Neues aus Österreich
vom Dienstag, 30. August 2016

Wir bitten um Verständnis, daß wir unsere Seiten erst wieder am Donnerstag Vormittag (01.09.) aktualisieren können.

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Verleihung des Europa-Staatspreises 2016 des BMEIA
Anerkennung für herausragende Leistungen von BürgerInnen und Organisationen zur Förderung von Europaverständnis und Europabewusstsein
Alpbach/Wien (bmeia) - Im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach wurden am Abend des 28.08. drei herausragende Projekte zur Förderung von Europaverständnis und Europabewusstsein mit dem Europa-Staatspreis 2016 ausgezeichnet. Der im Vorjahr vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres initiierte Staatspreis für Europa-engagierte BürgerInnen ist mit insgesamt 10.500 Euro dotiert und wird in den drei Kategorien Zivilgesellschaft, Europaberichterstattung und Jugend verliehen. mehr >


Empfang des Honorarkonsulates der Slowakischen Republik im Schloss Kittsee
Kittsee/Eisenstadt (blms) - Zu einem Empfang im Schloss Kittsee anlässlich des Staatsfeiertages, des Tages der Verfassung der Slowakischen Republik, hatte der Honorarkonsul der Slowakei im Bundesland Burgenland, Prof. Ing. Alfred R. Tombor Tintera, am 26.08. geladen. Der Empfang fand im Rahmen der EU–Ratspräsidentschaft der Slowakei statt. Landeshauptmann Hans Niessl traf dabei mit Minister a.D. MEP S.E. Dr. Eduard Kukan und Vertretern der Slowakischen Republik zu informellen Gesprächen zusammen. mehr >


Die Ukraine ist in Salzburg wieder diplomatisch vertreten
Stöckl bei der Ernennung von Martin Panosch zum Honorarkonsul der Ukraine
Kiew/Salzburg (lk) - "Mit den Salzburger Festspielen, dem Tourismus, seinen Wirtschaftsbetrieben und dem Flughafen ist Salzburg international wesentlich bedeutsamer, als man aufgrund seiner Flächengröße mit 7.156 Quadratkilometern annehmen könnte. Umso erfreulicher ist es, dass es in Salzburg jetzt auch wieder eine diplomatische Vertretung der Ukraine gibt." mehr >


Städtepartnerschaft mit Shanghai bis 2018 verlängert
Hochrangige Delegation aus der boomenden chinesischen Metropole in Salzburg
Shanghai/Salzburg (stadt) - Shanghai expandiert weiter zu einem der größten urbanen Ballungsräume der Welt. Die rasant wachsende Metropole mit über 24 Millionen Einwohnern setzt in Sachen Wirtschaft und Kultur weltweit wichtige Akzente. Für Bürgermeister Heinz Schaden ist es deshalb „eine große Ehre“, dass die Stadt Salzburg ihre seit 2009 bestehende Städtepartnerschaft mit Shanghai am 29.08. bis 2018 verlängern konnte. mehr >


Ring der Stadt Salzburg für Sven-Eric Bechtolf
Bürgermeister Schaden zeichnete künstlerischen Leiter der Festspiele aus
Salzburg (stadt) - Für seine Verdienste um die Salzburger Festspiele zeichnete Bürgermeister Heinz Schaden am Nachmittag des 29.08. den künstlerischen Gesamtleiter Sven-Eric Bechtolf im Schloss Mirabell mit dem Ring der Stadt Salzburg aus. Anlass der Ehrung: Der deutsche Schauspieler, Theater- und Opernregisseur war in den Festspielsommern 2015 und 2016 verantwortlich für die künstlerische Gesamtplanung des Festivals, nun endet seine Ära. mehr >


Türkei: Politische Verstimmung könnte Auswirkungen auf Wirtschaftsbeziehungen zeigen
Österreichische Unternehmen fordern beide Seiten auf, Schritte zur De-Eskalation zu setzen.
Istanbul/Wien (pwk/awo) - Der gescheiterte Putschversuch in der Türkei am 15. Juli habe „eine Schrecksekunde ausgelöst und kurzfristig zu Einbrüchen bei Bestellungen bzw. zu Zahlungsverzögerungen geführt“, so das Resümee von Vertretern österreichischer Unternehmen bei einem Workshop des AußenwirtschaftsCenters Istanbul gemeinsam mit dem österreichischen Generalkonsulat in Istanbul. Letztendlich würde sich dieses Ereignis aber nicht weiter auf die Geschäftsbeziehungen zwischen Österreich und der Türkei auswirken. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

20.000 zusätzliche Deutschkursplätze für Flüchtlinge starten mit September
„NETZWERKEN! Rund um die Welt. Rund um die Uhr“
32. Internationale Sommergespräche der Waldviertel Akademie
ORTUNG Stuhlfelden 2016
Neuer Botschafter Großbritanniens in Salzburg
Euregio-Familienpass auf Schiene gebracht
IRE-Präsident Franz Schausberger besuchte Kecskemet
3,7% mehr Nächtigungen in der 1. Hälfte der Sommersaison 2016
Internationaler Austausch zu Software Security
Cesti-Gewinner aus Australien und Austria
Laibach: „Eat, drink and be merry“
Prag: „Favoriten” – Jan Krcmár
Rom: „Stella Brass”
Teheran: „Von der Tradition zur Innovation – Die Wiener Schule“
Persistente Strukturprobleme trotz zutreffender Strukturprognosen
Burgenländisches Windenergie-Knowhow für Ägypten
15. Marc-Aurel-Marschtage 2016
Neue Salzburger Sprachkurs-Plattform startet
Eine Million Euro an Euregio-Hilfe für die Erdbebenopfer in Italien
Tulln ganz im Zeichen der größten Blumenschau Europas
EU-Kommissar Oettinger besuchte das IRE
Festival Recreation im Zeichen von Salzburg 20.16
Ministrant/innen pilgern mit Bischof Wilhelm Krautwaschl nach Assisi
Bures: Tief empfundene Anteilnahme Österreichs
"Task Force Investition" hat in OÖ bereits mehr als 100 Millionen Euro Investitionsvolumen ermöglicht
Platter: Staatsbürgerschaft verlangt klares Bekenntnis zum Staat
Verabschiedung des ÖPC-Paralympic-Teams für Rio 2016
Linz: Austausch der Partnerstädte
Exporte als Impulse für die burgenländische Wirtschaft
EU adelt steirische Käferbohnen als Top-Produkt
VIG wird zu Top-Versicherungs-Player im Baltikum
Reed Messe Wien sichert 4.500 Arbeitsplätze
NOVOMATIC erwirtschaftet im ersten Halbjahr Rekordumsatz
STRABAG-Tochter Züblin errichtet Axel-Springer-Neubau in Berlin
viennacontemporary
Haydnfestival: Böhmische Lebensfreude
Int. Gartenbaumesse Tulln
Informelles Treffen der deutschsprachigen Finanzminister in Vaduz
Niederösterreichs Firmen zeigen in Auslandsmärkten verstärkt auf
LEADER-Programm läuft in Oberösterreichs Regionen auf Hochtouren
Tirols Tourismus bilanziert zur Halbzeit der Sommersaison mit einem Plus
Integration stärken statt Auseinandersetzung schüren
Mehr als 14.000 Flüchtlingskinder seit 2015 eingeschult
Junge Österreicher gehören zu den fleißigsten Sparern
Waves Vienna 2016: 100 Acts auf acht Bühnen
Deutschsprachige Finanzminister zu Gast in Liechtenstein
Überraschungscoup: Innsbruck holt Crankworx
Neuer Rekord bei Nächtigungen in Graz
Salzburg: Touristischer Sommer bisher äußerst positiv
Wien: Nächtigungs-Plus von 4,1 % im Juli
Vier ERC Starting Grants für IST Austria-Professoren
Unter fremdem Himmel

 Auslandsösterreichertreffen / Weltbundtagung in Klagenfurt 

Absage des AuslandsNiederösterreicher-Treffens 2016
St. Pölten (LAD1-IE) - Die Kontaktstelle des Landes für ANÖ-Fragen bittet Sie um Verständnis, dass sie heuer leider nicht zu ihrem traditionellen Treffen einladen kann. Der Grund dafür ist, dass man derzeit an einer Neuausrichtung der AuslandsNieder- österreicherInnen-Aktivitäten arbeitet. mehr >


AÖWB-Präsident Gustav Chlestil überreicht die

Foto: Österreich Journal

Benita Ferrero-Waldner ist "Auslandsösterreicherin des Jahres" 2015
Klagenfurt/Wien (stadt/lpd/aöwb/öj) - Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren FreundInnen ein großes, internationales Treffen in Österreich, anläßlich dessen auch die Generalversammlung abgehalten wird. Es ist Tradition, daß diese Weltbund-Tagung im Wechsel immer in einem anderen Bundesland abgehalten wird. mehr >

 21. AuslandsNiederösterreichertreffen in St. Pölten

Besuch der NÖ Landesausstellung 2015

Foto: Österreich Journal

45 ANÖ aus 16 Nationen und drei Kontinenten
St. Pölten/Wien (öj/nlk) - 2015 fand das 21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen vom Sonntag, 6. September, bis Dienstag, 8. September, im NÖ Landhaus in St. Pölten statt. Nach einer herzlichen Begrüßung der TeilnehmerInnen durch Ilona Slawinski, sie zeichnet für die Auslandskultur des Landes NÖ verantwortlich, und Regina Stierschneider von Geschäftsstelle für AuslandsNiederösterreicherInnen der NÖ Landesregierung bestieg man in St. Pölten einen Charter-Bus, der dann alle zu ersten Station der beiden Orte der NÖ Landesausstellung "ÖTSCHER:REICH. Die Alpen und wir." nach Neubruck bei Scheibbs brachte. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten


Wir danken dem Herrn Außenminister Sebastian Kurz und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at und dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Innenpolitik

Schulstartpakete entlasten einkommensschwache Familien zum Schulbeginn
Sozialministerium und Rotes Kreuz führen erfolgreiches Projekt mit EU-Unterstützung fort
Wien (bmask) - Der Schulstart ist für viele Familien Jahr für Jahr ein finanzielles Problem. Im Sommer 2015 griff das Sozialministerium die Initiative der Europäischen Union zur Armutsbekämpfung auf und rief das Projekt "Schulstartpaket" ins Leben, das mit konkreten Sachleistungen unterstützt. "Damit können wir die finanziellen Belastungen zum Schulbeginn für einkommensschwache Familien abfedern und den Schülerinnen und Schülern in ganz Österreich einen guten Start in das Schuljahr ermöglichen", zeigt sich Sozialminister Alois Stöger erfreut. mehr >


Hammerschmid und Frauenberger besuchen Lernstationen der VHS Simmering
Flächendeckende und kostenlose Lernhilfe unterstützt SchülerInnen und entlastet Eltern
Wien (rk) - Am 29.08. machten Bildungsministerin Sonja Hammerschmid und Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger sich selbst ein Bild von den Lernstationen in der Volkshochschule (VHS) Simmering. „Die kostenlose Nachhilfe an den Volkshochschulen Wien ist ein wesentlicher Schritt in Richtung mehr Chancengerechtigkeit. Mir ist es wichtig, dass jedes Kind dieselben Voraussetzungen und Chancen auf seinem Bildungsweg hat – unabhängig vom Bildungshintergrund der Eltern oder deren sozioökonomischen Status“, freut sich Bildungsministerin Sonja Hammerschmid über das Förderangebot. mehr >


Landeswappen für den Jugend-Herbergsverband Kärnten
LH Kaiser: Grundgedanke habe heute mehr Bedeutung denn je – mit Barrierefreiheit, noch engeren Kooperationen im Alpe Adria Raum und Schaffung neuer Freizeitmöglichkeiten den Herausforderungen der Zukunft begegnen
Klagenfurt (lpd) - Menschen mit wenig Einkommen nach den Grundwerten Freiheit, Solidarität und Gleichberechtigung einen qualitativ hochwertigen Urlaub zu ermöglichen - das war und ist die Grundidee des Jugend-Herbergsverbandes. Ein Konzept, das nun schon seit 70 Jahren funktioniert, und am 29.08. eine besondere Auszeichnung erfuhr. mehr >


Land Niederösterreich diskutierte in Alpbach über Spitzenforschung
Arbeitskreis von Wirtschaftsagentur ecoplus organisiert
Alpbach/St. Pölten (nlk) - In Niederösterreich wird bereits heute Spitzenforschung betrieben, die das Potenzial hat, die Welt nachhaltig zu verändern und sogar Horizonte zu verschieben. Eine der grundlegenden Triebfedern dafür ist die menschliche Neugierde – so lautet eine wichtige Erkenntnis der Breakout Session „Der Blick ins Ungewisse und die Verschiebung des Horizonts“, die von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, im Rahmen der Technologiegespräche des „Europäischen Forum Alpbach“ organisiert wurde. mehr >


Positive Sommer-Zwischenbilanz für Niederösterreich
Bohuslav: Schon 2,1 Millionen Nächtigungen
St. Pölten (nlk) - Die Hochrechnung des Monats Juli bringt Niederösterreich einen Zuwachs bei Übernachtungen von 1,8 Prozent (+14.100 Nächtigungen) und bei den Ankünften plus 4,5 Prozent (+13.200 Ankünfte) gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr. Insgesamt nächtigten im Juli vorläufig rund 788.500 Gäste in Niederösterreich, wovon 498.900 aus dem Inland (+ 0,7 Prozent) und 289.600 aus dem Ausland (+ 3,8 Prozent) kommen. mehr >


Platter: Wir sind überaus wachsam und gut vorbereitet
Sicherheitsgipfel im Landhaus verständigt sich auf Schwerpunktthema Terror- und Amoklagen für gemeinsame Großübung 2017
Innsbruck (lk) - Mit dem islamistischen Attentat in Nizza und dem Amoklauf in München im heurigen Juli wurde für LH Günther Platter das subjektive Sicherheitsgefühl der TirolerInnen massiv in Mitleidenschaft gezogen. Den Sicherheitsgipfel vom 29.08. im Landhaus, wo alle Tiroler Verantwortungsträger aus diesem Bereich an einem Tisch saßen, sieht der Landeshauptmann als ein deutliches Signal mehr >


Schwärzler: "Bildungschancen optimal unterstützen"
Fortsetzung des Pilotprojekts "Elternschule - Anababa Okulu" – Landesbeitrag freigegeben
Bregenz (vlk) - Das von Wirtschaftskammer Vorarlberg und Land im Jahr 2014 initiierte Pilotprojekt "Elternschule - Anababa Okulu", das gezielt türkischstämmige Eltern in Sachen Erziehungs- und Bildungskompetenz stärken will, geht ins dritte Jahr. Auf Antrag von Integrationslandesrat Erich Schwärzler hat die Landesregierung vor kurzem den Beitrag zur Durchführung des Projekts im Schuljahr 2016/2017 genehmigt. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Mitterlehner: Sommertourismus in Österreich boomt
Bilanz: Verkehrsminister Leichtfried 100 Tage im Amt
Dankesfeier in der Goiginger Kaserne
Investitionen in Bildung zahlen sich aus
Steirertreffen beim Forum Alpbach
Klares Bekenntnis zum Erhalt regionaler Sicherheitsstrukturen
Breitbandoffensive Tirols
Land Vorarlberg fördert Bibliotheken und Ludotheken
Gemeinden packen an
Mitterlehner: Forschungsstandort Österreich gemeinsam an die Spitze führen
Alpbach: Leichtfried präsentiert Förderinitiative für Elektronik und Mikro-Elektronik "silicon austria"
Salzburg: Andrang zur Sanierungsförderung äußerst positiv
Wallner: Erneut Investition in Vorarlbergs Feuerwehr-Infrastruktur
Hypo-U-Ausschuss: Entwurf des Berichts an Fraktionen übermittelt
Mitterlehner: 50.000 Studierende an den Fachhochschulen zeigen Stärke des Sektors
Bildungsministerin Hammerschmid auf Tirol-Besuch
BMF warnt vor gefälschten Zahlungsaufforderungen
NÖ: Holzanteil bei Bauprojekten soll weiter gesteigert werden
Haslauer: Investitionen in Sicherheit und Tourismus sowie Impuls für die Wirtschaft
Salzburg: Landesfinanzen auf Cent und Komma
Haushaltsbevorratung hat in Tirol immer Saison
Strategie zur fachlichen Ausrichtung in der Pflege
Schultz: Umfassende Evaluierung der Ferienzeiten sinnvoll
Erstmals E-Books im Schuljahr 2016/17
Jugend entdeckt Tourismus als Lehrberuf
Pernkopf: Engagement seitens der Wirtschaft für die Natur
Regionalwirtschaftliche Analyse der OÖ. Innovationspotenziale
Mehr Frauen in die IT
Beruf der Tiroler HausärztInnen wird gestärkt
Mitterlehner: Klein- und Mittelbetriebe rüsten sich für Industrie 4.0
LH Pröll zum Thema E-Mobilität
Breitbandanschluss für Unternehmen wird gefördert
BH Murtal und Südoststeiermark testen Elektroautos
Rein ins Rathaus! - da wurlt es im Wiener Rathaus
Rupprechter: Umweltbewusst ins Schuljahr starten
Citybahn Waidhofen modernisiert und wieder im Einsatz
Pernkopf präsentierte Hochwasserschutzprojekte im Waldviertel
Über 200.000 Linzerinnen und Linzer
Salzburgs Bevölkerung nähert sich der 550.000er-Marke
"Sommerspassiger" Ausflug ins Schloss Mirabell
Schwärzler: "Hochwasserschutz erfordert andauernde Investitionen"
Schulbischof Krautwaschl bei Bildungsministerin Hammerschmid
Erfolgreiches erstes Gartenhalbjahr 2016
Stärkung der Sicherheit im Mittelpunkt
Gute Noten für Tiroler Züge – Ausbau schreitet voran
Wallner: Unterstützung für bewährte und vielseitige Familienarbeit
Rupprechter: Investitionen in die Sicherheit der Bevölkerung wichtiger denn je
Oberhauser: Volle Härte des Rechtsstaates bei Gewalt an Frauen
Drozda: Einstellung des "WirtschaftsBlattes" bedauerlich
LH Pühringer zu Krankenkassen-Ausgleichszahlungen
Land Tirol nutzt Social Media für mehr Bürgernähe
Schwärzler: Nachhaltige Investition in unsere Flüsse und Bäche
Das Hohe Haus wird barrierefrei
Öffentliche Seezugänge: Ende August entsteht erster neuer Badeplatz
Pühringer: Klares Bekenntnis zur Landwirtschafts-Fachmesse Agraria in Wels
Sigl: Für die Erhaltung des Lebensraums Wald einsetzen
Land Tirol schnürt Hochbaupaket…
Broschüre über „Erster Sex und große Liebe“


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Teilnahme an der Bundespräsidentenwahl 2016
Wiederholung der Stichwahl
Wien (bmeia) - Die Wiederholung der zweiten Stichwahl zur Bundespräsidentenwahl wird am 2. Oktober 2016 stattfinden. Alle Personen, die bereits für die beiden Wahlgänge zur Bundespräsidentenwahl im April und Mai 2016 wahlberechtigt waren, besitzen nun auch das Wahlrecht bei der Wiederholung des 2. Wahlgangs (Stichwahl) am 2. Oktober 2016. Dazu war und ist die Eintragung in die Wählerevidenz spätestens am 24. März 2016 erforderlich. mehr >


Absage des AuslandsNiederösterreicher-Treffens 2016
St. Pölten (LAD1-IE) - Die Kontaktstelle des Landes für ANÖ-Fragen bittet Sie um Verständnis, dass sie heuer leider nicht zu ihrem traditionellen Treffen einladen kann. Der Grund dafür ist, dass man derzeit an einer Neuausrichtung der AuslandsNieder- österreicherInnen-Aktivitäten arbeitet. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


Erstes interaktives 360 Grad Video aus 117m Höhe…
…vom welthöchsten Kettenkarussell im Wiener Prater
Wien (dimas) - Kein Hindernis ist Ihm zu hoch, zuletzt filmte er einen Sprung vom Donauturm mit der 360 Grad Kamera, nun versucht der österreichische 360 Grad Video - Profi, Alessandro Dimas, etwas neues und macht ein Video aus knapp 120m Höhe, mit Blick über ganz Wien. mehr >


"Der Erste Weltkrieg"
Mediathek: Dritte Ausgabe der Onlinechronik - das Kriegsjahr 1915
Wien (mediathek) - Die ''Die dritte Ausgabe der Onlinechronik "Der Erste Weltkrieg" ist ab sofort online verfügbar! Sie dokumentiert die Kriegseintritte Italiens und Bulgariens sowie weitere Kriegsereignisse des Jahres 1915. mehr >


Burgtheaterpremieren online nachhören!
Historische Burgtheaterpremieren in der Mediathek - jetzt auch mit Videos!
Wien (mediathek) - Der erste Teil des seit 2013 laufenden Archivierungsprojektes zur Sicherung von historischen Premierenmittschnitten aus Burg- und Akademietheater konnte im Laufe dieses Sommers abgeschlossen werden! mehr >


EIN Radioplayer - VIELE Sender
Das neue Online-Radio - ab 22. September!
Wien (liferadio) - Im März dieses Jahres wurde die Radioplayer Österreich GmbH gegründet, um als Lizenznehmerin für Österreich den in England von BBC und Privatsendern entwickelten "Radioplayer" einzuführen. Beteiligt an der Gesellschaft: einige der Big Player der österreichischen Radiolandschaft: KRONEHIT (42%), Life Radio OÖ (21%), Antenne Steiermark (21%), Antenne Vorarlberg (4%), Energy (4%), Ö24 (4%) sowie Radio Arabella (4%). mehr >


"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >


Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (sendungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform




 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

VCÖ-Mobilitätspreis 2016 an Energie Burgenland für E-Carsharing Initiative
Umweltfreundliche Mobilität in den Regionen: großes Potential für Carsharing
Eisenstadt (blms) - Die E-Carsharing Initiative der Energie Burgenland (EB) ist der diesjährige Gewinner des VCÖ Mobilitätspreises Burgenland. „Die E-Carsharing Initiative der Energie Burgenland setzt einen wichtigen Impuls und zeigt, wie die Mobilität in der Zukunft aussehen wird. Das Burgenland erzeugt 150 Prozent seines aktuellen Strombedarfs aus Anlagen zur Produktion erneuerbarer Energie…" mehr >


Fußballarena Bad Tatzmannsdorf wird weiter ausgebaut
3. Trainingsplatz soll Bad Tatzmannsdorf noch attraktiver für Trainingscamps von Profiklubs machen
Bad Tatzmannsdorf/Eisenstadt (blms) - Eine Besprechung mit Landeshauptmann Hans Niessl und den Vertretern der Gemeinde, des Tourismusverbandes, der Kurbad AG und dem AVITA-Resort zur weiteren Attraktivierung der Fußballarena fand am 26.08. im AVITA-Hotel in Bad Tatzmannsdorf statt. Die Fußballarena, die bei vielen Topteams als erste Adresse gilt, soll einen dritten Trainingsplatz erhalten. mehr >


Eisenstadt: Neuer Kindergesundheitskalender
Schulstartpakete für die Taferlklassler
Eisenstadt (blms) - Die Stadtgemeinde überrascht zu Schulbeginn jeden Taferlklassler in den Eisenstädter Volksschulen mit einem Schulstartpaket. Der Bastelkarton voller nützlicher Dinge enthält heuer erstmals einen Gesundheitskalender, der speziell auf Kinder abgestimmt ist. Gemeinsam mit Hilfswerk-Obmann Oswald Klikovits präsentierte Bürgermeister Mag. Thomas Steiner die Initiative am 26.08. im Rahmen eines Pressegesprächs. mehr >


19. Oberwarter Kindersommer ging zu Ende
Oberwart (stadt) -Mit dem Bürgermeister-Brunch am 26.08. ist die letzte Kindersommer-Woche zu Ende gegangen. Im Städtischen Internat, wo heuer auch das tägliche Mittagessen angeboten wurde, haben sich die Kinder, die Betreuer/-innen, Bürgermeister LAbg. Georg Rosner und GR Elfriede Pomper (für den Familienausschuss) zu einem gemütlichen Frühstück getroffen. Die Kinder hatten die Möglichkeit mit dem Stadtchef zu plaudern und ihm von ihren Erlebnissen in acht Wochen Kindersommer zu erzählen. mehr >


Das Südburgenland im Wiener MuseumsQuartier…
… erleben, schmecken und genießen – Rund 50 Aussteller präsentieren die Vielfalt der sonnigsten Region Österreichs
Eisenstadt (suedburgenland) - Bei 300 Sonnentagen im Jahr kann man im Südburgenland so einiges anstellen. Noch einmal in diesem Jahr ist daher das Südburgenland am 22. September 2016 zu Gast im Wiener MuseumsQuartier und präsentiert sich unter dem Motto „ERLEBEN. SCHMECKEN. GENIESSEN.“. Rund 50 Aussteller informieren die Besucher bei einem Glas Wein über die aktuellen Angebote und flüstern ihnen den ein oder anderen Geheimtipp. mehr >


Schwerpunkte und Neuerungen im Schulbereich
LH Niessl: „Wir wollen das hohe Bildungsniveau im Burgenland weiter ausbauen. Die Verbesserungen im Schulbereich müssen bei den Kindern ankommen“
Eisenstadt (blms) - Für 32.375 SchülerInnen im Burgenland, unter ihnen 2.600 Erstklässler, beginnt am 5. September das neue Schuljahr. Über Schwerpunkte und Neuerungen im Schulbereich informierten Landeshauptmann Hans Niessl, Präsident des Landesschulrats, und der amtsführende Landesschulratspräsident Mag. Heinz Josef Zitz. So wird die tägliche Turnstunde in drei Viertel der burgenländischen Schulen eingeführt, das Schulstartgeld von 100 Euro wird weiter ausbezahlt, und die Nachmittagsbetreuung, die im letzten Schuljahr bei 35 % lag, ausgeweitet, die Digitalisierung wird ein weiterer wichtiger Schwerpunkt sein. mehr >


15. Marc-Aurel-Marschtage 2016
Landeshauptmann Hans Niessl gibt den Startschuss zu international-wehrpolitischer Großveranstaltung
Bruckneudorf/Eisenstadt (blms) - Die Sektion Wandern und Leistungsmarsch des Heeressportvereins Wien führt am 25. und 26. August 2016 die „15. Internationalen Marc-Aurel-Marschtage“ mit Start und Ziel in der Benedek-Kaserne in Bruckneudorf durch. Ziel dieser Veranstaltung ist es, die körperliche Fitness der Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres sowie der Blaulichtorganisationen zu erhalten und ihnen die Möglichkeit zu bieten, ihre Leistungsgrenzen auszutesten sowie die Kameradschaftspflege untereinander zu fördern. mehr >


Late Night Shopping für “Wider die Gewalt”
Parndorf (ros-management) - Das Late Night Shopping im Fashion Outlet Parndorf am 25.08. sorgte einmal mehr für exklusive Angebote bis zu minus 80%, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm und lockte zahlreiche Besucher in die großzügig angelegten Shopping-Areas. Neben Shoppingmöglichkeiten bis tief in die Nacht und zahlreichen Entertainmentangeboten für Groß und Klein ging auch das Shopping for Charity in die nächste Runde – zugunsten des gemeinnützigen Vereins - Wider die Gewalt. mehr >


LH Niessl präsentiert Birgit Lentsch als neue Bezirkshauptfrau
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Der Bezirk Neusiedl am See bekommt seine erste Bezirkshauptfrau: Die bisherige Eisenstädter Bezirkshauptfrau-Stellvertreterin Mag.a Birgit Lentsch wird Nachfolgerin von Mag. Martin Huber, der das Amt fast 17 Jahre lang ausübte. In dem Rennen um den Posten als neue Bezirkshauptfrau, setzte sich Lentsch gegen zwei weitere Kandidatinnen durch. mehr >


"Young Impuls" Award für jugendliche Freiwillige
Jugendlandesrätin Eisenkopf zeichnet Jugendliche für soziales Engagement mit einem neu kreierten Preis aus
Eisenstadt (blms) - Mit einer neuen Initiative des Landesjugendreferates will Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf Jugendliche für soziales Engagement belohnen. Der „Young Impuls Award“ wird an burgenländische Jugendliche verliehen, die sich in den Bereichen Soziales, Integration, Kultur oder Klima & Umwelt freiwillig engagieren und nicht älter als 30 Jahre sind. Es winken Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro. mehr >


Exporte als Impulse für die burgenländische Wirtschaft
Die Exporte der burgenländischen Wirtschaft sind von 2010 bis 2015 um rund ein Drittel gestiegen.
Eisenstadt (wkbgld) - Laut Wirtschaftsbarometer erwarten mehr als die Hälfte der burgenländischen Unternehmer in den kommenden Monaten bessere Exportumsätze. Burgenlands Exporteure blicken mit Optimismus in die Zukunft. Die Exporte der burgenländischen Wirtschaft haben 2015 mit 2 Milliarden Euro einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. „Wir vom Gremium Außenhandel sehen diesen Erfolg als weiteren Ansporn, um neue Initiativen zu setzen“, so Ing. Alfred Fuchs, Obmann des burgenländischen Außenhandels. mehr >


Großer Erfolg für den "Liebestrank" im Steinbruch St. Margarethen
Am 19.08. ging die letzte Vorstellung von Gaetano Donizettis „Der Liebestrank“ mit Standing Ovations des Publikums über die Bühne.
St. Margarethen/Wien (arenaria) - Die Oper von Donizetti begeisterte diesen Sommer Publikum und Kritik. Insgesamt besuchten heuer mehr als 40.000 Zuschauer die Veranstaltungen im Steinbruch St. Margarethen. Besonders gefragt waren die Opern-Vorstellungen jeweils am Donnerstag und Freitag der Woche. Aufgrund der alle fünf Jahre auf der Hauptbühne stattfindenden Passionsspiele, fand an den besucherstärksten Tagen, Samstag und Sonntag, keine Aufführung statt. mehr >


"Gemeindesicherheitskonzept" in Nickelsdorf vorgestellt
Mehr als 200 Bewerber für Job als "Sicherheitspartner" im Burgenland
Nickelsdorf/Eisenstadt (blms) - In Nickelsdorf ist am 23.08. der Start für das burgenländische "Gemeindesicherheitskonzept" erfolgt. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stv. Johann Tschürtz, Projektleiter DI Christian Spuller, Bürgermeister der Gemeinde Nickelsdorf Ing. Gerhard Zapfl, Energie Burgenland Vorstandsvorsitzender Mag. Michaeal Gerbavsits und Energie Burgenland Vorstandsdirektor Dr. Alois Ecker. wurde das Projekt vorgestellt. mehr >


Traditionstag am Truppenübungsplatz Bruckneudorf
Gedenkstein für Opfer des 1. Weltkrieges wurde enthüllt
Bruckneudorf/Eisenstadt (blms) - Auch heuer fand der alljährliche Traditionstag am Truppenübungsplatz Bruckneudorf am 23.08. zum Gedenken an die Opfer die bei der Schlacht bei Polichna im Jahr 1914 gefallen sind, statt. Zahlreiche Fest- und Ehrengäste, unter ihnen Landeshauptmann Hans Niessl, stellvertretend für den burgenländische Militärkommandant, Oberst Johann Hamedl, Kommandant des TÜPl-Bruckneudorf, Franz Neuhold, sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft aus dem Bezirk Neusiedl am See waren dabei anwesend. mehr >


Fundierte Fachausbildung mit Mehrfachnutzen und sicheren Jobaussichten
Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt bietet gefragte Facharbeiterausbildung mit Matura als Basis für weiterführendes Studium – Jagd, Gastronomie, Fischerei- und Teichwirtschaft sowie Käsekultur sind neue Schwerpunkte
Eisenstadt (blms) - Eine fundierte Ausbildung in den Bereichen Wein-, Obst-, Gemüse- und Ackerbau bietet die Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt (LFS) seit vielen Jahren. Um den immer größeren Herausforderungen in der heutigen Landwirtschaft Rechnung zu tragen und das Spektrum der Ausbildung zu erweitern, setzt die LWFS auf Zusatzangebote. So sind ab dem kommenden Schuljahr ein Jagdkurs, die Gastronomiekonzession, Fischerei- und Teichwirtschaft sowie Käsekultur neue Schwerpunkte. mehr >


Eisenstadt: Jugendkulturtage 2016
Kreativworkshops für Kunst, Tanz, Fotografie und Musik
Eisenstadt (magistrat) - Bereits zum fünften Mal veranstaltet die burgenländische Landeshauptstadt Eisenstadt im August die "Eisenstädter Jugendkulturtage". Gemeinsam mit Profis sammeln Jugendliche, im Alter zwischen 12 und 20 Jahren, in Workshops die unterschiedlichsten Erfahrungen in den Bereichen Musik, Design, Tanz und Fotografie. mehr >


"Altes Backhaus" öffnet am 23. August
Familienbetrieb Altdorfer macht sich und der Stadt ein Geschenk zum 270. Firmenjubiläum
Eisenstadt (magistrat) - "Der Tradition verplichtet" - wird im Hause Altdorfer seit 270 Jahren groß geschrieben. Der Eisenstädter Familienbetrieb eröffnet einen weiteren Standort mitten in der Fußgängerzone. Die Geschichte des Traditionsbetriebs reicht bis ins Jahr 1746 zurück. Die Familie lebt das ihr in die Wiege gelegte Handwerk von Generation zu Generation mit großem Bezug zur Heimat und Regionalität. mehr >


Ihre Berichte aus dem und über das Burgenland bzw. von Auslands-
burgenländerInnen transportieren wir gerne weiter – schicken
Sie einfach eine Mail an burgenland@oe-journal.at


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

  Leider keine EU-Meldungen

Leider werden die wichtigen und aktuellen Meldungen aus der EU, also Kommission und Rat, fast ausschließlich in Französisch und Englisch, nur selten in Deutsch ausgesandt – obwohl fast 90 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. Mangels einer/eines perfekten Übersetzerin/ Übersetzers können wir diese oft komplexen Presseaussendungen nicht umsetzen. Und da wir aus Kostengründen kein APA-Mitglied sind, durch die wir auf deutsche Fassungen zugreifen könnten, müssen wir auf diese Rubrik verzichten. Finden Sie daher hier Links zu den wichtigsten Institutionen:
EU-KommissionEU-RatEU-Parlament und die Vertretungen in Wien: EU-KommissionEU-Parlament

     Aus Südtirol

Flüchtlinge: LRin Stocker und Bezirksgemeinschaften erheben Status Quo
LRin Stocker hat die Präsidenten der Bezirksgemeinschaften und den Bürgermeister der Stadt Bozen eingeladen, um die aktuelle Flüchtlingssituation zu besprechen.
Bozen (lpa) - In Südtirol wurden bisher anhand des errechneten gesamtstaatlichen Verteilungsschlüssels von 0,9 Prozent etwa 1.000 vom Staat zugewiesene Asylbewerber aufgenommen. „Aufgrund der Entwicklungen aber müssen wir mit einer Zunahme des Bedarfs rechnen“, gibt Soziallandessrätin Martha Stocker zu bedenken. mehr >


Tag des Weines in Laimburg
Über 100 Interessierte informierten sich am "Tag des Weines und der Rebe" über die Ergebnisse der Forschungs- und Versuchstätigkeit am Versuchszentrum Laimburg.
Bozen (lpa) - Der "Tag des Weines und der Rebe" ist inzwischen zum traditionellen Termin für Südtirols Wein- und Kellerwirtschaft geworden. Der Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe der Fachtagung, die 23.08. an der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg stattfand, lag auf dem Bereich Kellerwirtschaft: Auf dem Programm standen Vorträge zum An- und Ausbau des Sauvignon blanc, zur Vermeidung von Reduktivtönen bei der Sorte Vernatsch und zur Rekonditionierung von infizierten Barriquefässern. Aus dem Bereich Weinbau wurde die am Versuchszentrum Laimburg entwickelte Traubenbürste zur Förderung der Lockerbeerigkeit vorgestellt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Wirtschaft

Erster, leichter Gegenwind für Österreichs Industrie durch Brexit-Effekt
Trotz Rückgang auf 52,1 deutet der Bank Austria EinkaufsManagerIndex auch im August auf Wachstum, wenn auch weniger als im Juni und Juli
Wien (bank austria) - Die der Brexit-Entscheidung folgende Verunsicherung hat die Erholung der heimischen Industrie bisher nicht stoppen können, jedoch verlor die Industriekonjunktur zum zweiten Mal seit der Brexit-Entscheidung an Schwung. „Erneut ist der Rückgang des Bank Austria EinkaufsManagerIndex auf schwächere Exportaufträge zurückzuführen, was einen Zusammenhang vermuten lässt“, meint Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt
REMAX Immo-Spiegel 1. Halbjahr 2016: Gesamtüberblick über den österreichischen Wohnungsmarkt – Eigentumswohnungen beliebt wie nie zuvor – Anzahl und Wert der gehandelten Wohnungen auf Rekordhoch
Amstetten (remax) - Der Wohnungsmarkt in Österreich boomt: 23.319 Wohnungsverkäufe wurden im ersten Halbjahr 2016 im Österreichischen Grundbuch verbüchert. Das sind um +8,4% mehr als von Jänner bis Juni 2015 und um über +70% mehr als noch in den Jahren 2009 oder 2013. Der Gesamtwert der im ersten Halbjahr gehandelten Wohnungen stieg dabei um 452 Mio. Euro oder +10,9% auf 4,58 Mrd. Euro. mehr >


3,5 neue Arbeitsplätze pro Firma
… bei rund 22.200 neuen Arbeitgeberunternehmen im Jahr 2014
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2014 wurden laut Statistik Austria 22.252 neue Arbeitgeberunternehmen in Österreich gegründet. Gemessen an den insgesamt am Markt tätigen Arbeitgeberunternehmen entspricht das einer Neugründungsrate von 9,2%. Bei der Statistik zur Arbeitgeberunternehmensdemografie werden nicht nur Unternehmen identifiziert, die bereits zum Zeitpunkt der Gründung (mindestens einen) unselbstständig Beschäftigte(n) hatten, sondern auch jene, die erst im Laufe der Zeit zu Arbeitgebern wurden. mehr >


Abflachung der Industriekonjunktur im II. Quartal
Wien (wifo) - Gemäß der aktuellen Quartalsrechnung des WIFO wuchs die heimische Wirtschaft im II. Quartal 2016 gegenüber dem Vorquartal um 0,3% (I. Quartal +0,4%). Die Nachfrage der privaten Haushalte war erneut stark. Während auch die Investitionsnachfrage abermals einen positiven Wachstumsbeitrag lieferte, dämpfte der Außenbeitrag das BIP-Wachstum. Die exportgetragene Industriekonjunktur schwächte sich leicht ab. Impulse kamen hingegen von der Bauwirtschaft. mehr >


3,7% mehr Nächtigungen in der 1. Hälfte der Sommersaison 2016
Wien (statistik austria) - Für die laufende Sommersaison 2016 (Mai-Juli) wurden 34,31 Mio. Nächtigungen gemeldet, wie aus vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria hervorgeht. Die erste Halbzeit der bis 31. Oktober laufenden Sommersaison wies damit ein Nächtigungsplus von 3,7% gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres auf und erzielte so das beste Ergebnis seit 1993 (35,34 Mio.). Die positive Zwischenbilanz ist dabei sowohl auf inländische (+4,3% auf 10,89 Mio.) als auch ausländische Gästenächtigungen (+3,4% auf 23,42 Mio.) zurückzuführen. Bei der Zahl der Gäste wurde in der Periode Mai bis Juli mit 11,17 Mio. ein neuer Höchstwert (+4,2%) ausgewiesen. Einen Anstieg verzeichneten auch hier inländische (+5,2%) als auch ausländische (+3,7%) Ankünfte. mehr >


Persistente Strukturprobleme trotz zutreffender Strukturprognosen
Wien (wifo) - Nach Jahren auf der "Überholspur" ist die Enttäuschung über die mangelnde Dynamik der österreichischen Wirtschaft groß, vor allem seit der Finanzmarktkrise. Die Unternehmer sind mehrheitlich pessimistisch, und zwar pessimistischer als im Ausland; in den vieldiskutierten, wenn auch überschätzten Rankings fällt Österreich immer mehr zurück, Unternehmensberater sehen den Standort Österreich nur noch im Mittelfeld. mehr >


Winzer hoffen nun auf trockenen, schönen Herbst
Aufgrund der Frostkatastrophe im Frühjahr wird kleine Weinmenge erwartet
Wien (lk-ö) - "Die Frostkatastrophe im Frühjahr lässt für heuer nur eine kleine Weinmenge erwarten, obwohl in manchen Gebieten der Traubenbehang gut ist. Nach massiven Spätfrösten Ende April hat das instabile und schwüle Wetter ab Ende Mai leider auch zu massiven Hagelunwettern geführt. Davon waren besonders stark die Steiermark, das Südburgenland, aber auch die Weinbaugebiete rund um den Neusiedlersee und das nördliche Niederösterreich auf einer Fläche von über 1.200 ha betroffen. mehr >


Start für STARTUP.TIROL
Public-Private-Partnership-Initiative STARTUP.TIROL bündelt Know-how, um die Anzahl wachstumsstarker Start-ups zu erhöhen.
Alpbach/Innsbruck (startup.tirol) - Alpbach, Technologiegespräche: Auf Initiative der Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf lief beim Tiroler Technologiebrunch der Standortagentur Tirol am 25.08. das Public-Private-Partnership STARTUP.TIROL vom Stapel. Dabei bündeln die öffentliche Hand und der private Sektor ihre Kompetenzen, um eine hohe Zahl wachstumsstarker Startups in Tirol zu etablieren und Tirol zu einem attraktiven Startup-Standort sowie Innovations-Hub im Alpen-und Voralpenraum zu machen. mehr >


Gaspreisindex steigt im September weiter
Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) erreicht im September 2016 61,6 Punkte (Basis 2011 = 100).
Wien (energyagency) - Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur steigt der ÖGPI im Vergleich zu August um 2,1 % und somit deutlich schwächer als im August (+11,4 %). Als Grund dafür können die zuletzt schwächer steigenden Großhandelspreise gesehen werden. mehr >


Wels: Business Touristik mit Top-Locations für alle Fälle
Vom Minoriten-Kloster über Stadthalle bis zum ehrwürdigen Stadttheater:
Wels (info) - Wels ist eben in vielerlei und positiver Hinsicht ein bisschen anders. So ist etwa in der zweitgrößten Stadt Oberösterreichs eine gestandene Archäologin nicht nur Leiterin der Kulturabteilung der Stadt, sondern auch für drei der wichtigsten Event-Locations zuständig. Damit auch wichtige und geschätzte Partnerin der Business Touristik Wels (BTW). Denn sowohl das außergewöhnliche Minoritenkloster im Herzen der Stadt, wie auch die Stadthalle und das Stadttheater sind für das Gesamt-Angebot der einzigen Green-Meeting-Destination Österreichs unverzichtbar. mehr >


Österreich 2025: Eine Agenda für erhöhte Dynamik, sozialen Ausgleich und ökologische Nachhaltigkeit
Wien (wifo) - Auf Österreich kommen immer größere Herausforderungen zu, die nach neuen Lösungen drängen. Bereits in den letzten Jahren erodierte die heimische Spitzenposition hinsichtlich Einkommen, Arbeitslosigkeit und Innovationskraft. Die Krisenherde um Europa und die aktuelle Handlungsschwäche der EU verstärken den Bedarf nach raschen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen. Das WIFO erarbeitete in seinem Forschungsprogramm "Österreich 2025" bereits eine Reihe von Analysen zur strategischen Neuausrichtung und wirtschaftspolitischen Empfehlungen zur Bewältigung der in den kommenden zehn Jahren dringlichsten Aufgaben. mehr >


Vorsichtiges Wachstum in risikoreichem Umfeld
Aktueller WIFO-WerbeKlimaIndex - Prognose für 2017: Fachverbandsobfrau Sery-Froschauer: Werbung braucht eine innovative Kommunikationspolitik und unabhängige österreichische Leitmedien
Wien (pwk) - „Wir erwarten für 2016 nur ein geringes Wachstum. Die österreichische Werbewirtschaft wird erst ab 2017 kräftiger expandieren. Die Befragungsergebnisse des aktuellen WIFO-WerbeKlimaIndex‘ vom Juli 2016 geben weiterhin keine nennenswerten Hinweise auf einen raschen Aufschwung. Die Werbekonjunktur wuchs im 2. Quartal 2016 verlangsamt. Daran dürfte sich auch im verbleibenden Jahr 2016 wenig ändern. Wir erwarten keine stärkere Aufwärtstendenz.…" mehr >


NOVOMATIC erwirtschaftet im ersten Halbjahr Rekordumsatz
…und beschäftigt um 12,1 Prozent mehr Mitarbeiter
Gumpoldskirchen (novomatic) - NOVOMATIC, Europas führender Gaming- Technologiekonzern, hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 einen neuen Rekordumsatz erwirtschaftet und verzeichnet den höchsten Stand an MitarbeiterInnen in der Unternehmensgeschichte. mehr >


Reed Messe Wien sichert 4.500 Arbeitsplätze
Umwegrentabilitätsstudie des WIFO zeigt: Reed Exhibitions Messe Wien sorgt für € 270 Mio. Bruttowertschöpfung
Wien (reedexpo) - Nach der Neueröffnung im Jahr 2004 hat die Messe Wien den Erfolgskurs eingeschlagen: 8,6 Mio. nationale und internationale Besucher frequentierten rund 1.600 Veranstaltungen, die seither umgesetzt wurden, 80.000 Aussteller nutzten die Präsentationsmöglichkeit. Im vergangenen Jahr war die Messe Wien an 342 Tagen belegt und damit fast zur Gänze ausgelastet. mehr >


CA Immo legt sehr starke Halbjahresbilanz 2016
Nach einem Rekordergebnis im Vorjahr konnte CA Immo erfolgreich in das neue Geschäftsjahr 2016 starten und ein sehr starkes erstes Halbjahr präsentieren.
Wien (caimmo) - Nettomietergebnis um 19,2% auf 72,1 Mio. EUR gesteigert /EBITDA mit 61,4 Mio. EUR 22,2% über Vorjahresniveau / Signifikanter EBT–Anstieg auf 137,4 Mio. EUR (+ 87,8%)/ FFO I je Aktie bei 0,46 EUR auf 21% gesteigert (2015: 0,38 EUR je Aktie) / EPRA NAV je Aktie bei 25,68 EUR (+7,6% seit Jahresbeginn, bereinigt um Dividende von 0,50 EUR je Aktie) mehr >


OMV und VERBUND: Gemeinsame Projekte für die Energiezukunft
Wien (omv) - OMV und VERBUND, Österreichs größte Energieunternehmen, prüfen langfristige Kooperationen auf operativer Ebene für die Energiezukunft. Im Zentrum der Zusammenarbeit sollen neben Stromlieferungen, innovative Energiedienstleistungen wie Flexibilisierungskonzepte für Stromerzeugung und -bedarf sowie gemeinsame Aktivitäten zum Thema Wasserstoff stehen. Europäische Energieunternehmen sehen sich gegenwärtig mit großen energiepolitischen Herausforderungen konfrontiert. Mit der Einigung im Rahmen des Weltklimagipfels in Paris ist ein wichtiger Schritt zu einer globalen Herangehensweise beim Klimaschutz gelungen. Die Teilnahme von 195 Staaten unterstreicht, dass dieses Thema zu einer gemeinsamen, internationalen Priorität geworden ist. mehr >


Vorarlbergs Tourismusbranche als Investitionsmotor
Skigebiete, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe investieren rund 110 Millionen Euro
Dornbirn (vorarlberg.travel) - Urlaubsgäste schätzen an Vorarlberg die hohe Angebotsqualität. Um diese langfristig zu garantieren, investieren die heimischen Betriebe laufend in Modernisierungen: Drei Skigebiete bringen insgesamt knapp 90 Millionen Euro auf. Rund 20 Millionen Euro lassen sich Hotels, Ferienhäuser und Gastronomiebetriebe den höheren Komfort für die Gäste kosten. mehr >


Österreich im Wandel der Digitalisierung
WIFO Studie im Auftrag von A1 – Telekommunikation als Rückgrat der Digitalisierung – Digitalisierung unabdingbarer Bestandteil leistungsfähiger Wirtschaftssysteme
Wien (wifo) -Das WIFO (Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung) hat im Auftrag von A1 eine umfassende Studie zur Digitalisierung in Österreich erstellt. Die Digitalisierung erfasst immer mehr Bereiche der Produktion von Gütern und Dienstleistungen ebenso wie das Alltagsverhalten der Bevölkerung. Das technologische Fundament und Rückgrat bilden die Breitbandnetze. mehr >


Neuer Rekord bei Nächtigungen in Graz
Juli 2016 ist stärkster Monat aller Zeiten
Graz (stadt) - Mit rund 120.000 Nächtigungen konnte im Juli das beste Monatsergebnis in der Grazer Tourismusgeschichte eingefahren werden. Im Vergleich zum Juli des Vorjahres bedeutet dieser Wert ein Plus von 12.483 Nächtigungen oder 11,6 %. In Summe liegen die Zahlen der ersten sieben Monate des Jahres um rund 19.000 Nächtigungen oder 3,3 % über dem Rekordergebnis von 2015. mehr >


Salzburg: Touristischer Sommer bisher äußerst positiv
Haslauer: Investitionen in Qualität und Infrastruktur rentieren sich
Salzburg (lk) - Die Bilanz des bisherigen touristischen Sommers 2016 für das Bundesland Salzburg fällt äußerst positiv aus. Das geht aus den aktuellen Daten der Tourismusstatistik des Landes Salzburg hervor: In den drei Monaten von Mai bis Juli 2016 gab es insgesamt rund 5,93 Millionen Übernachtungen, im Vergleichszeitraum 2015 waren dies 5,6 Millionen Übernachtungen, das heißt ein Plus von rund 333.000 Übernachtungen bzw. sechs Prozent. Im Fünf-Jahres-Vergleich bedeutet dies ein Plus von 12,2 Prozent. mehr >


Wien: Nächtigungs-Plus von 4,1 % im Juli
Wien (rk) - Wiens Tourismuswirtschaft übertraf mit 1.493.000 Gästenächtigungen den Vorjahres-Juli um 4,1 %. Von Jänner bis Juli ergibt dies 8.139.000 Nächtigungen und einen Zuwachs von 4,8 %. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie im ersten Halbjahr (die Juli-Zahlen sind noch nicht bekannt) hat gegenüber 2015 um 2,8 % zugelegt und beläuft sich auf 327,4 Mio. Euro. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Chronik

Freiluftmuseum mit Lustfahrzeugen und Gernfahrern
Wien (stromberger) - Mit Walzertanz hat alles begonnen. Nach einem stimmungsvollen Mega-Wien-Wochenende und der Teilnahme von fast 300 geschichtsträchtigen Oldtimern, klang dann im Dreivierteltakt eines der populärsten Events Europas wieder aus, natürlich schon mit Blick auf 2017! Im Laufe der letzten 17 Jahre haben sich die Vienna Classic Days zu einem internationalen Klassiker entwickelt; mit dem Charme der Wiener Innenstadt, wo Gastfreundschaft und wunderbares Ambiente bei jedem einzelnen Programmpunkt spürbar und zum Erlebnis werden. mehr >


AIRPOWER16
Österreichs größte Flugshow setzt auf mehr Sicherheit
Wien (blmlvs) - Am 2. und 3. September 2016 findet die AIRPOWER16 im obersteirischen Zeltweg statt. Während der Airshow gibt es erweiterte Sicherheitsmaßnahmen, um einen geregelten Zutritt zum Veranstaltungsgelände zu ermöglichen. Rund 3.000 militärische und 1.000 zivile Mitarbeiter werden dabei für einen geordneten Ablauf sorgen. Bei den Eingangsbereichen wird jeder Besucher kontrolliert. mehr >


Baden: Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus
Spendenkonto eröffnet
Baden (stadt) - Um den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken, soll auf Initiative und im Auftrag der Stadtgemeinde Baden sowie mit Unterstützung der Zivilgesellschaft und der jüdischen Gemeinde Baden ein zentrales Mahnmal in Form eines dauerhaften Kunstprojektes im öffentlichen Raum errichtet werden. mehr >


Häupl zu Kindern: Bürgermeister ist "tollster politischer Job"
KinderjournalistInnen interviewten Bürgermeister Michael Häupl.
Wien (rk) - „Bist du der Tontechniker?“, fragt Bürgermeister Michael Häupl. „Nein, der Kameramann“, gibt Noah zur Antwort und legt gleich los: „Kamera ab“ für die 13 KinderjournalistInnen der wienXtra-ferienspiel „Rein ins Rathaus“, die Bürgermeister Häupl am 24.08. im Roten Salon des Wiener Rathauses befragt haben. mehr >


Neues von den Pandazwillingen
Wien (zoovienna) - Die Pandazwillinge im Tiergarten Schönbrunn sind am 23.08. 16 Tage alt und entwickeln sich nach wie vor prächtig. Extrem fürsorglich und völlig gelassen kümmert sich Mutter Yang Yang um ihre beiden Jungtiere und deren Bedürfnisse. Sie säugt sie, putzt sie und hält sie warm. Die Kleinen werden von Tag zu Tag aktiver. „Die Jungtiere strecken sich, tatzeln mit ihren kleinen Pfoten in die Luft und unternehmen ihre ersten zaghaften Krabbelversuche auf dem Bauch der Mutter“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Auch der rosa Schimmer weicht immer mehr dem schwarz-weißen Fell und sie sehen schon wie Pandas im Miniaturformat aus. mehr >


"In Opas Werkstatt"
Gemeinsam mit Opa auf (Zeit)Reise im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing
Stübing (freilichtmuseum) - Bam, bam, bamm…, ritsch-ratsch-ritsch-ratsch, niiieet,…. Was ist das? Und woher kommen wohl diese Geräusche? Natürlich aus Opas Werkstatt! Früher wurden viele Dinge noch selbst in der Werkstatt gebaut und gebastelt. Gerne verbrachten Opa, Papa und Kinder die Zeit vor Smartphone, Computer und Spielekonsole in der Werkstatt und haben gemeinsam etwas gebaut. mehr >


Alpenverein Hall in Tirol übersiedelt Biwak auf den Glungezer
Biwakschachtel wird als externer Winterraum neben der Glungezerhütte installiert
Hall in Tirol (alpenverein) - Lange Zeit als „Prestigeobjekt“ vor dem Alpenvereinshaus in Innsbruck ausgestellt, findet die von ÖAV-Vizepräsident und Architekt DI Helmut Ohnmacht konstruierte Biwakschachtel nun eine neue Aufgabe und Heimat. Die Bemühungen des Alpenverein Hall in Tirol diese Notunterkunft in die Berge zu bringen, finden somit, auch dank der Unterstützung des Sponsors BTV, ein positives Ende. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Religion und Kirche

Interreligiöser Antrittsbesuch im Innsbrucker Rathaus
Neuer Präsident der Isrealitischen Kultusgemeinde Tirol/Vorarlberg stellte sich vor
Innsbruck (ikm) - Während die Sommermonate oftmals etwas ruhiger verlaufen, passiert in der Israelitischen Kultusgemeinde für Tirol und Vorarlberg gerade einiges: Nach knapp 30 Jahren als Präsidentin der Gemeinde legte Dr.in Esther Fritsch ihr Amt im Frühjahr nieder. Anfang Mai wurde Günter Lieder zu ihrem Nachfolger gewählt, Fritsch zur Ehrenpräsidentin ernannt. Vor Kurzem statteten die beiden Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer einen Antrittsbesuch ab. mehr >


800 Jahre Pfarre St. Lorenzen in der Reichenau
Festgottesdienst mit Bischof Schwarz
St. Lorenzen/Klagenfurt (pgk) Besonderes Jubiläum für die höchstgelegene Pfarre Kärntens: Anlässlich des 800-Jahr-Jubiläums der Pfarre St. Lorenzen in der Reichenau wird Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz am Sonntag, dem 7. August, um 10 Uhr gemeinsam mit Provisor Mag. Wojciech Tyrcha einen Festgottesdienst in der Pfarrkirche feiern. Musikalisch mitgestaltet wird die hl. Messe, in deren Rahmen auch das Patrozinium gefeiert wird, vom Kirchenchor Reichenau. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Ring der Stadt Salzburg für Sven-Eric Bechtolf
Bürgermeister Schaden zeichnete künstlerischen Leiter der Festspiele aus
Salzburg (stadt) - Für seine Verdienste um die Salzburger Festspiele zeichnete Bürgermeister Heinz Schaden am Nachmittag des 29.08. den künstlerischen Gesamtleiter Sven-Eric Bechtolf im Schloss Mirabell mit dem Ring der Stadt Salzburg aus. Anlass der Ehrung: Der deutsche Schauspieler, Theater- und Opernregisseur war in den Festspielsommern 2015 und 2016 verantwortlich für die künstlerische Gesamtplanung des Festivals, nun endet seine Ära. mehr >


Ludwig: Hohe Auszeichnung für Ernst Stummvoll
Wien (rk) - Stadtrat Michael Ludwig hat am 29.08. in Vertretung von Bürgermeister Michael Häupl dem langjährigen Wiener Landessekretär des Ferdinandus Orden 1561, Ernst Stummvoll, das Goldene Verdienstzeichen für Verdienste um die Republik Österreich überreicht. mehr >


Auszeichnungen für „Die Fidelen Mölltaler“ waren einstimmig beschlossen
Geplante weitere Anträge werden Regierungskollegium zur Beschlussfassung vorgelegt
Klagenfurt (lpd) - 45 erfolgreiche Jahre in der Musikbranche – dafür wurden Hubert „Huby“ Mayer und Josef Ladinig als Gründungsmitglieder der „Fidelen Mölltaler“ von Seiten des Landes Kärnten im Rahmen ihres großen Abschiedsfestes in Lainach geehrt. Eine Auszeichnung als Anerkennung für die großartige Schaffenskraft und als Dankeschön an die gesamte Gruppe für das Bild, das sie von Kärnten zeichnete. mehr >


"Gold" für Josef Seifried
Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich an Bürgermeister a.D. von Kematen
Linz (lk) - Im Rahmen einer Feierstunde mit Familie, Freunden und Weggefährten überreichte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 25.08. das „Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich“ an Bürgermeister a.D. Josef Seifried. mehr >


Treichl: "Mit Guido Schmidt-Chiari verliert Österreich einen Vollblutbanker"
Schmidt-Chiari war von 1988 bis 1997 Obmann der Sektion Banken der Wirtschaftskammer - "Trug wesentlich dazu bei, Österreichs Finanzwirtschaft Europa-fit zu machen"
Wien (pwk) - "Mit Guido Schmidt-Chiari hat Österreich einen Vollblutbanker, hat die heimische Kreditwirtschaft einen Grandseigneur und engagierten Interessenvertreter verloren", so Andreas Treichl, Obmann der Bundessparte Bank und Versicherung in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), anlässlich des Ablebens von Schmidt-Chiari. Schmidt-Chiari war von 1988 bis 1997 Obmann der damaligen Sektion Banken in der Bundeswirtschaftskammer. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Grazer ForscherInnen sagen Genaktivität des Tumors aus Blut voraus
Tumorforschung: Neue Möglichkeiten in der Analyse von zirkulierender Tumor-DNA
Graz (universität) - Blutuntersuchungen entwickeln sich zu einem wichtigen Instrument in der Diagnose und der Überwachung des Therapieverlaufs von KrebspatientInnen. Besonders vielversprechend sind neue Ansätze, die auf der Analyse von kleinen Fragmenten des Erbgutes aus Tumorzellen, die von diesen in den Blutkreislauf abgegeben werden können, beruhen. mehr >


Zukunftsthema Leichtbau
Technologiegespräche beim Forum Alpbach – Stelzer / Strugl: „Die Optimierungspotenziale beim Leichtbau sind noch lange nicht ausgeschöpft. Hier ergeben sich Chancen für die heimischen Unternehmen.“
Alpbach/Linz (lk) - Der international besetzte Arbeitskreis zum Thema "Zukunftstechnologie Leichtbau“ war Highlight des Oberösterreich-Programms bei den diesjährigen Technologiegesprächen im Rahmen des Europäischen Forum Alpbach von 24. bis 26.08. Den gesellschaftlichen Höhepunkt bildete der schon traditionelle Oberösterreich-Empfang mit mehr als 100 Gästen. Die Veranstaltungen wurden von der Business Upper Austria, gemeinsam mit der WKO OÖ, der Industriellenvereinigung OÖ und dem Land Oberösterreich organisiert. mehr >


100 Jugendliche absolvierten Kinder-Uni-Tulln
Fünf Tage lang erforschten Kinder die Pflanzen- und Tierwelt
St. Pölten (nlk) - „Durch abwechslungsreiche und kindgerechte Aufgaben konnten wir das Interesse der Jugendlichen für Natur, Ökologie und Umwelt bei der diesjährigen Kinder Uni in Tulln wecken. Wir freuten uns in diesem Jahr besonders über die Teilnahme von Kindern aus sozial bedürftigen Familien“, erklärte Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Auch für das nächste Jahr ist wieder eine Kinder-Uni-Tulln geplant. Die Anmeldung dafür startet im Frühjahr 2017. mehr >


MODUL University Vienna vergibt exklusiv 10 Stipendien
Last Minute: Kurzfristig Entschlossene können sich im Rahmen des Infoabends am 1. September zu den Stipendien informieren, Bewerbungsschluss ist der 6. September.
Wien (modul university) - Die internationale Privatuniversität am Wiener Kahlenberg vergibt insgesamt 10 Teil-Stipendien für alle drei englischsprachigen Bachelorprogramme in den Studienrichtungen Internationale Wirtschaft, Tourismus und Hotel Management mit Studienstart am 19. September. Bewerbungen sind bis einschließlich 6. September möglich. Ein Infoabend der Universität am 1. September bietet zudem die Chance für Kurzentschlossene, sich vor Ort beraten zu lassen. mehr >


Raum für Open Innovation in Science
Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) startet weltweit erstes OIS Center und wird OIS in neuem Institut für psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen anwenden.
Alpbach/Wien (lbg) - Staatssekretär Harald Mahrer lobte am 25.08. das Engagement der Ludwig Boltzmann Gesellschaft für Open Innovation in Science: "Die OIS Initiative der Ludwig Boltzmann Gesellschaft ist international beispielgebend dafür, wie man Forschungskompetenz für die Anwendung von Open Innovation in der Wissenschaft aufbauen kann. Dieses neue Zentrum für Open Innovation ist europaweit beispielgebend", sagte er anlässlich der Eröffnung der Alpbacher Technologiegespräche 2016, bei der auch die Open Innovation Strategie der Bundesregierung vorgestellt wurde. mehr >


Wie die Digitalisierung unser Menschenbild verändert
ACADEMIA SUPERIOR und Club OÖ diskutieren in Alpbach die Folgen der Digitalisierung
Alpbach/Linz (academia superior) - Was sind die Folgen des digitalen Wandels für unsere Gesellschaft und Arbeitswelt? Wie wird sich unser Verständnis von Freiheit und Identität verändern? Antworten auf diese und andere Fragen suchten der Club Alpbach Oberösterreich und der Think Tank ACADEMIA SUPERIOR bei einem gemeinsam veranstalteten Kamingespräch im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach. mehr >


19 Mio € zusätzlich für die NÖ Forschungslandschaft
Alle COMET-Anträge mit niederösterreichischer Beteiligung wurden vom Bund genehmigt
St. Pölten (ecoplus) - Einen großartigen Erfolg für die niederösterreichische Forschungs- und Technologielandschaft brachte die jüngste Vergabe der COMET-Mittel durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG. “Es wurden alle Anträge mit Niederösterreichischer Beteiligung genehmigt“, freute sich Wirtschafts- und Technologielandesrätin Dr.in Petra Bohuslav. mehr >


Investor Hermann Hauser unterstützt Innsbrucker Quantenforschung
Innsbruck (universität) - Der erfolgreiche Physiker und Unternehmer mit Tiroler Wurzeln wird die Erforschung und Entwicklung von Quantencomputern an der Universität Innsbruck finanziell fördern. Hermann Hauser stellt in den nächsten fünf Jahren 425.000 Euro für eine neue Arbeitsgruppe am Institut für Theoretische Physik zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung haben Hermann Hauser und Rektor Tilmann Märk am 25.08. in Alpbach unterzeichnet. mehr >


Warum schöne Menschen alle Blicke auf sich ziehen
Attraktive Gesichter bergen evolutionären Vorteil
Wien (universität) - Warum wirkt Schönheit anziehend auf uns? Mithilfe von Augenbewegungsmessungen hat ein Forschungsteam rund um den Psychologen Helmut Leder von der Universität Wien herausgefunden, dass im direkten Vergleich bereits kleine Unterschiede bei Gesichtern ausreichen, um unsere Aufmerksamkeit unbewusst auf das schönere zu lenken. Diese Ergebnisse sind ein weiterer Schritt in Richtung der Annahme, dass sich unser Empfinden für Schönheit im Zuge unserer evolutionären Vergangenheit als Vorteil erwiesen hat. mehr >


ForscherInnen der Uni Graz entwickeln alkoholresistentes Medikament
Graz (universität) - Pharmazeutika, die ihre Wirkstoffe über längere Phase abgeben, enthalten – im Vergleich zu schnell freisetzenden Präparaten – höhere Arzneistoffmengen. Deshalb haben sie eine Art Zeitmesser eingebaut, der kontrolliert, wie, wann und wie lange Wirkstoffe freigesetzt werden. Bestimmte PatientInnen-Gruppen, wie Personen mit chronischen Schmerzen, Depressionen oder Herz- oder Gefäß-Erkrankungen, benötigen beispielsweise Medikamente, die den Inhaltsstoffe über mehrere Stunden abgeben. mehr >


Enzym entschlüsselt
Team der Uni Graz gelingt Durchbruch in Vitamin-A-Forschung
Graz (universität) - Ohne Vitamin A könnten wir weder sehen, noch würde unser Immunsystem funktionieren. Das fettlösliche Vitamin wird über die Nahrung aufgenommen und in der Leber gespeichert. Wie es von dort bei Bedarf ins Gewebe und in den Blutkreislauf gelangt, war bis dato noch weitgehend unbekannt. WissenschafterInnen der Karl-Franzens-Universität Graz ist es nun gelungen, ein dafür verantwortliches Enzym zu identifizieren. Die Ergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe des „Journal of Biological Chemistry“ veröffentlicht. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Körperwärme als Stromquelle
In Kleidung integrierbare Thermozellen auf Gel-Elektrolyt-Basis nutzen Körperwärme
Weinheim (idw) - In Textilien integrierte Elektronik liegt im Trend: Systeme wie das Smartphone-Display im Ärmel oder Sonden für Körperfunktionen in der Sportbekleidung wurden bereits realisiert. Woran es am meisten hapert, ist eine bequeme, ebenfalls „anziehbare“ Stromversorgung. Chinesische Wissenschaftler wollen die benötigte Energie jetzt aus überschüssiger Körperwärme beziehen. In der Zeitschrift Angewandte Chemie stellen sie eine flexible, am Körper tragbare Thermozelle vor, die auf zwei verschiedenen gelartigen Elektrolyten basiert. mehr >


Gehirn räumt im Schlaf auf – und bleibt dadurch lernfähig
Wesentliche Funktion von Schlaf geklärt / Schlaf reduziert die Übertragung zwischen Nervenzellen und schafft dadurch Platz für Neues und Wichtiges / Publikation in Nature Communications
Freiburg (idw) - Noch immer ist nicht eindeutig geklärt, weshalb Menschen und Tiere schlafen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Freiburg zeigen in einer am 23. August 2016 im Fachmagazin Nature Communications veröffentlichten Studie, dass im Schlaf die allgemeine Aktivität der als Synapsen bezeichneten Nervenzell-Verbindungen reduziert wird. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

15. „Schiele Fest“ in Neulengbach, Maria Anzbach und Umgebung
Am 10. September unter dem Motto „Die Kontroverse läuft weiter“
St. Pölten (nlk) - Am Samstag, 10. September, wird von 14 bis 21 Uhr in Neulengbach, Maria Anzbach und Umgebung das mittlerweile 15. „Schiele Fest“ begangen – und das sogar im wörtlichen Sinn: Das Publikum wandert per Gratis-Shuttleservice zwischen den einzelnen Stationen mit und kann so Teile oder den gesamten Ablauf miterleben. Der künstlerische Wandertag mit den drei Stationen Künstlervilla Peter & Eva in Maria Anzbach, Foyer des Gemeindezentrums Maria Anzbach und GRAF+ZYX Tank 203.3040.AT in Neulengbach steht dabei unter dem Motto „Die Kontroverse läuft weiter“. mehr >


NÖ ART – Ausstellungseröffnung in Baden!
Baden (stadt) - „Berg und Tal“ ... wo sich schroffe Gebirge zu sanften Hügelketten wandeln und enge Täler in weiten Ebenen ausklingen - ein Untertitel wie aus einem Werbeprospekt für Wanderurlaube in Niederösterreich!? Aber jenseits von plakativ inszenierter Naturschönheit tauchen vor dem geistigen Auge andere, subtilere Bilder auf und man erinnert sich an Gemälde und Zeichnungen alter wie zeitgenössischer Meister. mehr >


Trigonale: Neue Klangwelten
Mittelalter und Renaissance als musikalisches Kleinod beim Festival der Alten Musik vom 2. bis 11. September mit 14 Konzertabenden von Katja Schöffmann
Klagenfurt (trigonale) - Liebhaber der Alten Musik dürfen sich freuen. Die „trigonale“ steht für atmosphärisch besondere und klanglich qualitative Klangerlebnisse. Stefan Schweiger, Leiter der „trigonale“, freut sich darauf, „dass jedes einzelne Konzert ein Höhepunkt ist.“ Seit dem Jahr 2009 leitet er die Geschicke des Festivals. Die Bilanz seiner bisherigen Arbeit: „Geistliche Musik ist ein wesentlicher Programmpunkt geworden. Mit vollem Elan und Liebe zur Musik zu arbeiten, ist mir das Wichtigste.“ mehr >


Nationalbibliothek erwirbt weitere bedeutende Objekte aus dem Nachlass Bertha Zuckerkandls
Wien (onb) - Die Österreichische Nationalbibliothek konnte einen weiteren bedeutenden Teilnachlass der jüdischen Intellektuellen und Salonière Bertha Zuckerkandl erwerben. Er wurde erst vor kurzem in Frankreich entdeckt und enthält neben unveröffentlichten Briefen von prominenten Zeitgenossen wie Raoul Aslan, Joseph Roth oder Ödön von Horváth auch jene 60 Hefte, die die Basis für ihr posthum erschienenes Erinnerungsbuch „Österreich intim“ waren. Ermöglicht wurde der Ankauf durch eine großzügige Spende der Familie Felsovanyi. mehr >


Jubiläum der „Klangschatzgräber“ ein voller Erfolg
Tausende Besucher strömten zu den 40. Festwochen der Alten Musik nach Innsbruck. Alle sechs szenischen Opernvorstellungen ausverkauft. Großes Medienecho.
Innsrbuck (alte musik) - Die 40. Innsbrucker Festwochen, die mit dem Finalkonzert des 7. Cesti Wettbewerbs und der „Musik im Gottesdienst“ in der Stiftskirche Wilten am 27.08. zu Ende gingen, ziehen eine äußerst positive Bilanz. Die Opern und Konzerte fanden enorm hohen Zuspruch beim Publikum, insgesamt verbuchen die Festwochen eine Auslastung von 97%. Die Besucheranzahl ist gegenüber dem Vorjahr um rund 5.700 Personen gestiegen. mehr >


"Michael Kienzer, 24 von 274.668 Tagen"
Neuer Künstlerischer Direktor Florian Steininger eröffnet Installation von Michael Kienzer im Klangraum Krems Minoritenkirche
Krems (kunsthalle krems) - Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien kamen am 26.08. zur Ausstellungseröffnung von Michael Kienzer nach Krems und feierten bei bestem Wetter im Rahmen des anschließenden Sommerfestes einen kunstsinnigen Abend. Unter dem Titel „24 von 274.668 Tagen“ präsentiert die Kunsthalle Krems für drei Wochen das speziell für diesen Ort entstandene Ausstellungsprojekt von Michael Kienzer im Klangraum Krems Minoritenkirche. mehr >


Volkskultur als Dialog - aufgeführt und vorgeführt
20. Sommerakademie des Österreichischen Volksliedwerkes
Linz (lk) - Unter dem Motto "Aufgeführt und vorgeführt" findet von 24. bis zum 27. August 2016 die 20. Sommerakademie des Österreichischen Volksliedwerks in Gmunden im Hotel Magerl statt. Anlässlich 20 Jahre Sommerakademie wurde am 25. August mit einem Festabend im Klostersaal in Traunkirchen gefeiert. mehr >


Älteste Glasmalereien der Steiermark entdeckt
Unzmarkt-Frauenburg/Wien (öaw) - Kunsthistoriker/innen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften identifizierten auf der Frauenburg Teile des ältesten Glasgemäldes der Steiermark. Die romanischen Abbildungen liefern neue Einblicke in ein mittelalterliches Kunstnetzwerk, das sich von Deutschland über Österreich bis Italien erstreckt haben könnte. Darüber berichten die Wissenschaftler/innen nun in der Österreichischen Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege. mehr >


Von Ai Weiwei bis Kiluanji Kia Henda
Bildende Kunst im steirischen herbst
Graz (steirischer herbst) - Wie jedes Jahr präsentiert der steirische herbst auch heuer wieder ein vielfältiges Ausstellungsprogramm. Unter dem Titel „Body Luggage“ beschäftigt sich die herbst-Ausstellung im Kunsthaus Graz mit grenzüberschreitender Migration von Zeichen und mit Körpersprache als kultureller Ausdrucksform. Eröffnet wird sie am Samstag, 24. September, um 10.00. mehr >


Böhmische Lebensfreude
28. Internationale Haydntage: 8. – 18. September 2016
EIsenstadt (haydnfestival) - Am 8. September eröffnen die Internationalen Haydntage ihre 28. Festivalsaison. Auch heuer werden wieder die besten Haydninterpreten in Eisenstadt zu Gast sein. Intendant Walter Reicher hat renommierte Orchester und gefragte Solisten eingeladen, unter dem Motto „Haydn & Böhmen“, Joseph Haydns Musik und die seiner böhmischen Zeitgenossen und Nachfolger zu interpretieren: Adam Fischer, das Kammerorchester Basel, Simone Kermes, Ronald Brautigam und viele mehr. mehr >


Linz: Auftakt zur Restaurierung der Dreifaltigkeitssäule
Erkenntnisse einer Mustersanierung fließen in die Ausschreibung für Gesamtrestaurierung ein
Linz (stadt) - Wie die in die Jahre gekommene Dreifaltigkeitssäule am Linzer Hauptplatz am besten restauriert werden kann, das soll jetzt eine versuchsweise Sanierung zeigen. Sie beginnt am Montag, 29. August 2016, und wird zirka sechs Wochen dauern. Für die Musterrestaurierung wird eine durchschnittlich verwitterte Stelle des barocken Wahrzeichens aus dem Jahr 1722 hergenommen, und zwar der Bereich rund um die Figur des Hl. Florian. Im Zuge der Arbeiten wird auch eine generelle Schadensdokumentation erstellt. mehr >


Großer Erfolg für den "Liebestrank" im Steinbruch St. Margarethen
Am 19.08. ging die letzte Vorstellung von Gaetano Donizettis „Der Liebestrank“ mit Standing Ovations des Publikums über die Bühne.
St. Margarethen/Wien (arenaria) - Die Oper von Donizetti begeisterte diesen Sommer Publikum und Kritik. Insgesamt besuchten heuer mehr als 40.000 Zuschauer die Veranstaltungen im Steinbruch St. Margarethen. Besonders gefragt waren die Opern-Vorstellungen jeweils am Donnerstag und Freitag der Woche. Aufgrund der alle fünf Jahre auf der Hauptbühne stattfindenden Passionsspiele, fand an den besucherstärksten Tagen, Samstag und Sonntag, keine Aufführung statt. mehr >


Waves Vienna 2016: 100 Acts auf acht Bühnen
Music Festival und Conference im 9. Bezirk– von 29.9. bis 1.10.2016
Wien (waves vienna) - Ende September macht das Festival Waves Vienna den neunten Wiener Gemeindebezirk zum Hotspot für Musikschaffende und Musikfans aus aller Welt. Rund einhundert Acts werden in der Festivalzentrale, dem WUK, und in Off-Locations wie dem Café Weimar, dem Schubert-Theater (sonst ein Puppenheater) oder dem Festsaal des Amtshauses auftreten. Das Entdeckerfestival bietet neuen internationalen und heimischen Künstlern eine Bühne. mehr >


Mehr als Festspiele und Sound of Music
Kulturelles Leben in Salzburg – Land Salzburg unterstützt eine Vielzahl an kulturellen Initiativen
Salzburg (lk) - Anlässlich des Jubiläumsjahres unterstützt das Land Salzburg eine Vielzahl an kulturellen Initiativen. Grund genug einen Blick auf das Salzburger Kulturleben zu werfen – auch abseits der "Trampelpfade". mehr >


Wien im Rosenstolz
Ein Festival des Wienerliedes und der Wiener Musik – bunt und selbstbewusst – von 1. – 31. Oktober 2016!
Wien (rosenstolz) - Vom Gassenhauer aus anno dazumal bis zur rotzigen Seelenbeschau aus diesem Jahr: Das Beste der Wiener Musik liegt in der Mischung aus Generationen verspielter Tradition und erfrischender Zukunftsvision. Von 1. bis 31. Oktober spannt Wien im Rosenstolz den Bogen vom schmachtenden Natursänger Kurt Girk über echte Volksmusik-Tradition mit den 16er Buam und Naschmarkt bis zum beatboxenden Duo Wiener Blond und zum Wiener Mundart-Pop-Sänger Voodoo Jürgens. mehr >


Die Strottern im LILARUM
Wien (liiarum) - Am 10. September startet die neue Spielzeit in Wiens größtem Kindertheater. Bis Weihnachten stehen gleich drei Stücke mit Musik des Musikerduos „Die Strottern“ auf dem Programm. Die beiden Wiederaufnahmen „Quakalulubaby“ (September) und „Hase Hoppla und der Weihnachtsbaum“ (Dezember) flankieren die Neuproduktion „Eisbär, Erdbär und Mausbär“, welche am 5. November Premiere feiert. mehr >


Stadtsaalorgel nach Ötztal Bahnhof übersiedelt
Offizielle Einweihung im Herbst 2016
Innsbruck (ikm) - Die Orgel aus dem ehemaligen Stadtsaalgebäude ist denkmalgeschützt. Die Stadt Innsbruck überließ das Instrument der Pfarre Ötztal Bahnhof als Geschenk für die Kirche zum Heiligen Josef. Voraussetzung hierfür war die Übernahme der Restaurationskosten und des Transportes. Im Herbst 2016 wird die Orgel offiziell eingeweiht. mehr >


"The Invisible Hand"
Theaterstück von Ayad Akhtar – Wiederaufnahme eines Meisterwerks über Terrorismus und Finanzmärkte im Theater Drachengasse
Wien (drachengasse) - Wiederaufnahme! Nach dem großen Erfolg der europäischen Erstaufführung mit ausverkauften Vorstellungen im Frühjahr bringen wir nochmals das Meisterwerk des Pulitzer-Preisträgers Ayad Akhtar (auch Autor von "Geächtet", jetzt im Burgtheater Wien). Das Stück spielt im fernen Pakistan, wo Nick Bright sein Schicksal erwartet. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Eyes On 2016
Über 150 Ausstellungen und ein vielfältiges Rahmenprogramm im November in Wien
Wien (skyunlimited) - Von 25. Oktober bis 30. November 2016 steht Wien bereits zum siebten Mal im Zeichen der Fotografie. Erstmals wird heuer das Programm anhand fünf inhaltlicher und programmatischer Schwerpunkte präsentiert. Die Themen Thin Lines and Borders, Processing Photography, Flash! Boom! Bang!, This Beast called Beauty und Beyond the Time spiegeln die unterschiedlichen Facetten künstlerischer und dokumentarischer Fotografie wider. mehr >


Fotowettbewerb "Bewegte Zeiten. Bewegende Momente."
St. Pölten (club niederösterreich) - Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Club Niederösterreich gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien einen bundesweit ausgeschriebenen Fotowettbewerb, der heuer unter dem Motto "Bewegte Zeiten. Bewegende Momente." ausgetragen wird. mehr >


Fotowettbewerb im Rahmen der Photo+Adventure 2016
Die 10. Photo+Adventure findet von 12. bis 13. November im Design Center Linz statt. Zur Jubiläumsausgabe lädt das Messe+Event seine BesucherInnen zu einem Fotowettbewerb.
Linz (photoadventure) - Fotografie in all ihren Facetten ist bestimmendes Thema der Photo+Adventure, daher rufen die Veranstalter ab sofort bis zum 15. September zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Abenteuer Stadt – Stadt Abenteuer“ auf. mehr >


a

(HDR-)Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien,
die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

 

 

 

 

Im Wiener Prater

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

     ÖJ Reisetip

Kristallium Glaserlebnis: Neue Attraktion im Waldviertel
LR Bohuslav: „Beitrag zur wirtschaftlichen Stärkung der Region“
Moorbad Harbach/St. Pölten (nlk) - Im April dieses Jahres wurde mit der Initiative „Handwerk und Manufaktur im Waldviertel“ eine Plattform geschaffen, um die traditionellen Handwerksbetriebe im Waldviertel den Gästen näher zu bringen und erlebbar zu machen. Jetzt zieht diese Initiative bereits ein Folgeprojekt nach sich. „Um an dieser positiven Entwicklung teilhaben zu können und den Standort Hirschenwies in Moorbad Harbach für die Zukunft abzusichern, plant die Kristallschleiferei Weber als Attraktivierung des Angebotes für den Ausflugstourismus einen Schaubetrieb. mehr >


Auf 1.900 Meter: Nostalgisches Gipfelbad eröffnete neu
“Sommerfrische am Berg” wie anno dazumal auf der Riesneralm in Schladming- Dachstein / Modernes 360-Grad-Panoramabad, inspiriert aus den 1930er Jahren
Schladming (tourismusmarketing) - Im Rahmen eines aufsehenerregenden Bauprojekts in der steirischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein trifft Nostalgie auf Moderne: In 1.900 Metern Seehöhe wurde auf der Riesneralm das so genannte „Gipfelbad anno dazumal“ eröffnet. Geschäftsführer Erwin Petz, der hinter der Projektidee des neuen Wasserpools steht, wurden historisch inspiriert vom Freibad im Donnersbachwald aus den 1930er-Jahren. mehr >


5.000 m² Erlebnis-Spielplatz eröffnet in der Zillertal Arena
Der über 5.000 m² große Erlebnis-Spielplatz auf der Rosenalm in Zell am Ziller wurde durch eine Investition in Höhe von 1,2 Mio. Euro realisiert.
Zell im Zillertal (zillertal arena) - Im Juli 2016 eröffnet auf der Rosenalm in Zell am Ziller ein Ort der Fantasie - das Fichtenschloss. Der über 5.000 Quadratmeter große Erlebnis-Spielplatz ist ein Paradies für die ganze Familie. Klettern, rutschen, den Wasserspielbereich erkunden, die herrliche Aussicht genießen – das Fichtenschloss im familienfreundlichsten Skigebiet Österreichs (laut SnowTrex Umfrage 2015) macht einen Ausflug in die Zillertal Arena auch im Sommer zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Action! Stadtkomödie dreht auf
Graz (stadt) - Die Dreharbeiten in Graz-Gösting sind grad in vollem Gange. Und auch wenn dabei „Notlügen" an der Tagesordnung stehen, gibt's einiges zu lachen. Denn unter diesem Arbeitstitel sind unter der Regie von Marie Gruber heimische Schauspielgrößen wie die Grazerin Pia Hierzegger, die auch das Drehbuch schrieb, Josef Hader, Andreas Kiendl, Christine Ostermayer, Brigitte Hobmeier, Regina Fritsch, Bernhard Schir und Manuel Rubey im Einsatz. mehr >


Salzburg förderte im Vorjahr elf kommerzielle Filmprojekte
Haslauer: Seit 2002 wurden für insgesamt 126 Filmproduktionen rund 7,9 Millionen Euro an Förderungen zugesagt
Salzburg (lk) - 2002 hat das Wirtschaftsressort des Landes Salzburg die Förderung für kommerzielle Filmproduktionen ins Leben gerufen. "Für 126 Filmproduktionen sowie sieben sonstige Projekte wurden seither Zuschüsse von zirka 7,9 Millionen Euro genehmigt und damit eine Wertschöpfung von rund 30 Millionen Euro durch Direktausgaben im gesamten Bundesland erzielt. Im Jahr 2015 wurde die kommerzielle Filmförderung für elf Filmprojekte zugesagt", berichtete Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der für die kommerzielle Filmförderung ressortzuständig ist, am 02.08. mehr >


Drei Millionen Euro für 15 neue ORF-Kinofilmprojekte
U. a. Filme von und mit Nina Proll bzw. Josef Hader, Marie Bäumer als Romy Schneider und Ulrich Seidls „Böse Spiele“
Wien (orf) - Publikumslieblinge wie Nina Proll und Josef Hader, preisgekrönte Filmemacher wie Ulrich Seidl und Reinhold Bilgeri, brisante Themen, herzergreifende Geschichten und beste Unterhaltung: Rund drei Millionen Euro Projekt- und Innovationsförderung wurden im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens beim zweiten und dritten der vier jährlichen Sitzungstermine der Gemeinsamen Kommission von ORF und Österreichischem Filminstitut für 15 neue Kinofilmprojekte zugesagt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Fernsehen

SOKO Donau ermittelt in Linz
Wirtschafts-Landesrat Strugl: OÖ-Folgen der beliebten Krimiserie haben enormen Werbewert für unser Bundesland
Linz (lk) - Oberösterreich spielt auch bei der 12. Staffel der SOKO Donau Filmproduktionen mit drei Drehorten eine wichtige Rolle. Neben Mondsee und Ottensheim ist nun die Landeshauptstadt Linz Schauplatz der Ermittlungen rund um die erfolgreiche Krimiserie. Die Linz-Episode „Ganoven“ (Arbeitstitel) handelt von einem Kunstraub und lässt die Landesgalerie Linz zum mörderischen Tatort werden. mehr >


Bestellung zum ORF-Generaldirektor / zur ORF-Generaldirektorin
Nachnominierungen von Kandidaten und Kandidatinnen – Information des Vorsitzenden des ORF-Stiftungsrats, Vst.-Dir. Prof. KR Mag. Dietmar Hoscher
Wien (orf) - Am 1. August endete um 12.00 Uhr die Frist für die Nachnominierung von Kandidaten und Kandidatinnen für die Bestellung zum ORF-Generaldirektor / zur ORF-Generaldirektorin für die Funktionsperiode 2017 bis 2021. Jedes Mitglied des Stiftungsrats war berechtigt, bis zu diesem Zeitpunkt Personen zu benennen, die sich nicht selbst aufgrund der Ausschreibung für diese Funktion beworben hatten. Entsprechende Bewerbungsunterlagen waren nachzureichen. Aus dem Kreis der Mitglieder des Stiftungsrats sind keine Nachnominierungen erfolgt. mehr >


Bestellung des Generaldirektors / der Generaldirektorin des Österreichischen Rundfunks
Wien (orf) - Nach dem ORF-G wurde die Funktion des Generaldirektors / der Generaldirektorin am 30. Juni 2016 öffentlich ausgeschrieben. Innerhalb der vierwöchigen Frist haben sich folgende Personen (in alphabetischer Reihenfolge) beworben mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

     Sport

Noch vier Wochen bis zu den XV. Paralympics RIO 2016
In vier Wochen sind bereits die ersten der 26 ÖPC-AthletInnen bei den XV. Paralymischen Spielen in Rio de Janeiro im Einsatz und kämpfen für Österreich um die begehrten Medaillen.
Rio de Janeiro/Wien (öpc) - Am 7. September wird IPC-Präsident Sir Philipp Craven die ersten Spiele in Südamerika eröffnen und den 4.500 AthletInnen den paralympischen Eid abnehmen. In LONDON 2012 durfte das ÖPC 13 Medaillen feiern. Die Latte für RIO 2016 liegt entsprechend hoch. Aber ohne Sponsoren und Partner wäre die Teilnahme an den Spielen nicht zu finanzieren. mehr >


Rot-Weiß-Rot - Sportlich, elegant, mit österreichischem Leder
Rio de Janeiro/Wien (öpc) - Noch sechs Wochen sind es bis zur Eröffnung der Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro. Am 7. September wird IPC-Präsident Sir Philipp Craven den 4.350 Athletinnen und Athleten den Paralympischen Eid abnehmen und die Spiele eröffnen. Auch 26 ÖPC-SportlerInnen werden auf den Eid schwören und für Österreich um Medaillen kämpfen. Am 29.07. fand in Wien die offizielle Einkleidung für die ersten Spiele in Südamerika vom 07. bis 18.09. statt. Klassisch rot-weiß-rot, sportlich und elegant mit österreichischer Lederhose. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Neu auftretender Verschlüsselungs-Trojaner macht Daten unwiederbringlich unbrauchbar
Art der Bedrohung: Verschlüsselung von Privat- und Firmendaten mit anschließender Erpressung zur Bezahlung eines Geldbetrages in Form von BitCoin zur Erlangung des Entschlüsselungs-Codes/Programms.
Wien (bmi) - Derzeit vergeht kaum eine Woche, in welcher nicht neue Arten von Schadsoftware in Österreich auftauchen. Während viele noch die Nachwirkungen von CryptoLocker und Cerber im Kopf haben, schlägt bereits eine in Österreich neue Schadsoftware zu. mehr >


"NÖ Kulturwege" - Wege zu Niederösterreichs Kulturschätzen
St. Pölten (mediaservice) Niederösterreich zeichnet sich durch eine ungemeine Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Merkmalen aus. Mit der Publikationsreihe "Niederösterreichische Kulturwege" wird die Einzigartigkeit der verschiedenen Regionen festgehalten und vorgestellt. Dabei werden sowohl die geographische wie auch die demographische Vielfalt sowie die kulturhistorischen Objekte in ihrem historischen und kulturellen Kontext dargestellt. Die handlichen Führer sollen Lust darauf machen, das reiche kulturelle Erbe Niederösterreichs zu entdecken. Kenner der Region standen als Autorinnen und Autoren zur Verfügung. mehr >


.gmbh: Erste Registrierungsphase für neue Domain-Endung startet im April
Regensburg (internetx) - Die InterNetX GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter für Domain- und Hosting-Produkte im B2B-Bereich, bietet als einer der ersten Provider die neue Domain-Endung .GMBH ab der ersten Registrierungsphase an. Die Top-Level-Domain ist für Unternehmen mit der Rechtsform GmbH konzipiert und startet am 12. April in die sogenannte Sunrise-Phase. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Das Südburgenland im Wiener MuseumsQuartier…
… erleben, schmecken und genießen – Rund 50 Aussteller präsentieren die Vielfalt der sonnigsten Region Österreichs
Eisenstadt (suedburgenland) - Bei 300 Sonnentagen im Jahr kann man im Südburgenland so einiges anstellen. Noch einmal in diesem Jahr ist daher das Südburgenland am 22. September 2016 zu Gast im Wiener MuseumsQuartier und präsentiert sich unter dem Motto „ERLEBEN. SCHMECKEN. GENIESSEN.“. Rund 50 Aussteller informieren die Besucher bei einem Glas Wein über die aktuellen Angebote und flüstern ihnen den ein oder anderen Geheimtipp. mehr >


Genussreiche Herbstzeit – Niederösterreichs saisonale Genussreise
Die im Frühjahr 2016 ins Leben gerufenen „Genussreisen Niederösterreich“ locken auch im Herbst zu einer „Streiftour der Sinne“ durch die Regionen Niederösterreichs.
St. Pölten (nlk) - Wenn sich Wälder, Streuobstwiesen und Weingärten mit goldgelben und kastanienbraunen Farbtupfern zeigen und Kellergassenfeste und Kirtage zum genussvollen Kurzurlaub einladen, dann zieht der Herbst ins Land. Niederösterreichs Herbst-Genussreisen bieten reizvolle Landschaften, traditionelle Produkte, charakteristische Genussschätze und schöne Aussichten für Feinschmecker und Entdeckungsfreudige. mehr >


25% aller Haubenrestaurants in Wien nehmen Teil
Wiener Restaurantwoche startet am 29. August – 25% der Wiener Haubenrestaurants nehmen Teil – Top Restaurants bereits ausgebucht – Über € 0,5 Mil. Umsatz für Wiener Restaurants
Wien (culinaria) - Der Organisator der Wiener Restaurantwoche Dominik Holter präsentiert Zahlen und Fakten zur Wiener Restaurantwoche. 5 Tage vor dem Start des Gourmet Events haben bereits über 10.200 Personen einen Platz reserviert. Holter: "In zwei Dutzend der Restaurant ist es schon jetzt schwierig bis unmöglich einen Tisch zu bekommen. Da gibt es bestenfalls Restplätze." Hoffnungslos für Gäste ist es u.a. im Yohm, Restuarant Hill, El Gaucho, Tancredi, Terra Rossa und Yori. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 84.000 Seiten

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

KWP-Wohnhäuser weitet Online-Kommunikation aus
Wien (rk) - Durch soziale Netzwerke haben sich KundInnenkontakte längst auf Facebook und Co. verlagert. Dieser Entwicklung folgt nun auch das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) und weitet seine Präsenz im Internet aus. So unterstützen eine Facebook-Seite und ein neuer Unternehmens-Blog die digitale Kommunikation des größten österreichischen Anbieters für SeniorInnenbetreuung. mehr >


Angebot niedergelassener Ärzte in NÖ geht über Schulmedizin hinaus
Patienten interessieren sich für Komplementärmethoden
Wien (arztnoe) - Einer Umfrage zufolge, die die NÖ Ärztekammer dieses Frühjahr durchgeführt hat, bietet deutlich mehr als ein Drittel der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Niederösterreich ihren Patientinnen und Patienten Komplementärmethoden an. „Der Anteil der Ärzte, dessen Angebot über die Schulmedizin hinausreicht, liegt bei 38 Prozent und ist daher in den letzten drei Jahren um zwei Prozent gesunken“, berichtet der Präsident der NÖ Ärztekammer, Dr. Christoph Reisner, MSc mehr >


Enns: Über 1.200 Patienten im ersten Jahr
Reha Enns erfolgreich in der regionalen Gesundheitsversorgung etabliert
Enns (rehaenns) - Über 1.200 Patientinnen und Patienten und fast 30.000 Behandlungstage in der pneumologischen und neurologischen Rehabilitation: Das ist die stolze erste Jahresbilanz der Rehaklinik Enns, zwölf Monate nach ihrer offiziellen Eröffnung am 8. Juli 2015. Das 126-Betten-Haus ist eine Einrichtung der VAMED in Zusammenarbeit mit der Oberösterreichischen Gesundheits- und Spitals-AG (gespag) und der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (RLB OÖ). mehr >


 

 

  zurück