Neues aus Österreich
Freitag, 1. August 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Faymann: Gemeinsam für sozialen Ausgleich und Beschäftigung in Europa einsetzen
Arbeitsgespräch mit tschechischem Ministerpräsidenten Sobotka in Prag - Trilaterales Treffen Tschechien-Slowakei-Österreich vereinbart
Prag/Wien (bpd) - Beim Arbeitsbesuch von Bundeskanzler Werner Faymann bei seinem tschechischen Amtskollegen Bohuslav Sobotka in Prag am 31.07. standen die Beziehungen der beiden Nachbarländer sowie aktuelle Herausforderungen in der Europapolitik im Mittelpunkt der Gespräche. "Gerade angesichts so dramatischer Entwicklungen wie in der Ukraine wird deutlich, wie wichtig es ist, dass wir in der Europäischen Union eng zusammen arbeiten. Wir müssen uns gemeinsam für einen friedlichen Dialog zwischen den Konfliktparteien einsetzen und dabei eine starke Vermittlerrolle einnehmen", sagte Bundeskanzler Faymann. mehr >


Arbeitslosenquote des Euroraums bei 11,5%
EU28 bei 10,2% – Österreich mit der niedrigsten Arbeitslosenquote in der EU
Luxemburg/Wien (eurostat) - Im Euroraum1 (ER18) lag die saisonbereinigte2 Arbeitslosenquote3 im Juni 2014 bei 11,5%, ein Rückgang gegenüber 11,6% im Mai 20144 und 12,0% im Juni 2013. Dies ist die niedrigste Quote seit September 2012. In der EU281 lag die Arbeitslosenquote im Juni 2014 bei 10,2%, ein Rückgang gegenüber 10,3% im Mai 20144 und 10,9% im Juni 2013. Dies ist die niedrigste Quote seit März 2012. Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht. mehr >


Österreich unterstützt den europäischen Weg Moldawiens
Zweiter Nationalratspräsident Kopf besuch Chisinau
Chisinau/Wien (pk) - Die Annäherung der Republik Moldau an die Europäische Union wird von Österreich voll unterstützt. Bei seinem Besuch in Chisinau begrüßte der Zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen Moldawien und der EU sowie die Umsetzung des Freihandelsabkommens und sprach in diesem Zusammenhang von einem wichtigen Schritt zur Modernisierung des Landes und zur Steigerung der Attraktivität der moldawischen Wirtschaft für ausländische Investoren. mehr >


OÖ: Landwirtschaftliche Auslandspraktika
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger: 50 oö. Schüler/innen sammeln aktuell im Ausland wertvolle Erfahrungen
Linz (lk) - Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger konnte einige der rund 50 Fachschüler vor ihrer Abreise zum Auslandspraxisaufenthalt persönlich verabschieden und freute sich, dass „eine Auslandspraxis im Rahmen der Fachschulausbildung immer selbstverständlicher wird." mehr >


Zwei Botschafter der Erinnerung
Neues Stipendium der Stadt Graz für Auslandsdienste
Graz (stadt) - Graz trägt den Titel "Menschenrechtsstadt" und dahinter stecken konkrete Schwerpunkte und Maßnahmen – beispielsweise diese: Im Jänner 2014 beschloss der Stadtsenat erstmals ein Auslandsstipendiums in der Höhe von insgesamt 17.000 Euro für Friedens- und Gedenkdienste, das nun auf Vorschlag des Grazer Friedensbüros an zwei Personen vergeben wurde. mehr >


Qualifikationspass erleichtert europaweit Job-Suche im Tourismus
Arbeitsplätze leichter im Gastgewerbe finden / Erleichterung für Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen
Brüssel/Salzburg (lk) - Die Europäische Kommission hat einen neuen Qualifikationspass für das Gastgewerbe eingeführt. Dieser wurde entwickelt, um den Kontakt zwischen Arbeitsuchenden und Arbeitgebern im Gastgewerbe und im Tourismus in Europa zu erleichtern. Das geht aus der aktuellen Ausgabe des Extrablatts des Verbindungsbüros des Landes Salzburg zur EU in Brüssel hervor. mehr >


20. UNO-Jugendkonferenz in Wien - 35 JahreUNO-City
Bereits zum 20. Mal findet die UNO-Simulationskonferenz "Vienna International Model United Nations (VIMUN)" des Akademischen Forums für Außenpolitik (AFA) in der Wiener UNO-City statt.
Wien (afa) - Von 03. bis 07. August werden rund 250 Jugendliche und Studierende aus etwa 40 Nationen in Wien in die Welt der Vereinten Nationen und der Diplomatie eintauchen. In sieben sogenannten Committees werden topaktuelle weltpolitische Themen verhandelt. Die Konferenzteilnehmer ("Delegates") müssen dabei in die Rolle eines Staatenvertreters eines von ihnen ausgewählten Landes schlüpfen. Um den Effekt der Simulation zu verstärken, darf jedoch nicht das Land der eigenen Nationalität gewählt werden mehr >


"Migrazija-yeah-yeah ..."
WIENWOCHE 2014 leistet Erste Hilfe für jene, die sich mit Migration schwer tun –
14 Projekte zwischen 12. und 28. September.
Wien (wienwoche) - Von 12. bis 28. September präsentieren 14 Projekte im Rahmen der dritten Auflage von WIENWOCHE ihre Perspektiven auf die österreichische Gesellschaft von heute. Mit geschärftem Fokus auf die treibende Kraft ihrer Weiterentwicklung: die Migration. mehr >


Therapeutische Parkinson-Impfung
Entscheidung zur Weiterentwicklung dank erster klinischer Daten – Die AFFiRiS AG veröffentlicht Phase I-Daten einer first-of-its-kind-Behandlung, die mit Unterstützung der Michael J. Fox Foundation entwickelt wird
New York/Wien (pr&d) - Die AFFiRiS AG gab am 31.07. auf einer Pressekonferenz in New York Ergebnisse einer klinischen Studie der Phase I (AFF008) bekannt, in der PD01A, eine Impfung gegen Parkinson, untersucht wurde. PD01A ist die erste gegen das Protein Alpha-synuclein gerichtete Therapie, die in einer klinischen Studie getestet wurde. Alpha-synuclein ist ein vielversprechendes Target für die Entwicklung einer Parkinson-Therapie… mehr >


Novae senden Gammastrahlen durchs All
Innsbruck (universität) - Novae sind relativ häufig zu beobachtende Helligkeitsausbrüche am Sternenhimmel. Nun hat ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der Innsbrucker Astroteilchenphysik den Nachweis erbracht, dass Novae wohl immer auch hochenergetische Gammastrahlen emittieren. Darüber berichten sie in der Fachzeitschrift Science. mehr >


Export Business Map von Google und Aussenwirtschaft Austria
Faktensammlung zu den zwölf wichtigsten Exportmärkten für österreichische Unternehmen
Wien (pwk) - Die Aussenwirtschaft Austria und Google Austria stellen mit der Export Business Map eine Faktensammlung mit Kennzahlen zu den zwölf wichtigsten internationalen Märkten für österreichische Unternehmen vor.Das Internet vereinfacht eine Internationalisierung von Unternehmen jeglicher Größe deutlich. Mit dem Web können Betriebe weltweit neue Kunden finden und so viel einfacher zum Exportunternehmen werden als früher. mehr >


GE liefert 9,5-MW-Jenbacher-Gasmotor nach Hamburg
Der neue J920 FleXtra wird Herzstück einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage von E.ON Hanse Wärme – Zuverlässige Stromversorgung für 21.500 Hamburger Haushalte
hamburg/Jenhach (be.public) - Der größte Gasmotor, der in Jenbach hergestellt wird, wird zum Herzstück einer in Bau befindlichen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK) in Norddeutschland. Diese Woche wurde der J920 FleXtra nach Stapelfeld bei Hamburg geliefert. Errichtet wird die Anlage durch E.ON Hanse Wärme, die damit die bewährte Zusammenarbeit mit Jenbacher Gasmotoren von GE auch bei diesem Projekt fortsetzt. mehr >


  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Europawahl: Diesmal war es anders
Kreditstandards der österreichischen Banken für KMU-Finanzierungen und Wohnbaukredite unverändert
Istanbulkonvention tritt am 1. August in Kraft
Rechte der Konsumenten in der EU werden gestärkt
Erster Weltkrieg: Vatikan wollte Österreichs Macht sichern
PR&D beißt in den BIG APPLE


Asyldebatte
Aufnahmestopp für Erstaufnahmezentrum Traiskirchen
LH-Konferenzvorsitzender Kaiser zu Thema Asyl
Niessl: Kasernen sollen durch Kauf in burgenländische Hand kommen!
Bgm. Babler begrüßt den Aufnahmestopp im Flüchtlingslager Traiskirchen
----------
Faymann: Neutralität aktiv interpretieren durch humanitäre Einsätze des Bundesheeres
Haslauer empfing israelischen Botschafter
EU-Initiative "Vernetzte Gemeinschaften" gestartet
LTP van Staa bei Ausstellungseröffnung in Trient
Wien wird maritim
Erste Group unterstützte Net4Gas…
Zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des I. Weltkriegs
Faymann: Demokratische Werte für ein friedliches Zusammenleben stärken
Spindelegger: Die richtigen Lehren aus der Vergangenheit ziehen
Kurz: Das europäische Modell ist alternativlos!
Windbüchler: Wir müssen aus der Geschichte lernen
Leitl:2014 soll eine gestaltete Dynamik in eine friedliche Entwicklung führen
Dellach/Gailtal: Gedenkfeier anlässlich 100 Jahre Kriegsbeginn 1. Weltkrieg
Haslauer: Forschung trägt zur Versöhnung bei
Lebende Erinnerungen in Wien
Der Blick zurück
Integrationsbericht wurde präsentiert
Aktuelle Daten und Integrationsthemen im Fokus
Kurz: Integrationsbericht bestätigt Kurs
Yilmaz: Chancen für alle MigrantInnen verbessern
Korun: In Österreich geborene Kinder einbürgern statt zu "Ausländern" erklären
Scherak: ÖVP Kurz zeigt Einsicht bei Rot-Weiß-Rot-Karte
OÖ: Jahn: Bildung und Sprache sind unerlässlich für erfolgreiche Integration
Schwärzler: Integrationsbericht 2014 zeigt Erfolge in der Integrationsarbeit auf
Wien: Frauenberger: Integrationsbericht hinkt Realität hinterher
Gleitsmann: Integrationsbericht greift langjährige WKÖ-Forderungen auf
Koren: Maßnahmen zur Sprachförderung und Anerkennung von Auslands-Qualifikationen dringend geboten
Landau: Integrationsbericht zeigt dringenden Handlungsbedarf auf
---------
Bures: EU-Kommission bestätigt unsere Einwände gegen diskriminierende Pkw-Maut in Deutschland
Aufruf zur Unterstützung bei der Quartiersuche für Kriegsflüchtlinge
Ehrenamtliche leisten Großartiges für die Gesellschaft
Britische Schüler seit 25 Jahren Praktikanten im Klagenfurter Rathaus
Volksbank Romania verkauft NPL-Portfolio iHv EUR 495 Mio.
Kommunalkredit Public Consulting unterstützt Gemeinden in Osteuropa
Mautsystem von Kapsch in Polen seit drei Jahren erfolgreich im Einsatz
Malta setzt auf Grazer Kompetenzzentrum

94. Salzburger Festspiele offiziell eröffnet
Eurobarometer: Bürger beurteilen Zukunft der EU positiver
Kirche und Politik vereint gegen antisemitische Ausschreitungen
Kein Platz für Antisemitismus, Gewalt und Rassismus in Salzburg
Ostermayer verleiht den Staatspreis für Europäische Literatur
Burgenlands Politspitze bei den Bayreuther Festspielen
US-Botschafterin informierte sich über Innsbrucks Großprojekte
Kopietz begrüßt Feuerwehrjugend aus Opatija
Steirische Umwelttechnik legt weiter zu
PORR: Kompetenz in Doha bestätigt

Polizeieinsatz bei Fußballspiel in Bischofshofen
Bundespräsident: Wir müssen unmissverständlich den Anfängen wehren!
Faymann: Tätliche Angriffe auf Spieler von Maccabi Haifa aufs Schärfste zu verurteilen
Mikl-Leitner: Vorfälle sind aufs Schärfste zu verurteilen
Kurz: Tätliche Angriffe auf Spieler von Maccabi Haifa schärfstens zu verurteilen
Strache: Vorfälle müssen genau untersucht werden
Glawischnig: Kein Platz für Judenfeindlichkeit in Europa und Österreich
Mailath: Antisemitische, antidemokratische Übergriffe sind nicht zu tolerieren
Deutsch: Es ist genug!
Schmitz: Angriff auf Maccabi Haifa Spieler abscheulich, rasche Aufklärung gefordert
Kilic: "Wir verurteilen die Provokateure aufs Schärfste"
-----
Asyldebatte im Bundesrat
Insolvenzregister jetzt europaweit vernetzt
Ohne Sorgen nach Hause reisen
Graz: Südamerikanische Lebensfreude im Rathaus
Weiterhin starke Zuwanderung aus den EU-Staaten nach Vorarlberg
Der 55. October Salon eröffnet am 20. September 2014 in Belgrad
AN MEINE VÖLKER!
Die Bundeshymne auf Esperanto
STRABAG unterzeichnet € 130 Mio.-Vertrag für Neubau der S7 "Trasa Nowohucka" In Krakau

Mitterlehner: Österreich leistet wichtigen Beitrag zu EU-Energiezielen
OÖ zum Abriss des Reaktors Landshut
Geplantes EU-Energieeffizienzziel ist sehr ambitioniert
Charlotte Knobloch besuchte Klagenfurt
Wehsely eröffnet Einrichtung für minderjährige Flüchtlinge
Willkommen in Innsbruck

Österreich hilft Kindern in Kriegsregionen
EU-USA Freihandelsabkommen
Nachwahlanalyse zur Europawahl
OÖ zum Abriss des Reaktors Landshut
Graz: Maltesischer Botschafter zu Besuch
Hohe Auszeichnung für Serbiens Polizeichef
NOVOMATIC ist Mitglied von WLA, EL und CIBELAE
Urlaubsbilder aus Österreich auf Reisen

"Radweg Eiserner Vorhang"
Lösungsvorschläge bei Flüchtlingskonferenz im Herbst erwartet
Medienarbeit im Fokus
USA sind wichtiger Partner für Tiroler Wirtschaft und Wissenschaft
Kapsch; Vollelektronisches Mautsystem für den New York State Thruway
Norwegisches Skisprung-Team fliegt auf OMV


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

 Arbeitsmarkt

 Hundstorfer: Ohne Belebung der Inlandsnachfrage bleibt Situation am Arbeitsmarkt weiterhin angespannt
Leichte Verbesserung gegenüber dem Vormonat - Anstieg der Arbeitslosigkeit ging etwas zurück
Wien (bmask) - "Wir haben im Juli wie in den vergangenen Monaten trotz steigender Beschäftigung eine ebenfalls zunehmende Arbeitslosigkeit. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist jedoch nicht ganz so hoch wie in den Monaten zuvor und gegenüber dem Vormonat Juni sind 3.326 Personen oder 0,9 Prozent weniger Menschen arbeitssuchend", unterstrich Sozialminister Rudolf Hundstorfer am 01.08. bei der Präsentation der Arbeitsmarktdaten für den Monat Juli. mehr >


 Kaske: Anstieg der Arbeitslosigkeit bei Älteren wird immer kritischer
Langzeitarbeitslosigkeit bei 55 bis 59-Jährigen stieg im Halbjahresvergleich um 82 Prozent!
Wien (ak) - Die Arbeitslosigkeit ist auch im Juli mit 9,7 Prozent wieder deutlich gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr angestiegen. Und wieder besonders betroffen sind die älteren ArbeitnehmerInnen. „Es muss hier endlich gehandelt werden“, fordert AK Präsident Rudi Kaske die rasche Schaffung des von der Regierung versprochenen Bonus-Malus- Systems zur Erhöhung der Beschäftigungschancen für Ältere mehr >


 Koren: Reformen dürfen nicht länger aufgeschoben werden
Faktor Arbeit entlasten – Arbeitszeitflexibilisierung umsetzen – Rot-Weiß-Rot-Karte weiterentwickeln
Wien (pdi) „Die Arbeitsmarktlage ist nach wie vor angespannt, dennoch lassen Reformen zur Ankurbelung der Wirtschaft auf sich warten“, so der Vize-Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Peter Koren anlässlich veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen. „Vergleicht man über die österreichischen Staatsgrenzen hinweg, sind insbesondere die Arbeitskosten in den vergangenen Monaten in Österreich überproportional gestiegen…" mehr >

 

Lebensmittelsicherheit weiterhin gewährleistet
Nur 0,4 % der Proben als gesundheitsschädlich eingestuft
Wien (pk) - Bereits zum vierten Mal hat das Gesundheitsressort dem Parlament einen Lebensmittelsicherheitsbericht vorgelegt, der auf 66 Seiten über die Einhaltung der Gesetze und Vorschriften in diesem Bereich im Jahr 2013 informiert. Grundlage für die Überwachung der Kennzeichnungs- und Sicherheitsregeln für Lebensmittel, Verpackungsmaterial, Spielzeug und Kosmetika ist vor allem geltendes EU-Recht, die Kontrollen erfolgen jedoch auf nationaler Ebene im Rahmen der mittelbaren Bundesverwaltung durch die entsprechenden Organe der Länder. mehr >


Parlamentarische Vorlagen Justiz
Vom Urheberrecht bis zu Seniorengefängnissen - Breite Themenpalette bei Anträgen der Opposition
Wien (pk) - NEOS-Abgeordneter Niko Alm greift die Pläne der Bundesregierung bezüglich einer Reform des Urheberrechts und die damit verbundene Diskussion über die Einführung einer Festplattenabgabe auf und gibt zu bedenken, eine faktenbasierte Debatte über Alternativmodelle zur derzeitigen Leerkassettenabgabe könne nur geführt werden, wenn Klarheit über die tatsächliche Höhe des Anspruchs auf Vergütung aus Privatkopien und die Treffsicherheit der Maßnahmen besteht. mehr >


Positive Bilanz für Kärntner Bauwirtschaft durch starke öffentliche Aufträge
LH Kaiser und LHStv.in Schaunig verweisen auf aktuelle Zahlen von April 2014 – Wir bauen Kärnten weiter auf
Klagenfurt (lpd) - Kärntens Bauwirtschaft befindet sich seit gut einem dreiviertel Jahr auf Wachstumskurs. Auch die nun vorliegenden aktuellen Zahlen für April 2014 fallen äußerst positiv aus. Laut diesen hat die Kärntner Bauwirtschaft einen nominellen Produktionswert von 80,3 Mio. Euro erzielt, was gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat einen Anstieg um 7,1 Prozent bedeutet (Österreich: +6,2%). Das teilen Landeshauptmann Peter Kaiser und Finanzreferentin LHStv.in Gaby Schaunig am 31.07. mit. mehr >


Oö. Finanzgebarungs- und Spekulationsgesetz tritt am 1. August 2014 in Kraft
Landeshauptmann Pühringer: Zeichen, dass mit öffentlichem Geld nicht spekuliert werden darf
Linz (lk) - Das neue Oö. Finanzgebarungs- und Spekulationsgesetz tritt am 1. August 2014 in Kraft. „Das Land Oberösterreich will damit ein starkes Zeichen nach außen setzen, dass mit öffentlichem Geld nicht spekuliert werden darf“, betont dazu Finanzreferent Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. Die Regeln, die Risiken in der Finanzgebarung der öffentlichen Hand bisher schon ausgeschlossen bzw. minimiert haben, wurden nun auch in einem Landesgesetz verankert. mehr >


"Salzburger Modells für mehr Direkte Demokratie"
Einigung auf Umsetzung – Beratungen zwischen Landesregierung und Bürgermeister Schaden räumten letzte offene Fragen aus
Salzburg (lk) - Die Salzburger Landesregierung, vertreten durch Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler und Landesrat Hans Mayr hat am 30.07. mit Vertretern der Stadt Salzburg unter der Führung von Bürgermeister Dr. Heinz Schaden die letzten Details zur Umsetzung des "Salzburger Modells für mehr Direkte Demokratie" beraten und eine Einigung erzielt. mehr >


Tirol: 13,3 Prozent mehr Fahrten auf Schiene, als im Vorjahr
LHStvin Felipe: "Starke Halbjahresbilanz der Rollenden Landstraße"
Innsbruck (lk) - 73.187 Lkw-Fahrten durch die Tiroler Täler und die resultierenden Abgase hat den BürgerInnen im ersten Halbjahr 2014 die Rollende Landstraße (ROLA) erspart. Der Zuwachs auf der Schiene ist damit doppelt so hoch, wie jener auf der Straße, wo in der Halbjahresbilanz eine Steigerung von 7 Prozent zu verzeichnen ist. Für LHStvin Ingrid Felipe ein klarer Handlungsauftrag: „Mehr Verlagerung auf die Schiene ist erfreulich, aber dass trotzdem mehr Lkw auf der Straße fahren, belegt die Dringlichkeit unserer vereinbarten Maßnahmen gegen den Transitverkehr.“ mehr >


Innsbruck; Handyparken startet in der Kernzone
Innsbruck (ikm) - Pünktlich zum 01. August läuft in Innsbruck die erste Phase des Handyparkens an. Der Service findet zuerst nur in der Kernparkzone der Innenstadt Anwendung, das Angebot wird in den kommenden Tagen sukzessive auf die übrigen Parkzonen ausgeweitet. Alle AutofahrerInnen, die über ein Mobiltelefon verfügen, können fortan ihre Parkgebühren mittels Handy-App bezahlen. Alternativ dazu bleibt die klassische Variante – der Gang zum Parkautomaten – weiterhin bestehen. mehr >


Vorarlberg stellt für weiteres Beschäftigungsprojekt mehr als 67.000 Euro bereit
LH Wallner und LSth. Rüdisser: "Perspektiven schaffen für arbeitslose ältere Menschen"
Bregenz (vlk) -Neben den vielfältigen Maßnahmen im Bereich der Jugendbeschäftigung setzt sich das Land auch tatkräftig für beschäftigungslose ältere Menschen ein. Für ein entsprechendes Projekt hat die Landesregierung kürzlich erneut mehr als 67.000 Euro bereitgestellt, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. mehr >


Ludwig: Wohnungsspekulation wird in Wien nicht geduldet!
Der Schutz der BewohnerInnen hat oberste Priorität! – Spekulanten wird rigoros begegnet. MieterInnen erhalten konsequente Unterstützung der Stadt. Nach landesgesetzlichen Verschärfungen ist auch Reform des Mietrechts unerlässlich.
Wien (rk) - "Der Schutz der Mieterinnen und Mieter steht in Wien an erster Stelle. Wo immer Bewohnerinnen und Bewohner in ihren Rechten beeinträchtigt werden, erhalten sie umfassende und konsequente Unterstützung durch die Mieterschutzeinrichtungen der Stadt Wien", betonte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig am 31.07. im Rahmen eines Lokalaugenscheins bei betroffenen MieterInnen, denen von der Stadt Wien erfolgreich geholfen wird. mehr >

  Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Parlamentarische Vorlagen: Soziales
Parlamentarische Vorlagen: Konsumentenschutz
Verschuldungsgrad der Tiroler Gemeinden ist erneut gesunken
Frauenberger zu Mädchenförderung: Geschlechterrollen hinterfragen


Entholzer: Sicher und Fit
Wo Eltern bei der Kinderbetreuung finanzielle Hilfe bekommen
Land Tirol investiert rund 290.000 Euro in Fortbildungsangebote
Vorarlberg unterstützt Behebung von Schäden nach Naturereignissen

Neueste Zahlen vom Tourismus
Bisherige Sommersaison 2014 erreicht mit 16,7 Mio. Nächtigungen neues Höchstniveau
Mitterlehner: Tourismus startet mit Nächtigungsrekord in Sommersaison
Deutliches Nächtigungsplus im Burgenland
Bohuslav: Halbjahresbilanz im Tourismus zeigt erfreuliches Bild
Steirischer Frühling 14 mit großem Plus
Nocker-Schwarzenbacher: Gelungener Sommerstart dank gutem Juni-Ergebnis
-----
Bures: Der Nutzen vom Semmering-Basistunnel für Fahrgäste und Wirtschaft steht außer Zweifel
Lehrlinge machen Führerschein beim Bundesheer
Eisenbahnmarkt 2013
Gipfeltreffen am Dachstein
Sobotka: Schickt uns euren Lesemoment
Innsbruck: Handyparken startet mit 01. August

Quartalsberichte zu Budgetvollzug und Zahlungsbilanzstabilisierung
NÖ-Bonus für Semesterticket wird stark nachgefragt
Entholzer: Bereits 73 Gemeinden sind bei der Mobilitätswoche 2014 mit dabei…
Vorarlberg: Stabile Verhältnisse für Alpbauern

Bundesrat: Kärnten übernahm Vorsitz
Kaiser appelliert, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen
Bundesrat spricht sich für umfassende Unterstützung von Familien aus
Auch Bundesrat sagt Ja zur nachhaltigen Sanierung des Parlaments
Entholzer: 144 Gemeinden in Oberösterreich haben bereits ein Jugendtaxi
Größtes Renaturierungsprojekt im Pongau erfolgreich abgeschlossen
100 Jahre Erster Weltkrieg
Forschung ist ein Wirtschaftsmotor für Tirol
Voralberg: Landesunterstützung für nachhaltige Gemeinde- und Regionalentwicklung
Wehsely: KAV und KWP sind Vorreiter beim klimafreundlichen Einkauf

Breitbandoffensive startet
Spindelegger/Bures: Erste Ausschreibung 2015
Schieder: Breitbandausbau schafft 85.000 neue Arbeitsplätze
Blümel: Breitbandausbau stärkt Infrastruktur, Regionen und Standort
Lichtenecker: Investitionen im Breitbandausbau bereits 2015 starten
Ertlschweiger: Erster Schritt in die richtige Richtung
Rohrmair-Lewis: Einigung ist wichtiger Schritt für Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit
Kaske: Baustein für leistungsfähige Wirtschaft
Weninger: Städtebund fordert Breitbandausbau auch für Städte
Mödlhammer: Durchbruch ist Erleichterung für Gemeinden
Koren: Forderung umgesetzt - Jetzt digitale Offensive in Gang bringen
------------
Der Bundesrat im Parlamentsjahr 2013/2014 - ein Rückblick
Blatnik: Erinnern, Versöhnen, Zukunft gestalten
Land Niederösterreich fördert Umsetzung von Einbruchschutzmaßnahmen
Lokalbahnausbau im Innviertel
Salzburgs Sommersaison 2014 startete mit klarem Plus in allen Bezirken
2013 war wieder ein gutes Jahr für den Salzburg Airport

Nach dem Ministerrat
Faymann: An Friedensverhandlungen führt kein Weg vorbei
Spindelegger: Rasche Aufklärung des Flugzeugabsturzes über der Ukraine – Verantwortung klären
------------
Hundstorfer: Neue Maßnahmen im Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetz in Begutachtung
Rupprechter: Weitere Stärkung von E-Mobilität
Leitl zu Maßnahmen gegen Lohndumping: Ehrliche Unternehmen schützen
Kinderbetreuung: Länder bauen Betreuungsplätze aus
Lebensgrundlage Boden – Maßnahmen zum Erosionsschutz
Klagenfurt ist sicherer geworden
Wallner: Vorarlberg braucht eine intakte und lebendige Alpwirtschaft

Gemeinsam den Pinzgau gestalten
74 Vorarlberger Gemeinden erhalten vom Land rund 6,7 Millionen Euro
Sigl: Lehrlinge sind wichtige Investition in die Zukunft des Landesdienstes


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-VIP-Treffen

2. bis 4. September 2014 im NÖ Landhaus St. Pölten und an der Donau-Uni in Krems
Diesjähriges Generalthema: Wirtschaftsregion Niederösterreich
Das detaillierte Programm finden Sie hier >

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

4. bis 7. September 2014 in Baden bei Wien
Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich.
Das detaillierte Programm finden Sie hier >


Landtagswahl – Wählerverzeichnisse liegen in den Gemeinden auf
Einsicht- und Berichtigungsmöglichkeit bis 24. Juli 2014
Bregenz (vlk) – Das Wählerverzeichnis für die Landtagswahl liegt ab Dienstag, 15. Juli bis einschließlich Donnerstag, 24. Juli 2014 in den Gemeindeämtern zur öffentlichen Einsicht auf. Innerhalb dieser Frist besteht die Möglichkeit, das Wählerverzeichnis einzusehen und Berichtigungsanträge zu stellen, teilt die Landeswahlbehörde mit. mehr >


Landtagswahl: Auch Auslandsvorarlberger sind wahlberechtigt
Stichtag 24. Juni, Wahl am 21. September
Bregenz (vlk) – In der Verordnung der Landesregierung über die Ausschreibung der Vorarlberger Landtagswahl wurde als Stichtag der 24. Juni 2014 und als Wahltag der 21. September 2014 festgesetzt. Wahlberechtigt bei der Landtagswahl am 21. September 2014 sind alle österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, welche spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsniederösterreicherInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen und Videos übers Internet

Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Regierungsbeschluss: Ankauf der Sporck-Kaserne auf Initiative von LH Niessl in die Wege geleitet!
Konsortium bestehend aus Land Burgenland, Stadtgemeinde Oberwart und OSG legt ein rechtsverbindliches Angebot
Oberwart/EIsenstadt (blms) - Für den von Landeshauptmann Hans Niessl am 29.07. angekündigten Ankauf der Kaserne Oberwart wurden am 31.07. mit Umlaufbeschluss der Landesregierung die Weichen gestellt. „Wir wollen sicherstellen, dass die Sporck-Kaserne in Oberwart und die Kaserne Pinkafeld in burgenländische Hand kommen und damit jetzt und in Zukunft nicht mehr als Asylquartiere zur Diskussion stehen. Mit den heute erfolgten Unterschriften unter den Regierungsakt ist das Ankaufsanbot für die Kaserne Oberwart rechtsgültig“, betont LH Niessl. mehr >


Burgenland bietet Katastrophenbeihilfe für Geschädigte
LH Niessl dankt Einsatzkräften für Hilfe bei Unwettern
Eisenstadt (blms) - Im Minutentakt waren am 30.07. die Einsatzmeldungen bei der Landessicherheitszentrale in Eisenstadt nach dem Einsetzen von Unwettern und extremen Regenfällen eingegangen – 342 Feuerwehreinsätze waren schließlich zu koordinieren. Im gesamten Burgenland kam es zu schweren Überschwemmungen. Landeshauptmann Hans Niessl dankt den Feuerwehren und allen Einsatzkräften und Helfern für ihren Einsatz mehr >


Der Möbelflüsterer
Franz Potzmann ist Kunsttischler in Litzelsdorf. Er liebt das Handwerk, macht alte Möbel wieder salonfähig und begeistert so nebenbei auch andere für die Holzgestaltung.
Eisenstadt (wkbgld) - Den Berufsweg zum Tischlermeister schlug Franz Potzmann erst im zweiten Anlauf ein, davor war er als Bauingenieur tätig. Heute gehört sein Herz der Holzgestaltung. Er entwirft und fertigt neue Möbel, restauriert aber auch mit Liebe und Hingabe Stücke aus anderen Zeitepochen. mehr >


Deutliches Nächtigungsplus im Burgenland
LH Hans Niessl: „Mit dem neuen Tourismusgesetz schaffen wir die Basis für eine weiterhin positive Entwicklung.“
Eisenstadt (blms) - Das Burgenland konnte im ersten Halbjahr 2014 ein deutliches Plus bei den Ankünften und Nächtigungen erzielen. Bei den Ankünften gab es im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 ein Plus von 7,1 Prozent, bei den Übernachtungen gab es von Jänner bis Juni ein Plus von 4,6 Prozent. 414.740 Ankünfte (+ 27.622) sowie 1.241.028 Übernachtungen (+ 54.211) konnten gezählt werden. Besonders stark fällt das Plus mit 15,4 Prozent bei den Übernachtungen für den Monat Juni aus. mehr >


Eisenstadt - Ein Ort zum Leben
"trend"-Lebensqualitäts-Index
Eisenstadt (magistrat) - Das Nachrichtenmagazin "trend" suchte in einem großangelegten Test die lebenswertesten Bezirke Österreichs. Alle 117 österreichischen Bezirke standen in insgesamt 16 Kategorien auf dem Prüfstand. Eisenstadt-Stadt schafft es in diesem Lebensqualitäts-Index auf Platz 3 und ist damit hinter zwei Wiener Bezirken der lebenswerteste Ort Österreichs. mehr >


Fantastisches Finale für Burgmaus Forfel
Publikum verteilt Bestnote 1 – Besuchersteigerung 2014 übertrifft Spitzenergebnis von 2013
Forchtenstein (bkf)- Unter turbulenten Wetterbedingungen ist am Sonntag, 27. Juli 2014, die achtzehnte Saison des Kinder- und Familienkulturfestivals Burg Forchtenstein Fantastisch erfolgreich zu Ende gegangen. Und Grund zum Feiern gab es für das FORFEL-Team: 2014 kamen mehr als 21.000 Gäste zu Burgmaus Forfel, exakt (21.109.). Damit konnte das bereits hervorragende Ergebnis des Vorjahres nochmals um 1,3% übertroffen werden. Burgmaus Forfel ist offenbar DAS kulturtouristische Topangebot für Kinder und Familien im Sommer. mehr >


Burgenlands Politspitze bei den Bayreuther Festspielen
Landeshauptmann Niessl und Kulturlandesrat Bieler als Ehrengäste in der bayrischen Kulturmetropole
Bayreuth/Eisenstadt (blms) - Richard Wagners „Tannhäuser“ in der Regie von Sebastian Baumgarten stand am 25.07. am Programm des Eröffnungstags der Bayreuther Festspiele 2014. Im Rahmen der Kulturpartnerschaft des Landes Burgenland mit der bayrischen Metropole waren Landeshauptmann Hans Niessl und Kulturreferent Landesrat Helmut Bieler als Ehrengäste von Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zur Festveranstaltung geladen. mehr >


Die awarischen Kriegergräber von Mattersburg
Mattersburg (stadt) - Der zur awarischen Siedlung gehörende Friedhof im Ried Stückl, der 2010 gefunden wurde, wurde jetzt im Auftrag der Stadtgemeinde erstmals in größerem Umfang archäologisch untersucht. Bei den Grabungen unter der Leitung von Dr. Dorothea Taala konnten zahlreiche überraschende und teilweise spektakuläre Funde zu Tage gefördert werden. mehr >


Schloss-Spiele Kobersdorf bilanzieren sehr erfolgreich
Ausverkaufte Vorstellungen, tosender Applaus und Bravo-Rufe vom Publikum
Kobersdorf (schloss-spiele) - Die 43. Spielsaison der Schloss Kobersdorf ist heute Abend mit der letzten Vorstellung von Nestroys „Der Zerrissene“ zu Ende gegangen. An insgesamt achtzehn Abenden (inklusive Generalprobe) haben vom 1. bis 27. Juli 14.215 Theaterbesucher die bejubelte Inszenierung von Christine Wipplinger gesehen. mehr >


Modernisierung von Verwaltungsverfahren zur Chefsache erklärt
Landeshauptmann Hans Niessl will schnellere, effektivere und serviceorientierte Verfahren für eine weitere Optimierung des Wirtschaftsstandortes Burgenland
Eisenstadt (blms) - Landeshauptmann Hans Niessl hat die Vereinfachung und Modernisierung von Verfahren für Betriebsgründungen im Burgenland zur Chefsache erklärt! „Das Wirtschaftsradar Burgenland, eine repräsentative Umfrage bei Unternehmen, die kürzlich vorgestellt wurde, hat – neben vielen Anregungen aus der Wirtschaft – auch zwei grundlegende Erkenntnisse geliefert: 94 % der Unternehmer sagen, dass die Steuerlast zu hoch ist…" mehr >


Premiere: FH Burgenland veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz
Qualität und Verantwortung. Einsatz und öffentlicher Auftrag: FH Burgenland bringt wieder Besonderes zusammen – Top Werte bei Arbeitsplatzqualität für Mitarbeiter
Eisenstadt (fh) - Die Fachhochschule Burgenland hat als erste Hochschule Österreichs seit 24.07. eine Gemeinwohlbilanz. "Als gemeinnützige, öffentliche Bildungs- und Wissenschaftseinrichtung sind wir nicht auf Gewinn gerichtet und engagieren uns für öffentliche Anliegen", erklärt Geschäftsführer Georg Pehm die Motivation für diesen Schritt. Beteiligt am Prozess waren Mitarbeiter und Studierende der Hochschule sowie zwei externe Berater. mehr >


Gesamtverkehrsstrategie Burgenland
Landeshauptmann Niessl präsentiert Grundlage optimaler Mobilitätsangebote für Bevölkerung und Wirtschaft
Eisenstadt (blms) - Unter Einbeziehung zahlreicher Expertinnen und Experten aus den Fachabteilungen der Landesverwaltung, der ÖBB, der Asfinag, des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR), der Interessenvertretungen, wie der Arbeiterkammer oder der Wirtschaftskammer, den NGOs und den Vereinen ist es in einem intensiven Dialog gelungen, auf veränderte verkehrliche, wirtschaftliche und räumliche Rahmenbedingungen zu reagieren und einen neuen politischen und fachlichen Rahmen für die Verkehrsentwicklung der nächsten Jahre zu setzen. mehr >


Pflegeeltern im Burgenland gesucht
Lehrgang für zukünftige Pflege- und Adoptiveltern startet im Herbst 2014
Eisenstadt (blms) - Über die rechtlichen Voraussetzungen für und Erfahrungen mit Pflegeelternschaft informierten Soziallandesrat Dr. Peter Rezar, WHR Dr. Elvira Waniek-Kain, Leiterin des Hauptreferates Sozialwesen, DSA Bettina Horvath, leitende Sozialarbeiterin des Landes, und „Pflegevater“ Heinz Heidenreich in einem Pressegespräch am 23.07. „Die Entscheidung, ein fremdes Kind aufzunehmen, stellt eine große Herausforderung und Verantwortung dar. Es bedarf dazu einer eingehenden Auseinandersetzung mit dem Thema und entsprechender Vorbereitung. Im Burgenland ist deshalb ein Ausbildungskurs verpflichtend“, erklärte Rezar. mehr >


Benefizausstellung zugunsten des Sterntalerhofs
Forum "Gewaltfreies Burgenland" sammelte für Sterntalerhof
Kitzladen/Eisenstadt (blms) - Eine Benefizausstellung zugunsten des Sterntalerhofes veranstalteten burgenländische GegenwartskünstlerInnen im Rahmen der Preisverleihung zum Literaturwettbewerb „Goldenes Kleeblatt 2013“. Stolze 2.500 Euro haben der Verkauf der Bilder und Spenden erbracht; im Namen des Forums „Gewaltfreies Burgenland“ übergaben am 23,07, Landesrätin Verena Dunst und Kinder- und Jugendanwalt Mag. Christian Reumann den Betrag an Harald Jankovits, Geschäftsführer des Sterntalerhofes. mehr >


Hamedl und Zarits im ÖAAB-Landesvorstand
ÖAAB Bezirk Eisenstadt unterstützt Bernhard Hirczy
Eisenstadt (öaab) - Bernhard Hirczy wurde kürzlich zum neuen Landesobmann des ÖAAB Burgenland gewählt. Das Team des 31-Jährigen aus Jennersdorf wird durch Mitglieder des ÖAAB Bezirk Eisenstadt verstärkt. Michael Hamedl ist Landesobmann-Stellvertreter und Christoph Zarits Landesfinanzreferent-Stellvertreter. mehr >


FerialpraktikantInnen schnuppern Verwaltungsluft
LH Niessl lud FerialpraktikantInnen im Landesdienst zum Pizzaessen
Eisenstadt (blms) - Zahlreiche SchülerInnen und StudentInnen erhalten jeden Sommer die Chance auf ein Ferialpraktikum im Amt der Burgenländischen Landesregierung. Mehr als 40, darunter auch einige vom AMS vermittelte PraktikantInnen, sind es, die jeweils im Juli und August im Landesdienst in den verschiedenen Abteilungen mitarbeiten dürfen. Am Dienstag, 22.07. lud Landeshauptmann Hans Niessl die MitarbeiterInnen auf Zeit zum Pizzaessen und gemütlichen Beisammensein. mehr >


Neue Qualität und Barrierefreiheit
Weichenstellung in Richtung Modernisierung am Bahnhof Neusiedl am See
Neusield am See/Eisenstadt (blms) - Komfortabler, umweltfreundlicher, sicherer und barrierefrei! Auf Basis dieser Aspekte verleihen die ÖBB dem Bahnhof Neusiedl am See in knapp eineinhalb Jahren Bauzeit mittels einer komplett umgestalteten Verkehrsstation ein völlig neues Gesicht. „Moderne Bahnhöfe sind die Drehscheiben für umweltfreundliche Mobilität. Jeder Bahnhof, den wir für die Fahrgäste modernisieren, erneuern und barrierefrei gestalten, ist ein wichtiger Schritt, um das Zugfahren so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten. mehr >


"Mein Laden" in Mattersburg feiert 5. Geburtstag
Beschäftigungsprojekt bietet günstige Einkaufsmöglichkeit für alle und bereitet beschäftigungslose MitarbeiterInnen auf Arbeitsmarkt vor
Mattersburg/Eisenstadt (blmd) - Den fünften Geburtstag feierte das von AMS und Land Burgenland geförderte gemeinnützige Beschäftigungsprojekt „Mein Laden“ in Mattersburg am 21.07. Im Second Hand-Laden werden gut erhaltene Einrichtungs-, Gebrauchsgegenstände und Kleidung günstig verkauft, aber auch Übersiedlungen und Transporte durchgeführt. Der Erlös kommt dem Projekt zugute. mehr >


Wirtschaftskammer Burgenland stellt neues Startpaket vor
Mit neuem Startpaket noch besserer Wirtschaftskammer-Service für Gründer. Im Vorjahr haben mehr als 1000 Menschen im Burgenland den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.
Eisenstadt (wkbgld) - Ab sofort bietet die Wirtschaftskammer Burgenland für alle Neugründer ein Startpaket, zugeschnitten auf die Branche und Zielgruppe des Gründers. Dieses Startpaket enthält alle Informationen zu Serviceleistungen, Ansprechpartnern, Förderungen sowie ein Notizbuch für die ganz persönliche Erfolgsgeschichte. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Rom: Finanzvorschlag indiskutabel, aber zufrieden mit Regionen-Präsidenten
Rom/Bozen (lpa) - Eine gute und eine schlechte Nachricht hält Landeshauptmann Arno Kompatscher nach seiner Rom-Reise vom 31.07. bereit. Die schlechte betrifft das künftige Finanzgefüge zwischen Südtirol und Rom: "Der Vorschlag, den das Finanzministerium vorgelegt hat, ist indiskutabel", so Kompatscher, der sich allerdings zufrieden zeigt mit der Wahl von Sergio Chiamparino zum neuen Regionen-Präsidenten. mehr >


Transparenz und Bürgernähe: Landesregierung genehmigt zwei Dokumente
Bozen (lpa) - Transparenz und Bürgernähe, das sind zwei Grundsätze, die sich die neue Landesregierung auf ihre Fahnen geschrieben hat. Am 29.07. hat sie auf Vorschlag von Landesrätin Waltraud Deeg zwei Dokumente verabschiedet, um diese zu gewährleisten. Es handelt sich um den Mehrjahresplan 2014-16 für die Transparenz und den "Verhaltenskodexes für das Personal und die Führungskräfte des Landes". mehr >


Kanton Südtirol - Utopie oder Modell?
Referenten 6. Global Forum Südtirol
Boten (gfs) - Am Freitag, 3. Oktober 2014 findet an der Freien Universität Bozen und im MUSEION das 6. Global Forum Südtirol (GFS) unter dem Titel "Kanton Südtirol - Utopie oder Modell?" statt. mehr >


LR Deeg bei Minister Poletti: Familie und Vereinbarkeit
Rom/Bozen (lpa) - Familiäre Netzwerke sind tragfähig. Daher ist es richtig und wichtig, Familien zu fördern. Darin stimmten Arbeits- und Sozialminister Giuliano Poletti und Südtirols Landesrätin für Familie und Verwaltung, Waltraud Deeg, überein. Bei ihrem Ministerbesuch in Rom informierte Landesrätin Deeg am 23.07. über die familienpolitischen Maßnahmen in Südtirol und deponierte auch einen Wunschkatalog. mehr >


Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum in Brüssel eingereicht
Bozen (lpa) - Die Erhaltung der Lebens- und Wettbewerbsfähigkeit des ländlichen Raums sowie die nachhaltige Nutzung des Territoriums: Dies, unterstreicht Landesrat Schuler, sind die Ziele des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum. Am 22.07. hat das Landesamt für EU-Strukturfonds in der Landwirtschaft das Programm für die EU-Programmperiode 2014-2020 an die Europäische Kommission übermittelt. mehr >


Reform-Verhandlungen mit Rom: "Schutzklausel hat Priorität"
Rom/Bozen (lpa) - Im Zuge der Verfassungsreform sei Südtirols erste Priorität, die bereits mit der Regierung vereinbarte Schutzklausel abzusichern. Dies hat Landeshauptmann Arno Kompatscher noch einmal unterstrichen, nachdem er der Landesregierung am 22.07. Bericht über den Stand der Verhandlungen erstattet hat. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Fürstlich geniessen leicht gemacht
Vaduz (liechtenstein.li) - Zwischen Österreich und der Schweiz an die Berge geschmiegt, hat sich das Fürstentum Liechtenstein von seinen Nachbarn kulinarisch prägen lassen und eine breite Palette unterschiedlichster Gaumenfreuden zu Eigen gemacht. Von herzhaft-bodenständig bis gediegen-exklusiv – Liechtenstein ist ein Genuss.
Käsknöpfle mit Apfelmus, Ribel oder langsam gereifter Sauerkäse – die Liechtensteiner Küche bietet allerlei Raritäten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Weiteres Rekordjahr für Erasmus
Brüssel (europarl) - Der Erfolg von Erasmus ist ungeschlagen. 2012/2013 nutzten fast 3 Millionen junge Menschen das Programm, um im Ausland zu studieren oder Arbeitserfahrung zu sammeln. Es wird erwartet, dass die weiter Zahlen steigen. Im September startet Erasmus +, eine verbesserte Version des Erasmusprogramms. mehr >


EU-Förderung für innovative kleine Unternehmen gestartet
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission hat am 24.07. die ersten Finanzhilfen für kleine Unternehmen aus dem neuen Förderinstrument für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bekannt gegeben. Das KMU-Instrument ist mit 3 Mrd. Euro ausgestattet und ein zentrales Element des EU-Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020. Es soll innovative kleine Unternehmen dabei unterstützen, ihre Ideen vom Labor auf den Markt zu bringen. Elf deutsche Unternehmen wurden in der ersten Runde für Finanzhilfen ausgewählt. mehr >


EU-Mitgliedstaaten machen günstige Bankkonten für alle zur Pflicht
Jede Person, die legal in der EU ansässig ist, kann künftig ein Konto eröffnen - auch wenn sie keinen festen Wohnsitz hat.
Brüssel (ec) - Das "Basis-Girokonto" soll Kunden ermöglichen, Geld einzuzahlen, abzuheben und Überweisungen innerhalb der EU vorzunehmen. Nach dem Europäischen Parlament haben nun auch die Mitgliedstaaten der neuen Richtlinie zugestimmt. mehr >


EU-Kommission ermöglicht Milliardenförderung für Mittelstand
Kleine und mittelständische Unternehmen aus der EU und Drittländern können sich über Kreditbürgschaften der EU und Hilfen beim Zugang in neue Märkte freuen.
Brüssel (ec) - Die Europäische Kommission hat am 22.07. mit dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) eine Vereinbarung unterzeichnet, die den Weg für bis zu 25 Mrd. Euro Finanzierungshilfe für mittelständische Unternehmen über die kommenden sieben Jahre frei macht. Die EU stellt davon aus ihrem EU-Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und für KMU (COSME) 1,3 Mrd. Euro bereit, die als Hebel für die Aufstockung der Geldmittel dienen sollen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Industriekonjunktur leicht verbessert
Industriewachstum zieht im Sommer etwas an: Bank Austria EinkaufsManagerIndex steigt im Juli auf 50,9 Punkte – Stärkste Produktionsausweitung seit dem Winter
Wien (bank austria) - Die Konjunkturlage in der österreichischen Industrie zeigt zu Beginn des zweiten Halbjahres eine leicht erhöhte Aufwärtstendenz. „Ausgehend vom bisherigen Jahrestiefststand im Vormonat hat der Bank Austria Einkaufsmanagerindex im Juli um 0,5 Punkte zugelegt und steht nun bei 50,9. Die nach wie vor verhaltene Erholung in der österreichischen Industrie hält nun mittlerweile immerhin seit einem Jahr an“, meint Bank Austria Chefvolkswirt Stefan Bruckbauer. mehr >


Wiener Linien: So viele Lehrlinge wie noch nie
Im September treten 70 junge Menschen ihre Lehrstelle an
Wien (rk) - Im Jahr 2014 nehmen die Wiener Linien so viele Lehrlinge auf, wie niemals zuvor. 70 junge Menschen werden in einem der acht angebotenen Lehrberufe ihre Berufsausbildung starten – das sind 18 Prozent mehr, als im Jahr davor und auch signifikant mehr als in den vorher gehenden Jahren. Die meisten Lehrlinge, nämlich 18, beginnen den Beruf der Elektrotechnikerin/des Elektrotechnikers zu lernen. mehr >


Wiener Neudorf ist neuer Standort für Produktion der Niemetz Schwedenbomben
LH Pröll: "Großes Kompliment für den Wirtschaftsstandort NÖ"
St. Pölten (nlk) - Nach dem Verkauf durch die Voreigentümer muss der bisherige Produktionsstandort der Niemetz Schwedenbomben bis Ende 2015 geräumt werden. Nach einer intensiven Sondierungsphase gaben Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Mag. Gerald Neumair, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Heidi Chocolat AG, und Mag. Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, am 30.07. im Rahmen einer Pressekonferenz den neuen Standort bekannt mehr >


Kreditstandards der österreichischen Banken für KMU-Finanzierungen und Wohnbaukredite unverändert
Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom Juli 2014
Wien (oenb) - Im zweiten Quartal 2014 hat sich die Kreditvergabepolitik der österreichischen Banken in Summe nur wenig verändert. Im Firmenkundengeschäft war eine geringfügige Verschärfung der Kreditrichtlinien zu verzeichnen. Für Wohnbaukredite an private Haushalte blieben die Standards unverändert, für Konsumkredite wurden sie nur minimal gelockert. Diese Ansicht vertraten die Kreditmanager führender Banken im Rahmen der vierteljährlichen Umfrage, in der sie ihre Einschätzungen zur Kreditentwicklung im abgelaufenen Quartal sowie einen Ausblick auf das laufende Quartal gaben. mehr >


Die Wechselstube für die Hosentasche
Erste Bank „Wechselstube-App“ – Fremdwährung in Wunsch-Filiale per App bestellen – Alle Funktionen auch für Nicht-KundInnen – Währungsumrechner auch offline verfügbar
Wien (erste bank) - Ab sofort steht eine neue Erste Bank-App für iOs und Android in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit: Die „Wechselstube-App“ für Valutenbestellungen und Währungsinformationen für unterwegs. Alle Funktionen können auch ohne einem Erste Bank Konto genutzt werden. Per Knopfdruck kann zum ausgewählten Zeitpunkt in einer Wunsch-Filiale direkt der benötigte Fremdwährungsbetrag bestellt werden. mehr >


Umfrage: Österreicher wollen Geld lieber ausgeben als sparen
45% geben eher aus, 35% wollen eher sparen – Durchschnittlicher 12-Moants Sparbetrag: 5.100 Euro – Kreditsumme sinkt auf 47.400 Euro
Wien (erste bank) - Die ÖsterreicherInnen wollen ihr Geld zurzeit lieber ausgeben (45%) als sparen (35%). Der Betrag, der in den kommenden 12 Monaten auf die hohe Kante gelegt werden soll, liegt bei 5.100 Euro, bei sinkender Beliebtheit des Sparbuchs. Jene die eine Kreditaufnahme geplant haben, rechnen mit einem geringeren Finanzierungsvolumen als noch vor einem Jahr: 47.400 Euro (-27%). Das ergab die aktuelle Spar- und Kreditprognose, eine quartalsweise durchgeführte Umfrage von Integral im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen. mehr >


Rentenversicherung mit 46 Prozent Zuwachs im 1. Halbjahr 2014
Einmalerlag in der Rentenversicherung: + 137 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
Wien (vvo) - Der Bedarf an ergänzender privater Pensionsvorsorge und die entsprechend verstärkte Nachfrage spiegeln sich ganz deutlich in der Zuwachsrate der Rentenversicherung im 1. Halbjahr 2014 wider. Die Versicherungsbranche verzeichnet in diesem Segment eine Steigerung im Prämienvolumen von 487 Mio. auf 711 Mio. Euro, das sind 46 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Den größten Anteil daran hatte der Prämienanstieg im Einmalerlagsgeschäft. mehr >


Biogas im Erdgasnetz steigt um 52 Prozent
Die ins Erdgasnetz eingespeiste Menge an Biogas wird heuer im Vergleich zum Vorjahr um 52 Prozent steigen. Dieses Jahr gingen bis dato zwei neue Großanlagen ans Netz.
Wien (gaswaerme) - Im Gegensatz zur Direktverstromung gibt es für das Einspeisen von Biogas ins Gasnetz nicht nur keine Förderungen, sondern sogar eine zusätzliche Belastung durch die Erdgasabgabe, kritisiert der Fachverband Gas- und Wärmeversorgungsunter- nehmungen. mehr >


"Die Garten Tulln" mit Ausstellung "Pflanzen auf Reisen"
Sobotka: "Widmet sich reisenden Pflanzen und ihren Sammlern"
St. Pölten (nlk) - Vom 8. August bis 14. September zeigen die Österreichischen Bundesgärten gemeinsam mit der Aktion "Natur im Garten" in Tulln ausgewählte Pflanzenschätze aus Südafrika. "Die Vielfalt unserer heutigen Zierpflanzen verdanken wir den Pflanzensammlern, die vor über 200 Jahren wild wachsende Pflanzenarten aus Südafrika nach Europa importiert haben. Diese Arten bildeten den Ausgangspunkt für die Züchtungen beliebter Pflanzen wie zum Beispiel Astern, Strohblumen, Freesien, Schwertlilien, Gladiolen, Geranien und Pelargonien…" mehr >


Geld ist Hauptanreiz für Jobwechsel in Österreich
Randstad Workmonitor, Ergebnisse 2. Quartal 2014
Wien (randstad) - Der offensichtlichste Anreiz für einen Jobwechsel ist in Österreich auch der bedeutendste: 62% aller österreichischen Berufstätigen würden den Job wechseln, wenn sie anderswo mehr Geld erhielten. Zu diesem Schluss kommt der Randstad Workmonitor für das zweite Quartal 2014 bei der Befragung von 800 österreichischen Arbeit- und DienstnehmerInnen. mehr >


Neugründungen im Dienstleistungsbereich
85% der 24.077 Unternehmensneugründungen erfolgten 2012 im Dienstleistungsbereich
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2012 wurden laut Statistik Austria 24.077 neue Unternehmen in Österreich gegründet. Gemessen an der Anzahl der 406.787 insgesamt am Markt aktiven Unternehmen entspricht das einer Neugründungsrate von 5,9%. Gegenüber 2011 blieb die Gründungsintensität somit unverändert; pro Neugründung wurden 2,4 Arbeitsplätze geschaffen. Im gleichen Zeitraum wurden 24.920 Unternehmen geschlossen (Schließungsrate: 6,1%); durchschnittlich gingen pro Schließung 2,4 Arbeitsplätze verloren. mehr >


In St. Pölten lassen Besucher die Kassen klingeln
St. Pölten (nöwpd) - Der Aufschwung des Tourismus in St. Pölten macht sich nicht nur mit den stetig wachsenden Nächtigungszahlen bemerkbar. Die Besucher der Landeshauptstadt geben während der Zeit ihres Aufenthaltes auch immer mehr Geld aus. So sind nach einer Studie der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die dem NÖ Wirtschaftspressedienst vorliegt, die Gesamtumsatzerlöse aus dem Beherbergungs- und Gaststättenwesen in St. Pölten von 2011 auf 2012 um 4,7 Prozent von 86,8 auf 90,9 Millionen Euro gestiegen. mehr >


Steirische Umwelttechnik legt weiter zu
Innovation und Internationalisierung sind Erfolgsgeheimnis des Green Tech Valley
Graz (eco) - Die Cluster-Unternehmen der ECO WORLD STYRIA sind im Vorjahr erneut gewachsen. Mit 3,5 Mrd Euro hat der Umwelttechnik-Umsatz um 6,5 % zugelegt. Dieses grüne Wachstum hat den Unternehmen, welche meist auch in anderen Wirtschaftsbereichen tätig sind, zu einer insgesamt moderaten Steigerung von 3,2 % auf 9,4 Mrd Euro verholfen. Ergeben hat dies die Konjunkturerhebung für 2013 des steirischen Umwelttechnik-Clusters ECO WORLD STYRIA, der jährlich die Kennzahlen der 170 Partner-Unternehmen ermittelt. mehr >


OeKB und Euler Hermes fusionieren Kreditversicherer zur Acredia Versicherung AG
Starke Marken "Prisma Die Kreditversicherung" und "OeKB Versicherung" bleiben unverändert
Wien (oekb) - Die Oesterreichische Kontrollbank AG und die Euler Hermes AG, Hamburg, strukturieren ihre Kreditversicherungsaktivitäten in Österreich neu. Ab 1. August 2014 ist die Acredia Versicherung AG mit rund 55 % Marktanteil die mit Abstand größte österreichische Kreditversicherungsgesellschaft. Am Markt präsent ist sie weiterhin mit den bekannten Marken "Prisma Die Kreditversicherung" und "OeKB Versicherung". mehr >


Einzelhandel mit 1,7 % mehr Beschäftigten
Halbjahresbilanz 2014 – Wirtschaftsmotor Einzelhandel mit mehr Beschäftigten - „Schwarze Null“: Umsatzentwicklung real auf Vorjahresniveau
Wien (pwk) - „Stabilität kennzeichnet die Zwischenbilanz des heimischen Einzelhandels für das laufende Jahr“, analysierte Bettina Lorentschitsch, Obfrau der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 24.07. vor Medienvertretern die Ergebnisse der aktuellen Erhebung der KMU Forschung Austria zur Konjunkturentwicklung. mehr >


Tourismus der Stadt Salzburg bleibt verlässlich im Plus
Juni: Plus 4,7 Prozent Nächtigungen, 1. Halbjahr: Plus 3,5 Prozent Nächtigungen
Salzburg (stadt) - „Auch wenn das Marktumfeld für den Fremdenverkehr insgesamt schwieriger wird: Der Städtetourismus in Salzburg bleibt auch nach dem Rekordjahr 2013 verlässlich weiter auf Zuwachskurs“ – so kommentiert Fremdenverkehrs-Ressortchef Vizebürgermeister Harry Preuner die frisch ausgewerteten Statistik-Daten für den Juni und das erste Halbjahr 2014. mehr >


Sommersaison in Oberösterreich positiv gestartet
Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Michael Strugl: "Erstmals mehr als eine halbe Million Gäste in der Vorsaison"
Linz (lk) -) Mehr als 503.000 Ankünfte und rund 1,27 Millionen Nächtigungen wurden im Mai und Juni 2014 in Oberösterreichs Beherbergungsbetrieben registriert. „Damit überschreiten die Gästezahlen erstmals seit Erfassung der Tourismusstatistik die halbe Million in der Vorsaison“, freut sich Tourismus-Landesrat Dr. Michael Strugl. Im Vergleich zu Vorjahr bringt das vorläufige Ergebnis der bisherigen Sommersaison Zuwächse von + 10 % bei den Ankünften und + 6,6 % bei den Nächtigungen. mehr >


Vorarlberger Wirtschaft bleibt auf Erfolgskurs
LH Wallner: Land sorgt für günstige Voraussetzungen und hilfreiche Impulse
Bregenz (vlk) - Die Vorarlberger Wirtschaft fährt einen stabilen Kurs auf hohem Niveau: Das belegt der Vorarlberger Wirtschaftsbericht 2013/14, den das Land und die Wirtschaftskammer gemeinsam veröffentlichen. Produktion und Beschäftigungslage sind stabil, Export und Tourismus verzeichnen Rekordwerte, die Stimmung und die Investitionsbereitschaft bei den Wirtschaftstreibenden ist überwiegend positiv. mehr >


Trend zu Urlaub im eigenen Land bei Österreichern, aber auch Deutschen
Hotellerie-Branchensprecher Ennemoser zu Standortpolitik: "Nicht in den Steuer-Giftschrank greifen" - ÖW-Mittel aufstocken
Wien (pwk) - Eine Zwischenbilanz über den Saisonverlauf 2014 und einen Rückblick über 2013 präsentierte Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbands Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 22.07. in einer Pressekonferenz. Ein wesentlicher Eckpunkt dieser Saison aus seiner Sicht: "Die Österreicher haben vergangenes Jahr mehrheitlich erkannt, dass ihr Heimatland das schönste Urlaubsland ist", so Ennemoser. Dies zeige, dass sich die Inlandskampagne der ÖW bezahlt gemacht habe. "Dennoch: Es gibt hier noch Potential nach oben, wie die Anteile von Inländernächtigungen in anderen Ländern wie etwa Deutschland zeigen". mehr >


Casinos Austria als Leitbetrieb zertifiziert
Wiederholte Auszeichnung für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung
Wien (casinos austria) - „Ein Leitbetrieb“, so die weithin anerkannte Definition, „ist ein Unternehmen, das nicht auf kurzfristige Gewinne setzt, sondern auf nachhaltigen Unternehmenserfolg“ und dabei in besonderem Maße „Verantwortung für die Gesellschaft“ übernimmt. Casinos Austria ist solch ein Leitbetrieb. Die zwölf österreichischen Casinos sind Impulsgeber für die Region, tragen damit zur Wertschöpfung in einem Maß bei, das weit über die eigene Umsatzleistung hinausgeht… mehr >


1. Halbjahr 2014: um 3,1% mehr Pkw-Tageszulassungen
Anteil an Pkw-Neuzulassungen: 8,3%
Wien (statistik austria) – Von Jänner bis Juni 2014 wurden laut Statistik Austria 13.775 Personenkraftwagen (Pkw) nach einer Zulassungsdauer von einem Tag abgemeldet. Verglichen mit demselben Zeitraum im Vorjahr nahmen die Tageszulassungen um 3,1% zu (1. Halbjahr 2013: 13.359 für einen Tag zugelassene Pkw, +1,1%). mehr >


24 Insolvenzen pro Werktag
Creditreform Firmeninsolvenzstatistik 1. Halbjahr 2014 – Weiterer Rückgang, weniger als 3.000 Unternehmen insolvent
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Firmeninsolvenzstatistik für das 1. Halbjahr 2014 zeigen einen steten Rückgang bei der Zahl der Firmeninsolvenzen um minus 4,5% auf unter 3.000 Verfahren. Die Zahl der eröffneten Verfahren ist dabei um 6,3% auf 1.669 Fälle, die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzen um 2,1% auf 1.267 gesunken. mehr >


Neuer Halbjahres-Rekord für Wien
6 Mio. Nächtigungen, + 5,8 Prozent
Wien (rk) - Mit 6 Millionen Gästenächtigungen von Jänner bis Juni 2014 übertraf Wien seinen vorjährigen Halbjahres-Rekord um 5,8 Prozent. Dies teilte Tourismusdirektor Norbert Kettner bei einer Pressekonferenz des WienTourismus am 21.07. mit. Erst für Jänner bis Mai bekannt, ist der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie, doch nachdem er in diesem Zeitraum mit 232,4 Millionen Euro um 9 Prozent über dem Vergleichswert 2013 liegt, ist auch hier ein Höchststand für das Halbjahr schon abzusehen. mehr >


Wirtschaftskammer Burgenland stellt neues Startpaket vor
Mit neuem Startpaket noch besserer Wirtschaftskammer-Service für Gründer. Im Vorjahr haben mehr als 1000 Menschen im Burgenland den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.
Eisenstadt (wkbgld) - Ab sofort bietet die Wirtschaftskammer Burgenland für alle Neugründer ein Startpaket, zugeschnitten auf die Branche und Zielgruppe des Gründers. Dieses Startpaket enthält alle Informationen zu Serviceleistungen, Ansprechpartnern, Förderungen sowie ein Notizbuch für die ganz persönliche Erfolgsgeschichte. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Babynamen 2013
Anna zum fünften Mal und Tobias zum ersten Mal beliebtester Vorname
Wien (statistilk austria) - Die Hitliste der Vornamen von 2013 in Österreich zur Welt gekommenen Babys wird von Anna und Tobias angeführt. Für die im Jahr 2013 insgesamt 79.330 Neugeborenen hat Statistik Austria die Vornamen von 65.516 Babys (davon 31.827 Mädchen und 33.689 Knaben) mit österreichischer Staatsangehörigkeit ausgewertet. Die frischgebackenen Eltern wählten für Mädchen 828 Mal (2,6%) den Namen Anna und für Knaben 847 Mal (2,5%) den Namen Tobias. mehr >


Überflieger in der HOCHsteiermark
Modellflug-WM und Airshow „Modelpower“ rücken Turnau ins internationale Rampenlicht
Krieglach (gh-pr) - Vorbei an den schroffen Felsen des Hochschwabs und über den tiefgrünen Wäldern des Pogusch kreisen die High-Tech-Flitzer, wenn bei den Weltmeisterschaften im Modellflug in Turnau die internationale Elite der Modellflieger ins Rennen um den WM-Titel zieht: Vom 23. bis zum 30. August wird die HOCHsteiermark, wo auch Single-Urlauber und sommerfrisch Verliebte auf Wolke 7 abheben, zum Schauplatz atemberaubender Flugakrobatik am Himmel. mehr >


Das rasende "Gummiboot" auf der Donau
Mit 300 PS fast jederzeit bereit für einen Hilfseinsatz
Wien (rk) - Für 900 Kinder ist es in diesem Sommer im Rahmen der Sportcamps der Stadt Wien wohl eine der Hauptattraktionen: Ein pfeilschnelles und tiefschwarzes Gummiboot. Gummi trifft es aber wohl nicht ganz. Das Material des Schlauchboots besteht aus Hypalon, einem sehr robusten und fast nicht alternden Material. In den sechs Kammern beträgt der Druck rund 0,2 Bar und durch die Konstruktion mit einem festen Kunststoffrumpf würde das Boot auch bei Luftverlust schwimmen. mehr >


Ludwig: Fotowettbewerb "Blumen in Wien - Freude für alle"
Zum sechsten Mal sind alle WienerInnen eingeladen, ihre Grünoasen zu präsentieren. Beim Fotowettbewerb "Blühendes Zuhause - gute Nachbarschaft" winken wertvolle Preise.
Wien (rk) - Blumen sagen mehr als 1.000 Worte - sie verschönern nicht nur das eigene Zuhause, sondern erfreuen die gesamte Nachbarschaft. Durch das Engagement aller Wiener HobbygärtnerInnen wird die Stadt jedes Jahr im Frühling noch attraktiver. Deshalb zeichnet die Stadt Wien auf Initiative von Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig heuer bereits zum sechsten Mal die besten HobbygärtnerInnen der Stadt aus. Der Fotowettbewerb "Blühendes Zuhause" läuft noch bis Montag, den 4. August 2014. mehr >


Mehr als jedes dritte Salzburger Ehepaar lässt sich scheiden
38 Prozent aller Ehen werden in Salzburg geschieden, mehr als 2.300 Paare gaben einander 2013 das Ja-Wort
Salzburg (lk) - 38 Prozent aller Ehen werden geschieden, wie der Landesstatistische Dienst mitteilte. Die Scheidungsrate in ganz Österreich ist zwei Prozent höher. Bringt man diese Zahlen in Relation mit der Scheidungsrate der Deutschen, so ist es verwunderlich, dass in Deutschland nur 36 Prozent der Ehen geschieden werden. In Österreich und auch in Salzburg werden die Eheleute also öfters als in Deutschland geschieden. mehr >


Schützen sind Garant für Tradition, Heimat und Zusammenhalt
Stöckl bei Jubiläumsfeier "400 Jahre Historische Schützenkompanie Thalgau"
Salzburg (lk) - "Die Schützenvereine im Land Salzburg sind ein Garant dafür, dass Werte wie Zusammenhalt, Tradition, Heimat und Gemeinschaft nach wie vor ihre Gültigkeit haben und wirklich gelebt und weitergegeben werden. Das Schützenwesen in Salzburg hat eine große Tradition, hat viele Höhen und Tiefen überstanden und ist heute fester Bestandteil des öffentlichen Lebens in unseren Gemeinden…" mehr >


"Mäderlwirtschaft" im oö. LH-Büro
Fünffacher Mädchen-Nachwuchs innerhalb eines Jahres
Linz (lk) - Eine echte „Mäderlwirtschaft“ herrscht im Büro von Landeshauptmann Josef Pühringer: Eine Mitarbeiterin und vier Mitarbeiter konnten sich innerhalb eines Jahres über Nachwuchs freuen – gleich fünf Mädchen. Die jungen Damen – Annika (17 Monate), Helena (14 Monate), Theresa (13 Monate), Lea (11 Monate) und Johanna (5 Monate) – haben kürzlich auf Einladung des Landeshauptmanns den Arbeitsplatz der Mama bzw. der Papas im Linzer Landhaus besucht. Pühringers Büro wurde kurzerhand zum Spielplatz umfunktioniert, den Fototermin absolvierte das Fünfmäderlhaus ganz professionell. mehr >


Das etwas andere Hobby am Donaukanal
Wien (rk) - Freunde treffen, Plaudern, Sonnen und Liegen, Entspannen, Radfahren, Joggen, Inline Skaten, Party: Der Donaukanal bietet ein großartiges Freizeitangebot. Aber nur die wenigsten wissen, dass dort ganz offiziell gefischt wird. mehr >


77 Menschen im Alter von 100 Jahren oder älter leben in Salzburg
Auf rund 7.000 Salzburger/innen kommt ein/e mehr als Hundertjährige/r
Salzburg (lk) - 77 Menschen, die 100 Jahre oder älter sind, leben im Bundesland Salzburg. Das geht aus einer Erhebung der Statistik Austria hervor, welche die Bevölkerung zum 1. Jänner 2014 misst. Demnach gibt es in ganz Österreich 1.371 Menschen, die altersmäßig den Hunderter überschritten haben. Zahlenmäßig gesehen hat Wien mit 367 die meisten Methusalems. Ausnahmslos sind es immer mehr Frauen als Männer, die so alt werden. mehr >


Zoo Linz lockt mit neuen Attraktionen (Video)
Linz (stadt) - Nachwuchs bei Kattas und Erdmännchen begeistert die BesucherInnen
Auf halber Höhe des Pöstlingbergs lädt der Zoo Linz zum Tier- und Naturerlebnis ein und ist gerade jetzt in der Ferienzeit ein attraktives Ausflugsziel. Rund 600 exotische und heimische Tiere aus etwa 110 Arten ziehen auf dem knapp 4 Hektar großen Gelände die BesucherInnen in ihren Bann. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Intensive Vorbereitungen auf "Schöpfungszeit" ab 1. September
Zwischen "Tag der Schöpfung" und Franziskus-Tag am 4. Oktober rufen Kirchen zu nachhaltigem Lebensstil auf - Öko-Enzyklika des Papstes erwartet
Wien (kap) - Die Vorbereitungen auf die von den Kirchen alljährlich begangene "Schöpfungszeit" ab 1. September laufen auf Hochtouren. Zwischen dem "Tag der Schöpfung" und dem Festtag des "Öko-Heiligen" Franz von Assisi am 4. Oktober rufen die Kirchen zu einem nachhaltigen Lebensstil auf. Österreichweit werden in dieser Zeit Veranstaltungen in Pfarren und von kirchlichen Einrichtungen zum Thema Umwelt- und Klimaschutz angeboten. mehr >


Faymann lädt aus aktuellem Anlass zu Religionsdialog
"Friedliches Miteinander der Religionen in Österreich ist uns ein großes Anliegen"
Wien (bpd) - "Das friedliche Zusammenleben aller Religionen ist mir besonders wichtig. Dieses friedliche Klima darf durch nichts und niemanden gefährdet werden", erklärte Bundeskanzler Werner Faymann, der am 25.07. die obersten Vertreter der Israelitischen Kultusgemeinde, der Islamischen Glaubensgemeinschaft, der römisch-katholischen Bischofskonferenz sowie die anderen Oberhäupter der in Österreich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften für den 25.08. zum Dialog ins Bundeskanzleramt eingeladen hat. mehr >


Wien: Serbisch-orthodoxer Bischofs Andrej tritt Amt an
Feierliche Inthronisierung mit Patriarch Irinej in der Auferstehungskathedrale am Sonntag
Wien (kap) - Die serbisch-orthodoxe Kirche feiert am 20.07. in Wien den Amtsantritt ihres ersten Bischofs der Diözese Österreich-Schweiz. Bischof Andrej Cilerdzic wird ab 9 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes in der Christi-Auferstehungskathredrale in Wien-Leopoldstadt inthronisiert. Die Amtseinführung wird der serbische Patriarch Irinej persönlich unter Beteiligung von rund 15 serbischen Bischöfen zelebrieren. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

LH Pühringer würdigt verstorbenen Heinz Pöttinger senior
"Großer Unternehmer und Pionier der Landtechnik"
Linz (lk) - Den am vergangenen 24.07. im 90. Lebensjahr verstorbenen Kommerzialrat Heinz Pöttinger würdigt heute Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer: „Oberösterreich und Österreich haben einen großen Unternehmer verloren.“ mehr >


ÖAW gratuliert Hans Tuppy zum 90. Geburtstag
Es gibt nur wenige Persönlichkeiten, die so viele hochrangige, allerdings nur auf den ersten Blick unterschiedliche Funktionen innehatten, wie Hans Tuppy
Wien (öaw) - Zum Anlass seines 90. Geburtstages übermittelt die ÖAW Hans Tuppy die besten Wünsche und spricht ihm als einem ihrer profiliertesten und aktivsten Mitglieder ihren Dank aus. Hans Tuppys Ehrentag gibt die Gelegenheit, Rückschau auf ein an Höhepunkten reiches Leben als Wissenschaftler, Wissenschaftsmanager und -politiker zu halten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Therapeutische Parkinson-Impfung
Entscheidung zur Weiterentwicklung dank erster klinischer Daten – Die AFFiRiS AG veröffentlicht Phase I-Daten einer first-of-its-kind-Behandlung, die mit Unterstützung der Michael J. Fox Foundation entwickelt wird
New York/Wien (pr&d) - Die AFFiRiS AG gab am 31.07. auf einer Pressekonferenz in New York Ergebnisse einer klinischen Studie der Phase I (AFF008) bekannt, in der PD01A, eine Impfung gegen Parkinson, untersucht wurde. PD01A ist die erste gegen das Protein Alpha-synuclein gerichtete Therapie, die in einer klinischen Studie getestet wurde. Alpha-synuclein ist ein vielversprechendes Target für die Entwicklung einer Parkinson-Therapie… mehr >


Kärnten hat Österreichs modernste Behelfsbrücke
LH Kaiser, Militärkommandant Gitschthaler und Abteilungschef Bidmon unterzeichneten Vereinbarung – Win-Win-Situation für Bevölkerung, Land und Bundesheer
Klagenfurt (lpd) - Seit rund 50 Jahren besteht eine Kooperation zwischen dem Land Kärnten und dem Österreichischen Bundesheer über den Bau von Behelfsbrücken bei Katastropheneinsätzen und Baumaßnahmen des Landes Kärnten. Am 31.07. wurde eine neue Vereinbarung zwischen dem Land bzw. Abteilung 9 - Kompetenzzentrum Straßen und Brücken und dem Bundesheer bzw. Militärkommando Kärnten geschlossen. mehr >


Junge Uni Waldviertel öffnet am 4. August wieder ihre Tore
Themenschwerpunkt "Da Vinci's Welt - Faszination Naturwissenschaften"
St. Pölten (nlk) - Bereits zum sechsten Mal findet heuer in Raabs an der Thaya die Junge Uni Waldviertel, die 2009 im Zuge der NÖ Landesausstellung "Österreich. Tschechien. geteilt-getrennt-vereint" gegründete, grenzüberschreitende Jugenduniversität Niederösterreichs und der tschechischen Region Vysocina, statt. Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen elf und 14 Jahren haben dabei von Montag, 4., bis Freitag, 8. August, Gelegenheit, abseits einer großen Universitätsstadt inmitten des Waldviertels Universitätsluft zu schnuppern. mehr >


Großer Ansturm auf die Sommerakademie des Landes Kärnten
LH Kaiser: 1.175 Schülerinnen und Schüler angemeldet- Effektive Lernunterstützung bieten
Klagenfurt (lpd) - Die Sommerakademie des Landes Kärnten bietet verschiedene kostenlose Lernangebote für Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschulen und Hauptschulen an ausgewählten Schulstandorten an. „1.175 Schülerinnen und Schüler haben sich für die Sommerakademie angemeldet, das sind 157 mehr als im Vorjahr“, teilte Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser am 01.08. mit. mehr >


Kapsch realisiert "runtastische" Virtualisierungsumgebung
IT-Infrastruktur von Runtastic, dem international höchst erfolgreichen Anbieter von Fitness-Apps, für Wachstum und neue Anwendungen gerüstet
Wien (kapsch - Das Angebot des 2009 gegründeten Unternehmens Runtastic umfasst mittlerweile eine Vielzahl an Fitness-Tracking-Apps für mehrere Smartphone- Betriebssysteme. Die Flagship-App ist in 16 Sprachen verfügbar, 40 Millionen User aus aller Welt sind bei Runtastic registriert und täglich kommen bis zu 150.000 neue dazu. Dafür ist eine extrem leistungsfähige IT-Infrastruktur nötig, die einerseits hochperformant und -verfügbar ist, andererseits aber auch genügend Flexibilität für die Einführung neuer Services bietet. mehr >


Mitterlehner: Sparkling Science verbindet jugendliche Neugier und Erkenntnisgewinn
BMWFW fördert ab Herbst 57 neue Nachwuchsforschungsprojekte mit einer Gesamtförderungssumme von 9,5 Millionen Euro
Wien (bmwfw) - Das Nachwuchsförderprogramm "Sparkling Science" geht in die nächste Runde. Im Rahmen der fünften Ausschreibung stellt das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Summe 9,5 Millionen Euro für 57 neue Forschungsprojekte zur Verfügung. "Die Jugendlichen arbeiten an realen Projekten und konkreten Fragestellungen, damit verbinden wir jugendliche Neugier und wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Gerade diese Kombination macht das Programm so erfolgreich und für alle Beteiligten zu einem spannenden Erlebnis", so Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner. mehr >


Wenn Schutznetze zur Falle werden
Salzburg (universität) = Wissenschaftler der Universität Salzburg haben neue wichtige Details der Struktur von „Neutrophilen Extrazellulären Fallen“, kurz „NETs“ entdeckt. Dabei handelt es sich um ein spezielles, von Abwehrzellen unseres Immunsystems gebildetes Netz aus DNA-Fäden, die bei chronisch entzündlichen Erkrankungen eine wichtige Rolle spielen. Die Zellbiologen haben in enger Zusammenarbeit mit der Salzburger Universitätsklinik für Pneumologie/Lungenheilkunde das Auftreten von NETs bei Chronisch Obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) untersucht. Die Ergebnisse könnten die Basis für neue therapeutische Verfahren werden. mehr >


Politur fürs Image
Linz (ooe-ziv) - Auf den Joker Höfen des Oberösterreichischen Zivil-Invalidenverbands (OÖZIV) in Tollet bzw. Taufkirchen werden Jugendliche, die wegen ihrer Lernbeeinträchtigung keine Lehre oder Schule absolvieren können, fit für die Berufswelt gemacht. Ein sicheres und gepflegtes Auftreten ist wesentlich, insbesondere wenn man auf Arbeitssuche ist. Um ihre Chancen am Arbeitsmarkt zu steigern führte Business Consultant Doris Albrecht zwei Image-Workshops für einige Jugendliche von Joker durch. mehr >


Die Quanten-Grinsekatze
Können sich Neutronen an einem anderen Ort befinden als ihr eigener Spin?
Wien (tu) - Ein Quantenexperiment, durchgeführt von einem Team der TU Wien, zeigt ein neues Quanten-Paradox auf. Die Grinsekatze im Roman "Alice im Wunderland" von Lewis Caroll hat ganz besondere Fähigkeiten: Sie selbst verschwindet, ihr Grinsen bleibt aber zurück. Lässt sich ein Objekt von seinen Eigenschaften trennen? In einem Quantenexperiment ist das nun gelungen: Neutronen wurden dazu gebracht, sich entlang eines anderen Wegs zu bewegen als eine ihrer Eigenschaften - ihr magnetisches Moment. Diese "Quanten- Grinsekatze" könnte dazu dienen, Hochpräzisions-Messungen unempfindlicher gegen Störungen zu machen. mehr >


AIT: Umweltgefahren erkennen
Satellitendaten enttarnen Hangrutschungen
Wien (ait) - Im österreichischen Weltraumprogramm ASAP (Austrian Space Applications Programme) setzen ForscherInnen die Daten des neuen Radarsatelliten Sentinel-1A zur Erkennung von Umweltgefahren ein. Das AIT Austrian Institute of Technology beteiligt sich gemeinsam mit Joanneum Research und ENVEO an dem einzigartigen Satellitenprojekt, um Hangrutschungen möglichst frühzeitig zu erkennen. mehr >


Medizinische Fakultät der JKU: Über 10 Professuren bis 2018 geplant
Linz (jku) - Das Rektorat der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz lädt die Ärzteschaft des zukünftigen Kepler Universitätsklinikums zu einem Informations- und Diskussionsabend an die JKU (Termine: 29., 30., 31. Juli), um über den aktuellen Stand des Projekts Medizinische Fakultät zu berichten und zu diskutieren. mehr >


Wenn AkademikerInnen UnternehmerInnen werden
15 Jahre Gründungförderung für AbsolventInnen der Universität Wien: Neuer Durchgang startet im Herbst
Wien (universität)- Eine aktuelle Befragung der TeilnehmerInnen von u:start bzw. dem Vorgängerprogramm UNIUN zeigt: Die Universität Wien hat ein AbsolventInnenprogramm geschaffen, das Wirkung zeigt: Fast drei Viertel aller Personen, die sich an der Befragung beteiligt haben, haben sich selbstständig gemacht oder gegründet. Der zentrale Ansatz des Ausbildungsprogramms ist es, Akademikerinnen beim erfolgreichen Einstieg in Selbständigkeit und Gründung zu unterstützen. mehr >


Spitzenforschung macht Schule
PreisträgerInnen & SchülerInnen erleben Wissenschaft gemeinsam
Wien (fwf) - Ab sofort erleben SchülerInnen in Österreich die "Faszination Forschung" hautnah. Das ist den höchst dekorierten WissenschafterInnen des Landes zu verdanken: den Wittgenstein-PreisträgerInnen. Mit Unterstützung des Wissenschaftsfonds FWF gründeten sie die sogenannte "Wittgenstein-Akademie", deren Mitglieder Ende Juni erstmals ganz persönliche Spitzenforschung an österreichische Schulen brachten. Neben der individuellen Vermittlung von Wissen in den 6. und 7. Schulstufen fordern die PreisträgerInnen die SchülerInnen dabei auch heraus mehr >


MA 34 sorgt für beachtliche Einsparungen durch Energieeinsparcontracting
Die MA 34 hat in den Jahren 1998 bis 2013 mehr als 50 Energieeinsparcontracting-Projekte durchgeführt. Dadurch konnten rund 111.300 MWh Energie eingespart und rund 17.000 t CO2-Emissionen vermieden werden.
Wien (rk) - Der MA 34-Bau-und Gebäudemanagement ist es gelungen, in den Jahren 1998 bis 2013 rund 111.300 MWh Energie einzusparen. Dies bedeutet eine finanzielle Einsparung von rund 7,7 Mio. Euro. Mit der Energiemenge von 111.300 MWh könnte man das Wiener Rathaus rund 13 Jahre lang beheizen! Durch diese gewaltige Energieeinsparung werden auch 17.044 t CO2-Emissionen vermieden. Zur Veranschaulichung: Um die gleiche Menge an CO2 zu emittieren, könnte man mit einem Mittelklassewagen 2.916 mal um die Erde fahren. mehr >


Universum Student Survey 2014
70 Prozent der Studierenden würden sich wieder für die FH St. Pölten entscheiden
St. Pölten (fh) - Gute Noten erhielt die Fachhochschule St. Pölten von ihren Studierenden im aktuellen Universum Student Survey, einer internationalen Umfrage unter Studierenden zu ihren Hochschulen und zu Karrierezielen: 70 Prozent der Studierenden würden wieder die FH St. Pölten wählen, würden sie ihr Studium neu beginnen. Die FH St. Pölten liegt damit über dem Durchschnitt aller in der Umfrage erfassten österreichischen Hochschulen und sicherte sich einen Platz unter den Top Ten der Hochschulen mit den loyalsten Studierenden. mehr >


Kleines Sonnenkraftwerk auf Rädern kommt aus Guntramsdorf
Guntramsdorf (nöwpd) - Eine unabhängige Energieversorgung mit mobiler Photovoltaik - kostenlos und emmissionsfrei - liefert das von der 1stLevelSolar GmbH in Guntramsdorf entwickelte SunDrops Mobil. Wie Geschäftsführer Peter Frey dem NÖ Wirtschaftspressedienst mitteilt, habe er seine Entwicklung auf Anregung eines Bio-Landwirtes gemacht. Dieser wollte zur Bewässerung seiner Anbauflächen keine Dieselgeneratoren verwenden, sondern den dafür erforderlichen Strom ökologisch erzeugen. mehr >


Wachs macht Asphalt umweltfreundlicher
Wien (tu) - Die TU Wien forscht an umweltfreundlicheren Gussasphaltmischungen: Mit Hilfe von Wachs und innovativen Technologien könnte viel Energie gespart werden. Das Forschungsprojekt wird mit dem Wirtschaftskammerpreis 2014-Projektförderung der Wirtschaftskammer Wien unterstützt. mehr >


Der Blick zurück
Historiker der Uni Graz erforscht die öffentliche Erinnerung an den Ersten Weltkrieg in Österreich
Graz (universität) - Vor exakt hundert Jahren brach der Erste Weltkrieg aus und forderte 17 Millionen Opfer. Die kollektive Erinnerung an diese alles verändernde Zäsur war in Österreich im öffentlichen Raum lange ambivalent: Heroisierende Darstellungen dominierten die Denkmalkultur für Jahrzehnte, während Trauer, Verlust und Kriegsgegnerschaft nur in regional begrenzten Mahnmalen thematisiert wurden – etwa im Wotruba-Denkmal in Leoben-Donawitz. mehr >


Gratis-Workshops für SchülerInnen an der FH Wiener Neustadt
Wr. Neustadt (gorillas) - Noch gibt es Plätze für die Gratis-Sommer-Workshops an der FH Wiener Neustadt! Alle SchülerInnen zwischen 14 und 16 Jahren können kostenfrei an spannenden Workshops an der FH teilnehmen. Roboter bauen, im Labor forschen und die eigenen Talente entdecken - wer sich für Wissenschaft und Forschung interessiert, meldet sich jetzt für die „Junge Hochschule“ vom 25. bis 28. August an. mehr >


Premiere: FH Burgenland veröffentlicht erste Gemeinwohlbilanz
Qualität und Verantwortung. Einsatz und öffentlicher Auftrag: FH Burgenland bringt wieder Besonderes zusammen – Top Werte bei Arbeitsplatzqualität für Mitarbeiter
Eisenstadt (fh) - Die Fachhochschule Burgenland hat als erste Hochschule Österreichs seit 24.07. eine Gemeinwohlbilanz. "Als gemeinnützige, öffentliche Bildungs- und Wissenschaftseinrichtung sind wir nicht auf Gewinn gerichtet und engagieren uns für öffentliche Anliegen", erklärt Geschäftsführer Georg Pehm die Motivation für diesen Schritt. Beteiligt am Prozess waren Mitarbeiter und Studierende der Hochschule sowie zwei externe Berater. mehr >


Einmal Forschung zum Anfassen, bitte!
Erfolgsgeschichte „JKU Open Lab“
Linz (jku) - Junge Menschen für Technik und Naturwissenschaften begeistern – diesem Ziel hat sich die Johannes Kepler Universität (JKU) Linz verschrieben. Zusammen mit der Borealis AG wurde daher auf Initiative von Bildungslandesrätin Doris Hummer im Jänner 2013 das „JKU Open Lab“ eröffnet – und wurde binnen kürzester Zeit zum Riesenerfolg. 3.252 Schülerinnen und Schüler haben sich bereits als Nachwuchsforscher betätigt, wobei die Mädchen sogar in der Überzahl waren (1713 zu 1539). mehr >


Berechnende Kunst
MathematikerInnen der Uni Graz entwickeln Inspirationsquellen für Musik und Architektur
Graz (universdität) - „Die Kunst bedient sich schon seit Jahrzehnten mathematischer Strukturen, um neue Formen zu finden“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Klemens Fellner vom Institut für Mathematik und Wissenschaftliches Rechnen der Karl-Franzens-Universität Graz. Größen wie Zaha Hadid benützen algorithmische Design Software, um ihre spektakulären Gebäude zu entwerfen. Komponisten wie Jannis Xenakis oder György Ligeti bedienten sich der Mathematik, um ihre Klänge zu kreieren. mehr >


FH St. Pölten: Attraktives Studienangebot
Steigende Zahl an BewerberInnen und InteressentInnen
St. Pölten (fh) - Die Fachhochschule St. Pölten verzeichnete in der soeben abgeschlossenen Bewerbungsphase für ihre Studiengänge ein deutliches Plus bei den Zahlen der Bewerbungen und InteressentInnen gegenüber dem Vorjahr. Die gestiegene Nachfrage nach Studienplätzen trifft auf ein wachsendes Angebot durch neue Studiengänge. mehr >


Computer-Olympiade in Wien: "Logischer Sieg" für die JKU
Wien/Linz (jku) - Erstmals wurden heuer an der TU Wien die „Olympischen Spiele der Logik“ ausgetragen. Computerprogramme aus aller Welt traten im Rahmen des „Vienna Summer of Logic“ gegeneinander an. In 14 Disziplinen mussten sich die Programme messen – am Ende gab es einen klaren Sieger: Prof. Armin Biere vom Institut Formale Modelle und Verifikation der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz räumte sechs von 43 möglichen Medaillen ab und wurde damit am Abend des 21.07. zum mehrfachen Logik-Olympiasieger gekürt. Einen weiteren Sieg holte sich Assist.-Prof. Martina Seidl, die am selben JKU-Institut tätig ist. mehr >


"An Meine Völker!"
Österreichische Nationalbibliothek und Europeana eröffnen virtuelle Ausstellung zum Ersten Weltkrieg
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek stellt ihre erfolgreiche Ausstellung „An Meine Völker! Der Erste Weltkrieg 1914–1918“ ins Netz. Über 80 herausragende Exponate, die im Original noch bis Anfang November 2014 im Prunksaal gezeigt werden, sind seit kurzem auch auf dem Ausstellungsportal der europäischen digitalen Bibliothek Europeana zu sehen. mehr >


Ein Verstärker für die Kraft des leeren Raumes
Wien (tu) - Vakuumfluktuationen gehören zu den kontraintuitivsten Phänomenen der Quantenphysik. Theoretiker vom Weizman-Institut (Rehovot, Israel) und der TU Wien schlagen eine Methode vor, ihre Kraft dramatisch zu verstärken. Der leere Raum ist nicht so leer wie man meinen könnte. In Wirklichkeit ist das Vakuum eine blubbernde Suppe aus virtuellen Teilchen, die spontan entstehen und wieder verschwinden. Dieses Phänomen bezeichnet man als „Vakuumfluktuation“. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Uniklinik Würzburg: Anti-Leukämie-Wirkstoff kurz vor der Markteinführung
Würzburg (idw) - Blinatumomab ist ein neuer Wirkstoff, der dem Immunsystem von Krebspatienten hilft, Tumorzellen zu erkennen und zu vernichten. Zu wesentlichen Teilen entwickelt und getestet wurde er am Universitätsklinikum Würzburg. Im Juli dieses Jahres hat der gentechnisch erzeugte Antikörper von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde Food and Drug Administration die „Breakthrough Therapy Designation“ erhalten. mehr >


Clip beseitigt Herzklappenfehler
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum - Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bochum (ruhr universität) -Zum 50. Mal hat die Kardiologische Klinik am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil einen Patienten mit schwergradiger Undichtigkeit (Insuffizienz) der Mitralklappe erfolgreich mit einem innovativen Verfahren behandelt: Bei der kathetergestützten Mitralklappenrekonstruktion wird der Klappendefekt ohne konventionelle Operation und Öffnung des Brustkorbs korrigiert. mehr >


Krebsmedikament gegen Krampfadern?
Heidelberg (idw) - Die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg hat Dr. Larissa Pfisterer mit dem Friedrich Reutner-Preis ausgezeichnet. Die Nachwuchswissenschaftlerin erforscht, wie chronisch erhöhter Blutdruck die Blutgefäße verändert. Dabei entdeckte sie, dass ein Krebsmedikament die schädliche Kettenreaktion verhindert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

NÖ: Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten
Von 140 Jahren Stadterhebung Mistelbach bis zum Sonntag im Landesmuseum
St. Pölten (nlk) - Am Freitag, 1. August, wird um 19 Uhr im Stadtsaal Mistelbach die Ausstellung "140 Jahre Stadterhebung Mistelbach" eröffnet. Die Schau in Kooperation zwischen dem Stadt-Museumsarchiv und dem Arbeiter-Briefmarkensammlerverein Mistelbach reicht inhaltlich von der ersten urgeschichtlichen Besiedlung um 3.000 v. Chr. bis zur Stadterhebung 1874 und in weiterer Folge bis heute. mehr >


Kammeroper "Liebesfluch" im Traklhaus
Die Oper von Hans Kraus-Hübner wird zum 100. Todesjahr von Georg Trakl am Samstag, 2. August, uraufgeführt
Salzburg (lk) - Hundert Jahre ist es her, dass Georg Trakl, einer der berühmtesten Salzburger Dichter, sein letztes Lebensjahr bestritten hat. Aus diesem Anlass wird im Traklhaus Salzburg die Kammeroper "Liebesfluch" von Hans Kraus-Hübner uraufgeführt. mehr >


Der "Leonardo der Naturmalerei" im NHM Wien
Von 27. August bis 28. September 2014
Wien (nm) - Vor 200 Jahren kehrte der botanische Zeichner Ferdinand Bauer (1760-1826) nach der ersten Umsegelung des australischen Kontinents nach Österreich zurück - anlässlich dieses Jubiläums zeigt das NHM Wien eine Präsentation seiner Arbeiten zur australischen Flora und Fauna. mehr >


Essl Museum zeigt die Zukunft der Malerei
23 Positionen aus zeitgenössischer Malerei und Grafik sind ab 3. Oktober 2014 im Essl Museum zu sehen
Klosterneuburg/Wien (essl museum) - Die Ausstellung >die zukunft der malerei. eine perspektive< zeigt ab 3. Oktober 2014 anhand von 23 neuen, künstlerischen Positionen alle Spielarten der zeitgenössischen Malerei und Zeichnung, figurativ bis abstrakt, objekthaft bis raumgreifend, klassisch bis experimentell. mehr >


K.U.SCH. EINE THEMENPALETTE
27. September 2014 – 22. Februar 2015
St. Pölten (kusntnet) - ZEIT KUNST NIEDERÖSTERREICH widmet der Künstlergruppe K.U.SCH. die erste umfassende Retrospektive und beleuchtet ausgehend vom Frühwerk alle wesentlichen Aspekte ihres facettenreichen und eigenwilligen Œuvres. Die Ausstellung „K.U.SCH. Eine Themenpalette“ ist vom 27. September 2014 bis 22. Februar 2015 in der Shedhalle des Landesmuseums Niederösterreich in St. Pölten zu sehen. mehr >


Glatt&Verkehrt HerbstZeitlos
Ein Wochenende voll musikalischer Geschichten – 24.-28. 9. 2014, Krems-Stein a.d.D.
Krems (glattundverkehrt) - Erstmals gibt es heuer Ende September ein spätsommerliches Nachspiel zum Festival Glatt&Verkehrt mit Klängen aus aller Welt. Schauplätze des Programms sind außergewöhnlich stimmungsvolle Orte wie der atmosphärische Klangraum Krems Minoritenkirche mit seinem Arkadenhof und das angrenzende Wirtshaus Salzstadl. Im Kino im Kesselhaus steht ein begleitendes Filmprogramm am Spielplan. mehr >


Arnulf Rödler: They - Who accept all that is offered
Leopold Museum Beitrag zu MQ Summer of Sounds
Wien (leopold museum) - Als Hauptbeitrag zum MQ-Schwerpunkt "Summer of Sounds" präsentiert das Leopold Museum ab 31. Juli Arnulf Rödlers eindringliche akustisch-visuelle Installation "They - Who accept all that is offered", die rund um die Problematik der Trennung von Spekulativem und Faktischem kreist. mehr >


Baden : Wiederaufnahme von "Jesus Christ Superstar"
Baden (stadttheater) - Wenn Jesus mit seinen Anhängern, mit der sinnlichen Maria Magdalena und den enttäuschten Judas die Bühne betritt, beginnt eine Zeitreise in die guten alten Siebziger Jahre. Damals 1969/70 hatte nämlich das wohl erfolgreichste Musical-Gespann aller Zeiten, Andrew Lloyd Webber und Tim Rice, die geniale Idee, "The Famous Story Ever Told" (Robert Herzl), also die Passionsgeschichte, als eine Rockoper zu schreiben. mehr >


ImPulsTanz
Wien (impulstanz) - Beflügelt durch die Erfolge der vergangenen Woche macht sich das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2014 auf in die 3. Woche: kopfüber tanzend begibt sich ImPulsTanz in das Herz des Butoh, lotet neue Bewegungsräume aus, lässt Ziegelmauern einstürzen und feiert die üppig leuchtende Verschmelzung von Musik und Tanz. mehr >


94. Salzburger Festspiele offiziell eröffnet
Reden von Haslauer, Ostermayer und Fischer / Die Festrede hielt der Historiker Christopher Clark
Salzburg (lk) - Die 94. Salzburger Festspiele wurden am 27.07. mit einer Festveranstaltung in der Felsenreitschule offiziell eröffnet. Nach der Begrüßung durch Festspielpräsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler folgten Ansprachen von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Bundesminister Dr. Josef Ostermayer sowie die Eröffnungsrede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer. Als Festredner verwies der Historiker Prof. Dr. Christopher M. Clark auf Parallelen zwischen den Ereignissen, die vor 100 Jahren zum Ausbruch des Ersten Wettkrieges geführt haben, und der heutigen weltpolitischen Lage. mehr >


"Kultur bringt Kreativität und Unverwechselbarkeit"
LH Pröll über den Kultursommer in Niederösterreich
St. Pölten (nlk) - Kunst und Kultur haben derzeit Hochsaison in Niederösterreich, der Kultursommer steht in seiner Hochblüte. Wie gewohnt ist auch das Theaterfest, das heuer sein 20-jähriges Jubiläum feiert, wieder ein Fixpunkt. "Das Theaterfest ist zum einen ein besonderer Höhepunkt des kulturellen Geschehens in unserem Land, zum anderen ist es aber auch ein wichtiger Anziehungspunkt für Kultur-Liebhaber", betonte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 27.07. in der Radiosendung "Forum Niederösterreich". mehr >


Die awarischen Kriegergräber von Mattersburg
Mattersburg (stadt) - Der zur awarischen Siedlung gehörende Friedhof im Ried Stückl, der 2010 gefunden wurde, wurde jetzt im Auftrag der Stadtgemeinde erstmals in größerem Umfang archäologisch untersucht. Bei den Grabungen unter der Leitung von Dr. Dorothea Taala konnten zahlreiche überraschende und teilweise spektakuläre Funde zu Tage gefördert werden. mehr >


Grafenegg Festival 2014
Das Grafenegg Festival ist einer der wichtigsten Brennpunkte internationaler Orchester- und Musikkultur – von 14. Juli bis 7. September.
St. Pölten (niederösterreich.at) - Das Grafenegg Festival 2014 wird heuer von Jörg Widmann eröffnet, dem Composer in Residence: Der Uraufführung seiner «Eröffnungsfanfare» geht sein Vortrag «Schöne Stellen – Betrachtungen über die Musik der Gegenwart und der Vergangenheit» voraus. Das Abendkonzert mit dem Tonkünstler- Orchester und Chefdirigent Andres Orozco-Estrada steht ganz im Zeichen von Richard Strauss, dessen 150. Geburtstag 2014 gefeiert wird. mehr >


Wir lieben und wissen nichts
Tiroler Volksschauspiele 2014 führen Stück von von Moritz Rinke auf – Premiere ist am 29. Juli – Termine bis 28. August
Telfs (volksschauspiele) - Ein hochamüsanter Balanceakt nahe am Abgrund - und das, obwohl man doch nur für zwei Monate von Berufs wegen die Wohnung tauschen wollte... Zwei Paare aus dem Bildungsbürgertum, selbst in den besten Jahren, flexibel, dynamisch und am Puls der Zeit, wie der heutige Mensch eben gewünscht und zusammengeschustert ist, prallen in Moritz Rinkes Komödie "Wir lieben und wissen nichts" aufeinander. mehr >


Feinster Summer Blues am Ratzersdorfer See
St, Pölten (mms) - Das 12. Summer Blues Festival brachte am 26.07. wieder Blues Musik vom Feinsten an den Ratzersdorfer See. Rund eintausend Bluesfans aus ganz Österreich genossen bei bester Stimmung die Musik von österreichischen und internationalen Bluesgrößen darunter das Robert F.G. Hacker Trio, Mika Stokkinen Band feat. Stella Jones, die Mojo Blues Band feat. Tom Müller (Sax) als Gastgeber, sowie die schwedische Top-Bluesband Trickbag. mehr >


Grenzen überschreiten, Genres und Zeiten verbinden
Schellhorn: Zwei Ausstellungen internationalen Formats im Museum der Moderne bereichern den Salzburger Kultursommer
Salzburg (lk) - Im Museum der Moderne wurden am 26.07. zwei Ausstellungen, die Grenzen überschreiten und Genres und Zeiten verbinden im Museum der Moderne eröffnet: die Ausstellung "Kunst/Geschichten" und "Simone Forti – Mit dem Körper denken". "Beide Ausstellungen überschreiten kreativ und produktiv Grenzen", stellte Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn bei der Eröffnung der Ausstellungen fest. mehr >


NÖ: Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten
Vom Heiligen Stein in Mitterretzbach bis zum Feldbahnmuseum Freiland
St. Pölten (nlk) - Am 25. Juli wird anlässlich von 25 Jahren Öffnung des Eisernen Vorhangs um 19 Uhr beim Heiligen Stein in Mitterretzbach die Ausstellung „Achtung Staatsgrenze" eröffnet. Auf 14 Outdoor-Tafeln kann man in dieser Wanderausstellung anhand von Fotografien und Berichten von Menschen im Grenzgebiet die Entwicklung der letzten 25 Jahre verfolgen. mehr >


Mit den Kulturbuddies Hand in Hand zu Kulturveranstaltungen
Wien (sky unlimited) - "Hunger auf Kunst und Kultur" und Erste Bank erweitern Kulturbuddy-Projekt der Caritas. Kulturbuddies ermöglichen leichteren Zugang zu Kunst, Kultur und Freizeitaktivitäten für BewohnerInnen von sozialen Einrichtungen. Für Herbst 2014 werden neue Kulturbuddies gesucht. Ziel des Kulturbuddy-Projekts der Caritas der Erzdiözese Wien ist es, dass Menschen ihre Freizeit und ihre Erfahrung mit Menschen teilen, die hierfür aus den unterschiedlichsten Gründen Unterstützung brauchen. mehr >


69. Bregenzer Festspiele eröffnet
Stehende Ovationen für "Ausnahmeexemplar" David Pountney
Bregenz (bregenzerfestspiele) - Bundespräsident Heinz Fischer hat am Vormittag des 23.07. die 69. Bregenzer Festspiele eröffnet. Im Rahmen eines Festaktes im Festspielhaus überreichte das österreichische Staatsoberhaupt dem scheidenden Intendanten David Pountney, der nach Ende dieser Saison nach elf Jahren die Leitung an die Grazer Opernchefin Elisabeth Sobotka weitergibt, das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse. mehr >


Fischer und Wallner ehren erfolgreiche Nachwuchskapellen
Traditioneller Festspielempfang mit jungen Musiktalenten aus Vorarlberg
Bregenz (vlk) - Der Empfang nach der Eröffnung der Bregenzer Festspiele wurde auch in diesem Jahr von talentierten heimischen Jungmusikerinnen und Jungmusikern klangvoll gestaltet. Die mehr als 30 Kinder und Jugendlichen der Mini-Musik und des Jugendorchesters der Harmoniemusik Bartholomäberg haben am Platz der Wiener Symphoniker in Bregenz eindrucksvoll ihr Können unter Beweis gestellt. mehr >


Die Nächte, die allen gehören
Kostenloser Festspiel-Sommer mit den Siemens Fest>Spiel>Nächten und Kinder>Festival – 26. Juli bis 31. August 2014: 54 Kultur-Highlights auf dem Salzburger Kapitelplatz
Wien (salzburg festival) - Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Die Siemens Fest>Spiel>Nächte und das Siemens Kinder>Festival verwandeln den Kapitelplatz inmitten der Salzburger Altstadt in eine Festspiel-Hochburg. Fünf Wochen lang, vom 26. Juli bis zum 31. August 2014, ermöglichen die Salzburger Festspiele, Siemens Österreich, ORF Salzburg und Unitel Classica ein Kultur-Fest der besonderen Art. Insgesamt 54 Festspielhighlights für Jung und Alt werden täglich unter freiem Himmel auf einer tageslichttauglichen LED-Wall in bester Audioqualität präsentiert. mehr >


JazzFest Kirchberg - Festivalpremiere im Fesitritztal
17 lokale und internationale Bands spielen von 21. bis 24. August in der gesamten Kirchberger Gastronomie
Kirchberg am Wechsel (jazzkirchberg) - "Wirtshausmusik auf höchstem Niveau" - das verspricht das JazzFest Kirchberg, wenn vier Tage und Nächte lang lokale, regionale und internationale Jazzgrößen in der 2400-Seelen-Gemeinde Kirchberg am Wechsel aufspielen. mehr >


"An Meine Völker!"
Österreichische Nationalbibliothek und Europeana eröffnen virtuelle Ausstellung zum Ersten Weltkrieg
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek stellt ihre erfolgreiche Ausstellung „An Meine Völker! Der Erste Weltkrieg 1914–1918“ ins Netz. Über 80 herausragende Exponate, die im Original noch bis Anfang November 2014 im Prunksaal gezeigt werden, sind seit kurzem auch auf dem Ausstellungsportal der europäischen digitalen Bibliothek Europeana zu sehen. mehr >


Sprechende Bilder, Soundinstallationen, Kunst&Spiele
August-Highlights MQ Summer of Sounds
Wien (mq) - Versteckte Klanginstallationen in den MQ Höfen, innovative Nutzung von Klang und Musik in Computerspielen oder musikalische Live-Performances im MQ Haupthof - der "MQ Summer of Sounds" bietet im August ein abwechslungsreiches Programm. Kinder erwarten neben "Sprechenden Bildern" die Vertonung eines Trickfilms oder Workshops mit KünstlerInnen aus aller Welt. mehr >


Bregenzer Festspiele 2014
Bregenz/Wien (wienersymphoniker) - Am Vormittag des 23.07. eröffnen die Wiener Symphoniker unter Anwesenheit von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und zahlreicher weiterer Ehrengäste die 69. Bregenzer Festspiele. Seit ihrer ersten Ausgabe im Jahre 1946 sind die Wiener Symphoniker als „Orchestra in Residence“ deren fester Bestandteil. Am Abend desselben Tages steht mit der Oper Geschichten aus dem Wienerwald eine Weltpremiere mit Dirigent und Komponist HK Gruber auf dem Programm. Die Uraufführung wird ab 19.30 Uhr live aus dem Festspielhaus auf Radio Ö1 übertragen. mehr >


Gastprogramme im Wiener Lustspielhaus
Vergnüglich wortreich und (walzer-)selig musikalisch zu Gast im Lustspielhaus Am Hof
Wien (wiener lustspielhaus) - Bis Ende August forscht das Othello-Publikum in der Wiener Sommertheater-Institution zwischendurch spaßig weiter im Beziehungsalltag, begegnet zwei großen Humoristen, reist mit transviennesischen Musikstücken zu altösterreichisch- jüdischer Literatur und feiert international Sommerschluss. mehr >


KLANGstadt Hall in Tirol: ziech'n, zupf'n, quetsch'n, fied'ln
Hall in Tirol (stadt) - Am 26. Juli 2014 wird die Altstadt von Hall in Tirol wieder zur KLANGstadt. Alljährlich treffen sich Musiker, die fest verwurzelt in der alpenländischen Tradition sind, mit Grenzgängern der Volksmusik und Ensembles, deren Musik Blüten in die verschiedensten musikalischen Richtungen treibt. mehr >


Theater, Oper, ein Zeitzeugenbericht und mehr
Vom Thalhof in Reichenau bis zum Wald4tler Hoftheater in Pürbach
St. Pölten (nlk) - Im Rahmen von "Schnitzler im Thalhof 2014" in Reichenau an der Rax gelangt am Donnerstag, 24. Juli, "Leutnant Gustl" von Arthur Schnitzler zur Premiere; Beginn ist um 19.30 Uhr. Zu sehen ist die Fassung der im Juli 1900 in nur fünf Tagen im Kurhaus Reichenau entstandenen Novelle mit Josef Ellers als Gustl weiters am 14., 15. und 16. August, jeweils ab 19.30 Uhr. mehr >


THEATERFEST Niederösterreich lockt mit weiteren fünf Juli-Premieren
St, Pölten (sky unllimited) - Fünf Premieren stehen im Juli noch auf dem Programm der Bühnen des THEATERFEST Niederösterreich, bevor im August und September weitere fünf Produktionen den Premierenreigen komplett machen. Insgesamt präsentieren die 23 Spielorte bis Mitte September heuer 28 Premieren in den Genres Oper, Operette, Musical und Sprechtheater. Ganz Niederösterreich feiert das Theater! mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

Handyfotografie: (K)eine Kunst?
Haus der Fotografie Wien initiiert Open-Call
Wien (haus der fotografie) - Ist Handyfotografie keine Kunst oder mittlerweile vielmehr eine eigene Kunstform? Dieser Frage geht das Haus der Fotografie Wien mit der Eröffnungausstellung "Handyfotografie: (K)eine Kunst?" des off-festivals vienna nach, das im kommenden Monat der Fotografie im November 2014 erstmalig in Wien stattfinden wird. mehr >


Lange Nacht der Fotografie
Haus der Fotografie veranstaltet Filmnacht anlässlich 175 Jahre Fotografie
Wien (haus-der-fotografie) - 2014 feiern wir 175 Jahre Fotografie! Am 19. August 1839 wurde die Fotografie mit allen technischen Details in Paris öffentlich bekanntgemacht. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltet das Haus der Fotografie Wien am Dienstag, 19. August 2014, eine Lange Nacht der Fotografie und zeigt dabei Filmbeiträge zur Geschichte der Fotografie sowie zu berühmten FotografInnen aus den ARTE-Dokumentationsreihen PHOTO und KONTAKTABZÜGE. mehr >


Eyes On 2014
Zahlreiche Projekte im Zeichen europäischer Kooperationen - erste Vorschau auf das Ausstellungsprogramm online
Wien (eyes-on) - Eyes On - Monat der Fotografie Wien präsentiert im kommenden November 175 Ausstellungen, darunter zahlreiche europäische Kooperationen. Eine erste Vorschau ist ab sofort auf www.eyes-on.at zu finden. Das Programm der 6. Ausgabe des Fotofestivals wird das Publikum wieder an unterschiedlichste Ausstellungsorte in der ganzen Stadt führen und Arbeiten von heimischen sowie internationalen FotokünstlerInnen zeigen. mehr >


Aglaia Konrad – Das Haus (ausgestellt)
Von 25. 7. bis 13. 9. 2014 im Fotohof Salzburg
Salzburg (fotohof) - In ihrer neuesten Arbeit Das Haus (ausgestellt) hat sich Aglaia Konrad, wie schon in ihrer 16-mm-Filmreihe Concrete & Samples, wiederum mit der Erforschung von skulpturaler Architektur auseinandergesetzt und diese noch vertieft. Mit diesem, im Haus des Architekten Juliaan Lampens in Sint-Martens-Latem (Belgien, 1974) gedrehten Film, greift die Künstlerin ihr Interesse an den Möglichkeiten des filmischen Mediums wieder auf, eine architektonische Erfahrung auszuloten anstatt nur zu erfassen. mehr >


Kurt Kaindl – Reisen im Niemandsland
Eine Fotoausstellung des Fotohof Salzburg im Rahmen der Perspektiven Attersee von 19. 7. - 24. 8. 2014
Attersee/Salzbrurg (fotohof) - 1989 fiel der Eiserne Vorhang. Heute, 25 Jahre später, hat die nachfolgende Generation kaum mehr eine Vorstellung von der Bedeutung dieser Grenze und vor allem vom großen Einfluss ihres Verschwindens auf die europäische Entwicklung. mehr >


Punctum. Bemerkungen zur Photographie
Von 26. Juli - 21. September 2014 im Salzburger Kunstverein Künstlerhaus
Salzburg (kunstverein) - "Punctum" ist eine Ausstellung, die das Wesen der Fotografie heute untersucht. Bestehend aus fünfzig Fotografien, die von Künstler_innen, Kurator_innen und Schriftsteller_innen ausgewählt wurden, und begleitet von einer Vortragsreihe sowie einer Publikation, nimmt die Ausstellung ihren Ausgangspunkt beim Begriff des "punctum", wie ihn Roland Barthes in seinem Buch "Die helle Kammer. Bemerkungen zur Photographie" einführte. mehr >


Weite Winkel - weites Land
Ein fotografischer Streifzug durch Oberösterreich (4. Juli bis 30. August)
Durch seine Linse erscheinen Industriegebiete wie pulsierende Lebensadern, Auwälder am Stadtrand zeigen ihre wilde Schönheit, mittelalterliche Burgen werden zum Leben erweckt und die kunstvoll gestalteten Stiftsbibliotheken mit ihren umfangreichen Sammlungen erstrahlen als wahre Archive des Wissens. Auf den Gipfeln der oberösterreichischen Berge ließ der Fotograf glasklare Seen, schroffe Felsen und imposante Naturwunder für sich Modell stehen. Eindrucksvoll - so lassen sich Steiningers Bilder am besten beschreiben. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom Schloß Artstetten.

 

     ÖJ Reisetip

August- und Septemberprogramm im Nationalpark Thayatal
Vom "Frühstück im Grünen" bis zu den "Wildschweinen am Umlaufberg"
St. Pölten (nlk) - Mit einem "Frühstück im Grünen" beginnt das Veranstaltungsprogramm des Monats August im Nationalpark Thayatal: Die Erkundungstour zum Reginafelsen startet am Sonntag, 3. August, um 8.30 Uhr beim Gasthof Hammerschmiede in Hardegg, wo schließlich auf der Wiese neben dem Fugnitz-Bach auch die regionalen Spezialitäten serviert werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einer Stadtführung durch Hardegg teilzunehmen… mehr >h

Die Wanderhotels - best alpine
Eine starke Hotelmarke für Urlaub in den Alpen
Irschen (wanderhotels) - Die Freizeitaktivität Wandern erlebt europaweit eine richtige Renaissance. Laut der aktuellen deutschen Wanderstudie interessiert sich auch immer mehr die junge Generation für das Naturerleben zu Fuß. mehr >


Gmunden: Neue Grünberg-Seilbahn eröffnet
Touristischer Impuls für die Region
Gumden/Linz (lk) - Rund zehn Millionen Euro hat das Land Oberösterreich in den Neubau der Grünberg-Seilbahn in Gmunden investiert, die in 13 Monaten Bauzeit errichtet und am 13.07. im Beisein zahlreicher Ehrengäste offiziell eröffnet wurde. Rund um die Seilbahn ist ein touristisches Leitprojekt entstanden, das auch eine - privat betriebene - Sommerrodelbahn, einen Niederseilgarten, einen Abenteuer-Spielplatz sowie überarbeitete Rad- und Wanderwege umfasst. mehr >


Familienparadies Innsbruck und seine Feriendörfer
Abenteuerberge, Indianer am See und rasante Mountain Carts
Wien (innsbruck.info) - Der Abenteuerberg Muttereralm verspricht spannende Erlebnisse für die ganze Familie - und wartet mit einer ganz neuen Attraktion auf. Mit den speziell konzipierten Mountain Carts brausen Groß und Klein den Berg hinunter. Gleich "nebenan" lädt das Ferienparadies Natterer See zu Spiel und Spaß mit Kinderanimateuren, und zwar kostenlos für alle Feriengäste. mehr >


Sima: Am 17 km langen Wiener Wasserweg die Alte Donau entdecken und genießen!
Neue App bietet an 21 Stationen spannende Details zum Kultur- und Naturjuwel Alte Donau
Wien (rk) - Mit dem neuen Wiener Wasserweg und einer neuen App bietet die MA 45 – Wiener Gewässer ein tolles neues Service für die BesucherInnen der Alten Donau: An 21 Stationen entlang der Oberen und der Unteren Alten Donau erfährt man in Form von Texten, Fotos und Filmen spannende Details zu Geschichte und Besonderheiten, zu Tier- und Pflanzenwelt. „Der neue Wasserweg ist eine tolle Möglichkeit, die Schönheiten des Freizeitparadieses zu erkunden…" mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Waidhofen an der Ybbs lädt auch heuer zum Schlosshofkino
Auftakt mit "High Performance" am 5. August
St. Pölten (nlk) - Auch diesen Sommer lädt der Verein Kunstbank Ferrum in Kooperation mit der Stadt Waidhofen an der Ybbs wieder zum Schlosshofkino in mittelalterlichem Ambiente. Zum bereits vierten Mal verwandelt sich dabei der Schlosshof des Waidhofner Rothschildschlosses in einen Kinosaal unter Sternen, wo das Publikum unter dem Motto "Wenn Kino Abenteuer im Kopf ist, dann soll Sommerkino Urlaub im Kopf sein" an vier Dienstag-Abenden auf eine abwechslungsreiche cineastische Reise geschickt wird, die heuer einmal um die ganze Welt führt. mehr >


Halbbilanz zum 24. Film Festival auf dem Rathausplatz
Zweitbester Juli seit Bestehen des Film Festivals
Wien (rk) - Der Startschuss für die zweite Halbzeit des Film Festivals 2014 ist gefallen und Stadtrat Christian Oxonitsch und die stadt wien marketing gmbh ziehen eine sehr erfreuliche Zwischenbilanz. „Wir freuen uns, dass das Film Festival bis jetzt rund 325.000 Gäste aus dem In- und Ausland auf den Wiener Rathausplatz gelockt hat – ein Erfolg, der auch in der 24. Auflage allen voran zum einen auf das vielfältige und qualitätsvolle Kultur- und Gastronomieangebot zurückzuführen ist“. mehr >


Startschuss für das "Kino am Dach"
Wien (rk) - Von 18. Juli bis 31. August wird das Dach der Hauptbücherei am Gürtel wieder zum höchstgelegenen Open Air Kino Wiens. Nach Themen wie "Humor", "Crime Time" und "Reisefieber" steht die Kinosaison heuer unter dem Motto "Rooftop Cinema Worldwide". In Kooperation mit internationalen Open Air-Kinos in New York, London, Melbourne und Triest werden 45 Filmhighlights, Festival- und Publikumserfolge gezeigt… mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Die Wechselstube für die Hosentasche
Erste Bank „Wechselstube-App“ – Fremdwährung in Wunsch-Filiale per App bestellen – Alle Funktionen auch für Nicht-KundInnen – Währungsumrechner auch offline verfügbar
Wien (erste bank) - Ab sofort steht eine neue Erste Bank-App für iOs und Android in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit: Die „Wechselstube-App“ für Valutenbestellungen und Währungsinformationen für unterwegs. Alle Funktionen können auch ohne einem Erste Bank Konto genutzt werden. Per Knopfdruck kann zum ausgewählten Zeitpunkt in einer Wunsch-Filiale direkt der benötigte Fremdwährungsbetrag bestellt werden. mehr >


Verkehrsauskunft Österreich
Eine einzige Verkehrsauskunft für Straße, Schiene, Bus, Rad und FußgängerInnen!
Wien (asfinag) - Egal ob Straße, Schiene, Bus, Rad oder doch zu Fuß - ab sofort reicht dafür eine einzige Verkehrsauskunft: die Verkehrsauskunft Österreich (VAO). Also nicht mehr länger eine eigene Verkehrsauskunft für jeden einzelnen Verkehrsträger, sondern alle Infos für alle Verkehrsträger kostenlos und auf einen Klick mit der VAO. "Die Verkehrsauskunft Österreich ist einzigartig in ganz Europa und darauf können wir stolz sein", sagt Verkehrsministerin Doris Bures mehr >


FMK: Gratis Notfall-Karte hilft bei Handyverlust
Kostenlos beim Forum Mobilkommunikation bestellen
Wien (fmk) - "Bei Handyverlust ist es wichtig, so schnell wie möglich den Anschluss beim Betreiber sperren zu lassen", sagt Rüdiger Köster, Präsident des FMK, "die Hotlinenummer im Handy zu speichern bringt da natürlich nichts, deshalb bietet das FMK die kostenlose Notrufkarte für Notfälle im Scheckformat an." mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Barockstadt Schärding geht durch den Magen
Schärding (stadt) - Nicht nur Liebe geht durch den Magen, sondern neuerdings auch Schärding. Dass Schärding historisch und architektonisch einiges zu bieten hat, ist allgemein bekannt. Dass aber auch der Genuss einen hohen Stellenwert besitzt, beweisen die kulinarischen Erlebnisführungen, die vom Tourismusverband für Gruppen angeboten werden. mehr >


Wildkultur-Fisch erstmals österreichweit erhältlich
Fische aus dem Salzkammergut durch Kooperation von Bundesforsten und CERNYs in rund 30 Top-Restaurants Österreichs - Zum Verkaufsstart ist bereits die gesamte Jahresmenge fix vergeben
Wien (bundesforste) - Mit Juli gibt es die Wildkultur-Fische der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) aus dem Salzkammergut erstmals landesweit in der Top-Gastronomie zu genießen. Ausgeliefert werden 2014 Seesaiblinge sowie Bach- und Seeforellen, die aus ÖBf-Wildkulturen gewonnen werden. Zu den Restaurants, die den Premium-Fisch anbieten, zählen unter anderem prominente und große Häuser wie die Hotels "Sacher", "De France" und "Hilton Vienna Danube Waterfront" oder das "Posthotel Achenkirch"… mehr >


Die Sieger des Jahrgangs 2013 stehen fest
Falstaff Grüner Veltliner Gala 2014 & 20. Grüner Veltliner Grand Prix
Wien (falstaff) - Falstaff, Österreichs führendes Wein- und Genussmagazin, kürte am 14.07. im Rahmen der "Grüner Veltliner Gala" 2014 im Palais Ferstel in Wien die besten Grünen Veltliner des Jahrgangs 2013. Bei der 20. Auflage des Grüner Veltliner Grand Prix stand einmal mehr Österreichs wichtigste Weißwein-Rebsorte im Mittelpunkt. mehr >


Sima: Wiener Weingenuss auf der "summerstage"
Auch Weinpreis-Sieger Weingut Cobenzl präsentiert seine edlen Tropfen beim Wiener Wein(kultur) Festival
Wien (rk) - Beim Wiener Wein(kultur) Festival auf der "summerstage" bei der Roßauer Lände präsentieren Wiener Winzer den ganzen Sommer über ihre Spitzenweine. Dazu werden spezielle Wiener Wein-Menüs, unterhaltsame Literatur und besondere musikalische Live-Musik angeboten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & Medizin / Familie

Politur fürs Image
Linz (ooe-ziv) - Auf den Joker Höfen des Oberösterreichischen Zivil-Invalidenverbands (OÖZIV) in Tollet bzw. Taufkirchen werden Jugendliche, die wegen ihrer Lernbeeinträchtigung keine Lehre oder Schule absolvieren können, fit für die Berufswelt gemacht. Ein sicheres und gepflegtes Auftreten ist wesentlich, insbesondere wenn man auf Arbeitssuche ist. Um ihre Chancen am Arbeitsmarkt zu steigern führte Business Consultant Doris Albrecht zwei Image-Workshops für einige Jugendliche von Joker durch. mehr >


Weißt du wirklich, wo du stehst?
Innsbruck (imk) - ) Diese Woche startet in Kooperation mit dem Behindertenbeirat und dem Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol (BSVT) eine Initiative, die auf das taktile Leitsystem hinweisen soll. Mit einem Folder soll die Bevölkerung auf das besondere Leitliniensystem, das zur Orientierung blinder und sehbehinderter Menschen dient, aufmerksam gemacht werden. mehr >


Ludwig: Urban DIY-Award – Stadt selbst gestalten
Zum Jubiläum 40 Jahre GB*: Ideen für ein lebenswertes Wohnumfeld gesucht!
Wien (rk) - Der Urban DIY Award prämiert Ideen, die die Stadt lebenswerter machen, öffentliche Räume beleben und die WienerInnen zusammenbringen. Ob einzeln oder im Team – alle BewohnerInnen Wiens sind aufgerufen, bis 6. Oktober 2014 einfach umzusetzende Do it Yourself-Ideen online einzureichen. Die drei besten Ideen werden von einer Jury prämiert und mit Sachgutscheinen im Wert von insgesamt Euro 2000 belohnt. mehr >


Mobilfunk: "Abschlagszahlungen" bei  Anbieterwechsel gesetzwidrig
VKI gewinnt Verbandsklage gegen T-Mobile
Wien (vki) - Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) führte – im Auftrag des Sozialministeriums – eine Verbandsklage gegen den Telekom-Anbieter T-Mobile. Die Klage richtete sich gegen eine Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens, wonach Kunden im Fall einer vorzeitigen Vertragsauflösung neben der weiteren Zahlung der Grundentgelte und einer Rückverrechnung von Rabatten auch noch eine „Abschlagszahlung“ von 80 Euro zu zahlen hätten. mehr >


Bereits 419 Tageseltern in OÖ
Rahmenbedingungen für Tagesmütter/-väter in OÖ wurden mit Jahresbeginn attraktiver
Linz (lk) - Nachdem der Bedarf nach flächendeckenden und flexiblen Kinderbetreuungs- einrichtungen ständig steigt, investieren das Land Oberösterreich und die Gemeinden seit Jahren massiv in den Ausbau des Betreuungsangebotes. Trotz der steigenden Anzahl der Kinder in den oö. Kinderbetreuungseinrichtungen zeigt sich, dass insbesondere bei flexibler Betreuung, Nachmittagsbetreuung oder wenn nur wenige Kinder einen Bedarf haben, Handlungsbedarf besteht. mehr >


50 Jahre Europäisches Arzneibuch
Höchste Qualitätsstandards bei Medikamenten in Europa
Wien (apotheker) - Am 22. Juli 1964 haben Mitgliedstaaten des Europarates ein für die Patienten- und Arzneimittelsicherheit bedeutendes Übereinkommen unterschrieben: Die Ausarbeitung eines Europäischen Arzneibuches wurde begonnen. Der Europarat ergriff die Initiative, die national unterschiedlichen Qualitäts- und Sicherheitsstandards in Bezug auf die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln zu harmonisieren. mehr >


Auszeichnung für Landespflegeheime in Hainfeld und St. Peter/Au
LR Schwarz: In Niederösterreich stehen Bewohner mit ihren individuellen Wünschen im Mittelpunkt
St. Pölten (nlk) - Mit Urkunde und der symbolischen Haustafel "Hier wohnen Sie ausgezeichnet" wurde den beiden NÖ Landespflegeheimen Hainfeld und St. Peter/Au im Rahmen des Altenheimkongresses in Eisenstadt das Nationale Qualitätszertifikat (NQZ) für Alten- und Pflegeheime verliehen. "Ich gratuliere den beiden Häusern sehr und freue mich über diese großartige Leistung", so Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. mehr >


Wien: Weitere Verbesserung des Services und Angebots durch wohnpartner
Optimierte Website, neue Projekte für und mit GemeindebaubewohnerInnen
Wien (rk) - Auch im zweiten Halbjahr des heurigen Jahres setzt wohnpartner neue Aktivitäten für einen verbesserten Service und eine gute Nachbarschaft: von einem noch kundenfreundlicheren Website-Auftritt, spannenden Projekten bis hin zu einem neuen BewohnerInnen-Zentrum. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig: "Seit Anfang 2010 stärkt wohnpartner auf vielfältige und erfolgreiche Weise das gute Zusammenleben in den Wiener Gemeindebauten. Heute ist wohnpartner ist aus den Wiener Gemeindebauten nicht mehr wegzudenken." mehr >


10 Jahre HABIT Clementinum
Lebensqualität und Selbstbestimmung für Menschen mit basalem Unterstützungsbedarf –10 Jahre Begleitung behinderter Menschen im Clementinum.
Kirchstetten (hausderbarmherzgkeit) - Noch bis Ende der 90er Jahre lebten in
Österreich viele junge Menschen mit schweren Behinderungen in Altenheimen und Psychiatrien. Eltern und Angehörige waren mit dem hohen Unterstützungsbedarf oft überfordert, gleichzeitig gab es kaum adäquate Angebote in Behinderteneinrichtungen. mehr >


Das Sozialmedizinische Zentrum Süd erhielt die EMAS-Zertifizierung
Elektrofahrzeuge, LED-Beleuchtung und Photovoltaik-Anlage im SMZ-Süd
Wien (rk) - Das Sozialmedizinische Zentrum Süd (SMZ-Süd) wurde für sein Umwelt- Engagement mit der EMAS-Zertifizierung ausgezeichnet. Damit erhält es als erster medizinischer Großstandort mit knapp 1.000 Betten diese Auszeichnung. EMAS steht für Eco Management und Audit Scheme und unterstützt Unternehmen, ihre Umweltleistungen kontinuierlich zu verbessern. EMAS ist ein freiwilliges Umweltmanagmentsystem, das erstmals in der Europäischen Union 1993 entstanden ist. mehr >

 

 

  zurück