Neues aus Österreich
Freiag, 22. Mai 2015

Wegen des Feiertags (Pfingstmontag, 25. Mai) aktualisieren
wir diese Seite erst wieder am Dienstag, dem 26. Mai

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Europa  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

Kommen Sie Anfang September 2015 zum
Auslandsösterreichertreffen / zur Weltbundtagung in Klagenfurt
mehr > 
und zum 21. AuslandsNiederösterreichertreffen in St. Pölten mehr >

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Fremdenrechtspaket bringt etliche Neuerungen für Asylverfahren
Nationalrat ändert Regierungsentwurf noch in einigen Punkten ab
Wien (pk) - Auf AsylwerberInnen kommen einige Neuerungen zu. Der Nationalrat hat nach einer zum Teil sehr emotional geführten Debatte grünes Licht für den von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner initiierten Gesetzentwurf der Regierung gegeben. Allerdings wurden zuvor in einigen Punkten noch Abänderungen vorgenommen, etwa was die Grundversorgung von AsylwerberInnen und Beschwerdefristen bei Bescheiden des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) betrifft. Für das Gesetzespaket stimmten letztlich SPÖ, ÖVP und Team Stronach, Kritik gab es hingegen von den anderen Oppositionsparteien. mehr >


Klage gegen AKW Hinkley Point laut Rupprechter bis Sommer fertig
Nationalrat spricht sich einhellig gegen EU-Förderungen für Atomprojekte aus
Wien (pk) - Österreichs Klage gegen staatliche Förderungen für die Erweiterung von Hinkley Point sei so gut wie fertig und werde fristgerecht bis Anfang Juli beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) eingebracht, gab Umweltminister Andrä Rupprechter sich am 21.05. im Nationalrat zuversichtlich, dass die österreichische Anti-Atompolitik auf europäischer Ebene Erfolg zeigt. Luxemburg habe bereits zugesichert, sich der österreichischen Nichtigkeitsklage wegen Verletzung des Beihilferechts bei einem Ausbau des britischen Atomkraftwerks anzuschließen und bei den kommenden EU-Umweltministertreffen werde er gegen eine mögliche Finanzierung dieses Projekts im Rahmen des EU-Investitionspakets auftreten. mehr >


Kärnten mit Infineon im europäischen Forschungs-Fokus
LH Kaiser: Europäisches Forschungsprojekt „PowerBase“ soll unter Leitung von Infineon Energiesparchips der Zukunft entwickeln – Neue Zukunftschancen für Kärnten
Brüssel/Klagenfurt (lpd) - Ein wesentliches Stück Europa finde heute hier in Villach statt, denn mit dem Start des bisher größten von Österreich aus koordinierten europäischen Forschungsprojekt „PowerBase“ werde ein völlig neuer und einzigartiger Weg beschritten. Das war der Tenor des Pressegesprächs, das am 21.05. bei Infineon in Villach im Beisein von Technologiereferent Landeshauptmann Peter Kaiser stattgefunden hat. mehr >


Steirische Landtagsdelegation bei LH Kompatscher
Graz/Bozen (lpa) - Eine Delegation des steirischen Landtags mit dessen Präsidenten Franz Majcen an der Spitze hat am 21.05. Landeshauptmann Arno Kompatscher einen Besuch abgestattet. Südtirols Landeshauptmann informierte dabei unter anderem über die politische Situation und die jüngsten Abkommen mit der Regierung in Rom. mehr >


EU-Comenius Projekt "Traditionelle Kleider in Europa"
SchülerInnen aus ganz Europa zu Gast im Tiroler Landtag
Innsbruck (lk) - Comenius ist die Bezeichnung für ein Aktionsprogramm der EU im Bereich des Bildungswesens, mit dem Kooperationen und neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kindergärten in ganz Europa gefördert werden. SchülerInnen, zukünftiges Lehrpersonal und Lehrerinnen und Lehrern werden dabei Auslandsaufenthalte ermöglicht, um ihre Kompetenzen und Fähigkeiten, die sie für ihre persönliche und berufliche Entwicklung benötigen, zu stärken. mehr >


FH-Absolventin für ARD/ZDF-Förderpreis vorgeschlagen
Jennifer Brunner ist mit Arbeit zu Second Screen nominiert
St. Pölten (fh) - Jennifer Brunner ist mit ihrer Diplomarbeit im Master Studiengang Digitale Medientechnologien zur „Nutzung des Second Screen zur Echtzeit-Integration von Publikumsaktionen in das TV-Bild“ unter zehn für den ARD/ZDF-Förderpreis nominierten Medientechnikerinnen. Der ARD/ZDF-Förderpreis zeichnet Abschlussarbeiten aus, in denen die Autorinnen die Medientechnik der Zukunft erdenken, erforschen und entwickeln. mehr >


Jet2.com fliegt ab April 2016 nach Edinburgh in Schottland
Flughafen Wien mit neuer Destination
Wien (viennaairpot) - Eine neue Destination für den Sommerflugplan 2016 steht bereits heute fest: Ab 29. April 2016 fliegt Jet2.com von Wien nach Edinburgh. Zwei Mal wöchentlich wird die britische Airline die schottische Hauptstadt mit Wien verbinden. mehr >


Höchste Qualitäts-Auszeichnung für Winzer Krems in den USA
US-Botschafterin Alexa Wesner gratulierte persönlich
Krems a. d. Donau (cayenne) - Die Winzer Krems sind eine anerkannte Weinmarke am amerikanischen Markt. Nun hat das renommierte US-Weinfachmagazin "Wine Enthusiast" der Winzer Krems in der Sandgrube 13, Krems, die höchste internationale Auszeichnung in der Unternehmensgeschichte verliehen: Die Fachjury von "Wine Enthusiast" zeichnete dabei gleich zwei Lagenweine von Winzer Krems aus: Der Grüne Veltliner "Kremser Wachtberg" 2013 wurde mit 94 Punkten bewertet, der Riesling "Kremser Pfaffenberg" 2013 mit 93 Punkten. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Welche Regeln braucht europäische Solidarität?
Europarat will härter gegen Jihadisten vorgehen
Oberhauser: Österreichs Badegewässer sind top!
Nationalrat: Pilz wirft NSA und BND Datendiebstahl vor
OÖ: Wirtschaftsdelegation aus chinesischer Partnerregion Shandong beim Landeshauptmann
Frauenberger unterzeichnet Bekenntnis zu aktiver LGBTI-Politik in europäischem Städtenetzwerk
Bregenz – Europäische Kulturhauptstadt 2024?
Ehrenbürgerwürde für Nobelpreisträger Martin Karplus
"EMBO-Ritterschlag" für IMP-Forscher Alexander Stark
Euro-Abwertung führt zu spürbaren Kaufkraftverlusten in Übersee-Destinationen
Eurovision Song Contest: 2,113 Millionen sahen ersten Semifinalabend
Wie durch Spenden ein Mehr-Wertpapier entsteht
Austria Card gewinnt renommierten ICMA Elan Award


Kopf beim World Economic Forum Astana in Kasachstan
Brandstetter hielt Vortrag bei den Vereinten Nationen
Kärnten präsentiert sich auf der EXPO in Mailand
"Alpines Österreich" bei der EXPO 2015 in Mailand
Uhudler wird Weltkulturerbe!
Export – Fernmärkte gewinnen immer mehr an Bedeutung
ÖsterreicherInnen für ständige EU-Rettungsmission und EU-weite Asylquote
Internationaler Neuropädiatrie-Kongress
Song Contest: Wiens Gäste sind begeistert von der Stadt
IAA-Generalsekretärin Michaela Huber mit dem „IAA Inspire Champion Award“ ausgezeichnet

Mitterlehner traf slowenischen Wirtschaftsminister Pocivalšek
Mikl-Leitner: "Wöchentlicher Asylgipfel bis letztes Zelt abgebaut ist"
Brandstetter trifft luxemburgischen Justizminister Braz
Österreich-Pavillon ist Publikumsmagnet bei der EXPO in Mailand
Auftakt für Abfallprojekt in Serbien
Hohe österreichische Auszeichnung für Südtiroler Maler Jörg Hofer
"EU & wir - Dialog der Generationen" zur Entwicklungszusammenarbeit in Amstetten
LR Hiegelsberger lud Feuerwehrjugend in die Münchner Allianz Arena ein
Integrationsprojekt in St. Ruprecht: 16 Frauen absolvierten Deutsch-Kurse!
Auszeichnungen für österreichische Weine in Hongkong
Millionen blicken auf burgenländische Firmlinge
ÖW: Norbert Lerch wird Markt Manager in Kopenhagen

Mitterlehner: Song Contest nützt Tourismus und fördert Brückenbauer-Funktion Österreichs
EU-Kommission: Österreich verliert an Terrain
Sozialdemokratische Verteidigungsminister beraten in Brüssel
Autonomie: Südtirols Landeshauptmann Kompatscher bei Außenminister Kurz
Kulinarik-Kooperation zwischen Bayern, Niederösterreich und dem Burgenland
G7-Gipfel und Bilderberg-Konferenz: Tirol und Bayern gemeinsam gut gerüstet
NÖ Landesweine bereits zum fünften Mal bei internationalem Filmfestival in Cannes vertreten
1.925 Einbürgerungen im 1. Quartal 2015
Der Eurovision Song Contest ist offiziell eröffnet
Artoogle –-Kunst per Klick
EU-Abgeordnete dürfen künftig an Debatten im Nationalrat teilnehmen
Bures: Kailash Satyarthi bei Alfred Fried Photography Award in Wien
Asyl: Suche nach Unterkünften
Neuer österreichischer Generalkonsul in Bozen auf Antrittsbesuch
Internationale "Sebastian Kurz Stipendien" an Innsbrucker Universitäten & MCI
Spitzenforschung an der Uni Graz ausgezeichnet
Wiener Startup und Silicon Valley Pionier kündigen Partnerschaft an.
Kapsch erhält Mautsystem-Auftrag der Louisville-Southern Indiana Ohio River Bridges
Neu: British Airways von Salzburg nach London Heathrow
Österreichisches Hospiz Jerusalem erhält Reliquie Kaiser Karls
Junge Oberösterreicherin eröffnet neues Katastrophenschutzzentrum auf den Philippinen

Turkmenischer Präsident bei Bundespräsident Fischer
Österreich und Serbien verstärken die Kulturzusammenarbeit
Schelling: Intensive Verhandlungen zu Griechenland
Österreich und Kroatien wollen gemeinsame Special-Forces-Ausbildung erweitern
Ostermayer: "Die Rückkehr von einer langen Reise"
Das Nationale Reformprogramm Österreichs 2015
Internationale Polizei-Übung "Operation Perseus" in sechs Ländern
"Die Lebenswirklichkeit als junge Europäerinnen und Europäer"
Maschinenbauer: Exportabhängigkeit nahm 2014 dramatisch zu
2014 war erfolgreiches Jahr für die österreichische Tagungsbranche
Wien auf 2. Platz in ICCA-Kongress-Statistik 2014
Europäischer Jugendkarlspreis 2015: Österreichisches Projekt auf Platz 3
Europäer übersiedeln viermal in ihrem Leben
AIT: Deutsch-österreichische Forschungsallianz für intelligente Energiesysteme
"Digitale Agenda Wien“ gewinnt Publikumspreis für Online-Partizipation 2015
Österreichische Chemieolympiade ab 16. Mai erstmals in Südtirol
Große Beteiligung auf Weltfachmesse für Handelsmarken PLMA 2015
Aussenwirtschaft Austria präsentiert runderneuerte ExportService-App
ÖIG als Gründungsmitglied der Freundschaft mit Israel
Der "Eurovision Song Contest" auf ORF Online

Außenminister Kurz startete "Business Meets Diplomacy"
Schelling: Griechenland im Moment zahlungsfähig
Karlheinz Kopf für Unterstützung Jordaniens bei der Flüchtlingshilfe
Österreich und Korea wollen bilaterale Beziehungen intensivieren
Kurz: Erfolgsgeschichte der österreichischen EU-Mitgliedschaft weiterschreiben
LT-Präs. Sigl: Potenzieller Markt im Bereich erneuerbarer Energie in Bangladesch
42 Staatsbürgerschaftsbescheide verliehen
Wallner: Europa braucht eine engagierte Jugend, die sich einbringt
Bisher 1 Million Euro für "Nachbar in Not"-Nepalhilfe gespendet


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at uind dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?
Klicken Sie auf den Button und erfahren Sie mehr...

  Innenpolitik

Mitterlehner setzt neues Lehrberufspaket in Kraft
18 neue und modernisierte Lehrberufe werten duale Ausbildung weiter auf - Zusätzliche Angebote für Tourismus und Handwerk - Weitere Schwerpunkte auf Mechatronik und Einzelhandel
Wien (bmwfw) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat das Lehrberufspaket 2015 in Kraft gesetzt. "Die Anpassung an neue Technologien und Trends am Arbeitsmarkt macht die Lehre fit für die Zukunft. Die betriebliche Fachkräfteausbildung wertet den Standort auf, hilft den Unternehmen im Wettbewerb und bietet den Jugendlichen selbst in wirtschaftlich turbulenten Zeiten gute Karrierechancen", sagt Mitterlehner. mehr >


Karmasin: Wunsch der Jugend nach mehr Mitbestimmung muss aktiv unterstützt werden
2016 wird Jahr der Jugendarbeit – Better-Life-Index für Jugend als Wegweiser für Jugendpolitik geplant
Wien (bmfj) - "Unsere Jugend ist alles andere als politikverdrossen, ganz im Gegenteil, der Wunsch nach mehr Mitbestimmung und Partizipation wird immer lauter", so Jugendministerin Sophie Karmasin am 21.05. im Zuge des 20-järigen Jubiläums des Weltaktionsplans Jugend gemeinsam mit Johanna Tradinik, Vorsitzende der Bundesjugendvertretung und der diesjährigen österreichischen UN-Jugenddelegierten Julia Rainer. mehr >


Bundesmuseen: Klarheit für Eigentumsverhältnisse bei Schenkungen
Nationalrat setzt außerdem Signal gegen illegalen Handel von Kulturgütern
Wien (pk) - Der Nationalrat hat am 21.05. mehrheitlich die Novelle zum Bundesmuseengesetz beschlossen. Sie dient der Klarstellung von Eigentumsverhältnissen bei Schenkungen an die Bundesmuseen bzw. an die Österreichische Nationalbibliothek. Grundsätzlich wurden die klaren Regelungen bei Schenkungen von allen Parlamentsfraktionen begrüßt, bemängelt wurde aber von der Opposition die Möglichkeit auf Einsetzung von zwei GeschäftsführerInnen für die Österreichische Nationalbibliothek. mehr >


Nationalrat: Plastik hat in der Umwelt nichts verloren
Rupprechter für europäische und globale Maßnahmen gegen Mikroplastik in Gewässern
Wien (pk) – 40 Tonnen Plastikteilchen verlassen Österreich laut Umweltbundesamt jährlich in der Donau. Da ein Drittel der im heimischen Abschnitt des Stromes gemessenen Verschmutzung aus Deutschland stammt und die Plastikfracht der Donau östlich von Hainburg bis zur Mündung ins Schwarze Meer weiter zunimmt, verlangen Experten europäische Maßnahmen gegen Plastikeinträge in Gewässer. mehr >


Kanzler-Besuch: Gemeinsam für die Zukunft Kärntens
LH Kaiser empfing zusammen mit LHStv.in Schaunig BK Faymann – gemeinsam wurde über den Status Quo und künftige Strategien beraten
Klagenfurt (lpd) - Die schwierige Situation Kärntens stand im Mittelpunkt jenes Gesprächs, zu dem Bundeskanzler Werner Faymann am 21.05. nach Kärnten angereist war. Gemeinsam mit LH Peter Kaiser und LHStv.in Gaby Schaunig wurde nicht nur über den Status Quo, sondern auch über Lösungsansätze bezüglich der Milliardenhaftungen Kärntens gesprochen. mehr >


Startschuss zur Strategieerstellung INNEN.SICHER.2016
Wien (bmi) - Die Entwicklung der Strategie INNEN.SICHER.2016 wurde am 19.05. mit einem zweitägigen Analyseworkshop in Wiener Neustadt gestartet. Daran nahmen die Gruppenleiter des Innenressorts, die Direktoren des BVT, des BK, der DSE/EKO Cobra, des BFA und des BAK sowie die Landespolizeidirektoren teil. mehr >


Novelle des Oö. Wettgesetzes
Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer: "Neuregelung bringt besseren Jugend- und Spielerschutz sowie strengere Richtlinien für Wettanbieter" - Vorlage an den Landtag zur Beschlussfassung
Linz (lk) - Nach der bereits erfolgten Novellierung des Oö. Glückspielgesetzes wurde unter der Verantwortung von Landeshauptmann-Stv. Ing. Reinhold Entholzer nun auch eine Neuregelung des Oö. Wettgesetzes auf den Weg gebracht, welche dem Landtag in seiner Sitzung vom 21.05. zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt wurde. mehr >


Stadt Salzburg unterstützt Hospizbewegung mit 40.000 € pro Jahr
Hagenauer: Gesundheit ist Landessache – freiwilliger Beitrag der Stadt
Salzburg (stadt) - In Sachen fehlende Geldmittel für eine mobile Kinderhospiz- und Palliativversorgung in Salzburg gehen insbesondere auf den Leserbriefseiten die Wogen hoch. Sozial-Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer stellt dazu klar: „Der Bereich Gesundheit ist eindeutig Landessache, und das wurde auch so kommuniziert. Der Stadt hier Verfehlungen oder Untätigkeit anzukreiden, ist schlicht falsch. Zuständig ist eindeutig Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl.“ mehr >


Ludwig: Wir machen Wien (noch) schöner. Gemeinsam mit der Bevölkerung.
Über die Sanfte Stadterneuerung wurden Wohnhäuser für 750.000 Menschen revitalisiert und ganze Grätzel aufgewertet. Ab sofort können sich die WienerInnen auch aktiv daran beteiligen!
Wien (rk) - Wiens Weg zur modernen Weltstadt wird insbesondere auch durch die Erhaltung und die behutsame Aufwertung gewachsener Grätzel und Viertel gekennzeichnet. Der verantwortungsvolle Umgang mit historischer Bausubstanz sowie gezielte und nachhaltige Investitionen sind wesentliche Säulen dieses Erfolgsmodells. Das macht Wien zu einer lebendigen und zu einer der attraktivsten Städte der Welt. Wien entwickelt sich laufend weiter, bewahrt aber auch stets sein kulturelles Erbe, wie Wohnbaustadtrat Michael Ludwig am 21.05., im Rahmen eines Mediengesprächs betonte. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Nationalrat: Sparsamer Finanzrahmen mit Wachstumsimpulsen
Neue Mittelschulen - Nationalrat genehmigt flexible Zusatzstunden
ÖBFA-Finanzierung: Rahmenvertrag wird am Samstag in Regierungssitzung beschlossen
20 Jahre Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol
Wallner: Land investiert weiter in moderne Ausstattung der HTLs


Nach dem Ministerrat 
Faymann zu Steuerreform: Verdoppelung der Negativsteuer gilt bereits ab 2015
Mitterlehner: Steuerreform im Sinne von Arbeitnehmern und Unternehmern konkretisiert
Crowdfunding: Lichtenecker erfreut über Aufnahme von Grünen Ideen
Schellhorn: Aufbewahrungspflicht für Kassenbons nächster Schritt hin zum Überwachungsstaat
24-Stunden-Pflege
Mitterlehner: Ministerrat beschließt Reform der 24-Stunden-Pflege
Hofer: Reformpläne sind Fehler
Schwentner zu Änderung im Gewerberecht
Korosec: Seniorenbund setzt sich durch
----------
OeBFA-Kredit: Kärnten und Bund einigen sich auf Vertrag
Pühringer: Land Oberösterreich erlässt seinen Gemeinden weitere 84,5 Mio. Euro an Darlehensschuld
Vorarlberg investiert rund 1,25 Millionen Euro in Wasserinfrastruktur
Stadt Linz: Rechnungsabschluss 2014

Stöger: Konsumentenschutz muss auch im Onlinebereich vollständig gewährleistet sein
Neue Datenschutzbehörde legt ersten Datenschutzbericht vor
Bundesheer: "Slow Mover Protection"
OeBFA-Kredit: Positive Verhandlungsrunde auf Beamtenebene
Wichtige Impulse aus Strukturfonds für kommunale Infrastrukturen

Sozialminister in der ORF-"Pressestunde"
"Überstunden-Euro" für mehr Arbeitsplätze
Blümel: Wir brauchen endlich Bewegung bei den Pensionen!
Kickl: Hundstorfer fällt den fast 500.000 Arbeitslosen in den Rücken
Schwentner/Schatz: Mit Hansaplast-Sozialpolitik lassen sich Österreichs offene Wunden nicht kurieren
Dietrich: "Überstunden-Euro“ bestraft fleißige Arbeitnehmer
Loacker: Mit Hundstorfers Stillstand-Politik bleibt Österreich auf der Verliererstraße
Hochhauser: Nein zu aktuellen Plänen, die heimische Wirtschaft noch mehr zu belasten
Anderl: Wirtschaft muss ihre Hausaufgaben machen
----------
"Innovationsschub in Sachgüterindustrie"
1945, 1955, 2015: Zwischen Vergangenheit und Zukunft
Neue Impulse für den Tourismus in Oberösterreich
4. Linzer Donauquerung wird Hängebrücke

Familienbegriff im Wandel
"Eine positive gesellschaftliche Entwicklung setzt starke Familien voraus"
Wien: U2/U5-Ausbau fixiert

Weiterhin maßvoller Umgang mit Lauschangriff und Rasterfahndung
KonsumentenpolitikerInnen tagen zu Basiskonto, Schlichtungsstellen und digitalem Markt
Rechnungshof stellt Land Tirol vorbildliches Zeugnis aus
Städtebund diskutierte leistbares Wohnen
Wie sich die Kleinsten ihre Zukunft vorstellen

Faymann: Betrugsbekämpfung braucht nötiges Werkzeug
Mitterlehner: Regierungsbeschluss entlastet Unternehmen und erleichtert das Wirtschaften
Hundstorfer: Verwaltungsreform für sozialversicherungsrechtliche Meldungen
LH Pröll und Ministerin Mikl-Leitner bei Gedenkfeier in Melk
Karmasin/Palfrader: "Mehr Männer in die Elementarpädagogik"
Eltern sollten in die Berufsberatung einbezogen werden
Wallner: Positive Kräfte in der Gesellschaft noch stärker aktivieren


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung / Auslandsösterreichertreffen 2015
von 3. - 6. September 2015 in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten
Wien (aöwb) - Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich, anlässlich dessen auch die Generalversammlung abgehalten wird. Es ist Tradition, dass diese Weltbund-Tagung im Wechsel immer in einem anderen Bundesland abgehalten wird. Neben den Arbeitssitzungen umfasst das Programm ein reiches kulturelles Angebot und wird durch repräsentative Empfänge der offiziellen Stellen abgerundet. mehr >


21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen 2015
St. Pölten (nlk) - Heuer wird das 21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen vom Sonntag, 6. September bis Dienstag, 8. September 2015 im NÖ Landhaus in St. Pölten stattfinden. Das Land Niederösterreich möchten Sie dazu ganz herzlich einladen und die Geschäftsstelle für AuslandsniederösterreicherInnen hofft, dass Sie Zeit finden, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. mehr >


Der "Eurovision Song Contest" auf ORF Online
Umfangreiches multimediales Online-Package auf songcontest.ORF.at, ORF-TVthek und ORF insider
Wien (orf) - Der "Eurovision Song Contest" findet keineswegs nur im TV statt, sondern baut seine Brücken auch in die Internet-Welt: Das umfassende multimediale Online-Package des ORF zum ESC bietet von allen Infos rund um den Event auf songcontest.ORF.at über Live-Streams und Video-on-Demands aller Shows und einem ESC-Videoarchiv auf der ORF-TVthek bis zur #BuildingBridges-Foto-Aktion sowie zahlreichen Preisen rund um den Song Contest auf insider.ORF.at alles, was das Fanherz begehrt. mehr >


Neues Videoarchiv zur "Politischen Geschichte der Zweiten Republik"
… im Rahmen der Aktion „ORF-TVthek goes school“ – 120 Videos in neuem Online-Videoarchiv ab sofort abrufbar
Wien (orf) - Ab sofort steht im Rahmen des trimedialen ORF-Programmschwerpunktes zu den Republiksjubiläen auf der ORF-TVthek das neue "ORF-TVthek goes school"-Videoarchiv "Politische Geschichte der Zweiten Republik" bereit. Das neue Archiv bietet historisches, auch speziell für die Nutzung im Unterricht geeignetes Videomaterial, umfasst insgesamt 120 Beiträge und Sendungen des ORF aus den vergangenen Jahrzehnten (Stand 27. April 2015) und ist auf http://TVthek.ORF.at/archive zeitlich unbefristet abrufbar. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >


Flimmit baut aus: Größeres Angebot, Neues Layout, neuer Partner ORF
Video-on-Demand-Feinkostladen startet mit 4.000 Filmen und Serien
Wien (lcg) - Flimmit, der österreichische Video-on-Demand-Spezialist, präsentiert sich in neuem Gewand und startet mit erweitertem Angebot, neuem Auftritt und dem ORF als neuem Partner. Mehr als 4.000 überwiegend deutschsprachige Titel erwarten die Seherinnen und Seher im digitalen Feinkostladen, der seinen Schwerpunkt auf österreichische Produktionen legt und damit auch eine innovative, zusätzliche Plattform für die heimische Filmwirtschaft bietet. mehr >


Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (sendungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >


inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform




 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

BurgenländerInnen mit Schulwesen sehr zufrieden
Ergebnisse der größten Elternbefragung im burgenländischen Bildungswesen wurden präsentiert
Eisenstadt (blms) - Die größte Elternbefragung im burgenländischen Schulwesen fand im März 2015 statt. Ziel war es, die Zufriedenheit der Eltern mit dem Schulwesen und die Anliegen und Wünsche an den heimischen Bildungsbereich zu erheben und diese in bildungspolitische Weichenstellungen einfließen zu lassen. Bei einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Hans Niessl, Präsident des Landesschulrates Burgenland, Frauenlandesrätin Verena Dunst und Mag. Heinz Josef Zitz, amtsführender Präsident des Landesschulrates Burgenland, wurden am 21.05. Ergebnisse präsentiert. mehr >


Entlastung für Oberwart - Aufschwung für die Region
Präsentation Turbokreisverkehr und Verbreiterung B50 Richtung Kemeten/A2
Oberwart/Eisenstadt (blms) - Der Kreisverkehr bei der Ortseinfahrt Oberwart (B50/B63a) wird zweispurig ausgebaut und die Verkehrssituation dort wesentlich entschärfen, sagt Straßenbaulandesrat Helmut Bieler. Zusätzlich zum Umbau des Kreisverkehrs zu einem „Turbo-Kreisverkehr“ wird die B 50 in Richtung Kemeten/A2(„Steinbrückl“) um einen Zusatzfahrstreifen („Kriechspur“) erweitert. mehr >


Bahnhof Mattersburg: Bauarbeiten haben begonnen
Mattersburg (stadt) - Die Generalsanierung des Bahnhofgeländes in Mattersburg ist in der Umsetzungsphase. Die ersten Vorarbeiten haben bereits begonnen, am 16. Juni erfolgt der offizielle Spatenstich. „Mit der Modernisierung des Bahnhofes und dem Ausbau der Park&Ride Anlage wird ein wichtiges Anliegen der PendlerInnen gelöst. Außerdem werden weitere Anreize zum Umstieg auf die Bahn gesetzt“, erklärt Bürgermeisterin Ingrid Salamon. mehr >


Zentralmusikschule Oberwart wird erweitert
Eröffnung im Oktober 2015
Oberwart (stadt) - Die Musikschule in der Ambrosigasse platzt aus allen Nähten. Deshalb hat der Gemeinderat im vergangenen Jahr eine Erweiterung beschlossen. Neben dem bestehenden Gebäude wird derzeit ein Neubau errichtet. Für die Musikschule werden Räumlichkeiten angemietet. mehr >


Alptraum mit Komik zwischen Paris und der Schweiz
"Der Preis des Monsieur Martin“ als unterhaltsam-verrückte Komödie von Eugène Labiche bei den diesjährigen Schloss-Spielen in Kobersdorf
Kobersdorf/Eisenstadt (bmls) - „Wolfgang Böck hat etwas ganz besonderes geschaffen und mit seinem Gespür, was man als unterhaltsames Sprechtheater auf einem hohen Niveau spielen kann, die Schloss-Spiele in Kobersdorf entscheiden geprägt und in den Jahren seiner Intendanz, sowohl in der Auswahl der Stücke und des Ensembles, als auch in der grandiosen Umsetzung, zu einem Ort einzigartiger kultureller Begegnung gemacht. mehr >


Lea Langbein
Volksschul-Kids geben dem Familienlandlogo einen neuen Namen – Die 2. Klasse der VS Kobersdorf und die Mädchen des 3. und 4. Jahrgangs der VS Mörbisch sind die Sieger des Ideenwettbewerbs „Ein Name für den Familien-Storch“
Eisenstadt (blms) - Im März 2015 haben Familienlandesrätin Verena Dunst und der burgenländische Landesschulrat alle burgenländischen Volksschulklassen zum Ideenwettbewerb „Ein Name für den Familien-Storch“ eingeladen. Ziel des Wettbewerbes war es, Burgenlands Familienlogo einen neuen Namen zu geben. Der Siegername lautet Lea Langbein und ist eine Kombination aus den Einsendungen der beiden Volksschulen. Am 20.05. wurde zur feierlichen Preisverleihung und zur Namensgebung nach Eisenstadt geladen. mehr >


Uhudler wird Weltkulturerbe!
Burgenlands Kulturlandesrat Bieler: "Wir haben bei UNESCO den Antrag gestellt, den Uhudler zum immateriellen Weltkulturerbe zu erheben. UNESCO zeigt sich positiv."
Eisenstadt (blms) - Uhudler wird gern als Kulturgut bezeichnet. Damit er das auch offiziell wird, muss man etwas dazu tun: Alljährlich erhebt die UNESCO einzigartige kulturelle Praktiken und handwerkliche Traditionen zum „immateriellen Kulturerbe“. Die Vergabe erfolgt nach vorgegebenen Kriterien durch ein von der UNESCO-Kommission in Wien koordiniertes Expertengremium, dem auch eine Vertreterin des Kulturreferates angehört. mehr >


Ärztegehaltsverhandlungen positiv abgeschlossen
Verhandlungspartner verkünden nach weiterer Gesprächsrunde gemeinsam Einigung
Eisenstadt (blms) - Eine weitere Gesprächsrunde zum Thema Ärztegehälter und –arbeitszeiten fand am 19.05. im Landhaus in Eisenstadt statt. Im Anschluss daran verkündeten Gesundheitslandesrat Dr. Peter Rezar, Ärztekammerpräsident OA Dr. Michael Lang und Zentralbetriebsratsvorsitzender Heinz Kulovits gemeinsam die grundsätzliche Einigung in den Hauptpunkten. In Summe gleich bleiben soll demnach das bereits letzte Woche präsentierte Gesamtpaket an Mehraufwendungen von 6,5 Mio. Euro pro Jahr, das unter anderem die Angleichung an das steirische Ärztegehaltsmodell beinhaltet. mehr >


Investitionen als Weichenstellungen in die Zukunft
Bahnhof Neusiedl am See: Neue Qualität, Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und Barrierefreiheit im Vordergrund
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Komfortabler, umweltfreundlicher, sicherer und barrierefrei - unter diesen Aspekten erhält der Bahnhof Neusiedl am See in knapp eineinhalb Jahren Bauzeit mittels einer komplett umgestalteten Verkehrsstation ein völlig neues Gesicht. „Moderne Bahnhöfe sind die Drehscheiben für umweltfreundliche und kostengünstige Mobilität. Jeder Bahnhof, den wir für die Fahrgäste erneuern, ist ein wichtiger Schritt, um das Zugfahren so angenehm wie möglich zu gestalten und Menschen optimal in Verbindung zu bringen. mehr >


Kulturarena Bernstein und Madonnenschlössl feierlich eröffnet
Beide Projekte tragen wesentlich zur kulturtouristischen Attraktivierung der Region bei
Bernstein/Eisenstadt (blms) - 1923 von der Familie Almasy errichtet, gilt das Gebäude als architektonische Besonderheit und wurde im Laufe der Jahre unterschiedlich genutzt. Nun wurde das Baujuwel umfassend saniert. Ergänzend dazu wurde die Kulturarena als Neubau errichtet und versteht sich als Veranstaltungsort für diverse Kulturevents. Am 16.05. wurden beide Gebäude im Rahmen eines Gemeindebesuchs von Landeshauptmann Hans Niessl und Kulturlandesrat Helmut Bieler feierlich eröffnet. mehr >


Eisenstadt: Weitere Schritte für Barrierefreiheit gesetzt
Verkehrsschilder werden mit Banderolen versehen
Eisenstadt (magistrat) - Im Rahmen des Projekts "Barrierefreiheit und Inklusion in Eisenstadt" wurden weitere Maßnahmen zur barrierefreien Gestaltung im öffentlichen Raum in Eisenstadt initiiert. Bis Ende des Jahres werden im gesamten Stadtgebiet Verkehrsschilder und andere Steher (z.B. Laternen und Fahrradständer) mit rot-weiß-roten Banderolen versehen. mehr >


Interkommunale Kooperation WV Wulkatal – WV Eisbachtal
Errichtung und Betrieb einer gemeinsamen Schlammfaulung mit Energienutzung am Standort Wulkaprodersdorf
Wulkaprodersdorf/Eisenstadt (blms) - Am Abend des 15.05. fand die feierliche Eröffnung des Projektes „Gemeinsame Schlammfaulung“ der beiden Abwasserverbände AWV Eisenstadt Eisbachtal und des WV Wulkatal statt. Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten konnte sich auch die Bevölkerung ein Bild von diesem einmaligen Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit machen. mehr >


Stadtwirt setzt auf Lehrlinge
Eisenstadt (wkbgld) - Das bekannte Wirtshaus „Der Stadtwirt“ in Oberwart ist nicht nur gastronomisch ein Vorzeigebetrieb, auch die Ausbildung des Berufsnachwuchses liegt Firmenchef Raimund Schmidinger besonders am Herzen. Drei Lehrlinge stehen derzeit in Ausbildung, vier weitere starten ihre Berufslaufbahn und freuen sich über einen Lehrplatz in der Region. mehr >


Demokratie am Puls der Zeit
Burgenländischer Landtag: Quiz-App als bildungspolitisches Instrument präsentiert
Eisenstadt (blms) - Wer beschließt die Gesetze im Burgenland? Was verdienen Landtagsabgeordnete? Was versteht man unter Opposition? Wer sein Wissen zu diesen und weiteren 350 Fragen über Politik und Demokratie testen will, kann das ab sofort mit der Demokratie-App Burgenland tun, die unter http://www.demokratieapp.at für IOS und Android verfügbar ist. mehr >


Hightech auf internationalem Niveau
HS Technik Beschichtungstechnologien in Siegendorf nimmt „Werk 2 - Forschung und Entwicklung“ in Betrieb
Siegendorf (blms) - Das Hightech-Unternehmen HS Technik Beschichtungstechnologien in Siegendorf hat am 13.05. in Anwesenheit von Landeshauptmann Hans Niessl und Landtagspräsident Gerhard Steier das „Werk 2 - Forschung und Entwicklung“ offiziell in Betrieb genommen. Das Unternehmen hat sich bis dato schon mit einem sehr hohen Anspruch auf Qualität rasch zum Inbegriff von Kompetenz in diesem Segment - speziell im Wasserkraft- bzw. Druckmaschinenbereich - entwickelt. mehr >


Genussakademie Burgenland eröffnet
"Haus des Genusses" schärft die Sinne für regionale Qualitätsprodukte aus dem Burgenland
Donnerskirchen (blms) - Nach umfangreichen Revitalisierungsarbeiten haben Landeshauptmann Hans Niessl und Agrarlandesrat Andreas Liegenfeld die „Genussakademie Burgenland“ in Donnerskirchen am 14.05. offiziell ihrer Bestimmung übergeben. „Die Nachfrage der Konsumenten nach regionalen Produkten steigt seit Jahren kontinuierlich und auch die burgenländische Gastronomie setzt verstärkt auf gesunde und hochwertige Lebens- und Genussmittel aus der Region. mehr >


Rezar: Spieregeln am Arbeitsmarkt müssen eingehalten werden
BM Hundstorfer und Soziallandesrat Rezar kündigen eine härtere Gangart im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping an
Eisenstadt (blms) - Der Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping wird weiter verschärft, kündigten Bundesminister Rudolf Hundstorfer und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar am 13.05. in Eisenstadt an. Um dem unlauteren Treiben einen Riegel vorzuschieben, bekommen die für die Überprüfung zuständigen Behörden effizientere Mittel in die Hand. Soziallandesrat Peter Rezar begrüßt die schärfere Gangart: „Wir müssen auf unseren Arbeitsmarkt aufpassen und darauf achten, dass die Spieregeln eingehalten werden.“ mehr >


STRABAG investiert 2 Mio. Euro am Standort Markt St. Martin
Planpräsentation für neues Bürogebäude
St. Martin/Eisenstadt (blms) - Der Baukonzern STRABAG investiert weiter in seinen Standort im mittelburgenländischen Markt St. Martin. Am 13.05. präsentierten Vertreter der STRABAG im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl, Landesrat Dr. Peter Rezar die Pläne für das neue Bürogebäude. Baustart ist im Herbst 2015, exakt ein Jahr später soll die Inbetriebnahme erfolgen. mehr >


BH Eisenstadt-Umgebung: Bürgerbüro eröffnet
Die BH Eisenstadt-Umgebung wurde um 3 Millionen Euro generalsaniert und erweitert, neu ist das Bürgerbüro als moderne Serviceeinrichtung
Eisenstadt (blms) - Die Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung wurde generalsaniert und erweitert. Neu ist die moderne Bürgerservicestelle, die für die Bürger kurze Wege und eine prompte Erledigung ihrer Anliegen möglich macht. Für die Mitarbeiter bringt das runderneuerte Verwaltungsgebäude einen modernen und zeitgemäßen Arbeitsplatz. Die BH wurde barrierefrei ausgestattet, die EDV wurde komplett erneuert und im obersten Geschoss um einen Archivraum erweitert. mehr >


Eisenstadt: Neuer Pflegekompass vorgestellt
Hilfswerk legt Broschüre im Rathaus auf
Eisenstadt (stadt) - Der neue Hilfswerk Pflegekompass bietet eine umfangreiche Orientierungshilfe rund um Pflege und Betreuung. Der 38 Seiten umfassende Leitfaden liegt nun auch bei der Bürgerservicestelle im Rathaus Eisenstadt auf. mehr >


Chancen für Frauen am burgenländischen Arbeitsmarkt erhöhen
Landesrätin Dunst präsentierte Zwischenergebnisse einer Grundlagenstudie
Eisenstadt (blms) - Im Vorfeld der neuen ESF Förderperiode hat das Referat für Frauenangelegenheiten eine Grundlagenstudie zum burgenländischen Arbeitsmarkt mit Hauptaugenmerk auf Frauen in Auftrag gegeben. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Frauenlandesrätin Verena Dunst am 12.05. gemeinsam mit Studienautorin Mag.a Friederike Weber vom Institut „prospect. Research & Solution“ die Zwischenergebnisse. Die Studie bildet die Planungsgrundlage für Frauenförderprojekte. mehr >


171 Ideen für neue Arbeitsplätze in den Gemeinden
Beim Ideenwettbewerbs für kommunale Beschäftigungsprojekte wurden die ersten Projekte vorgestellt
Eisenstadt (blms) - Vor rund drei Monaten wurden alle 171 burgenländischen Gemeinden von Soziallandesrat Peter Rezar in Zusammenarbeit mit dem ÖIR-Projekthaus eingeladen, im Rahmen des Wettbewerbs für „171 Ideen für neue Arbeitsplätze in den Gemeinde“ neue innovative Projektideen einzureichen. Innerhalb kurzer Zeit wurden bereits 16 Projekte unterschiedlichster Art eingereicht, je sechs davon in Nord- und Mittelburgenland, vier im Süden des Landes. mehr >


Offizielle Eröffnung der Genussakademie Burgenland
Tag der offenen Pforte am 15. und 16. Mai 2015
Donnerskirchen/Eisenstadt (blms) - Nach umfangreichen Revitalisierungsarbeiten werden Landeshauptmann Hans Niessl und Agrarlandesrat Andreas Liegenfeld die „Genussakademie Burgenland“ in Donnerskirchen am 14.05. um 18.00 Uhr offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Am Freitag, den 15. und Samstag, den 16. Mai 2015, öffnet die „Genussakademie Burgenland“ bei einem ‚Tag der offenen Pforte‘ jeweils ab 11.00 Uhr zum Degustieren, Schmökern und Genießen ihre Türen. Besucherinnen und Besucher haben dabei die Gelegenheit, bei Speis und Trank die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen. mehr >


58. Kongress für Krankenhausmanagement in Eisenstadt
Krankenanstaltenmanager aus ganz Österreich tagen von 11. bis 13. Mai 2015 im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt
Eisenstadt (blms) - Führungskräfte aus dem Verwaltungs-, Pflege- und Ärztebereich tagen beim 58. Kongress für Krankenhausmanagement vom 11. bis 13.05. im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt. Veranstalter ist die ARGE der Verwaltungsleiter für Krankenanstalten im Burgenland in Kooperation mit der Bundeskonferenz der Krankenhausmanager Österreichs und der Fachhochschule Eisenstadt. mehr >


UNIQA Burgenland verzeichnet 2014 kräftiges Wachstum
UNIQA Landesdirektion Burgenland bleibt mit 18,4 Prozent Marktanteil weiter Marktführer
Eisenstadt (uniqa) - Die UNIQA Landesdirektion Burgenland erreichte im vergangenen Jahr ein verrechnetes Prämienvolumen von 103,8 Millionen Euro und wuchs damit um 4,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum. Damit bleibt UNIQA Burgenland mit einem Marktanteil von 18,4 Prozent weiter die Nummer eins. Alfred Vlcek, UNIQA Landesdirektor Burgenland: "Wir haben beim Prämienvolumen erstmals die Schallmauer von 100 Millionen Euro durchbrochen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Neues Leben für alte Mauern
Die "Tage der Architektur" in Südtirol bieten Baukultur zum Anfassen – Weite Apfelhaine, sanft-hügelige Weinberge und glutrot schimmernde Dolomitenspitzen: Die vielfältige Landschaft ist Südtirols Kapital.
Bozen (haebmau) - Der Baukultur von Italiens nördlichster Region kommt eine besonders verantwortungsvolle Rolle zu, da nur sechs Prozent der Fläche besiedelbar ist – und davon ist bis heute nur die Hälfte überhaupt bebaut. Die Herausforderung Südtirols ist umso mehr, eine unverwechselbare Architektur zu entwickeln, die geprägt ist durch die natürlichen Vorgaben der Region, landestypischer Baumaterialien und der Lage am Schnittpunkt von drei Kulturen. mehr >


Landeshaushalt 2016: Landesregierung setzt auf Dialog mit Sozialpartnern
Bozen (lpa) - Gerecht, treffsicher, solide - so soll der Landeshaushalt 2016 aussehen. Und er soll eine ausgeglichene wirtschaftliche und soziale Entwicklung ermöglichen. Um diesem Ziel möglichst nahe zu kommen, haben heute (13. Mai) LH Arno Kompatscher und LRin Martha Stocker im Landhaus 1 in Bozen den Dialog mit den Sozialpartnern eröffnet. Im Vordergrund stand die Analyse der Ist-Situation. mehr >


Land übernimmt Zwangseintreibung
Bozen (lpa) - Das Land Südtirol, genauer die In-House-Gesellschaft "Südtiroler Einzugsdienste AG", übernimmt in Kürze die Zwangseintreibungen auf Landesebene, nachdem die einhebungsbeauftragte Gesellschaft Equitalia diesen Dienst nicht mehr ausführt. Die Landesregierung genehmigte am 12.05. die Verordnung über die Zwangseintreibung und schuf damit die Voraussetzungen für die Übernahme dieser Aufgabe. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Neue Geldwäsche-Richtlinie
Gegen Steuervergehen und Terrorfinanzierung
Brüssel (europarl) - Die Endeigentümer von Unternehmen und Trusts sollen in öffentliche EU-Register aufgenommen werden, die Behörden und Personen mit "berechtigtem Interesse", wie zum Beispiel investigative Journalisten, einsehen dürfen. Einer entsprechenden Vereinbarung mit dem Rat haben die Abgeordneten am 20.05. zugestimmt. Mit dieser neuen Anti-Geldwäsche-Richtlinie sollen Terrorismusfinanzierung und Steuerstraftaten wirksamer bekämpft werden. mehr >


EU-Parlament stellt Plan zur sicheren Gesundheitsversorgung in Europa vor
Brüssel (europarl) - Am 19,05, hat das Parlament eine Entschließung verabschiedet, in der es Maßnahmen zur Verbesserung der Patientensicherheit vorschlägt, etwa durch die Bewältigung der zunehmenden Resistenzen gegen Antibiotika in der Human- und Veterinärmedizin. Die Abgeordneten empfehlen des Weiteren einen verantwortungsvollen Einsatz von Antibiotika und die Förderung von Innovation. mehr >


EU-Abgeordnete fordern Angabe von Kaloriengehalt auf alkoholischen Getränken
Brüssel (europarl) - Der Kaloriengehalt alkoholischer Getränke soll auf den Getränken angegeben werden. Spätestens 2016 soll die Kommission entsprechende Pläne vorlegen, verlangen die Abgeordneten in einer am Mittwoch verabschiedeten Entschließung. Darin fordern sie eine neue EU-Alkoholstrategie mit EU-weiten Kennzeichnungsregelungen, zur Reduzierung des Alkoholkonsums Minderjähriger und zur Bekämpfung von Alkohol am Steuer und in der Schwangerschaft. mehr >


"eCall": Automatisches Notrufsystem in allen neuen Automodellen ab Frühling 2018
Strassburg/Brüssel (europarl) - Notrufgeräte, die Rettungsdienste bei Autounfällen automatisch benachrichtigen, müssen bis zum 31. März 2018 in allen neuen Modellen von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen installiert sein, so ein Gesetzentwurf, über den das Parlament am Dienstag angenommen hat. Im vergangenen Jahr kamen bei Verkehrsunfällen 25.700 Menschen ums Leben. Mit dem eCall-Notrufsystem könnte die Zahl der Unfalltoten um 10% pro Jahr verringert werden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Linzer Hafen ist weiter auf Erfolgskurs
Der Linzer Hafen - Jahresrückblick 2014 und Ausblick 2015
Linz (linz ag) - Im Geschäftsjahr 2014 (Oktober 2013 bis September 2014) hat die Hafen Linz-Gruppe – bestehend aus dem Geschäftsbereich Hafen der LINZ SERVICE GmbH und der Österreichische Donaulager GmbH – einen Umsatz von 33,9 Millionen Euro und wieder ein deutlich positives Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erwirtschaftet. Trotz verhaltener Wirtschaftsentwicklung in Österreich konnten im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015 (Oktober 2014 bis März 2015) im Containerterminal sehr erfreuliche Umschlagssteigerungen erzielt werden. mehr >


Allianz Österreich übernimmt BAWAG Allianz Vorsorgekasse zur Gänze
Wien (allianz) - Die Allianz Elementar Versicherungs-AG, 50%-Eigentümerin der BAWAG Allianz Vorsorgekasse AG, erwirbt die restlichen fünfzig Prozent der Anteile, die sich bislang im Eigentum der BAWAG P.S.K.-Gruppe befanden. "Wir haben immer gesagt: Wenn die BAWAG uns ihre Anteile verkaufen möchte, stehen wir bereit. Nun haben wir ein Angebot bekommen und angenommen", erklärt Dr. Wolfram Littich, Vorstandsvorsitzender der Allianz Gruppe in Österreich- mehr >


Austrian Anadi Bank auf nachhaltig positivem Kurs
Ergebnis gesteigert, Belastung durch HETA-Vorsorge
Klagenfurt (austrian-anadi-bank) - Weiter gestiegenes Marktvertrauen, erfolgreiche neue Produkte und eine umsichtige Risikopolitik haben der Austrian Anadi Bank 2014 eine 25prozentigen Steigerung des Betriebsergebnisses auf EUR 10.161 Mio. (2013: EUR 7.844 Mio.) gebracht. Belastet wird das operativ erfolgreiche Geschäftsjahr durch die bilanzielle Vorsorge aufgrund des HETA-Zahlungsstopps. Die Bilanzsumme blieb mit EUR 3,207 Mrd. gegenüber 2013 (3,242 Mrd. EUR) nahezu unverändert. mehr >


Gewerbe: Preismonitor spiegelt angespannte Kostensituation bei Handwerksbetrieben wider
Branchenweise schwierige Situation mit oft nur geringer Kostendeckung gegeben – Österreich mit höchstem Anstieg der Arbeitskosten
Wien (pwk) - "Der zuletzt publizierte Preisvergleich von ausgesuchten Handwerksbetrieben in Wien zeigt einmal mehr: Wir haben es stark mir einer angespannten Kostensituation zu tun. Lohnnebenkosten, bürokratische Belastungen und ´Zusatzhürden´ wie sie in Wien durch eine schwierige Anfahrts- und Parkplatzsituation bestehen, müssen in die Kalkulation mit einbezogen werden" mehr >


2153 Jahre Tradition im Hotel Donauwalzer
Wien (donauwalzer) - 13 Wiener Firmen haben sich zu einer einmaligen Kooperation zusammengeschlossen: im seit 1901 bestehenden Hotel Donauwalzer haben 12 "Wiener Originale" - von Augarten Porzellan über das Schwarze Kameel, Piatnik Spiele bis hin zu Staud’s Marmeladen - je ein Zimmer gesponsert, dekoriert und gewidmet bekommen. mehr >


Zehntausendstes Erdgasauto in Österreich zugelassen
In den ersten vier Monaten 2015 wurden mehr als 330 Erdgasfahrzeuge neu registriert. Der FGW fordert: Verlängerung des NoVA Bonus und politische Unterstützung für Erdgasautos.
Wien (gaswaerme) - "In den vergangenen fünf Jahren ist ein Aufwärtstrend bei den Neuzulassungen von Erdgasautos zu beobachten", sagt Mag. Michael Mock, Geschäftsführer des Fachverbands der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) und Sprecher der Initiative Gas. Effekt: Anfang Mai 2015 wurde in Österreich das zehntausendste Erdgasauto neu zum Verkehr zugelassen. mehr >


mc-quergeredet: Wie (un)attraktiv ist Österreich für Start-ups?
Im management club wuirde die Frage der Attraktivität des Standorts Österreich für Start-ups gestellt.
Wien (mc - Zu Beginn präsentierte Mag. Werner Wutscher, Gründer und CEO von New Venture Scouting, seine im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführte Studie von 2014 über "Standortqualität und unternehmerische Mobilität aus Sicht von Entrepreneuren". Ziel der Untersuchung war die Rolle der Mobilität in Bezug auf Unternehmen. Eine der Schlussfolgerungen war die Feststellung, Abwanderung von Unternehmen nicht als negatives Phänomen zu deuten, sondern aus der Erfahrung der Gründer im Ausland zu profitieren… mehr >


E-Learning-Tool „Sicherheit im Handel“
Für mehr Sicherheit im Bargeldkreislauf
Wien (oenn) - Nach wie vor bleibt Österreich ein Land mit wenigen Euro-Banknoten- Fälschungen. Im Vorjahr wurden insgesamt 8.461 Stück sichergestellt (2013: 8.193). Vergleicht man diese Zahl mit dem geschätzten österreichischen Banknotenumlauf von rund 550 Millionen Stück, so ist sie sehr niedrig. Dennoch empfiehlt die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) Wachsamkeit im Umgang mit Banknoten insbesondere im Handel. mehr >


FMA präsentiert Jahresbericht 2014
Reformen und Regulierung der Aufsicht greifen. FMA leistet wesentlichen Beitrag zu Finanzmarktstabilität und Verbraucherschutz.
Wien (fma) - "Die Lehren aus der globalen Finanzkrise sind gezogen, der Ausbau des österreichischen Aufsichtssystems ist großteils umgesetzt", fasst der Vorstand der FMA, Helmut Ettl und Klaus Kumpfmüller, anlässlich der Präsentation des Jahresberichtes 2014 der FMA die Entwicklung der Aufsicht in den vergangenen Jahren zusammen. mehr >


Wiener Börse Preis 2015: Post holt sich den ATX-Preis
AT&S, OMV und voestalpine gewinnen in den weiteren Kategorien – Finanzminister Schelling plädiert für ein neues Kapitalmarkt-Verständnis
Wien (boerse) - Die jährlichen Awards für börsenotierte Unternehmen Österreichs wurden heute zum achten Mal vergeben: Eine Fachjury der Österreichische Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (ÖVFA) hat die Leistungen der Firmen in drei Kategorien bewertet und die Sieger gekürt. Der Gewinner des Wiener Börse Preises 2015 in der Kategorie „ATX“ ist die Österreichische Post. mehr >


Ergebnisse der ordentlichen OMV Hauptversammlung 2015
Dividende von EUR 1,25 je Aktie genehmigt; Zahltag 28. Mai 2015 – Aktionärinnen und Aktionäre haben für den Long Term Incentive Plan 2015 und den Matching Share Plan 2015 gestimmt
Wien (omv) - Die ordentliche Hauptversammlung der OMV hat eine Dividende von EUR 1,25 je Aktie für 2014 genehmigt. Darüber hinaus wurden alle Anträge der Tagesordnung, darunter die Wah- len zum Aufsichtsrat, der Long Term Incentive Plan 2015 und der Matching Share Plan 2015, beschlossen. mehr >


Austro Control zieht positive Bilanz 2014
Erfreuliche Geschäftsentwicklung, Top-Performance bei Pünktlichkeit
Wien (austrocontrol) - Austro Control kann für 2014 eine positive Bilanz ziehen. Das Unternehmen hat mit einem neuerlichen Rekord-EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) von 27,7 Mio. Euro (Vorjahr 14,9 Mio. Euro) bzw. einem EBIT von 34,5 Mio. Euro sehr gut gewirtschaftet. Aus operativer Sicht konnte die Pünktlichkeit sowohl im Überflug als auch im An- und Abflugbereich weiter verbessert werden. mehr >


Umfrage So arbeitet Österreich: „Arbeitsmobilität“
Etwa die Hälfte der Österreicher könnte sich einen Wohnortwechsel für den Job gut vorstellen
Wien (immobilienscout24) - Bodenständig und heimatverbunden, so werden die Österreicher häufig charakterisiert. Wie aber sieht es tatsächlich aus? Wie mobil sind die Österreicher, wenn es um Job und Karriere geht? Mit Fragen der Arbeitszufriedenheit, -mobilität und -flexibilität befasst sich die Studie "So arbeitet Österreich" von ImmobilienScout24. Integral Markt- und Meinungsforschung hat dafür mehr als 1.000 erwerbstätige Österreicher/innen repräsentativ*) befragt. mehr >


Rückgang des Österreichischen Strompreisindex (ÖSPI) im Juni
Der Strompreisindex erreicht im Juni 2015 65,63 Punkte (Basisjahr 2006 = 100). Der Index für Grundlast wurde mit 67,93, jener für Spitzenlast mit 60,72 Punkten errechnet.
Wien (energyagency) - Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur geht der ÖSPI im Juni stärker als in den Vormonaten zurück. Im Vergleich zu Mai 2015 wird ein Minus von 1,3% erwartet - das ist der höchste Rückgang im Monatsvergleich seit 10 Monaten. Im Jahresvergleich liegt die Veränderungsrate im Juni - wie schon im Mai - bei 8,3%. mehr >


Flughafen Wien AG zum ersten Quartal 2015: Plus bei Umsatz und Ergebnis trotz Passagierrückgang
Umsatz steigt leicht auf € 140,7 Mio. (+0,9 %), Verbesserungen bei EBITDA auf € 54,0 Mio. (+1,4 %) und EBIT auf € 21,9 Mio. (+4,8 %) – Nettoergebnis steigt deutlich auf € 14,1 Mio. (+15,4 %)
Wien (viennaairport) - Trotz des im ersten Quartal 2015 erwartungsgemäß eingetretenen Rückgangs bei Passagierzahlen (minus 2,8 %) und Flugbewegungen (minus 3,0%) konnte sich die Flughafen Wien AG bei Umsatz (plus 0,9 %) und Nettoergebnis (plus 15,4 %) verbessern. Der Passagierrückgang ist vor allem auf Kapazitätsreduktionen bei Austrian Airlines, aber auch auf die Folgen der politischen Krisen in Russland und der Ukraine sowie im Nahen und Mittleren Osten zurückzuführen. mehr >


Inflation bleibt im April 2015 bei 1,0%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für April 2015 betrug nach Berechnungen von Statistik Austria +1,0% und blieb damit gegenüber März unverändert. Auch im April erwiesen sich die Ausgaben für Wohnen als wichtigster Preistreiber, die Preisrückgänge bei Treibstoffen als wesentlichster Preisdämpfer. Der Indexstand des Verbraucherpreisindex 2010 (VPI 2010) für den Monat April lag bei 110,8. Gegenüber dem Vormonat (März 2015) stieg das durchschnittliche Preisniveau um 0,1%. mehr >


Mietervereinigung präsentiert Betriebskostenspiegel 2015
Wien (mietervereinigung) - Bereits zum 7. Mal präsentiert die Mietervereinigung den Betriebskostenspiegel für Wien. Dieser basiert auf dem Datenmaterial jener Abrechnungen, die der Mietervereinigung von ihren Mitgliedern zur Überprüfung vorgelegt wurden und bezieht sich auf die Betriebskosten in privaten Miethäusern. Als Bemessungsgrundlage dienten die Abrechnungsdaten aus dem Jahr 2013. mehr >


FEEI: Intelligente Produktion sichert den Industriestandort Österreich
Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie begrüßt Förderungsprogramm für Produktionstechnologien des BMVIT
Wien (feei) - "Intelligente Produktion ist eine große Chance, dass der internationale Standortwettbewerb nicht mehr nur über Kosten geführt wird, sondern dass Know-how zu einem entscheidenden Faktor wird", kommentiert Lothar Roitner, Geschäftsführer des FEEI Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, den Start der Ausschreibung für Produktionstechnologien durch das BMVIT. "Ohne Industrie 4.0 wird die Produktion nicht in Europa bleiben. Nachhaltiger Erfolg kann folglich nur in einer höheren Wertschöpfung liegen." mehr >


Messe Wieselburg meldet zufriedenstellendes Geschäftsjahr
Wieselburg (nöwpd) - Für Niederösterreichs traditionsreichen Messestandort Wieselburg ist auch 2014 ein erfolgreiches Geschäftsjahr gewesen. Wie Werner Roher, Direktor der Messe Wieselburg GmbH, dem NÖ Wirtschaftspressedienst berichtet, lagen sowohl der Umsatz als auch das Betriebsergebnis auf der Höhe der besten Ergebnisse der letzten zehn Jahre: „Im letzten Jahr haben wir mit 16 fix Beschäftigten sowie zu Veranstaltungszeiten mit Aushilfskräften und externen Dienstleistern über drei Millionen Euro erwirtschaftet.“ mehr >


87 % in NÖ wollen mehr Windenergie
Aktuelle Umfrage zeigt: Windenergie bei der niederösterreichischen Bevölkerung im Allzeithoch.
St. Pölten (ig windkraft) - "Windenergie ist in Niederösterreich die beliebteste Energieerzeugungsform", freut sich Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft. Eine aktuelle Umfrage zeigt deutlich, dass die niederösterreichische Bevölkerung Atomstrom klar ablehnt und hinter dem Ausbau der erneuerbaren Energien steht. "Gerade jene Menschen, die bei Windrädern wohnen, befürworten die Windenergie sehr stark", berichtet Gudrun Auinger vom Umfrageinstitut Jaksch und Partner. mehr >


Österreichs Wirtschaft wächst weiterhin verhalten
Bank Austria Konjunkturindikator ist gegenüber Vormonat wieder leicht zurückgefallen, liegt aber weiter im positiven Wachstumsbereich
Wien (bank austria) - „Nach dem spürbaren Anstieg im April ist der Bank Austria Konjunkturindikator wieder leicht zurückgefallen. Jedoch liegt der Indikator mit 0,2 Punkten weiter im positiven Bereich und weist auf eine Fortsetzung der gemäßigten Konjunkturaufhellung in Österreich in den kommenden Monaten hin“, so Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


30 Prozent der bäuerlichen Betriebe in Niederösterreich von Frauen geführt
Schwarz: Frauen sind im bäuerlichen Bereich auf dem Vormarsch
St. Pölten (nlk) - Die Zahl der betriebsführenden Frauen in der Land-, Forst- und Weinwirtschaft sowie der Schülerinnen an den Landwirtschaftlichen Schulen steigt stetig an. "In den letzten Jahren hat sich die Stellung der Frau in der Landwirtschaft deutlich gewandelt. Landwirtschaft wird zunehmend weiblich. Nicht mehr nur Söhnen ist es vorbehalten, Höfe zu übernehmen. Vermehrt werden Familienbetriebe an Töchter übergeben, die diese mit Erfolg weiterführen", freut sich Frauen-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. mehr >


Bank Austria startet mit 198 Millionen Euro Gewinn ins Jahr
Solides Ergebnis im operativen Kundengeschäft trotz Konjunkturschwäche, rekordtiefem Marktzinsniveau und Wechselkurseffekten – Kreditvolumen legt im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent auf 117,5 Milliarden Euro zu.
Wien (bank austria) - Bank Austria Vorstandsvorsitzender Willibald Cernko: „Das wirtschaftliche Umfeld ist und bleibt weiterhin herausfordernd. Vor diesem Hintergrund sind 198 Millionen Euro Gewinn im ersten Quartal ein solider Start ins Jahr. Erfreulich ist insbesondere die Performance in den osteuropäischen Märkten, wo trotz der geopolitischen Spannungen erneut Zuwächse erzielt werden konnten…" mehr >


Heimische Erdbeer-Saison startet
Österreichischer Anbau von großer Sortenvielfalt geprägt
Wien (ama) - Die österreichische Erdbeerernte startet in Kürze und damit relativ zeitlich im Vergleich mit dem langjährigen Durchschnitt. Rund drei Kilo dieser köstlichen Früchte werden hierzulande pro Kopf und Jahr verspeist. Die heimische Sortenvielfalt bietet für jeden Gusto das Passende, teilt die AMA Marketing mit. mehr >


39 Privatinsolvenzen pro Werktag
Creditreform Privatinsolvenzstatistik 1. Quartal 2015
Wien (creditreform) - Die endgültigen Zahlen der Creditreform Privatinsolvenzstatistik für das 1. Quartal 2015 zeigen den Beginn einer Trendumkehr. Während im vergangenen Jahr die Anzahl an Insolvenzverfahrenen von Privatpersonen um 6% stark rückläufig war, sind die "Privatkonkurse" in den ersten drei Monaten diesen Jahres um 0,7% auf 2.441 Verfahren gestiegen: Die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren hat sich dabei um 1,4% auf 2.169 Insolvenzen erhöht. Die mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenzanträge sind um fast 5% auf 272 Verfahren zurückgegangen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Studentische O"BÄR"ärzte im Großeinsatz
Bereits 500 zufriedene PatientInnen
Graz (meduni) - Seit 11.05. läuft das Teddybären-Krankenhaus der Austrian Medical Students‘ Association AMSA an der Medizinischen Universität Graz. In der Teddy-Ordination fand kürzlich bereits die 500ste Aufnahme statt. Von den studentischen O“BÄR“ärzten wurden unzählige Verbände angelegt, Infusionen verabreicht und Operationen durchgeführt, damit es Teddy und Co. so schnell wie möglich wieder besser geht. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Bleibende Erinnerung an Hildegard Burjan im Wiener Stephansdom
Wien (cs) - Als "eine Vorkämpferin für soziale Gerechtigkeit" wurde Hildegard Burjan anlässlich ihrer Seligsprechung am 29. Jänner 2012 im Wiener Stephansdom bezeichnet. Eine neu errichtete Gedächtnisstätte im Dom soll nun an diese bedeutende Sozialpionierin erinnern. Die feierliche Enthüllung und Segnung wird am Donnerstag, den 11.Juni 2015 um 19 Uhr im Rahmen einer Eucharistiefeier mit em. Weihbischof DDr. Helmut Krätzl im Beisein des Apostolischen Nuntius in Österreich, Erzbischof Dr. Peter Zurbriggen vorgenommen. mehr >


Linz: Bischof Schwarz hat Rücktrittsgesuch bereits eingereicht
Linzer Bischof wird am 4. Juni 75 - Im Interview mit heimischen Medien plädiert er für mehr Einsatz für Flüchtlingen und sieht keine Änderungen beim Pflichtzölibat und dem Frauenpriestertum - Festakt zum 75. Geburtstag am 9. Juni in Linz
Linz (kap) - Der Linzer Bischof Ludwig Schwarz wird am 4. Juni 75 Jahre alt. Wie er gegenüber heimischen Medien (APA und ORF-Oberösterreich) mitteilte, hat er bereits vor einigen Wochen sein Rücktrittsansuchen - gemäß Kirchenrecht - an Papst Franziskus eingereicht. Er übe seinen Dienst gerne aus, freilich würden die körperlichen Kräfte schon ein wenig schwinden und er hoffe, dass der Papst seinen Rücktritt als Diözesanbischof bald annehmen werde. Er fühle sich derzeit aber noch im Stande, sein Amt auszuüben, fügte der Bischof hinzu. mehr >


Exakte Pfarrgrenzen und Pfarrmatriken von Oberösterreich online verfügbar
Linz (lk) - Jeder kennt den Namen seiner Pfarre. Nur, wo verlaufen die Grenzen zwischen den einzelnen Pfarrgebieten wirklich? Bisher konnte das meistens niemand so genau sagen. Die viel später entstandenen Verwaltungsgrenzen (Gemeinde- und Bezirksgrenzen) konnten schon bisher online und grundstücksscharf online abgefragt werden. Nunmehr stehen auch die Pfarrgrenzen mit vielen weiteren Informationen im Internet zur Verfügung. mehr >


Österreichs Kirche will ökologisches Handeln verstärken
Bischof Schwarz referierte beim Zukunftsforum der Katholischen Kirche zum Thema Ökologie und globale Gerechtigkeit in Wien
Wien (kap) - Im Vorfeld der Veröffentlichung der Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus rückt die katholische Kirche in Österreich die Themen Ökologie und globale Gerechtigkeit in den Fokus: Hochrangige Umwelt-Fachexperten aus Wissenschaft, Staat und Kirche nahmen am 08.05. in Wien an einem Hearing des "Zukunftsforums" teil, bei dem über die Bereiche "Energiewende", "zukunftsfähige Ernährung", eine "faire Welt für alle" und "gerechte Wirtschaft" beraten wurde. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Stöger tief betroffen vom Tod von Harald Posch
Trauer um Weltraumpionier und ersten österreichischen Vorsitzenden des ESA-Rates
Wien (bmvit) - "Mit Harald Posch verliert Österreich nicht nur einen führenden Experten im Bereich der Weltraumforschung, sondern auch jemanden, der andere mit seiner Begeisterung für die Forschung mitreißen konnte", zeigt sich Bundesminister Alois Stöger tief betroffen von der Nachricht vom Ableben von Harald Posch. Der Weltraumpionier war seit 1984 in diesem Bereich tätig und wurde vergangenes Jahr als erster Österreicher zum Vorsitzenden des Rates der europäischen Weltraumorganisation ESA gewählt. mehr >


Mitterlehner gratuliert Forscher, Lehrendem und Kommunikator Anton Zeilinger
ÖAW-Präsident erhält an seinem 70. Geburtstag das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich
Wien (bmwfw= - In einem Festakt in der Hofburg hat der Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Anton Zeilinger, am 20.05. vom Bundespräsidenten das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen bekommen. "Anton Zeilinger ist nicht nur ein herausragender Forscher und Lehrender, sondern auch ein exzellenter Kommunikator für wissenschaftliche Leistungen. Durch seine Arbeit fördert er junge Menschen und nimmt seine Verantwortung für die Gesellschaft durch den Dienst an der Sache wahr" mehr >


Ehrenbürgerwürde für Nobelpreisträger Martin Karplus
Wien (rk) - Bürgermeister Michael Häupl hat am 20-05- dem aus Wien stammenden Chemie-Nobelpreisträger Martin Karplus die Ehrenbürger-Urkunde der Bundeshauptstadt Wien überreicht. An der Ehrung nahmen hochrangige VertreterInnen aus Wissenschaft und Universität teil. Die Laudatio hielt Bundesminister a.D. Hannes Androsch. mehr >


"EMBO-Ritterschlag" für IMP-Forscher Alexander Stark
IMP-Forscher Alexander Stark wird Mitglied der „European Molecular Biology Organization“ EMBO. Damit ist er in den erlesenen Kreis der führenden Molekularbiologen aufgenommen.
Wien (imp) - Mit der Aufnahme in die European Molecular Biology Organization erfährt Alexander Stark, Biochemiker und Senior Scientist am Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien (neuerlich) eine Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistungen, die ihn weltweit zu einen der führenden Forschungspersönlichkeiten im Bereich der Genregulierung gemacht haben. mehr >


"Großes Goldenes Ehrenzeichen" des Landes NÖ für Franz Polzer
LH Pröll: „Besonnen im Wort, entschlossen in der Tat“
St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte am 19.05. das "Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" an Brigadier Franz Polzer, den Leiter des Landeskriminalamtes in Niederösterreich. mehr >


JMW: Mailath-Pokorny enthüllt Gedenktafel für Altbürgermeister Zilk
Würdigung für Zilks Leistungen rund um das Jüdische Museum Wien
Wien (jwm) - "Ohne Helmut Zilk gäbe es das Jüdische Museum im Wiener Kulturleben nicht", sagte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny am 18.05. bei der Enthüllung einer neuen Gedenktafel, auf der die Geschichte des Museums und die zentrale Rolle Helmut Zilks bei der Neugründung des Jüdischen Museums gewürdigt werden. "Kein Museum der Juden in Wien sollte das werden, sondern ein Museum der Stadt Wien, in dem ihre jüdische Kultur gewürdigt wird. Das war der visionäre Gründungsgedanke von Helmut Zilk." mehr >


Landespreis für zeitgenössische Kunst geht an Elmar Trenkwalder
Innsbruck (lk) - Kulturlandesrätin Beate Palfrader überreichte Elmar Trenkwalder den Landespreis für zeitgenössische Kunst 2015. Der Tiroler Bildhauer erhielt die mit 5.500 Euro dotierte Auszeichnung für sein Gesamtwerk. Über die drei Förderpreise in Höhe von insgesamt 2.550 Euro dürfen sich Sarah Decristoforo, Michael Kargl und Johannes Porsch freuen. Die Verleihung fand am Abend des 18.05. im Landhaus statt. mehr >


Ring der Stadt Salzburg für Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth
Hohe Auszeichnung für erfolgreichen Unternehmer, Kunstsammler und Freund Salzbur
Salzburg (stadt) - Im Rahmen einer Vernissage in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall zeichnete Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden am17.05. den Wahl-Salzburger, Kunstsammler, Mäzen und überaus erfolgreichen Unternehmer Prof. Dr. hc. mult. Reinhold Würth mit dem Ring der Stadt Salzburg aus. Die Landeshauptstadt würdigt damit neben der unternehmerischen Leistung Würths auch sein großes Engagement für Kunst, Kultur und Wissenschaft in Salzburg. mehr >


OÖ: Hohe Auszeichnung für Reinhard Mattes
Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse für Landeskulturdirektor a.D. Dr. Reinhard Mattes
Linz (lk) - Mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I .Klasse wurde Landeskulturdirektor a.D. Dr. Reinhard Mattes von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ausgezeichnet. Mattes, Jahrgang 1953, startete 1979 seine berufliche Laufbahn in der Kulturabteilung des Landes Oberösterreich, wo er zunächst als Sachbearbeiter für Bildende Kunst, später auch für die Vergabe der Landeskulturpreise und Talentförderungsprämien, die Vergabe von Ehrenzeichen und Ehrentitel sowie die Belange der Arge Alpen-Adria zuständig war mehr >


"Ein Visionär, der konsequent arbeitet"
Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes NÖ für Peter Loidolt
St. Pölten (nlk) - "Die Kunst ist etwas Faszinierendes für die Seele des Menschen", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 12.05. im Zuge der Überreichung des "Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" an den Intendanten der Festspiele Reichenau, Prof. Peter Loidolt. mehr >


OÖ: Hohe Ehrung für Peter Gillmayr
Kulturmedaille des Landes für Intendant des „Internationalen Musiksommers Bad Schallerbach“
Linz (lk) - Beim 20-Jahr-Jubiläum des „Internationalen Musiksommers Bad Schallerbach“ am 10.05. im Atrium Bad Schallerbach überreichte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich an Intendant Peter Gillmayr aus Gallspach. „Peter Gillmayr hat wie kaum ein zweiter in Oberösterreich als Pädagoge, als Musiker, als Dirigent und Orchesterleiter, aber auch als Initiator zahlreicher Musikveranstaltungen und als Intendant des ‚Internationalen Musiksommers Bad Schallerbach‘ wichtige Akzente gesetzt und leistet einen besonders innovativen Beitrag zur Kulturvermittlung in unserem Land“, so Pühringer in seiner Laudatio. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Smart Grids können bis 2020 in Österreich Realität werden
Technologieplattform und bmvit präsentieren Ergebnisse der Technologieroadmap Smart Grids Austria
Wien (smartgrids) - Smart Grids können in Österreich bis 2020 Realität werden. Im Rahmen der Smart Grids Week|Wien 2015 präsentiert die Technologieplattform Smart Grids Austria die im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie erstellte Technologieroadmap Smart Grids Austria, die die Meilensteine für die Umsetzung von Smart Grids in Österreich aufzeigt. Technologieminister Alois Stöger sieht in der Modernisierung unserer Elektrizitätsversorgung "eine der wichtigsten und spannendsten Innovationsaufgaben am Beginn des 21. Jahrhunderts". mehr >


Wiener Stadtwerke starten eines der weltweit größten E-Taxi-Projekte
Bis zu 250 E-Taxis in Wien unterwegs - Gefördert mit bis zu 8.000 Euro pro Fahrzeug - Weitere Wiener Taxi-Unternehmen gesucht
Wien (rk) - Die Wiener Stadtwerke starten gemeinsam mit Wiener Taxiunternehmen eines der weltweit größten E-Taxi-Projekte. In einem ersten Schritt werden ab 2016 bis zu 120 E-Taxis in Wien unterwegs sein. Mit den gesammelten Erfahrungen und Erkenntnissen aus diesem ersten Jahr sollen dann im zweiten Projektjahr bis zu 250 Fahrzeuge im Einsatz sein. Die Projektlaufzeit beträgt insgesamt drei Jahre. mehr >


Soziale Arbeit: Pro und Contra Berufsgesetz
Erster Social Work Science Day an der FH St. Pölten
St. Pölten (fh) - Die Soziale Arbeit steht vor einer Reihe von Herausforderungen. Heute diskutierten ExpertInnen aus Praxis, Wissenschaft und Politik beim ersten Social Work Science Day der FH St. Pölten über Wege des Umgangs der Sozialen Arbeit mit veränderten Rahmenbedingungen sowie über Vor- und Nachteile eines Berufsgesetzes. Auf dem Programm der Fachtagung stand unter anderem eine Enquete zur aktuellen Situation des Berufsrechtes der SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen. mehr >


Steirische Hochschulen: Gemeinsame Initiative für eine exzellente Lehre
Graz (universität) - Alle neun Hochschulen und Universitäten des „Science Space Styria“ ziehen jetzt an einem Strang, um die Qualität der Lehre weiter zu verbessern: Bei einem international besetzten Symposium der steirischen Hochschulkonferenz am 27. Mai in der Aula der Uni Graz wird die „Good Practice der Hochschuldidaktik“ im Mittelpunkt stehen. mehr >


Joanneum Research präsentiert die erste Umweltbilanz der weltweiten Flotte an Elektroautos
Graz (jaonneum) - Beim diesjährigen Internationalen Electric Vehicle Symposium EVS28 Anfang Mai in Korea, bei dem über 800 Experten aus 45 Ländern zusammentrafen, standen die aktuellen weltweiten Entwicklungen rund um die breite Markteinführung von elektrisch betriebenen Straßenfahrzeugen im Mittelpunkt. Joanneum Research hat im Rahmen des internationalen Symposiums die erste Umweltbilanz im Lebenszyklus der weltweit insgesamt 700.000 Elektroautos präsentiert. mehr >


Große Geräte für große Taten
Wien (tu) - Drei neue Großgeräte zur Materialcharakterisierung werden an der TU Wien eingeweiht. Sie dienen der interdisziplinären Forschung und sollen von verschiedenen Forschungsgruppen genutzt werden können. Mit Papier und Bleistift alleine kommt man in den technischen Wissenschaften nicht weit. Um in der Forschung mit der internationalen Spitze mithalten zu können, braucht man eine hervorragende Geräteausstattung. mehr >


Landeshauptmann Voves besucht Montanuniversität
Leoben/Graz (lk) - Auf Einladung von Rektor Wilfried Eichlseder besuchte der steirische Landeshauptmann Mag. Franz Voves am 18.05. die Montanuniversität. Anlass für die Gespräche war das 175- Jahr-Jubiläum der Leobener Universität. "Das Wirken der Montanuniversität war von Anfang an geprägt von Forschung, Lehre und der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft", erläuterte Rektor Eichlseder in seinem Eingangsstatement. mehr >


Virtueller Navigationsassistent für komplexe Gebäude
Augmented Reality Indoor Navigation: TU Wien und Startup-Unternehmen entwickeln Software, die in das Live-Bild der Smartphone Kamera automatisch die richtigen Wegweiser einblendet.
Wien (tu) - Nur noch dreißig Minuten bis zum Anschlussflug. Bis dahin muss noch das richtige Gate und eine öffentliche Toilette gefunden werden, und ein schneller Kaffee wäre auch noch gut. In Flughäfen und anderen großen Gebäuden ist es oft schwer, sich zu orientieren - ganz besonders, wenn man im Stress ist. Der „Personal Indoor Assistant“, entwickelt von TU Wien und dem Startup-Unternehmen „Insider Navigation“, macht es nun einfacher, den richtigen Weg zu finden. mehr >


Neue Sirenenüberwachung macht Überprüfungen überflüssig
Breitenfurt (nöwpd) - Eine neue Funktionsüberwachung von Zivilschutzsirenen bei Feuerwehren und Gemeinden hat die Firma „winmax“ von Max Winterleitner in Breitenfurt, Bezirk Mödling, mit dem Sirenen Monitor entwickelt. Mit diesem Gerät entfallen künftig regelmäßige Funktionskontrollen und direkte Inspektionen am Montageort. Die neue Erfindung prüft installierte Sirenen laufend auf etwaige Störungen und Beschädigungen. mehr >


Biogas aus Küchenabfällen
Erstmals Direkteinspeisung von Biomethan ins Wiener Erdgasnetz Salatblätter & Co sorgen für Wärme beim Kochen und Heizen
Wien (rk) - Die erste Biogas-Aufbereitungsanlage Wiens hat am 13.05. erfolgreich ihren Betrieb aufgenommen. Durch ein spezielles Verfahren wird Biogas, das aus Küchenabfällen in der Biogasanlage in Wien-Simmering entsteht, in der neuen Aufbereitungsanlage in Biomethan umgewandelt. So kann es ins Erdgasnetz eingespeist werden. Die Anlage erzeugt jährlich über eine Mio. Kubikmeter CO2-neutrales Biomethan aus rund 22.000 Tonnen biogenen Küchenabfall. mehr >


Penninger bleibt an ÖAW in Wien
Wien (öaw) - "Wir freuen uns sehr, dass sich Josef Penninger entschieden hat, weiterhin am Institut für Molekulare Biotechnologie - IMBA GmbH der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) tätig zu sein.", so Anton Zeilinger, Präsident der ÖAW. mehr >


AIT: Deutsch-österreichische Forschungsallianz für intelligente Energiesysteme
Das AIT Austrian Institute of Technology forscht zusammen mit dem renommierten Karlsruher Institut für Technologie (KIT) an den intelligenten Energiesystemen der Zukunft.
Wien (ait) - Eines der zentralen Themen im Bereich der Energieforschung ist es, erneuerbare Energien sicher und effizient in das Energiesystem zu integrieren. Die damit verbundenen komplexen Systemfragen erfordern einen umfassenden und interdisziplinären Ansatz, dem sich nun eine deutsch-österreichische Allianz führender Forschungsinstitutionen widmen wird. mehr >


Oberösterreichische Medizinstudentinnen und –studenten freuen sich auf Linz
Graz/Linz (lk) - Bei einem Treffen mit den oberösterreichischen Medizinstudentinnen und -studenten der Medizinischen Fakultät Linz in Graz, hat sich Gesundheitsreferent Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überzeugt, dass alle im Studium „gut unterwegs“ sind. Bis jetzt haben alle 60 ihre Ziele erreicht und freuen sich bereits nach dem ersten Studienabschnitt geschlossen ab 2016 in Oberösterreich weiter zu studieren. mehr >


Kein Bundesland holt so viele FFG-Mittel wie Oberösterreich!
LRin Hummer: Dank OÖ Forschungsförderung ganz vorne dabei!
Linz (lk) - Oberösterreich ist auch im Jahr 2014 wieder stärkstes Bundesland bei den FFG-Basisprogrammförderungen. Dies bestätigt der aktuelle Jahresbericht der FFG zur Förderkooperation FFG – Land OÖ. „Es wurden insgesamt 187 Projekte mit einer Gesamtförderung von 77,3 Mio. Euro genehmigt. Damit ging auch im vergangen Jahr mehr als 1/4 der Fördermittel des Bundes an oberösterreichische Unternehmen“, freut sich Forschungs-Landesrätin Mag.a Doris Hummer. mehr >


BikerSOS: JKU-App kann Leben retten
Linz (jku) - Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir – zumindest an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Die praxisorientierte Ausbildung führt immer wieder zu spannenden Projekten. So auch bei der App „BikerSOS“, die von zwei JKU-Studierenden entwickelt wurde und die selbstständig Motorradunfälle erkennen und entsprechend Notrufe absetzen kann. mehr >


Invasion der genetischen Egoisten - Transposon erobert neuen Fliegenstamm
Wien (vetmeduni - Transposons sind sogenannte „springende Gene“. Sie können von einer Position im Genom an eine andere „springen“. Warum es Transposons überhaupt gibt, wird kontrovers diskutiert. Forschende der Vetmeduni Vienna fanden nun heraus, dass eines der wichtigsten Transposons, das P-Element, erst kürzlich in die Fliege Drosophila simulans eingewandert ist. In der nahe verwandten Art Drosophila melanogaster gibt es das P-Element bereits seit den 1950er-Jahren. mehr >


Leibwächter für kostbare Saaten
Graz (acib) - Im Pflanzenschutz gibt es viel umweltfreundlichere Möglichkeiten, als die Äcker mit Spritzmitteln zu belasten. ForscherInnen des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) und der TU Graz verwenden natürliche Bakterien als Beschützer von Nutzpflanzen – die umweltfreundlichste Art des Pflanzenschutzes. Sie verhindern den Schädlingsbefall, fördern das Wachstum und erhöhen die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Kontaktpunkte im Gehirn
Berlin (idw) - Neurobiologen der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben einen Mechanismus identifiziert, der zur Steuerung von neuropsychiatrischen Erkrankungen beiträgt. Auf der Suche nach den molekularen Ursachen für Entwicklungsstörungen wie Autismus haben die Wissenschaftler das Molekül NOMA-GAP ausgemacht. Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Ausreifung von Neuronen im Gehirn. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Bereits 50.000 Besucher bei der Landesgartenschau in Bad Ischl
LH Pühringer und LR Hiegelsberger: Starkes Besucherinteresse zeigt, dass auch mit dieser Gartenschau der Geschmack der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher getroffen wurde
Linz (lk) - Erst am 24. April 2015 wurde in Bad Ischl die OÖ. Landesgartenschau mit dem Titel „Des Kaisers neue Gärten“ eröffnet. Bereits am 21.05. konnte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer mit Frau Theresia Aumeier aus Schönau im Mühlkreis den 50.000 Besucher der Landesgartenschau begrüßen. mehr >


Wien wird Weltstadt
Wien (onb) - In der Ausstellung „Wien wird Weltstadt. Die Ringstraße und ihre Zeit“ zeigt die Österreichische Nationalbibliothek eine beeindruckende Auswahl ihrer umfangreichen Bestände aus der Ära der Ringstraße. Präsentiert werden mehr als 200 Exponate aus dem Zeitraum von 1823 bis 1930, die damit einen Bogen über ein ganzes Jahrhundert Wiener Stadtgeschichte spannen. Darunter sind einzigartige architektonische und stadtplanerische Dokumente sowie faszinierende Zeugnisse der Menschen von damals, die ein authentisches Bild vom Lebensgefühl in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vermitteln. mehr >


Alptraum mit Komik zwischen Paris und der Schweiz
"Der Preis des Monsieur Martin“ als unterhaltsam-verrückte Komödie von Eugène Labiche bei den diesjährigen Schloss-Spielen in Kobersdorf
Kobersdorf/Eisenstadt (bmls) - „Wolfgang Böck hat etwas ganz besonderes geschaffen und mit seinem Gespür, was man als unterhaltsames Sprechtheater auf einem hohen Niveau spielen kann, die Schloss-Spiele in Kobersdorf entscheiden geprägt und in den Jahren seiner Intendanz, sowohl in der Auswahl der Stücke und des Ensembles, als auch in der grandiosen Umsetzung, zu einem Ort einzigartiger kultureller Begegnung gemacht. mehr >


Markus Lüpertz / Arnulf Rainer bildende Kunst
Neue Ausstellung ab 29. Mai im Arnulf Rainer Museum
Baden/Wien (arnulf-reiner-museum) - Markus Lüpertz wurde von Arnulf Rainer eingeladen, selbst eine Ausstellung für das Museum zu gestalten. Rainer ermöglichte seinem Freund und Künstlerkollegen die unbeschränkte Auswahl aus seinen Werken und stattete ihn mit einer ‚Carte Blanche‘ zur freien Verfügung über die Ausstellungsräume des Museums aus. Ohne inhaltliche Vorgaben und frei jeglicher Beschränkung realisiert Markus Lüpertz einen komponierten Dialog zwischen Malerei und Bildhauerei. mehr >


"Das Ewige Archiv" - New Stuff
Ausstellung im Robert-Musil-Literaturmuseum eröffnet!
Klagenfurt (stadt) - Der bekannte österreichische Künstler, Maler, Filmemacher und Grafiker Peter Putz zeigt eine fotografische Dokumentation des Alltags unserer Zeit! Es ist eine der umfangreichsten, unabhängigen Bilddatenbanken Österreichs mit einem riesigen Bildbestand ab dem Jahr 1905 und zugleich ein Hauptwerk des Künstlers Peter Putz - "Das Ewige Archiv". Diese Enzyklopädie zeitgenössischer Identitäten aus ungewöhnlichen Blickwinkeln hat Peter Putz im Jahr 1980 gegründet und kontinuierlich aufgebaut. mehr >


LH Pröll: Künstlerinnen und Künstler sind Kraftquelle des Landes
Niederösterreichisches Kulturgespräch zur „Kulturstrategie Neu“ an der Donau-Universität Krems
St. Pölten (nlk) - Das Land Niederösterreich setzt einen nächsten Schritt in seiner Kulturpolitik und erarbeitet die "Kulturstrategie Neu". Diese wird in einem einjährigen Projekt an die sich ständig ändernden, dynamischen Anforderungen, mit breiter Einbindung Kulturschaffender, im Kulturbereich Tätiger und an Kultur interessierter Personen, angepasst. Am 19.05. fand dazu ein öffentliches Kulturgespräch an der Donau-Universität Krems statt, das der Niederösterreichische Kultursenat gemeinsam mit der Abteilung Kunst und Kultur veranstaltet hat. Im Rahmen dessen wurden Ideen und Vorschläge von über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingeholt. mehr >


Internationale Barocktage Stift Melk 2015
„Un Viaggio Musicale - Vom Reisen und Ankommen" ab 22. Mai
Melk/St. Pölten (nlk) - Das Motto "Un Viaggio Musicale - Vom Reisen und Ankommen" hat Michael Schade für die diesjährige Ausgabe der von ihm künstlerisch geleiteten Internationalen Barocktage Stift Melk vom 22. bis 25.05. ausgegeben. Heimische und internationale Künstler werden dabei Freunden der Barockmusik von der Wachheit im Unterwegssein genauso erzählen wie von der Trauer des Abschiednehmens und vom Jubilieren beim Erreichen von Sehnsuchtsorten. mehr >


Ehrenpreisverleihung an NÖ Blasmusikkapellen…
… und Ehrenplakette für Franz Grobauer – LH Pröll: „Wesentlicher Identifikationsfaktor in unserem Land“
St. Pölten (nlk) - "Diese Feierstunde ist eine der schönsten, die ich im Laufe eines Jahres erleben darf", denn diese sei nicht nur Tradition, sondern auch ein Höhepunkt im abgelaufenen Kulturjahr, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 19.05. anlässlich der Überreichung der Ehrenpreise an die niederösterreichischen Blasmusikkapellen in der Römerhalle in Mautern. Mit dieser Ehrung wolle man "Danke sagen für alles das, was Sie im letzten Jahr geleistet haben", so Pröll. mehr >


Salzkammergut Festwochen Gmunden 2015
Vom 4. Juli bis 16. August
Gmunden (festwochen) - Intendantin Jutta Skokan: „Frühsommer, Hochsommer und Spätsommer, so bezeichnen wir heuer drei Abschnitte unseres Sommerfestivals. Weil unser Programm schon vor der Eröffnung einiges zu bieten hat (Frühsommer) und weil wir auch nach dem eigentlichen Festivalende noch interessante Veranstaltungen programmiert haben" (Spätsommer). mehr >


9. Schrammel.Klang.Festival
von 10. – 12. 7. 2015
Litschau (content event) - Zum neunten Mal lädt Festivalerfinder Zeno Stanek am zweiten Juliwochenende zum Kultereignis Schrammel.Klang.Festival – dem „Woodstock des Wienerliedes“ – an die Ufer des maleri­schen Herrensees im nördlichen Waldviertel. mehr >


Kulturarena Bernstein und Madonnenschlössl feierlich eröffnet
Beide Projekte tragen wesentlich zur kulturtouristischen Attraktivierung der Region bei
Bernstein/Eisenstadt (blms) - 1923 von der Familie Almasy errichtet, gilt das Gebäude als architektonische Besonderheit und wurde im Laufe der Jahre unterschiedlich genutzt. Nun wurde das Baujuwel umfassend saniert. Ergänzend dazu wurde die Kulturarena als Neubau errichtet und versteht sich als Veranstaltungsort für diverse Kulturevents. Am 16.05. wurden beide Gebäude im Rahmen eines Gemeindebesuchs von Landeshauptmann Hans Niessl und Kulturlandesrat Helmut Bieler feierlich eröffnet. mehr >


11. Lange Nacht der Kirchen in Wien
Wien (langenachtderkirchen) - Mehr als 740 Kirchen in ganz Österreich zwischen dem Bodensee und dem Neusiedlersee nehmen an der Langen Nacht der Kirchen am Freitag, 29. Mai 2015, mit mehr als 3.000 Programmpunkten teil. In Wien sind es mehr als 170 Kirchen, die die Lange Nacht der Kirchen mit fast 1.000 Programmpunkten gestalten. Seit elf Jahren ist die Veranstaltung ein Teil des Lebens der christlichen Kirchen und somit zu einem nachhaltigen ökumenischen Erfolgsprojekt aller 16 im Ökumenischen Rat der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) vertretenen christlichen Glaubensgemeinschaften geworden. mehr >


Sommernachtskonzert 2015
Besucherrekord mit 105.000 in Schönbrunn und bis zu 452.000 live im ORF – Via 3sat live-zeitversetzt 330.000 dabei
Wien (orf) - Als Musikstadt von Welt hat sich Wien wieder einmal mit dem Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker von seiner besten Seite präsentiert und gestern, am 14.05. trotz durchwachsenen Wetters mehr Menschen nach Schönbrunn gelockt denn je. Nach Veranstalterangaben wurde mit der zwölften Ausgabe des hochkarätigen Open-Air-Events, das erstmals auch die Wiener Festwochen eröffnete, ein Besucherrekord von gut 105.000 Gästen (rund 85.000 am Veranstaltungsgelände… mehr >


Thaddäus Zauner im Museum Obertrum
Schellhorn eröffnete Sonderausstellung über den "Rechtsgelehrten und Geschichtsschreiber" Judas Thaddäus Zauner
Obertrum/Salzburg (lk) - Pünktlich zum "Internationalen Museumstag" und dem "Salzburger Museumswochenende" mit freien Eintritten in 35 Salzburger Regionalmuseen eröffnete Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn am 17.05. die Sonderausstellung über "Judas Thaddäus Zauner und seine Zeit" im Obertrumer "Museum im Einlegerhaus". mehr >


Issa Touma: Memories of Dead Cities
Ausstellungseröffnung und Werkstattgespräch in der Galerie Centrum Graz
Graz (stadt) - Issa Touma aus Aleppo, Syrien, ist Fotograf, Leiter der Le Pont Organisation und Initiator verschiedenster Kulturprojekte. Für 2015 wurde ihm auf Grund der Kriegssituation in seinem Land ein artist-in-exile Stipendium der Kulturvermittlung Steiermark und der Stadt Graz zuerkannt. mehr >


Kunst per Klick
Die Schweizer Onlinekunstgalerie artoogle berät ihre Kunden individuell und direkt zu Hause - ab 22. Mai 2015 auch in Österreich
Zürich/Wien (artoogle) - Falls Sie Jeff Koons, Valie Export oder Maria Lassnig leider nicht zu Ihrem engeren Freundeskreis zählen dürfen und Sie weniger versiert im Umgang mit Kunst sind, dann wird Ihnen jetzt online geholfen: artoogle bietet den ersten Onlinegaleristen der Welt, der seine Kunden direkt Hause berät und ihnen bei der Auswahl für die heimische Sammlung fachmännisch zur Seite steht. mehr >


Faymann bei der Eröffnung der Wiener Festwochen 2015
Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker in Schönbrunn
Wien (bpd) - "Kunst und Kultur verbindet Völker in ganz Europa, sowohl in ihren Unterschieden als auch in ihren Gemeinsamkeiten. Österreich ist für seine großartigen Konzerte vor wunderschönen Kulissen wie Schönbrunn oder dem Wiener Rathaus in der ganzen Welt bekannt", sagte Bundeskanzler Werner Faymann am Abend des 14.05. beim Empfang zur Eröffnung der Wiener Festwochen in der Großen Galerie im Schloss Schönbrunn. mehr >


ImPulsTanz // Neue Orte, neue Wege, neuer Tanz!
Wien (impulstanz) - Eeine außergewöhnliche Programmschiene verleiht dem diesjährigen ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival seine ganz besondere Note. Erstmalig öffnen gleich drei renommierte Wiener Museen dem Tanz ihre Ausstellungsräume, mehr als 25 internationale Choreograf_innen präsentieren ihre Arbeiten außerhalb des Theaters. Doch auch die ImPulsTanz-Bühnen werden heuer wieder intensiv bespielt: so etwa mit zahlreichen Uraufführungen österreichischer Tanz- und Performanceschaffender unterschiedlicher Generationen – Fokus Österreichische Choreografie – oder im Zuge der erfolgsgekrönten Newcomer-Reihe [8:tension]. Das und vieles mehr von 16. Juli bis 16. August 2015! mehr >


Karl-Korab-Ausstellung im Landesmuseum Niederösterreich
Eröffnung von „Landschaft als Passion – eine Retrospektive“ am 17. Mai
St. Pölten (nlk) - Im Rahmen des Internationalen Museumstages eröffnet Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka am 17.05. im Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten die Ausstellung "Landschaft als Passion - eine Retrospektive" mit Arbeiten von Karl Korab. mehr >


Dürer in Gmünd
Albrecht Dürers grafisches Meisterwerk in zwei Teilen – LH Kaiser dankt für Ausstellung und Kooperation zwischen Gmünd und Osnabrück
Klagenfurt (lpd) - 50 originale Holzschnitte und Kupferstiche des großen deutschen Malergenies Albrecht Dürer (1471-1528) werden in Gmünd präsentiert. Die über 500 Jahre alten Originalgrafiken aus der Konrad Liebmann-Stiftung in der Stiftung Niedersachsen sind in der Stadtturmgalerie Gmünd in zwei Schauen, vom 14. bis 23.07. und vom 24.07. bis 04.10.2015 zu sehen… mehr >


Klangwolke verzauberte die Salzburger Altstadt
Haslauer und Schellhorn bei der "Langen Nacht der Chöre"
Salzburg (lk) - 58 Chöre und Ensembles mit rund 1.500 Sängerinnen und Sängern verwandelten am 13.05. bereits zum dritten Mal die Salzburger Altstadt in eine musikalische Bühne und boten tausenden Besucherinnen und Besuchern einen bunten Querschnitt der vielfältigen Chorlandschaft. Vom Volkslied über afrikanische Gesänge bis hin zum Gospel waren alle Stilrichtungen an insgesamt 18 Aufführungsplätzen in der Salzburger Altstadt vertreten. mehr >


Salzburger Pfingstfestspiele 2015
Neuinszenierung "Iphigénie en Tauride" mit Cecilia Bartoli
Salzburg (salzburgerfestspiele) - „So ruf ich alle Götter“ gab Cecilia Bartoli als Künstlerische Leiterin den diesjährigen Salzburger Pfingstfestspielen als Leitgedanken. Seit 2012 ist sie Kraftzentrum, Seele und Gesicht dieser höchst erfolgreichen Festspiele. mehr >


"Aboriginal Art"
Bis 16.08. im Essl Museum Klosterneuburg
Klosterneuburg (essl museum) - Mit "Aboriginal Art" präsentiert das Essl Museum ab 30. Jänner 2015 eine umfangreiche Ausstellung mit Werken der Aboriginal Art, der Kunst der Ureinwohner Australiens. Es werden Werke der Sammlung Essl von bedeutenden und einflussreichen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen sein, darunter Arbeiten von Emily Kame Kngwarreye, Rover Julama Thomas und Queenie McKenzie Nakarra sowie auch jüngere Positionen, wie Destiny Deacon. mehr >


Ostermayer: "Die Rückkehr von einer langen Reise"
Ausstellung "La Couleur des années 1950" von Nobelpreisträger Martin Karplus an der Wiener Universität eröffnet
Wien (bpd) - "Martin Karplus ist einer jener Menschen, der aus seiner Geburtsstadt Wien vertrieben wurde und in seiner neuen Heimat wissenschaftlich, gesellschaftlich und kulturell Herausragendes geleistet hat. Es ist mir eine große Ehre und Freude, dass wir die Reisefotografien des Nobelpreisträgers auch in jener Stadt zeigen können, aus der Karplus einst vor den Nationalsozialisten flüchten musste…" mehr >


Mailath präsentiert Studie über kulturelle Beteiligung in Wien
Hohe kulturelle Teilhabe, Jüngere partizipieren stärker als Ältere
Wien (rk) - "Die durchgeführte Untersuchung liefert neue Erkenntnisse, die unsere Sicht auf die kulturelle Teilhabe in der Stadt verändern. Besonders erfreulich ist dabei, dass die zweite Generation der Eingewanderten überdurchschnittlich kulturaktiv ist, insgesamt sogar stärker als Personen ohne Migrationshintergrund. Dies ist einerseits auf das vielfältige Kulturangebot zurückzuführen, das sich speziell an die zugezogenen Wienerinnen und Wiener richtet…" mehr >


Der "Eurovision Song Contest" auf ORF Online
Umfangreiches multimediales Online-Package auf songcontest.ORF.at, ORF-TVthek und ORF insider
Wien (orf) - Der "Eurovision Song Contest" findet keineswegs nur im TV statt, sondern baut seine Brücken auch in die Internet-Welt: Das umfassende multimediale Online-Package des ORF zum ESC bietet von allen Infos rund um den Event auf songcontest.ORF.at über Live-Streams und Video-on-Demands aller Shows und einem ESC-Videoarchiv auf der ORF-TVthek bis zur #BuildingBridges-Foto-Aktion sowie zahlreichen Preisen rund um den Song Contest auf insider.ORF.at alles, was das Fanherz begehrt. mehr >


WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2015
Kulturpfad durch alle Bezirke Wiens von 1. - 23. Juni 2015
Wien (gamuekl) - Ab 1. Juni tourt das WIR SIND WIEN.FESTIVAL zum 7. Mal durch die ganze Stadt, heuer unter dem Motto "Wien bewegt". Die vielfältigen Interpretationen zu diesem Thema laden ein, die Stadt zu Fuß oder per Rad zu erkunden, "Geh-Gemeinschaften" zu bilden und dabei Neues zu entdecken. mehr >


Liebes Wien, Deine Ingeborg Strobl
Von 20.05. bis 06.09.2015 im Wien Museum Karlsplatz
Wien (wienmuseum) - Erstmals widmet die aus der Steiermark gebürtige Künstlerin eine Ausstellung ausschließlich ihrer Beziehung zu Wien, wo sie seit 1967 lebt. Die meisten Arbeiten entstanden im Auftrag des Wien Museums oder speziell für diese Schau. Sie erzählen von Orten und Dingen, die für Ingeborg Strobl von persönlicher Bedeutung waren und sind. mehr >


Die wellenklaenge
Das Festival für Zeitgenössisches in Lunz am See (NÖ) findet heuer von 10.07. bis 01.08. statt.
Lunz am See (wellenklaenge) - Das Publikum erwartet ein gewohnt anspruchsvolles, spartenübergreifendes Programm aus ca. 20 Veranstaltungen mit Konzerten, Artistik, Festen, Workshops und Theater zum Thema „wahlverwandtschaften”. mehr >


Von der Dancing Star - Bühne aufs WM-Parkett
22. Vienna Dance Concourse 2015 von 5. bis 7. Juni 2015 im Festsaal des Wiener Rathauses,
Wien (foxtrott) - Vielen sind sie aus der ORF-Show ´Dancing Stars´ ein Begriff. Kathrin Menzinger, Vadim Garbuzov und Danilo Campisi. Dabei liegen ihre eigentlichen Wurzeln nicht auf der Showbühne sondern im Profitanzsport. Und genau dort wollen sie heuer vor heimischem Publikum große Erfolge feiern. Bei der Heim-WM im Wiener Rathaus im Rahmen des 22.Vienna Dance Concourse! mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

"Fotohof archiv" eröffnet neue Möglichkeiten für Fotokunst
Dokumentation von Fotos und ihrer künstlerischen Genese / Salzburg erweitert Fotoschwerpunkt
Salzburg (lk) - "Die Beschäftigung mit Fotografie als Kunst ist in Salzburg früh angekommen. Die Gründung des Fotohofs im Jahr 1981 war ein Meilenstein, Jahre bevor es eine vergleichbare Einrichtung in Wien gab. Mit der Etablierung der Österreichischen Fotogalerie in der damaligen Modernen Galerie und Graphischen Sammlung Rupertinum 1983 wurde Salzburg zum etablierten Standort zeitgenössischer Fotografie. Die heutige Eröffnung des 'Fotohof archiv' setzt neuerlich einen wichtigen Akzent." Das betonte Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn am 30.04. bei der Eröffnung des "Fotohof archiv" in der Sparkassenstraße in Salzburg Lehen. mehr >


Fotowettbewerb "Blumen setzen - Freu(n)de ernten"
Zum siebten Mal sind alle WienerInnen eingeladen, ihre Grünoasen zu präsentieren. Beim Fotowettbewerb "Blühendes Zuhause - gute Nachbarschaft" winken wertvolle Preise.
Wien (rk) - Wenn es draußen blüht, schlägt das Herz aller HobbygärtnerInnen höher. Durch ihr Engagement wird Wien jedes Jahr im Frühling noch attraktiver. Deshalb zeichnet die Stadt Wien auf Initiative von Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig heuer bereits zum siebten Mal die besten HobbygärtnerInnen der Stadt aus und prämiert den schönsten privaten Blumenschmuck. Im Rahmen des Fotowettbewerbs "Blühendes Zuhause - gute Nachbarschaft" werden die schönsten privaten Blumen-Oasen gekürt. Auf die GewinnerInnen warten wertvolle Preise. Der Fotowettbewerb startet am 1. Mai 2015. mehr >


Haus der Fotografie Wien präsentiert "Forget Your Past"
Fotografien kommunistischer Bauten von Nikola Mihov
Wien (haus-der-fotografie) - Das Projekt "Forget Your Past" des Fotografen Nikola Mihov zeigt das Schicksal der wichtigsten Denkmäler der kommunistischen Ära in Bulgarien. Damals mit enormem Kostenaufwand als Ausdruck von Nationalstolz gebaut, sind die meisten Monumente heute geplündert und verwahrlost. Egal, ob sie nun an die Heldentaten der Roten Armee oder an den Aprilaufstand gegen die osmanische Herrschaft erinnern, alle haben ein gemeinsames Schicksal mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

 

     ÖJ Reisetip

"Da staunst du! - Abenteuerferien in Niederösterreich"
Das neue Ferienangebot für große und vor allem kleine Entdecker!
St. Pölten (niederösterreich) - Familienfreundliche Gastgeberinnen und Gastgeber, faire Preise und speziell auf den Nachwuchs abgestimmte Angebote, die den Kontakt zur Natur fördern und die Kinder zum Staunen bringen. Mit diesen Zutaten locken niederösterreichische Tourismusbetriebe in diesem Sommer Familien zu einem Urlaub ohne Anfahrtsstress, aber mit viel Spaß. mehr >


Wiedereröffnung der Swarovski Kristallwelten
Aufbruch in eine neue Epoche des Staunens – Die erfolgreichste Sehenswürdigkeiten Österreichs ab sofort größer, funkelnder und noch faszinierender!
Wattens (swarovski) - Zum 100-jährigen Firmenjubiläum 1995 beschenkte Swarovski seine Kunden und Mitarbeiter mit der Eröffnung der Swarovski Kristallwelten. In den vergangenen 20 Jahren hat sich der Erfolg international manifestiert. Das Konzept der Verzauberung funktioniert weltweit: In zwei Jahrzehnten brachten die kristallinen Erlebnisse in Wattens mehr als 12 Millionen Besucher aus über 60 Nationen zum Staunen. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

"State of the Art": Wiens Kurzfilmfestival VIS startet in fünf Tagen
Eröffnungsgala am 26.05. im Gartenbaukino mit Premieren von Patrick Vollrath und Robert Seidel – Stargast Don Hertzfeldt – Insgesamt mehr als 300 Filme in sechs Tagen
Wien (vis) - Österreichs größtes Festival für Kurzfilm, Animation und Musikvideos startet am Dienstag, 26. Mai, mit Preisträgerfilmen, Premieren und einer ganz besonderen Perle in seine 12. Ausgabe. Letztere steuert der diesjährige Stargast von VIS Vienna Independent Shorts zur Eröffnungsgala bei: Don Hertzfeldt präsentiert als Opener seinen surrealistischen Couchgag für "Die Simpsons". mehr >


Faymann: Ich danke Robert Dornhelm für seinen liebevollen Blick von außen
Vorpremiere des ORF-Films "Oh Du mein Österreich" anlässlich "60 Jahre Staatsvertrag" im Bundeskanzleramt
Wien (bpd) - "Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung, sagte bereits Antoine de Saint-Exupery. Ich danke Robert Dornhelm für seinen Blick von außen, mit dem er gemeinsam mit Gabriele Flossmann ein gleichermaßen schönes, unterhaltsames und liebevolles filmisches Portrait seiner Heimat gezeichnet hat", sagte Bundeskanzler Werner Faymann am 11.05. bei der Vorpremiere der neuen ORF-Dokumentation mit dem Titel "Oh Du mein Österreich" im Bundeskanzleramt. mehr >


VIS Vienna Independent Shorts
Internationales Festival für Kurzfilm, Animation und Musikvideo – 12. Ausgabe von: 26. bis 31. Mai 2015
Wien (vis) - Wenn am 26. Mai im Gartenbaukino die 12. Ausgabe von VIS Vienna Independent Shorts eröffnet, steht die Wiener Filmszene erneut sechs Tage lang ganz im Zeichen des Kurzfilms. Die kurze filmische Form ist mittlerweile überall präsent. Im Internet, am Smartphone, im Fernsehen, auf öffentlichen Screens, in Galerien und Museen begegnen wir, teils millionenfach verbreitet, experimentellen, animierten, musikalisch basierten oder realistischen Bewegtbildern. mehr >


CROSSROADS
Festival für Dokumentarfilm und Diskurs von 03.-13.06.2015
 im FORUM STADTPARK, Graz
Graz (crossroads) - Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden sozial-ökologischen Krise und fortschreitenden Entdemokratisierung lädt das Forum Stadtpark mit der vierten Ausgabe des Crossroads Festivals erneut zur Auseinandersetzung mit entscheidenden Entwicklungen der Gegenwart ein. Neben aktuellen Krisenfolgen macht die Auswahl prämierter Dokumentarfilme vor allem auch Menschen, Initiativen und Bewegungen sichtbar, die sich für gesellschaftliche Alternativen und ein gutes Leben für alle einsetzen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

"Oh du mein Österreich“
Film von Robert Dornhelm im Bundeskanzleramt präsentiert
Wien (orf) - Als Regisseur Robert Dornhelm 1975 eine Dokumentation anlässlich 20 Jahre Staatsvertrag gestaltete, wusste noch niemand, dass dies das Werk eines künftigen Hollywood-Regisseurs werden würde. Mit mehreren Jahrzehnten Abstand widmet sich Dornhelm gemeinsam mit Gabriele Flossmann zum 60. Jubiläum der Unterzeichnung des Österreichischen Staatsvertrags am 15. Mai 1955 nun wieder dem Thema. mehr >


Wrabetz präsentierte "Public-Value-Bericht 2014/15"
Wien (orf) - Es ist bereits der siebente "Public-Value-Bericht" des ORF, den ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz am 28.04. bei einem Pressegespräch im ORF RadioCafe gemeinsam mit Dr. Klaus Unterberger vom ORF-Public-Value-Kompetenzzentrum, Ingrid Deltenre, Generaldirektorin der European Broadcasting Union (EBU), und Andreas Bönte, Leiter "Planung & Entwicklung" und Fernsehvizedirektor des Bayerischen Rundfunks, präsentierte. Univ.-Prof. Dr. Thomas Steinmaurer von der Universität Salzburg stellte im Rahmen des Pressegesprächs die neue ORF-Studie "Public Network Value" vor, die gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk in Auftrag gegeben wurde. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Großartige Premiere der Wiener Paralympic School Games
230 Schülerinnen und Schüler waren bei der 1. Auflage dabei
Wien (öpc) - Erstmals hatten am 22.04. Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen die Möglichkeit, sich im Rahmen der 1. Wiener Paralympic School Games in Schulwettkämpfen miteinander zu messen. Mit 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren diese ersten Wiener Paralympic School Games ein riesiger Erfolg. Den Ehrenschutz übernahmen Wiens Sportstadtrat Christian Oxonitsch und Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl. mehr >


ÖPC: Kick-Off Rio Kampagne 2016
Projekt Rio präsentiert neue Info-Offensive auf dem Weg nch RIO 2016
Wien (öpc) - Am 07.04. hat Sportminister Gerald Klug gemeinsam mit ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat, ÖOC-Präsident Karl Stoss, und Projekt Rio-Chefkoordinator Peter Schröcksnadel die neue Informations-Offensive "Wir haben ein Ziel" vorgestellt. Die Kampagne ermöglicht es den Fans die österreichischen Athletinnen und Athleten über die neue App und die diversen Social-Media-Kanäle auf ihrem Weg zu den Paralympischen und Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro zu begleiten. Sportbegeisterte können mitverfolgen, wie die Sportlerinnen und Sportler auf die Großereignisse hinarbeiten und ihre Stars so besser kennenlernen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Unterschätzte Gefahren im Internet
Das sind die Tricks der Cyberkriminellen
Wien (vvo/bka) - Angebliche Gewinne in Millionenhöhe, falsche Spendenaufrufe von Hilfsorganisationen oder Spam-E-Mails von vermeintlichen Bankinstituten - die Tricks von Internetbetrügern, um an Geld oder Daten ihrer Opfer zu kommen, werden immer kreativer. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz warnten Experten des österreichischen Versicherungsverbandes VVO, KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und des BK. (Bundeskriminalamt) am 21.05. vor den Tricks der Kriminellen und raten zur mehr Vorsicht. 8.966 Fälle wurden bei der Polizei im Jahr 2014 angezeigt. mehr >


wien.at public WLAN
Mehr Standorte, mehr NutzerInnenfreundlichkeit – Kein Registrierungsprozess mehr notwendig
Wien (rk) - Das kostenlose wien.at public WLAN wird ausgebaut und in Zukunft auch die Nutzung stark vereinfacht: Ab Ende April genügt es, die Nutzungsbedingungen für das Service zu akzeptieren, der Registrierungsprozess über ein per SMS zugesendetes Passwort ist damit nicht mehr notwendig, um ins Internet zu kommen. mehr >


Digitaler Bildflug im Auftrag der Stadt liefert präzise Geodaten
Spezialkamera bildet aus 2000 Metern Höhe noch acht Zentimeter große Details ab
Salzburg (stadt) - In einem Streifenmuster ist vor wenigen Tagen eine zweimotorige Cessna stundenlang auf einer Höhe von ca. 2000 m (über Grund) das Stadtgebiet von Salzburg abgeflogen. Zweck des aufwendigen Flugmanövers: Im Auftrag der Stadt Salzburg wurden hochpräzise Luftbilder des Stadtgebiets hergestellt. Baustadträtin Barbara Unterkofler, die für die MA 6/03-Vermessung und Geoinformation ressortzuständig ist mehr >


Neues Webportal für Kinderhotels gestartet
Umfangreichstes Verzeichnis für europäische Familien- und Kinderhotels – Eintragung auf Kinderhotel.Info für Hoteliers kostenlos –
Friedburg (thematica) - Mit der Internetplattform www.kinderhotel.info ist ein neues Webportal an den Start gegangen, das die Suche nach dem optimalen Familienhotel wesentlich erleichtern soll. Die Datenbank der neuen Internetseite beinhaltet die attraktivsten Kinderhotels aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien sowie weiteren europäischen Ländern. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Wettbewerb "Ausgezeichnete Weinkarte"
Die ÖWM prämiert die besten Weinkarten des Landes
Wien (ömw) - Die Österreich Wein Marketing (ÖWM) setzt im Jahr 2015 einen Gastronomie-Schwerpunkt und schreibt einen einmaligen Wettbewerb mit dem Titel „Ausgezeichnete Weinkarte“ aus. Österreichs Wirte, Hoteliers, Restaurantleiter, Sommeliers und alle Mitarbeiter in der Gastronomie und Hotellerie sind ab sofort zur Teilnahme eingeladen. Jeder teilnehmende Betrieb profitiert von einem kostenlosen und unabhängigen Coaching. mehr >


Höchste Qualitäts-Auszeichnung für Winzer Krems in den USA
US-Botschafterin Alexa Wesner gratulierte persönlich
Krems a. d. Donau (cayenne) - Die Winzer Krems sind eine anerkannte Weinmarke am amerikanischen Markt. Nun hat das renommierte US-Weinfachmagazin "Wine Enthusiast" der Winzer Krems in der Sandgrube 13, Krems, die höchste internationale Auszeichnung in der Unternehmensgeschichte verliehen: Die Fachjury von "Wine Enthusiast" zeichnete dabei gleich zwei Lagenweine von Winzer Krems aus: Der Grüne Veltliner "Kremser Wachtberg" 2013 wurde mit 94 Punkten bewertet, der Riesling "Kremser Pfaffenberg" 2013 mit 93 Punkten. mehr >


Sima: Weingut Cobenzl ist "zertifiziert nachhaltig"
Weingut der Stadt Wien zählt zu den ersten österreichischen Weingütern mit zertifiziert nachhaltiger Wirtschaftsweise
Wien (rk) - In der Landwirtschaft, und vor allem auch im Weinbau, ist Nachhaltigkeit seit vielen Jahren ein zentrales Thema. "Ich freue mich daher besonders, dass das städtische Weingut Cobenzl als eines der ersten Weingüter in Österreich die Auszeichnung "Nachhaltig Austria" erlangt hat.", so Umweltstadträtin Ulli Sima. Entwickelt wurde die Zertifizierung vom Österreichischen Weinbauverband und der Österreich Wein Marketing (ÖWM). mehr >


Erste österreichische Weingüter "zertifiziert nachhaltig"
Wien (österreichwein) - Das vor knapp einem Jahr vom heimischen Weinbauverband eingeführte Zertifizierungstool für nachhaltigen Weinbau in Österreich – „Nachhaltig Austria“ – stieß von Anfang an auf großes Interesse bei den Weinbauern. So wurden seit Beginn des Projekts ca. 500 Registrierungen auf dem Online-Tool verzeichnet. mehr >


Offizielle Eröffnung der Genussakademie Burgenland
Tag der offenen Pforte am 15. und 16. Mai 2015
Donnerskirchen/Eisenstadt (blms) - Nach umfangreichen Revitalisierungsarbeiten werden Landeshauptmann Hans Niessl und Agrarlandesrat Andreas Liegenfeld die „Genussakademie Burgenland“ in Donnerskirchen am 14.05. um 18.00 Uhr offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Am Freitag, den 15. und Samstag, den 16. Mai 2015, öffnet die „Genussakademie Burgenland“ bei einem ‚Tag der offenen Pforte‘ jeweils ab 11.00 Uhr zum Degustieren, Schmökern und Genießen ihre Türen. Besucherinnen und Besucher haben dabei die Gelegenheit, bei Speis und Trank die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

BikerSOS: JKU-App kann Leben retten
Linz (jku) - Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir – zumindest an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Die praxisorientierte Ausbildung führt immer wieder zu spannenden Projekten. So auch bei der App „BikerSOS“, die von zwei JKU-Studierenden entwickelt wurde und die selbstständig Motorradunfälle erkennen und entsprechend Notrufe absetzen kann. mehr >


"hilfe. Lebensrisken Lebenschancen"
Oö. Landessonderausstellung 2015
Gallneukirchen/Linz (lk) - Seit nunmehr fünf Jahrzehnten werden in Oberösterreich Landesausstellungen gezeigt. Die erste derartige Schau stand unter dem Titel "Meister der Donauschule" und wurde im Stift St. Florian bei Linz ausgerichtet. Was als rein kunstgeschichtlich konzipierte Ausstellung begann, hat sich mittlerweile zur größten Eigenveranstaltung des Landes Oberösterreich auf dem Kultursektor entwickelt. mehr >

 

 

  zurück