Neues aus Österreich
Dienstag, 21. Feber 2017

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich um 13 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage.

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Bures: U-Ausschuss könnte bereits Ende März oder Anfang April eingesetzt werden
Durch die im Sommer 2017 anstehende Übersiedelung des Parlaments keine Verzögerung zu erwarten
Wien (pk) - Die Einbringung eines Verlangens (Minderheit) oder eines Antrages (Mehrheit) auf Einsetzung eines U-Ausschusses wäre bereits in der kommenden Plenarsitzung am 1. März 2017 möglich. Nach Vorliegen eines Verlangens oder eines Antrags im Nationalrat beschäftigt sich der Geschäftsordnungsausschuss mit den Modalitäten rund um die Einsetzung; so wird im Geschäftsordnungsausschuss unter anderem der Beweisbeschluss zur Vorlage von Akten und Unterlagen gefasst, der Verfahrensrichter und der Verfahrensanwalt gewählt und die Zahl der Mitglieder des U-Ausschusses festgelegt. mehr >


Ausschreibung des Europa-Staatspreises 2017
Wien (oegfe) - Der vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres initiierte Europa-Staatspreis geht dieses Jahr in die dritte Runde. Mit diesem Preis soll außerordentliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen zur Förderung des Europabewusstseins und Europaverständnisses ausgezeichnet werden. Der Europa-Staatspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. mehr >


Abkommen zwischen Österreich und Albanien über soziale Sicherheit
Tirana/Wien (pk) - Mit einem bilateralen Abkommen zur sozialen Sicherheit sollen - beruhend auf international üblichen Grundsätzen - Probleme in der Koordination der sozialen Systeme zwischen Österreich und Albanien angegangen werden. Die entsprechende Regierungsvorlage (1478 d.B.) beinhaltet - in Anlehnung an die Übereinkommen zwischen Albanien und anderen europäischen Staaten - leistungsrechtlich gesehen Geldleistungen der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung und regelt anzuwendende Rechtsvorschriften bei grenzüberschreitender Erwerbstätigkeit. mehr >


Land Tirol verleiht Ehrenzeichen
Auszeichnungen für 13 verdiente Persönlichkeiten
Innsbruck (lk) -Am 20. 02. verliehen LH Günther Platter und sein Südtiroler Amtskollege LH Arno Kompatscher Ehrenzeichen des Landes an 13 verdiente Tiroler und Südtiroler Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Medizin und Wissenschaft. mehr >


Auto mieten in der EU wird leichter und sicherer
Verbesserungen für den grenzüberschreitenden Gebrauch von Mietwagen innerhalb der EU
Brüssel/Salzburg (lk) - Die EU-Kommission hat mit den nationalen Stellen für Konsumentenschutz zum grenzüberschreitenden Gebrauch von Mietwagen im EU-Binnenmarkt Verbesserungen für Konsumentinnen und Konsumenten erreicht. Darüber berichtet ein aktuelles Extrablatt (pdf) aus dem Salzburger Verbindungsbüro Brüssel. Im angekündigten Gesamtpreis müssen nun alle unvermeidbaren Kosten enthalten sein. mehr >


Schwärzler begrüßt Abschiebeabkommen
"Wichtige Maßnahme, damit das Asylsystem funktionsfähig bleibt"
Brüssel/Bregenz (vlk) - Landesrat Erich Schwärzler begrüßt das kürzlich zwischen der EU und Afghanistan abgeschlossene Abschiebeabkommen, das die Zusammenarbeit in Migrationsfragen regelt. Das Kooperationsabkommen beinhaltet u.a. die Rücknahme abgelehnter afghanischer Asylwerbender in ihr Herkunftsland. mehr >


Wie sich Finanzwissen auf die Pensionsvorsorge auswirkt
Studie von Fachhochschule St. Pölten und Hochschule Luzern
Luzern/St. Pölten (fh) - Eine Studie der FH St. Pölten und der Hochschule Luzern hat untersucht, wie sich Finanzkompetenz (Financial Literacy) auf die Pensionsvorsorge und das Anlageverhalten in Österreich und in der Schweiz auswirkt: Wer besser über Finanzthemen Bescheid weiß, sorgt für die Pension eher vor. Die Ergebnisse zeigen auch, dass SchweizerInnen im Vergleich zur österreichischen Bevölkerung über mehr Finanzwissen verfügen und in Folge besser für die Zeit nach dem Erwerbsleben vorsorgen. mehr >


Ökumenische Jugendreise ins Heilige Land
Bischof Wilhelm Krautwaschl und Superintendent Hermann Miklas begleiten eine Gruppe katholischer und evangelischer Jugendlicher auf ihrer Reise durch Israel.
Graz (pgk) - Insgesamt acht Tage, von 18. bis 25. Februar 2017, sind 55 junge Leute unter Begleitung von Bischof Wilhelm Krautwaschl und Superintendent Hermann Miklas im Heiligen Land unterwegs. Hermann Miklas unterstreicht die Besonderheit der Reise im Reformationsjahr: „Zusammen mit evangelischen und katholischen Jugendlichen im Reformationsjahr in Israel zu sein ist etwas Besonderes. Wir sollten nicht jammern über das, was wir in der Ökumene noch nicht erreicht haben, sondern uns darüber freuen, was wir schon erreicht haben.“ mehr >


Historische Wallfahrt der Burgenlandkroaten im Zeichen von Europa
Weitere Brücken einer starken burgenlandkroatischen Identität in Europa geschlagen – Große Wallfahrt wird Burgenlandkroaten aus Österreich, Ungarn und der Slowakei nach Zagreb ans Grab des seligen Alois Kardinal Stepinac führen.
Zagreb/Eisenstadt (martinus) - Mit einer großen, einer historischen Wallfahrt der Burgenlandkroaten wird im Frühsommer dieses Jahres ein weiterer konkreter Akt der Bewusstmachung und Akzentuierung burgenlandkroatischer Identität über Ländergrenzen hinweg gesetzt werden. Dann nämlich werden – erstmals seit fünfhundert Jahren – Burgenlandkroaten aus drei europäischen Staaten nach Zagreb ans Grab des Märtyrerkardinals Alojzije Stepinac pilgern… mehr >


"Diese Schwestern haben uns was zu sagen!"
Der für die Ordensgemeinschaften in der Diözese Eisenstadt zuständige Bischofsvikar P. Lorenz Voith besuchte die Tarbes-Schwestern in Eisenstadt
Tarbes/Eisenstadt (martinus) – Bischofsvikar P. Lorenz Voith besuchte im Zuge seiner burgenlandweiten Koordinierungstätigkeiten zugunsten einer stärkeren Vernetzung und Profilierung der in der Diözese Eisenstadt tätigen Orden am 16.02. die Schwesterngemeinschaft vom Hl. Joseph von Tarbes. Voith, als Redemptorist selbst Ordensmann, informierte sich in geschwisterlicher Atmosphäre über das Leben und das Arbeiten der Schwestern in ihrer Niederlassung in Eisenstadt. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Kurz auf der Münchner Sicherheitskonferenz
Brandstetter im Gespräch mit bayrischem Amtskollegen
Kurz: Kosovo braucht eine konkrete EU-Perspektive
Kärnten: Besuch des iranischen Botschafters
Donauradweg: Jährlich 680.000 Radfahrer zwischen Passau und Wien unterwegs
Kopf-an-Kopf-Rennen um den WirtschaftsOskar 2017
Erster bilateraler offizieller Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Schweiz
Rupprechter: Briten sollen nach BREXIT für Zutritt zum Binnenmarkt zahlen
Deutsche Maut? – Neues Gutachten im Deutschen Parlament belegt Ausländer-Diskriminierung
Duzdar eröffnet internationale Cyber Sicherheit Konferenz in Wien
60 Jahre EU: Jobs und Migration höchste Priorität für Österreicher
Leitl: Wirtschaft muss ihren Beitrag zum Projekt Europa leisten
Karas gratuliert: Rübig neuer Ko-Vorsitzender des WTO-Lenkungsausschusses
Graz als „Klassenzimmer“ für Sarajevo
Gemeinsamer Strommarkt: Tirol sucht Allianz mit Bayern
Stadt Salzburg: Die Rekordjagd im Tourismus geht weiter
EU-Projekte für nachhaltige Stadtentwicklung in Wien
Ökumenische Pilgerreise nach Rom
Der schönste Sieg ist, sich selbst zu überwinden
Österreichs Biolebensmittel haben weltweit einen guten Ruf
Kick off für neues Umweltbundesamt-Projekt in Kroatien
Internationale Energiekonferenz in Wels
Bures: Werden Albanien weiterhin auf Weg in die EU unterstützen
Eurofighter: BMLVS bringt Strafanzeige gegen zwei Airbus-Unternehmen ein
Kurz will Anreize für Migration senken
Kurz: Hilfe für verfolgte Christen Schwerpunkt unserer Arbeit
Außenpolitischer Ausschuss genehmigt Abkommen zwischen der EU und Neuseeland sowie Kasachstan
EU-Ausschuss des Bundesrats diskutiert Makrofinanzhilfe für die Republik Moldau
EU-Spirituosenverordnung soll an neuere Rechtsinstrumente angeglichen werden
Kreatives Europa wird unter die Lupe genommen
EU-Vertragsverletzungsverfahren zum sektoralen Fahrverbot eingestellt
Alpeuregio Summer School – jetzt bewerben!
2016: 8.626 erhielten die Staatsbürgerschaft
Countdown zur MIT Europe Conference 2017
Eine Tourbilanz die sich sehen lassen kann!
Bundespräsident Alexander Van der Bellen im EU-Parlament
Auftaktveranstaltung zum Kulturjahr Österreich – Kroatien
Österreichs Bahnindustrie ist Export-Spitzenreiter und Patent-Weltmeister
Nordische Ski-WM 2019 auch Magnet für Tirols Wirtschaft
Österreichische Firma betreibt das größte Konferenz-Zentrum Afrikas
Deutschland auf dem Weg zum größten Absatzmarkt
Russische Studierende an der FH St. Pölten
Weitere Auszeichnung für ORF-ESC 2015
Bundespräsident auf Arbeitsbesuch bei der Europäischen Union in Brüssel
Karmasin legt Bericht über EU-Vorhaben 2017 vor
EUSALP-Treffen in Bayern
Städtenetzwerk "Mediterranean City-to-City Migration" tagt in Wien
Deutsch-österreichische Strompreiszone – Best Practice in Europa
Österreich als Vorreiter bei betrieblicher Altersvorsorge
Brau Union Österreich bei Internationalem Deutschen PR-Preis nominiert
Paul-Watzlawick-Preis an Ágnes Heller für ihr Lebenswerk
Sofia Gubaidulina – Composer in Residence 2017


Wir danken dem Herrn Außenminister Sebastian Kurz und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Innenpolitik

Kern zu Beschäftigungsbonus: Zwei Mrd. Euro für heimische Arbeitnehmerinnen
Beschäftigungsbonus für beim AMS Gemeldete und AbsolventInnen von Ausbildungen – Entlastung bei Lohnnebenkosten stärkt Wirtschaft und schafft Jobs
Wien (sk) - Bundeskanzler Christian Kern hat am 21.02. im Pressefoyer nach dem Ministerrat den soeben beschlossenen Beschäftigungsbonus vorgestellt. „Wir wollen mit dem Beschäftigungsbonus konsequent die Wirtschaft entlasten und wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit setzen“, sagte Kern. „Seit 2008 wurden in Österreich 200.000 neue Jobs geschaffen, gleichzeitig ist die Arbeitslosigkeit weiter angestiegen - nicht zuletzt, weil der österreichische Arbeitsmarkt für Arbeitskräfte aus dem osteuropäischen Umland besonders attraktiv ist“, verwies der Kanzler auf das starke Lohngefälle zwischen Österreich und osteuropäischen Ländern. mehr >


Mitterlehner: Beschäftigungsbonus bewirkt bis zu 160.000 neue Arbeitsplätze
Zwei Milliarden für heimische Wirtschaft zur Schaffung von Jobs - Bonus auch für über 120.000 Junge erreicht - Zusätzlich Bürokratiebremse beschlossen
Wien (bmwfw) - Auf Antrag von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat die Bundesregierung am 21.02. den neuen Beschäftigungsbonus beschlossen. „Wir wollen die Arbeitslosigkeit in Österreich senken und die Betriebe möglichst rasch dazu motivieren, zusätzliche Mitarbeiter einzustellen. Zusätzlich zur laufenden Lohnnebenkosten-Senkung ist der neue Bonus ein weiterer Impuls, der bis zu 160.000 neue Arbeitsplätze bewirken soll. Wir entlasten die heimische Wirtschaft damit um zwei Milliarden Euro", sagt Mitterlehner. mehr >


Strafrecht: Tätliche Angriffe auf Zug- und Buspersonal werden künftig härter bestraft
Bis zu zwei Jahre Haft für Angreifer - Schützt insbesondere Zugbegleiter, Buslenker und Ticketkontrolleure - Inkrafttreten mit September 2017
Wien (bmvit) - Wer gegen Buslenker, Zugbegleiter, Straßenbahnfahrer oder Ticketkontrolleure in der U-Bahn tätlich wird, muss künftig mit deutlich höheren Strafen rechnen: Angreifern drohen bis zu zwei Jahre Haft. Zu diesem Zweck wird ein eigener Paragraph im Strafgesetz geschaffen. Darüber informierten Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Justizminister Wolfgang Brandstetter am 21.02. am Wiener Hauptbahnhof. mehr >


Rupprechter: Bestbieterprinzip bringt mehr heimische Lebensmittel auf die Teller
Landesagrarreferenten tagen in Wien unter Tiroler Vorsitz
Wien (bmfluw) - Hochwertige heimische Lebensmittel sollen vermehrt in die Töpfe und auf die Teller von Schulen, Krankenhäusern, Pflegheimen und anderen öffentlichen Einrichtungen kommen. „Der Weg regionaler Produkte in die öffentlichen Küchen führt zum einen über gesetzliche Möglichkeiten, zum anderen über Information und Bewusstseinsbildung“, sind sich Bundesminister Andrä Rupprechter und die Mitglieder der unter dem Vorsitz von Tirols LHStv Josef Geisler tagenden Landesagrarreferentenkonferenz einig. mehr >


Stöger: Maßnahmen für mehr soziale Gerechtigkeit rasch umsetzen
Sozialminister drängt auf Einführung des Mindestlohns und der Beschäftigungsaktion 20.000
Wien (bmask) - „Arbeitsplätze, gerechte Entlohnung und Qualifizierung der ArbeitnehmerInnen sind die wirksamsten Mittel, um Armut zu verhindern“, betont Sozialminister Alois Stöger anlässlich des Internationales Tages der sozialen Gerechtigkeit. Der kürzlich vom Sozialministerium herausgegebene Sozialbericht hat verdeutlicht, dass Österreich in einigen Bereichen nach wie vor Aufholbedarf hat. mehr >


"Wir" verbindet Generationen
LHStv.in Prettner präsentierte Generationenprojekt – „Junge Menschen und Senioren in Kärntner Pflegeheimen finden über „wir“ zueinander“ – Projekt endet mit „Diplom“ für Jugendliche
Klagenfurt (lpd) - „Auch und vor allem im digitalen Zeitalter muss sich die Gesellschaft ihrer sozialen Werte, ihrer sozialen Kompetenzen bewusst werden und diese stärken. Empathie ist gerade jetzt gefragt“, betonte Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner am 20.02. im Rahmen einer Pressekonferenz. Um diesen Anspruch zu unterstützen, hat Prettner gemeinsam mit dem Jugendreferat, der Unterabteilung Senioren, den Senioren- und Pflegeheimen und dem Landesschulrat Kärnten das Gemeinschaftsprojekt „Wir – Generationen verbinden“ initiiert. mehr >


Schwarz zum Internationalen Tag der Muttersprache
160 Interkulturelle Mitarbeiter bieten Unterstützung an NÖ Landeskindergärten in deutscher Sprache als auch in Erstsprache
St. Pölten (nlk) - Jedes Jahr wird am 21. Februar der Internationale Tag der Muttersprache begangen, ein von der UNESCO ausgerufener Gedenktag zur ‚Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit‘. Bildungs- und Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass besonders in Niederösterreichs Kindergärten auch bewusst die Entwicklung der Erstsprache gefördert wird mehr >


Anschober: OÖ schafft durch Erfolgsgeschichte ReVital Einstieg in die Kreislaufwirtschaft
Europaweites Modellprojekt sorgt für Reparatur und Wiederverwendung von tausenden Tonnen Abfall und hunderte neue Jobs
Eibelsberg/Linz (lk) - Das im Jahr 2009 in Oberösterreich gestartete Projekt ReVital gilt mittlerweile als Vorzeigeprojekt im Bereich Abfallvermeidung und Wiederverwendung in ganz Österreich und Europa. Auf Initiative des Oö. Landesabfallverbandes gemeinsam mit dem Oö. Umweltressort von LR Anschober wurde das mittlerweile landesweite ReVital-Netz aufgebaut, das noch gebrauchsfähige Produkte vor dem Abfall rettet und für die weitere Nutzung fit macht. mehr >


Schülerparlamente sind wichtige Formate zur Demokratievermittlung
Pallauf lädt zu erstem Runden Tisch mit der Landesschülervertretung
Salzburg (lk) - Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf hat am 20.02. gemeinsam mit dem Amtsführenden Präsidenten des Landesschulrates, Johannes Plötzenender, zum ersten Runden Tisch mit der Landesschülervertretung eingeladen. Diskutiert wurden dabei mit Vertreterinnen und Vertretern aller Fraktionen ausgewählte Anträge, die die Schülervertreterinnen und Schülervertreter im ersten Schülerparlament des Jahres eingebracht haben. mehr >


Grünes Licht für Bau der neuen Patscherkofelbahn
Einspruch des Österreichischen Alpenvereins wurde abgelehnt
Innsbruck (ikm) - Die neue Patscherkofelbahn steht kurz vor dem Baustart. Die erforderliche seilbahnrechtliche Baugenehmigung für die beantragte Errichtung der neuen Seilbahn wurde durch das Landesverwaltungsgericht bestätigt, der Zeitplan steht. Laufen alle Vergabeverfahren und Teilverfahren nach wie vor planmäßig, soll der Neubau im April starten. mehr >


Wallner: Vorarlberg investiert kräftig in den Bodenschatz Wasser
74 Millionen Euro für Trinkwasser, Abwässerklärung und Schutzwasserbau
Bregenz (vlk) - Wasser ist der wichtigste Bodenschatz in Vorarlberg und Lebensmittel Nummer 1. Deshalb ist der Schutz dieser Ressource ein wichtiges politisches Ziel, bekräftigten Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Erich Schwärzler im Pressefoyer am 21.02. Heuer werden in Vorarlberg insgesamt rund 74 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Projekte investiert. Davon kommen 14,7 Millionen Euro vom Land, die restlichen Mittel steuern der Bund, die Städte und Gemeinden sowie Verbände und Genossenschaften bei. mehr >


Czernohorszky: "Mehrsprachigkeit fördert Wiener Wirtschaft!"
Über 17.000 Wiener Schülerinnen und Schüler erhalten zusätzlich Unterricht in 25 Muttersprachen
Wien (rk) - "Mehrsprachigkeit ist ein Aushängeschild moderner Großstädte. In einer globalisierten Welt bietet Sprachenvielfalt wesentliche Vorteile – nicht nur bei der Verständigung zwischen Kulturen sondern auch für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt“, so Bildungs- und Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky zum heutigen Tag der Muttersprache. "Dass sich die Sprachenvielfalt an Wiens Schulen lohnt, zeigt sich im internationalen Vergleich bei den Englischkenntnissen unserer Schülerinnen und Schüler. Da sind wir Spitzenreiter.“ mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Brandstetter: Gesetzesentwurf gegen staatsfeindliche Bewegungen und sexuelle Belästigung von Gruppen in Begutachtung
Vorschlag, Beschäftigungsbonus zu begrenzen
Landesverfassung: LH Kaiser trifft mit slowenischen Organisationsvertretern zusammen
16,3 Mio. Euro Bundesförderung für NÖ Glasfasermodell
Lebensstadt Linz als Hauptwohnsitz gefragt
Kindern Sicherheit geben und Vertrauen schaffen
Tirol: 9,3 Millionen Euro für die Förderung von Bildung und Beschäftigung, Projekten und Initiativen
Wallner: "Erfolgsinitiative 'Kinder lieben Lesen' wird fortgeführt"
Wiener Energie Impulse #1 - Die Blockchain Revolution
Kern und Mitterlehner: Gemeinsame Lösungen für aktuelle Herausforderungen
Schelling kündigt rasche Umsetzung des Pakts für Österreich an
Bundesrat fordert wirksame Maßnahmen gegen Hasskriminalität im Internet
Bundesrat debattiert über den Grünen Bericht 2016
Familienunternehmen eine starke Stimme geben
NÖ Landesverwaltung mit Preis für Wirtschaftskompetenz ausgezeichnet
OÖ: Gemeindefinanzierung NEU
Steinkellner: Neuer Busknoten in Enns wird umgesetzt
Immer mehr Tiroler Gemeinden nutzen den Elektronischen Flächenwidmungsplan
Vorarlberg unterstützt vielfältige Angebote der Bildungshäuser
Kern erläutert das Arbeitsprogramm 2017/18 im Bundesrat
Stöger setzt auf Sozialpartner bei Mindestlohn und Arbeitszeit
Ledl-Rossmann: Bundesrat soll Sprachrohr für Verbesserungen im Pflegebereich sein
Leiharbeit: Beiträge an Weiterbildungsfonds werden vorübergehend reduziert
Sozialausschuss: Gelockerter Kündigungsschutz soll Jobchancen für Arbeitslose über 50 erhöhen
Prettner appelliert: Respekt und Würde der Betroffenen wahren
NÖ LEADER-Region erarbeitet Tourismus-Masterplan
Übereinkunft zur Finanzierung der Linzer Donaubrücke unterzeichnet
OÖ: 650 Tipps für bewussten & verantwortungsvollen Konsum
Linz: Weniger Bürokratie, mehr Serviceorientierung
Super-Pass-Jahr 2017 – Ferienausflug ins PassService
Wallner: Sprache ist wesentlich für gesamte kindliche Entwicklung
Ludwig: Sicherheitsgefühl ist im Wohnbereich ausgesprochen hoch
Gemeindefinanzdaten jetzt auch online abrufbar
Breitbandmilliarde - Infrastrukturministerium startet Ausschreibung über 140 Millionen
Karmasin: Familienfreundlichkeit lohnt sich
Neue Bundesratspräsidentin Ledl-Rossmann legt Schwerpunkt auf die Zukunft der Pflege
Neue Sportförderung: Erster Gesetzesvorschlag soll Anfang März am Tisch liegen
Schieder präsentiert Vorschläge für bürgernahes und sicheres Wahlrecht
Lopatka: Gemeinsame Vorschläge bei Wahlrecht
Schwarz: Eltern sollen ihre Kinder auch außer Haus gut betreut wissen
Stelzer Mischt euch weiterhin ein!
Infrastruktur und Mobilität in der Region Obersteiermark Ost
Ein Hauch von Tirol im Wiener Parlament
Innsbrucker Hausberg wird zukunftsfit
Wallner: Starke Unterstützung für Vorarlbergs Familien
"Sag's Wien" - neue App für Bürgeranliegen
Wien: Novelle des Reinhaltegesetzes
Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten in Österreich
Das österreichische Minderheitenschulwesen
Demokratiepreis 2016 der Margaretha-Lupac-Stiftung im Parlament überreicht
Mitterlehner und Leichtfried legen neue Strategie für geistiges Eigentum vor
Ministerrat: Arbeit an nationaler 5G-Strategie startet
Stöger: Bankomatgebühren und teure Kontopakete inakzeptabel
Offene Jugendarbeit - das PLUS für Gemeinden
Vergabe von Bauaufträgen für Umfahrung Pyburg-Windpassing beschlossen
NÖ Bergbahnen: Ausgezeichnete Auslastung in den Semesterferien
Steinkellner: Positive Folgeprüfung der Umfahrung Lambach Nord erfreulich
Wallner: Erneute Landesunterstützung für Wasserinfrastruktur
Städtebund-Frauen: One Billion Rising - Tanzen gegen Gewalt


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

AÖWB: Die Welt traf sich in Feldkirch
Stefan Sagmeister ist Auslandsösterreicher des Jahres
Der in New York lebende Vorarlberger Grafikdesigner und Typograph Stefan Sagmeister wurde während des Auslandsösterreicher-Weltbundtreffens in Feldkirch als "Auslandsösterreicher des Jahres" 2016 ausgezeichnet… mehr >
Foto: Land Vorarlberg, Wener Micheli


Absage des AuslandsNiederösterreicher-Treffens 2016
St. Pölten (LAD1-IE) - Die Kontaktstelle des Landes für ANÖ-Fragen bittet Sie um Verständnis, dass sie heuer leider nicht zu ihrem traditionellen Treffen einladen kann. Der Grund dafür ist, dass man derzeit an einer Neuausrichtung der AuslandsNieder- österreicherInnen-Aktivitäten arbeitet. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


Erstes interaktives 360 Grad Video aus 117m Höhe…
…vom welthöchsten Kettenkarussell im Wiener Prater
Wien (dimas) - Kein Hindernis ist Ihm zu hoch, zuletzt filmte er einen Sprung vom Donauturm mit der 360 Grad Kamera, nun versucht der österreichische 360 Grad Video - Profi, Alessandro Dimas, etwas neues und macht ein Video aus knapp 120m Höhe, mit Blick über ganz Wien. mehr >


"Der Erste Weltkrieg"
Mediathek: Dritte Ausgabe der Onlinechronik - das Kriegsjahr 1915
Wien (mediathek) - Die ''Die dritte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" ist ab sofort online verfügbar! Sie dokumentiert die Kriegseintritte Italiens und Bulgariens sowie weitere Kriegsereignisse des Jahres 1915. mehr >


Burgtheaterpremieren online nachhören!
Historische Burgtheaterpremieren in der Mediathek - jetzt auch mit Videos!
Wien (mediathek) - Der erste Teil des seit 2013 laufenden Archivierungsprojektes zur Sicherung von historischen Premierenmittschnitten aus Burg- und Akademietheater konnte im Laufe dieses Sommers abgeschlossen werden! mehr >


EIN Radioplayer - VIELE Sender
Das neue Online-Radio - ab 22. September!
Wien (liferadio) - Im März dieses Jahres wurde die Radioplayer Österreich GmbH gegründet, um als Lizenznehmerin für Österreich den in England von BBC und Privatsendern entwickelten "Radioplayer" einzuführen. Beteiligt an der Gesellschaft: einige der Big Player der österreichischen Radiolandschaft: KRONEHIT (42%), Life Radio OÖ (21%), Antenne Steiermark (21%), Antenne Vorarlberg (4%), Energy (4%), Ö24 (4%) sowie Radio Arabella (4%). mehr >


"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform




 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Historische Wallfahrt der Burgenlandkroaten im Zeichen von Europa
Weitere Brücken einer starken burgenlandkroatischen Identität in Europa geschlagen – Große Wallfahrt wird Burgenlandkroaten aus Österreich, Ungarn und der Slowakei nach Zagreb ans Grab des seligen Alois Kardinal Stepinac führen.
Zagreb/Eisenstadt (martinus) - Mit einer großen, einer historischen Wallfahrt der Burgenlandkroaten wird im Frühsommer dieses Jahres ein weiterer konkreter Akt der Bewusstmachung und Akzentuierung burgenlandkroatischer Identität über Ländergrenzen hinweg gesetzt werden. Dann nämlich werden – erstmals seit fünfhundert Jahren – Burgenlandkroaten aus drei europäischen Staaten nach Zagreb ans Grab des Märtyrerkardinals Alojzije Stepinac pilgern… mehr >


Eisenstadt: Semesterferienaktion war voller Erfolg
Allsportzentrum beliebt bei der Jugend
Eisenstadt (magistrat) - Als besonderes Zuckerl gab es auch in den diesjährigen Semesterferien wieder viermal Gratis-Eintritt für Kinder und Jugendliche in Eisenstadt für das Allsportzentrum (je zweimal Hallenbad bzw. Eislaufplatz). Die Bilanz kann sich sehen lassen: Insgesamt 634 Kinder und Jugendliche nahmen das Angebot an. Davon besuchten 118 Kinder und Jugendliche das Hallenbad und 516 nutzten die beiden Gratis-Tage am Eislaufplatz. mehr >


Zukunftsjob: Gesundheitsmanager
FH Burgenland kombiniert Elemente der gesundheitswissenschaftlichen Ausbildung mit betriebswirtschaftlichem und rechtlichem Know-how
Pinkafeld/Eisenstadt (fh) - Der Gesundheitssektor wächst weiter und der Bedarf an Managern für das Gesundheits- und Sozialwesen steigt. „An der FH Burgenland, am einzigartigen Zentrum für Gesundheitsförderung Österreichs, erhalten die Studierenden eine fundierte Managementausbildung in Verbindung mit sozialen Kompetenzen“, erklärt Studiengangsleiter Erwin Gollner. mehr >


Erneuerbare Energie - Modell Burgenland
Innerhalb von 20 Jahren von der Errichtung der ersten Windkraftanlage zur Vorzeigeregion in Europa
Eisenstadt (blms) - Das Burgenland hat früher als andere die Chancen der Erneuerbaren Energie erkannt, diese Chance auch dementsprechend genutzt und nimmt heute - ganz im Sinne des Leitbildes „Mit der Natur zu neuen Erfolgen“ - im Bereich des Natur- und Umweltschutzes eine Vorreiterrolle ein. „Das Burgenland ist im Laufe der letzten 20 Jahre zu einem europaweiten Modell im Bereich der Erneuerbaren Energie geworden und konnte sich durch zukunftsorientierte Maßnahmen zur ersten stromautarken Region Europas entwickeln. Das ist ein großartiger Erfolg, mit dem wir uns aber nicht zufrieden geben…" mehr >


Haydn Konservatorium: Tibor Nemeth als Direktor inauguriert
Bieler: „Das Haydn Konservatorium wird, mit Tibor Nemeth an der Spitze, seinen erfolgreichen Weg fortsetzen“
Eisenstadt (blms) - Tibor Nemeth ist der neue Direktor des Joseph Haydn Konservatoriums in Eisenstadt, der Ausbildungsstätte für Musikerinnen und Musiker. Er folgt Walter Burian, der nach 28 Jahren Leitung in Pension gegangen ist. „Das Joseph Haydn Konservatorium ist ein lebendiges Denkmal für unseren Genius loci Joseph Haydn geworden. Ich bin mir sicher, dass das Haydnkonservatorium mit Tibor Nemeth an der Spitze, seinen erfolgreichen Weg fortsetzen wird“, so Kulturlandesrat Helmut Bieler mehr >


"Diese Schwestern haben uns was zu sagen!"
Der für die Ordensgemeinschaften in der Diözese Eisenstadt zuständige Bischofsvikar P. Lorenz Voith besuchte die Tarbes-Schwestern in Eisenstadt
Tarbes/Eisenstadt (martinus) – Bischofsvikar P. Lorenz Voith besuchte im Zuge seiner burgenlandweiten Koordinierungstätigkeiten zugunsten einer stärkeren Vernetzung und Profilierung der in der Diözese Eisenstadt tätigen Orden am 16.02. die Schwesterngemeinschaft vom Hl. Joseph von Tarbes. Voith, als Redemptorist selbst Ordensmann, informierte sich in geschwisterlicher Atmosphäre über das Leben und das Arbeiten der Schwestern in ihrer Niederlassung in Eisenstadt. mehr >


Schivergnügen für Familien
43. Bgld. Schiwoche in Altenmarkt-Zauchensee – Pistenspaß auf und abseits der Pisten – LH Niessl lud zum traditionellen Burgenland-Abend
Altenmarkt-Zauchensee/Eisenstadt (blms) - Für viele Landsleute ist die alljährliche Burgenländische Schiwoche in der Region Altenmarkt-Zauchensee in den Semesterferien eine liebgewonnene Tradition. Der Andrang im 43. Jahr war groß: Über 300 TeilnehmerInnen waren aus dem Burgenland ins Salzburgische angereist. Zusätzlich ermöglichte das Landesjugendreferat die Teilnahme für Kinder und Jugendliche ohne Begleitung – 41 nahmen das Angebot an. mehr >


Beste Förderkulisse für Gastgewerbebetriebe im Burgenland!
Eisenstadt (büro lr) - Endlos-Bürokratie, absurde Rauchverbotsregelungen, Registrierkassenpflicht, ständig neue Gesetzesauflagen und vieles mehr sind Grund für das Wirtshaussterben in Österreich. Im Burgenland wird dem mit der österreichweit besten Förderkulisse entgegengehalten. mehr >


Wiederbelebung des Eisenstadt Dirndls
Nach den Original Schnittmustern hergestellt
Eisenstadt (magistrat) - Eine verloren geglaubte Tradition soll heuer wieder aufleben. Auf Initiative von Waltraud Bachmaier und in Kooperation mit der Firma Trachten Tack wird das Eisenstädter Dirndl wieder aufgelegt. Im Rahmen eines Pressegesprächs wurden am 13.02. die Original Schnittmuster aus den 1970er Jahren präsentiert. mehr >


Chancen und Herausforderungen für die heimische Land- und Forstwirtschaft bis 2025
Der agrarische Ausblick auf 2025 durch LK Österreich Generalsekretär Dip.-Ing. Josef Plank stand im Mittelpunkt des Meistertages 2017 im Haus St. Stephan in Oberpullendorf.
Oberpullendorf/Eisenstadt (lk-bgld) - Eine Vielzahl von Ehrengästen, unter ihnen BM.a.D. NR Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich, Landesrätin Verena Dunst, LAbg. Walter Temmel, LK-Präsident Ök.-Rat Franz Stefan Hautzinger sowie Vizepräsident Ök.-Rat Adalbert Resetar, konnte Obfrau Judith Weikovich am 10.02. in Oberpullendorf begrüßen. Neben der organisatorischen Abwicklung der Versammlung stand der Gastvortrag von LK-Generalsekretär Dipl.-Ing. Josef Plank im Fokus des Interesses der Teilnehmer. mehr >

  Leider keine EU-Meldungen

Leider werden die wichtigen und aktuellen Meldungen aus der EU, also Kommission und Rat, fast ausschließlich in Französisch und Englisch, nur selten in Deutsch ausgesandt – obwohl fast 90 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. Mangels einer/eines perfekten Übersetzerin/ Übersetzers können wir diese oft komplexen Presseaussendungen nicht umsetzen. Und da wir aus Kostengründen kein APA-Mitglied sind, durch die wir auf deutsche Fassungen zugreifen könnten, müssen wir auf diese Rubrik verzichten. Finden Sie daher hier Links zu den wichtigsten Institutionen:
EU-KommissionEU-RatEU-Parlament und die Vertretungen in Wien: EU-KommissionEU-Parlament

     Aus Südtirol

Brennerautobahn: Der Staat ist am Zug
Die Luftqualität entlang der A22 ist verbesserungswürdig. Das Land macht die staatlichen Behörden seit Jahren darauf aufmerksam. Bisher vergeblich.
Rom/Bozen (lpa) - Messungen, die in Bozen und Brixen sowie an anderen Orten entlang der A22 durchgeführt wurden, ergaben, dass die Stickstoffdioxyd-Grenzwerte überschritten werden. Die Landesagentur für Umwelt hat deshalb 2010 in Absprache mit den Gemeinden Bozen und Brixen zahlreiche Maßnahmen ausgearbeitet und umgesetzt. Zu diesen gehört die Erneuerung des öffentlichen Fuhrparks, die Kontrolle der Stickstoffdioxyd-Emissionen bei Heizanlagen… mehr >


Südtiroler Astrophysiker gewinnt Planetariums-Wettbewerb
Mit seinen astronomischen Unterrichtseinheiten hat der Astrophysiker David Gruber vom Planetarium Südtirol einen internationalen Wettbewerb gewonnen.
Wyoming/Bozen (lpa) - Ein Südtiroler hat den von der Internationalen Planetariums-Gesellschaft ausgeschriebenen Wettbewerb "A week in the US" gewonnen. Die Astrophysiker David Gruber vom Planetarium Südtirol in Gummer hat eine internationale Fachjury mit den von ihm ausgearbeiteten astronomischen Unterrichtseinheiten überzeugt und wird diese im August 2017 im Planetarium von Casper in Wyoming präsentieren. mehr >


Landeshauptmann trifft IVECO-Spitze: Standort Bozen sichern
Um die Zukunft des IVECO-Standorts Bozen ging es am Abend des 07.02.bei einer Aussprache von Landeshauptmann Kompatscher mit der Unternehmensführung.
Bozen (lpa) - Das Unternehmen IVECO Defence, das Militärfahrzeuge herstellt, verzeichnete in den vergangenen zwei Jahren 2015 und 2016 konjunkturbedingte Produktionsrückgänge. Dies erklärte Vincenzo Giannelli, Präsident und geschäftsführendes Vorstandsmitglied von IVECO Defence, am Abend des 07.02. im Rahmen einer Aussprache mit Landeshauptmann und Wirtschaftslandesrat Arno Kompatscher. Begleitet wurde Giannelli von Claudio Catalano, der für die Produktentwicklung zuständig ist, und Betriebsleiter Piero Faccioli. mehr 

     Wirtschaft

Herausfordernder Winter für Tirols Touristiker
Innsbruck (tirolwerbung) - Die Wintersaison 2016/17 ist für Tirols Wintertourismus, wie erwartet, keine einfache: Zur Halbzeit gibt es im Vergleich zum Vorjahr Rückgänge bei den Übernachtungen um rund 400.000 (-3,7%) auf 10,7 Millionen. Die Ankünfte haben im Zeitraum November 2016 bis Jänner 2017 um 100.000 (-3,8%) auf 2,6 Millionen abgenommen. Die Aufenthaltsdauer ist konstant geblieben und liegt bei durchschnittlich 4,2 Tagen. Aufgrund der insgesamt ungünstigen Ferienkonstellation in Europa sind auch die Erwartungen für die zweite Saisonhälfte verhalten. mehr >


Wiener Börse plant MiFID II konforme IT-Lösung
Wien (wiener boerse) - MiFID II, die neue Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente, wird Anfang 2018 erstmalig angewendet und signifikante Auswirkungen auf die Vor- und Nachhandelstransparenzanforderungen der europäischen Finanzmärkte haben. Die Richtlinie erfasst gleichzeitig erheblich mehr Finanzinstrumente als bisher. Die Wiener Börse plant eine Lösung zur Reportingverpflichtung von OTC-Geschäften (Over the Counter, außerbörslicher Handel) bzw. Reporting von Orders und Quotes für Wertpapierfirmen (inklusive Systematischer Internalisierer) anzubieten. mehr >


Kfz-Bestand 2016: +1,7% auf 6,65 Mio.; Pkw: +1,5% auf 4,82 Mio.
Wien (statistik austria) – Rund 6,65 Mio. Kraftfahrzeuge (Kfz) waren laut Statistik Austria am Stichtag 31.12.2016 in Österreich zum Verkehr zugelassen, um 1,7% mehr als ein Jahr zuvor (2015: +1,2%). Auf Personenkraftwagen (Pkw), die anteilsmäßig wichtigste Fahrzeugart (72,5%), entfielen rund 4,82 Mio. Stück, um 1,5% mehr als noch zum Vorjahresstichtag. mehr >


Die Tourismusbilanz 2016 der NÖ Städte und Gemeinden
St. Pölten (nöwpd) - Im vergangenen Jahr hat der NÖ Tourismus gegenüber 2015 ein Nächtigungsplus um 98.000 oder 1,4 Prozent auf rund 6,9 Millionen Übernachtungen erzielt. Die landesweite Bilanz setzt sich freilich aus der Summe von zum Teil sehr unterschiedlichen Ergebnissen in den einzelnen Gemeinden zusammen. Der NÖ Wirtschaftspressedienst hat sich einige interessante Zahlen, die die Statistik Austria erhoben hat, im Detail angesehen. mehr >


STRABAG PFS beteiligt sich an Industriereinigungs-Start-up
Egger PowAir Cleaning aus Salzburg ist auf umweltschonende Reinigung spezialisiert – Beteiligung von 75 % am Unternehmen mit 15 Beschäftigten
Salzburg/Wien (strabag) - STRABAG Property and Facility Services (STRABAG PFS) beteiligt sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 75 % an der österreichischen Egger PowAir Cleaning GmbH mit Sitz in Salzburg. Das mit mehreren Innovations- und Wirtschaftspreisen ausgezeichnete Unternehmen wurde 2014 gegründet und verfügt derzeit über 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es erzielte 2016 einen Umsatz von € 1,2 Mio. mehr >


Erstmals über 1,2 Millionen Nächtigungen im Waldviertel
LR Bohuslav: Erfreuliche Auslastungssteigerung bei den Beherbergungsbetrieben
St. Pölten (nlk) - Das Rekordtourismusjahr 2016 und die Highlights im Tourismusjahr 2017 im Waldviertel standen am 17.02. im Zentrum eines Pressegespräches in Horn. Dabei berichteten Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier und der Waldviertel-Tourismus-Geschäftsführer Mag. (FH) Andreas Schwarzinger über die in Niederösterreich hervorragend funktionierende Zusammenarbeit von NÖ Werbung, Destinationen und Beherbergungsbetrieben. mehr >


Skifahren als Wirtschaftsmotor
126 Salzburger Ski- und Snowboardschulen als wichtige Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktoren
Salzburg (lk) - Mit rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pro Wintersaison zählen die 126 Salzburger Ski- und Snowboardschulen zu den wichtigen Arbeitgebern und Wirtschaftsmotoren im heimischen Tourismus. Rund 100.000 Anfängerinnen und Anfänger, davon 70.000 Kinder, erlernen Winter für Winter in den Salzburger Skischulen das Ski- und Snowboardfahren – viele dieser Anfänger werden später zu Stammgästen. mehr >


Kfz-Gebrauchtzulassungen im Jänner 2017: +6,3%; Pkw +6,9%
Wien (statistik austria) - Im Jänner 2017 wurden laut Statistik Austria insgesamt 67.590 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 6,3% mehr als im Jänner 2016 und um 1,4% weniger als im Vormonat Dezember. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) war mit 60.712 Stück um 6,9% höher als im selben Vorjahresmonat. Dabei wurden mehr Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 63,0%; +8,2%) und Benzinantrieb (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 36,2%; +4,5%) gebraucht zugelassen. mehr >


Aufschwung in Österreich verstärkt sich
Bank Austria Konjunkturindikator erreicht mit 2,6 Punkten Bestwert seit Sommer 2011 und befindet sich damit weiter klar im Aufwärtstrend
Wien (bank austria) - Der Wirtschaftsaufschwung in Österreich festigt sich. Die Reihe positiver Früh- und Stimmungsindikatoren reißt nicht ab. „Der Bank Austria Konjunkturindikator setzt den Aufwärtstrend der vergangenen Monate fort und klettert im Jänner auf 2,6 Punkte. Der Indikator erreicht damit den höchsten Wert seit Sommer 2011 und signalisiert für den Jahresbeginn ein kräftiges Wachstum der heimischen Wirtschaft“, meint Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Österreichs Bahnindustrie ist Export-Spitzenreiter und Patent-Weltmeister
Leichtfried fordert Investitionsschub für Europa – Bahnindustrie löst 2,1 Milliarden Euro Wertschöpfung aus und sichert 20.300 Arbeitsplätze in Österreich
Wien (bahnindustrie) - Die österreichische Bahnindustrie hat eine beachtliche volkswirtschaftliche Bedeutung: Die Multiplikator-Effekte miteinberechnet, trägt sie 2,1 Milliarden Euro zur heimischen Wertschöpfung bei und sichert über 20.300 Arbeitsplätze in Österreich. Eine Exportquote von 70 Prozent zeigt, dass sich die österreichischen Betriebe auch international behaupten. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist dabei ihre Innovationskraft: Mit 41 Patenten pro einer Million Einwohner liegt die Branche weltweit auf Platz Eins. mehr >


Bundesforste: Größter Windpark Steiermarks nimmt Betrieb auf
Bundesforste starten mit Öko-Windpark auf der Pretul in Vollbetrieb – Steigerung der steirischen Windkraftleistung um ein Drittel – 14 Windenergieanlagen versorgen 22.000 Haushalte
Purkersdorf/Wien (bundesforste) - Der erste Windpark der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) geht dieser Tage auf der Pretul in der Steiermark in den Vollbetrieb. Mit 14 Windenergieanlagen und einer jährlich erzeugten Strommenge von rund 84 Gigawattstunden (GWh) ist er der bisher leistungsstärkste Windpark der Steiermark. „Wir freuen uns, dass der Bau so reibungslos fertiggestellt werden konnte“, sagt Georg Schöppl, Vorstand der Österreichischen Bundesforste (ÖBf), „und die Anlagen nun plangemäß in Betrieb gehen.“ mehr >


Positive Bilanz der Kassen trotz größerem Leistungsangebot für Versicherte
Rabmer-Koller: „Ausgaben für die Versicherungsleistungen sind im Vorjahr um 641 Millionen Euro gestiegen.“
Wien (hvb) - Mit einem vorläufigen Gebarungsüberschuss in Höhe von 81 Millionen Euro werden die Krankenkassen das vergangene Jahr positiv abschließen. Bei einem Gesamtbudget von rund 18 Milliarden Euro - und damit deutlich höheren Versicherungsleistungen als im Jahr davor - schreiben bis auf einen alle Krankenversicherungsträger positive Zahlen. Während die Beiträge um 464 Millionen Euro gestiegen sind, haben sich die Leistungen für die Versicherten von 2015 auf 2016 um 641Millionen Euro erhöht. mehr >


Baukostenindex Jänner 2017: Starke Kostensteigerungen in allen Bausparten
Wien (statistik austria) - Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau betrug laut Berechnungen von Statistik Austria für Jänner 2017 102,8 Punkte. Damit lag er um 3,4% höher als im Jänner des Vorjahres und um 0,8% über dem Wert vom Dezember 2016. Ab dem aktuellen Berichtsmonat wird der neue Baukostenindex für den Siedlungswasserbau veröffentlicht. Dieser Index hat – wie alle anderen Bausparten – als Basis das Durchschnittsjahr 2015, wobei die Daten rückwirkend bis Jänner 2016 veröffentlicht werden (siehe Tabelle). Für Jänner 2017 stieg der Index auf 102,1 Punkte (+2,7% zum Vorjahresmonat; +0,5% zum Vormonat). mehr >


Eisenstraße organisiert Regionalentwicklungskonferenz
„Start up, Metal Highway Vol. 2“ in Waidhofen an der Ybbs
Waidhofen an der Ybbs/St. Pölten (nlk) - Nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2015 organisiert die LEADER-Region Eisenstraße Niederösterreich nun gemeinsam mit ihren Partnern zum zweiten Mal eine besondere Netzwerkveranstaltung: Am 16.02. stehen dabei unter dem Titel „Start up, Metal Highway Vol. 2“ ab 17 Uhr im Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs die Themen Crowdfunding und Innovationen aus der Region im Mittelpunkt. mehr >


Deloitte CIO Survey 2017
Österreichs Unternehmen haben Aufholbedarf bei IT-Innovation und neuen Technologien
Wien (deloitte) - Der CIO (Chief Information Officer oder IT-Leiter) hat in Zeiten des digitalen Wandels maßgeblichen Einfluss auf Erfolg und Entwicklung seines Unternehmens. Laut dem aktuellen Deloitte CIO Survey haben österreichische Unternehmen weiterhin Aufholbedarf bei der Digitalisierung. Daher sind CIOs hierzulande vor allem mit der Modernisierung und Absicherung der IT-Systeme beschäftigt. Ihre internationalen Kollegen haben die Zeichen der Zeit bereits erkannt und setzen verstärkt auf Innovation und neue Technologien im Digitalbereich. mehr >


Wohnbau bleibt der Motor der Fertigteilbranche
Wien (himmelhoch) - Der aktuelle Konjunkturbarometer des Verbandes Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) zeichnet das Bild einer stabilen Branche, die größtenteils optimistisch in die Zukunft blickt. Andererseits wird die schon befürchtete problematische Entwicklung einzelner Produktgruppen aufgrund auslaufender Großprojekte nun schlagend. Neben dem Tiefbau mangelt es vor allem im Bereich Gewerbe- und Industriebau an der notwendigen Investitionsbereitschaft. mehr >


Steinkellner: Oberösterreichs Wirtschaftsmotor benötigt eine tadellose Infrastruktur
Linz (lk) - „Beinahe 60 Prozent der in Oberösterreich produzierten Waren werden exportiert. Als einer der führenden Industrie- und Produktionsstandorte sind wir auf eine gut funktionierende Verkehrsinfrastruktur angewiesen“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner anlässlich des WKOÖ Lunchgesprächs am 10.02. mehr >

     Chronik

Häuser der Wiener Innenstadt nun mit ihrer Geschichte online
Wien (rk) - Das Wiener Stadt- und Landesarchiv hat alle relevanten Informationen aus Paul Harrer-Lucienfelds „Wien, seine Häuser, Menschen und Kultur“ aus den 1950er Jahren ins Wien Geschichte Wiki eingearbeitet. Damit ist nun eine wichtige Quelle zur Häusergeschichte von über 1.000 Gebäuden in Wiens Innenstadt online abrufbar. mehr >


Schützen im Dienst der Gemeinschaft und des Brauchtums
Haslauer/Schellhorn/Pallauf bei 58. Anton-Wallner-Gedenkfeier in Mauterndorf / Verdiente Schützen ausgezeichnet
Salzburg (lk) - „Die Salzburger Schützen sind ein wesentlicher Bestandteil des heimischen Vereinswesens und Träger des Brauchtums in unserem Bundesland. Mit ihren vielfältigen sozialen und karitativen Aktivitäten sind sie maßgeblich am Zusammenhalt unserer dörflichen und städtischen Gemeinschaften beteiligt und in vielfacher Weise in die Gesellschaft eingebunden“, so Landeshauptmann und Schirmherr der Salzburger Schützenkompanien und Garden Wilfried Haslauer am 19.02. bei der 58. Anton Wallner Gedenkfeier in Mauterndorf. mehr >


Niederösterreich sucht eine neue Weinkönigin
Bewerbungen sind bis 5. April möglich
Wien (lk-noe) - Zwei Jahre ist es nun schon her, dass Christina Hugl die Krone und das Zepter als Niederösterreichs Weinkönigin übernommen hat. Als Botschafterin der Winzerinnen und Winzer hat sie wesentliche Akzente gesetzt und für die Branche im In- und Ausland die Werbetrommel gerührt. Nun begibt sich der Weinbauverband NÖ auf die Suche nach einer neuen Hoheit. Das "Amt der Weinkönigin" hat in den letzten Jahren gerade durch die Repräsentantinnen selbst an Ansehen gewonnen. mehr >


"Wiener Hofburg" ist Ortsname des Jahres
Bei der Wahl des prägendsten geographischen Namens 2016 entschied sich ein Gremium von Expert/innen an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften für den Amtssitz des Bundespräsidenten.
Wien (öaw) - Die „Wiener Hofburg“ im Zentrum der Bundeshauptstadt wurde zum österreichischen Ortsnamen des Jahres 2016 gewählt. Ausschlaggebend sei die fast ein Jahr lang dauernde Wahl des Bundespräsidenten gewesen, dessen Amtssitz sich in der Hofburg befindet, begründete die aus Expert/innen verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen zusammengesetzte Arbeitsgemeinschaft für Kartographische Ortsnamenkunde (AKO), ihre Entscheidung. mehr >


Archivalien aus dem Oberpinzgau neu entdeckt
Bestände der Gemeinde- und Pfarrarchive sowie Museen aus elf Gemeinden im Archivführer Oberpinzgau dokumentiert
Salzburg (lk) - Der Archivführer Oberpinzgau gibt Auskunft über die Bestände der Gemeinde- und Pfarrarchive sowie Museen aus insgesamt elf Gemeinden, von Krimml bis Piesendorf und Kaprun. Dazu wurden alle Bestände an Archivalien, die tatsächlich in den Oberpinzgauer Gemeinden lagern, aufgenommen, nachdem in den vergangenen Jahren doch viele Archivalien an die großen Archive überstellt wurden. mehr >


365.000 Gäste am 22. Wiener Eistraum
Ob etwas kleiner oder richtig groß – der Eistraum ist und bleibt ein Besuchermagnet
Wien (rk) - Vom weihnachtlichen Romantikformat bis zur sportlich-idyllischen Vollversion – der Wiener Eistraum blickt auf eine bislang sehr erfolgreiche 22. Saison. 365.000 BesucherInnen ließen sich bis jetzt von dem unübertroffenen Gesamtangebot des winterlichen Eldorados am Rathausplatz beeindrucken: die großartige Lage im Herzen Wiens, die herrliche Kulisse mit Rathaus und Burgtheater, die hervorragende Kulinarik von Lachs bis Schlemmerkrapfen und natürlich die traumhaft schöne, 8.500 m² große Eislandschaft. mehr >


NÖ Einsatzbilanz 2016 präsentiert
60.322 Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren in Niederösterreich – LH Pröll einstimmig zum 1. Ehrenmitglied des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ernannt
St. Pölten (nlk) - In einer Pressekonferenz im NÖ Landhaus in St. Pölten informierten Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner MSc am 14.02. über die Einsatzbilanz 2016 der niederösterreichischen Feuerwehren. Im Zuge dieser bereits traditionellen Pressekonferenz überreichte Landesfeuerwehr- kommandant Fahrafellner Landeshauptmann Pröll die erste Ehrenurkunde des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes als Zeichen des Dankes: „Du hast sehr viel für uns geleistet.“ mehr >

     Religion und Kirche

Historische Wallfahrt der Burgenlandkroaten im Zeichen von Europa
Weitere Brücken einer starken burgenlandkroatischen Identität in Europa geschlagen – Große Wallfahrt wird Burgenlandkroaten aus Österreich, Ungarn und der Slowakei nach Zagreb ans Grab des seligen Alois Kardinal Stepinac führen.
Zagreb/Eisenstadt (martinus) - Mit einer großen, einer historischen Wallfahrt der Burgenlandkroaten wird im Frühsommer dieses Jahres ein weiterer konkreter Akt der Bewusstmachung und Akzentuierung burgenlandkroatischer Identität über Ländergrenzen hinweg gesetzt werden. Dann nämlich werden – erstmals seit fünfhundert Jahren – Burgenlandkroaten aus drei europäischen Staaten nach Zagreb ans Grab des Märtyrerkardinals Alojzije Stepinac pilgern… mehr >


Bundespräsident Alexander Van der Bellen empfängt Kardinal Christoph Schönborn
Das Staatsoberhaupt führte ein Gespräch über aktuelle Fragen, die die Republik betreffen, mit dem Erzbischof von Wien
Wien (apa/prk) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat nach einer Reihe von Spitzenpolitikern am 10.02. Kardinal Christoph Schönborn zu einer ersten Unterredung in der Präsidentschaftskanzlei empfangen. Man habe ein gutes und konstruktives Gespräch geführt, sagte Alexander Van der Bellen danach. mehr >


Ein Steuermann für alle Fälle
Stadt Dubrovnik und Republik Kroatien feiern Symbolfigur des Heiligen Blasius (Sv. Vlaho) – Bischof Zsifkovics als Festprediger
Dubrovnik/Eisenstadt (martinus) – Mit einer Pilgergruppe aus dem Burgenland unter der Führung von Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics feierte die Diözese Eisenstadt in Dubrovnik gemeinsam mit tausenden kroatischen Gläubigen das Fest des Hl. Blasius, des Patrons der als "Perle der Adria" apostrophierten Stadt und der gleichnamigen Diözese. Der Heilige hatte im Vorjahr, gleichzeitig mit Pannoniens heiligem Martin, sein 1700-Jahre-Jubiläum gefeiert. Nun folgte der Eisenstädter Bischof der Einladung der Dubrovniker Stadtregierung und des dortigen Bischofs Mate Uzinic und zelebrierte mit acht weiteren Bischöfen aus der gesamten Kirchenmetropolie Split eines der größten und traditionsreichsten Feste Kroatiens. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Land Tirol verleiht Ehrenzeichen
Auszeichnungen für 13 verdiente Persönlichkeiten
Innsbruck (lk) -Am 20. 02. verliehen LH Günther Platter und sein Südtiroler Amtskollege LH Arno Kompatscher Ehrenzeichen des Landes an 13 verdiente Tiroler und Südtiroler Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Medizin und Wissenschaft. mehr >


Kulturminister Drozda ehrt Anna Netrebko
Star-Sopranistin mit Berufstitel "Kammersängerin" ausgezeichnet
Wien (bka) - "Der Name Netrebko steht weltweit für allerhöchste Opern- und Gesangskunst und gleichzeitig auch für schauspielerische Fähigkeiten, die jeder Traditionsbühne am Sprechtheater zu Ehre gereichen würden. Sie repräsentiert das Genre Oper für viele Menschen so wie keine andere und vermag es, ein breites Publikum in ihre musikalische Welt zu entführen", sagte Kulturminister Thomas Drozda am 16.02. bei der feierlichen Überreichung der Urkunde über die Verleihung des Berufstitels Kammersängerin an Anna Netrebko in der Wiener Staatsoper. mehr >


"Großes Goldenes Ehrenzeichen" des Landes NÖ für Erwin Steinhauer
LH Pröll: „Persönlichkeit, die in vielfältiger Form beispielhaft und vorbildhaft ist“
St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat am 16.02. das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“ an den Schauspieler und Kabarettisten Erwin Steinhauer verliehen. Die Ehrung soll ein Zeichen für „die Bewunderung gegenüber deiner künstlerischen Leistung“ sein, sagte Landeshauptmann Pröll in seiner Laudatio. „Du bist ,der Steinhauer‘ - und das ist eine unglaubliche Qualifikation. Denn das drückt die Wertschätzung und ein klares Profil der Anerkennung aus“, hob der Landeshauptmann auch die „Professionalität, Sensibilität und Vielseitigkeit“ des Geehrten hervor. mehr >


"Gold" für Elisabeth Leopold
Die Sammlerin, Kuratorin und Kunstexpertin wurde mit Goldenem Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien ausgezeichnet
Wien (rk) - Elisabeth Leopold, Kunstsammlerin und Vorstand des Leopold Museums Wien, erhielt am 15.02. im Wiener Rathaus das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. Familie und Wegbegleiterinnen waren bei dieser Feierstunde dabei, u. a. BM a. D. Hilde Hawlicek, Hans-Peter Wipplinger, Direktor Leopold Museum, Günter Geyer, Generaldirektor Wiener Städtische, KHM-Chefin Sabine Haag, MUMOK-Direktorin Carola Kraus, Danielle Spera, Direktorin des Jüdischen Museums, AK-Direktor i. R. Werner Muhm und Arik Brauer. mehr >


"Doyenne der Wiener Jazzszene" verstorben
Kulturstadtrag Mailath-Pokorny zum Tod von Christine Jones
Wien (rk) - „Christine Jones galt als Doyenne der Wiener Jazz-, Blues- und Folkszene“, reagierte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny betroffen auf den Tod der Musikerin und Bandleaderin. „Die internationale vielfach ausgezeichnete Musikerin stand mit Jazzgrößen wie Dexter Gordon, Jimmy Cobb und Duke Ellington auf der Bühne. Ihre Auftritte waren stets Bühnenereignisse. Ihre Stimme lieh sie dem musikalischen Experiment ebenso wie den unterhaltsamen Tönen…" mehr >


Paul-Watzlawick-Preis an Ágnes Heller für ihr Lebenswerk
Ungarische Philosophin wird am 19.02. in Wien geehrt
Budapest/Wien (aekwien) - Ágnes Heller erhält den erstmals von der Ärztekammer für Wien vergebenen Paul-Watzlawick-Preis für ihr Lebenswerk, insbesondere für ihren Einsatz für Freiheit und Selbstbestimmtheit des Lebens. Heller wird die Auszeichnung im Anschluss an ein Burgtheatermatinée des Instituts für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) zum Thema „Leben wir in revolutionären Zeiten?“ entgegennehmen. mehr >


jOPERA Intendant Dietmar Kerschbaum neuer Leiter des Brucknerhauses in Linz
Neuhaus am Klausenbach/Linz (jopera) jOPERA jennersdorf festivalsommer Intendant Dietmar Kerschbaum wird neuer Leiter des Brucknerhauses in Linz. „Wir gratulieren unserem Intendanten ganz herzlich zu dieser neuen schönen Aufgabe und wünschen ihm alles erdenklich Gute“, freut sich das Team von jOPERA jennersdorf. Verzichten muss das jOPERA festival auf seinen Intendanten nicht. Dietmar Kerschbaum blickt der neuen Aufgabe positiv entgegen. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Mitterlehner stockt Studienbeihilfen um 25 Millionen Euro auf
Talente fördern, Potenziale nutzen - Neue Strategie und Maßnahmenpaket für mehr soziale Durchlässigkeit an den Hochschulen
Wien (bmwfw) - „Wir wollen die vorhandenen Talente und Potenziale aus allen sozialen Schichten bestmöglich ausschöpfen. Dafür braucht es neben einer neuen Universitätsfinanzierung auch gezielte Maßnahmen für mehr Chancengerechtigkeit", sagte Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner am 20.01. anlässlich der Präsentation der „Nationalen Strategie zur sozialen Dimension in der Hochschulbildung", die vor rund einem Jahr gemeinsam mit den Hochschulen eingeleitet und jetzt erarbeitet worden ist. mehr >


Von Karl Popper zur Quantenmechanik
Brückenschlag zwischen (Natur-)Wissenschaft und Philosophie
Wien (universität) - "ShutUpandContemplate!" lautet der Name eines Symposiums, das am 3. März an der Fakultät für Physik stattfindet und eine Verbindung zwischen der Naturwissenschaft und ihrem philosophischen und sozioökonomischen Kontext schaffen will. WissenschafterInnen aus unterschiedlichen Disziplinen beleuchten dabei Themen von Karl Poppers Wissenschaftstheorie über die sozialen Auswirkungen der Forschung bis hin zum philosophischen Problem der Interpretation der Quantenmechanik. mehr >


Witze zum Weinen
Psychologin der Uni Graz untersucht gute und böse Absichten hinter den Späßen
Graz (universität) - In einer gemütlichen Runde zusammensitzen, sich unterhalten, Witze erzählen: Ob man damit ein harmonisches Miteinander erzielen oder auf Kosten anderer lachen möchte, ist individuell unterschiedlich. Die Art des Humors ist biologisch verankert, wie Ao.Univ.-Prof. Dr. Ilona Papousek vom Institut für Psychologie der Uni Graz in einer Studie klären konnte. Die Ergebnisse wurden soeben im Fachmagazin Scientific Reports publiziert. mehr >


Wie sich Finanzwissen auf die Pensionsvorsorge auswirkt
Studie von Fachhochschule St. Pölten und Hochschule Luzern
Luzern/St. Pölten (fh) - Eine Studie der FH St. Pölten und der Hochschule Luzern hat untersucht, wie sich Finanzkompetenz (Financial Literacy) auf die Pensionsvorsorge und das Anlageverhalten in Österreich und in der Schweiz auswirkt: Wer besser über Finanzthemen Bescheid weiß, sorgt für die Pension eher vor. Die Ergebnisse zeigen auch, dass SchweizerInnen im Vergleich zur österreichischen Bevölkerung über mehr Finanzwissen verfügen und in Folge besser für die Zeit nach dem Erwerbsleben vorsorgen. mehr >


Dual wirkender Entzündungshemmer entdeckt
Innsbruck (univerisität) - Mithilfe virtueller Screening-Methoden gelang es Daniela Schuster und ihrem Team am Institut für Pharmazie der Uni Innsbruck in Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität Jena, eine Substanz zu identifizieren, die gleichzeitig zwei wichtige Angriffspunkte für Entzündungen im Zusammenhang mit bronchialem Asthma und Schmerz hemmt. Die WissenschaftlerInnen publizierten ihre Entdeckung in Scientific Reports. mehr >


Nachhaltige Wasserstoff-Gewinnung: Salz und Sonne spalten Wasser
Linz (jku) - Wasserstoff ist nicht nur ein bedeutender Grundstoff für die chemische Industrie. Aus erneuerbaren Ressourcen gewonnen, gilt er auch als umweltfreundlicher und klimaneutraler Energieträger der Zukunft. Chemikern der Johannes Kepler Universität ist nun durch Wasserspaltung mit Sonnenlicht ein neuer Weg der Wasserstoff-Erzeugung gelungen. mehr >


Auf dem Spielplan: Politik
Wien (fwf) - Die Wiener Staatsoper ist eine Institution. Sie ist das Symbol der Hochkultur, fern des Alltags. Und auch wieder nicht: Die Wechselwirkungen zwischen politischen Umständen und der Entwicklung des Hauses am Ring untersuchte eine Wiener Forschungsgruppe mit Unterstützung des Wissenschaftsfonds FWF. „Das Interessante ist“, sagt Christian Glanz, „dass ausgerechnet in Wien, im Österreich des 19. Jahrhunderts auf die Oper als Mittel politischer Kommunikation verzichtet worden ist.“ mehr >


Parlamentsbibliothek stellt Archivbestand des Hohen Hauses von 1861 bis 1918 online
Rund 25.000 Datensätze abrufbar
Wien (pk) - Die Parlamentsbibliothek, zu der auch das Archiv gehört, bietet für Interessierte ein weiteres Service an. Wer sich für die Geschichte des Hohen Hauses von seiner Geburtsstunde im Jahr 1861 bis zum Ende der Monarchie 1918 interessiert, der hat nun die Möglichkeit, in dem mehr als 25.000 Datensätze umfassenden Gesamtbestand online zu recherchieren. mehr >


Dem kindlichen Gehirn bei der Sprachverarbeitung zuschauen
Salzburg (universität) - Wie verarbeiten zweisprachig aufwachsende Kinder die unterschiedlichen Sprachsysteme? Warum kann die für kognitive Prozesse generell sehr vorteilhafte Mehrsprachigkeit bei Kleinkindern vorübergehend zu Verzögerungen in der Sprachentwicklung führen? Was passiert genau im Gehirn, wenn Kinder mit sprachlichem Input konfrontiert werden? Solchen Fragestellungen geht der Salzburger Psycho-/Neurolinguist Dietmar Roehm mit neurobiologischen Methoden nach. mehr >


Genschalter moduliert Angstgedächtnis
Innsbruck (universität) - Bei der Therapie von posttraumatischen Belastungsstörungen wird unter anderem versucht, erlernte Furchtreaktionen einzudämmen. Forscher der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck haben nun gemeinsam mit amerikanischen Kollegen einen Genregulator ausfindig gemacht, der eine entscheidende Rolle spielt, wenn die Furcht erfolgreich ausgelöscht wird. mehr >


Countdown zur MIT Europe Conference 2017
Zum sechsten Mal findet die Europa-Konferenz internationaler Forscher und Experten des Massachusetts Institute of Technology in der WKÖ statt
Cambridge (USW)/Wien - (pwk/awo) - Am 29. und 30.03. ist die Forschungselite des Massachusetts Institute of Technology (MIT) zu Gast in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Im Rahmen der zweitägigen MIT Europe Conference 2017 rückt Wien ins Zentrum hochkarätiger Wissenschaftler und Spitzenforscher des MIT, die sich mit nationalen und internationalen Forschern, Unternehmern und Technologie-Experten zum Thema Business Strategien und Technologien der Zukunft austauschen. mehr >


Innovative Motorentechnologie aus dem Tennengau
Coaching-Förderung des Wirtschaftsressorts unterstützt Innovationen in Salzburger Unternehmen
Salzburg (lk) - Eine neuartige Motorentechologie hat ein junges, innovatives Fertigungsunternehmen im Tennengau entwickelt. Es handelt sich um ein Projekt der RWT Hornegger & Thor GmbH aus Rußbach, das mithilfe der Coaching-Förderung aus dem Wirtschaftsressort des Landes durchgeführt wurde. Ziel war es, die Funktionsfähigkeit eines Rotationsverbrennungsmotors ohne Kolben und Pleuel experimentell zu belegen und gleichzeitig einen ruhigeren Motorlauf bei deutlich höherer Leistung und weniger Kraftstoffverbrauch zu erzielen. mehr >


Wie man eine Proteinfalle schmiedet
Wien (fwf) - Wer wirksame Moleküle im Labor nachbauen kann, öffnet die Apotheke der Natur für Medikamente der Zukunft. Mit der Prüfung neu entwickelter Synthese-Prozesse und Katalysatoren ist es in einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF gelungen, den vielversprechenden Naturstoff Brefeldin A schneller und in größerer Menge zu erzeugen. mehr >


NEXTSENSE lässt Mensch-Roboter-Teams Spalten messen
MRK-Modellvariante erfolgreich bei Premium-OEM im Einsatz
Graz (pr&d) - Die Zukunft der Fabrik heißt Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) und hat bereits begonnen. An vorderster Front mit dabei ist der österreichische Hersteller innovativer optischer Messgeräte NEXTSENSE GmbH. Dessen CALIPRI Modellserie zum Messen von Spalt- und Versatzmaßen bietet nun eine für den Einsatz im MRK-Bereich geeignete Modellvariante, die seit kurzem bei einem deutschen Premiumhersteller in der Automobilserienfertigung erstmals in Verwendung ist. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Warum wir Links- oder Rechtshänder sind
Anders als gedacht liegt die Ursache scheinbar nicht im Gehirn.
Bochum (rub) - Ob Menschen Rechts- oder Linkshänder werden, bestimmt nicht das Gehirn, sondern das Rückenmark. Diese Schlussfolgerung legen Ergebnisse eines Teams um Privatdozent Dr. Sebastian Ocklenburg, Judith Schmitz und Prof. Dr. Dr. h. c. Onur Güntürkün nahe. Die Biopsychologen der Ruhr-Universität Bochum wiesen mit Kollegen aus den Niederlanden und Südafrika nach, dass die Genaktivität im Rückenmark bereits im Mutterleib asymmetrisch ist. Eine Präferenz für linke oder rechte Hand könnte auf diese Asymmetrie zurückzuführen sein. mehr >


Zweidimensionales Wundermaterial könnte Computer noch schneller machen
Leipzig (idw) - Hightech-Produkte werden von Generation zu Generation immer kleiner und leistungsfähiger. Um diesen technischen Fortschritt zu garantieren, benötigt es immer wieder neue Materialien mit neuen Eigenschaften. Bei der Suche nach zukunftsträchtigen Materialien waren Wissenschaftler des Wilhelm-Ostwald-Instituts für physikalische und theoretische Chemie der Universität Leipzig nun die ersten, die die Eigenschaften des vielversprechenden Stoffes Germaniumphosphid, eines sogenannten zweidimensionalen Materials, untersucht haben. Dank ihrer Erkenntnisse könnte es möglich sein, Computerchips noch kleiner und schneller und Solarzellen effizienter zu machen. mehr >


Der Ursprung der Stammzellen
Das Protein WOX2 ist dafür verantwortlich, dass Pflanzen ihr Leben lang neue Organe bilden können
Freiburg im Breisgau (idw) - Die Arbeitsgruppe des Freiburger Pflanzenbiologen Prof. Dr. Thomas Laux hat im Fachmagazin „Developmental Cell“ erste Ergebnisse dazu veröffentlicht, wie Spross-Stammzellen bei Pflanzen in der Embryogenese – der Bildung des Embryos – entstehen. Pluripotente Stammzellen können sich zu jedem beliebigen Zelltyp eines Organismus entwickeln. mehr >


Chronische Depressionen mit spezifischer Psychotherapie besser behandelbar
Freiburg/Hamburg (idw) - Eine spezifische Psychotherapie zur Behandlung chronischer Depressionen, bei der belastende Beziehungserfahrungen berücksichtigt werden, ist einer unspezifischen unterstützenden Psychotherapie überlegen. Das haben Wissenschaftler der Universitätsklinik Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) sowie weiteren sechs deutschen Universitäten herausgefunden. Die Ergebnisse der klinischen Studie sind jetzt in JAMA Psychiatry, einem der wichtigsten psychiatrischen Fachjournale, veröffentlicht worden. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

LH Pröll eröffnete Deix-Ausstellung in Böheimkirchen
„Erinnerung an diesen großen Künstler wach halten“
Böheimkirchen/St. Pölten (nlk) - „Böheimkirchen ist überall“ lautet der Titel der Ausstellung, die Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 20.02. im Art Room Würth Austria eröffnete. Die Ausstellung wurde noch mit dem im Vorjahr verstorbenen Starkarikaturisten vereinbart und entstand nach dessen Ableben in enger Kooperation mit der Witwe Marietta Deix und dem Karikaturmuseum Krems. Sie umfasst Cartoons, Blitzbilder, Aquarelle der letzten Jahre und selten gezeigte großformatige Ölbilder. mehr >


Schlüsselübergabe vor dem Start der NÖ Landesausstellung 2017
LH Pröll erhielt Ehrenbürgerschaft von Pöggstall
Pöggstall/St. Pölten (nlk) - Wenige Wochen vor Eröffnung der Niederösterreichischen Landesausstellung 2017 kam es am 17.02. im Schloss Pöggstall zur symbolischen Schlüsselübergabe durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Bürgermeisterin Margit Straßhofer an den Geschäftsführer der NÖ Landesausstellungen, Guido Wirth. Mit dieser Übergabe fiel zugleich der Startschuss für den offiziellen Einzug und die Aufbauarbeiten der NÖ Landesausstellung im Schloss Pöggstall. mehr >


GABRIELE ROTHEMANN | QUIRE
Vierundzwanzig Vogelkäfige – von 12.9.2017 bis 13.1.2018 MUSA
Wien (musa) - Ein vielschichtiger Bildfindungsprozess führt bei den Arbeiten Gabriele Rothemanns (*1960 in Offenbach am Main/D) zu der ihr ganz eigenen fotografischen Bildsprache und Symbolwelt. Unterschiedliche Sinnbilder wie Tierfatschen, Röntgen- oder Archivaufnahmen helfen der in Wien lebenden Künstlerin und Fotografin, sich ihr wichtigen Fragestellungen anzunähern und dabei kollektive Erinnerungen zu verdichten. mehr >


JEAN-LUC MOULÈNE
Von 6. April - 18. Juni. 2017 in der Secession Wien
Paris/Wien (secession) - Seit über 30 Jahren erkundet Jean-Luc Moulène in seinem thematisch und medial breit gefächertem Œuvre das Wesen künstlerischer Arbeit und was es bedeutet, Autor eines Kunstwerk zu sein. Er arbeitet mit einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien - von industriell hergestellten bis zu organischen oder vorgefundenen - und in Medien wie Fotografie, Film, Malerei, Skulptur und Installation. Interdisziplinäre Kollaborationen schätzt Moulène vor allem bei Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Kunst und Industriedesign bewegen. mehr >


Bank Austria verleiht höchst dotierten Kunstpreis Österreichs
Bank Austria Kunstpreis 2016 geht an Ars Electronica, united heartbeat und Andrea Schurian – Sowieso! holt Bank Austria Sozialpreis in Wien
Als fixer Bestandteil der heimischen Kulturlandschaft und einer der größten Kulturförderer des Landes vergibt die Bank Austria mit dem Bank Austria Kunstpreis seit 2010 die mit 218.000 Euro höchstdotierte Kulturauszeichnung des Landes in folgenden Kategorien mehr >


Laxenburg: Premiere "COSI` FAN TUTTE"
Festival Teatro Barocco im Schloßtheater Laxenburg von 09. bis 19.03.2017
Laxenburg (gamuekl) - Intendant Bernd R. Bienert gelang es mit fulminantem Erfolg, das 1753 von Maria Theresia in Schloss Laxenburg erbaute kaiserliche Opernhaus zu neuem Leben zu erwecken. Das für die europäische Musik- und Theatergeschichte eminent bedeutende ehemals kaiserliche Theater wurde damit erstmals seit 230 Jahren mit einer von Publikum und Presse umjubelten Originalinszenierung von Mozarts "Le nozze di Figaro" dem öffentlichen Bewusstsein zurückgegeben. mehr >


Ein Fest des Staunens
Charlotte Moorman und die Avantgarde, 1960-1980 – von 4. März - 18. Juni 2017 Mönchsberg [3]
Salzburg (mdm) - Als einzige Station in Europa präsentiert das Museum der Moderne Salzburg eine umfangreiche Schau über das Werk und den Einfluss der US-amerikanischen Musikerin und Performance-Künstlerin Charlotte Moorman. Ihr künstlerisches Schaffen und ihre Rolle als Vermittlerin von Avantgardekunst werden in dieser Ausstellung erstmals umfassend gewürdigt und Moorman in ein neues Licht gerückt. mehr >


Kulturausschuss debattiert Lage des österreichischen Musikschaffens
Kulturminister Drozda für Überbrückungsfinanzierung der Verwertungsgesellschaften bei Andauern des Amazon-Rechtsstreits
Wien (pk) - Bessere Bedingungen für österreichische Musikschaffende und die Erhaltung des Erscheinungsbildes der Wiener Innenstadt als Weltkulturerbe waren am 15.02. Thema im Kulturausschuss. In einer Aussprache mit den Abgeordneten kündigte Kulturminister Thomas Drozda Gespräche mit den Stakeholdern über neue, effektivere Fördermöglichkeiten an mehr >


Die Übergabe der Sammlung Essl an die Albertina
Wien (albertina) - Die Sammlung Essl wird mit dem 16.02. offiziell der Albertina Wien übergeben. Damit beginnt ein neues Kapitel nicht nur in der Geschichte der Sammlung Essl, sondern auch in der Geschichte der Albertina. Zugleich ist die Übernahme einer der größten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst ein Meilenstein in der Geschichte der österreichischen Bundesmuseen. mehr >


Sammlung Helmut Klewan. - Porträt(s) der Moderne
Die Schau ist vom 17. Februar bis 11. Juni 2017 im Belvedere zu sehen
Wien (belvedere) - Insgesamt 193 Werke von mehr als fünfzig Künstlerinnen und Künstlern zeugen in der Orangerie im Unteren Belvedere von der Sammelleidenschaft des österreichischen Galeristen Helmut Klewan. Die Schau ist vom 17. Februar bis 11. Juni 2017 zu sehen. Klewan hat in den vergangenen vier Jahrzehnten eine rund 6000 Werke umfassende Kunstsammlung zusammengetragen. mehr >


Maria Theresia
Wien (onb) - Maria Theresias Geburtstag jährt sich am 13. Mai 2017 zum 300. Mal. Obwohl die Erzherzogin von Österreich und Königin von Böhmen und Ungarn nie zur Kaiserin gewählt oder gar gekrönt wurde, kennt sie dennoch jeder als Kaiserin Maria Theresia. Sie ist eine der bedeutendsten und populärsten Herrscherpersönlichkeiten der Habsburgerdynastie und bis heute die einzige Frau an der Regierungsspitze des Landes. Sie gilt als „Landesmutter“, die den Zusammenhalt der Völker garantierte, und wurde zu einer Symbolfigur österreichischer Geschichte – ein Mythos, der bis heute nachwirkt. mehr >


Kinder- und Jugendbuchfestival vom 25. bis 31. März in St. Pölten
Lesungen, Erzählungen, Präsentationen, Kreativstationen und mehr
St. Pölten (nlk) - Zuhören, Fragen stellen, lachen, weinen, diskutieren, wütend sein: Nirgendwo ist Literatur so lebendig wie beim 14. Internationalen Kinder- und Jugendbuchfestival im Kulturbezirk St. Pölten. Künstlerischer Leiter Christoph Mauz hat dieses Jahr Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden eingeladen, um Jugendlichen in Form von Lesungen, Erzählungen, Präsentationen, Kreativstationen, Workshops, Matinéen, Liveshows, Theatervorführungen und Bilderbuchkinos eine einmalige Begegnung mit Texten zu ermöglichen. mehr >


VALIE EXPORT Center Linz
Aktueller Stand der Vorbereitungen
Linz (stadt) - Mit Beschluss des Gemeinderats am 23. April 2015 erwarb die Stadt Linz den Vorlass der in Linz geborenen Künstlerin, deren Karriere Ende der 1960er-Jahre begann und die zu einer der international bedeutendsten KünstlerInnen Österreichs aufstieg. VALIE EXPORT wurde u. a. durch Aufsehen erregende Aktionen im öffentlichen Raum, die im Bereich der Performance- und Medienkunst anzusiedeln sind und aus einer feministischen Perspektive entwickelt wurden, bekannt. mehr >


ImPulsTanz – Erste Programmhighlights!
Wien (impulstanz) - Von 13. Juli bis 13. August bringt das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival die bedeutendsten Choreograf_innen mit hochkarätigen, oftmals risikobereiten Arbeiten nach Wien. Neben Uraufführungen und Klassikern sowie Innovativem aus der [8:tension]-Newcomer_innen-Reihe prägen des Weiteren wieder Kooperationen an der Schnittstelle von bildender Kunst und Choreografie das Programm von Europas größtem Festival für zeitgenössischen Tanz und Performance. mehr >


MUSEUM TOTAL
Linzer Museumstage von 23. bis 26.2.2017 – ein gemeinsames Projekt der Linzer Museen und des Tourismusverbandes Linz
Linz (stadt) - Einmal zahlen und vier Tage lang Kultur genießen - das verheißen die Linzer Museumstage auch 2017 wieder. Von 23. bis 26. Februar laden Ars Electronica Center, Biologiezentrum, Landesgalerie, LENTOS Kunstmuseum, NORDICO Stadtmuseum, OÖ Kulturquartier, Schlossmuseum, StifterHaus und voestalpine Stahlwelt zu "MUSEUM TOTAL". Auf dem Programm stehen Ausstellungen, mehr als 30 Rundfahrten, Kunstparcours und Familienführungen und fast noch einmal so viele Workshops, Theaterstücke und Zaubershows. Tickets für 5 Euro pro Kind und 10 Euro pro Erwachsener in allen beteiligten Linzer Museen (ausgenommen das StifterHaus) erhältlich. mehr >


Land Salzburg kauft zeitgenössische Kunst
Bewerbungen sind bis 2. Juni möglich
Salzburg (lk) - Das Land Salzburg kauft heuer wieder Werke zeitgenössischer Kunst der Sparten Zeichnung, Malerei, Fotografie, Skulpturen, Objekte und Keramik. Einzureichen sind Fotos und/oder Computerausdrucke und Kataloge der zum Kauf angebotenen Werke. Bewerbungen sind bis zum 2. Juni möglich. mehr >


jOPERA Intendant Dietmar Kerschbaum neuer Leiter des Brucknerhauses in Linz
Neuhaus am Klausenbach/Linz (jopera) jOPERA jennersdorf festivalsommer Intendant Dietmar Kerschbaum wird neuer Leiter des Brucknerhauses in Linz. „Wir gratulieren unserem Intendanten ganz herzlich zu dieser neuen schönen Aufgabe und wünschen ihm alles erdenklich Gute“, freut sich das Team von jOPERA jennersdorf. Verzichten muss das jOPERA festival auf seinen Intendanten nicht. Dietmar Kerschbaum blickt der neuen Aufgabe positiv entgegen. mehr >


Sofia Gubaidulina – Composer in Residence 2017
Sofia Gubaidulina, die große alte Dame der neuen Musik, ist Composer in Residence im Rahmen der KLANGSPUREN Internationale Ensemble Modern Akademie und beim diesjährigen KLANGSPUREN Festival (07.09.-23.09.2017).
Schwaz (Klangspuren) - Im Rahmen des diesjährigen Festival-Themas Noch Fragen? – Any Questions? erarbeiten die Akademie-Teilnehmer zusammen mit Sofia Gubaidulina und den Dozenten des Ensemble Modern exemplarische Werke der zeitgenössischen Musik, die in einer Reihe von Festivalkonzerten und beim beliebten Konzertformat „Rent a Musician" – Konzerte im eigenen Wohnzimmer – zur Aufführung kommen. mehr >

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Drei strahlende Sieger beim NÖ FOTOmarathon
LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner: „Wettbewerb der Niederösterreichischen Kreativakademie macht Teilnehmer und Land Niederösterreich fit für die Zukunft“
Wr. Neustadt/St. Pölten (noe-kreativ) - „Ihr habt gezeigt, dass Fotografieren mehr ist, als nur auf den Auslöser zu drücken und damit Alltägliches in ein komplett neues Licht gerückt“, würdigte Johanna Mikl-Leitner die künstlerischen Qualitäten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des dritten NÖ FOTOmarathon. Im Beisein der LH-Stellvertreterin und Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger wurden am 02.02. im Skyline Wiener Neustadt die Sieger des kreativen Wettbewerbs bekanntgegeben. mehr >


Künstlerische Ausdrucksformen mittels Fotografie
Schellhorn: Neue Ausstellung noch bis 4. März im Traklhaus zu sehen
Salzburg (lk) - Die kürzlich eröffnete Ausstellung im Traklhaus in Salzburg zeigt einen interessanten Einblick in das wachsende Segment künstlerischer Ausdrucksformen mittels Fotografie. Die Ausstellung zeigt insgesamt elf Positionen von fünf Künstlerinnen und einem Künstler aus der aktiven Foto-Szene. mehr >


"Ihr Album unter der Lupe"
Fotoalben als Nach-Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg – von 3. bis 19. Februar im Volkskundemuseum Wien
Wien ((volkskundemuseum) - Wie gehen nachfolgende Generationen mit dem Erbe privater Fotoalben aus dem Zweiten Weltkrieg um? Das Projekt „Ihr Album unter der Lupe“ eröffnet eine erweiterte Perspektive auf das Thema der privaten Kriegsfotografie. Die Erinnerung an den Krieg endet nicht mit dem Tod der ehemaligen Wehrmachtsoldaten. Sie besteht fort, eingeschrieben in die Bilder und Alben, die als Träger der Erinnerung wirken. mehr >


"Nach außen rau, im Innern gütig"
Haslauer eröffnete Ausstellung zum 70. Todestag des ehemaligen Landeshauptmanns Franz Rehrl – Historische Fotoausstellung zeigt Stationen einer prägenden Persönlichkeit
Salzburg (lk) - Die Fotoausstellung zum 70. Todestag des ehemaligen Landeshauptmanns Franz Rehrl wurde am 23.01. im Salzburger Chiemseehof, Foyer Stiege 1, eröffnet. In der Ausstellung mit dem Titel "Nach außen rau, im Innern gütig" sind Bilder aus den Beständen der Dr. Hans Lechner-Forschungsgesellschaft, des Salzburger Landesarchivs und der Großglockner Hochalpenstraßen AG zu sehen. mehr >


IRAN CONTEMPORARY
Positionen künstlerischer Dokumentarfotografie –von 27. Jänner bis 4. März 2017 im Fotohof Salzburg
Salzburg (fotohof) - Die Bilder der Ausstellung geben Einblicke in Lebensbereiche und soziale Bedingungen des Iran, die Außenstehenden nicht zugänglich sind. Das reicht von alltäglichen Veränderungen im Stadtbild Teherans über private und vom Staat nicht kontrollierbare Lebensbedingungen innerhalb iranischer Mittelstandsfamilien bis hin zu Fotografien von Menschen, die sich in eine Parallelwelt flüchten. Das Verhältnis von Öffentlichem und Privatem ist für alle teilnehmenden KünstlerInnen ein zentrales Thema. mehr >


a

Neu auf oesterreichfotos.at: die Fotogruppe NF 12 Wien

Wir laden monatlich Amateurfotografen-Vereine ein, Ihnen ihre wunderschönen Fotos zu präsentieren. Sehen Sie hier die Fotogruppe NF12 Wien, von dem Sie auf unserer Plattform 50 ausgesuchte Arbeiten sehen könnnen. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

© Franz Svoboda, Blick vom Hochhaus Herrengasse über die Wiener Innenstadt

     ÖJ Reisetip

Wellness-Welt Burgenland
Eisenstadt (burgenland.info) - Dem Alltag entkommen und einfach entspannen ... Das pannonische Wellnessangebot macht's möglich. Gleich fünf Thermen sorgen mit grandiosen Becken- und Saunalandschaften, mit Massage- und Beautyprogrammen sowie ansprechender Kulinarik für Wohlbefinden. mehr >


2017 - Zeitreise und Genuss in Steyr
Steyr (stadt) - Steyr ist eine von fünf Städten in Österreich, die von den evangelischen Kirchen mit dem Prädikat "Europäische Reformationsstadt" ausgezeichnet wurde. Kriterien dafür sind große evangelische Spuren in der Geschichte der Stadt, eine aktive evangelische Gemeinde und ein vielfältiges touristisches Angebot vor Ort. mehr >


Burgenland Gutscheine – Das Wohlfühlgeschenk
Schenken Sie die faszinierende Vielfalt des Burgenlandes
Eisenstadt (burgenland.info) - Sind Sie noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für Ihre Lieben? Schenken Sie Burgenland Gutscheine und lernen Sie das Burgenland von einer neuen Seite kennen. Mit den Burgenland Gutscheinen in der attraktiven Box schenken Sie das gesamte faszinierende Angebot des Burgenlandes. mehr >


Oberösterreich lädt zu Wintersport und Genuss
Neue Hotels für Urlauber in den Winterdestinationen
Linz (lk) - Rund 179 Millionen Euro haben die sieben Snow & Fun Skigebiete seit 2005 in neue Liftanlagen und Pisten, optimale Schneesicherheit und verbesserte Serviceinfrastruktur investiert. Derzeit zieht die Hotellerie nach und errichtet in den Wintersportregionen neue Unterkünfte. mehr >


Niederösterreich - das Familienskiland - heißt den Winter willkommen!
Niederösterreichs Wintersportregionen sind startklar für die kommende Saison. Ski-Neuheiten warten vor allem auf Familien und Kinder, aber auch abseits der Piste ist einiges los.
St. Pölten (nlk) - Je nach Schneelage, planen Niederösterreichs größte Skiregionen mit Dezember den Start in den Winterbetrieb. Nach einer positiven Winterbilanz von November bis April 2015/16, die mit einem Nächtigungsplus von 1,8 % (+ 46.500 Nächtigungen) in gesamt Niederösterreich eine gute Basis schuf, ist man optimistisch. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

UNTITLED eröffnet die Diagonale’17
Graz (diagonale) - 2017 geht die Diagonale zum zwanzigsten Mal in Graz über die Bühne und feiert somit ein erfreuliches Jubiläum. Nach einem gelungenen Debüt im Vorjahr bietet das Programm im zweiten Jahr unter der Intendanz von Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber erneut viele Neuentdeckungen und verspricht zahlreiche spannende Begegnungen mit dem österreichischen Kino. Die neue Reihe Diagonale im Dialog lädt Filmgäste wie Josef Hader, Veit Heiduschka, Elisabeth Scharang und Ulrich Seidl zum Gespräch nach Graz. mehr >


PULS 4 übernimmt ATV
Wien (prosiebensat1puls4) - ProSiebenSat.1 PULS 4 plant, die österreichische Sendergruppe ATV von der Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft zu übernehmen. Entsprechende Verträge wurden am 06.02. abgeschlossen. Die Akquisition muss von den zuständigen Medien- und Kartellbehörden in Österreich genehmigt werden. mehr >


Naturfreunde Edelweiß-Bergfilmfestival 2017
Mit Michael Martin, dem berühmten Autoren und Fotografen, als Stargast!
Wien (naturfreunde) - Seit Jahren sind weltrenommierte BergsteigerInnen zu Gast beim Edelweiß-Bergfilmfestival der Naturfreunde. Auch diesmal wird ein einzigartiger Vortragender die Leinwände und Bühnen erobern: Michael Martin mit seinem neuen Projekt „Planet Wüste“. Das Edelweiß Bergfilmfestival der Naturfreunde folgt heuer nicht seiner Tradition und präsentiert sich mit einem neuen, spannenden Thema. mehr >


CROSSING EUROPE Filmfestival Linz -Erste Festivalvorschau
Linz (crossingeurope) - Finale bei der Filmauswahl, die Programmschiene ARCHITEKTUR UND GESELLSCHAFT geht unter dem Motto "Gender & Space" in die achte Runde, die diesjährigen PreisträgerInnen des OK | Kunstpreises der Energie AG Oberösterreich stehen mit Christoph Frey und Denise Mair fest, und mit der audiovisuellen Live-Performance LAS DOS CARAS - VON DER DUALITÄT DER MIGRATION erwartet das Festivalpublikum ein multimediales Highlight im Deep Space 8K im AEC. mehr >

     Fernsehen

Rekordbilanz für ORF-TVthek im Jahr 2016
26,3 Millionen Videoabrufe pro Monat für ORF-TVthek und weitere Videoangebote des ORF.at-Netzwerks
Wien (orf) - 2016 war für das Streaming-Angebot des ORF ein absolutes Rekordjahr: Mit durchschnittlich 26,3 Millionen Online-Video-Abrufen pro Monat erzielte die zentrale Videoplattform des ORF, die ORF-TVthek, gemeinsam mit den Video-Angeboten auf anderen ORF.at-Seiten (z. B. sport.ORF.at, iptv.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events) den höchsten Wert seit Gründung der TVthek im November 2009 und konnte damit im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 29 Prozent verzeichnen. mehr >


St. Pöltner Regierungsviertel als Drehort von „SOKO Donau“
LH Pröll: „Jeder Euro verzinst sich vielfach“
St. Pölten (nlk) - „SOKO Donau“ ist eine der international erfolgreichsten Krimi-Serien aus Österreich. Teile der zwölften Staffel werden in Niederösterreich gedreht, heutiger Drehort war das Regierungsviertel in St. Pölten. Darüber informierten Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, SATEL-Film Geschäftsführer Heinrich Ambrosch und ORF-Redakteurin Sabine Weber gemeinsam mit den Hauptdarstellern Gregor Seberg (als Oberstleutnant Helmuth Nowak), Stefan Jürgens (als Major Carl Ribarski), Helmut Bohatsch (als Kriminaltechniker Franz Wohlfahrt) und Maria Happel (als Gerichtsmedizinerin Dr. Franziska Beck). mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >

     Sport

10 Medaillen, davon vier GOLDENE für Österreichs Team bei der Ski-WM
Vom 22.1. bis 31.1.2017 hat in Tarvis/ITA die Para Alpine Skiing Weltmeisterschaft stattgefunden. Insgesamt 10 Medaillen brachte diese Weltmeisterschaft für das ÖSV Austria Skiteam Behindertensport!
Tarvis/Wien (öpc) - Den perfekten Start lieferten Markus Salcher (GOLD) und Claudia Lösch (SILBER) bereits bei der Abfahrt am ersten Wettkampftag. Der Vorsprung von Markus Salcher war dabei enorm: Ganze 1,62 Sekunden trennten ihn von Rang 2. Kräftig unterstützt wurde Salcher von einer Fanabordnung aus seinem Heimatort Tröpolach, nur unweit von Tarvis entfernt. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Häuser der Wiener Innenstadt nun mit ihrer Geschichte online
Wien (rk) - Das Wiener Stadt- und Landesarchiv hat alle relevanten Informationen aus Paul Harrer-Lucienfelds „Wien, seine Häuser, Menschen und Kultur“ aus den 1950er Jahren ins Wien Geschichte Wiki eingearbeitet. Damit ist nun eine wichtige Quelle zur Häusergeschichte von über 1.000 Gebäuden in Wiens Innenstadt online abrufbar. mehr >


VR Webbrowser wird vorgestellt
In Wien entwickelte Virtual Reality-Innovation vor Markteintritt
Wien (booomVR) - booomVR ist eine Online-Plattform im virtuellen Raum zur Darstellung von Bildern und Videos sowie interaktiven virtuellen 3D-Umgebungen und Objekten. Unterschiedliche Internet-Inhalte können mithilfe einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche VR-gerecht und in Echtzeit gebrowsed und gesammelt sowie kuratiert werden. mehr >


"NÖ Kulturwege" - Wege zu Niederösterreichs Kulturschätzen
St. Pölten (mediaservice) - Niederösterreich zeichnet sich durch eine ungemeine Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Merkmalen aus. Mit der Publikationsreihe "Niederösterreichische Kulturwege" wird die Einzigartigkeit der verschiedenen Regionen festgehalten und vorgestellt. mehr >


Wikipedia Österreich
Wien (wikimedia) - Wikimedia Österreich, die heimische Organisation hinter der Internet-Enzyklopädie Wikipedia, eröffnet dieser Tage eine neue Geschäftsstelle im 8. Wiener Bezirk. Unter der Adresse Stolzenthalergasse 7 entsteht eine neue Anlaufstelle für die Ehrenamtlichen hinter der Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte. Auch für Neulinge und Interessierte will sich das Freiwilligenprojekt verstärkt öffnen. mehr >

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Erdäpfelpyramide von „So schmeckt Niederösterreich“ ist wieder voller Erfolg
Bereits über 1.800 Start-Pakete bestellt – Anmeldung bis 26. Februar
St. Pölten (nlk) - Die Erdäpfelpyramide von „So schmeckt Niederösterreich“ ist auch 2017 ein voller Erfolg. Über 1.800 Start-Pakete wurden bereits bestellt. Das gemeinschaftliche „setzen-ernten-essen“ ist ein praxisnahes Generationenprojekt, das Lebensmittel verstärkt in unsere Lebensmitte rückt. mehr >


OÖ: 650 Tipps für bewussten & verantwortungsvollen Konsum
umweltverträglich, sozial und fair in Oberösterreich einkaufen - App "Gutes Finden" geht in den Regelbetrieb und wird stark ausgebaut
Linz (lk) - Vor 2,5 Jahren ist die kostenlose App "Gutes Finden - Besser Leben mit guten Produkten" von LR Rudi Anschober im Zuge des Schwerpunkts "Besser Essen" als absolutes Modellprojekt gestartet, nun steht ein großer Ausbau bevor. Der digitale Wegweiser für bewussten Konsum liegt genau im Trend: Die gerade stattfindende Biofach-Messe, aktuelle Studien und Berichte zeigen eine immer größere Nachfrage nach qualitätsvollen, biologischen, regionalen und fairen Produkten - zugleich auch einen Trend zur Digitalisierung des Einkaufs. mehr >


Qualitäts-Rindfleisch auf dem Vormarsch
Qualitätsprogramm „Qplus Rind“ erfolgreich gestartet
Linz (lk-ooe) - Ziel der oberösterreichischen Rinderbauern ist es seit vielen Jahren, über Qualitätsproduktion die Nachfrage der Konsumenten nach Rindfleisch in Top-Qualität noch besser abzudecken. Damit sollen Erlöse und Wertschöpfung auf den Höfen gesteigert werden. Gemeinsam werden durch die Landwirtschaftskammer und die Erzeugergemeinschaft Österreichische Rinderbörse mehrere Markenprogramme forciert, die dem Konsumenten eine gleichbleibend hohe Qualität garantieren. mehr >


Kulinarik-Festival eat & meet
1. März – 1. April 2017 in der Salzburger Altstadt
Salzburg (altstadt) - Was haben exzellente Gerichte, kreative KöchInnen und GastgeberInnen sowie kurzweiliges Beisammensein gemeinsam? Diese vier Hauptzutaten sind maßgeblich für den Erfolg des Kulinarik-Festival eat & meet. Bereits zum neunten Mal feiern Top-Gastronomen in der Altstadt die Vielfalt von Küche und Keller mit vielen köstlichen Highlights. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

250.000 Euro Förderungen für NÖ Seniorenorganisationen
LR Schwarz: Unterstützen gerne Projekte und Initiativen für Seniorinnen und Senioren, die mittendrin im Leben stehen
St. Pölten (nlk) - Die NÖ Landesregierung beschloss in ihrer Sitzung vom 21.02. die Förderung für Seniorenorganisationen und anerkannte Kirchen- und Religionsgesellschaften in der Höhe von insgesamt 250.000 Euro für das Jahr 2017. Senioren-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz hebt hervor: „Mit ihrer Lebenserfahrung und ihrer Zeitressource kann unsere ältere Generation einen wichtigen Beitrag in unserer Gesellschaft leisten…" mehr >


10 Jahre "Treffpunkt Gesundheit" in den NÖ Landeskliniken
LH-Stv. Mikl-Leitner: Bereits 55.000 Besucherinnen und Besucher konnten sich zu aktuellen Gesundheitsthemen informieren
St. Pölten (nlk) - „Information und Beratung in Gesundheitsfragen werden in Niederösterreich groß geschrieben. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“ der Initiative „Tut gut!“, die im heurigen Jahr bereits ihren zehnten Geburtstag feiert. In diesen zehn Jahren wurden über 55.000 Interessierte zu wichtigen Themen im Gesundheitsbereich informiert“, erklärt Landeshauptmann- Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner. mehr >


Großprojekt: Neubau Seniorenwohnhaus Nonntal ab März
Bgm. Schaden: Realisieren mit gswb um 22 Mio € Vorzeigeprojekt der Stadt
Salzburg (stadt) - Ab März geht’s so richtig los: Nach erfolgter Erledigung der Vorarbeiten (Abbruch Nebengebäude und bestehender Keller) packen gswb und Stadt den Neubau des Seniorenwohnhauses Nonntal an. Neben Paracelsusbad und Bildungscampus Gnigl mit Kosten von 22 Mio € das dritte dann laufende Großprojekt. Bürgermeister Heinz Schaden: „Das wird unser Vorzeigehaus, das Flaggschiff, der größte Brocken unseres Kraftaktes zur Erneuerung aller Seniorenwohnhäuser. Da setzen wir in vielerlei Hinsicht neue Standards und bieten modernste Wohnformen im Alter an.“ mehr >


Seniorenratgeber 2017 für die Stadt Salzburg neu aufgelegt
Hagenauer: „Interessante Zusammenstellung aller wichtigen Adressen“
Salzburg (stadt) - Der neue Ratgeber 2017 für Seniorinnen und Senioren ist da! „Mit dieser Gratis-Broschüre bietet die städtische Seniorenbetreuung wieder eine interessante Zusammenstellung aller wichtigen Adressen, Veranstaltungen und Aktivitäten für Salzburgs SeniorInnen", freut sich Sozial-Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer. mehr >


Tirol: 40 Themen in „Leicht Lesen“
Tirol übernimmt Vorreiter-Rolle in Österreich
Innsbruck (lk) - Auf Menschen zugehen, die es schwerer haben – das hat sich das Land Tirol zur Aufgabe gemacht. Dazu muss auch die Sprache barrierefrei(er) werden. Bereits 2015 startete das Land als Vorreiter in Sachen Barriere-Freiheit ein Projekt für „Leicht-Lesen“ – kurz „LL“ zur Vereinfachung von Texten. mehr >

 

  zurück