Neues aus Österreich
Dienstag, 2. September 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Faymann zum 1. September 1939
"Aus dem Gedenken und der Verantwortung heraus für ein geeintes Europa" – 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs
Wien (bpd) - "Am 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs ist die kritische Auseinandersetzung mit dem Zweiten Weltkrieg ein ganz zentrales gesellschaftspolitisches Anliegen", so Bundeskanzler Faymann zur Bedeutung dieses Tages aus Sicht der österreichischen Geschichte und Vergangenheit mehr >


Kurz: Die internationale Gemeinschaft darf nicht tatenlos zusehen
UNO-Menschenrechtsrat verurteilt Menschenrechtsverletzungen im Irak auf das Schärfste
Wien (bmeia) – „Die Brutalität, mit der die Kämpfe im Irak geführt werden, und die daraus resultierende Flüchtlingsflut erschüttern mich zutiefst. Die derzeitige Situation im Irak führt drastisch vor Augen, wie wichtig es ist, Zivilisten und insbesondere Frauen und Kinder in bewaffneten Konflikten vor derartigen Gewalttaten zu schützen“, so Bundesminister Sebastian Kurz anlässlich der Abhaltung einer mit Unterstützung der EU einberufenen dringlichen Sondersitzung des UNO-Menschenrechtsrats in Genf am 01.09. zur Menschenrechtssituation im Irak. mehr >


EZB-Leitzinssatzsenkung zeigt erste Auswirkungen
Die Entwicklung der Kundenzinssätze der Banken in Österreich und im Euroraum im 2. Quartal 2014
Wien (oenb) - Die EZB-Leitzinssatzsenkung vom 11. Juni 2014 wirkte sich relativ schnell auf die Geldmarktzinssätze sowie folglich auch auf die von Banken gebotenen Kundenzinssätze in Österreich aus. Bei neu vergebenen Einlagen an private Haushalte gingen die Zinssätze auf neue historische Tiefststände zurück. So lag der Zinssatz bei neu vergebenen langfristigen Einlagen (Laufzeit über zwei Jahre) im Juni nur noch bei 1,4 %. mehr >


"Operation Vigorali": Europaweiter Handel mit gefälschten Arzneimitteln aufgeklärt
Handel mit gefälschten Arzneimitteln im Rahmen einer kriminellen Organisation: Acht Festnahmen, 20 Hausdurchsuchungen in Österreich und über 20.000 Geschädigte in ganz Europa.
Wien (bmi) - Unter dem Decknamen "Operation Vigorali" wurden vom Büro "Organisierte Kriminalität" des Bundeskriminalamtes seit September 2012 internationale Ermittlungen gegen eine weltweit agierende kriminelle Organisation geführt. mehr >


Anschober: Neue EU-Initiative gegen wettbewerbswidrige Subvention für AKW-Neubauten in England und Ungarn!
Anschobers Vorstoß bei Wettbewerbskommission soll auch als Barriere gegen Ausbau von Temelin dienen
Linz (grüne) - Oberösterreichs Grün-Landesrat Rudi Anschober hat eine neue Initiative bei Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia gegen die geplanten, dem EU-Wettbewerbsrecht widersprechenden Finanzierungen für zwei neue AKW-Projekte in der EU gestartet: Beim Ausbau des AKW Pacs in Ungarn soll die Gesamtinvestition von 10 Mrd. Euro zu 80% durch einen russischen Konzern finanziert werden. Ohne formale Ausschreibung sollten die Reaktoren vom russischen Staatskonzern Rosatom errichtet werden. mehr >


Verbesserungsideen von Mitarbeitern sparen Unternehmen viel Geld
Volkswagen zahlt 11 Millionen Euro Prämien für gute Ideen – Internationaler KVP-Branchentreff des Automobil-Clusters in Linz – Spitzenwert: 150 KVP-Experten tauschen sich aus
Linz (clusterland) - Der Volkswagenkonzern sparte im letzten Jahr mithilfe von Ideen seiner Mitarbeiter 56 Millionen Euro. Rund 35.000 Verbesserungsideen brachten die Volkswagen Mitarbeiter in Deutschland im ersten Halbjahr 2014 ein. VW stellt das Modell des Ideenmanagements am 14. Oktober beim KVP-Branchentreff in Linz vor. mehr >


Wiener Startup schafft mithilfe der "Go Silicon Valley"-Initiative den Sprung in die USA
Cisco bei Auswahl der "Go Silicon Valley 2015/16"-Teilnehmer mit dabei
Los Angeles/Wien (pwk) - Das Wiener Startup SolveDirect ging als Teilnehmer an der "Go Silicon Valley"-Technologieinitiative 2009 als Pilotunternehmen ins Silicon Valley. Das Programm wird im Rahmen der 'Go International'-Exportinitiative vomn Wirtschaftsministerium und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) finanziert. mehr >


Staatsoper: Saisonstart mit vielen Debüts in "Der fliegende Holländer"
Wien (staatsoper) - Am 3. September 2014 hebt sich erstmals in der neuen Spielzeit 2014/2015 der Vorhang der Wiener Staatsoper. In Richard Wagners "Der fliegende Holländer" gibt Bryn Terfel * zuletzt nach sieben Jahren Abwesenheit im Jänner 2014 als Scarpia in Puccinis "Tosca" im Haus am Ring umjubelt * nun sein Rollendebüt am Haus als Holländer. An seiner Seite gibt KS Ricarda Merbeth ihr Staatsopern-Rollendebüt als Senta, Norbert Ernst singt hier erstmals den Erik… mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

"Wir haben aus der Geschichte viel gelernt"
Nicht aufhören, die Frage stellen, was wir tun können, eine Wiederholung zu verhindern
Kurz gratuliert Mogherini zur Nominierung zur Hohen Vertreterin
Bundesheer: Spezialausbildung für Hubschrauberpiloten im Hochgebirge
Landtagswahl Vorarlberg: Wahlausweis und Stimmzettel werden verschickt
Fest der Vielfalt und des Miteinanders
21. Internationaler Johannes Brahms Wettbewerb
Berndorf AG übernimmt bayerischen Mechatronik-Spezialisten


Ukraine: Kurz will "Klarheit" über "brandgefährliche" Situation
Hohe Auszeichnung für in Berlin lebenden Salzburger Künstler
LH Kaiser empfing australischen Botschafter David Gordon Stuart
Schulterschluss der KulturlandesrätInnen Tirols, Südtirols und des Trentino
"Sowieso Mehr!"
Migration im Mittelpunkt der "WIENWOCHE 2014"
Wiener Staatsoper ausgezeichnet

Sternstunde für Geistiges Eigentum
Internationale Jugendbegegnung 2014 in Tirol und Wien
Gesundheit und Migration

Europas Wettbewerbsfähigkeit ankurbeln
Alpbach 2014 - EU-Erweiterung zwischen wirtschaftlichem Elan und öffentlicher Erschöpfung
Glück und Wohlbefinden in der Gesundheitsvorsorge
Migrationsexperten betonen Handlungsbedarf bei Zuwanderung von Fachkräften
Verwaltungspolitischer Austausch über die Landesgrenzen hinweg

Europapolitik im österreichischen Parlament
Europapolitik im Parlament stärken!
Hofer: Kein Rederecht für EU-Parlamentarier im österreichischen Parlament
Lunacek: Grüne seit 2008 für Umsetzung des damaligen 5-Parteien Beschlusses
Mlinar: Erfreulicher Sinneswandel bei SPÖ und ÖVP"
-----
POZOR! Fotoaufnahmen vom Eisernen Vorhang gesucht!
Wien als internationales Vorbild: 15 Jahre "ÖkoKauf Wien"


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

Großes Medieninteresse an den neuen Ministern und Staatssekretären
Angelobung der neuen Mitglieder der österreichischen Bundesregierung durch Bundespräsident Heinz Fischer im Beisein zahlreicher Pressevertreterinnen und -vertreter
Wien (APA/PrK) - Unter großem Medieninteresse hat Bundespräsident Heinz Fischer am Vormittag des 01.09. die neuen Mitglieder der Bundesregierung angelobt. Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) ist damit offiziell Vizekanzler, Hans Jörg Schelling (ÖVP) der neue Finanzminister. Neben dem neuen Vizekanzler wurden insgesamt drei Minister und zwei Staatssekretäre aus beiden Parteien angelobt. mehr >


Doris Bures übergibt Amtsgeschäfte an Alois Stöger
Minister zeigt sich in Ansprache an alle MitarbeiterInnen hochmotiviert für neue Aufgabe
Wien (bmvit) - Nach der offiziellen Angelobung durch Bundespräsident Heinz Fischer übergab die designierte Nationalratspräsidentin Doris Bures am 01.09. die Amtsgeschäfte an den neuen Infrastrukturminister Alois Stöger. Im Beisein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums dankte Stöger seiner Vorgängerin für die große Unterstützung und für ihre ausgezeichnete Arbeit als Ministerin mehr >


Innsbruck ist Bundeshauptstadt im umweltfreundlichen Verkehr
Zehnter VCÖ-Mobilitätspreis für Regionalbahn-Projekt an die IVB
Innsbruck (lk) - 16 Kilometer lang wird sie werden, im Jahr 2020 soll sie fertiggestellt sein und schon heute haben VCÖ (Verkehrsclub Österreich), Postbus GmbH und das Land Tirol für das zukunftsweisende Verkehrsprojekt den zehnten Mobilitätspreis übergeben: Die Regionalbahn für den Tiroler Zentralraum wird richtungsweisend für den Umstieg von noch mehr TirolerInnen vom Auto in ein öffentliches Verkehrsmittel. mehr >


"Weiterhin unsere Kompetenz, wer im Landtag sprechen darf"
LTP Nußbaumer: Bisherige Praxis zur Beiziehung von EU-Parlamentariern ausreichend
Bregenz (vlk) - Die Möglichkeit, Europaparlamentarier im Vorarlberger Landtag zu Wort kommen zu lassen, gibt es bereits. Darüber hinaus ein eigenes Rederecht zu verankern, hält Landtagspräsidentin und Vorsitzende des Europaausschusses Gabriele Nußbaumer nicht für notwendig. Trotzdem spricht sie sich dafür aus, eventuelle Erfahrungen des Nationalrats mit der Öffnung seines Rederechts abzuwarten und gegebenenfalls in zukünftige Überlegungen einfließen zu lassen. mehr >


Naturpark Nagelfluhkette: Land schafft Rechtslage für Weiterentwicklung
Voraussetzung zum Biosphärenpark-Ausbau geschaffen – LH Wallner und LR Schwärzler: "Gütesiegel mit einzigartigen Perspektiven"
Bregenz (vlk) – Die Landesregierung hat die rechtlichen Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des Naturparks Nagelfluhkette zum Biosphärenpark geschaffen, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Umweltlandesrat Erich Schwärzler. Nachdem die entsprechende Verordnung über einen Biosphärenpark bereits Mitte August von der Landesregierung beschlossen wurde, tritt die Verordnung mit ihrer heutigen Veröffentlichung im Landesgesetzblatt in Kraft. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Hans Jörg Schelling ist neuer Finanzminister
Mitterlehner: ÖVP-Regierungsteam steht für Kontinuität und Erneuerung
Faymann möchte engere Budgetzusammenarbeit
Kickl: Neuer Finanzminister ist Mann des alten Polit-Apparats
Glawischnig: Bestellung von Schelling zum Finanzminister bietet Chance auf Kurswechsel
Nachbaur: Schelling ist ein Mann aus der Wirtschaft
Rainer Hable: Auf eine lange Schonfrist darf der neue Finanzminister nicht hoffen
Leitl gratuliert Hans Jörg Schelling und Harald Mahrer
Kapsch: Große Herausforderungen rasch angehen
-----
Hundstorfer: Wirtschaftlich schwieriges Umfeld bringt weiter steigende Arbeitslosigkeit
Parlamentssanierung: Generalplaner steht fest
Mehr Unterstützung für Alleinerziehende und Familien mit geringem Einkommen
Landtagswahl Vorarlberg: Wahlausweis und Stimmzettel werden verschickt


Ostermayer auf Kulturtour durch die Bundesländer
Projekte gegen Hausärztemangel rasch umsetzen
Zehn Jahre Förderprogramm Lech
Stadtentwicklungskonzept 2020+ geht 4 Wochen in Kundmachung

Österreichs Sozialpartnerschaft ist ein nachhaltiges Erfolgsmodell
Außerordentliche Tagung zur Wahl NR-PräsidentIn am 2. September
6.000 Menschen in NÖ wandten sich 2012/2013 mit Problemen an die Volksanwaltschaft
Renner: Dubiose Werbefahrten und Gewinnschreiben haben wieder Hochsaison
Bereits 180.000 Familienpass-Inhaber in Niederösterreich
1 Ticket - 1000 Wege
Vorarlberg treibt Realisierung der Energieautonomie 2050 zielstrebig voran
Häupl: Ausrüstung für Wiener Polizei im Wert von 110.000 Euro
Brauner: Wir sind auf dem Weg zur europäischen Metropole
Städtebund: bereits 650 Städte legen Finanzen offen

Der Rücktritt von Michael Spindelegger / Mitterlehner neuer Parteiobmann
Spindelegger werde sich nicht "hinbiegen" lassen 
Faymann: Österreich wird Kurs für stabile Finanzen, hohe Beschäftigung und starke Wirtschaft fortführen
Strache: Regierung Faymann/Spindelegger gescheitert - Neuwahlen!
Maurer: Regierungsumbildung zur Wiedereinrichtung des Wissenschaftsministeriums nutzen
Nachbaur: Österreich braucht Finanzminister, der etwas von Wirtschaft versteht
Strolz: "Wünsche der ÖVP einen guten Weg in Richtung Erneuerung"
Leitl: Ehrenwertes Verhalten und menschlich verständliche Entscheidung…
Kapsch: Anerkennung für Tätigkeit Michael Spindeleggers
Schönborn: Spindelegger handelte aus christlicher Verantwortung
-----
Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung erhöht Chancen am Arbeitsmarkt

SPÖ stellt Weichen für Prammer-Nachfolge
SPÖ-Gremien beschließen Nominierungen
Strache: SPÖ-Regierungsumbildung ist Verlagerung der Inkompetenzen
Glawischnig: Bures muss Rollenwechsel Richtung unabhängiger Präsidentin vollziehen
Leitl: Schlüsselbereiche erfordern umsichtige, aber mutige Schritte
-----
Faymann: Gemeinsam für ein friedliches Miteinander der Religionen
Mitterlehner startet Entbürokratisierungsinitiative
Bewilligungen für Betrieb von Glücksspielautomaten werden neu vergeben
Erstes "Fab Lab Salzburg" geplant
Vorarlbergs Forstwirtschaft wird von Landesseite tatkräftig unterstützt


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-VIP-Treffen

2. bis 4. September 2014 im NÖ Landhaus St. Pölten und an der Donau-Uni in Krems
Diesjähriges Generalthema: Wirtschaftsregion Niederösterreich
Das detaillierte Programm finden Sie hier >

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

4. bis 7. September 2014 in Baden bei Wien
Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich.
Das detaillierte Programm finden Sie hier >


Landtagswahl Vorarlberg: Wahlausweis und Stimmzettel werden verschickt
Amtliche Wahlunterlagen ergehen in den kommenden Tagen an die Wahlberechtigten
Bregenz (vlk) - Zwischen Dienstag, 2. und Freitag, 5. September 2014, werden die Amtlichen Wahlunterlagen für die Landtagswahl 2014 an alle Wahlberechtigten verschickt. Dazu gehören der Amtliche Wahlausweis und der Amtliche Stimmzettel sowie alle nötigen Informationen zum Wählen mit Wahlkarte. mehr >


 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsniederösterreicherInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen und Videos übers Internet

Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Wer Äpfel isst, hat mehr in der Birne!
Initiative von LH Niessl und LR Liegenfeld zur gesunden Ernährung und Unterstützung von regionalen Obstbauern: Alle Volksschulkinder bekommen einen Apfel zum Schulbeginn
Eisenstadt (blms) - Eine Initiative des Landeshauptmanns Hans Niessl und des Landesrates Andreas Liegenfeld soll auf die regionale Köstlichkeit aufmerksam machen. Insbesondere der Aspekt der gesunden Jause für Kinder steht im Fokus, aber auch die Unterstützung heimischer Bauern. „Uns ist wichtig, dass sich die BurgenländerInnen, insbesondere die Kinder, gesund ernähren. Man kann nie früh genug mit der richtigen Ernährung beginnen – gerade deswegen sind uns solche Aktionen sehr wichtig!“, so Landesschulratspräsident Landeshauptmann Hans Niessl. mehr >


Offene Räume und unsichtbare Mauern
Das 14. Kunstsymposion des eu-art-network in der Cselley Mühle ist am 31.08.zu Ende gegangen
Oslip (bkf) - Am Sonntag ist in der Cselley Mühle Oslip das 14. eu-art-network Kunstsymposions zu Ende gegangen. Zuvor wurde am Samstag im Rahmen einer umfangreichen Schlusspräsentation zeitgenössische Kunst präsentiert, die in den vergangenen 10 Tagen in der Cselley Mühle entstanden sind. Der Bogen spannte sich vom Konzert mit neuen Kompositionen über eine Tanzperformance bis zur Ausstellungsvernissage in den Galerieräumen der Cselley Mühle. mehr >


20 Jahre Musicals in Güssing
Im Jubiläumsjahr spielt Musical Güssing Highlights aus den Produktionen der letzten zwanzig Jahre und nimmt „Evita“ wieder auf den Spielplan
Güssing/Eisenstadt (blms) - Seit 1994 bringt der Südburgenländische Kulturverein Musical Güssing Jahr für Jahr Musical-Produktionen auf die Bühne. Jährlich besuchen mehr als 10.000 Gäste ­– vom Güssinger Faschingskabarett über das Kindermusical bis hin zur Hauptattraktion, dem Musicalherbst. Das 20jährige Jubiläum wird mit einer großen Gala „Best of Musical“ am 21. September gefeiert – mit Highlights der letzten 20 Jahre aus Musicals wie „Hair“, „Anatevka“ oder „Jesus Christ Superstar“.  mehr >


Gastronomiefachkräfte zeigen ihr Können
17 Köche, Restaurant- und Gastronomiefachleute haben kürzlich ihre Lehrabschlussprüfung im WIFI-Eisenstadt erfolgreich abgelegt.
Eisenstadt (wkbgld) - Der burgenländische Tourismus freut sich über 17 neue Fachkräfte, die jetzt ihre Lehrabschlussprüfung im WIFI in Eisenstadt abgelegt haben. Köchinnen und Köche bereiten Speisen aller Art zu. Der Aufgabenbereich dieses Berufes umfasst den Wareneinkauf, die Vorbereitung des Kochgutes, die Zubereitung von Speisen, wie z. B. Braten, Backen, Grillen, sowie die Erzeugung von Süßspeisen. mehr >


Mattersburger Hightech-Schmiede I-New revolutioniert die Mobilfunkbranche
Firmenstandort in Mattersburg/Walbersdorf ausgebaut, LH Niessl gratuliert dem international erfolgreichen burgenländischen Unternehmen
Mattersburg/Eisenstadt (blms) - I-New Unified Mobile Solutions ist der einzige Mobilfunk- Ausrüster, der die gesamte Infrastruktur eines Mobilfunk-Anbieters in eine Plattform steckt und hat als erster - und bis heute auch einziger -Telekom-Komplettausrüster die Mobilfunkbranche mit einem vollständig neuen Architekturansatz revolutioniert. mehr >


Neue Konzertsaison im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
Unter dem Titel „musik | konzert | erlebnis“ startet das Konzertjahr im September
Eisenstadt (blms) - Die neue, erstmals vierteilige Konzertreihe des Kultur Kongress Zentrums Eisenstadt wurde am 28.08. von Kulturlandesrat Helmut Bieler und dem Kulturzentren Burgenland-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Kuzmits , vorgestellt. Unter dem Titel „musik | konzert | erlebnis“ kann das Publikum ab September diverse Sparten der Kunst erleben. „Die heuer angebotenen Konzertabos sind von Weltklasse, bereichern das kulturelle Geschehen des Burgenlandes und ich freue mich persönlich schon auf viele Highlights des Konzertzyklus 2014/15“, so Landesrat Helmut Bieler. mehr >


Burgenland: Regional schmeckt’s am besten
Bei den Genusstagen 2014 von 12. bis 21. September bekommen Kunden die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Lebensmittelbetriebe zu blicken und diese von einer ganz neuen Seite kennenzulernen.
Eisenstadt (wkbgld) - Wie schaut es eigentlich in der Backstube meines Bäckers aus und was macht der Fleischhauer mit dem Fleisch, das er vor meinen Augen wegschneidet? Antworten auf diese und andere Fragen rund um das regionale Lebensmittelgewerbe dürfen bei den Genusstagen im September 2014 gerne gestellt werden. mehr >


Vielfalt zahlt sich aus
Landeshauptmann Niessl eröffnet 44. Inform in Oberwart
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Die „Inform“ in Oberwart, Burgenlands größte Familienmesse, die 2014 von 27. bis 31. August bereits zum 44. Mal stattfindet, wurde am 27.08. von Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Franz Steindl und Bürgermeister Georg Rosner feierlich eröffnet. Bei der Messe setzt man einmal mehr auf Vielfalt, um wirklich der ganzen Familie etwas zu bieten. mehr >


Tag der Umwelt 2014
"Dorferneuerung" im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung
Eisenstadt (blms) - Der „Tag der Umwelt“ findet 2014 zum zwölften Mal statt. Die diesjährige Veranstaltung, die am 29.08. August in der Mehrzweckhalle der Gemeinde Mühlgraben abgehalten wird, steht ganz im Zeichen der „Dorferneuerung“. Über Initiative von Landeshauptmann Hans Niessl und unter der Federführung des Burgenländischen Landesumweltanwaltes sowie unter Mithilfe einer Reihe von Partnern, soll anhand des Dorfgebietes und der Umgebung von Mühlgraben gezeigt werden, wie gelungene Neugestaltung und -organisation von dörflichen Strukturen bei gleichzeitiger Bewahrung der bestehenden - meist hochwertigen - Natur- und Lebensräume aussehen kann. mehr >


Schon 90 Gemeinden setzen auf das „Jugendtaxi“!
Mit der Gemeinde Bildein setzen nun schon 90 Gemeinden auf dieses europaweit einzigartige Mobilitäts- und Verkehrssicherheitsprojekt.
Eisenstadt (wkbgld) - Doppelter Grund zur Freude beim Projekt „Jugendtaxi“: Mit der Gemeinde Bildein setzt nicht nur eine weitere Gemeinde auf das Erfolgsmodell, mit dem Neuzugang knackt das Projekt auch die Grenze von 90 Mitgliedsgemeinden. Das „Jugendtaxi“ ist damit die größte flexibelste Mobilitäts- und Verkehrssicherheitsinitiative Österreichs. „Gerade im ländlichen Raum…" mehr >


26. Internationale Haydntage
Eisenstadt (esterházy) - Vom 4. bis 14. September findet die 26. Saison der Internationalen Haydntage statt. Das Traditionsfestival steht in diesen 11 Tagen unter dem Motto „Haydn & Mozart“. In 20 Konzerten präsentiert das Festival renommierte Orchester und internationale Künstler: Dazu zählen die Österreichisch-Ungarische Haydn Philharmonie unter Maestro Adam Fischer mit drei Konzerten, die Academy of Ancient Music, das Kammerorchester Basel, Mischa Maisky, Simone Kermes, Mojca Erdmann und Sebastian Knauer. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Euregio: Umsetzungsprogramm für Alpbach-Vorschläge
Bozen (lpa) - Eine ganze Reihe konkreter Vorschläge zur Weiterentwicklung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino hat der Tiroltag beim Forum Alpbach gebracht. Am 26.08. hat die Landesregierung Resümee gezogen, noch im September soll ein Umsetzungsprogramm folgen. mehr >


Verstärkt Synergien nutzen
Chancengleichheit mal drei bei LH Kompatscher
Bozen (lpa) - Geschlechter-Gleichstellung mal drei gab's gestern am 25.08. im Büro von Landeshauptmann Arno Kompatscher. Dort hatten sich mit Ulrike Oberhammer, Präsidentin des Landesbeirats für Chancengleichheit, deren Stellvertreterin Franca Toffol und Gleichstellungsrätin Michela Morandini die Spitzen der Südtiroler Chancengleichheits- Bemühungen eingefunden. mehr >


Südtirol verhilft Exiltibetern zu moderner Landwirtschaft
Bozen (lpa) - Von der Selbstversorgung zu einer modernen, absatzorientierten soll die Landwirtschaft in einer der größten exiltibetischen Siedlungen in Südindien entwickelt werden, und zwar auch mit Südtiroler Hilfe. Die Grundlagen für dieses Projekt der Entwicklungszusammenarbeit hat Landeshauptmann Arno Kompatscher am 25.08. mit der Innenministerin der exiltibetischen Regierung, Dolma Gyari, gelegt. mehr >


Südtirol: Verfassungsreform und Finanzen
LH Kompatscher trifft Parlamentarier
Bozen (lpa) - Geht es um Verfassungsreform und Finanzverhandlungen wird parteiübergreifend gearbeitet. Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am 21.08. die Südtiroler Parlamentarier über den Stand der Dinge informiert und mit ihnen das weitere Vorgehen abgesteckt, das da lautet: eine Autonomiereform in zwei Phasen und eine neue Finanzregelung unter Einbeziehung Österreichs. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Fürstlich geniessen leicht gemacht
Vaduz (liechtenstein.li) - Zwischen Österreich und der Schweiz an die Berge geschmiegt, hat sich das Fürstentum Liechtenstein von seinen Nachbarn kulinarisch prägen lassen und eine breite Palette unterschiedlichster Gaumenfreuden zu Eigen gemacht. Von herzhaft-bodenständig bis gediegen-exklusiv – Liechtenstein ist ein Genuss.
Käsknöpfle mit Apfelmus, Ribel oder langsam gereifter Sauerkäse – die Liechtensteiner Küche bietet allerlei Raritäten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Roboter helfen beim Bau von Airbussen
Brüssel (ec) - Sich in enge Räume zwängen, repetitive Arbeiten ausführen und mit Rückenschäden leben: Diese alltägliche Realität im Flugzeugbau wird bald der Vergangenheit angehören. Das EU-finanzierte Projekt VALERI soll dem menschlichen Know-how einen höheren Stellenwert einräumen, indem Roboter in der Werkshalle zur Ausführung anstrengender und monotoner Tätigkeiten eingesetzt werden. mehr >


FoodLoopApp
Eine App, mit der Sie hochwertige Lebensmittel zu besten Preisen finden können
Brüssel (ec) - Essenszeit und nichts im Kühlschrank? Auf dem Weg zum Einkaufen werden Sie schon bald mithilfe der App „FoodLoop“ herausfinden können, wo Sie die besten Angebote im nächsten Supermarkt bekommen können. Dieses System – das mit einer von der EU finanzierten Software-„Toolbox“ entwickelt wurde – benachrichtigt Sie, wenn der Preis einer Ware gesenkt wird, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum näher rückt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

EZB-Leitzinssatzsenkung zeigt erste Auswirkungen
Die Entwicklung der Kundenzinssätze der Banken in Österreich und im Euroraum im 2. Quartal 2014
Wien (oenb) - Die EZB-Leitzinssatzsenkung vom 11. Juni 2014 wirkte sich relativ schnell auf die Geldmarktzinssätze sowie folglich auch auf die von Banken gebotenen Kundenzinssätze in Österreich aus. Bei neu vergebenen Einlagen an private Haushalte gingen die Zinssätze auf neue historische Tiefststände zurück. So lag der Zinssatz bei neu vergebenen langfristigen Einlagen (Laufzeit über zwei Jahre) im Juni nur noch bei 1,4 %. mehr >


Halbjahresbilanz 2014: PORR steigert Gewinn deutlich
EBT steigt von EUR 0,07 Mio. (06/2013) auf EUR 2,9 Mio – Produktionsleistung um 23 % auf EUR 1.590 Mio. gesteigert
Wien (porr) - Der PORR gelang es im ersten Halbjahr 2014, nahtlos an die gute Entwicklung der vorangegangenen Quartale anzuschließen. Durch das konsequente Festhalten an der eingeschlagenen Strategie - der Konzentration auf die fünf Heimmärkte Österreich, Deutschland, Schweiz, Polen und Tschechien sowie auf die Kernkompetenz Bauen -konnte die Produktionsleistung in den ersten sechs Monaten 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 23 % auf EUR 1.590 Mio. gesteigert werden. mehr >


RZB: Solides Ergebnis im ersten Halbjahr 2014
Periodenüberschuss vor Steuern € 590 Millionen (plus 3 Prozent) – Bilanzsumme € 146 Milliarden (minus1,2 Prozent) – Betriebsergebnis steigt um 3 Prozent
Wien (rzb) - Der Konzern der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) – er wird vom Spitzeninstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich und seinen Beteiligungen gebildet, darunter der Teilkonzern Raiffeisen Bank International (RBI), die Sektor-Spezialinstitute und UNIQA – erzielte im ersten Halbjahr 2014 trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ein solides Ergebnis. mehr >


NOVOMATIC verzeichnete im ersten Halbjahr Rekordumsatz und mehr als 1.700 neue MitarbeiterInnen
Gumpoldskirchen (novomatic) - Die NOVOMATIC AG, Europas größter integrierter Glücksspielkonzern, verzeichnete im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mehr als 1.700 neue MitarbeiterInnen und steigerte den Umsatz um 15% aufeinen neuen Rekordwert. Wie aus dem am 29.08. auf der ÖKB-Homepage veröffentlichten Halbjahresfinanzbericht hervorgeht, hat der NOVOMATIC AG-Konzern den höchsten Umsatz in seiner 34-jährigen Unternehmensgeschichte erwirtschaftet mehr >


Bank Burgenland: Verbessertes Halbjahresergebnis
Die GRAWE Bankengruppe steigert im ersten Halbjahr 2014 den Konzernüberschuss auf Euro 15,7 Mio. (Konzern IFRS)
Eisenstadt (bank burgenland) - Die Bankengruppe der Grazer Wechselseitige Versicherung AG (GRAWE), mit der Bank Burgenland an der Spitze, sowie der Capital Bank, der Security KAG, der Brüll Kallmus Bank und der Sopron Bank als wesentliche Konzerngesellschaften, konnte im ersten Halbjahr 2014 ihren Konzernüberschuss auf Euro 15,7 Mio. verbessern. Die Konzern-Bilanzsumme war mit Euro 4,11 Mrd. leicht rückläufig. mehr >


Industriekonjunktur dank Auslandsaufträgen leicht positiv
Bank Austria EinkaufsManagerIndex im August unverändert bei 50,9 Punkten – Österreichs Industrie wächst dank Auslandsnachfrage mit geringem Tempo
Wien (bank austria) - Der heimischen Industrie fehlt es diesen Sommer weiterhin an Schwung. „Der Bank Austria EinkaufsManagerIndex hat sich im August gegenüber dem Vormonat nicht verändert. Mit 50,9 Punkten übersteigt er jedoch weiterhin die Grenze von 50 Punkten, ab der Wachstum signalisiert wird. Trotz der zahlreichen geopolitischen Belastungen bleibt die Industrie dank Auslandsaufträgen auf – wenn auch bescheidenem – Wachstumskurs“, analysiert Bank Austria Chefvolkswirt Stefan Bruckbauer. mehr >


E-Control zu Gasversorgung: Heimische Speicher gut gefüllt
Europa stark von Gasimporten abhängig – Stresstest für Gasversorgung im August abgeschlossen – Heimische Speicher zu 92 Prozent voll
Wien (e-control) - Seit Mitte Juni wird kein russisches Gas mehr an die Ukraine geliefert. Die Gaslieferungen Russlands in die Europäische Union (über die Leitungen in der Ukraine und Leitungen in anderen Ländern) erfolgen aber weiter wie gewohnt. "Der russische Gaslieferant Gazprom kommt seiner Lieferverpflichtung gegenüber der EU bislang zur Gänze nach", betont Walter Boltz, Vorstand der österreichischen Strom- und Gasregulierungsbehörde E-Control und Vizepräsident der europäischen Energieregulatoren CEER. Dies treffe auch auf Lieferungen über die Ukraine-Leitung zu. mehr >


2013: Heimische Landwirtschaft…
… sichert ein hohes Maß an Eigenversorgung mit tierischen Nahrungsmitteln
Wien (statistik austria) - 2013 wurden in Österreich im Vergleich zum Vorjahr 908.700 t (±0%) Fleisch, 3,42 Mio. t (±0%) Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch, 1,74 Mrd. Stück (±0%) Eier und 3.700 t (+6%) Fische für den in- und ausländischen Markt produziert. Das geht aus den aktuellen Versorgungsbilanzen der Statistik Austria hervor, die für das abgelaufene Kalenderjahr (1. Jänner bis 31. Dezember 2013) das Aufkommen und die Verwendung der wichtigsten tierischen Nahrungsmittel darstellen. mehr >


WEIN & CO unterstützt österreichische Landwirte in Krisenzeiten
Wien (wein&co) - WEIN & CO unterstützt österreichische Apfelbauern wegen des russischen Importverbots von europäischen Äpfeln. Aus diesem Grund gibt es am 5. und 6. September bei Besuch von WEIN & CO einen österreichischen Qualitätsapfel geschenkt. In allen Filialen österreichweit. mehr >


WKÖ-Tourismusobfrau Nocker-Schwarzenbacher präsentiert neues Arbeitsprogramm
Schwerpunkte der kommenden Jahre für Tourismuswirtschaft: Entbürokratisierung, Senkung der Arbeitskosten, Verbesserung des Branchenimages und Betriebsnachfolge
Wien (pwk) - Das neue Arbeitsprogramm der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) wurde am 27.08. in Alpbach, im Zuge einer Konferenz der Bundessparte mit allen Funktionären diskutiert und abgestimmt. Petra Nocker-Schwarzenbacher, seit 1. Juni 2014 in der Funktion der Bundesspartenobfrau, erläuterte die Schwerpunkte des gemeinsam erarbeiteten Programmes mehr >


Nation Brand Austria im Fokus der Tourismuswirtschaft
"Marke Österreich - Wer baut die Brücke?" - Übergabe der Ergebnisse des Standortdialoges von WKÖ-Bundessparte Tourismus und IV Tirol an Bundesregierung
Wien (pwk) - Die Bedeutung eines Nation Branding Prozesses für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich stand am 27.08. im Mittelpunkt des diesjährigen Standortdialoges der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Österreich in Kooperation mit der Industriellenvereinigung (IV) Tirol in Alpbach. mehr >


Halbzeit in der Sommersaison 2014
31,49 Mio. Nächtigungen, 9,95 Mio. Ankünfte
Wien (statistik austria) - Aufgrund der positiven Nächtigungsentwicklung der Sommervorsaisonmonate Mai und Juni (+5,0%) konnte die erste Hälfte der Sommersaison 2014 (Mai bis Juli) laut vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria positiv abschließen. Es wurden 31,49 Mio. Nächtigungen gemeldet, was gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres einer leichten Zunahme von 0,2% entspricht. mehr >


Neues Haftungsinstrument für KMU auf den Weg gebracht
Alpbach/Linz (lk) - Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Jungunternehmer/innen ist die Frage der Unternehmensfinanzierung essenziell. Neben den bestehenden regionalen Haftungsinstrumenten (Kreditgarantiegesellschaft des Landes OÖ - KGG) und den Haftungsinstrumenten auf Bundesebene arbeiten Land Oberösterreich und aws seit längerem an einem Kooperationsmodell, damit zukünftig heimische Unternehmen von Rückgarantievereinbarungen des Europäischen Investmentfonds (EIF) profitieren können. mehr >


Vielfalt zahlt sich aus
Landeshauptmann Niessl eröffnet 44. Inform in Oberwart
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Die „Inform“ in Oberwart, Burgenlands größte Familienmesse, die 2014 von 27. bis 31. August bereits zum 44. Mal stattfindet, wurde am 27.08. von Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Franz Steindl und Bürgermeister Georg Rosner feierlich eröffnet. Bei der Messe setzt man einmal mehr auf Vielfalt, um wirklich der ganzen Familie etwas zu bieten. mehr >


Eröffnung des Windparks Deutsch Haslau
RENERGIE, Energie Burgenland Windkraft und die DH Energie treiben den Ausbau der Energieversorgung mit erneuerbaren Energieträgern voran.
Wien (renergie) - Am 25.08. wurde der neue Windpark Deutsch Haslau in der Gemeinde Prellenkirchen feierlich eröffnet. Die RENERGIE Raiffeisen Managementgesellschaft für Erneuerbare Energie GmbH (RENERGIE) hat gemeinsam mit der DH Energie GmbH und der Energie Burgenland Windkraft GmbH 6 Windräder, Marke ENERCON E-101 der 3 MW Klasse mit einer Nabenhöhe von 135 Metern und einer Gesamtleistung von 18 MW errichtet. mehr >


2012: 3,7 neue Arbeitsplätze pro Firma bei rund 18.000 neuen Arbeitgeberunternehmen
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2012 wurden laut Statistik Austria 18.423 neue Arbeitgeberunternehmen in Österreich gegründet. Gemessen an der Anzahl der 236.272 insgesamt am Markt tätigen Arbeitgeberunternehmen entspricht dies einer Neugründungsrate von 7,8%. Gegenüber dem Vorjahr (2011: 7,7%) stieg die Gründungsintensität bei Arbeitgeberunternehmen somit um 0,1 Prozentpunkte an. mehr >


Vorarlbergs Sommersaison: Respektable Zwischenbilanz trotz Schlechtwetter
Aktueller Tourismusbericht der Landesstelle für Statistik
Bregenz (VLK) – Vor allem wetterbedingt haben Vorarlbergs Tourismusbetriebe im Juli ein Gäste- und Nächtigungsminus verbucht. Trotzdem liegt die Zwischenbilanz der laufenden Saison nur knapp unter jener des Vorjahres, als eines der stärksten Sommerergebnisse erzielt werden konnte. "Damit halten wir heuer immer noch bei einem respektablen Ergebnis", so Vorarlbergs Tourismusreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und die Marketingleiterin von Vorarlberg Tourismus, Brigitte Plemel. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Wien - Bevölkerungsmagnet Österreichs
Wien (rk) - Wien wächst. Die hohe Lebensqualität und die umfassenden Dienstleistungen Wiens haben in den vergangenen Jahren viele Menschen dazu veranlasst, ihren Wohnort zu wechseln. Seit 2000 ist die Bundeshauptstadt um etwa 200.000 Menschen gewachsen, das ist mehr als die Bevölkerungsgröße von Linz. In den nächsten Jahren wird mit einem weiteren Bevölkerungswachstum der Größe von Graz gerechnet. mehr >


Wienerinnen und Wiener sind im Österreich-Vergleich am vielfältigsten mobil
10. VCÖ-Mobilitätspreis Wien geht an Verein "Wohnprojekt Wien"
Wien (vcö) - In keinem Bundesland und in keiner Landeshauptstadt ist das Mobilitätsverhalten so vielfältig wie in Wien, macht der VCÖ aufmerksam. Neun von zehn Wienerinnen und Wiener nutzen Öffis, 75 Prozent gehen tägliche Alltagswege zu Fuß und mehr als die Hälfte fährt zumindest gelegentlich Rad. Die Abhängigkeit vom Auto ist am geringsten, 41 Prozent der Wiener Haushalte sind autofrei. Auch bei Wohn- und Bürogebäuden ist der Wandel hin zur vielfältigen Mobilität stärker zu berücksichtigen. mehr >


143.000 Fahrgäste haben gewählt: U5 wird türkis
Projektlogo vorgestellt - Planungen und Vorarbeiten für U2/U5-Projekt laufen an
Wien (rk) - Die Wienerinnen und Wiener haben entschieden: die neue U-Bahn-Linie U5 wird die Linienfarbe Türkis erhalten. 143.000 Fahrgäste haben von 11. bis 28. August auf der Website der Wiener Linien abgestimmt. Türkis konnte sich dabei mit 65 Prozent der Votes gegen Rosa deutlich durchsetzen. Türkis wird sich auf Netzplänen, im Stationsdesign und dem U-Bahn-Leitsystem finden. mehr >


"Von oben herab auf Graz schauen"
Schöckllandbauern zu Gast im Grazer Rathaus
Graz (stadt) - "Normalerweise lasse ich es nicht zu, dass jemand von oben herab auf Graz schaut. Aber bei euch mache ich eine Ausnahme", scherzte Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl heute beim Empfang der Schöckllandbauern im Gemeinderatssaal des Rathauses. Der Besuch der mehr als 50 Mitglieder der "bäuerlichen Arbeitsgemeinschaft für Umstellungsbetriebe Schöcklbauern" war das Resultat einer spontanen Einladung des Grazer Stadtoberhauptes im vergangenen November. mehr >


Siegerehrung der 12ten Vienna Classic Days auf dem Rathausplatz
Stadtrat Christian Oxonitsch begrüßte die TeilnehmerInnen bei der Siegerehrung auf dem Wiener Rathausplatz
Wien (rk) - Von Freitag bis vergangenen Sonntag war Wien Kulisse für über 286 Fahrzeuge die über 100 Jahre Automobilgeschichte repräsentierten. Die TeilnehmerInnen der Vienna Classic Days brachten mit ihren Fahrzeugen mehr als 25.000 PS in die Wiener Innenstadt und präsentierten Oldtimer aus dem Jahr 1905 sowie neuere Modelle aus ganz Europa. In der Gesamtwertung der Stadtrally landete ein Ford Model A Coupé auf Platz eins. Den zweiten Platz belegte ein Morgan 1600 Competition, gefolgt von einem Austin Cooper S. mehr >


Zahl der Eheschließungen steigt im ersten Halbjahr 2014 um 6,5%
Wien (statistik austria) - Die vorläufige Zahl der Eheschließungen war laut Statistik Austria im ersten Halbjahr 2014 mit insgesamt 17.150 um 6,5% höher als im gleichen Vorjahreszeitraum (Jänner bis Juni 2013: 16.104). Damit setzte sich der seit 2009 beobachtbare Trend tendenziell steigender Heiratszahlen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 vorläufig weiter fort (2009: +0,7% bzw. 2010 und 2012: je +5,9%, unterbrochen durch Rückgänge in den Jahren 2011 (-3,0%) und 2013 (-6,4%; Quelle: endgültige Jahresergebnisse). mehr >


4 Jahre Nacht-U-Bahn: Tausende feiern beim Nightride
Mit dem Nightride-Ticket eine Nacht lang gratis Öffis, Nightride DJ-Bim und freier Eintritt in 50 Clubs
Wien (rk) - 21 Millionen Fahrgäste verzeichnete die Nacht-U-Bahn seit der Eröffnung im September 2010. Um das gebührend zu feiern, laden die Wiener Linien auch dieses Jahr wieder am Freitagabend, den 29. August, 54.000 Nachtschwärmer in die besten Lokale, Clubs und Diskotheken der Stadt ein. Wer sich online ein gratis Nightride-Ticket holt, hat aber nicht nur freien Eintritt in die Top-Locations. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Jüdisches Wien erleben
Die Wiener Jüdische Gemeinde lädt am 14. September von 11-17 Uhr auch heuer wieder zu "Offenen Türen in der IKG" ein.
Wien (segal) - Als besonders Highlight ist es heuer möglich den Währinger jüdischen Friedhof, der ab seiner Eröffnung 1784 bis in die 1880er Jahre die Hauptbegräbnisstätte der Wiener Jüdischen Gemeinde war, zu besuchen. Historikerin Mag.a Tina Walzer wird Führungen vor Ort anbieten. Genauere Infos dazu auf unserer Homepage. mehr >


LH Pühringer gratulierte Abt Martin Felhofer zum 25jährigen Jubiläum als Abt von Stift Schlägl
Linz (lk) - In die zahlreiche Gratulantenschar für Abt Martin Felhofer anlässlich dessen 25-jährigen Jubiläums als Abt des Stiftes Schlägl reihte sich auch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ein. Er würdigte in diesem Zusammenhang sowohl Abt Martin als auch seine Mitbrüder für ihre umfangreichen Leistungen in der Seelsorge aber auch in der Positionierung des Stiftes als geistiges Zentrum in der Region. Darüber hinaus sei das Stift ein bedeutender regionaler Wirtschaftsbetrieb und Arbeitgeber für 200 Menschen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Gedenken an Bertha von Suttner
Ehrung für eine Vorreiterin der Friedensbewegung
Graz (stadt) - Anlässlich ihres hundertsten Todestages gedenkt die Stadt Graz Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner. Sie war eine der wichtigsten Persönlichkeiten in den Bereichen Friedens- und Frauenbewegung im 19.Jahrhundert. Im Rahmen der Stadtsenatssitzung am 29.08. beschloss Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl, dass der große Besprechungsraum im ersten Stock des Rathauses künftig den Namen „Bertha von Suttner-Raum" tragen wird. mehr >


Fürstin Melinda Esterházy verstirbt Mittwochnacht im Kreis ihrer Familie
Eisenstadt (esterházy) - In der Nacht auf heute ist ID Fürstin Melinda Esterházy de Galántha, geb. Ottrubay, im 95. Lebensjahr friedlich im Kreis ihrer Familie in Eisenstadt entschlafen. Sie wurde am 24. Mai 1920 als Tochter des Gerichtspräsidenten Dr. Dezsö Ottrubay in Budapest geboren. In sehr jungen Jahren war sie bereits ein gefeierter Ballett-Star an der Budapester Oper. Aus Liebe zu ihrem künftigen Ehemann beendete sie 1946 ihre bedeutende Karriere als Prima Ballerina Assoluta. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Glückliche Österreicher - Statistik oder Tatsache?
Glücks-Studien in Österreich geben unvollständiges Bild
Wien (pr&d) - Erhebungen zu Glück und Zufriedenheit fallen grundsätzlich eher positiv aus, da individuelle Probleme nur sehr schlecht erfasst werden. Das ist das Ergebnis einer umfassenden Untersuchung an der MODUL University Vienna. Mit der Studie wurden in Hunderten von Interviews, Gruppendiskussionen, Tagebuchauswertungen und speziellen Fragebögen jene persönlichen Lebensaspekte identifiziert, die sich positiv oder negativ auf die Zufriedenheit von ÖsterreicherInnen auswirken. mehr >


Krebsfördernde Rolle eines Proteins in der Leber entschlüsselt
Wien (meduni wien) - Das menschliche Protein EGFR kontrolliert das Zellwachstum. Es ist bei vielen Krebszellen mutiert oder in übergroßer Zahl vorhanden. Deshalb dient es als Angriffspunkt zielgerichteter Therapien. Eine Studiengruppe am Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien und AKH Wien unter der Leitung von Maria Sibilia vom Institut für Krebsforschung hat nun herausgefunden, dass die Gefahr von diesem Protein nicht - wie bisher angenommen - von der Anwesenheit des Proteins innerhalb der Tumorzelle ausgeht, sondern vielmehr von seiner Aktivität in den Nachbarzellen der Tumorzelle abhängt. mehr >


Jetzt machen wir dicht!
Mit einem neuem Dichtungswerkstoff und einem Reparatur-Roboter bekämpft die TU Wien das Problem undichter Wasserleitungen.
Wien (tu) - Keine Wasserleitung ist völlig dicht, ein bisschen Wasser geht immer verloren. Damit diese Verluste möglichst klein bleiben, entwickelte man an der TU Wien eine neue Abdichtungsmethode: Ein speziell modifiziertes Harz soll in Zukunft die Rohre abdichten, anbringen will man es mit einem eigens entwickelten Rohrreparatur-Roboter. An dem österreichisch-slowakischen EU-Forschungsprojekt "DeWaLop" (Developing Water Loss Prevention) ist "Wiener Wasser", der Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland und die Wasserbetriebe Bratislava beteiligt. mehr >


Erste Million der neuen Tiroler Forschungsförderung wurde bewilligt
Konstituierende TWF-Beiratssitzung im Landhaus in Innsbruck:
Innsbruck (lk) - Kräftig aufgestockt wurde heuer die Wissenschaftsförderung des Landes: Im Rahmen eines Zukunftspaketes für das Forschungsland Tirol beschloss die Landesregierung im Frühjahr, in Kooperation mit dem Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) des Bundes jährlich bis zu sieben Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Der Tiroler Wissenschaftsfonds (TWF) war bis dahin mit 800.000 Euro dotiert. Vier Millionen Euro davon finanziert das Land. mehr >


Land NÖ organisierte Arbeitskreis in Alpbach
Bohuslav: Nutzen Synergien unter den einzelnen Einrichtungen ideal
St. Pölten (nlk) - Das Land Niederösterreich gestaltete im Rahmen der Technologiegespräche in Alpbach gemeinsam mit ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, einen Arbeitskreis zu den Themen Bioenergie und nachwachsende Rohstoffe. Gebiete, mit denen sich das Internationale Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg ebenfalls sehr intensiv auseinandersetzt. mehr >


Bakterium mit Knall-Effekt
Wien (tu) - Nitrit-oxidierende Bakterien spielen eine Schlüsselrolle im natürlichen Stickstoffkreislauf der Erde sowie in Kläranlagen. Bislang wurde angenommen, dass diese Spezialisten stets Nitrit als Energiequelle benötigen. Ein internationales ForscherInnenteam unter der Leitung von Holger Daims, Mikrobiologe an der Universität Wien, hat nun gezeigt, dass Nitrit-oxidierende Bakterien Wasserstoff als alternative Energiequelle nutzen können. mehr >


Initialfinanzierung des Landes für Christian-Doppler-Labore
Haslauer: Salzburgs Forschungsstätten sichern Arbeitsplätze und sind wichtige Partner für Unternehmen
Salzburg (lk) - Seit 2004 unterstützt das Land Salzburg als erstes österreichisches Bundesland die Errichtung von Christian-Doppler-Labors mit einer Initialfinanzierung von bis zu zehn Prozent. "Gerade im internationalen Wettstreit der Ideen sind die für sieben Jahre an der Universität Salzburg eingerichteten Forschungsstätten wichtiger denn je, weil sie neues Wissen marktfähig und damit für Unternehmen nutzbar machen", so Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer am 28.08. mehr >


30 Laufkilometer Archivalien gelagert
Salzburger Landesarchiv öffnet voraussichtlich am 10. September nach Umbau seine Pforten / Neuer Aufzug ermöglicht barrierefreien Zugang
Salzburg (lk) - Voraussichtlich am Mittwoch, 10. September, öffnet der Benutzersaal des Salzburger Landesarchivs wieder seine Pforten. Die im Juni dieses Jahres begonnenen Umbauarbeiten sind nunmehr abgeschlossen. Eingebaut wurde unter anderem ein neuer Aufzug, der außerdem bis in den fünften Stock des Gebäudes verlängert wurde. "Nunmehr sind alle Speicher des Landesarchivs per Lift erreichbar, was den Transport der Archivalien wesentlich erleichtert…" mehr >


Wie wir unsere Meinung unbewußt verraten
Schnelle Gesten und kleine Klänge: Wiener Forscher entdeckt subtile Signale der Kommunikation
Wien (pd&d) - Geballte Fäuste, gerunzelte Stirn, scharfer Tonfall – Ablehnung kann auch ohne Worte offensichtlich sein. Eine heute publizierte Studie der Webster Vienna Private University in Zusammenarbeit mit der Delft University of Technology und dem Swiss Center for Affective Sciences in Genf zeigt erstmals, dass oft schon kleine, subtile Signale dafür ausreichen. mehr >


Laserpuls macht Glas zum Metall
Wien (tu) - Mit Laserpulsen kann man einem elektrisch isolierenden Material für winzige Sekundenbruchteile Eigenschaften eines Metalls verleihen - das zeigen Rechnungen der TU Wien. Damit könnte man Schaltungen bauen, die um Größenordnungen schneller getaktet sind als heutige Mikroelektronik. mehr >


Junior Alpbach: Die Weisheit der Vielen nützt uns allen
Kollektive Intelligenz im Cyberspace
Alpbach (ait) - Kathryn List, Mitglied des Rates, Europäisches Forum Alpbach sowie Initiatorin von Junior Alpbach, ein seit 16 Jahren etabliertes Programm im Rahmen der Technologiegespräche, ist es ein Anliegen, Wissenschaft und Technologie jungen Menschen näherzubringen. Eine wesentliche Rolle bei Junior Alpbach sind hands-on Aktivitäten und Gruppenarbeiten von Jugendlichen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Bildung sowie Herkunft. Die Herausforderung besteht darin, die Jugend in eine Kultur zu führen, die die Wissensgrenzen an allen Seiten verschiebt. Es entsteht ein Mentoring-Effekt der erfolgsversprechende Ergebnisse liefert und in der Wissenschaft unerlässlich ist. mehr >


Archäologische Zeitreise ins frühe Lentia
Linzer Vizebürgermeister Mag. Baier besucht Grabungen am Schlossberg
Linz (stadt) - Seit mittlerweile 14 Jahren begibt sich jeweils im August ein Team aus WissenschaftlerInnen, StudentInnen und archäologisch Interessierten am Schlossberg auf Spurensuche nach dem antiken und mittelalterlichen Linz. Dabei wurde heuer das beste Grabungsergebnis erzielt, was die früheste Holzbauphase aus dem 1. Jahrhundert in Linz betrifft. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Ein Schritt in Richtung Quantencomputer
Konstanzer Physiker entwickeln neue Methode zur präzisen Charakterisierung und Kontrolle von Quanteneffekten in Diamanten
Konstanz (idw) - Diamanten mit vereinzelten Unregelmäßigkeiten in der sonst regelmäßigen atomaren Struktur, sogenannte Defekte, gelten aufgrund ihrer Quanteneigenschaften als aussichtsreiche Kandidaten für die Entwicklung des Quantencomputers. Die Struktur und Eigenschaften dieser Defekte auf Atomebene ließen sich bislang jedoch nur unvollständig bestimmen. Physiker der Universität Konstanz und der University of Chicago, USA, entwickelten nun eine Methode zur präzisen Charakterisierung und Kontrolle von Defekten in der Atomstruktur von Diamant. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Oö Landessonderausstellung 2015 in Gallneukirchen
Linz (lk) - Am 29. April 2015 wird in Gallneukirchen im sogenannten "Mutterhaus Bethanien" des Diakoniewerks eine bis 2. November 2015 geöffnete Landessonderausstellung gezeigt.
Der Titel der Ausstellung lautet "Hilfe. Lebensrisiken und Lebenschancen". Als Ausrichter dieser Ausstellung fungiert in bewährter Weise die Direktion Kultur beim Amt der OÖ. Landesregierung, Partner bei der Umsetzung und beim Betrieb sind das Diakoniewerk Gallneukirchen und die Stadtgemeinde Gallneukirchen. mehr >


Resümee der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik
97 Prozent Auslastung und weltweites Echo
Innsbruck (alte musik) - Mit großem Jubel für die Opernproduktion von Domenico Scarlattis „Narciso“ endeten am 31.08. die 38. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. Das Motto „1685“ und der Schwerpunkt auf der Musik von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Domenico Scarlatti lösten ein enorm starkes Publikumsinteresse aus. Die Opern und die Konzerte der Innsbrucker Festwochen sowie die Ambraser Schlosskonzerte verzeichneten heuer eine Gesamtauslastung von 97 Prozent. mehr >


Staatsoper: Saisonstart mit vielen Debüts in "Der fliegende Holländer"
Wien (staatsoper) - Am 3. September 2014 hebt sich erstmals in der neuen Spielzeit 2014/2015 der Vorhang der Wiener Staatsoper. In Richard Wagners "Der fliegende Holländer" gibt Bryn Terfel * zuletzt nach sieben Jahren Abwesenheit im Jänner 2014 als Scarpia in Puccinis "Tosca" im Haus am Ring umjubelt * nun sein Rollendebüt am Haus als Holländer. An seiner Seite gibt KS Ricarda Merbeth ihr Staatsopern-Rollendebüt als Senta, Norbert Ernst singt hier erstmals den Erik… mehr >


Das Land steht zu seinen zeitgenössischen regionalen Kulturveranstaltern
Schellhorn bei Eröffnung Jazzfestival Saalfelden: 2015 wird es das höchste Kulturbudget aller Zeiten für Salzburg geben
Salzburg (lk) - "Jedes Jahr Ende August wird eine kleine Gebirgsstadt am Steinernen Meer im Salzburger Pinzgau zum Nabel der europäischen Jazzwelt. Es ist ein sehr großer Erfolg und Ergebnis guter Arbeit, wenn das Jazzfestival Saalfelden das mit Recht von sich behaupten kann. Dazu könne man nur gratulieren", so Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn bei der Eröffnung des 35. Jazzfestival Saalfelden am Abend des 29.08. mehr >^


21. Internationaler Johannes Brahms Wettbewerb
Von 30. August bis 7. September 2014 in Pörtschach – Rund 500 internationale Künstler werden erwartet - Für Besucher frei zugänglich
Pörtschach am Wörthersee (brahmscompetition) - Die Veranstaltung findet heuer zum 21. Mal statt und wird in den Kategorien Klavier, Violine, Viola, Cello, Gesang und Kammermusik ausgetragen. Der seit 1993 stattfindende Wettbewerb hat sich international zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen, vor allem für junge Musiker, entwickelt und ist zum internationalen Markenzeichen für Pörtschach geworden. mehr >


20 Jahre Musicals in Güssing
Im Jubiläumsjahr spielt Musical Güssing Highlights aus den Produktionen der letzten zwanzig Jahre und nimmt „Evita“ wieder auf den Spielplan
Güssing/Eisenstadt (blms) - Seit 1994 bringt der Südburgenländische Kulturverein Musical Güssing Jahr für Jahr Musical-Produktionen auf die Bühne. Jährlich besuchen mehr als 10.000 Gäste ­– vom Güssinger Faschingskabarett über das Kindermusical bis hin zur Hauptattraktion, dem Musicalherbst. Das 20jährige Jubiläum wird mit einer großen Gala „Best of Musical“ am 21. September gefeiert – mit Highlights der letzten 20 Jahre aus Musicals wie „Hair“, „Anatevka“ oder „Jesus Christ Superstar“.  mehr >


"Der Dialog mit Volkskultur. Wir und die Anderen."
Sommerakademie des Österreichischen Volksliedwerks – Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis
Linz (lk) - Die jährlich stattfindende Sommerakademie "Volkskultur als Dialog" des Österreichischen Volksliedwerks findet seit 1992 an verschiedenen Standorten in Oberösterreich statt. Es ist die einzige österreichweite Fortbildungsveranstaltung, die sowohl den praktischen als auch den theoretischen Zugang zur Volkskultur zu hinterfragen und zu überprüfen versucht. Ziel dieser jährlichen Veranstaltungsreihe ist es, das breite Betätigungsfeld der Volkskultur anhand unterschiedlicher Perspektiven zu beleuchten, um Brücken zu schlagen zwischen jenen, die Volkskultur leben, und jenen, die sich wissenschaftlich damit beschäftigen. mehr >


Weltweit größtes Zeichenfestival feiert Österreich-Premiere in Graz
Graz (museum joanneum) - In Kooperation mit der Graz International Bilingual School (GIBS), dem steirischen herbst, der Kombüse/Cooks of Grind und heidenspass beteiligt sich das Universalmuseum Joanneum heuer am 04. Oktober am internationalen BIG DRAW DAY. Es handelt sich um die erste Teilnahme Österreichs an dieser Initiative. mehr >


Dirndelt euch!
6. Dirndlgwandsonntag am 14. September 2014
Krems (nö volkskultur) - Bereits zum sechsten Mal laden die Volkskultur Niederösterreich und die Partner der Initiative „Wir tragen Niederösterreich“ zum landesweiten Dirndlgwandsonntag ein. Tracht ist in, Tracht liegt im Trend, ist jung und modern. Vor allem bei besonderen Anlässen wie Festen, Konzerten oder Bällen wird die Leidenschaft für Dirndl, Kalmuck oder Lederhosen sichtbar. mehr >


Fest der Volkskultur
traditionell – innovativ – modern: Die oberösterreichische Volkskultur feiert in Herzogsdorf
Linz (ooe-volkskultur) - Das OÖ. Forum Volkskultur, das Kulturland Oberösterreich und die Gemeinde Herzogsdorf präsentieren das Fest der Volkskultur 2014. Vom 19. bis zum 21. September 2014 stellt sich die oberösterreichische Volkskultur in ihrer Vielfalt und Lebendigkeit, sowohl traditionell als auch innovativ und modern in Herzogsdorf vor. mehr >


Mozarts “Zauberflöte”: Papageno am seidenen Faden
Kooperation mit dem Salzburger Landestheater - Premiere am Samstag, 20. September 2014, Proben laufen bereits - Marionetten als “hölzerne” Alter Egos von Papageno & Co
Salzburg (marionetten) - Am 20. September findet am Salzburger Landestheater eine besondere Premiere statt. In der Neuinszenierung von Mozarts “Die Zauberflöte” werden auch vier Puppen des Salzburger Marionettentheaters an der Seite der menschlichen Darsteller spielen. Die Proben laufen bereits auf Hochtouren. Puppenspieler Vladimir Fediakov hat die Figuren der Pamina, Tamino, Papageno und Papagena extra für die Produktion unter der Leitung von Carl Philip von Maldeghem geschnitzt. mehr >


Sounds against Silence
Stadt hören und sehen – 12. – 28. September 2014
Ternitz (artphalanx) - In den 1980er Jahren gingen in Ternitz 6.000 DemonstrantInnen auf die Straße, um gegen die Schließung der dort ansässigen Schoeller-Bleckmann Stahlwerke zu demonstrieren. Ohne Erfolg, der Wandel der Industrie hatte durch die Globalisierung bereits eine neue Richtung eingeschlagen. mehr >h

JUNGE TALENTE
Im Jahr 2012 hat Basis.Kultur.Wien das Projekt JUNGE TALENTE gestartet und dafür die Kooperationspartner Wien Museum und die Wiener Musikuniversität gefunden.
Wien (gamuekl) - Ziel dieses Projektes ist, den vielen jungen Talenten, die in Wien leben und studieren, Auftrittsmöglichkeiten zu bieten und sie damit einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Das Konzept ist aufgegangen: seit dem Start sind hervorragende junge Musikerinnen und Musiker aus unterschiedlichsten Herkunftsländern (Japan, Polen, Griechenland, Österreich…), die allesamt in Wien studieren, aufgetreten. mehr >


Adolf Frohners 80. Geburtstag
Mit zwei Ausstellungen in Kooperation zeigen das Forum Frohner in Krems und das Essl Museum in Klosterneuburg Arbeiten des bedeutenden österreichischen Künstlers von den frühen Anfängen bis zum Spätwerk
Klosterneuburg/Wien (essl museum) - Im Jubiläumsjahr - zu Adolf Frohners 80. Geburtstag - präsentieren das Forum Frohner (Krems) und das Essl Museum (Klosterneuburg) in Kooperation eine umfangreiche Schau über das Lebenswerk des Künstlers. mehr >


Verarmter Adeliger als Held im Ötztal
Sölden (oetztal.com) - Auf der wohl größten Freilichtbühne im Alpenraum wird von 4. bis 14. September die Geschichte von „Friedl mit der leeren Tasche“ aufgeführt. Schauplatz für das alpine Drama in Form eines Wandertheaters ist die Gegend rund um das Bergsteigerdorf Vent im Ötztal. mehr >


Der perfekte Haushalt aus Papier.
Bürgerlicher Alltag zur Zeit Mozarts – von 24. September 2014 bis 11. Jänner 2015 im Hofmobiliendepot • Möbel Museum Wien
Wien (content event) - Die Ausstellung „Der perfekte Haushalt aus Papier. Bürgerlicher Alltag zur Zeit Mozarts“ präsentiert ab 24. September 2014 im Hofmobiliendepot • Möbel Museum Wien einen wert­vollen kulturhistorischen Schatz: das Augsburger Klebealbum, ein minutiös eingerichtetes „Spielzeughaus“ in Buchform. mehr >


Fahrende Au-Theater auf Besuch im nationalparkhaus wien-lobAU
Das Theaterstück entführt in eine magische Welt
Wien (rk) - Tauchen Sie ein in die mystische Welt der Auen! Mit Liedern zur Drehorgel, drei beherzten Akteuren, Puppenspiel und Zauber im Theaterwagen verwandeln sich die Donau-Auen diese Saison in eine Theaterbühne. sirene Operntheater schrieb für den Nationalpark Donau-Auen ein kurzes, vergnügliches Wandertheaterstück um den Donaufürsten, seine Tochter, das Au-Weibchen, und ihr wechselhaftes Zusammenleben mit den Menschen. mehr >


26. Internationale Haydntage
Eisenstadt (esterházy) - Vom 4. bis 14. September findet die 26. Saison der Internationalen Haydntage statt. Das Traditionsfestival steht in diesen 11 Tagen unter dem Motto „Haydn & Mozart“. In 20 Konzerten präsentiert das Festival renommierte Orchester und internationale Künstler: Dazu zählen die Österreichisch-Ungarische Haydn Philharmonie unter Maestro Adam Fischer mit drei Konzerten, die Academy of Ancient Music, das Kammerorchester Basel, Mischa Maisky, Simone Kermes, Mojca Erdmann und Sebastian Knauer. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

"Räume in meinem Leben"
Projekt der Absolventen des 8. Jahrgangs der "Schule des Sehens" – Ausstellung in der Oberösterreichischen Landesbibliothek von 12. September bis 17. Oktober 2014
Linz (landesbibliothek) - Lebensräume umgeben uns wie die Luft zum Atmen. FotografInnen bemühen sich immerzu - leicht voyeuristisch - Bilder von Fremden festzuhalten. Doch was halten FotografInnen von sich selbst fest? Für die Ausstellung "Räume in meinem Leben" wurde den StudentInnen die Aufgabe gestellt, die eigenen "Lebensräume" einmal zu durchforsten, zu durchdenken, und fotografisch darzustellen. mehr >


POZOR! Fotoaufnahmen vom Eisernen Vorhang gesucht!
dieKUNSTSAMMLUNG sucht private Fotoaufnahmen für ein Ausstellungsprojekt zum Gedenkjahr 1989
Linz (lk) - Anlässlich des Gedenkjahres zum Eisernen Vorhang eröffnet die KUNSTSAMMLUNG des Landes am 11. Dezember 2014 eine Ausstellung (vorläufiger Arbeitstitel "Pozor"!), in der die Geschichte dieser Tei-lung reflektiert wird. Zeitgenössische KünstlerInnen erörtern Themenfelder rund um die Grenze im Kalten Krieg und stellen Fragen zur Veränderung der Situation bis in die Gegenwart. mehr >


Eyes On 2014
… mit 175 Fotoausstellungen und einem attraktiven Begleitprogramm
Wien (eyes-on) - Im November stehen 175 Ausstellungen und ein attraktives Begleitprogramm im Fokus von Eyes On – Monat der Fotografie Wien. Erstmals gibt es eine Gesprächsreihe mit hochkarätigen Gästen aus der internationalen Fotoszene. Eröffnet wird Österreichs größtes Fotofestival am 27. Oktober mit der Gemeinschaftsausstellung des Europäischen Monats der Fotografie „Memory Lab. Photography Challenges History“ im MUSA. mehr >


Wohin verschwinden die Grenzen / Kam Mizí Hranice?
Erweiterung der Installation von Iris Andraschek & Hubert Lobnig
Fratres/St. Polten (artphalanx) - Sichtbare Grenzen werden innerhalb der Europäischen Union nach einem festgelegten Zeitplan abgebaut und verschwinden - zumindest scheinbar. Entsprechend paradox ist der Satz "Wohin verschwinden die Grenzen?". Würden sie wirklich verschwinden, müssten wir nicht fragen, wohin. Sie wandern: einerseits an die EU-Außengrenzen, wo sie in sehr ähnlicher Erscheinungsform - Stacheldrahtzäune, Absperrungen, Mauern, strenge Personen- und Warenkontrollen etc. - wieder auftauchen mehr >


Austrian Academy of Photography gegründet
Aus- und Weiterbildungsplattform bietet Ausbildung zum Qualified Austrian Photographer (QAP) - ein hochqualitatives Programm mit internationalem Renommee - an
Wien (pwk) - Vor 175 Jahren, am 19. August 1839, wurde die Fotografie von Louis Daguerre in Paris erstmals offiziell vorgestellt. Seitdem wurden Billionen von Bildern geschossen, die Fotografie hat die Gesellschaft geprägt und hat sich gerade in den letzten Jahrzehnten rasant weiterentwickelt. Die österreichischen Berufsfotografen nehmen die Herausforderung an und haben die Austrian Academy of Photography gegründet. mehr >


Lillian Bassman & Paul Himmel
Zwei Leben für die Fotografie – von 16. Oktober 2014 bis 8. Februar 2015 im KUNST HAUS WIEN
Wien (kunsthaus) - Das KUNST HAUS WIEN widmet dem amerikanischen Künstlerpaar Lillian Bassman (1917–2012) und Paul Himmel (1914–2009) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine umfassende Retrospektive. Zwei Leben verbinden sich in dieser Ausstellung zu einer außergewöhnlichen künstlerischen Symbiose. mehr >


Mitmachen beim Fotowettbewerb "Der Lungau blüht auf"
Projekt des UNESCO Biosphärenparks / Einsendeschluss ist der 14. September
Salzburg (lk) - Unter dem Titel "Wer zeigt die Blumenvielfalt 2014?" findet im UNESCO Biosphärenpark Lungau der heurige Fotowettbewerb statt. Ziel des Wettbewerbes ist es, den Reichtum an Pflanzenarten im Lungau bewusst zu machen und Defizite aufzuzeigen. Einsendeschluss für den Wettbewerb ist Sonntag, 14. September. mehr >


World Press Photo 14
Von 05.09. bis 12.10.2014 – WestLicht. Schauplatz für Fotografie
Wien (westlicht) - Als subtil, poetisch, feinsinnig und differenziert beurteilte die Jury das World Press Foto des Jahres 2013. Es zeigt eine Gruppe von Menschen an einem nächtlichen Strand, die ihre leuchtenden Mobiltelefone in die Luft recken. Bei der Gruppe handelt es sich um afrikanische Migranten an der Küste von Dschibuti, die ihre Handys in die Höhe halten, um ein preisgünstiges Netz aus dem Nachbarland Somalia zu empfangen. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom Schloß Artstetten.

 

     ÖJ Reisetip

Falknereisonderprogramm auf Burg Hohenwerfen
Erlebnisburg mit abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie / Sonderschau am 16. und 17. August
Salzburg (lk) - Der Sommer auf der Erlebnisburg Hohenwerfen ist heuer besonders abwechslungsreich, wobei große und kleine Mittelalterfans voll auf ihre Kosten kommen. Zudem bietet dieses Jahr der Salzburger Landesfalkenhof, der sein 20-Jahr-Jubiläum feiert, zahlreiche Sondervorführungen. Am kommenden Wochenende steht das Falknerei- Sonderprogramm "Einzug des Erzbischofs mit seiner Jagdgesellschaft mit Pferden" auf dem Programm. mehr >


Herbsturlaub inklusive "Region Villach Card"
Villach (region-villach) - Ein Urlaub im Spätsommer hat viele Vorteile: Die meisten Unterkünfte bieten günstigere Nachsaison-Tarife, die Sonne brennt nicht mehr ganz so heiß vom Himmel und in den Urlaubsorten geht es gemächlicher zu. Die Region Villach legt noch eins drauf: Vom 8. September bis zum 26. Oktober erhalten Gäste die "Region Villach Card" gratis. mehr >


August- und Septemberprogramm im Nationalpark Thayatal
Vom "Frühstück im Grünen" bis zu den "Wildschweinen am Umlaufberg"
St. Pölten (nlk) - Mit einem "Frühstück im Grünen" beginnt das Veranstaltungsprogramm des Monats August im Nationalpark Thayatal: Die Erkundungstour zum Reginafelsen startet am Sonntag, 3. August, um 8.30 Uhr beim Gasthof Hammerschmiede in Hardegg, wo schließlich auf der Wiese neben dem Fugnitz-Bach auch die regionalen Spezialitäten serviert werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einer Stadtführung durch Hardegg teilzunehmen… mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Großes Finale beim 24. Film Festival am Rathausplatz
Wien (rk) - Seit dem 28. Juni genossen über 665.000 BesucherInnen aus dem In- und Ausland das einzigartige Ambiente des Freiluftkinos zwischen Ring und Rathaus. Obwohl uns das Wetter heuer einen Streich gespielt hat, konnten wir an dem BesucherInnen-Erfolg von letztem Jahr fast anschließen, da zum diesjährigen Film Festival ein vieles Mehr an Sitzplätzen geboten wurde durch Anschaffung von neuem Mobiliar im Gastronomiebereich und der Sonnensegel, die die Gast-Räume auch vor dem Regen schützten. So hat es sich wieder einmal mehr bewiesen, dass Investitionen bei solchen großen Events absolut lohnenswert und wirtschaftlich sind. mehr >


Internationale Filmprojekte in Österreich
Die Akademie des Österreichischen Films betont die Wichtigkeit
Wien (filmakademie) - Die Akademie des Österreichischen Films begrüßt ausdrücklich, dass in den letzten Monaten mehrere internationale Produktionen in Österreich stattfinden konnten -"Mission Impossible 5", "Point Break 2" oder "Woman in Gold", um nur die Prominentesten zu nennen. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Wiener Linien bringen Störungsinfos in Echtzeit auf Website
Bereits bisher via Handy-App qando
Wien (rk) - Fahrgäste der Wiener Linien können ab sofort aktuelle Informationen über Störungen bei den Öffis auf der Startseite von wienerlinien.at abrufen. Die Daten kommen direkt aus dem Betriebsmanagement-System der Leitstelle, die die bis zu 1.000 Züge und Busse in Wien koordiniert. mehr >


Der beste Weg von A nach B - bequem am Handy
Neue VOR-Handy-App „AnachB“ bietet multimodularen österreichweiten Routenplaner
Eisenstadt (blms) - Den schnellsten Weg von A nach B weist die neue Handy-App der VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) für Wien, Niederösterreich und Burgenland - und ganz Österreich. Ob öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Auto oder zu Fuß – die VOR-App berechnet den besten Weg und liefert auf Wunsch beliebig kombinierbare und alternative Routenvorschläge. mehr >


Die Wechselstube für die Hosentasche
Erste Bank „Wechselstube-App“ – Fremdwährung in Wunsch-Filiale per App bestellen – Alle Funktionen auch für Nicht-KundInnen – Währungsumrechner auch offline verfügbar
Wien (erste bank) - Ab sofort steht eine neue Erste Bank-App für iOs und Android in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit: Die „Wechselstube-App“ für Valutenbestellungen und Währungsinformationen für unterwegs. Alle Funktionen können auch ohne einem Erste Bank Konto genutzt werden. Per Knopfdruck kann zum ausgewählten Zeitpunkt in einer Wunsch-Filiale direkt der benötigte Fremdwährungsbetrag bestellt werden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

900 Jahre Weingut Stift Klosterneuburg
Stift Klosterneuburg: Großes Interesse und viel Lob
Klosterneuburg (prplus) - Das älteste Weingut Österreichs feierte am 30. August seinen 900. Geburtstag mit einer prominenten Schar der ältesten Weingüter aus der ganzen Welt. An die 2.000 Weininteressierte und Gratulanten kamen, darunter auch zahlreiche ausländischen Gäste, um beim Jubiläumsfest mitzufeiern und die vielen herausragenden Weine zu verkosten. Neben dem Weingut Stift Klosterneuburg haben 15 Weingüter aus aller Welt große Weine und Raritäten zu einer Verkostung mitgebracht, die wahrlich einzigartig war. Viele der Weine konnte man das erste Mal überhaupt in Österreich verkosten. mehr >


Burgenland: Regional schmeckt’s am besten
Bei den Genusstagen 2014 von 12. bis 21. September bekommen Kunden die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Lebensmittelbetriebe zu blicken und diese von einer ganz neuen Seite kennenzulernen.
Eisenstadt (wkbgld) - Wie schaut es eigentlich in der Backstube meines Bäckers aus und was macht der Fleischhauer mit dem Fleisch, das er vor meinen Augen wegschneidet? Antworten auf diese und andere Fragen rund um das regionale Lebensmittelgewerbe dürfen bei den Genusstagen im September 2014 gerne gestellt werden. mehr >


Hüatagang in der Kellergasse Jetzelsdorf
13. und 14. September ab 15 Uhr
Jetzelsdorf (bauer) - Die Jetzelsdorfer Winzer laden Anfang September zum traditionsreichen Hüatagang in die Kellergasse von Jetzelsdorf im Weinviertel. Auf die Gäste warten regionale Spezialitäten der Heurigen-Küche und kalte Schmankerl. Ein Koststand bietet für Weinkenner und Weinliebhaber ausgewählte Weine der Gemeinde Haugsdorf sowie von unseren tschechischen Nachbarn. Musikgruppen ziehen von Keller zu Keller. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & Medizin / Familie

"Alkohol 2020"
Menschen mit Alkoholerkrankung werden in Wien künftig besser versorgt – Gemeinsames Projekt von PVA, WGKK und Stadt Wien im Rahmen der Gesundheitsreform - Pilot startet im Oktober
Wien (rk) - "Wienweit gibt es zwischen 35.000 und 75.000 alkoholkranke Menschen - Handlungsbedarf war dringend notwendig", betonte Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely bei der heutigen Pressekonferenz. Die Pensionsversicherungsanstalt (PVA), die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) und die Stadt Wien möchten Menschen mit einer Alkoholerkrankung mit am Bedarf der PatientInnen ausgerichteten Angeboten zukünftig besser als bisher unterstützen… mehr >


Neues NÖ Landespflegeheim in Baden eröffnet
LR Schwarz: Haus Baden setzt neue Maßstäbe in Pflege und Betreuung
St. Pölten (nlk) - Zwei Jahre lang war am Areal des neuen NÖ Landespflegeheimes in der Wimmergasse in Baden auf Hochtouren gebaut worden. Mitte Juni wurde ins neue Zuhause übersiedelt und am 28.08. fand die feierliche Eröffnung der modernen Einrichtung statt. Das neue Haus in Baden zählt zu den größten und modernsten Pflegeheimen des Landes Niederösterreich. mehr >


Modernisierung der Pflege in Wien schreitet zügig voran
Wien (rk) - Mit dem Pflegewohnhaus Baumgarten ist jetzt bereits das sechste neue Pflegewohnhaus des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV) mit 326 Plätzen in Betrieb. Die BewohnerInnen sind vor wenigen Wochen in die zwölf Pflegewohnbereiche für Kurz- und Langzeitpflege eingezogen und haben sich mittlerweile gut eingelebt. Bürgermeister Michael Häupl erklärte anlässlich der Eröffnung des Pflegewohnhauses Baumgarten mehr >


Finanzielle Anreize wirken sich auf Gesundheitsverhalten aus
Forum Alpbach: SVA, WKÖ und Gesundheitsökonomen diskutieren Schlussfolgerungen für Gesundheitspolitik
Alpbach/Wien (svagw) - Wirken sich finanzielle Anreize auf das Gesundheitsverhalten des einzelnen aus? Antworten auf diese Frage präsentierte die Johannes Kepler Universität mit einer aktuellen Studie im Rahmen des Arbeitskreises "Eigenverantwortung stärken -Gesundheit sichern" beim Forum Alpbach. Das eindeutige Ergebnis: Finanzielle Anreize wirken. "Die Studie bestätigt, dass Anreizmodelle eine direkte Wirkung auf den Umgang mit der eigenen Gesundheit haben. Diese wissenschaftliche Erkenntnis muss nun in die politische Diskussion und tatsächliche Umsetzung münden" mehr >

 

 

  zurück