Neues aus Österreich
Dienstag, 14. August 2018

Wegen des Feiertags am 15. August – Mariä Himmelfahrt –
aktualisieren wir diese Seite wieder am 16. August.

Juli 2018: 118.343 BesucherInnen / 1.480.173 Seitenaufrufe

Österreich, Europa und die Welt  –  EuropaInnenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben


 Österreich, Europa und die Welt
 Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

70 Jahre Österreich Mitgliedsstaat der UNESCO
Österreichs Beitritt zur UNESCO war 1948 unsere Rückkehr auf die internationale Bühne
Paris/Wien (bmeia) - Am 13. August 1948 wurde Österreich mit der Hinterlegung der Ratifikationsurkunde offiziell zum Mitgliedsstaat der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der UNESCO. Mit diesem wichtigen Schritt trat Österreich, dem damals der Beitritt zur UNO noch nicht erlaubt wurde, zurück ins internationale Geschehen. Erst 1955, nach der Unterzeichnung des Staatsvertrags, konnte schließlich der Beitritt zu den Vereinten Nationen erfolgen. mehr >


Zweite Wochenverbindung Klagenfurt - London Gatwick kommt
LR Zafoschnig: Gezieltes Städtemarketing zeigt Wirkung und Erfolg - Attraktive Flugverbindungen stärken Wirtschafts- und Tourismusstandort Kärnten
Gatwick/Klagenfurt (lpd) - „Bequeme Direktflüge zwischen Klagenfurt und London stehen Reisenden ab Mitte Dezember 2018 bis Mitte April 2019 zwei Mal pro Woche zur Verfügung. „Die zweite Rotation, die durch die Fluglinie easyJet angeboten wird, ist ein klares Signal dafür, dass der Standort Klagenfurt attraktiv für internationale Fluganbieter ist. Das gezielte Städtemarketing im heurigen Jahr trägt Früchte und ist Grundlage für eine positive zukünftige Entwicklung“, teilte Mobilitäts- und Tourismusreferent LR Ulrich Zafoschnig am 14. August nach Bekanntwerden der Zusage von easyJet mit. mehr >


Hochqualitatives Trinkwasser für Bevölkerung sichern
LR Fellner: Beispiel in Vittel zeigt, wie wichtig es ist, der Privatisierung von Trinkwasser einen Riegel vorzuschieben – Kärntner Wasser-Charta ist richtiger Ansatz
Klagenfurt (lpd) - Seit Tagen wird darüber berichtet, dass Nestlé, Besitzerin der Mineralwassermarke Vittel, die lokale Grundwasserquelle im gleichnamigen französischen Ort für sich beansprucht. Die Anwohner sollen sich nach Ansicht des Unternehmens anderweitig versorgen. „Es ist mir ein Herzensanliegen, dass so eine Situation in Kärnten nie entstehen kann“, so der zuständige Landesrat Daniel Fellner am 14. August. mehr >


Economist-Ranking: Wien Top bei Sicherheit, Stabilität und Infrastruktur
Charleston/Wien (rk) - Premiere für Wien: Die Stadt hat als erste europäische Metropole überhaupt den vordersten Platz bei der jährlichen „Economist Intelligence Unit Global Survey“ belegt. Die Studie des renommierten britischen Wirtschaftsmagazins vergleicht 140 Städte anhand von Faktoren wie politische Stabilität, soziale Sicherheit, Zugang zu Gesundheitssystem und Bildung. mehr >


NOVOMATIC errichtet Casino im spanischen Granada
Granada/Gumpoldskirchen (novomatic) - Die NOVOMATIC-Gruppe erhielt den Zuschlag für die Errichtung eines Spielcasinos nahe der spanischen Stadt Granada. Bereits im Vorjahr hatte die zuständige Regionalregierung von Andalusien ein öffentliches Ausschreibungsverfahren eingeleitet, NOVOMATIC ging nun als Sieger hervor. mehr >


Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer
Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt
Vancouver/Tokio/Wien (ist) - Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den Computer normalerweise ein komplexes System von Gleichungen lösen, um den Luftstrom um das Objekt zu modellieren – ein Verfahren, das Stunden oder gar einen Tag in Anspruch nimmt. Nobuyuki Umetani von Autodesk Research (jetzt an der Universität Tokio) und Bernd Bickel vom Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) haben diesen Prozess deutlich beschleunigt, sodass Stromlinien und Druckfeld nun in Echtzeit verfügbar sind. mehr >


ADA-StipendiatInnen und Breakout Session beim Europäischen Forum Alpbach 2018
Die Austrian Development Agency (ADA) ermöglicht zehn jungen Menschen aus Afrika und Südosteuropa die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach.
Alpbach/Wien (ada) - „Schon seit meiner Kindheit träume ich davon, die erste UN-Generalsekretärin zu werden“, verrät Laetitia Ouoba aus Burkina Faso. Die junge Frau hat bereits im Vorjahr am Europäischen Forum Alpbach teilgenommen. Heuer haben durch die Förderung der Austrian Development Agency erneut zehn junge Menschen ein Stipendium erhalten. mehr >


Sommerkollegs: Fit werden für den internationalen Arbeitsmarkt
Drei Wochen in Tschechien^, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Polen und Russland – Studierende lernen Sprache, Land und Wirtschaftspraxis kennen – 200 Teilnehmer aus Österreich und dem Ausland profitieren vom gemeinsamen Lernen
Eisenstadt (fh) - Was im Jahr 1999 klein begann, ist schon lange eine Erfolgsstory: Der Studiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen der FH Burgenland organisiert mehrwöchige Sommerkollegs in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Polen und Russland. Studierende aus ganz Österreich und diesen Ländern können sich um einen Platz bewerben. mehr >


Samariterbund schenkt Kindern in der Westsahara eine Zukunft
„Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung“, so ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller anlässlich des Welttags für humanitäre Hilfe.
Wien (samariterbund) - „Wir sind mit der größten humanitären Krise seit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert. Wir müssen die Menschen in ihren Heimatländern unterstützen und ihnen so Zukunftsperspektiven bieten“, so Reinhard Hundsmüller, Bundesgeschäftsführer des Samariterbundes gemeinsam mit lokalen Partnern arbeitet der Samariterbund bereits seit vielen Jahren erfolgreich in Krisenregionen der Welt. Reinhard Hundsmüller: „Wir leisten vor allem Hilfe zur Selbsthilfe, um die Lebensbedingungen vor Ort nachhaltig zu verbessern.“ mehr >


Die Serie A bleibt live auf DAZN in Deutschland und Österreich
DAZN und die Serie A verlängern ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in Deutschland und Österreich um drei weitere Spielzeiten bis 2021
London/München/Wien (dazn) - DAZN bleibt weiterhin die Heimat für Fans von italienischem Spitzenfußball! Der Livesport-Streamingdienst verlängert die Zusammenarbeit mit der Serie A und zeigt auch in den kommenden drei Spielzeiten die Spiele der höchsten italienischen Spielklasse live. Damit erleben Fans auf DAZN unter anderem den mit Spannung erwarteten ersten Auftritt von Superstar Cristiano Ronaldo bei seinem neuen Verein Juventus Turin. mehr >

 Wir danken dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres für die aktive Unterstützung unserer Arbeit!

  Österreich, Europa und die Welt aus den vergangenen Tagen

Best of Wachau Goldclub setzt auf Internationalisierung
In Niederösterreich startet Europas größte Weintourismus-Initiative
Bayer Leverkusen im SalzburgerLand
Touristiker jubeln über die Moto GP
Erfolgreiche Zwischenbilanz: 70.000 Sterlets in der Donau ausgewildert
ImPulsTanz: Preisträgerin Young Choreographers' Award & Festivalbilanz
Starke Leistungen beim größten Tanzturnier der Welt
BR-Polizeiruf 110: Verena Altenberger wird neue Hauptkommissarin
Bogner-Strauß: Harmonisierung des Jugendschutzes ist historischer Schritt
Eisenstadt: Städtepartnerschaftsverein gegründet
EU-Trinkwasserpläne könnten teuer werden
Blicke hinter die Friedensbotschaft
Österreichische DVI-Experten unterstützten Schweizer Behörden
Das Beethovenhaus Baden: "Mein Wallfahrtsort"
Kneissl empfängt polnischen Amtskollegen Jacek Czaputowicz in Wien
49. Internationale Physik-Olympiade: 5 aus 400
Neues EU Projekt zur Bekämpfung von invasiven Pflanzenarten erfolgreich gestartet
Motorrad-Asse gastieren in Graz
WIFO: Kräftige Konjunktur in den USA, weiterhin verhaltene Dynamik in Europa
Neuer Twin City Liner kommt 2019
ÖAW: Feuersteine auf hoher See
Klimaforscher untersuchen Alpine Seen
Gesucht: Die schönsten Landschaftsbilder der Euregio
Österreich in der EU Bahnland Nummer eins
„International Property Rights Index“
voestalpine mit Umsatzrekord und stabil positiver Ergebnisentwicklung im 1. Quartal 2018/19
Wohnen in Wien verschlingt mehr vom Nettoeinkommen als in deutschen Städten
Preis des österreichischen Schuhhandels vergeben
Festes Kohlendioxid im tiefen Erdinneren
Photonische Sensorik für autonomes Fahren und industrielle Produktion
Artkreuzung als Evolutions-Boost
FACC entwickelt die Prüfrobotik von morgen
Graz: Niederländische Sprachschule für 4- bis 14-Jährige
Lesotho: World Vision startet EU-finanziertes Projekt im Bereich Katastrophenvorsorge
Klagenfurt: Tage der Alpen-Adria-Küche 2018
Hiegelsberger: Schutzstatus des Wolfs auf europäischer Ebene überdenken
Steinkellner: Internationale Pfadfinder zu Gast in Oberösterreich
Platter: „Zusätzliche LKW-Fahrverbote an Reisewochenenden verhindern Verkehrskollaps“
Euregio Umweltpreis 2018 – mit innovativen Ideen die Umwelt schützen
Wallner: "Offene Verfahren werden konsequent durchgezogen"
Europas deutschsprachige Bürgermeisterinnen tagen in St. Ulrich am Pillersee
Moosbrugger: Endlich Aufstockung der Saisonarbeitskräfte gelungen
Klagenfurt: Chinesische Delegation auf Rathausbesuch
Baden grüßt Cervia
Außenhandel Jänner bis Mai 2018
STRABAG-Arbeitsgemeinschaft erhält Großauftrag für Ausbaustrecke Oldenburg–Wilhelmshaven
Marinomed erhält EU-weite Zertifizierung für neues Medizinprodukt gegen Erkältungen
Quantenphysiker erhält australische Spitzenförderung
Hertha steht auf die Steiermark
Das größte Tanzturnier der Welt ruft


Wir danken Frau Außenministerin Karin Kneissl und dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at, dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


Europa

EU und Australien bekräftigen ihre Unterstützung für den Multilateralismus
Canberra/Brüssel (ec) - Die EU und Australien haben sich für die Stärkung einer internationalen, regelbasierten Weltordnung ausgesprochen. Bei ihrem Besuch in Australien hat die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, gemeinsam mit der australischen Außenministerin Julie Bishop am 8. August in einer gemeinsamen Erklärung mitgeteilt: „Die EU und Australien sind sich darin einig, dass es wichtig ist, die auf internationalen Regeln beruhende Ordnung zu stärken. Wir arbeiten bei der Bewältigung dieser Herausforderungen eng zusammen.“ mehr >


EZB: Geldpolitische Beschlüsse
Frankfurt am Main (ezb) - Auf der Sitzung vom 26. Juli beschloss der EZB-Rat, den Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte sowie die Zinssätze für die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität unverändert bei 0,00 %, 0,25 % bzw. -0,40 % zu belassen. Der EZB-Rat geht davon aus, dass die EZB-Leitzinsen mindestens über den Sommer 2019 und in jedem Fall so lange wie erforderlich auf ihrem aktuellen Niveau bleiben werden, um eine fortgesetzte nachhaltige Annäherung der Inflation an ein Niveau von unter, aber nahe 2 % auf mittlere Sicht sicherzustellen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043 / (0) 501150-4411

Innenpolitik

Riedl rechnet mit gutem Abschluss beim Ausbau der Kinderbetreuung
Wien (gemeindebund) - Im Gespräch mit einigen Medien sagt Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, dass er mit mehr Mitteln als die angekündigten 110 Millionen Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung rechnet. Er zeigt sich außerdem zuversichtlich, dass die Verhandlungen bald abgeschlossen werden können. Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl rechnet damit, dass es für den Ausbau der Kinderbetreuung mehr als die bisher angekündigten 110 Millionen Euro geben könnte. mehr >


Anerkennung der Leistungen pflegender Angehöriger
Wien (seniorenbund) - Ingrid Korosec, Präsidentin des Seniorenbundes und Vorsitzende des Seniorenrates, begrüßt den Vorstoß von Alfred Riedl, Präsident des Gemeindebundes, Menschen, die Angehörige pflegen, besser zu unterstützen. „Besonders Frauen können oft nur Teilzeit oder gar nicht arbeiten, wenn sie Angehörige pflegen“, meint Korosec. Dadurch kommt es nicht nur zur Einkommenseinbußen im Erwerbsleben sondern auch zu geringeren Pensionen. Die Gefahr der Altersarmut, die bei Frauen deutlich höher liegt als bei Männern, steigt dann weiter an. mehr >


Hartinger-Klein: Der Reformplan AUVA steht - Versorgung der Patienten garantiert
Sparen an der Struktur, nicht am Leistungsangebot - Nach jahrzehntelangem Stillstand unter der Großen Koalition, hat die AUVA den Reformauftrag des Regierungsprogramms umgesetzt
Wien (bmasgk) - "Heute ist ein guter Tag für Österreichs Gesundheitssystem. Wir haben in einem schleppenden Reformprozess Druck gemacht. Die AUVA hat Maßnahmen gesetzt und einen Reformplan geliefert", erklärte Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein am 13. August im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ÖVP-Klubobmann August Wöginger und DDr. Anton Ofner, Obmann der AUVA. "Statt in die Verwaltung, fließt das Geld jetzt in Richtung Versicherte. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt der Gesundheitspolitik…" mehr >


Internationaler Tag der Jugend: NÖ Jugend-Partnergemeinde NEU startet
LR Teschl-Hofmeister will Jugendkompetenz der Gemeinden sichtbar machen
St. Pölten (nlk) - Der 12. August wurde vor 20 Jahren von den Vereinten Nationen zum internationalen Tag der Jugend erklärt. Grund genug, gerade an diesem Tag ein Zeichen zu setzen und mit der Aktion „NÖ Jugend-Partnergemeinde“ in eine neue Ära zu gehen. „Die Aktion NÖ Jugend-Partnergemeinde ist eine tragende Säule der Jugendpolitik in Niederösterreich. Wir erleben enorm viel Engagement und hochwertige Angebote für junge Menschen in unseren Gemeinden…" mehr >


Kärnten verteidigt Spitzenplatz bei erneuerbaren Energien
Biomasse deckt fast ein Drittel des gesamten Energieverbrauchs
Klagenfurt/Wien (biomasseverband) - Kärnten setzt seit vielen Jahren die meisten erneuerbaren Energien unter allen Bundesländern in Österreich ein, hat der Biomasse-Verband recherchiert. Im Jahr 2016 erreichte der Anteil Erneuerbarer am Bruttoinlandsverbrauch mehr als 51 %; 2014 waren es sogar schon einmal 58 %. Der Pro-Kopf-Verbrauch an Energie liegt in Kärnten über dem Bundesschnitt, aufgrund des hohen Anteils erneuerbarer Energiequellen verursachen die KärntnerInnen pro Kopf mit 8,3 Tonnen CO2 dennoch weniger Treibhausgasemissionen als ein(e) DurchschnittsösterreicherIn (9,1 Tonnen). mehr >


UNIT-Seminarakademie als wichtige Weiterbildungsinstitution
Kofinanzierung des Projektes der ÖH-Innsbruck durch das Land Tirol
Innsbruck (lk) - Kostenlose Seminare zur Weiterbildung für wichtige Zusatzqualifikationen und Soft-Skills in der Studienzeit – das bietet die „UNIT Seminarakademie“ den Studierenden der Universität Innsbruck. „Die Förderung für das Kalenderjahr 2018 beträgt 30.000 Euro“, informiert Wissenschaftslandesrat Bernhard Tilg hinsichtlich der finanziellen Unterstützung des Projektes, das von der ÖH Innsbruck umgesetzt wird. „Das Studium ist ein guter Zeitpunkt, um notwendige Zusatzqualifikationen zu erwerben. Die so genannten Soft-Skills stellen ein Plus in einem Lebenslauf dar. Wir unterstützen die ÖH Innsbruck bei der Aufrechterhaltung dieses Bildungsprojekts für eine breite Ausbildung unserer Studentinnen und Studenten.“ mehr >


Vorarlberger Wissenschaftspreis 2018 für Amerikanistin Gudrun Grabher
LH Wallner und LR Schöbi-Fink: Verdiente Würdigung für herausragende Leistungen
Bregenz (vlk) - Die Amerikanistin Gudrun M. Grabher erhält den diesjährigen Wissenschaftspreis des Landes Vorarlberg, geben Landeshauptmann Markus Wallner und Wissenschaftslandesrätin Barbara Schöbi-Fink bekannt. Der Würdigungspreis geht an den Politikwissenschafter Andreas Dür. Die Computerwissenschafterin Doris Entner und die Germanistin Lena Zudrell erhalten je einen Spezialpreis. Die feierliche Verleihung der Preise wird am 12. November im Landhaus in Bregenz vorgenommen. mehr >


U6-Paket: Neue Bodenmarkierungen für schnelleres Ein- und Aussteigen
Ausrollung in stark frequentierten U6-Stationen – Start am Westbahnhof
Wien (rk) - Im Zuge des U6-Maßnahmenpakets bringen die Wiener Linien nun für einen leichteren und schnelleren Fahrgastwechsel spezielle Bodenmarkierungen auf den Bahnsteigen in stark frequentierten U6-Stationen an. Die Bodenmarkierung kennzeichnet sowohl den Wartebereich für zusteigende Fahrgäste am Bahnsteig, als auch den frei zu lassenden Bereich für aussteigende Fahrgäste. mehr >


Schüler gegen generelles Handyverbot
Bundesschulsprecher spricht sich gegen Handyverbot in Schulen aus und setzt sich stattdessen für Integration von digitalen Medien in den Unterricht ein.
Wien (schülerunion) - Bundesschulsprecher Harald Zierfuß und Bundesobmann der Schülerunion Tobias Hofstätter sind ganz klar gegen ein generelles Handyverbot an Österreichs Schulen. Anstelle der Verbotskultur erachten sie das Miteinbeziehen der Betroffenen und eine verstärkte Aufklärung für sinnvoll. Schülerinnen und Schüler sollen auf die digitalisierte Welt vorbereitet werden, mit einem Handyverbot geschieht das Gegenteil. mehr >

 Innenpolitik aus den vergangenen Tagen

Radstadt hat neues Zentrum
Erholung in Innsbrucks Parkanlagen
Wallner: "Kontinuierlicher Ausbau der heimischen Abwasserinfrastruktur"
RTR Internet Monitor": neue Publikationsreihe veröffentlicht
Bogner-Strauß: 200 000 Euro mehr für Opfer- und Gewaltschutz
BMNT: Fahrradfilme für alle im Sommerkino
10 Jahre niederösterreichische Jugendkulturförderung „Come On!“
Vernetzung dreier Naturschutzgebiete durch den "Luchs Trail"
Neuer Donau-Radweg Linz bis Puchenau freigegeben
Hiegelsberger: Wer offline ist, bleibt unsichtbar
Steinkellner: Mobile Webcams im Einsatz
Salzburg gibt elektrisch ordentlich Gas
Tirol: Der Kindergarten im Wald
Wallner: Regio ImWalgau plant Siedlungsentwicklung gemeinsam
Künftige Wien Holding-Geschäftsführung: Gollowitzer und Oblak
BMNT: Hohe Temperaturen und niedrige Wasserstände in Österreich
Garde übt Grenzschutz im Gebirge
eCarsharing auf zwei neuen Standorten in Klagenfurt
Spatenstich bei MSD Animal Health in Krems
100. Verkehrsberatung für eine Gemeinde in NÖ
Steinkellner: Land Oberösterreich erhält 12 neue Web-Verkehrskameras
Wieder mehr Arbeitsplätze in Salzburg
Salzburg: 40 Millionen Euro für die Umwelt investiert
Breitbandausbau: Neue Servicestelle für Tiroler Gemeinden
Der Innsbrucker Weg: Sicherheit mit sozialer Dimension
Wallner: "Tatkräftige Unterstützung für wertvolles Bildungsprojekt"
Stadt Wien und MA 22 unterstützen GrünStattGrau
Klimaziele: Österreich muss noch mehr tun
Bauwirtschaft Kärnten: Erfolgreiche Zwischenbilanz mit besten Aussichten
Trockenheit und Hitze: Land NÖ verweist auf Alarmplan gegen Fischsterben
NÖ Sozialmedizinische und soziale Dienste sind 2018 stärker gefragt
Haberlander freut sich über Rekordteilnahme bei Medizin-Aufnahmetest
Salzburger Gemeinden vor Ausweichverkehr schützen
Fundament für HBLFA Tirol in Rotholz gelegt
Stadt Innsbruck will kühle Inseln schaffen
Wallner: "Neues Webportal zur Gesundheitsinformation wird aufgebaut"
U6-Paket bringt mehr Sauberkeit für Züge
Hartinger-Klein: Foto auf der e-card sichert unser Sozialsystem gegen sozialen Missbrauch!
Über 220 Produkte mit „Natur im Garten“-Gütesiegel ausgezeichnet
Tipps zu Schutz vor Hitze in Haus und Wohnung
Zu schade zum Wegwerfen: Schultaschen und Schulrucksäcke
Gantner: „Wichtige Investition in Maßnahmen zum Hochwasserschutz“
Wiens Deponie Rautenweg als Energielieferant


Links zu österreichischen Tagszeitungen finden Sie hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2018 – 6. bis 9. September in Innsbruck
Wien (aöwb) - Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich. Sie haben die Möglichkeit sich über Internet anzumelden. Kontakt: Dr. Irmgard Helperstorfer – http://www.weltbund.at/aktuelles_termine.asp

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, hat als digitales Service-Angebot an acht österreichischen Vertretungsbehörden innerhalb Europas Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur eingerichtet. Mit der Aktivierung einer Handy-Signatur wird Ihr Mobiltelefon zum digitalen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren können. Damit stehen Ihnen zahlreiche elektronische Dienste von österreichischen Behörden, öffentlich-rechtlichen Körperschaften und privaten Anbietern zur Verfügung. Finden Sie HIER > weitere Informationen, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen.

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

Wiener Video Rekorder
Onlineplattform zeigt mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video
Wien (tmw) - Stadtgeschichte aus einem neuen Blickwinkel: Von der Urlaubsreise bis zum Familienfest, vom Hausbau bis zum Stadtspaziergang – mehrere Jahrzehnte Wiener Alltagsleben auf Video gebannt stehen nun für die Öffentlichkeit, für aktuelle und zukünftige wissenschaftliche Recherchen und weitere Forschungen zur Verfügung. mehr >


Drozda: Erinnerung an die Geschichte Österreichs aktiv vermitteln
Neues Videoarchiv "Österreichs Zeitzeugen" der ORF-TVthek
Wien (bka) - "Wenn wir das 'Nie mehr wieder' ernst nehmen, dann müssen wir auch Wege finden, um die Erinnerung an die jüngste Geschichte Österreichs aufrecht zu erhalten und daraus zu lernen. Wir müssen vor allem junge Menschen sensibilisieren, um Ideen und Methoden des Faschismus, des Antisemitismus, des Terrors und der Massenvernichtung zu verhindern. Für solch einen aktiven Diskurs sind konkrete Erzählungen und Erfahrungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ganz wesentlich", sagte Bundesminister Thomas Drozda am 30.09. anlässlich der Präsentation des neuen Videoarchivs "Österreichs Zeitzeugen", das online auf der ORF-TVthek zur Verfügung gestellt wird. mehr >


Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker
WienTourismus und ORF zeigen Konzert aus 360-Grad-Perspektive
Wien (rk) - Bisher unbekannte Ein- und Ausblicke rund um das beliebte Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn gewährt ein 360°-Video, das der WienTourismus in Kooperation mit dem ORF produzierte. Das Video ist ab sofort auf den digitalen Kanälen des WienTourismus und im ORF.at-Netzwerk abrufbar und wird zur Einstimmung auf das Jahresmotto 2017 „Im Rhythmus von Wien“ vom WienTourismus vor allem in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und dem arabischen Raum eingesetzt. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte der Steiermark“
Graz/Wien (orf) - Das Land Steiermark steht im Mittelpunkt des neuesten zeit- und kulturhistorischen Videoarchivs im Rahmen der Bundesländer-Reihe der Aktion „ORF-TVthek goes school“. Das neue Archiv stellt wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart der Steiermark multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >


ORF-TVthek goes school
Neues Bundesländer-Archiv zur „Geschichte Oberösterreichs“
Linz/Wien (orf) - Im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ steht ein neues Videoarchiv bereit, das die „Geschichte Oberösterreichs“ zum Thema hat. Als siebenter Teil der Bundesländer-Archivreihe stellt dieses neue zeit- und kulturhistorische Archiv wichtige Ereignisse und Entwicklungen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart Oberösterreichs multimedial und in einer speziell für die Integration in den Unterricht geeigneten Form dar. mehr >



 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Berlakovich: Unrentable Traubenpreise gefährden viele heimische Betriebe
Ein optimaler Witterungsverlauf beschert den heimischen Weinbauern eine ungewöhnlich frühe Lese. Besorgniserregend ist aber die aktuelle Talfahrt der Traubenpreise.
Eisenstadt (lk-bgld) - So früh wie selten zuvor wurde mit der Lese in den heimischen Weingärten begonnen. Die Freude über die hohe Qualität der Trauben wird durch die unrentablen Preise getrübt. Viele Betriebe sehen sich in ihrer Existenz gefährdet. mehr >


Diözese Eisenstadt trauert um Anton Lehmden
Der weltbekannte Künstler und Vertreter des Phantastischen Realismus, Anton Lehmden, verstarb am 7. August 2018 im 90. Lebensjahr
Eisenstadt (martinus) - Anton Lehmden, der weltbekannte und hoch geachtete Maler, Druckgrafiker und Vertreter der sogenannten Wiener Schule des Phantastischen Realismus, verstarb am 7. August 2018 im 90. Lebensjahr. Zum Burgenland und zur Diözese Eisenstadt hatte er eine besonders enge Beziehung, schließlich bezog der 1929 in der Slowakei geborene österreichische Künstler 1966 das Renaissance-Schloss in der mittelburgenländischen Weinbaugemeinde Deutschkreutz mehr >


Sommerkollegs: Fit werden für den internationalen Arbeitsmarkt
Drei Wochen in Tschechien, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Polen und Russland – Studierende lernen Sprache, Land und Wirtschaftspraxis kennen – 200 Teilnehmer aus Österreich und dem Ausland profitieren vom gemeinsamen Lernen
Eisenstadt (fh) - Was im Jahr 1999 klein begann, ist schon lange eine Erfolgsstory: Der Studiengang Internationale Wirtschaftsbeziehungen der FH Burgenland organisiert mehrwöchige Sommerkollegs in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Polen und Russland. Studierende aus ganz Österreich und diesen Ländern können sich um einen Platz bewerben. mehr >


Burgenland als Vorbild bei Natura 2000 Gebieten
Burgenländische Leithaauen sollen Europaschutzgebiet werden – Landeshauptmann Hans Niessl und Naturschutz-Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf informierten über den aktuellen Stand der Planungen
Gattendorf/Eisenstadt (blms) - Das Burgenland gilt als Vorbild bei der Ausweisung von Natura 2000-Gebieten (Europaschutzgebiete). Insgesamt stehen über ein Drittel der Landesfläche, 34,3%, unter Naturschutz. Davon entfallen auf Europaschutzgebiete aktuell rund 110.000 Hektar, dies entspricht 27,7% der Landesfläche. Nun soll die Familie der Europaschutzgebiete, davon gibt es im Burgenland aktuell 16, weiterwachsen. mehr >


Wohnbauförderung: leistbarer, ökologisch verantwortungsvoller Wohnbau im Fokus
Wohnbaureferent LH Niessl: „Durch die Wohnbauförderung NEU werden noch mehr Burgenländerinnen und Burgenländer von den Förderungen profitieren.“
Eisenstadt (blms) - „Die Burgenländische Wohnbauförderung zielt darauf ab, qualitätvolles, leistbares und sozial gerechtes Wohnen zu ermöglichen, gleichzeitig aber auch ökologisch verantwortungsvollen Wohnbau voranzutreiben. Auch junges und betreutes Wohnen sind uns ein großes Anliegen. Mit österreichweit einzigartig niedrigen Mietkosten von 5 Euro pro Quadratmeter und dem relativ höchsten Förderbudget sind wir ein Musterland im Bereich der Wohnbauförderung“, betont Wohnbaureferent Landeshauptmann Hans Niessl. mehr >


Schlachtensymphonien, Trauerklänge und Friedensbitten
Zweites HERBSTGOLD-Festival in Eisenstadt vom 5. bis 16. September 2018
Eisenstadt (esterhazy) - Die zweite Ausgabe des HERBSTGOLD – Festival im Schloss Esterházy in Eisenstadt steht unter dem Motto „Krieg und Frieden“: Eine Riege an international gefeierten Interpreten – darunter Stars wie Giovanni Antonini und Il Giardino Armonico, Nicolas Altstaedt und die Haydn Philharmonie, Anna Prohaska, Julian Rachlin, Paul Gulda, das Kronos Quartet oder Schauspielgrößen wie Konstanze Breitebner und Michael Dangl – behandelt von 5. bis 16. September 2019 den musikalischen Widerhall dieses ewigen Menschheitsthemas von der Klassik bis zur Gegenwart. mehr >


Letzter Arbeitstag für Johann Szabo
Oberwart (stadt) - Johann Szabo war seit 1984 bei der Stadtgemeinde Oberwart beschäftigt. Er ist den BürgerInnen von Oberwart und St. Martin/Wart sehr gut bekannt. Als Mitarbeiter des Wirtschaftshofes war er nämlich in der warmen Jahreszeit täglich unterwegs, um die Blumen im Stadtgebiet zu gießen und zu pflegen. Am 8. August hatte Johann Szabo seinen letzten Arbeitstag. mehr >


Neues EU Projekt zur Bekämpfung von invasiven Pflanzenarten erfolgreich gestartet
Europaschutzgebiete „Neusiedler See – Nordöstliches Leithagebirge“ und „Zurndorfer Eichenwald“ im Fokus des Schutzprojektes
Brüssel/Eisenstadt (blms) - Nicht-heimische Pflanzenarten wie der Götterbaum, die Robinie oder die Ölweide verbreiten sich zunehmend an Standorten und verdrängen andere Baumarten im Burgenland. Gerade in Naturschutzgebieten verursacht dies immer größere Probleme. Mit einem neuen EU-Projekt sollen nun verstärkt Maßnahmen zur Bekämpfung und Zurückdrängung invasiver Gehölzer entwickelt werden. mehr >


Prozessoptimierung mit Unterstützung der FH Burgenland
Studierende des Masterstudiengangs Business Process Engineering and Management unterstützen Umweltdienst Burgenland
Eisenstadt (fh) - Das Denken in Prozessen steht für Studierende des Masterstudiengangs Business Process Engineering and Management der FH Burgenland im Zentrum ihrer Ausbildung und zwar in Theorie und Praxis. Im Rahmen der Lehrveranstaltung Case Study Geschäftsprozessmanagement suchen sich Studierende einen Geschäftsprozess aus einer ihnen bekannten Branche aus, um diesen zu analysieren und durch die Anwendung moderner Simulationsmodelle Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen. mehr >


Talent aus Mattersburg: Sophie Grafl spielt im U17 Nationalteam
Mattersburg (stadt) - Eine junge Mattersburgerin sorgt beim U-17 Damenfußballteam für Aufsehen: Sophie Grafl aus Mattersburg besucht die Fußballakademie in St. Pölten und kickt beim SKV Altenmarkt (NÖ) in der 2. Bundesliga. Sie spielt auf der linken Außenbahn und gilt als wahre Laufmaschine. mehr >

     Wirtschaft

Berlakovich: Unrentable Traubenpreise gefährden viele heimische Betriebe
Ein optimaler Witterungsverlauf beschert den heimischen Weinbauern eine ungewöhnlich frühe Lese. Besorgniserregend ist aber die aktuelle Talfahrt der Traubenpreise.
Eisenstadt (lk-bgld) - So früh wie selten zuvor wurde mit der Lese in den heimischen Weingärten begonnen. Die Freude über die hohe Qualität der Trauben wird durch die unrentablen Preise getrübt. Viele Betriebe sehen sich in ihrer Existenz gefährdet. mehr >


Österreichs Seilbahnwirtschaft bleibt bei striktem NEIN zu Zusatzstoffen für technischen Schnee!
FV-Obmann NR Franz Hörl steht zum Reinheitsgebot für technischen Schnee und fordert Förderungsstopp für Skigebiete, die auf Zusatz von Bakterien oder Proteinen setzen.
Wien (fv) - Zum aktuell bekannt gewordenen Urteil des Tiroler Landesverwaltungs- gerichtshofs, Zusatzstoffe für technischen Schnee zu erlauben, meint der Obmann des Fachverbands der Österreichischen Seilbahnen, Franz Hörl: „Die Botschaft eines solchen Urteils ist eine verheerende und der drohende Schaden für den heimischen Wintertourismus ist ein massiver. Ich kann verstehen, dass Veranstalter von Großereignissen alles tun, um nicht zu 100% von äußeren Einflüssen abhängig zu sein…" mehr >


Betonfertigteile nachgefragt wie nie
Wien (vöb) - Trotz eines herausragenden Vorjahres konnte die Betonfertigteilbranche in Österreich im ersten Halbjahr 2018 den Umsatz noch einmal deutlich spürbar steigern. Wie auch im Vorjahr sind die stärksten Wachstumsbereiche Wohn- und Bürobau sowie Gewerbeimmobilien. Die durchgängig positive Wirtschaftslage, gestiegene Nachfrage und hohe Auslastung in den Betrieben kurbeln heuer aber auch die Investitionsbereitschaft seitens Bauunternehmen an und sorgen für eine steigende Beschäftigungsrate. mehr >


Handelsverband fordert gänzliche Abschaffung der Mietvertragsgebühr
Einheitliche Obergrenze der Gebühren-Bemessungsgrundlage für befristete und unbefristete Mietverträge zur Gleichstellung und als mögliche Übergangslösung
Wien (handeslverband) - Das Gebührengesetz – heute noch umgangssprachlich "Papierverbrauchssteuer" genannt - ist ein Relikt aus den Zeiten Maria Theresias. Die Einhebung einer Gebühr für Rechtsgeschäfte ist nicht mehr zeitgemäß und vor allem im Hinblick auf die fehlende staatliche Gegenleistung nicht gerechtfertigt. mehr >


Baukostenindex Juli 2018: weiterhin steigende Kosten in allen Bausparten
Wien (statistik austria) - Der Baukostenindex (Basis 2015) für den Wohnhaus- und Siedlungsbau erreichte laut Berechnungen von Statistik Austria im Juli 2018 107,5 Punkte. Damit erhöhte sich der Index im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,5% und verringerte sich zum Vormonat um 0,2%. mehr >


App übernimmt Selbstbehalt bei Unfällen mit Carsharing-Autos
Handyverzicht am Steuer spart bis zu 1.200 Euro - Angebot gilt für DriveNow- und car2go-Nutzer/innen
Wien (skills) - Bis zu 1.200 Euro beträgt der Selbstbehalt, wenn man einen Unfall mit einem Carsharing-Fahrzeug verursacht. Unkosten, die man ab sofort vermeiden kann: Mit der App „goSmart“ tauschen Autofahrer/innen sicheres Fahrverhalten gegen die Übernahme des Selbstbehalts bei DriveNow und car2go, sollte doch einmal was passieren. mehr >


Post: Paketwachstum kompensierte Briefrückgang
Leichter Umsatzanstieg um 0,2% im ersten Halbjahr 2018 auf 955,2 Mio Euro – Paketwachstum (+12,1%) kompensierte Rückgang der Division Brief, Werbepost & Filialen (–3,7%)
Wien (post) - Die Umsatzerlöse der Österreichischen Post verbesserten sich im ersten Halbjahr 2018 um 0,2% auf 955,2 Mio Euro. Einmal mehr zeigte sich die Beständigkeit der Trends im Brief- und Paketgeschäft: Das Wachstum im Paketgeschäft mit einem Umsatzanstieg von 12,1% konnte den Rückgang der Umsatzerlöse von 3,7% in der Division Brief, Werbepost & Filialen kompensieren. mehr >


Swietelsky baut zweite Tunnelröhre beim Karawankentunnel
Bei den europaweit profilierten Tunnelbauern ist das Projekt mit hohen technischen Anforderungen in den besten Händen.
Linz (swietelsky) - Der bestehende Karawankentunnel - ein Grenztunnel zwischen den Republiken Österreich und Slowenien an der A 11 Karawanken Autobahn - hat eine Gesamtlänge von 7,9 Kilometern. Davon entfallen 4.441 Meter auf das österreichische Staatsgebiet, weitere 3.477 Meter liegen auf slowenischem Hoheitsgebiet. Betrieben wird der Tunnel gemeinsam von ASFINAG und dem slowenischen Autobahnbetreiber DARS. mehr >


E-Control: Wechselrate bei Strom und Gas im ersten Halbjahr weiter auf sehr hohem Niveau
Mehr als 197.000 Strom- und Gaskunden suchten sich in der ersten Jahreshälfte einen neuen Energielieferanten – Dritthöchster Halbjahreswert seit der Liberalisierung 2001
Wien (e-control) - Mehr als 197.000 Strom- und Gaskunden – sowohl Haushalte als auch Unternehmen – haben heuer in der ersten Jahreshälfte ihren Lieferanten gewechselt, wie aus der neuen Marktstatistik der Energieregulierungsbehörde E-Control hervorgeht. „Das sind die dritthöchsten Werte seit der Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte 2001 und 2002. mehr >


Preisanstiege in allen Bausparten
Baupreisindex 2. Quartal 2018
Wien (statitik austria) - Der Baupreisindex für den Hoch- und Tiefbau (Basisjahr 2015) betrug laut Statistik Austria im 2. Quartal 2018 106,1 Indexpunkte. Damit erhöhte sich der Index sowohl gegenüber dem Vorjahresquartal (+2,6%) als auch gegenüber dem Vorquartal (+0,8%) deutlich. mehr >


WIFO: Kräftige Konjunktur in den USA, weiterhin verhaltene Dynamik in Europa
Wien (wifo) - Nach einem eher verhaltenen Wachstum zum Jahresbeginn stieg die Wirtschaftsleistung in den USA im II. Quartal kräftig. In der EU stabilisierte sich die Entwicklung nach einem schwachen Beginn im II. Quartal, im Euro-Raum verlor sie abermals an Schwung. Die österreichische Wirtschaft wächst weiterhin kräftig. Zwar flaute die Dynamik gegenüber den Vorquartalen ebenfalls ab, jedoch expandiert das BIP weiterhin stärker als im Durchschnitt des Euro-Raumes. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit setzte sich im Juli fort. mehr >


26% der ÖsterreicherInnen sind Niedrigzinsen egal
Umfrage der Erste Group: Wertpapiere werden beliebter
Wien (erste group) - 8 von 10 ÖsterreicherInnen wollen in den kommenden 12 Monaten Geld sparen oder anlegen. Das geht aus der aktuellen INTEGRAL-Umfrage im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen hervor. Im Durchschnitt werden Veranlagungen im Ausmaß von etwa 4.800 Euro geplant. Im Vergleichszeitraum 2017 waren es um 200 Euro weniger. mehr >


Kfz-Neuzulassungen nahmen im Juli 2018 um 9,1% zu
Wien (statistik austria) - Im Juli 2018 wurden laut Statistik Austria 41.574 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 9,1% mehr als im Juli 2017, aber um 15,4% weniger als im Vormonat. Die Zahl der Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw; 31.476 Fahrzeuge) nahm gegenüber dem Juli des Vorjahres um 13,5% zu. Der Pkw-Anteil an den gesamten Kfz-Neuzulassungen betrug 75,7%. mehr >


Neuer Twin City Liner kommt 2019
Mehr Sitzplätze, moderner, komfortabler und umweltfreundlicher. Neuer Schnellkatamaran wird mit Beginn der Saison 2019 unterwegs sein
Bratislava/Wien (rk) - Der Twin City Liner verbindet seit 2006 die beiden Donaumetropolen Wien und Bratislava auf dem Wasserweg miteinander. Die beiden Schnellkatamarane, die seither unterwegs sind, werden ab der Saison 2019 durch einen nagelneuen, noch komfortableren und umweltfreundlicheren Twin City Liner ersetzt. Das neue Schiff mit 250 Sitzplätzen wird derzeit in der britischen Werft Wight Shipyard gebaut. mehr >


Handel: Premiere für Berufs-Staatsmeisterschaft
Top-Verkaufstalente stellen beim „Store Seller-Wettbewerb" im Handel Können, Kompetenz und Fachwissen unter Beweis
Wien (pwk) - Der Termin steht, es kann losgehen! Am 4. September 2018 um 14 Uhr findet die Informations- und Auftaktveranstaltung zum „Store Seller-Wettbewerb“, der Berufs-Staatsmeisterschaft im Handel im Rahmen der AustrianSkills, statt. Veranstaltungsort ist die Wirtschaftskammer Österreich (Zone C, Saal 5) in Wien-Wieden. mehr >


voestalpine mit Umsatzrekord und stabil positiver Ergebnisentwicklung im 1. Quartal 2018/19
Umsatz steigt im Vorjahresvergleich von 3,3 auf 3,5 Mrd. EUR (+ 6,7 %) und erreicht bisher höchstes Niveau in einem Geschäftsquartal – Neuer Höchststand bei Mitarbeitern mit 51.827 Beschäftigten weltweit (+ 3,6 %)
Linz (voestalpine) - Der voestalpine-Konzern konnte die im Verlauf des vergangenen Rekord-Geschäftsjahres aufgebaute, breite wirtschaftliche Dynamik auch zu Beginn der neuen Berichtsperiode weiter nutzen und im ersten Quartal 2018/19 (1. April bis 30. Juni 2018) bei einem Rekordumsatz von annähernd 3,5 Mrd. EUR das Ergebnisniveau des 1. Quartals des Vorjahres halten. mehr >


Vergabe zweiter Röhre Karawankentunnel
ASFINAG vergibt Bauauftrag über 89,9 Millionen Euro an österreichische Unternehmen ARGE Swietelsky Tunnelbau GmbH & Co KG und Swietelsky Baugesellschaft m.b.H. – Baustart Anfang September 2018
Kärnten/Wien (asfinag) - Den Auftrag zum Bau der zweiten Röhre des Karawankentunnels auf der A 11 Karawanken Autobahn, vergibt die ASFINAG an die ARGE Swietelsky Tunnelbau GmbH & Co KG und Swietelsky Baugesellschaft m.b.H. Mit dem Bau des mehr als vier Kilometer langen Tunnelabschnittes auf österreichischer Seite wird am 10. September begonnen. Die Verkehrsfreigabe ist für Februar 2024 geplant. mehr >


Bad Schönau erhält neues Besucherzentrum
Bad Schönau/St. Pölten (ecoplus) - Mit dem "sco²narium" erhält Bad Schönau auf einer Nutzfläche von 600 Quadratmetern ein neues Besucherzentrum. In diesem Gebäude wird die Mineralwasserquelle als natürliches Heilmittel im Zentrum stehen, darüber hinaus wird ein Konferenzsaal geschaffen, um zum Beispiel Gesundheitsvorträge oder Ärztetagungen abhalten zu können. mehr >


St. Pöltens Tourismuszahlen steigen
Die St. Pöltner Hotelszene erzielte diesen Juni einen Zuwachs von über 50 Prozent. Grund dafür sind neu gebaute Unterkünfte und in St. Pölten veranstaltete Events.
St. Pölten (stadt) - Besonders im Sommer sind Unterkünfte in St. Pölten gefragt: Im Juli 2018 verzeichneten die St. Pöltner Hotels einen Zuwachs von 54,46 Prozent an Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt sind in der ersten Jahreshälfte, von Jänner bis Juni, bereits über 77. 270 Übernachtungen zu berichten. Die Tendenz ist steigend! Seit dem vergangenen Jahr ist die Anzahl der Übernachtungen um 14, 79 Prozent angestiegen. mehr >


Heimische Bauern haben bei Gentechnikfreiheit die Nase vorn
Schultes fordert Ausbau des AMA-Gütesiegels für Getreide, Mehl und Eiweißfutter
St. Pölten (OTS) - In Österreich sind die Regelungen im Rahmen der Richtlinie für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) schon jetzt strenger als in anderen Mitgliedstaaten der EU. Zudem hält sich Österreich an die Züchtungsregeln und schließt weitere GVO am Acker aus. mehr >


Höhere NoVA ab September
Wien (iv) - Der Neuwagenkauf wird ab September teurer. Allerdings steigen nicht die Pkw-Preise, sondern die NoVA (Normverbrauchsabgabe), die bei der Neuzulassung fällig wird. Hintergrund dafür ist der neue Abgastest WLTP, der ab September 2018 für alle neuzugelassenen Pkw gilt. „Es ist davon auszugehen, dass die NoVA durchwegs um mehrere Prozentpunkte steigt – der Neuwagenkauf kann dadurch deutlich teurer werden…" mehr >


Wiener sparen 20 Prozent Energie und Klimagase ein
Bei erneuerbaren Energien noch gewaltiger Nachholbedarf
Wien (biomasseverband) - Die Wiener sind Meister im Energiesparen: Seit 2005 ist der Energieverbrauch in der Bundeshauptstadt pro Kopf um mehr als 20 % zurückgegangen, erhebt der Österreichische Biomasse-Verband anlässlich einer Neuauflage des Bioenergie-Atlas. Im gleichen Zeitraum ist der Energieverbrauch eines Durchschnittsösterreichers um 6 % gesunken. mehr >

     Chronik

ÖBB: Österreichs BahnfahrerInnen sind sehr zufrieden
Fahrgäste geben den ÖBB sehr gute und gute Schulnoten – Persönliche Betreuung während der Reise top bewertet – „Sehr gut“ für Sicherheitsgefühl und Pünktlichkeit
Wien (öbb) – Gesamtnote „Gut“ – die KundInnen der ÖBB sind weiterhin auf sehr hohem Niveau zufrieden. Das zeigt die aktuelle Kundenzufriedenheitsanalyse der ÖBB, die zeitgleich mit dem VCÖ-Bahntest im Mai 2018 unter mehr als 8.000 ÖBB-KundInnen durchgeführt wurde. mehr >


145 Jahre Freiwillige Feuerwehr Winklern
LH Kaiser dankte und gratulierte bei Festakt im Mölltal: „Ich bin stolz auf euch“
Winklern/Klagenfurt (lpd) - Mit ihren 145 Jahren zählt die FF Winklern zu den ältesten Feuerwehren in Kärnten. Am 11. August wurde dieses Jubiläum mit einem großen Festakt begangen. Hochleben ließen die Kameraden und Gäste aber auch Friedrich „Fredi“ Unterdorfer, der seit nunmehr 15 Jahren Kommandant dieser Stützpunkt-Feuerwehr ist. Für ihren vorbildlichen Einsatz im Dienste der Allgemeinheit gratuliert und gedankt hat den Blauröcken auch Landeshauptmann Peter Kaiser. mehr >


750 Jahre Marktgemeinde Eisenkappel-Vellach
LH Kaiser gratulierte bei Festveranstaltung und strich besonderen Zusammenhalt der Menschen in der Region hervor
Eisenkappl-Vellach/Klagenfurt (lpd) - „750 Jahre Markterhebung“ wurden am 11. August in der Marktgemeinde Eisenkappel-Vellach/Železna Kapla-Bela groß gefeiert. Die Vielfalt der Kommune und des Vellachtales zeigte sich in kulturellen und musikalischen Darbietungen, Ausstellungen, Präsentationen, kulinarischen Spezialitäten und vielem mehr am Hauptplatz von Bad Eisenkappel. mehr >


Stadt Wien unterstützt das „Garteln in Wien“
Wien (rk) - „Gemeinsam garteln verbindet“, unter diesem Motto unterstützt die Stadt Wien Hobbygärtnerinnen und Hobbygärnter. Die Beratungsstelle „Garteln in Wien“ in der Bio Forschung Austria berät bei allen Fragen rund um urban Gardening z.B. zu Nachbarschaftsgärten und Selbsternteparzellen. Viele weitere Informationen, wie zum Beispiel wo man in Wien garteln kann, auch wenn man keinen Garten hat und wer einem dabei hilft findet man auf der Website der Stadt. mehr >


Mit Franz Klammer für den guten Zweck geradelt
LH Kaiser unter Teilnehmenden der „Tour de Franz“ – Dank an den Skikaiser, Organisatoren und Unterstützer
Klagenfurt (lpd) - 113 Kilometer und 1.000 Höhenmeter nahmen am 8. August 120 Radler für den guten Zweck in Angriff. Skikaiser Franz Klammer hatte sie zur bereits 16. „Tour de Franz“ eingeladen, die am Vormittag beim Holiday Inn in Villach gestartet wurde. Mitgefahren sind Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, frühere Sportgrößen wie Armin Assinger, Claudia Strobl, Martin Koch, Peter Runggaldier, Marc Girardelli… mehr >


"So geht Geschichtsvermittlung 2018"
MKÖ präsentiert multimediale Wissensvermittlung – Mit der App durch ehemalige KZ-Außenlager
Mauthausen/Wien (mkö) - Die Wissensvermittlung, vor allem an Jugendliche, ist ein bedeutender Teil der Arbeit des Mauthausen Komitees Österreich (MKÖ). Heute, in Erinnerung an die Errichtung des KZ Mauthausen vor 80 Jahren und zur Mahnung, launcht das MKÖ die „Mauthausen-Außenlager-App“ mit Informationen, Fotos, Videos zur Geschichte und den Überlebenden. mehr >


„Open House Wien“ gewährt Einblick in 80 Gebäude
Wien (rk) - „Open House Wien“ ermöglicht jedes Jahr zwei Tage lang den Zutritt zu Gebäuden in Wien, die der Öffentlichkeit in dieser Form sonst nicht zugänglich sind. Mittlerweile ist die Initiative fünf Jahre alt und hat seit Beginn mehr als 125.000 Besucherinnen und Besucher angelockt. Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums sind heuer gleich 80 architektonisch spannende Gebäude zu bestaunen, und zwar am 15. und 16. September. Das Organisationsteam hat das Programm am 8. August bei einem Pressegespräch vorgestellt. mehr >


Heimkehr in die Rainerkeusche
Altes Lungauer Bauernhaus ins Salzburger Freilichtmuseum „verpflanzt“ – Kindheitserinnerungen von Christoph König / Interview
Salzburg (lk) - Außen ist sie fast fertig, innen geht es an die Feinarbeiten. Die Rainerkeusche wurde vom Lungau ins Freilichtmuseum versetzt. Das Landesmedien-Zentrum machte mit dem Besitzer Christoph König einen emotionalen Rundgang durch die zirka 500 Jahre alte „Zeitzeugin“. Der ehemalige Landes-Sanitätsdirektor und Umweltmediziner verbrachte in Ramingstein im kleinen Bauernhaus eine „wundervolle“ Kindheit in „einfachsten Verhältnissen“. mehr >

     Religion und Kirche

„Weit über alle Land…“
Dachrenovierung des Neuberger Münsters
Graz (diözese) - Wer in dieses Tal westlich von Mürzzuschlag hineinfährt, erwartet wohl kaum, dass ihn in dem beschaulichen Dorf Neuberg an der Mürz dieser ruhende Riese, dieser „Dom im Dorf“, wie er liebevoll von den Einheimischen genannt wird, erwartet. Schon von weitem überragt das Rot der Ziegel, eine Fläche von mehr als 2.000 Quadratmeter auf der Südseite, die umliegende Landschaft. Die große symmetrische Fläche schreibt sich optisch in die Landschaft hinein, wie sie diese auch zugleich bricht. mehr >


Hohe geistliche Würdenträger in der Steiermark
LH Schützenhöfer empfing Bischöfe der Fokolarbewegung
Graz (lk) - In der Aula der Alten Universität empfing Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Nachmittag des 25. Juli rund 60 geistliche Würdenträger aus allen Teilen der Welt, darunter auch zahlreiche Kardinäle und Erzbischöfe. Die Gäste weilen derzeit im Rahmen des Bischofstreffens der Fokolarbewegung, das von 23. Juli bis 1. August 2018 im Schloss Seggau stattfindet, in der Steiermark. mehr >


Komturkreuz des Silvesterordens für Hofrat Koprax
Hohe Auszeichnung für Badener
Vatikan/Baden (stadt) - Dem früheren Badener Vizebürgermeister Hofrat Mag. Friedrich Koprax wurde von seiner Heiligkeit, Papst Franziskus, das Komturkreuz des Silvesterordens verliehen. mehr >

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Kaup-Hasler zum Tod von Götz Fritsch
Bedeutender Hörspielregisseur hinterlässt große Lücke in österreichischer Kulturlandschaft
Wien (rk) - „Die Liebe zum Hörspiel ließ Götz Fritsch zu einem der bedeutendsten und erfolgreichsten Hörspielregisseure im gesamten deutschsprachigen Raum werden. Wie kein anderer vermochte er, seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit seiner analytischen Schärfe und packenden Inszenierungen zu berühren und den Figuren in seinen Hörbüchern eine einprägsame, nahezu unvergessliche Gestalt zu verleihen. mehr >


Diözese Eisenstadt trauert um Anton Lehmden
Der weltbekannte Künstler und Vertreter des Phantastischen Realismus, Anton Lehmden, verstarb am 7. August 2018 im 90. Lebensjahr
Eisenstadt (martinus) - Anton Lehmden, der weltbekannte und hoch geachtete Maler, Druckgrafiker und Vertreter der sogenannten Wiener Schule des Phantastischen Realismus, verstarb am 7. August 2018 im 90. Lebensjahr. Zum Burgenland und zur Diözese Eisenstadt hatte er eine besonders enge Beziehung, schließlich bezog der 1929 in der Slowakei geborene österreichische Künstler 1966 das Renaissance-Schloss in der mittelburgenländischen Weinbaugemeinde Deutschkreutz mehr >


In memoriam Gerhard Rudolf Andlinger
Erinnerungen an einen langjährigen Festspiel-Mäzen
New York/Salzburg (lk) - Musik von Mozart, Schubert und Strauss umrahmte am 11. August eine Veranstaltung in der SalzburgKulisse in memoriam Gerhard Rudolf Andlinger. Dabei würdigten Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler den gebürtigen Oberösterreicher als „wahren Salzburg-Freund und langjährigen, großzügigen Mäzen der Festspiele“. Er ist am 22. Dezember 2017 im 87. Lebensjahr in New York gestorben. mehr >


Konditorweltmeisterin Eveline Wild ist "Köchin der Köche"
Zum ersten Mal seit dem 25jährigen Bestehen der Auszeichnung Koch/Köchin der Köche“ geht dieser Titel im Jahr 2018 an eine Frau.
Salzburg (vkö) - Die Pâtissière Eveline Wild (37) wurde 10. August – Laurentiustag und Feiertag der Köchinnen und Köche – in Salzburg bei einer großen Feier ausgezeichnet. Mike P. Pansi als Präsident Verband der Köche Österreichs und sein Vize Alexander Forbes Jr. begrüßten dazu u.a. Alain Hostert (Worldchefs Continental Director Europe Central). mehr >


Komponist, Dirigent, Intendant: Salzburg ehrt Peter Ruzicka
Ehrenbecher für „Composer in Residence“ der heurigen Mozarteum-Sommerakademie
Salzburg (stadt) - Peter Ruzicka, international wirkender und geschätzter Komponist, Dirigent und Hochschulprofessor, ist der Stadt Salzburg auf vielerlei Weise verbunden: Von 2001 bis 2006 leitete er die Salzburger Festspiele, bis 2020 noch ist der als Geschäftsführender Intendant der Salzburger Osterfestspiele tätig. mehr >

    Wissenschaft, Medizin, Technik, und Bildung

Molekulare Grundlagen der Krebserkrankung erforscht
Grazer WissenschafterInnen identifizieren Eiweißkomplexe als Krankheitsursache
Graz (meduni) - Eine junge Wissenschafterin an der Medizinischen Universität Graz hat in ihrer wissenschaftlichen Arbeit gezeigt, dass bestimmte Eiweißkomplexe der Körperzellen – sogenannte Initiationsfaktoren – eine wichtige Rolle beim Lungenkrebs spielen. Die Forschungsergebnisse wurden kürzlich publiziert und identifizieren die Zellbausteine als potentielle Marker für Lungenkrebs, was zukünftige Therapieoptionen ins Licht der Forschung rückt. mehr >


Neue Wassersimulation erfasst kleine Details auch in großen Szenen
Methode schlägt Brücke zwischen effizienter Berechnung und realistischer Simulation von Wasserwellen – Neuartige künstlerische Werkzeuge vereinfachen und erweitern Möglichkeiten für Effekte in Filmen und Spielen
Wien (ist) - Wenn Designer Wasser und Wellen simulieren wollen, hatten sie bisher die Wahl zwischen einer schnellen Berechnung oder realistischen Effekten, denn die verfügbaren Methoden konnten nur entweder das eine oder das andere optimieren. Eine von Forschern des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) und NVIDIA entwickelte Methode löst nun dieses Problem. mehr >


Die künstliche Plazenta im Labor
Um wichtige Bio-Membranen besser zu verstehen, muss man zu neuen Methoden greifen: An der TU Wien stellte man mit 3D-Druck-Verfahren eine künstliche Plazentabarriere auf einem Chip her.
Wien (tu) - Die Plazenta hat eine wichtige und hochkomplizierte Aufgabe: Sie muss dafür sorgen, dass zwischen der Mutter und ihrem ungeborenen Kind wichtige Substanzen ausgetauscht werden und gleichzeitig anderen Substanzen der Durchgang versperrt wird. Längst hat man noch nicht vollständig verstanden, wovon die Durchlässigkeit der Plazenta abhängt – schließlich ist es kaum möglich, ihre Funktion am Menschen direkt zu untersuchen. mehr >


Das fliegende „Auge“ des Landes Salzburg
Martin Lausenhammer ist Drohnenpilot – Seine Vogelperspektiven helfen auch in Katastrophenfällen
Salzburg (lk) - Salzburg von oben. So präzise, dass man aus 100 Meter Höhe einen 5-Euro-Schein erkennt. Das schafft Pilot Martin Lausenhammer mit seiner Drohne. Der 31-Jährige arbeitet für das Land in der Abteilung Lebensgrundlagen und Energie. Der Einsatzbereich der fliegenden Kamera ist vielseitig, reicht von Vermessungen und der Erstellung von exakten 3D-Modellen bis hin zu Schadensbegutachtungen nach Umweltkatastrophen. mehr >


E-Fahrräder erfreuen sich größter Beliebtheit
Tipps zum e-Bike-Neukauf
St. Pölten (nlk) - Im RADLand Niederösterreich werden E-Fahrräder immer beliebter. Mittlerweile sind 70.000 e-Bikes und Pedelecs in Niederösterreich im Einsatz. Egal, ob zum Alltagsradeln oder zur sportlichen Nutzung, der Kauf sollte gut überlegt sein. Die Energie-und Umweltagentur NÖ hat Tipps für den Kauf eines E-Fahrrades zusammengestellt. mehr >


Wissenschafter suchen im Nationalpark Hohe Tauern neue Arten
Hutter: Wildnisgebiet Sulzbachtäler unter der Lupe / Wimperntierchen war 2010 der „Jackpot“
Neukirchen am Großvenediger/Salzburg (lk) - Was ist an einem Wimperntierchen besonders? Sehr viel, wenn es eine neu entdeckte Art ist und den klingenden Namen „Urotricha spetai“ trägt. 2010 gelang Willhelm Foissner von der Universität Salzburg diese Entdeckung im Rauriser Seidlwinkltal. Der Forscher war damals bei den „Tagen der Artenvielfalt“ unterwegs. mehr >


Tirol fördert Austrian Drug Screening Institute bis 2021
Von Medikamentenentwicklung bis Naturkosmetik
Innsbruck (lk) - Die Tiroler Landesregierung fördert das Austrian Drug Screening Institute (ADSI) für weitere drei Jahre: Auf Antrag von Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg werden von 2019 bis 2021 insgesamt 1,5 Millionen Euro, also 500.000 Euro pro Jahr, zweckgebunden für den weiteren Auf-und Ausbau des Forschungsinstituts zur Verfügung gestellt. mehr >


NOVOMATIC verlängert Forschungskooperation mit MedUni Wien
120.000 Euro für Forschungsprojekte zu Suchtforschung und Suchttherapie
Wien/Gumpoldskirchen (novomatic) - NOVOMATIC arbeitet bereits seit dem Jahr 2006 erfolgreich mit der Medizinischen Universität Wien (MedUni Wien) im Bereich der Suchtprävention zusammen. Die Kooperation wurde nun um weitere zwei Jahre verlängert. mehr >


ÖAW: Feuersteine auf hoher See
Fundstätte für Ballast von Nordsee-Schiffen des Mittelalters entdeckt
Wien (öaw) - Feuersteine wurden in Nordeuropa in der Seefahrt bereits in der Wikingerzeit verwendet, um Schiffen Stabilität zu verleihen. Wie ein internationales Team von Forscher/innen unter Leitung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften nun im Fachjournal PLOS ONE erstmals zeigen konnte, stammt der steinige Ballast eines um 1500 gesunkenen norwegischen Schiffes aus einer Bucht im Norden Dänemarks. Die Erkenntnis ermöglicht die Rekonstruktion von Handelsnetzwerken der damaligen Zeit. mehr >


Hallstatt: Archäologie am Berg 2018
„Rettung des Weltkulturerbes unter Tage“
Hallstatt/Wien (nhm-wien) - Das Naturhistorische Museum Wien und die Salzwelten Hallstatt laden am Samstag, 18. und Sonntag, 19. August 2018, von 10.00 bis 17.00 Uhr zur Archäologie am Berg 2018 ein und gewähren Einblicke in die Welt der prähistorischen Bergleute. Schwerpunktthema der Veranstaltung: Der Start der Sanierung der wichtigsten prähistorischen Fundstellen im Bergwerk Hallstatt. mehr >


Wie haltbar ist Wasser?
Der Biostabilität von Wasser mit modernster DNA-& Zellanalyse auf der Spur – Karl Landsteiner Privatuniversität Krems startet Projekt zur Vermehrung wassereigener Mikroorganismen
Krems (pr&d) - Um die Qualität von Grund- und Quellwasser besser zu verstehen, werden ab sofort modernste Methoden der Molekular- und Mikrobiologie sowie der chemischen Hochleistungsanalytik eingesetzt. Möglich wird dies dank eines jetzt gestarteten Projekts an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL Krems). Ziel des Projektes ist es, disziplinenübergreifend neue Technologien zur Bewertung der Vermehrung von wassereigenen Bakterien und deren biochemischer Prozesse einzusetzen. mehr >


Klimaforscher untersuchen Alpine Seen
Wissenschaftler messen erstmals Methan-Ausstoß von Gewässern in Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino
Trient/Bozen/Innsbruck (scinews) - Österreichische Ökologen tragen zur Schließung einer Lücke in der Klimaforschung bei. Gemeinsam mit italienischen Fachkollegen messen sie erstmals den Methan-Ausstoß von 40 Seen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. „Welche Mengen dieses Treibhausgases Alpine Seen freisetzen, ist bisher unbekannt. Durch unsere Messungen wollen wir diese in der Treibhausgasbilanz nahezu fehlenden Daten aus dem Alpenraum liefern“, betont Prof. Georg Wohlfahrt vom Institut für Ökologie der Universität Innsbruck am 9. August in einer Aussendung. mehr >


Vibrationstraining gegen Sehnenschmerzen
Erste Ergebnisse aus der Salzburger „Good Vibrations“ Studie
Salzburg (universität) - Die Salzburger Sportwissenschaftler Dr. Hans-Peter Wiesinger (Universität Salzburg) und Dr. Florian Rieder (Universität Salzburg & Salzburger Landeskliniken) führen seit Beginn 2017 die Studie „Good Vibrations“ an Probanden durch. Dabei werden die Auswirkungen degenerativer Sehnenerkrankungen erforscht. Die Wissenschaftler untersuchen veränderte mechanische Eigenschaften der Sehne und deren Folgen. Darüber hinaus probieren sie neue, vielversprechende trainingstherapeutische Maßnahmen aus. Nun liegen die ersten Ergebnisse der Salzburger „Good Vibrations“ Studie vor. mehr >


Tablet ist das neue Büro im Wald
Geografisches Informationssystem des Landes Salzburg arbeitet an Offline-Version / Daten jederzeit und überall erfassen
Salzburg (lk) - SAGISmobile ist seit rund einem Jahr erfolgreich, alle Geodaten Salzburgs sind seitdem auch mobil abrufbar. Das Team des geografischen Informationssystems arbeitet aber schon an einem neuen Geniestreich: Daten sollen auch offline eingegeben werden können, gleichen sich mit den vorhandenen ab, sobald man wieder Empfang hat. Das revolutioniert die Arbeit vor allem in unzugänglichen Gebieten. mehr >


Festes Kohlendioxid im tiefen Erdinneren
Neue Modelle der Entstehung von Diamanten nötig
Florenz/Wien (universität) - Ein internationales Forschungsteam aus Wien und Florenz hat durch Messungen an der Europäischen Synchrotronstrahlquelle ESRF in Grenoble herausgefunden, dass freies CO2 2.500 km unter der Erdoberfläche in Form eines kristallinen Festkörpers bestehen kann und nicht zwingend zu Diamant und Sauerstoff zerfällt. Diese unerwartete Stabilität stellt die gängigen geochemischen Modelle des tiefen Erdmantels in Frage. Die Ergebnisse der Studie erscheinen aktuell im renommierten Fachjournal "Nature Communications". mehr >


Photonische Sensorik für autonomes Fahren und industrielle Produktion
AIT startet neues transnationales Forschungsprojekt
Wien (ait) - Die Vorteile der Nutzung von Licht wurden im noch jungen 21. Jahrhundert bereits durch zahlreiche technologische Durchbrüche unter Beweis gestellt – so ermöglicht die Photonik etwa globale Konnektivität in bislang unerreichter Geschwindigkeit, industrielle Produktion in außerordentlicher Qualität und Umweltmessungen mit hoher Empfindlichkeit und Spezifität. mehr >


Artkreuzung als Evolutions-Boost
Universität Graz, TU Graz und ein internationales ForscherInnen-Team entdecken neue Mechanismen der Artenentstehung
Tallahassee/Konstanz/Graz (universität) - Die japanische Buschmücke oder der asiatische Marienkäfer sind sehr gute Beispiele dafür, wie sich eingewanderte und eingeschleppte Tiere aufgrund der geänderten Klimabedingungen in Mitteleuropa wohlfühlen. Dabei ist es durchaus möglich, dass sich manche Einwanderer mit heimischen Arten kreuzen – wie einst auch geschehen zwischen dem modernen Menschen und dem Neandertaler. mehr >


Verblüffend „grüne“ Synthesemethode für High-Tech-Farbstoffe
Farbstoffe, die auch für die organische Elektronik hochinteressant sind, wurden an der TU Wien hergestellt und kristallisiert. Dafür benötigt man nichts als Wasser – unter höchst ungewöhnlichen Bedingungen.
Wien (tu) - Sie beeindrucken nicht nur durch ihre strahlend intensive Farbe, sondern haben auch eine wichtige technologische Bedeutung: Organische Farbstoffe sind eine Klasse von Materialien mit ganz besonderen elektronischen Eigenschaften. Von Flachbildschirmen über elektronisches Papier bis hin zu Chipkarten sollen in Zukunft viele Technologien auf solchen organischen Molekülen beruhen. mehr >


Angst: Einsicht in die Andersartigkeit des Anderen
Der Angst als Grundgefühl der Gegenwart, deren pathologischer Ausformung zu widerstehen sei, waren die Salzburger Hochschulwochen 2018 gewidmet.
Salzburg (universität) - Angst und Furcht produktiv zu nutzen bedeute immer, Respekt und Demut zu entwickeln. Sich nicht lähmen zu lassen, sondern vielmehr Einsicht in die Andersartigkeit des Anderen zu erlangen – damit gab Erzbischof Franz Lackner Thema und Lösungsansätze der Salzburger Hochschulwochen vor. 1931 wurden sie erstmals veranstaltet. mehr >


Marinomed erhält EU-weite Zertifizierung für neues Medizinprodukt gegen Erkältungen
Neue Wirkstoffkombination lässt entzündete Atemwege abschwellen und wirkt gleichzeitig gegen virale Atemwegsinfektionen – Innovative Formulierung zum Patent angemeldet
Wien (pr&d) - Die Wiener Marinomed Biotech AG (Marinomed) gab am 7. August die europaweite Zertifizierung eines neuen Produkts bekannt. Erteilt wurde die Zertifizierung für ein Nasenspray, das entzündete Schleimhäute abschwellen lässt und gleichzeitig gegen virale Erkrankungen der Atemwege wirkt. Die innovative Wirkstoffkombination des Mittels basiert auf einer von Marinomed zum Patent angemeldeten Formulierung. mehr >


Quantenphysiker erhält australische Spitzenförderung
Canberra/Innsbruck (universität) - Wittgenstein-Preisträger Hanns-Christoph-Nägerl hat ein attraktives Angebot aus Australien erhalten: Neben einem Ruf an die University of Queensland wurde ihm jetzt ein Laureate Fellowships des Australischen Forschungsrats in der Höhe von 1,8 Millionen Euro zugesprochen. Mit diesem Programm versucht das Land, internationale Spitzenforscher nach Australien zu locken. mehr >


Bessere Vorhersagen in der Produktion
Projekt InnoFit entwickelt innovative Forecastwerkzeuge für verbesserte Produktionsplanung
St. Pölten (fh) - Schwachstellen beim Informationsaustausch zwischen KundInnen und LieferantInnen können zu Überproduktion, hohen Lagerbeständen, unnötigen Überstunden oder auch enormen Sondertransportkosten führen. Um die Qualität der Planung zu verbessern, entwickelt die FH St. Pölten im Projekt „InnoFit“ gemeinsam mit der FH Oberösterreich und UnternehmenspartnerInnen innovative Forecastwerkzeuge, die sich die Vorteile neuartiger Informationstechnologien zu Nutze machen. mehr >


Prozessoptimierung mit Unterstützung der FH Burgenland
Studierende des Masterstudiengangs Business Process Engineering and Management unterstützen Umweltdienst Burgenland
Eisenstadt (fh) - Das Denken in Prozessen steht für Studierende des Masterstudiengangs Business Process Engineering and Management der FH Burgenland im Zentrum ihrer Ausbildung und zwar in Theorie und Praxis. Im Rahmen der Lehrveranstaltung Case Study Geschäftsprozessmanagement suchen sich Studierende einen Geschäftsprozess aus einer ihnen bekannten Branche aus, um diesen zu analysieren und durch die Anwendung moderner Simulationsmodelle Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen. mehr >

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Möglicher Botenstoff zur Früherkennung von Demenzkrankheiten gefunden
Basel (idw) - Forschende der Universität Basel haben einen Stoff entdeckt, der als Biomarker die Früherkennung neurodegenerativer Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson unterstützen könnte. Dieser Botenstoff ist auch bei Stressreaktionen nach Störungen in den Mitochondrien, den «Zell-Kraftwerken», beteiligt, berichten die Neuropathologen im Fachblatt «Cell Reports». mehr >


Weltweite Verfügbarkeit der Galileo-Signale mit weiterem Satellitenstart ausgebaut
Paris (esa) - Mit einer Ariane-5 wurden am 25. Juli vier weitere Galileo-Satelliten in den Weltraum gestartet, womit die Galileo-Konstellation auf 26 Satelliten anwächst und die flächendeckende Verfügbarkeit des Signals weiter verbessert wird. Die von Arianespace im Auftrag der ESA betriebene Trägerrakete (Flug VA244) mit den Galileo-Satelliten Nr. 23 bis 26 an Bord hob um 13.25 Uhr MESZ (8.25 Uhr Ortszeit) von Europas Raumflughafen in Kourou in Französisch-Guayana aus ab. mehr >


Körpereigener Tumorblocker entdeckt
Mainz (idw) - Wissenschaftlerinnen der Universitätsmedizin Mainz haben neue Eigenschaften des menschlichen Proteins MYPOP entdeckt: Es wirkt gegen Virusinfektionen und Krebs. MYPOP erkennt virale Proteine und die DNA von HPV16 und HPV18, sogenannten onkogenen Papillomviren, bindet an sie und hemmt die Expression viraler Gene, u.a. auch der viralen Onkogene, auch als Krebsgene bezeichnet. Diese gelten als eine Ursache für die Transformation gesunder Zellen zu Tumorzellen. MYPOP hat somit antivirale und antitumor Eigenschaften. mehr >

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an!

Jubiläums Frequency in St. Pölten
Wenn St. Pölten an einem Wochenende doppelt so viele Einwohner als gewöhnlich zählt bedeutet das: das Frequency Festival ist wieder in der Stadt. Welche internationalen Stars heuer St. Pölten rocken und wie das Festival ablaufen wird.
St. Pölten (stadt) - Es ist und bleibt das Highlight für zahlreiche Musikliebhaber und Festivalfans. Bereits zum 10. Mal findet das Frequency in der niederösterreichischen Landeshauptstadt statt und hunderttausende BesucherInnen pilgern nach St. Pölten, um internationale Stars und die ausgelassene Stimmung zu feiern. mehr >


"Der Stillstand ist ein fataler Irrtum"
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die 42. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik eröffnet. Regisseur Jürgen Flimm plädierte in einer flammenden Festrede für Solidarität, Neugierde und Offenheit.
Wien/Innsbruck (alte musik) - Am 10. August hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2018 offiziell eröffnet. In seiner Ansprache auf Schloss Ambras erinnerte sich der Bundespräsident an seine Studienzeit in Innsbruck in den 1960er-Jahren, die – passend zum diesjährigen Festwochen-Motto der „Bewegten Welten“ – auch sehr bewegend war. mehr >


ImPulsTanz: Preisträgerin Young Choreographers' Award & Festivalbilanz
Wien (impulstanz) - Am Abend des 11. August verlieh das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2018 den neuen Young Choreographers' Award, sponsored by Casinos Austria. Zudem zieht es Bilanz über einen erfolgreichen Sommer. In den vergangenen fünf Wochen präsentierte ImPulsTanz 157 Vorstellungen, inklusive 20 Zusatzvorstellungen, lockte über 30.000 Besucher_innen in die Theater und das mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien mehr >


Auf den Spuren der Karnischen Region
LH Kaiser besuchte Gailtaler Heimatmuseum
Möderndorf/Klagenfurt (lpd) - Dem Gailtaler Heimatmuseum im Schloss Möderndorf stattete am 10. Juli Kärntens Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser einen Besuch ab. Kaiser dankte den Vertreterinnen und Vertretern des Förderungsvereins des Gailtaler Heimatmuseums für die Einladung und ihr Engagement rund um die Kultur sowie dem Quartett „Blechhaufen Junior“ der Musikschule Hermagor für den musikalischen Empfang. mehr >


Schlachtensymphonien, Trauerklänge und Friedensbitten
Zweites HERBSTGOLD-Festival in Eisenstadt vom 5. bis 16. September 2018
Eisenstadt (esterhazy) - Die zweite Ausgabe des HERBSTGOLD – Festival im Schloss Esterházy in Eisenstadt steht unter dem Motto „Krieg und Frieden“: Eine Riege an international gefeierten Interpreten – darunter Stars wie Giovanni Antonini und Il Giardino Armonico, Nicolas Altstaedt und die Haydn Philharmonie, Anna Prohaska, Julian Rachlin, Paul Gulda, das Kronos Quartet oder Schauspielgrößen wie Konstanze Breitebner und Michael Dangl – behandelt von 5. bis 16. September 2019 den musikalischen Widerhall dieses ewigen Menschheitsthemas von der Klassik bis zur Gegenwart. mehr >


Summertime auf der Drau
Das Konzert unter dem Titel „Sternstunden der Oper“ begeisterte tausende Besucher – LH Kaiser dankte Organisatoren für ihr Engagement
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Titel „Sternstunden der Oper" wurde das Drauufer am 9. August wieder zum imposanten Bühnenbild. Auf der 300 Quadratmeter großen schwimmenden Bühne wurde tausenden Besuchern – darunter auch Kulturreferent LH Peter Kaiser und LHstv.in Beate Prettner – ein kulturelles Programm der Extraklasse präsentiert. mehr >


Schildkröten-Gitarre spuckt heiße Töne
Musikmuseum in St. Gilgen zeigt 5.000 außergewöhnliche Exponate – Interview mit Sammler Askold zur Eck
St. Gilgen/Salzburg (lk) - Der „Singing Stone“ aus Südindien. Eine Bambusflöte „Pi Pap“ aus Vietnam. Die Schildkröten-Gitarre „Gumbri“ aus Tunesien. Die Mundorgel „Khen“ aus Thailand. Eine Bambuspfeife „Hu Lu Si“ aus China. 5.000 außergewöhnliche Exponate aus aller Welt hat Askold zur Eck bereits gesammelt und präsentiert sie mit Stolz im „Musikinstrumente Museum der Völker“ in St. Gilgen. mehr >


Innsbruck: Neue Stadtbibliothek als Treffpunkt für alle
Baustellenbesichtigung – Medienbestand soll langfristig verdreifacht werden
Innsbruck (ikm) - Zu einer Baustellenbesichtigung der neuen Stadtbibliothek, die am 9. November eröffnet wird, hat kürzlich Kulturstadträtin Mag.a Uschi Schwarzl Mitglieder aller Gemeinderatsfraktionen eingeladen. Begleitet von MitarbeiterInnen der Stadtbibliothek und deren Leiterin Mag.a Christina Krenmayr, gab es einen ersten Blick in die neuen Räumlichkeiten. mehr >


Neues Theaterfestival „Hin & Weg“ in Litschau
Rund 100 Veranstaltungen zwischen 10. und 19. August
Litschau/St. Pölten (nlk) - „Hin & Weg“ nennt sich ein neues Theaterfestival unter der Leitung von Zeno Stanek, das von Freitag, 10., bis Sonntag, 19. August, in Litschau über die Bühne geht und rund 100 Veranstaltungen mit über 100 Mitwirkenden umfasst. Insgesamt stehen 15 Theaterproduktionen, 13 szenische Lesungen, sechs Autoren-Lesungen, sechs Hörspiele, elf Workshops und Meisterklassen, sechs Singer-Songwriter-Konzerte, neun sogenannte Küchenlesungen, vier Matineen unter dem Titel „Salon Colette“, sechs Gespräche am Lagerfeuer und eine dramatische Zugfahrt auf dem Programm. mehr >


Zeitgenössische Kunst belebt Zentrum von Bad Gastein
Siegerprojekt von Fiona Crestani drei Monate lang im früheren Juwelier Hügler
Bad Gastein/Salzburg (lk) - Sie sind zurückgekehrt, die rollenden Kugeln nach Bad Gastein. Zwar nicht ins Casino, aber an einen nicht minder prominenten Platz: „Let’s get the ball rolling“ heißt das Kunstwerk, bei dem weiß und blau leuchtende Bowlingkugeln ständig in Bewegung sind und auf einer Metallkonstruktion durch den Raum rollen. Schauplatz ist das ehemalige Juweliergeschäft Hügler im Badeschloss am Straubingerplatz. mehr >


10 Jahre Siemens Kinder>Festival…
… mit Papageno Christian Boesch am Kapitelplatz
Salzburg (sf) - Mit der beliebten Zauberflöte für Kinder aus dem Jahr 1982 wurde am Kapitelplatz das 10-jährige Bestehen des Siemens Kinder>Festivals gefeiert. „Papageno“ Christian Boesch hatte seinerzeit die Idee, die Zauberflöte für ein junges Publikum zu gestalten. Zum Jubiläum war er nun persönlich am Kapitelplatz anwesend und erzählte von seinen Abenteuern als Vogelfänger. mehr >


Grafenegg Festival eröffnet mit Brittens War Requiem
Grafenegg (grafenegg) - Nach einer Serie erfolgreicher Sommerkonzerte wird am Freitag, 17. August, das 12. Grafenegg Festival am Wolkenturm eröffnet, das bis 9. September an vier Wochenenden international renommierte Orchester, Dirigenten und Solisten präsentiert. Eröffnet wird das Festival mit Benjamin Brittens «War Requiem» mit dem Tonkünstler-Orchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Yutaka Sado mehr >


Mehr als 60.000 BesucherInnen bei Otto-Wagner-Ausstellung im Wien Museum
Ausstellung läuft bis 7. Oktober 2018
Wien (rk) - Das Wien Museum am Karlsplatz widmet Wiens prägendem Architekten, Vordenker und Genius Otto Wagner (1841-1918) eine der größten Ausstellungen im Herzen Wiens. „Auch vier Monate nach der Eröffnung der Ausstellung ist das Interesse für den Weltstadtarchitekten ungebrochen. Bis jetzt wurden über 60.000 Besucherinnen und Besucher gezählt, das ergibt einen Wochendurchschnitt von 3.158 Personen", zeigt sich Matti Bunzl, Direktor des Wien Museums, über die BesucherInnenzahlen erfreut. mehr >


Die stillen Nächte des Ludwig Rainer
von Hakon Hirzenberger beim Hin und Weg Festival- Herrenseetheater in Litschau am 10. und 11. August
Litschau/Wien (hakon) - Die märchenhafte Erfolgsgeschichte der „Stillen Nächte des Ludwig Rainer“ reist 2018 (passend zum 200 Jahre Jubiläum von Stille Nacht) vom SteudlTenn-Theaterfestival/Tirol ins nördliche Wald4tel. Ludwig Rainer meets Caspar Schrammel...Die Aufführung über das packende Leben der schillerndsten Figur der Zillertaler Nationalsänger, geschrieben und inszeniert von Hakon Hirzenberger, wurde mehrfach ausgezeichnet. mehr >


     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Gesucht: Die schönsten Landschaftsbilder der Euregio
Foto-Wettbewerb für Euregio-Kalender 2019
Trient/Bozen/Innsbruck (lk) - Üppige Almwiesen, kristallklare Bergseen, im Abendrot strahlende Gebirgszüge – die Landschaften der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino begeistern zahlreiche BesucherInnen ebenso wie Einheimische. Der Euregio-Kalender besteht alljährlich aus solchen Motiven – eingefangen von (Hobby-)FotografInnen und im Rahmen eines Wettbewerbes des Gemeinsamen Büros der Europaregion zusammengestellt. mehr >


10 Jahre Leica Galerie Salzburg
Edward Quinn "Riviera Cocktail" – von 10. August bis 13. Oktober 2018
Salzburg (leica galerie) - Kein Fotograf dokumentierte das gesellschaftliche und kulturelle Leben an der Côte d'Azur der "Golden Fifties" so umfassend, hellwach und mit feiner Ironie wie der Ire Edward Quinn (1920-1997). Ausgerüstet mit seiner Leica und großem fotografischem Gespür "brachte er das Künstlerische in die Celebrityfotografie", wie das People Magazin einmal urteilte. mehr >


Fotograf aus Österreich gewinnt bei internationalem Wettbewerb
Österreichweiter Windkraft-Fotowettbewerb läuft noch bis 31. August: Mitmachen und E-Bikes gewinnen!
Brüssel/St. Pölten (ig-windkraft) - In der Kategorie „Visionary Wind“ konnte der Österreicher Klaus Rockenbauer beim internationalen Windkraft-Fotowettbewerb die Jury überzeugen. Bis zum 31. August 2018 kann man übrigens noch beim österreichweiten Windkraft-Fotowettbewerb teilnehmen und sein persönliches Windkraftfoto hochladen. mehr >


IN THE STILL OF THE NIGHT
Edmund Clark, Göran Gnaudschun und Anne Heinlein, Jelena Jureša, Hrair Sarkissian, Ahlam Shibli – von 10. August - 29. September 2018 im FOTOHOF Salzburg
Salzburg (fotohof) - Die Geschichte der Fotografie ist nicht zuletzt eine Geschichte der Darstellung politischer Krisen und globaler Konflikte. Lange galt das fotografische Bild als zuverlässiges Dokument der Wirklichkeit und somit für die Analyse historischer Prozesse geeignet. Da uns die Gewissheit um die Objektivität der Fotografie mittlerweile fehlt, kommen ihren Bildern in der Auseinandersetzung mit komplexen gesellschaftlichen Themen heute andere Aufgaben zu. mehr >


“Catch Your Own Gallery“
Die Challenge für junge FotografInnen von Photo+Adventure und cyberlab
Wien (photoadventure) - Junge FotografInnen haben selten die Chance, ihr Werk einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die „Catch Your Own Gallery“- Challenge widmet sich diesem Thema und bietet jungen FotografInnen bis 23 Jahre (Jahrgang 1995) die Möglichkeit, eigene Arbeiten bei Österreichs größtem Fotoevent, der Photo+Adventure, zu präsentieren. mehr >


Gaal: Smarter Together lädt zum Fotowettbewerb „Summer in the City“ in Simmering
Mit kreativen Ideen und Bildern aufzeigen, wie der Sommer in der Stadt nachhaltig und klimaschonend gestaltet werden kann
Wien (rk) - Mit dem Fotowettbewerb „Summer in the City“ ruft die Stadterneuerungs- initiative Smarter Together alle SimmeringerInnen zum Mitmachen auf. Fotos können ab sofort bis 2. September eingereicht werden. Inspiration zum Thema gibt es auch beim SIMmobil, dem Simmeringer Infomobil, das im Juli bei der S-Bahn-Station Geiselberg Halt macht. mehr >


Wikipedia-Fotowettbewerb WikiDaheim startet
Wien (wikimedia) - Bereits zum zweiten Mal lädt die Online-Enzyklopädie Wikipedia zum österreichweiten Fotowettbewerb WikiDaheim. Das Ziel: Bis zum 7. Oktober sollen möglichst viele Fotos hochgeladen werden, mit denen die Wikipedia-Artikel rund um die österreichischen Gemeinden neu und besser bebildert werden können. Dabei ist die Ehrenamtlichen-Community der Enzyklopädie besonders auf die Mitarbeit der Menschen vor Ort angewiesen. mehr >


Preisverleihung NÖ FOTOmarathon 2018
Der talentierte Jungfotograf Niko Reichmann aus Tullnerbach sicherte sich bei dem fotografischen Wettlauf der Niederösterreichischen Kreativakademie den 1. Platz in der Altersklasse 12 bis 19 Jahre.
Grafenegg/St. Pölten (nö-kreativ) - „Ein durchdachter Perspektivenwechsel und ein Blick für das Besondere führen dazu, dass ein Foto zu einem Kunstwerk wird. Ihr habt in diesem Sinn ein hohes Maß an Kreativität bewiesen und Niederösterreich in ein ganz besonderes Licht gerückt“, würdigte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die künstlerische Qualität der Fotos, die im Rahmen des NÖ FOTOmarathon 2018 entstanden sind. mehr >


a

AAuf oesterreichfotos.at: Tierfotos

Die Tierfotos sind im Laufe der Zeit im Tiergarten Schönbrunn enstanden. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

 

 

® Österreich Journal / Michael Mössmer

     ÖJ Reisetip

Wiedereröffnung am Donauturm
Höchster Punkt der Stadt lockt ab sofort mit neuen Erlebnisattraktionen und vorzüglicher Wiener Kulinarik
Wien (blaguss) - Mit einer Soft-Openingphase öffnet das höchste Wahrzeichen Österreichs und eines der beliebtesten Ausflugsziele und Bauwerke Wiens ab sofort wieder seine Pforten. Die Innenbereiche dieses Meisterwerks der Ingenieurskunst wurden in den letzten Monaten mit einer stilvollen Neuinterpretation der 1960er Jahre „state of the art“ renoviert und erneuert. mehr >


Mayerling – Schicksalsort der jüngeren europäischen Geschichte
Ehemaliges Jagdschloss des Kronprinzen Rudolph – Das Ausflugsziel in der Nähe Wiens
Mayerling/Heiligenkreuz (stift) - Unweit von Wien, idyllisch im Wienerwald gelegen, befindet sich ein Ort an dem sich das Schicksal der Habsburgermonarchie entschied: Mayerling. Im ehemaligen Jagdschloss Kronprinz Rudolphs, wo einst die 17jährige Baronesse Mary Vetsera und der junge Kronprinz auf tragische Weise ihren Tod fanden, befinden sich heute das Kloster der Karmelitinnen und ein modern gestalteter Museumsbereich. mehr >


Niederösterreich-CARD startet mit 315 Attraktionen und ins digitale Zeitalter
St. Pölten (nöwpd) - Eine „zwölfjährige Erfolgsgeschichte“ nennt Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav die neue Niederösterreich-CARD, die am 1. April in ihre bereits 13. Saison geht. Mit 315 Attraktionen, davon 17 neuen, soll das beliebte Kundenbindungsinstrument heuer noch mehr Besucher an lohnende Destinationen zwischen Enns und Leitha heranführen. Von der NÖ-CARD 2017/18, mit der der Inhaber Ausflugsziele in allen Landesvierteln sowie in den Nachbarbundesländern bei freiem Eintritt besuchen kann, wurden im Vorjahr 177.000 Stück abgesetzt. Zwei Drittel der Käufer – 65 Prozent – sind Stammkunden. mehr >

     Film / Kino / Medien

ORF und ORF-Konzern mit positiven EBTs 2017
ORF-Stiftungsrat genehmigt positiven ORF-Jahresabschluss 2017
Wien (orf) - In seiner Plenarsitzung vom 28. Juni unter dem Vorsitz von Dr. Norbert Steger, hat der ORF-Stiftungsrat den von ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz vorgelegten Jahres- und Konzernabschluss des ORF 2017 einstimmig genehmigt. Der ORF bilanziert 2017 positiv und konnte damit nach dem ohne den Verkauf des Funkhauses in der Argentinierstraße negativen Ergebnis des Jahres 2016 wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren. mehr >


Lineares TV leicht rückläufig, Online-Anbieter wachsen
RTR Medien veröffentlicht "Bewegtbildstudie 2018"
Wien (rtr) - Der Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien) hat auf seinen Internet-Seiten die "Bewegtbildstudie 2018" veröffentlicht. Die gemeinsam von RTR Medien und den in der Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT) organisierten, österreichischen TV-Veranstaltern bei GfK Austria beauftragte Untersuchung zeigt, dass Online-Angebote einen weiter steigenden Anteil am täglichen Bewegtbildkonsum der Bevölkerung haben. mehr >


Kärntner Filmförderung ist Wirtschaftsfaktor
LH Kaiser, LR Zafoschnig beim Treff der Filmbranche – klares Bekenntnis zu wachsender Filmszene in Kärnten – Fördersumme des Landes wird durch Filmschaffende vervierfacht – Kaiser für Mehrjahresverträge in der Kultur
Klagenfurt (lpd) - Zweimal im Jahr laden die Carinthia Film Commission und die Wirtschaftskammer/Filmwirtschaft zum Branchentreff, bei dem am 29. Mai nicht nur vom Kameramann bis zum Produzenten alle Filmschaffenden, sondern auch die Geschäftsführer der österreichischen Film-Förderinstitute vertreten sind. mehr >

     Fernsehen

Neue Rekordwerte für die ORF-TVthek
Wien (orf) - Der Publikumshit Fußball-WM mit Live-Streams und VoD-Highlights auf der ORF-TVthek und den ORF.at-Sportangeboten (Web und Apps) war der Motor für einen neuen, beeindruckenden Rekord bei den Bewegtbild-Angeboten des ORF insgesamt: Die ORF-TVthek und Videos auf anderen ORF.at-Seiten erzielten im Juni 2018 zusammen 19,4 Mio. Nettoviews, 69,8 Mio. Bruttoviews und 349 Mio. Minuten Gesamtnutzungsvolumen. mehr >


ORF feiert 30 Jahre „Bundesland heute“…
… mit neun Hauptabend-Sendungen an einem Sendeplatz – Jubiläumssendungen der Landesstudios am 4. Mai um 20.15 Uhr in ORF 2
Wien (orf) - Am 2. Mai 1988 anstelle des bundesweit ausgestrahlten „Österreich-Bild“ in neun regionalen Ausgaben gestartet und bis heute erfolgreich: „Bundesland heute“ ist auch im 30. Sendungsjahr mit durchschnittlich fast 1,1 Millionen Zuseherinnen und Zusehern bei 51 Prozent Marktanteil (im Jahr 2017) die erfolgreichste und beliebteste Informationssendung des ORF. mehr >

     Sport

Olympiazentrum Oberösterreich eröffnet
Landeshauptmann Stelzer / Sportreferent LH-Stv. Strugl: „Das neue Olympiazentrum ist das Highlight der Infrastruktur-Offensive des Landes Oberösterreich für den Leistungs- und Spitzensport.“
Linz (lk) - Nach knapp zwei Jahren Bauzeit war es am 15. Juni soweit: Das neue Olympiazentrum Oberösterreich mit Fechtzentrum auf der Linzer Gugl wurde in Anwesenheit von mehr als 300 Gästen von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl und dem Sportlichen Leiter des OÖC, Olympiasieger Christoph Sieber, feierlich eröffnet und von Bischofsvikar Monsignore Wilhelm Vieböck gesegnet. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

BMF hält Warnung vor Internetbetrügern aufrecht
Neben gefälschten E-Mails erfolgen auch Telefonanrufe im Namen des Bundesministeriums für Finanzen
Wien (bmf) - Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt erneut vor gefälschten E-Mails, die derzeit im Namen des BMF an Bürgerinnen und Bürger versendet werden. Die betrügerischen E-Mails mit dem Betreff „Ihre Steuerrückzahlung“ beinhalten die Information, dass die Empfängerinnen und Empfänger eine Steuerrückerstattung erhalten und zu diesem Zweck ihre Kontoinformationen aktualisieren sollen. Das BMF warnte bereits im Juni dieses Jahres mehrmals vor dieser Betrugsmasche. mehr >


"RTR Telekom Monitor": Jahresbericht veröffentlicht
Wien (rtr) - Mit neuen Daten präsentiert sich der Jahresbericht 2017 des "RTR Telekom Monitors". Es gibt nun etwa Werte zum Datenvolumen im Festnetz. Der Bericht ist ab sofort online verfügbar. In den aktuellen Jahresbericht fanden neue Daten Eingang, die erstmals seit dem 4. Quartal verfügbar sind. Das sind auch Daten zum Verbrauch von Datenvolumen im Festnetz: "Über feste Breitbandanschlüsse in Österreich wird etwa doppelt so viel Datenvolumen verbraucht wie über das Mobilnetz", erklärt Telekom-Regulator Johannes Gungl. Im gesamten 4. Quartal 2017 stehen rund 648.700 Terabyte im Festnetz etwa 310.400 Terabyte im Mobilnetz gegenüber. mehr >


YouTube Music und YouTube Premium starten in Österreich
Wien (skills) - Am 18. Juni startete das neue Musikstreaming-Angebot YouTube Music (Premium) in 16 Ländern (USA, Australien, Neuseeland und Mexiko sowie Österreich, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Norwegen, Russland, Spanien, Schweden und Großbritannien) mehr >


Radland Tirol: einfach sicher auch auf schmalen Pfaden
Rettungspunkte und Notfall APP sorgen für rasche Hilfe auf Tirols Singletrails
Innsbruck (lk) - Die Zahl der Alpinunfälle mit dem Mountainbike hat sich 2017 im Vergleich zu 2015 nahezu verdoppelt. Besonders auf den beliebten Singletrails kommt es immer wieder zu Unfällen. „Damit verunfallte Biker schnell und bestmöglich versorgt werden können und Rettungskräfte nicht lange suchen müssen, ist es wichtig, den Standort genau zu kennen. mehr >

    Gastronomie, Hotel und Kulinarisches

In Niederösterreich startet Europas größte Weintourismus-Initiative
St. Pölten (nöwpd) - Bereits zum 23. Mal geht von Mitte August bis Ende November 2018 der „Weinherbst Niederösterreich“, die größte weintouristische Initiative Europas, in Szene. So wie im Vorjahr werden auch heuer wieder zig-tausend Gäste aus dem In- und Ausland zu dem Großereignis erwartet. Auch diesmal finden in den über 100 niederösterreichischen Weinherbst-Gemeinden entlang der 830 Kilometer langen Weinstraße Hunderte Veranstaltungen statt, die sich mit dem Thema Wein beschäftigen. mehr >


Konditorweltmeisterin Eveline Wild ist "Köchin der Köche"
Zum ersten Mal seit dem 25jährigen Bestehen der Auszeichnung Koch/Köchin der Köche“ geht dieser Titel im Jahr 2018 an eine Frau.
Salzburg (vkö) - Die Pâtissière Eveline Wild (37) wurde 10. August – Laurentiustag und Feiertag der Köchinnen und Köche – in Salzburg bei einer großen Feier ausgezeichnet. Mike P. Pansi als Präsident Verband der Köche Österreichs und sein Vize Alexander Forbes Jr. begrüßten dazu u.a. Alain Hostert (Worldchefs Continental Director Europe Central). mehr >


Tage der Alpen-Adria-Küche 2018
La Scoperta/Die Entdeckung/Odkritje von 24. - 30. September 2018
Klagenfurt (stadt) - Der Hedonismus ist in aller Munde und alle reden gern und viel vom Essen. Darin liegt die gesamte Integration der Menschheit verborgen. Panta rhei hat den Teller erreicht. Der Geschmack Europas liegt uns zu Füßen. Wir machen die Tür auf und uns tritt er in Form des Besonderen der alpenadriatischen Würzung entgegen. mehr >


Erstmals Master-Sommelier-Prüfung in Österreich
Wien (öw) - Große Ehre für Österreich: Erstmals in seiner Geschichte hält der äußerst renommierte Court of Master Sommeliers seine Prüfung außerhalb des UK und der USA ab – und zwar in Österreich. Das Master Sommelier Diploma, das im August im Stift Klosterneuburg verliehen wird, gilt als höchste Auszeichnung für Sommeliers. mehr >


LOISIUM WeinWelt wird noch attraktiver
LR Bohuslav: Barrierefreiheit bietet viele Chancen auf neue Zielgruppen
Langenlois/St. Pölten (nlk) - Die LOISIUM WeinWelt ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wellnessaffine und Weinliebhaber. Das LOISIUM bietet spannendes Hintergrundwissen und ein Erlebnis mit allen Sinnen. Jetzt sollen der Eingang, der Lift und die Kellerräume im Loisium barrierefrei umgebaut werden. Zudem wird das Leitsystem optimiert und an den demografischen Wandel angepasst. mehr >


Neuer Rekord an Brauereien in Österreich
03.08.2018 – Internationaler Tag des Bieres
Wien (dielebensmittel) - Am 3. August ist es wieder soweit: der internationale Tag des Bieres wird weltweit begangen. Und das Bierland Österreich vermeldet einen neuen Rekord: Mit 278 Brauereien (150 gewerbliche und 128 Hausbrauereien) gibt es so viele Braustätten wie noch nie! Auf rund 32.000 Einwohner kommt aktuell eine „Biermanufaktur“, womit Österreich eine der höchsten Brauereidichten weltweit besitzt. mehr >


23. Weinherbst Niederösterreich
LR Bohuslav: Winzer haben sich über die Grenzen unseres Landes einen Namen gemacht – Über 100 Gemeinden laden zu genussreichen Festen
St. Pölten (nlk) - Der „Weinherbst Niederösterreich“ ist seit 1996 markenrechtlich geschützt und die größte weintouristische Initiative Europas. „Unsere Winzer haben sich über die Grenzen Niederösterreichs hinaus einen Namen gemacht, indem sie erfolgreich Tradition und Innovation verbinden. Der Weinherbst Niederösterreich ist die schönste Zeit, um die ersten Fassproben oder traditionelle Bräuche in geselliger Umgebung kennenzulernen“, erklärt Tourismus-Landesrätin Petra Bohuslav. mehr >

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Sieben „Tut gut!“-Hitze-Tipps für den Arbeitsplatz
Eichtinger: „Bleiben Sie trotz Hitze auch im Job ganz cool“
St. Pölten (nlk) - Nach der heutigen kurzen Abkühlung kehrt ab dem Wochenende wieder der Hochsommer zurück. Die Initiative „Tut gut!“ hat die sieben heißesten Tipps für einen kühlen Arbeitsplatz. „Trotz Rekord-Temperaturen müssen viele den Großteil des Tages am Arbeitsplatz verbringen. Bewahren Sie mit den Tipps der Initiative ‚Tut gut!“ einen kühlen Kopf. So bleiben Sie leistungsfähig und motiviert und haben trotz Hitze Spaß im Job“, so NÖGUS-Vorsitzender Landesrat Martin Eichtinger. mehr >


Kindern und Jugendlichen frühzeitig Hilfestellung geben
Land NÖ und Stadt Wiener Neustadt unterstützen Mobile Jugendarbeit in Wiener Neustadt
Wiener Neustadt/St. Pölten (nlk) - „Die Sorgen vieler Kinder und Jugendlicher würden oft viel zu spät erkannt werden. Mobile Jugendarbeit wirkt hier entgegen und ist deshalb ein wichtiger niederschwelliger Baustein der Kinder- und Jugendhilfe. Sie trifft junge Menschen dort, wo sie den Alltag verbringen, um frühzeitig AnsprechpartnerIn zu sein und Hilfestellung geben zu können“ mehr >


NÖ: Über 2 Millionen Portionen „Essen auf Rädern“ geliefert
LR Teschl-Hofmeister zieht Bilanz zur vom Land NÖ geförderten Initiative
St. Pölten (nlk) - Das Land Niederösterreich fördert mit der Aktion „Essen auf Rädern“ die Zustellung von Menüs an ältere, kranke oder pflegebedürftige Menschen. Sozial-Landesrätin Teschl-Hofmeister zieht Bilanz: „Essen auf Rädern ist eine sehr wertvolle Initiative, die besonders älteren Menschen den Alltag erleichtert. Im Jahr 2017 wurde sie von 127 Gemeinden selbst und von 142 anderen Rechtsträgern durchgeführt. Im vergangenen Jahr waren das 2.378.748 Portionen, die das Land Niederösterreich mit etwa 1,58 Millionen Euro gefördert hat.“ mehr >

 

  zurück