. Besonders im Zeitalter von Adipositas ist die Erforschung des Fettdepot-Abbaus – Lipolyse genannt – von enormer Bedeutung. Bei diesem Prozess spielt das Protein ATGL, kurz für Adipose Triglyceride Lipase, eine wichtige Rolle und wird deshalb auch als Schlüsselenzym der Lipolyse bezeichnet. mehr >


NHM Wien sammelt für Ankauf von Mondmeteorit
„Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein grosser Schritt für Das Naturhistorische Museum Wien“ – Erste Crowdfunding-Aktion des NHM Wien via Internetplattform
Wien (nhm) - Da das Museum kein Ankaufsbudget zur Verfügung hat, wird erstmals über die Plattform http://de.ulule.com/help-us-to-get-the-moon/ versucht, möglichst viele Internet-Nutzerinnen und Nutzer dafür zu gewinnen, einen geringen Anteil der Ankaufssumme von € 110.000,- zu spenden und so den Ankauf dieses einzigartigen Mondmeteoriten für die älteste und weltgrößte Meteoritenschausammlung des NHM Wien zu ermöglichen. mehr >


LH Pröll zum Industrievierteltag: MedAustron ist "Leuchtturmprojekt"
Industrieviertel als Sozial- und Gesundheitsregion
St. Pölten (vpnoe) - Im Zuge einer Pressekonferenz in der Karmeliterkirche am Gelände des Landesklinikums Wiener Neustadt informierte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll über die künftigen Arbeitsschwerpunkte für das Industrieviertel. Der Ort des Pressegespräches sei „nicht ohne Grund gewählt“, betonte Pröll, denn es sei eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben worden, um Räumlichkeiten am Landesklinikum für einen zusätzlichen Standort der Fachhochschule Wiener Neustadt zu nutzen. mehr >


Stadt Salzburg: Wegweiser für die Wissensstadt – Neues Wissensportal online
Kompakt und übersichtlich: Information, Service & Datenbanksuche
Salzburg (stadt) - Ein unverwechselbares Profil und langfristig aufgebaute Stärken: Darauf zielt das Projekt „Wissensstadt Salzburg“ ab, das auf Initiative von Bürgermeister Heinz Schaden seit 2012 unter Leitung der Abteilung 2 – Kultur, Bildung & Wissen läuft. „In Salzburg ist eine unglaubliche Menge von Wissen vorhanden, mit dem in vielen, ganz unterschiedlichen Einrichtungen sehr aktiv gearbeitet wird – das zeigt die erste systematische Untersuchung der Wissenslandschaft vom Vorjahr ganz eindrücklich.“, betont Bürgermeister Heinz Schaden. mehr >


Patentiertes Leichtbauelement aus Holz gewinnt Inventum Gold
Kielsteg gewinnt Erfinderpreis INVENTUM, Silber geht an Dr. Klaus Pastl und FACC erhält Bronze
Wien (patentamt) - Inventum, der Preis für das Patent des Jahres, ging in die dritte Runde. Auch dieses Mal war es für die hochkarätige Jury nicht einfach, aus den zahlreichen Einreichungen die Gewinner/innen zu nominieren. Die Jurymitglieder Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sabine Seidler, Rektorin der TU Wien, DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, Direktorin von Austrian Standards, Dipl.-Ing. Peter Puchberger, Präsident der Österreichischen Patentanwaltskammer und Mag. Rupert Haberson von der Wirtschaftskammer Österreich kamen schließlich zu einem eindeutigen Ergebnis und präsentiert die Sieger/innen: mehr >


Funksystem kann RFID-Etiketten aufspüren
Drahtlos erfassbare RFID-Tags werden bei Mautsystemen oder in Fertigungsstraßen eingesetzt. Eine Erfindung der TU Wien ermöglicht nun, ihre Position genau zu bestimmen.
Wien (tu) - Sie sind klein, brauchen keine Batterie und werden heute milliardenfach eingesetzt. RFID-Tags können zum Erkennen von Autos bei der Mautstelle dienen, zur Überwachung von Industrieprodukten in der Fabrik oder zum Inventarisieren von Waren. Auch um authentische Luxuswaren von billigen Fälschungen unterscheiden zu können, setzt man heute RFID-Tags ein. mehr >


Mitterlehner: Entwicklung der Universitäten durch klare Regelungen vorantreiben
Ministerrat beschließt Novelle zum Universitätsgesetz - Frauenförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wissenschaftliche Qualität im Fokus
Wien (bmwfw) - "Mit dieser Novelle verbessern wir die bestehenden rechtlichen Rahmenbedingungen, damit die Universitäten die Möglichkeiten ihrer Autonomie noch besser für die künftige Entwicklung nutzen können. Gleichzeitig wollen wir die Vereinbarkeit von Wissenschaftskarriere und Familie sowie die Förderung von Frauen weiter voran treiben", sagt Vizekanzler und Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich des Beschlusses der Novelle zum Universitätsgesetz (UG) im Ministerrat am 18.11. mehr >


Chury ist kalt und hart wie Eis
Oberflächeneigenschaften des Kometen überraschen auch Grazer Forscher
Wien (öaw) - Erstmals konnte direkt auf einer Kometenoberfläche deren Festigkeit untersucht werden. Ermöglicht hat dies u.a. das Messgerät MUPUS, an dem auch das Grazer Institut für Weltraumforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mitgearbeitet hat. mehr >


Resveratrol aus Rotwein wirkt entzündungshemmend
Naturstoff Resveratrol hat therapeutisches Potential bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Wien (universität) - "Ein Glaserl in Ehren kann niemand verwehren!" Wie das in Rotwein enthaltene Resveratrol tatsächlich wirkt, das haben nun WissenschaftlerInnen der Universität Wien, der Universitätsmedizin Mainz und der Universität Jena gemeinsam herausgefunden. Der Naturstoff hemmt die Bildung von Entzündungsfaktoren, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen, und hat damit therapeutisches Potential. Die Forschungsergebnisse erscheinen aktuell im Wissenschaftsmagazin "Nucleic Acids Research" mehr >


Künstliche Wolke produziert Pulverschnee auf Knopfdruck
Obergurgl (oetztal.com) - Ab sofort wird in Obergurgl, das an diesem Wochenende die Skisaison eröffnet, erstmals eine Labortechnik erprobt, mit der hochwertiger Neuschnee mit relativ geringer Dichte, deutlich reduziertem Energieverbrauch und wesentlich effizienterer Nutzung der Ressource Wasser in einer künstlichen Schneewolke hergestellt wird. Im Vergleich zur bereits bekannten Kunstschneeproduktion mit Schneekanonen könnte diese im Obergurgler Freiluftlabor angewandte "NEUSCHNEE-Technologie" DIE revolutionäre Entwicklung im modernen Wintersport sein. mehr >


Pflichtschulabschluss nachholen - es geht weiter
Bessere Ausbildung - bessere Jobchancen
Wien (rk) - Seit dem Frühjahr 2012 nutzten rund 2.300 junge WienerInnen die Chance, ihren Pflichtschulabschluss nachzuholen -ohne dafür privates Geld ausgeben zu müssen. Denn Bund und Land Wien starteten damals die Bildungsmaßnahme "Initiative Erwachsenenbildung". Dieses erfolgreiche Projekt wird nun fortgesetzt. Ab 2015 bis 2017 werden nochmals rund 17 Mio Euro in die Qualifizierung von Menschen investiert. mehr >


Gegen den Strom
Mobilität der Bakterien als Angriffspunkt zur Krankheitsbekämpfung
Wien (vermed uni) - Sich zu bewegen, hilft vielen Bakterien, in bestimmte Nischen zu gelangen oder sich aus feindlichen Umgebungen zurückzuziehen. Das Bakterium Mycoplasma gallisepticum, ein Krankheitserreger bei Geflügel, kann auf glatten Oberflächen gleiten. WissenschafterInnen der Vetmeduni Vienna fanden nun heraus, welche Proteine für diesen Gleitmechanismus verantwortlich sind. Das Gleiten zu unterbinden, könnte die Bakterien weniger infektiös machen, aber auch helfen, einen Impfstoff gegen den Erreger zu entwickeln. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin Veterinary Research veröffentlicht. mehr >


Gerfried Zeichen ist Preisträger des "RFT OÖ Award 2014"
Linz (lk) - Der Rat für Forschung und Technologie für OÖ prämierte aus einer Reihe hochkarätiger Nominierungen em.o.Univ-Prof. DI Dr.techn. Gerfried Zeichen zum Preisträger des RFT OÖ Award 2014. Landesrätin Mag.a Doris Hummer überreichte den Preis im Rahmen eines feierlichen Festaktes am 17. November 2014 im Linzer Landhaus. Gerfried Zeichen ist emeritierter Universitätsprofessor der TU Wien und Berater in der industriellen Grundlagenforschung sowie Autor (sein aktuelles Buch: „Ingenieure an die Schalthebel“). Er setzte durch seine Tätigkeiten im Bereich der Forschung sowie seiner zahlreichen Führungspositionen in der Industrie, u.a. Carl Zeiss AG und Steyr-Daimler-Puch AG (heute Magna), zukunftsweisende Schritte für die Forschungslandschaft in Oberösterreich und darüber hinaus. mehr >


Kommunizierende Autos für smarte Verkehrszukunft erreichen Wien
Wien (siemens) - NXP und Partner Siemens, Honda, Cohda Wireless, der deutsche TÜV Süd und die Automobilclubs AvD und ANWB schicken Communicating Cars auf das Testfeld Wien. Die großangelegte Testfahrt mit vernetzten Autos hat ihr erstes wichtiges Etappenziel erreicht und machte am 17.11. Station in Wien. Im Rahmen der „Communicating Cars“-Initiative demonstrieren NXP und Partner auf dem Siemens Testfeld die Alltagstauglichkeit und den Praxisnutzen intelligenter Verkehrssysteme (ITS). Wien ist eine der drei Stationen der Testfahrt entlang des „ITS Korridors“ durch Deutschland, Österreich und die Niederlande. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Mögliche Alternative zu Antibiotika entdeckt
Bern (idw) - Ein internationales Forscherteam unter Berner Leitung hat eine neue Substanz entwickelt, um schwere bakterielle Infektionen zu behandeln – ohne den Einsatz von Antibiotika. Damit könnten künftig auch Antibiotika-Resistenzen vermieden werden. mehr >


Moleküle bewegen mit Fingerspitzengefühl
Neue Methode in der Rastertunnelmikroskopie: Jülicher Forscher bilden Schriftzug aus 47 Molekülen
Jülich (forschungszentrum) - Jülicher Wissenschaftler haben eine neue Ansteuerung für Rastertunnelmikroskope entwickelt, die es ihnen ermöglicht, einzelne große Moleküle interaktiv mit der Hand zu verschieben. Bisher waren nur simple, starr programmierte Bewegungen möglich. Zum Test haben die Forscher aus einer einlagigen Molekülschicht einen Schriftzug herausgetrennt, der aus gerade einmal 47 Molekülen besteht. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Masken und wahre Gesichter als Verbindung zwischen Bühne und Publikum
Klassische Strauss-Operette „Eine Nacht in Venedig“ 2015 bei den Seefestspielen Mörbisch
Mörbisch/Eisenstadt (blms) - Auf den Musical-Hit „Anatevka“, der mit 127.000 BesucherInnen und einer 91%igen Auslastung vor allem auch ein neues, junges Publikum begeisterte, folgt bei den Seefestspielen Mörbisch von 9. Juli bis 22. August 2015 mit „Eine Nacht in Venedig“ ein Highlight der klassischen Strauss-Operette. Üppige Kostüme und ein detailreiches, magisches Bühnenbild bieten den perfekten Rahmen für die amourösen Irrungen und Wirrungen der Lagunenstadt im Karneval. mehr >


200 und 20 - Die Bibliothek des Jüdischen Museums
Von 26. November 2014 bis 7. April 2015 im Extrazimmer in der Dorotheergasse
Wien (rk) - Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums der Bibliothek des Jüdischen Museums - ein Museum der Wien Holding - zeigt das Museum herausragende Raritäten, die sonst aus konservatorischen Gründen nicht ausgestellt werden können. Die Bibliothek wurde am 24. November 1994 in der Seitenstettengasse 4 feierlich eröffnet. Der Bestand der Bibliothek setzte sich aus den Resten des Altbestandes der Gemeindebibliothek der Israelitischen Kultusgemeinde und den Sammlungen des Museums (Sammlung Schlaff, Sammlung Stern, Sammlung Burg, diversen Buchspenden, Neuankäufe des Museums, Legat Trude Berger) zusammen. mehr >


Living In The Material World
Materialität in der zeitgenössischen Kunst – Von 6. Dezember 2014 - 15. Februar 2015 in der Galerie im Taxispalais – Galerie des Landes Tirol
Innsbruck (galerieimtaxispalais) - Für welchen Werkstoff entscheidet sich ein Künstler und aus welchen Gründen? Die internationale Gruppenausstellung Living in the Material World untersucht die Rolle des Materials in der zeitgenössischen Kunst. Der Aspekt der Materialität stellt für eine junge Generation von Künstlerinnen und Künstlern heute wieder ein Schlüsselkonzept dar. mehr >


Siegerprojekte für Kunstraum Salzburg stehen fest
Intervention Anton Thiel im Stadtwerk, Bernhard Cella gestaltet Stadtbibliothek
Salzburg (stadt) - Kunstraum Salzburg ist eine Initiative für Kunst im öffentlichen Raum in der Stadt Salzburg, getragen von der Kulturabteilung und vom Kunstbeirat. Aufträge und spezifisch umrissene Wettbewerbe für bestimmte Stadträume sollen die Auseinandersetzung mit Kunst im öffentlichen Raum aktivieren; öffentliche Räume, Plätze und deren soziale und gewachsene Strukturen in den verschiedenen Stadtteilen sollen durch künstlerische Auseinandersetzung neu betrachtet und erlebt werden. mehr >


Tiroler Museumspreis 2014 geht an den Museumsverein Fiss
Theaterprojekt "s’Leben amea" überzeugte Kulturbeirat
Innsbruck (lk) - Kulturlandesrätin Beate Palfrader überreicht dem Museumsverein Fiss für das Projekt „s’Leben amea“ (früheres Leben) den Tiroler Museumspreis 2014. Schauplatz der Verleihung ist das Heimatmuseum s’Paules und s’Seppls Haus in Fiss am Abend des 24.11. „Der Museumsverein Fiss hat das Museum zur Bühne erklärt und in Kooperation mit der Theatergruppe Fiss und dem Theaterverband Tirol ein innovatives, qualitätsvolles und beispielhaftes Vermittlungsprojekt umgesetzt“, gratuliert LRin Palfrader zur höchsten Auszeichnung des Landes im Museumsbereich in Höhe von 6.000 Euro. mehr >


ImPulsTanz(t) auch im Winter ...
... und Monteverdi tanzt mit!
Wien (impulstanz) - Das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival setzt mit den ImPulsTanz Specials auch außerhalb des Sommers Akzente in der Stadt: Mit La Notte Italiana dieses Mal einen italienisch-österreichischen, der an den drei tänzerisch, musikalisch wie stimmlich hochkarätigen Doppelabenden von 03. bis 05.12. im Wiener Odeon Theater gezeigt wird. mehr >


LIVE: Wiener Symphoniker: Antrittstournee
Am 21.11. starten Philippe Jordan und die Wiener Symphoniker ihre erste gemeinsame Tournee
Wien (wiener symphoniker) - Nach seinen ersten Publikum wie Kritik überzeugenden Wiener Konzerten als neuer Chefdirigent der Wiener Symphoniker geht Philippe Jordan ab 24.11. mit „seinem“ neuen Orchester auf Westeuropa-Tournee. mehr >


Künstlerhaus Klagenfurt: Seit 100 Jahren ein Plattform für die Kunst
LH Kaiser und LR Benger und LR Holub bei Festakt und Vernissage zu 100 Jahre Künstlerhaus Klagenfurt - Kunstverein ist älteste Kulturinstitution Kärntens
Klagenfurt (lpd) - Mit einem Festakt und der Eröffnung der Jubiläumsausstellung „100 Jahre Künstlerhaus“ feierte am Abend des 20.11. der Kunstverein Kärnten das 100 Jahr Jubiläum des unter Denkmalschutz stehenden Künstlerhaus Klagenfurt. Seitens des Regierungskollegiums nahmen Landeshauptmann Peter Kaiser und Kulturreferent LR Christian Benger und LR Rolf Holub an der Jubiläumsveranstaltung teil. mehr >


Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus
Wien (rk) - Am Freitag, dem 28. November 2014, beginnt wieder das Internationale Adventsingen im Festsaal des Wiener Rathauses. Dieses Jahr haben sich über 80 Chöre angekündigt. Neben Chören aus den österreichischen Bundesländern und verschiedenen europäischen Ländern werden Chöre aus Botswana, Japan und den USA Volks-, Advent- und Weihnachtslieder zum Besten geben. mehr >


Volksschulkinder mit Violinen & Co
Bei einem musikalischen Einstiegsprogramm für Kinder formte sich unerwartet eine Streicherklasse
Wien (rk) - Das Projekt ELEMU (Elementares Musizieren) verschafft Volksschulklassen innerhalb des Regelunterrichts ein verstärktes musikalisches Angebot. Betreut werden die Klassen von Expertinnen und Experten der Musikschule und den Volksschullehrkräften. In der ELEMU Klasse der Volksschule Knöllgasse ist in diesem Schuljahr etwas Besonderes entstanden: Die Kinder begeistern sich alle zusammen für Streichinstrumente. mehr >


Neues Kuratoren-Duo für das 6. Popfest Wien
Wien (rk) - Musikerin, DJ und Komponistin Susanne Kirchmayr wird gemeinsam mit dem Radiomacher und Produzenten Stefan Trischler für das Programm des kommenden Popfest Wien verantwortlich zeichnen. Nach fünf erfolgreichen Popfest-Ausgaben werden damit 2015 erneut zwei vielfältige Musikerpersönlichkeiten und Szenekenner als Kuratoren-Duo die inhaltliche Ausrichtung des Popfests gestalten. mehr >


Tony Conrad - Über zwei Ecken
von 3. Dezember 2014 - 8. März 2015 in der Kunsthalle Wien
Wien (kunsthallewien) - Als Finale des Ausstellungsjahres 2014 präsentiert die Kunsthalle Wien die erste Einzelausstellung des amerikanischen Filmemachers, Musikers und Komponisten Tony Conrad in Österreich. Das Werk Conrads, der als Schlüsselfigur der amerikanischen Avantgarde gilt, changiert zwischen Minimalismus, experimentellem Undergroundfilm und Konzeptkunst. Die bewusst nicht als Werkschau angelegte Ausstellung zeigt Tony Conrads analytisches Interesse an Machtstrukturen sowie an Begriffen wie Isolation und Transparenz, die er unter gesellschaftskritischen wie medienübergreifenden Gesichtspunkten untersucht. mehr >


Haus der Musik: Botschafter der Lang Lang International Music Foundation
Erstes gemeinsames Musikvermittlungsprojekt: Stairplay - Music Step by Step
Wien (rk) - Musik mit allen Sinnen spielerisch entdecken und genießen: Seit vielen Jahren bietet das Haus der Musik - ein Museum der Wien Holding - innovative und unkonventionelle Zugänge zum Thema Musik. Das interaktive Erlebnismuseum in der Wiener Innenstadt zählt rund 216.000 BesucherInnen im Jahr und ist zugleich auch die Gründungsstätte der Wiener Philharmoniker. Seit der Eröffnung im Juni 2000 wird im Haus der Musik auf vier Etagen die faszinierende Welt der Musik und Klänge präsentiert. mehr >


NÖ Musikschulen auf Erfolgskurs
Sobotka: 58.000 Schülerinnen und Schüler an 461 Standorten
St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und die Geschäftsführerinnen Dorothea Draxler (Kultur.Region.Niederösterreich) und Mag. Michaela Hahn (Musikschulmanagement) informierten am 19.11. bei einer Pressekonferenz in St. Pölten über das Musikschulwesen in Niederösterreich. Dabei wurde auch die CD "Stein des Anstoßes" vom Jugendjazzorchester Niederösterreich vorgestellt. mehr >


Das Technische Museum Wien in Bewegung
Zwei neue Ausstellungen zum Thema Mobilität
Wien (tmw) - Am 25.11. präsentiert das Technische Museum Wien im Rahmen einer Pressekonferenz die neue Ausstellung "Mobilität" sowie die Mitmachausstellung "In Bewegung". Es verfügt über eine international einzigartige Sammlung von Verkehrsobjekten, die nun völlig neu präsentiert werden. Der bisherige Verkehrsbereich des Museums wurde in monatelanger Arbeit rundum erneuert und erweitert. mehr >


Jahresprogramm 2015 der Tiroler Landesmuseen
Innsbruck (tlm) - Elf Sonderausstellungen, knapp 20 Konzerte, ein reichhaltiges Angebot für Schule und Kindergarten sowie drei neue Veranstaltungsformate stehen im Jahr 2015 auf dem Programm der Tiroler Landesmuseen. Anlässlich des Kriegsausbruchs in Tirol 1915 erinnert das Ferdinandeum mit einer großen Ausstellung an die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts. Beleuchtet werden sozialhistorische, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte. Fünf Sonderausstellungen widmen sich der zeitgenössischen Kunst, wobei der Fotografie besonders Rechnung getragen wird, bzw. der Kunst nach 1945. mehr >


Georg-Trakl-Preis für Lyrik 2014 geht an Waltraud Seidlhofer
Je 4.000 Euro von Republik Österreich und Land Salzburg / Förderungspreis an Peter Enzinger
Salzburg (lk) - Der Georg-Trakl-Preis für Lyrik 2014 geht an die Autorin Waltraud Seidlhofer. Die Entscheidung traf eine unabhängige Jury, bestehend aus Dr. Evelyne Polt-Heinzl (Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur in Wien), Prof. Rüdiger Görner (Gastprofessor an der Universität Salzburg und der Queen Mary University of London) und Dr. Anton Thuswaldner (Literaturkritiker, Salzburg). mehr >


Mailath präsentiert Tomas Zierhofer-Kin als neuen Intendanten der Wiener Festwochen ab 2016
Wien (rk) - Tomas Zierhofer-Kin wird der neue Intendant der Wiener Festwochen. Das erste von ihm gestaltete Festival wird 2017 in Wien stattfinden, sein Vertrag ist auf fünf Jahre anberaumt. Die künstlerische Leitung für das gesamte Festival liegt damit in den Händen des erfahrenen Festivalmachers Tomas Zierhofer-Kin. mehr >


Gluck-Matinee 2014: Raritäten und berühmte Klassiker
Salzburg (gluck-forschungsstelle) - Am 23. November 2014 um 11:00 wird im Solitär des Mozarteums die 7. Gluck-Matinee, organisiert von der Gluck-Forschungsstelle und der Nürnberger Versicherung in Kooperation mit dem Musikum Salzburg, stattfinden. Gemäß dem festlichen Anlass, dem 300. Geburtstag des Komponisten Christoph Willibald Gluck, wurden für das Programm Kompositionen gewählt, die für unterschiedliche höfische Feiern geschrieben wurden oder wie Glucks wohl berühmtestes Werk Orfeo ed Euridice als „Azione teatrale“ in der Tradition der Festoper standen mehr >


Wienerlied – und?
Der musikalische Adventkalender von 1. - 23. Dezember 2014
Wien (gamuekl) - Der Musikalische Adventkalender, ein Konzept/Programm aus der immer geöffneten Kulturwerkstatt von Friedl Preisl (Akkordeonfestival, KlezMORE Festival ...), erlebt heuer seine bereits 6. Auflage! Seit 2009 werden dabei - beginnend mit dem 1. Bezirk am 1. Dezember und endend mit dem 23. Bezirk am 23. Dezember - in der segensreichen Vorweihnachtszeit diverse Wiener Bühnen und Nicht-Bühnen als Alternative zum kollektiven Kaufrausch bespielt. Zu den grundsätzlichen Ansprüchen des Musikalischen Adventkalenders gehört es dabei ganz unmittelbare Kulturerlebnisse zu ermöglichen und zu zeigen, dass Wienmusik und Weltmusik kein Widerspruch sind. mehr >


Ötzi – Der Mann aus dem Eis
im MAMUZ Museum Mistelbach von 21. März - 29. November 2015
Mistelbach (mamuz) - Das MAMUZ Museum Mistelbach zeigt 2015 in Zusammenarbeit mit dem Ötzi Museum in Bozen eine umfassende Schau mit den neuesten Erkenntnissen zur berühmtesten Eismumie der Welt: von ihrer Auffindung über die Erforschung bis hin zur Rekonstruktion des Mannes aus dem Eis wird Ötzis Geschichte spannend erzählt, inklusive Live-Schaltung zum Original-Ötzi nach Bozen. mehr >


Kunsthalle Krems feiert 2015 ihr 20jähriges Jubiläum
Die Kunsthalle Krems führt zu diesem Anlass zum ersten Mal eine Jahreskarte für ihre Besucher(innen) ein.
Krems (kunsthalle) - Die Kunsthalle Krems gilt als das internationale Ausstellungshaus des Landes Niederösterreich, das sich seit seiner Gründung einen herausragenden Platz im österreichischen Kunstgeschehen erarbeitet und innerhalb der letzten Jahre auch auf internationaler Ebene eine hohe Reputation erfahren hat. mehr >


Französische Meisterzeichnungen der Albertina im Pushkin Museum Moskau
Die Ausstellung ist von 17. November 2014 bis 15. Februar 2015 zu sehen.
Moskau/Wien (albertina) - Heute Abend eröffnet im Pushkin Museum in Moskau eine Ausstellung mit über achtzig erlesene Hauptwerke der französischen Zeichenkunst vom 16. bis zum 19. Jahrhundert aus der Sammlung der Albertina. Dies ist das dritte Mal, dass die Albertina in Moskau zu Gast ist. Die erste, nunmehr vierzig Jahre zurückliegende Kooperation zwischen der Albertina und dem Pushkin Museum begann 1973 mit einer Auswahl von Meisterzeichnungen, die alle Schulen umfasste. mehr >


Eröffnung der Vienna Art Week 2014
„Running Minds“ – das Motto zum 10jährigen Jubliäum – vom 17.–23. November 2014
Wien (artphalanx) - Am Vormittag des 17.11. wurde im Rahmen eines Pressefrühstücks im Dorotheum das Programm der VIENNA ART WEEK 2014, die heuer ihr 10-jähriges Jubiläum feiert, vorgestellt. Unter dem Motto „Running Minds“ widmet sie sich dem künstlerischen Schaffensprozess und der Rastlosigkeit, die dem künstlerischen Akt immanent ist. Das Festivalprogramm, bestehend aus rund 200 Veranstaltungen in Museen, Sammlungen, Galerien, Off-Spaces und im öffentlichen Raum, bietet einen geballten Einblick in das aktuelle Wiener Kunstgeschehen. mehr >


Nives Widauer: Special Cases - Cosmic Rocket
Die Installation ist vom 18. November bis 2. Dezember 2014 im Marmorsaal des Oberen Belvedere zu sehen.
Wien (belvedere) - Die Schweizer Künstlerin Nives Widauer entwirft regelmäßig installative Settings für Theater- und Opernproduktionen. Im Jahr 2011 begegnen ihr im Rahmen des Lucerne Festival die Instrumentenkisten der Wiener Philharmoniker auf der Unterbühne des Kultur- und Kongresszentrums, die sie faszinieren. "Während die Musiker auf der Bühne proben, dösen Kisten und Kleider, Taschen und Schuhe als großes Arrangement einen Dornröschenschlaf" mehr >


Landesauszeichnung für Stück „Antigone“
Tiroler Volksbühnenpreis 2014 geht an Stadttheater Kufstein
Innsbruck (lk) - LRin Beate Palfrader überreichte am Abend des 17.11. dem Stadttheater Kufstein für die Inszenierung des griechischen Dramas „Antigone“ den zweiten Tiroler Volksbühnenpreis. „Das Stadttheater Kufstein begeistert mit seinem vielfältigen Spielplan und der hohen Qualität der Produktionen nicht nur sein Publikum. Es bereichert mit seinem breiten spielerischen Spektrum auch die Palette neuer regionaler Theaterzentren in Tirol und erweitert den Begriff Volksbühnen über das Dorfspiel hinaus“, gratuliert die Landesrätin dem gesamten Ensemble zur Landesauszeichnung im Bereich Darstellende Kunst, die mit 5.000 Euro dotiert ist. mehr >


"Grauss Paule" und der "Juiwl" im Europahaus
Faszination Krampus: Am Mittwoch, den 19. November wird im Europahaus die Sonderschau "100 Krampusse aus der Sammlung Botka" eröffnet.
Klagenfurt (stadt) - Diese "Krampus-Sonderschau" im Europahaus wird Kinder wie Erwachsene gleichermaßen begeistern, denn die Figuren die hier ausgestellt werden, sind außergewöhnlichste Unikate. "Langer Tone", "Mohn-Lotta", "Giraffenhals-Juiwl" sind nur einige Krampus-Figuren, die ab Mittwoch hier zu sehen sind. Das Kärntner Landesmuseum hat gemeinsam mit der Stadt Klagenfurt diese einmalige Sonderschau organisiert. Insgesamt 100 Krampus-Figuren der Brüder Botka werden in dieser Unikatsammlung zu sehen sein. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

Ulrich Seidl
Stills 1998 - 2014 / OstLicht. Galerie für Fotografie von 04.12.2014 - 14.02.2015
Wien (ostlicht) - Die Galerie OstLicht widmet sich erstmals umfassend den fotografischen Arbeiten Ulrich Seidls. Zu sehen sind rund 60 ausgewählte Standbilder aus Filmen von 1998 bis heute: Models (1998), Hundstage (2001), Import Export (2007), Brüder, lasst uns lustig sein (2006), die Paradies-Trilogie Liebe, Glaube, Hoffnung (2012) und Im Keller (2014). mehr >


25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs
Fotoausstellung in der Woche des Jahrestages der Samtenen Revolution
Wien (haus-der-fotografie) - Das Haus der Fotografie Wien lädt in der Woche des Jahrestages der Samtenen Revolution in der ehemaligen Tschechoslowakei sehr herzlich zur Eröffnung der Fotoausstellung "Drahtlos-Bezdratove" am Freitag, 21.11.2014, um 19 Uhr im FotoQuartier Wien (ehemaliges Schlössl-Kino), Margaretenstraße 127, 1050 Wien ein. mehr >


Eyes On 2014 – Halbzeit
Wien (eyes on) - Noch zwei Wochen Eyes On und der Ausstellungsmarathon im Wiener Monat der Fotografie geht weiter. An die 50 Fotoausstellungen werden in den nächsten Tagen noch eröffnet. Auch das Rahmenprogramm läuft auf Hochtouren: Im Rahmen der Eyes On Talks sprechen internationale Gäste zur Zukunft der Fotografie, eine Bustour lädt zum Besuch des Monat der Fotografie in Bratislava ein und bei den Eyes On Walks gibt es spezielle Führungen - zum Beispiel in die Albertina und in die Brotfabrik Wien. mehr >


Auftakt zur Photo+Adventure
Messe+Event für Fotografie, Reise und Outdoor – Mit 66 Reiseausstellern präsentiert sich das Reisesegment der Photo+Adventure stark wie nie
Linz (design-center) - Die Photo+Adventure, Messe+Event für Fotografie, Reisen und Outdoor geht am kommenden Wochenende, 7. bis 9. November, im Design Center Linz über die Bühne. Mit 66 Reiseausstellern und damit rund einem Drittel des Ausstellerbereichs, bietet die Reisebranche ihren bisher dichtesten Auftritt auf der Photo+Adventure. Im Fokus stehen auch in Linz Naturregionen genau so wie Reiseveranstalter, deren Angebote auf intensives Naturerleben und einzigartige Kulturmomente setzen. mehr >


Eyes on: Monat der Fotografie Wien 2014
Zum 6. Mal sind in Wien alle Augen auf Österreichs größtes Fotofestival gerichtet. Diesmal feiern 175 Ausstellungen 175 Jahre Fotografie.
Wien (rk) - Im Jahr 1839 wurde das fotografische Verfahren "Daguerreotypie" der Weltöffentlichkeit präsentiert. Benannt nach dem französischen Maler Louis Daguerre, der als Erfinder der Fotografie gilt. Mittlerweile kennen wir die riesigen Kameras mit den schwarzen Tüchern nur noch von alten Fotos. Dafür stellen die meisten von uns täglich Bilder in Sekundenschnelle ins Internet. mehr >


Lillian Bassman & Paul Himmel
Zwei Leben für die Fotografie - 16. Oktober 2014 bis 8. Februar 2015
Wien (kunsthaus wien) - Das Kunst Haus Wien widmet dem amerikanischen Künstlerpaar Lillian Bassman (1917-2012) und Paul Himmel (1914-2009) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine umfassende Retrospektive. Zwei Leben verbinden sich in dieser Ausstellung zu einer außergewöhnlichen künstlerischen Symbiose. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom nö. Alpenvorland.

 

     ÖJ Reisetip

Neu-Eröffnung: Wellnessparadies Hotel Donauschlinge
Haibach o.d. Donau/Schlögen (donauschlinge) - Mit der Eröffnung des neuen Wellnessparadies am 3. November 2014 startet das Hotel Donauschlinge rechtzeitig in die Winter-Wellness-Zeit. Auf die Gäste des Hotels, das direkt am Naturwunder "Schlögener Schlinge" im Herzen Oberösterreichs liegt, wartet ab sofort eine neue 500 Quadratmeter große Wellness-Oase. Der bisherige Saunabereich wurde nach einem Brand komplett umgestaltet und umfassend modernisiert. mehr >


Oktober-Programm im Nationalpark Donau-Auen
Märchenschloss, Unterwasserwelt, Wanderungen und Bootstouren
St. Pölten (nlk) - Das Oktober-Veranstaltungsprogramm des Nationalparks Donau-Auen startet morgen, Freitag, 3. Oktober, mit einer rund dreistündigen Wanderung, bei der es ab 15 Uhr von Schloss Eckartsau aus "Mit dem Förster in die Au" geht. "Faszinierende Unterwasserwelt - Zu Gast bei Hundsfisch und Hecht" nennen sich Themen-Führungen am Sonntag, 5. Oktober, ab 13.30 und 15.30 Uhr auf der Schlossinsel von Schloss Orth an der Donau, wo zudem die Theatergruppe von Orth ab 11 Uhr stündlich das Märchen "Schwan kleb an" von Ludwig Bechstein in Szene setzt. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

26. internationales Kinderfilmfestival in Wien zu Ende
Festivalpreise an Shana - The Wolf's Music, Mister & Pete und Lola auf der Erbse
Wien (rk) - Das 26. Internationale Kinderfilmfestival ging am 23.11. zu Ende. Fixer Bestandteil des Festivals ist seit vielen Jahren die Kinderjury, die gewährleistet, dass die Zielgruppe selbst über Auszeichnungen und Preise mitentscheiden kann. Bereits vor dem Festival erarbeiteten die jungen JurorInnen im Alter zwischen elf und 13 Jahren in Workshops ihre Beurteilungskriterien für die Festivalfilme. Während des Festivals wurden alle Filme gesichtet und in den täglichen Jurysitzungen ausführlich diskutiert. mehr >


"DESERTEUR!"
Wien und Salzburg Kino-Premieren von Salzburgs international erfolgreichstem Kinofilm 2012/2013!
Köstendorf (pimptheponyproductions) - Ab 13. November läuft „DESERTEUR!“ von Gabriele Neudecker in den sympathischen Breitenseer Lichtspielen, ab Ende Jänner wird das 6-fach prämierte Dokudrama um wahre Schicksale von Deserteuren im Salzburger DAS KINO zu sehen sein, weitere Bundesländer folgen. „DESERTEUR!“ wurde rund um die Welt zu 24 Filmfestivals eingeladen und mit 6 Awards ausgezeichnet (Betreuung Austrian Film Commission). mehr >


26. Internationales Kinderfilmfestival
von 15. bis 23. November in Wien
Wien (rk) - Höhepunkte des aktuellen internationalen Filmschaffens für ein junges Publikum von 5 bis 14 Jahren bietet das 26. Internationale Kinderfilmfestival von 15. bis 23. November in den Wiener Kinos Cine Center, Cinemagic in der Urania und VOTIV KINO. Viele der gezeigten Filme und ihre kleinen DarstellerInnen wurden mehrfach mit internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (endungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


Spektakuläres Urban Art Game der Wiener Hofburg präsentiert
"Zeit ist ein Spiel, das von Kindern wunderschön gespielt wird." (Heraklit)
Wien (officekaufmann) - 4 ASSE, so lautet der Titel des ebenso ehrgeizigen wie spektakulären Urban Art Projekts, das am 19.11. eröffnet wird und bis voraussichtlich Februar 2015 auf spannende, spielerische und in der Form noch nie dagewesene Weise Kunst, Technologie und öffentlichen Raum verbindet. mehr >


LH-Stv. Franz Hiesl: Land OÖ macht mit „Doris“ Google Konkurrenz
500 Schüler/innen bei österreichweit größter GIS DAY Veranstaltung im Landesdienstleistungszentrum – Dank „Doris“ lässt sich Oberösterreich schnell und einfach im Internet erforschen – Land Oberösterreich macht damit GoogleMaps Konkurrenz
Linz (lk) - Der “Internationale GIS Day“ ist ein weltweiter Tag der offenen Tür bei jenen Institutionen in der Verwaltung, Wirtschaft und Forschung, die "Geographische Informationssysteme (GIS)" professionell in unterschiedlichsten Fachbereichen einsetzen. Der "GIS Day" soll das Augenmerk auf die große Bedeutung von Geoinformationen für unsere Gesellschaft lenken. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Kärnten macht "Lust auf Fisch"
Jahresthema 2015 basiert auf einer Kooperation von starken Partnern
Klagenfurt (kaernten.at) - Jeder Österreicher verzehrt 7,2 Kilogramm Fisch pro Jahr. Damit liegt Österreich an vorletzter Stelle in Europa. Das könnte sich demnächst ändern: Das Urlaubsland Kärnten, mit der höchsten Eigenproduktion von Süßwasserfischen in Österreich, widmet sich 2015 dem Thema "Lust auf Fisch". Basis dafür ist ein Schulterschluss der Kärnten Werbung mit engagierten Produzenten und Gastronomen, der Initiativen Wirthauskultur, Spargelwirte und Genussland Kärnten sowie der Landwirtschaftskammer und der Wirtschaftskammer Kärnten. Auch die aufstrebenden Kärntner Winzer wurden mit ins Boot geholt, um den neuen kulinarischen Erlebnisraum zu bereichern. mehr >


Brauereiverband dokumentiert: Österreich hat mehr als 1.000 Biere
Wien (brauereiverband) - Österreich ist reich an Bieren - das stellt der Verband der Brauereien Österreichs nun eindrucksvoll unter Beweis: Exakt 1.005 verschiedene Biere wurden in nur zwei Monaten im Rahmen der großen Bier-Schatzsuche auf wievielbierhabenwir.at hochgeladen. Die diesjährigen Festwochen der Biervielfalt - mit ihrem bierigen Höhepunkt "Brausilvester" am 30.09. - wurden ihrem Namen somit mehr als gerecht. Nun entsteht, nach erfolgreicher Sichtung aller Einsendungen, die größte heimische Bier-Datenbank - ein einmaliges Online-Nachschlagewerk für Bier-Liebhaber. mehr >


20 Jahre AMA-Gütesiegel
Zwei Jahrzehnte Qualität im Dienste der Konsumenten
Wien (ama) - Das AMA-Gütesiegel ist seit 20 Jahren das wichtigste Qualitätszeichen der heimischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Die AMA nutzt das Jubiläum zum Rückblick, vor allem aber zur Standortbestimmung und Weichenstellung für die Zukunft. Seine Alleinstellung soll das staatliche Zeichen künftig stärker von der Vielfalt selbst verliehener Zeichen und Logos in Rot-Weiß-Rot abheben. mehr >


Jungweine der NÖ Landesweingüter eröffnen die Weinsaison 2014
LR Schwarz: "Wein ist exzellenter Botschafter für Niederösterreich"
St. Pölten (nlk) - "Obwohl der Wettergott in diesem Jahr den niederösterreichischen Winzern nicht sehr zugetan war, darf man sich auf duftige, aromatische Weißweine mit feiner Säurestruktur freuen. Bei den Rotweinen zeichnet sich ein Jahrgang mit enormer Farbstruktur und Fruchtigkeit aus. Die Jungweine der Landesweingüter gewähren den ersten geschmacklichen Eindruck des neuen Weinjahrganges", so Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 64.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

10 Jahre Ströck-Weihnachtsbim
Hilfe für Herzkinder Österreich – Ab 29.11. an Adventwochenenden am Ring, schon 72.000 Euro Spenden
Wien (rk) - Ihr bereits 10-jähriges Jubiläum feiert heuer die Ströck-Weihnachtsbim der Wiener Linien. Ab 29. November ist die weihnachtlich geschmückte Oldtimer-Straßenbahn an den Adventwochenenden sowie am 8. Dezember wieder für die gute Sache um die Ringstraße unterwegs. Der Ticketerlös kommt heuer dem Hilfsverein „Herzkinder Österreich“ zugute. Seit dem Start der gemeinsamen Initiative der Handwerksbäckerei Ströck und der Wiener Linien konnten insgesamt 72.000 Euro an Spenden für karitative Organisationen und medizinische Initiativen eingefahren werden. mehr >


Frauenberger und Wehsely präsentieren neue Checkliste zu Gewalt an Frauen
Opferschutzgruppen übernehmen wichtige Schnittstellenarbeit
Wien (rk) - Die "Checkliste bei Gewalt an Frauen" soll Ärztinnen und Ärzte der Wiener Krankenhäuser dabei unterstützen, Gewaltübergriffe als solche zu erkennen und richtig zu handeln. Sie enthält opferschutzrelevante Kontaktdaten für das Gesundheitspersonal sowie Anlaufstellen für gewaltbetroffene Frauen. Die praktische Checkliste im Manteltaschenformat ist möglichst praxisnah gestaltet. mehr >


Neue Förderaktion für Wiener SeniorInnen
Für altersgerechte Adaptierungsmaßnahmen – wie z.B. den Umbau von Sanitärräumlichkeiten – ist ein nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 4.200 Euro möglich
Wien (rk) - In Kürze können auch WienerInnen ab 65 Jahren, die keine Pflegestufe haben, eine finanzielle Unterstützung für Umbaumaßnahmen, die einer verbesserten Barrierefreiheit dienen, erhalten. „Die Mehrzahl der Seniorinnen und Senioren in Wien möchte möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben. Dazu leistet die Stadt Wien nun einen weiteren Beitrag. Die neue Förderung richtet sich gezielt an Personen und Haushalte, die über ein geringeres Einkommen verfügen. mehr >


Löwenherz 2014 - großer NÖ Sozialpreis in St. Pölten verliehen
Soziales Engagement und das "Mehr an Gemeinschaft" vor den Vorhang holen
St. Pölten, (nlk) - Die "Löwenherzen", die vom Verein Pro Niederösterreich initiierten Preise für mutiges soziales Handeln und Engagement, wurden am Abend des 21.11. im Zuge einer Gala in der Fachhochschule St. Pölten von Pro NÖ-Präsidentin LHStv. Mag. Karin Renner und St. Pöltens Bürgermeister Mag. Matthias Stadler verliehen. mehr >


Wehsely eröffnet topmodernen Zubau der Rudolfstiftung
Dezentralisierung der Wiener Psychiatrie schreitet voran - Ambulanzen und Psychiatrische Abteilung für den 3., 4. und 11. Bezirk in der Juchgasse 22
Wien (rk) - Pro Jahr werden rund 13.000 Menschen mit psychischen Erkrankungen in den Gemeindespitälern betreut. Diese Betreuung soll künftig noch besser möglichst nah am Wohnort der Betroffenen stattfinden können. "Mit dem Neubau in der Juchgasse 22 sind wir dem Ziel, dem Ausbau der psychiatrischen Regionalabteilungen und somit der Dezentralisierung der Wiener Psychiatrie, wieder ein Stück näher gekommen…" mehr >


Jeder vierte Österreicher schätzt Wirkung von Antibiotika falsch ein
Studie zeigt: Österreicher sind kritisch, wissen aber zu wenig über Antibiotika
Wien (ikb) - Die neueste Studie zum „Einsatz von Antibiotika bei Halsschmerzen“ – durchgeführt von meinungsraum.at und beauftragt von RB Österreich, an der 500 Österreicherinnen und Österreicher ab 16 Jahren teilgenommen haben – zeigt, dass 75 Prozent der Befragten der Einnahme von Antibiotika kritisch gegenüber stehen. Schon bei „banalen Krankheiten“ wie Halsschmerzen sind viele in Bezug auf eine geeignete Behandlung überfragt und suchen Hilfe bei Arzt oder Apotheker. mehr >

 

 

  zurück