Neues aus Österreich
Montag, 20. April 2015

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich am späten Vormittag – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  Vor 70 Jahren  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Europa  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

BMEIA-Generalsekretär Linhart eröffnet Wiener Konferenz zum Arms Trade Treaty (ATT)
Wien (bmeia) - Der Generalsekretär für auswärtige Angelegenheiten, Michael Linhart, eröffnete am 20.04. gemeinsam mit der Hohen UNO-Abrüstungsbeauftragten Angela Kane in der Wiener Hofburg eine internationale Expertenkonferenz zum Waffenhandelsvertrag. Vor rund 300 TeilnehmerInnen aus 100 Staaten wies Linhart darauf hin, dass der Waffenhandelsvertrag, der am 24.12.2014 nur 20 Monate nach seiner Beschlussfassung in Kraft getreten ist, eine Erfolgsgeschichte der internationalen Diplomatie darstellt. mehr >


OECD-Tagung über Budgetdienste und Fiskalinstitutionen geht weiter
Budgetsprecher betonen die Bedeutung unabhängiger Budgetanalysen
Wien (pk) - Das 7. OECD-Treffen Parlamentarischer Budgetdienste und unabhängiger Fiskalinstitutionen, das am 17.04. unter dem Vorsitz des Leiters des Parlamentarischen Budgetdienstes in Österreich, Helmut Berger, im Budgetsaal des Parlaments planmäßig eröffnet wurde, setzte seine für zwei Tage anberaumten Beratungen am 18.04. planmäßig fort. mehr >


Neues EU-Programm nimmt Fahrt auf
Schwaiger: Mehr als 600 Millionen Euro stehen für ländlichen Raum zur Verfügung
Salzburg (lk) - Mit dem neuen EU-Programm wird eines der maßgeblichen Instrumente zur Weiterentwicklung der Regionen und zur Ermöglichung von Chancengleichheit im ländlichen Raum umgesetzt. Gefördert werden Projekte im Sozialbereich sowie zur Verbesserung der technischen Infrastruktur und es kommt zur Abgeltung von Umweltleistungen durch die Landwirtschaft. Insgesamt stehen bis 2020 zur Stärkung der ländlichen Regionen Salzburgs rund 600 Millionen Euro zur Verfügung. mehr >


BürgermeisterInnen der EU-Hauptstädte in Wien
Bürgermeister Häupl und AmtskollegInnen der EU-Hauptstädte Städte beraten über Städtepolitik der Europäischen Union
Wien (rk) - Anfang dieser Woche steht das Wiener Rathaus ganz im Zeichen Europas und der Europäischen Städtepolitik. Denn der seitens des früheren, für Regionalpolitik zuständigen EU-Kommissars Johannes Hahn initiierte Dialog zwischen der EU und den Städten findet auch unter der neuen Kommissarin, Corina Cretu, eine Fortsetzung mehr >


IGMEDT 2015 in Salzburg
Universität Mozarteum: Internationale Ganzheitsmedizinische Tage von 30.4 - 3.5.2015
Salzburg (iggmed) - Immer mehr Ärztinnen und Ärzte beschäftigen sich heute in der täglichen Arbeit für ihre Patienten mit Methoden der Ganzheitsmedizin, nicht zuletzt auch deshalb, weil in der Bevölkerung die Nachfrage nach Ganzheitsmedizin deutlich steigt. mehr >


Zahlreiche ORF-Programmverkäufe bei der diesjährigen MIPTV
ORF-Enterprise überzeugt mit erfolgreichem Fiction- und Wildlife-Programm-Portfolio
Wien (orf) - Abermals konnte der ORF zahlreiche Highlights seines vielfältigen Programms in alle Welt verkaufen. Bei der diesjährigen MIPTV punktete die ORF-Enterprise besonders mit Wildlife- und Fiction-Programm: So wurde die Erfolgsserie "Die Vorstadtweiber" vom Schweizer Sender SRF gekauft. mehr >


"olohuonenäyttely"
Zeitgenössische Kunst aus mehreren europäischen Ländern in einem - im wahrsten Wortsinn - privaten Rahmen.
Helsinki/Wien (bmeia) - Mit Unterstützung der Österreichischen Botschaft Helsinki beteiligten sich am 21. und 22. März 2015 auch österreichische KunstlerInnen am Ausstellungsprojekt „Olohuonenäyttely - A contemporary art exhibition in private rooms“ in Helsinki. Bei diesem im Jahr 2014 von einer Gruppe junger KünstlerInnen in Helsinki ins Leben gerufenen Projekt wird in Privatwohnungen zeitgenössische Kunst präsentiert. Wegen des großen Erfolges findet es nun jedes Jahr statt. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Mitterlehner: Beziehungen Österreich-Slowakei sehr gut
Heinisch-Hosek beim "Marsch der Lebenden"
Brandsteidl mit Schulkindern beim "Marsch der Lebenden"
INTERPOL-Innovationszentrum in Singapur gegen Cyberkriminalität
Europäische Impfwoche: WHO ExpertInnen zu Gast in Wien
Kärnten im europäischen Rampenlicht
Filmpreis: Kärnten schafft positive Schlagzeilen in New York
54,5 Millionen für grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Ludwig: Berlin schaut beim Wohnen auf das Vorbild Wien
Republik Korea studiert Wiener Antikorruptionsprogramm und Kontrollsysteme
Zwei Jubilare auf einen Streich: die Bürgermeister von Priština und Graz
Ärztekammer stellt sich der Aufarbeitung ihrer Vergangenheit


Budgetdienste und Fiskalinstitutionen der OECD tagen im Parlament
Kopf: Haben die Pflicht an die Millionen ermordeter Juden zu erinnern
Rupprechter: Ursprungsbezeichnungen stärken regionale Produktion
Bürgermeister von Piran zu Besuch in Klagenfurt
7.300 neue Deutschkursplätze für syrische Flüchtlinge
Delegation der Polizei Paris im Wiener Rathaus
Allianz Studie zur Eurozone: Österreichs Wirtschaft auf Platz 4
Erste internationale Kleinwindtagung in Wien
Zweimal Gold für ORF-„Universum“ bei den New York Festivals

EU-Nachbarschaftspolitik soll differenzierter gestaltet werden
Ministertreffen zur Zukunft der Europäischen Nachbarschaftspolitik im Süden
Steuer- und Abgabenbelastung 2014 in Deutschland, Österreich und der Schweiz stabil bis leicht steigend
2014: Zweitbestes Kongress-Jahr für Wien, knapp unter Rekord
Karate-WM kommt nach Linz - als "Green Event"
Land Vorarlberg führt vorbereitende Gespräche zu ARGE Alp-Vorsitz mit Graubünden
Bischof Schwarz bei Besuch der Erzdiözese Sarajewo: Bosnien-Herzegowina nicht vergessen!
USA: Wintersportumsätze verfehlen zur Saisonmitte knapp den Vorjahresrekord
Design regiert Mailand – Österreich setzt kräftigen Akzent
Willkommensfeier für neue StaatsbürgerInnen im Wiener Rathaus
2014: Mehr als 1,6 Mio. Gäste aus Asien
RE/MAX Europe: 61 % der Europäer wohnen im Eigenheim
Medizin Uni Innsbruck koordiniert EU-Forschungsprojekt zur personalisierten Krebsimmuntherapie
PORR saniert die Zehlendorfer Villa Calé in Berlin
Internationaler Patent- und Markenschutz hoch im Kurs
Henkel: Belgisches Team gewinnt Finale in Wien

Mitterlehner: Wettbewerbsfähigkeit Europas durch Innovation steigern
Mehr internationale Gäste für Oberösterreich
FH OÖ: Verzehnfachung bei international Studierenden
Mittersill holt sich Wander-WM 2016
FACC erschließt neues Geschäftsfeld Instandhaltung und Wartung
Österreich stellt größte Länderbeteiligung auf „Internationaler Passivhaustagung“ in Leipzig
TU-Hacker wieder unter den besten der Welt
Flughafen Wien: Passagierwachstum von 1,0 % im März 2015
Eurovision Song Contest

Jubiläum: 10 Jahre Transparency International in Österreich
Mitterlehner: Horizon 2020 bringt 191 Millionen Euro für Innovationsstandort Österreich
BMI: Arbeitstreffen mit Vertretern des Schweizer Grenzwachtkorps
Europäische Toleranzgespräche werden in Brüssel präsentiert
Spannende Dialoge in den Kärntner EuropaCafés
Berlin goes Wien
Hofburg goes Holland
Chris Delias bei ArtExpo in New York
PORR und CBRE Global Investors schliessen gemeinsames Projekt in Polen erfolgreich ab
Air Moldova fliegt neu ab Wien nach Chisinau (Moldawien)
Weltweit erster Kohlegrill mit Touchdisplay und App-Steuerung kommt aus Niederösterreich

Mitterlehner will Wirtschaftsbeziehungen mit Lettland vertiefen
Bundesrat: ESM hat Eurozone stabilisiert
Bundesrat billigt Änderungen im Melde-, Pass- und Waffengesetz
Gedenkjahr 2015: Ausstellung mit Kärntner Beteiligung in Prag eröffnet
Salzburg half tausenden Menschen auf dem Balkan über den Winter
Leitl: China wird immer mehr zum Impulsgeber der globalen Wirtschaft
Jänner 2015: Außenhandel rückläufig (Einfuhren -4,5%, Ausfuhren -4,8%)
Internationales Haydnfestival: Klassisch romantisch
Wien & Barcelona holen sich Europäischen Nuklearmedizin-Kongress
ÖPC: Kick-Off Rio Kampagne 2016

Bundespräsident: Weltkriegs-Gedenken
Faymann empfängt lettischen Staatspräsidenten Andris Berzins
Lettischer Staatspräsident Andris Berzins trug sich ins Goldene Buch der Stadt Wien ein
Mitterlehner: Internationale Vernetzung stärkt Österreichs Wettbewerbsfähigkeit
Bundesrat: EU-Ausschuss begrüßt mehrheitlich EU-Investitionsoffensive
EU-Pläne gegen Steuervermeidung und unfairen Steuerwettbewerb
Familienleistungen und familienpolitische Instrumente im internationalen Vergleich
Zentraleuropa profitiert von der lockeren Geldpolitik der EZB
Österreich erstmals Spitzenreiter im Bahnfahren
USA: Indian Gaming Markt attraktiv wegen leichteren Markteinstiegs
Neuer Honorarkonsul für die Republik Guinea
Neues ÖIF-Wörterbuch "Serbisch-Deutsch"…
Roboter hämmern besser

Internationaler Tag der Roma im Zeichen der Erinnerungskultur
Wirtschaftsstandort Wien: International’s Darling
Leitl: Bürokratieabbau und Stärkung von Wachstum…
41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt
Steigerung des Gütertransports auf der Donau…
Das Google-Urteil des EuGH zum „Recht auf Vergessen“
Sklaven für Krieg und Fortschritt
Volksbank Romania S.A. an Banca Transilvania verkauft
Europäisches Team entwickelt universelle "Sprache" für Weltraumforschung

Rekordergebnis bei Betriebsansiedlungen in Österreich
Europäischer Meinungsaustausch mit den EU-Botschaftern in Österreich
Die Gemeinde als Heimat für alle
U-Multirank: Gute Platzierung für Med Uni Graz
Renner-Stalin-Korrespondenz in St. Pölten erstmals zu sehen
Sensationelle Doppelgoldmedaille für österreichischen Gin in San Francisco
ÖBB: Neue railjet-Verbindung nach Tschechien boomt


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at uind dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?
Klicken Sie auf den Button und erfahren Sie mehr...

  Innenpolitik

Bures: Vorschläge der SchülerInnen für Politik wichtig
Österreichisches SchülerInnenparlament diskutiert im Sitzungsaal des Nationalrats
Wien (pk) - Zum ersten Mal tagt am 20.04. das Österreichische SchülerInnenparlament (ÖSIP) im Hohen Haus. Das Parlament als Zentrum der demokratischen Auseinandersetzung sei der beste Ort für die Diskussionen des ÖSIP, erklärte heute Nationalratspräsidentin Doris Bures ihre Einladung an die 150 Schülerinnen und Schüler, auf den Rängen der Nationalratsabgeordneten Platz zu nehmen. mehr >


Vorratsdatenspeicherung: Brandstetter kann sich Neuauflage vorstellen
Menschenrechtsausschuss urgiert Reformen im Straf- und Maßnahmenvollzug
Wien (pk) - Justizminister Wolfgang Brandstetter kann sich eine Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung vorstellen. Und zwar unter der Voraussetzung, dass sie auf Fälle von Schwerstkriminalität eingeschränkt wird und Datenzugriffe von einem Richter genehmigt werden. Unter diesen Voraussetzungen hält er die Speicherung sämtlicher Kommunikationsverbindungsdaten für durchaus vernünftig, wie er am 17.04. im Menschenrechtsausschuss des Nationalrats sagte. mehr >


Kärntens Gemeindechefs tagten in Velden
LHStv.in Schaunig: Strukturreformen wurden in Kärnten bereits gemacht
Klagenfurt (lpd) - In Velden kamen am 17.04. über 200 Gemeindevertreterinnen und -vertreter zur Bürgermeisterkonferenz zusammen. Mit den Worten „Ich bedanke mich heute bei allen BürgermeisterInnen und MandatarInnen für ihre tägliche Arbeit zum Wohle der GemeindebürgerInnen", eröffnete LHStv.in Gaby Schaunig die 3. BürgermeisterInnen- konferenz. mehr >


Land Tirol investiert 2015 rund 1,5 Millionen Euro in Denkmalpflege
LRin Palfrader trifft Landeskonservator Walter Hauser zu Arbeitsgespräch im Landhaus
Innsbruck (lk) - Ob Kirchen, Kapellen, Klöster, Burgen oder historische Wohngebäude – Tirol ist reich an kulturellen Schätzen. „Das Bundesdenkmalamt ist dem Land Tirol bei der Pflege, Restaurierung, Erfassung oder Revitalisierung des baukulturellen Erbes ein wichtiger und starker Partner“, betont Kulturlandesrätin Beate Palfrader bei einem Arbeitsgespräch mit dem Landeskonservator für Tirol Walter Hauser. mehr >


Wallner: Duale Ausbildung bedeutet höchste Qualität durch Praxisnähe
Land kauft für LBS Bregenz 1 mehrere Elektroschweißmaschinen an
Bregenz (vlk) – An der Landesberufsschule Bregenz 1 werden für die Ausbildung im Bereich Metalltechnik bis 2016 insgesamt neun Elektroschweißmaschinen neu angeschafft. Für den Ankauf der ersten vier Maschinen stellt die Landesregierung auf Antrag von Schullandesrätin Bernadette Mennel einen Betrag von knapp 30.000 Euro zur Verfügung, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Mitterlehner entlastet tausende kleinere Unternehmen von Bürokratie
Hundstorfer: Teilpension geht in Begutachtung
Rechnungshofausschuss: Abgeordnete sehen Handlungsbedarf
Finanzminister präsentiert Nationalrat Bundesfinanzrahmengesetz
Leistbares Wohnen in Tirol – und was dazu beiträgt


Politische Entwicklungen brauchen mediale Berichterstattung
Bäuerinnen sichern Lebensmittel in Spitzenqualität
70 Jahre ÖGB: Eine Erfolgsgeschichte
Stöger: Sicher in die Motorradsaison starten
"BürgermeisterInnenkonferenz 2015“ im Zeichen der Erneuerungen
Abfallwirtschaftstagung 2015 in Villach eröffnet
Gemeindereferentenkonferenz in St. Pölten
Niederösterreich-Werbung zieht Bilanz über 20 Jahre
Salzburger Landtag einstimmig für Hausgemeinschaftsmodell

Nach dem Ministerrat
Faymann: Arbeiten engagiert am Ziel der Sparsamkeit und an stabilen Finanzen
Mitterlehner: Mutige Schritte um Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand in Österreich zu sichern
----------
Hundstorfer zu 2. Freiwilligenbericht
Neues Gesetz erleichtert Crowdfunding
Verteidigungsausschuss debattiert über Strukturpaket 2018
Justiz führt Qualitätsmanagementsystem ein
Tirols Landesfinanzen weiter stabil – wieder Nulldefizit
Städtebundvollversammlung in Innsbruck: Zwei einstimmige Wahlen

Rederecht für österreichische EU-Abgeordnete im Bundesrat
Zwazl: Initiative für Rederecht für EU-Abgeordnete im Bundesrat
Schieder: Rederecht für EU-Abgeordnete stärkt europäisches Bewusstsein
Lopatka: Rederecht für EU-Abgeordnete entscheidender Schritt für eine aktive Europapolitik
Lunacek: Endlich Rederecht für EU-Abgeordnete im Plenum des Nationalrats
Ertlschweiger: Rederecht für EU-Abgeordnete im Parlament übertrieben und nicht notwendig
Mlinar: Statt Konsens sucht die Regierung Mehrheiten
----------
Die Justiz ist nur einen Mausklick entfernt
NÖ Landwirtschaftskammer: Schultes als Präsident wiedergewählt
Stärkung der Regionen und Sicherung der Nahversorgung

Generelles Rauchverbot in Gastronomie beschlossen
Oberhauser: Österreich ist beim NichtraucherInnenschutz in Europa angekommen
Mitterlehner: Rauchfreiheit in der Gastronomie stärkt Nichtraucherschutz
Strache: Generelles Rauchverbot ist Armutszeugnis für Regierung
Glawischnig: Verschiebung von rauchfreier Gastronomie ist inakzeptabel
Dietrich: Rauchverbot ist Angriff auf Wahlfreiheit der Bürger und der Wirte
Loacker: Der Pfusch geht in die Verlängerung

NÖ: Bereits 120 Mentorschaften
Villach: Gemeinderat konstituiert
Renner: 200 Millionen Euro Förderung für die österreichische Wasserwirtschaft bis Ende 2016
Sicherheitspaket von Land Tirol und Polizei positiv für die Stadt Innsbruck
Land Tirol fördert Lesen "am Puls der Zeit"
Stadt Wien schreibt Serviceagentur "Kreative Räume" aus
Bundesheer: 1.400 Soldaten trainieren in Allentsteig

Klug: Die Miliz wird in Zukunft deutlich aufgewertet
Stöger: "Vorrang für die Qualität im Busverkehr"
Rupprechter: Wichtige Investitionen in die Wasserinfrastruktur gesichert
Mikl-Leitner: Gemeinsam auf dem Weg zu einem Cyber-Sicherheitsgesetz
Ostermayer: Schattenseiten als Teil unserer Geschichte anerkennen
Breiter Konsens über Passagier- und Fahrgastrechteagentur
ÖGB feiert sein 70-jähriges Bestehen
Tirol: Sektorales Fahrverbot soll noch dieses Jahr kommen

Nach dem Ministerrat
Faymann: Regierung beim Budgetvollzug wieder besser als erwartet
Mitterlehner: Betriebsansiedlungen unterstützen, Forschung und Bildung in Österreich stärken
----------
Brandstetter schickt Weisungsrechts-Reform in Begutachtung
Klug: Änderungsbedarf beim Heer, neues Dienstrecht soll 2015 kommen
Neue Richtlinien der NÖ Wohnbauförderung vorgestellt
"Geschichte im Fokus - Zukunft im Visier"
3,25 Milliarden Euro für die soziale Absicherung der bäuerlichen Familien
Stadt Wien investiert über 170 Mio. € ins Straßennetz

Kärnten: Keine neuen finanziellen Bindungen eingehen
Klagenfurt: Neue Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz von LH Kaiser angelobt
Tirol: Sturm Niklas verursachte Waldschäden in Millionenhöhe
Hohe Lebensqualität für pflegebedürftige Menschen mit Behinderung
Stadt Wien und KFV starten Verkehrssicherheitskampagne

Niederösterreich weiterhin an der Spitze der Kaufkraft in Österreich
Hiesl: Winter der Extreme hielt OÖ Winterdienst auf Trab!
Vorarlberg stärkt medizinische Versorgung auf höchstem Niveau


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


    "Vor 70 Jahren"

Ostermayer: Aus der Geschichte für die Zukunft lernen
Kulturminister bei der Eröffnung der Ausstellung "41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt"
Wien (bpd) - "Wir erinnern uns heute an das Ende des Zweiten Weltkrieges, an die Befreiung Österreichs und Europas von der nationalsozialistischen Gewalt- und Schreckensherrschaft. Die letzten Tage des NS-Terrors waren nicht nur vom Krieg geprägt, sondern auch von eskalierender Gewalt innerhalb Österreichs. Marodierende SS-Truppen töten viele, die die Befreiung Österreichs beschleunigen wollten und sich gegen die sinnlose Verlängerung des Kriegs stellten… " mehr >


ERLAUF ERINNERT
Museum der Friedensgemeinde Erlauf - Eröffnung am 9. Mai 2015 im Rahmen der Friedenstage Erlauf von 8. - 10. Mai 2015
Erlauf (artphalanx) - Im Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren wird 2015 in Erlauf ein neues Museum eröffnet: ERLAUF ERINNERT - Museum der Friedensgemeinde Erlauf vereint Zeitgeschichte, Erinnerungskultur und Gegenwartskunst. Dieses einzigartige Museum behandelt die Geschichte von Nationalsozialismus und Krieg in Österreich und zeigt erstmals die Entwicklung von Erinnerungskultur in Verbindung mit künstlerischen Positionen. mehr >


Wien (rk) - Im Gedenken an die Geschehnisse der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs - vom erstmaligen Betreten Wiener Bodens durch die sowjetische Truppen bis zur Gründung der Zweiten Republik Österreich im Roten Salon des Wiener Rathauses - erinnert die Rathauskorrespondenz bis 29. April täglich an wichtige Vorkommnisse dieser Tage vor 70 Jahren.
15. April 1945 >
16. April 1945 >
17. April 1945 >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Der Europa-Staatspreis 2015 – Ihr Engagement für Europa zählt!
Der Beitrag der Bürgerinnen und Bürger für Europa soll erstmals mit einem Staatspreis gewürdigt werden. Auch Auslandsösterreicher, die in einem EU-Land leben, können sich bewerben.
Wien (bmeia) - Das Arbeitsprogramm der österreichischen Bundesregierung 2013-18 sieht die Verleihung eines jährlichen „Europa-Staatspreises für Europa-engagierte BürgerInnen“ vor. Der auf eine Initiative des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) zurückgehende Europa-Staatspreis wird heuer zum ersten Mal vergeben. Mit diesem Preis soll in drei Kategorien – Zivilgesellschaft, Berichterstattung und Jugend - außergewöhnliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen zur Förderung des Europa-Bewusstseins und des Europaverständnisses ausgezeichnet werden. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >


Flimmit baut aus: Größeres Angebot, Neues Layout, neuer Partner ORF
Video-on-Demand-Feinkostladen startet mit 4.000 Filmen und Serien
Wien (lcg) - Flimmit, der österreichische Video-on-Demand-Spezialist, präsentiert sich in neuem Gewand und startet mit erweitertem Angebot, neuem Auftritt und dem ORF als neuem Partner. Mehr als 4.000 überwiegend deutschsprachige Titel erwarten die Seherinnen und Seher im digitalen Feinkostladen, der seinen Schwerpunkt auf österreichische Produktionen legt und damit auch eine innovative, zusätzliche Plattform für die heimische Filmwirtschaft bietet. mehr >


Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (sendungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >


inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform




 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

Torte und Brot zum Jubiläum
Eisenstädter Betriebe feiern "90 Jahre Landeshauptstadt"
Eisenstadt (stadt) - Anlässlich des Jubiläums "90 Jahre Landeshauptstadt" haben sich zwei Eisenstädter Betriebe etwas Besonderes einfallen lassen. Die Bäckerei - Konditorei Altdorfer hat eine Eisenstadt- Torte kreiert und die Bäckerei Waldherr ein eigenes Jubiläums-Brot gebacken. mehr >


Gütertransport Friedberg - Oberwart
Stadtgemeinde erklärt sich bereit, finanziellen Beitrag zum Erhalt der Strecke zu leisten!
Oberwart (stadt) - Die Bahnstrecke zwischen dem steirischen Friedberg und dem südburgenländischen Oberwart ist gefährdet. Doch damit will sich Bürgermeister Georg Rosner nicht abfinden. In einem Gespräch mit Verantwortlichen des Landes hat sich die Stadtgemeinde Oberwart bereit erklärt, finanzielle Mittel für den Erhalt der Bahnstrecke zur Verfügung zu stellen. Die Bahnlinie ist derzeit noch im Besitz der ÖBB, es gibt jedoch Bemühungen, sie ins Landeseigentum zu übernehmen. mehr >


Naturguide Burgenland
Per Handbuch zum Naturerlebnis
Eisenstadt (burgenland.info) - Im Rahmen einer Pressekonferenz zu den Naturangeboten 2015 und seinem innovativen Naturmarketing, präsentierte Burgenland Tourismus pünktlich zum Frühlingserwachen eine burgenländische Naturfibel - ein Handbuch für Naturerlebnisse, das nicht nur atemberaubende Bilder zeigt, sondern auch die besten Tipps liefert, wie sich die Natur des Landes erleben lässt. mehr >


Soldaten auf vier Pfoten
Hundetaufe im Militärhundezentrum Kaisersteinbruch – Bundesminister Klug und Landeshauptmann Niessl übernahmen Patenschaft
Kaisersteinbruch/Eisenstadt (blms) - Das Militärhundezentrum in Kaisersteinbruch lud am 15.04. zur Hundetaufe von sieben Rottweilern. Tess, Toska, Traute, Tango, Titus, Tomba und Turbo bekamen vor ihrem Dienstantritt prominente Taufpaten. Auch Bundesminister Gerald Klug und Landeshauptmann Hans Niessl konnten dafür gewonnen werden. Verteidigungsminister Klug übernahm die Patenschaft von Tango, Landeshauptmann Niessl stand Pate für Turbo. mehr >


Der Dorfwirt muss bleiben!
Landeshauptmann Hans Niessl setzt wirksame Maßnahmen und konkrete Förderinitiativen zur Unterstützung der burgenländischen Gastwirte
Klingenbach/Eisenstadt (blms) - Dorfgasthäuser galten einst als Mittelpunkt des dörflichen Lebens und spielten eine zentrale Rolle in der Dorfgemeinschaft. Doch immer mehr Gasthäuser im ländlichen Raum schließen. Dies führt dazu, dass nach und nach das Leben in den Ortskernen verloren geht. Eine große Herausforderung vieler Wirte ist die von der Bundesregierung beschlossene Einführung der Registrierkassenpflicht ab 2016, wodurch für kleine Dorfgasthäuser wesentliche Kosten entstehen. mehr >


Kinderbetreuung: Oberwart ist Vorzeigestadt im Burgenland
Oberwart (stadt) - Nur jeder zweite Schulstandort im Land bietet schulische Tagesbetreuung. Oberwart ist einer davon. Bürgermeister Georg Rosner ist darum bemüht, weitere Plätze zu schaffen - doch gesetzliche Rahmenbedingungen machen die Sache nicht unbedingt einfacher. mehr >


Karrierechancen für Profis am Werk
Pinkafeld/Eisenstadt (wkbgld) - Die Berufsschulen und die Wirtschaftskammer luden am 14.04. in die Berufsschule Eisenstadt zum "Tag der offenen Tür" ein. Neben den spannenden Berufspräsentationen der einzelnen Branchen zeigten die Lehrlinge ihr Können und küren bei den Landeslehrlingswettbewerben die besten Nachwuchskräfte. 1.000 Schülerinnen und Schüler informieren sich mit ihren Eltern bei „Profis am Werk“. Der Grundstein für so manche erfolgreiche Karrieren wurde gelegt. mehr >


Die HaydnAkademie 2015 – Auftakt zum großen Mozart-Zyklus
HaydnAkademie 2015 mit Werken von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart
Eisenstadt (blms) - Die HaydnAkademie 2015 widmet sich heuer Werken von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeeus Mozart und bildet den Auftakt zum großen Mozart-Zyklus. Die HaydnAkademie unter der Leitung von Anton Gabmayer ist erprobt in Großprojekten: Gemeinsam haben sie bereits alle 107 Symphonien Josephs Haydns im Haydnsaal des Schlosses Esterházy aufgeführt. „Die HaydnAkademie sei seit vielen Jahren umfassender Bestandteil der Haydn-Pflege in Eisenstadt, so Kulturlandesrat Helmut Bieler mehr >


Projektreihe: "Die umweltfreundliche Familie"
Projekt: Kochen erleben. Die Region beleben. Die Umwelt schonen
Eisenstadt (blms) - Ein Projekt zum Thema bewusste Ernährung und gesundes Kochen präsentierte Familienlandesrätin Verena Dunst am 14.04. gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Mag.a Michaela Knieli von der Organisation „die umweltberatung“. Mit einem Kochbuch, einem begleitenden Saisonkalender und Koch-Workshops soll das Bewusstsein für nachhaltige Ernährung in den Familien verankert werden. mehr >


MOOC zu Store Design
Kostenloser Onlinekurs der FH Burgenland zum Thema "Store Design, Visual Merchandising und Shopper Marketing" startet am 4. Mai
Eisenstadt (fh)- Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Geschäftslokale Ihr Kaufverhalten beeinflussen? Im weltweit ersten Onlinekurs zum Thema "Store Design" weiht Konsumentenforscher Claus Ebster, langjähriger Lektor an der Fachhochschule Burgenland, in die Geheimnisse ein, mit denen Kunden durch Farben, Düfte, Geschäftslayouts und die Warenpräsentation beeinflusst werden. mehr >


LH Niessl gratulierte Superintendent Koch zur Wiederwahl
Feierliche Wieder-Amtseinführung in Markt Allhau
Markt Allhau/Eisenstadt (blms) - Superintendent Mag. Manfred Koch steht der evangelischen Kirche im Burgenland für eine zweite Periode als Superintendent vor. Am 11.04. fand in Markt Allhau, der Heimatgemeinde des wiedergewählten Superintendenten, die feierliche Wieder-Amtseinführung statt. „Seit 12 Jahren ist Mag. Manfred Koch Superintendent der evangelischen Gemeinden des Burgenlandes. mehr >


Eisenstadt bekommt Wohneinrichtung für (schwer)behinderte Menschen
Einrichtung mit 12 stationären Plätzen und 6 Tagesbetreuungsplätzen geplant; Land, Stadt und eine private Sponsorin als Finanziers
Eisenstadt (blms) - In Eisenstadt wird eine Wohneinrichtung für (schwer)behinderte Menschen errichtet. Über Details zum Projekt informierten am 13.04. Soziallandesrat Dr. Peter Rezar, Eisenstadts Bürgermeister LAbg. Mag. Thomas Steiner, Rainer Wallner (OSG) und Walter Paulhart, Generalsekretär Rettet das Kind Österreich. Geplant ist eine Einrichtung mit sechs stationären Plätzen und sechs Tagesbetreuungsplätzen. mehr >


OptimaMed Dialysezentrum Frauenkirchen feierlich eröffnet
Quantensprung in der wohnortnahen PatientInnenversorgung
Frauenkirchen/Eisenstadt (blms) - Das neu errichtete OptimaMed Dialysezentrum in Frauenkirchen wurde am 10.04. im Rahmen einer Eröffnungsfeier der Bevölkerung vorgestellt und von Landeshauptmann Hans Niessl, Gesundheits- und Soziallandesrat Dr. Peter Rezar, Bürgermeister Josef Ziniel, OptimaMed-Geschäftsführer Anton Kellner sowie Dr. med. Gernot Paul, ärztlicher Leiter des Dialysezentrums, offiziell seiner Bestimmung übergeben. mehr >


Uhudler-Kompetenzzentrum
kulturelles Erbe bewahren, Wirtschaft ankurbeln! – Der Verein „Initiative Kellerviertel Heiligenbrunn“ errichtet in Heiligenbrunn ein Uhudler-Kompetenzzentrum
Heiligenbrunn/Eisenstadt (blms) - Der Verein „Initiative Kellerviertel Heiligenbrunn“ setzt sich für die Erhaltung des Kulturgutes Uhudler sowie für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der südburgenländischen Kellerstöckl ein. Geplant ist die Errichtung eines Kompetenzzentrums zur Erhaltung und Förderung der Uhudlerkultur sowie die Errichtung eines Uhudler-Kulturlehrpfades mit angeschlossenem Schauweingarten im historischen Kellerviertel Heiligenbrunn mehr >


Internationaler Romatag – Internacijonali Romengero Di 2015
Tagung: 70 Jahre danach - Wenn keiner mehr erzählen kann ...
Oberwart (kbk) - Nur wenige Überlebende des Porajmos kehrten in ihre Heimat zurück. Eine gesellschaftliche Aufarbeitung fand nicht statt, die individuelle Bearbeitung des Erlebten nur selten, oft wurde geschwiegen und viele Angehörige der nachfolgenden Generationen erfuhren nur wenig über das Schicksal ihrer Eltern und Großeltern. Welche Folgen das Erzählen oder das Schweigen haben, wurde im Rahmen der Tagung hinterfragt. mehr >


Klassisch romantisch
27. Internationale Haydntage 2015 als vielfältiges Musikerlebnis
Eisenstadt (blms) - Die besten Haydninterpreten treffen von 3. bis 13. September 2015 bei den diesjährigen Internationalen Haydntagen auf die renommiertesten Schubert-Kenner: Franz Schubert trifft auf Joseph Haydn - einer der ersten Romantiker auf den Grandseigneur der Wiener Klassik. Künstlerpersönlichkeiten wie Adam Fischer, Michael Schade oder Thomas Zehetmair, aber auch renommierte Orchester, wie das Orchestra of the Age of Enlightenment oder die Cappella Gabetta, bieten den Besuchern des Traditionsfestivals ein abwechslungsreiches Programm. mehr >


Vorzeigebetriebe vor den Vorhang
Unternehmensgruppe Katzbeck und Lenzing Fibers erhalten BGF-Gütesiegel – zwölf Betriebe unterzeichnen die BGF-Charta für zukünftige bewusstere Lebensweise in Unternehmen
Eisenstadt (wkbgld) „Gesundheit ist unser wichtigstes Gut“, unter diesem Blickwinkel wurden die burgenländischen Vorzeigebetriebe, die Unternehmensgruppe Katzbeck und Lenzing Fibers mit dem BGF-Gütesiegel im Festsaal der Wirtschaftskammer Burgenland ausgezeichnet. Für Landeshauptmann-Stv. Wirtschaftsreferent Mag. Franz Steindl und BGKK-Obmann Hartwig Roth ist es ein wichtiger Impuls, die Gesundheit in den Betrieb zu integrieren mehr >


Wirtschaft fördern - Arbeitsplätze schaffen
LH Niessl präsentiert Maßnahmen zur Förderung der Lehrlingsausbildung und der Beschäftigung älterer Arbeitnehmer
Eisenstadt (blms) - Maßnahmen und Schwerpunkte im Förderwesen präsentierte Landeshauptmann Hans Niessl am 08.04. gemeinsam mit WIBAG-Vorstandsdirektor Mag. Günter Perner. Mit den Maßnahmen sollen vermehrt Lehrlinge ausgebildet und ältere Arbeitnehmer aus dem Burgenland Beschäftigung finden. „Es ist eine ganz große Herausforderung, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Menschen in Beschäftigung zu bringen. Deshalb habe ich das Jahr 2015 zum ‚Jahr der Beschäftigung‘ erklärt. mehr >


Neues Herzstück der Kommunikation für Tourismusmetropole
Ausbau des Veranstaltungszentrum der Gesundheits- und Wellnessdestination Bad Tatzmannsdorf
Bad Tatzmannsdorf/Eisenstadt (blms) - Mit jährlichen 530.000 Nächtigungen ist Bad Tatzmannsdorf - vor Podersdorf mit 385.000 und Stegersbach mit 229.000 Nächtigungen - im burgenländischen Tourismus die klare Nummer 1. „Entscheidend dafür ist neben der touristischen Qualität vor allem das kulturtouristische Umfeld, denn wir wissen, dass beispielsweise eine große Zahl der BesucherInnen der Burgenländischen Festspiele Tourismusgäste hier aus Bad Tatzmannsdorf sind. mehr >


BurgenländerInnen lassen Wien erblühen
LH Niessl beim Saisonauftakt für 330 beim Stadtgartenamt Wien beschäftigte BurgenländerInnen
Wien/Eisenstadt (blms) - Nach guter Tradition pendeln bereits seit 1964 Jahr für Jahr hunderte Burgenländerinnen und Burgenländer nach Wien, um hier die Parkanlagen und Grünflächen zu pflegen. Auch heuer sind wieder rund 330, meist Seewinkler, Saisongärtnerinnen und Saisongärtner bis Ende November beim Wiener Stadtgartenamt beschäftigt. „Sie tragen mit dazu bei, dass Wien zu den schönsten und gepflegtesten Städten der Welt zählt und sich die Gäste und die Einwohner der Bundeshauptstadt hier wohl fühlen“ mehr >


Kräftiges Signal für Weiterentwicklung im ländlichen Raum
Programm der „Ländlichen Entwicklung 2014 – 2020“: Rund 441 Millionen Euro fließen aus der EU bis 2020 ins Burgenland
Eisenstadt (blms) - Das neue, Ende 2014 von Brüssel genehmigte Programm der „Ländlichen Entwicklung 2014 – 2020“ ist ein kräftiges Signal für eine umweltgerechte Lebensmittelproduktion und für die Weiterentwicklung im ländlichen Raum, so Landesrat Andreas Liegenfeld und Nationalrat Erwin Preiner, die im Rahmen einer Pressekonferenz am 07.04. die wesentlichen Neuerungen und wichtigsten Maßnahmen erläuterten. mehr >


Höhere Förderungen für ArbeitnehmerInnen
Neue Broschüre der Kammer für Arbeiter und Angestellte zur Arbeitnehmerförderung im Burgenland
Eisenstadt (blms) - Im Burgenland gibt es für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein breit gefächertes Angebot an Förderungen. Vielfach ist es jedoch so, dass gerade jene Menschen, die einen Anspruch hätten und diese Unterstützung gut gebrauchen könnten, oft die größten Hemmungen haben, um Förderungen anzusuchen. Aufgrund dieser Tatsache präsentierten Soziallandesrat Dr. Peter Rezar und Alfred Schreiner, Präsident der Kammer für Arbeiter und Angestellte Burgenland, am 07.04. eine neue Informationsbroschüre der Arbeiterkammer Burgenland. mehr >


Spatenstich für Zubau an Volksschule Steinbrunn
Bauarbeiten für Zubau an zweisprachiger Volksschule gestartet
Steinbrunn/Eisenstadt (blms) - Den symbolischen Spatenstich für den Zubau an die Volksschule Steinbrunn nahm Landeshauptmann Hans Niessl am 07.04. gemeinsam mit Steinbrunns Bürgermeister Mag. Klaus Mezgolits und Vertretern der Bauherren und Bauträger im Beisein zahlreicher Eltern und Kinder vor. Die Fertigstellung ist bis August geplant; die Eröffnung erfolgt pünktlich mit Schulbeginn im September 2015. Die Kosten für den Zubau betragen rund 1,5 Mio. Euro, das Land fördert das Projekt mit 400.000 Euro. mehr >


Rauchfangkehrleistungen unter die Lupe genommen
Landesrätin Verena Dunst präsentierte Konsumentenschutzkampagne „Guter Rat“ sowie Schwerpunktaktion „Werfen Sie ihr Geld nicht in den Kamin“
Eisenstadt (blms) - Fragen rund um den Bereich Rauchfangkehrer stehen beim vielfältigen Thema Konsumentenschutz oft auf der Tagesordnung. Stimmt die Rauchfangkehrer- Rechnung? Wie oft muss ich eigentlich kehren lassen? Was kostet mich das überhaupt? Kann ich zu einem anderen Rauchfangkehrer wechseln? mehr >


Das war Ostern in Mattersburg
Mattersburg (einkaufstreff) - Auch heuer gab es in der Karwoche eine spezielle Osteraktion vom Verein Einkaufstreffpunkt Mattersburg und es freuten sich viele Kunden über Ihre Gewinne - Gutscheine von Mattersburger Unternehmen und goldene MA10er. mehr >


Aktionstag im Landesmuseum im Zeichen "Gelebter Schöpfungsverantwortung"
10. Aktionstag Schöpfung am 23. April 2015 im Landesmuseum Burgenland
Eisenstadt (bims) - Sein 10-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der von der Burgenländischen Umweltanwaltschaft veranstaltete Aktionstag Schöpfung. Das Motto der Veranstaltung am 23. April lautet „Gelebte Schöpfungsverantwortung – Umweltprojekte beispielhaft, erfolgreich und zukunftsweisend“. Zum Jubiläum werden den Besuchern im Landesmuseum Burgenland erfolgreiche Projekte aus den letzten zehn Jahren präsentiert. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Abkommen zur Autonomie: Ministerpräsident Renzi bald in Bozen
Bozen (lpa) - Landeshauptmann Arno Kompatscher hat an 14.04. mitgeteilt, dass Premier Matteo Renzi in der letzten April- oder ersten Maiwoche nach Bozen kommen wird, um ein Autonomie-Abkommen zu unterzeichnen. Der Landeshauptmann selbst wird am Samstag bei der Sendung "Otto e Mezzo" auf dem Sender "La7" zu Gast sein, bei der ebenfalls die Südtirol-Autonomie Thema sein wird. mehr >


Südtirol Balance - Zeit für Bewegung im Eisacktal
Ein neues Urlaubskonzept sorgt für Erholung nach Maß und setzt die Stärken der unterschiedlichen Ferienregionen Südtirols in Szene. Im Eisacktal sorgt "Zeit für Bewegung" für Gleichgewicht und Harmonie.
Bozen (eisacktal) - In Bewegung und gleichzeitig zur Ruhe kommen - die Monate Mai und Juni läuten im Eisacktal das Thema Balance ein. Geführte Wanderungen und gemeinsame Unternehmungen mit Experten zum Thema gesunde Bewegung für Körper und Geist, machen den Körper fit und die Gedanken frei. Weiteres geben die Wanderungen und Unternehmungen den Teilnehmern nachhaltig das Rüstzeug für einen gesunden Alltag mit auf den Weg. mehr >


Euregio-Akademie: Runde 2 zu Wirtschaft, Mobilität und Mehrsprachigkeit
Bozen (lpa) - Über 60 Studierende aus Tirol, Südtirol und Trentino haben sich am vergangenen Wochenende an der EURAC in Bozen unter fachkundiger Begleitung mit Fragen der Wirtschaft, Mobilität und Mehrsprachigkeit auseinandergesetzt. "Ziel der Euregio-Akademie ist es, engagierte junge Menschen auf die Zukunft in einer grenzüberschreitenden Euregio vorzubereiten", so EVTZ-Vorstandsmitglied LH Arno Kompatscher. mehr >


LH Kompatscher zu Nahversorgung: Südtiroler Weg fortsetzen
Bozen (lpa) - Die Nahversorgung ist in Südtirol noch flächendeckend intakt. Damit dies so bleibt, arbeitet das Land in zwei Stoßrichtungen: "Wir wollen über eine Durchführungsbestimmung unsere Handelspolitik langfristig absichern und mit einer Direktförderung die Grundversorgung aufrecht erhalten", erklärt Landeshauptmann Arno Kompatscher. mehr >


Land Südtirol setzt auch bei eigener Verwaltung auf nachhaltige Mobilität
Bozen (lpa) - Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, Südtirol zu einer Modellregion für nachhaltige alpine Mobilität zu entwickeln. Deshalb hat sie nun den Antrag von LR Florian Mussner gutgeheißen, künftig für die Landesangestellten Lademöglichkeiten für Elektroautos und Carsharing anzubieten sowie einen Teil des Landesfuhrparks auf mit alternativer Energie betriebene Autos umzustellen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Neue Vorschriften für Rebpflanzungen
Kommission will mehr Flexibilität für den EU-Weinsektor zur Deckung der gestiegenen Nachfrage auf dem Weltmarkt
Brüssel (ec) - Am 09.04. hat die Kommission Vorschriften für ein neues Genehmigungssystem für Rebpflanzungen veröffentlicht, das eine begrenzte jährliche Ausdehnung der Rebflächen in der EU zulässt. Wie im Zuge der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) von 2013 vereinbart, wird die neue Regelung ab 1. Januar 2016 gelten und die bisherige vorübergehende Pflanzungsrechtsregelung ersetzen. mehr >


EU-Parlament billigt neue Art von Anlageinstrument zur Finanzierung der Realwirtschaft
Straßburg (europarl) - Das Parlament hat am 10.03. die Regeln zur Schaffung Europäischer langfristiger Investmentfonds (European Long-term Investment Funds - ELTIFs) angenommen. Durch diese werden langfristige Projekte, die einen Beitrag zu Infrastruktur- oder Forschungsvorhaben leisten sollen, außerhalb des Bankenwesens finanziert. Damit begegnet man der Zurückhaltung vieler Banken, kleinen Unternehmen oder Forschungsprojekten mit offenem Ausgang Kredite zu gewähren. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

FMA-Bericht zum 4. Quartal 2014 der österreichischen Versicherungswirtschaft
Anstieg des Prämienvolumens im 4. Quartal und im Gesamtjahr 2014 verzeichnet
Wien (fma) - Österreichs Versicherungsunternehmen haben im 4. Quartal 2014 ein Prämienvolumen von 3,98 Milliarden verbucht, das entspricht einer Steigerung von 4,7% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Gesamtjahr 2014 betrug das Prämienvolumen Euro 17,08 Milliarden, das entspricht einem Anstieg um 2,82% im Vergleich zu 2013. Dies geht aus dem am 20.04. von der Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA veröffentlichten Bericht über das 4. Quartal der österreichischen Versicherungswirtschaft hervor. mehr >


Energie Steiermark legt Jahresbilanz für 2014 vor
Senkung der Preise für Kunden um 10 Prozent / Solide Stabilität bei Bonität, Gewinn und Dividende. Wachstum bei Dienstleistungen
Graz (energie steiermark) - Mehr als 400.000 SteirerInnen können sich seit einigen Wochen über eine 10 Prozent-Senkung in Sachen Energie bei Strom und Erdgas freuen. Analysten von Standard&Poors bescheinigen der Energie Steiermark in ihrer jüngsten Bewertung mit "A Stable" die beste Performance aller österreichischen Landes-Energieversorger. mehr >


Inflation im März 2015 bei 1,0%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für März 2015 betrug nach Berechnungen von Statistik Austria +1,0%. Als hauptverantwortlich für den leichten Anstieg gegenüber der Februar-Inflationsrate (+0,8%) erwiesen sich die Treibstoffpreise, die im Jahresabstand weniger stark fielen als noch im Vormonat. Bedeutendster Preistreiber war im März die Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser, Energie". Der Indexstand des Verbraucherpreisindex 2010 (VPI 2010) für den Monat März lag bei 110,7. Gegenüber dem Vormonat (Februar 2015) stieg das durchschnittliche Preisniveau um 1,2%. mehr >


Kreditinstitute verzeichneten 2014 wieder positives Jahresergebnis
Konsolidierte Ertragslage der in Österreich meldepflichtigen Kreditinstitute im Jahr 2014
Wien (oenb) - Im Jahr 2014 erzielten die österreichischen Kreditinstitute wieder ein positives Ergebnis in Höhe von 1,4 Mrd EUR, nachdem das konsolidierte Jahresergebnis nach Steuern und Minderheitenanteilen im Jahr 2013 in Höhe von -1,0 Mrd EUR erstmalig negativ ausgefallen war. Die Verbesserung um 2,4 Mrd EUR im Vergleich zum Jahr 2013 liegt einerseits am Wegfall der mittlerweile restrukturierten Hypo Alpe Adria AG , die im Jahr 2013 noch einen Verlust von 1,9 Mrd EUR gemeldet hatte mehr >


Österreichweite "Gründertage" von 17. bis 25. April 2015
Tipps und Infos rund um die Unternehmensgründung - "Gründernavi-App" begleitet und unterstützt beim optimalen Start in die Selbständigkeit
Wien (pwk) - Ganz im Zeichen der Selbstständigkeit steht Österreich wieder an den "Gründertagen 2015" des Gründerservice der Wirtschaftskammern, die von 17. bis 25. April ihre Tore öffnen. Im gesamten Bundesgebiet können sich Interessierte wertvolle Tipps und Infos rund um die Unternehmensgründung holen, Erfahrungsberichte hören und mit Experten ins Gespräch kommen. "Im Rahmen dieser Tage wird Neugründern und allen, die eine Gründung planen, die Möglichkeit geboten, sich über Chancen und Risiken zu informieren. mehr >


Schwache Frühlingssignale der österreichischen Wirtschaft
Bank Austria Konjunkturindikator steigt im März etwas an: Moderates Wachstum der heimischen Wirtschaft im ersten Quartal dank Konsum und schwachen Importen
Wien (bank austria) - Ende des ersten Quartals 2015 waren erstmals seit rund einem halben Jahr zarte Signale einer Konjunkturaufhellung in Österreich erkennbar. „Der Bank Austria Konjunkturindikator ist im März auf 0,3 Punkte gestiegen. Erstmals seit November vorigen Jahres hat der Indikator damit wieder einen positiven Wert angenommen, der einen zumindest leichten Aufwind der heimischen Wirtschaft signalisiert“, meint Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Vorarlberg: Tourismusstrategie 2020
Weiterentwicklung des Unternehmenszielbildes für Vorarlberg Tourismus – Unternehmensauftrag für Vorarlberg Tourismus GmbH überarbeitet – drei Geschäftsbereiche
Dornbirn (vorarlberg.travel) - Die Vorarlberg Tourismus GmbH hat ihr Unternehmenszielbild weiterentwickelt und gliedert sich ab sofort in die drei Geschäftsbereiche Markenmanagement, Marktbearbeitung und Digitale Services. Die interne Struktur folgt dem neuen Unternehmensauftrag, den Vorarlberg Tourismus gemeinsam mit den Eigentümern, dem Land Vorarlberg und der Wirtschaftskammer, erarbeitet hat. mehr >


Banken registrieren geringfügige Belebung der Kreditnachfrage der Unternehmen
Österreich-Ergebnisse der euroraumweiten Umfrage über das Kreditgeschäft vom April 2015
Wien (oenb) - Im ersten Quartal 2015 blieb die Kreditvergabepolitik der österreichischen Banken gegenüber Unternehmen zurückhaltend. Die Kreditnachfrage der Unternehmen zog – erstmals seit 2007 – minimal an. Das zeigen die Ergebnisse der vierteljährlichen Umfrage über das Kreditgeschäft (Bank Lending Survey – BLS) vom April 2015, in der die Kreditmanager führender Banken ihre Einschätzung zur Kreditentwicklung im abgelaufenen Quartal sowie einen Ausblick auf das laufende Quartal gaben. mehr >


Innovativer Linzer Unternehmergeist stärkt Wirtschaftsstandort Linz!
Knapp 65 Neuheiten pro Jahr, durchschnittlich eine pro Woche
Linz (stadt) - Die Weiterentwicklung eines Wirtschaftsraumes hängt eng mit seiner Innovationskraft zusammen. Oberösterreich liegt bei den Patentanmeldungen seit Jahren im Spitzenfeld. Oberösterreich hat die Nase vorne. Die Landeshauptstadt leistet hier einen entscheidenden Beitrag: Mit 56 Patenten und 8 registrierten Gebrauchsmustern liegt die Landeshauptstadt deutlich über dem oberösterreichischen Durchschnitt und sogar doppelt so hoch wie im gesamtösterreichischen Vergleich. mehr >


Führen junge Führungskräfte anders als alte Hasen?
Über die Unterschiede zwischen frisch ernannten und langjährigen Managern
Wien (hernstein) - Der Hernstein Management Report hat die Antworten von 1.200 Führungskräften in Österreich und Deutschland analysiert und es lässt sich klar erkennen: Amtsfrische Führungskräfte unterscheiden sich von langgedienten nicht nur in der Anzahl der Jahre, sondern auch im Verhalten. Junge Führungskräfte bilden sich öfter in der Arbeitszeit weiter, machen häufiger Pausen und sind sportlich aktiver. mehr >


BMVIT-Gründerfinanzierung bringt Start-Up zum Markt
20 Millionen Euro und ein kompaktes Servicepaket für innovative Start-Up in den nächsten beiden Jahren
Wien (bmvit) - Österreich verfügt über hervorragende Forscherinnen und Forscher. Viele junge innovative Unternehmen entwickeln ausgereifte und marktfähige Produkte, doch schafft es selbst von geförderten Innovationen nur die Hälfte auch tatsächlich auf den Markt. Mit der Unternehmensfinanzierung "Markt.Start" schließt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie diese Lücke und fördert innovative Start-Up zielgerichtet, um mit ihrem Produkt am Markt Fuß zu fassen. mehr >


Der Tagesausflug als Wertschöpfungsquelle für den Tourismus in Oberösterreich
Oberösterreicher verbringen ihre Freizeit bevorzugt im eigenen Bundesland
Linz (lto) - Tagesausflügler sind eine wichtige Wertschöpfungsquelle für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Oberösterreich. Alleine die Oberösterreicher unternehmen pro Jahr 31,7 Millionen Tagesausflüge. Rund zwei Drittel davon (21,4 Millionen) führen zu Zielen im eigenen Bundesland. Mit dem Konsum in der Gastronomie, Snacks, Treibstoff, Eintritten bei Freizeit-Attraktionen und vielem mehr geben die Oberösterreicher rund 480,8 Millionen Euro bei ihren Tagesausflügen in Oberösterreich aus. mehr >


Stagnierende Konjunktur: Gewerbe- und Handwerk hofft auf Effekte der Steuerreform
Umsatzplus von 1 Mrd. Euro möglich – IMAS Studien zeigt starke Nachfrage nach Meisterbetrieben
Wien (pwk) - Nach Berechnungen der KMU Forschung Austria könnte das Gewerbe und Handwerk aus dem Entlastungsvolumen der kommenden Steuerreform ab 2016 bis zu 1 Mrd. Euro mehr Umsatz erzielen. Dieses Umsatzwachstum ist aber auch dringend notwendig, wie der Blick auf die soeben publizierten Konjunkturdaten zeigt mehr >


Energieautonomie 2050: Vorarlberger Betriebe setzen wichtige Schritte
Elf "Best-Practice-Beispiele" vor den Vorhang gestellt
Schwarzach/Bregenz (vlk) - Die Vorarlberger Wirtschaft unterstützt das Ziel der Energieautonomie Vorarlberg, bis 2050 den gesamten Energiebedarf des Landes mit erneuerbaren Energien abzudecken. Abseits dieses Bekenntnisses: Zahlreiche Unternehmen gehen mit der Umsetzung wichtiger Maßnahmen zur Effizienzsteigerung mit schnellen Schritten voran. Im Rahmen von elf "Best-Practice-Beispielen" wurde deren Engagement nun vor den Vorhang gerückt. Eines davon ist die Firma Offsetdruckerei in Schwarzach. mehr >


Strompreisindex (ÖSPI) gibt weiter nach
Der Strompreisindex erreicht im Mai 2015 66,5 Punkte (Basisjahr 2006 = 100). Der Index für Grundlast wurde mit 68,93, jener für Spitzenlast mit 61,32 Punkten errechnet.
Wien (energyagency) - Laut Berechnungen der Österreichischen Energieagentur gab der ÖSPI im Mai weiter nach, jedoch nicht so auffallend wie zum selben Zeitpunkt im Vorjahr. Gegenüber April 2015 wird ein Rückgang von 0,4% und im Jahresvergleich von 8,3% erwartet. Zum Vergleich: Im Mai 2014 ging der ÖSPI im Jahresvergleich noch um 18,7% zurück. mehr >


Durch konstante Ausschüttungspolitik werden neue Arbeitsplätze geschaffen
Stabilität bei Ausschüttungen sorgt für Beschäftigungsplus – Aktienforum-Präsident Ottel: Zukunftsinvestitionen benötigen krisensicheres Eigenkapital
Wien (pdi) - "Trotz wirtschaftlich schwierigen Jahren nach der Finanzkrise, mit vielen Rückschlägen und einer rückläufigen Umsatzentwicklung 2013, haben Österreichs 50 führende börsen- und nicht-börsennotierte Unternehmen zwischen 2007 und 2013 39.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Der oftmals wiederholte Vorwurf, Unternehmen würden durch Ergebnisausschüttungen nur ihre Eigentümerinnen und Eigentümer bedienen und somit weniger Kapital für betriebliche Zukunftsinvestitionen zur Verfügung stellen, ist somit nicht richtig", so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung ((IV), Mag. Christoph Neumayer mehr >


Bundesforste: Schadholz nach Sturmtief "Niklas" weit geringer als angenommen
Nur regionale und kleinräumige Schäden - Jahresmenge bleibt stabil - Rasche Aufarbeitung
Wien (bundesforste) - Der Orkan "Niklas" hat auch in Österreich seine Spuren hinterlassen. Erste Erhebungen in den Wäldern der Österreichischen Bundesforste (ÖBf) zeigen nun, dass die Auswirkungen weit geringer sind als ursprünglich angenommen. "Die Dimension von "Niklas" ist mit jener von "Kyrill" in keiner Weise vergleichbar", zeigt sich Rudolf Freidhager, Vorstandssprecher der Österreichischen Bundesforste (ÖBf), erleichtert. mehr >


Liquidität der Pfandbriefbank in vollem Umfang gesichert
Landes-Hypothekenbanken und Gewährträger stellen Geldmittel zur Verfügung
Wien (chapter4) - Die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) hat bekanntermaßen am 01.03.2015 einen Mandatsbescheid erlassen, wonach die Fälligkeiten der von der HETA ASSET RESOLUTION AG ("HETA") ausgegebener Schuldtitel und anderer Verbindlichkeiten bis zum Ablauf des 31.05.2016 aufgeschoben werden. Die Änderung der Fälligkeiten betrifft auch die Forderungen der Pfandbriefbank (Österreich) AG, der Pfandbriefstelle der österreichischen Landes-Hypothekenbanken, der Mitgliedsinstitute der Pfandbriefstelle der österreichischen Landes-Hypothekenbanken und deren Gewährträger gegenüber der HETA. mehr >


Casinos Austria und Österreichische Lotterien mit Top-Bilanz
Deutliche Zuwächse bei Casinos, Lotteriespielen und VLT sorgen für Rekordumsatz von 3,62 Milliarden Euro; massive Ergebnisverbesserung auf 41,7 Millionen Euro
Wien (casinos) - Viel Grund zur Freude gab es bei der Casinos Austria und Österreichische Lotterien Unternehmensgruppe im Geschäftsjahr 2014. Alle Unternehmen der Gruppe, also Casinos Austria, Österreichische Lotterien, Casinos Austria International und die Entertainment-Tochter mit den Geschäftsbereichen Online, Video Lottery Terminals und Sportwetten, konnten ihren Umsatz gegenüber 2013 steigern und haben damit dazu beigetragen, dass der Gesamtumsatz auf die Rekordmarke von 3,62 Milliarden Euro stieg. mehr >


Wirtschaftsstandort Wien: International’s Darling
Wiener Rekordergebnis bei internationalen Betriebsansiedlungen stärkt Standort Österreich
Wien (rk) - ist bei internationalen Konzernen attraktiv wie nie zuvor: 2014 konnte bei der Ansiedlung von internationalen Unternehmen erneut ein Rekord erzielt werden, freut sich Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: "Mit 159 Unternehmen verzeichnen wir das beste Ergebnis seit Bestehen der internationalen Aktivitäten. Dieser Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, sondern unsere zahlreichen und zielgerichteten Aktivitäten im Ausland wirken sich auch äußerst positiv für den Standort Österreich aus". Die internationalen Betriebsansiedlungen werden von der Wirtschaftsagentur Wien gemeinsam mit ABA-Invest in Austria (Austrian Business Agency) betreut. mehr >


Steigerung des Gütertransports auf der Donau…
… kann positive Beschäftigungswirkungen haben
Wien (wifo) - Das Binnenschiff gilt als umweltfreundlicher und kosteneffizienter Transportträger. Der Güterverkehr per Binnenschiff hat zwar nur einen kleinen Transportanteil in Europa, könnte aber in Zukunft insbesondere als Teil eines verstärkt intermodalen Transportsystems eine größere Rolle spielen. Auch im Donauraum bestehen Potentiale für eine Ausweitung des Transports mit dem Binnenschiff, die der regionalen Wirtschaft Vorteile bringen könnten. mehr >


Spatenstich für weltweit erste "Grüne Großbrauerei"
Brauerei Göss wird Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit
Göss/Leoben/Graz (lk) - Die Brauerei Göss ist ein Paradebeispiel in Bezug auf Nachhaltigkeitsmanagement. Schritt für Schritt wird diese zur weltweit ersten „Grünen Großbrauerei" umgebaut. Am Vormittag des 07.04. wurde der Startschuss für den letzten großen Meilenstein zum gänzlich CO2-neutralen Betrieb gesetzt: der Spatenstich für den Baustart der Biertrebervergärungsanlage. mehr >


Niederösterreichs Filmindustrie kämpft gegen Billigproduktionen an
St. Pölten (nöwpd) - Für die österreichischen Filmproduzenten war 2014 das schlechteste Geschäftsjahr seit mehr als 20 Jahren, teilte Franz Stanzl, Fachvertretungsvorsitzender der Film- und Musikindustrie in der NÖ Wirtschaftskammer, dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit. Auch der Ausblick auf 2015 sei eher negativ. Als Grund führt Stanzl die allgemeine Wirtschaftsflaute sowie den daraus resultierenden Spargedanken an. „Die Aufträge der österreichischen Fernsehanstalten sind um rund 20 Prozent eingebrochen.“ mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Start der Marillenblüte in der Wachau
Naturspektakel im Internet zu verfolgen
St. Pölten (nlk) - Die ersten weiß-rosa Knospen der über 100.000 Marillenbäume in der Wachau öffnen sich dieser Tage, die Vollblüte in ihrer ganzen Pracht wird ab dem Wochenende erwartet. Die Wachauer Marillenblüte kann bis zu drei Wochen andauern. Erstmals öffnen auch die Wachauer-Marillenbauern am 11. und 12. April, jeweils von 10 bis 17 Uhr, ihre Gärten und geben den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, die Marillengärten zu fotografieren, zu durchwandern oder ganz einfach die hauseigenen Marillenprodukte zu genießen. mehr >


Bundesheer: Schneller als der Schall
Überschalltraining der österreichischen Eurofighterpiloten
Wien (bmlvs) - Von 13. April bis 24. April 2015 trainieren die Eurofighterpiloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind bis zu vier Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen. Das Training ist unverzichtbar für eine funktionierende österreichische Luftraumüberwachung. mehr >


"Österreich ist frei!"
ORF präsentierte trimedialen Programmschwerpunkt zu den Republiksjubiläen 2015
Wien (orf) - 1945 - 1955 - 2015: Dem Zeitgeschichtejahr 2015 mit den historischen Jubiläen 70 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs, 70 Jahre Zweite Republik und 60 Jahre Staatsvertrag widmet der ORF den umfassenden trimedialen Programmschwerpunkt "Österreich ist frei!" in Fernsehen, Radio und Internet: Live-Übertragungen der wichtigsten offiziellen Gedenk- und Festakte der Republik wie die Befreiung des KZ Mauthausen am 5. Mai, die Kapitulation des NS-Regimes und das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa am 8. Mai, die Ausrufung der Zweiten Republik am 27. April und die Unterzeichnung des Staatsvertrags am 15. Mai erinnern an die Ereignisse von 1945 bzw. 1955. mehr >


Graz: Gemeinsames Gedenken
Deserteure des Zweiten Weltkriegs nicht vergessen
Graz (stadt) - Am 4. April 2015 jährte sich zum 70. Mal die Hinrichtung von sieben jungen Männern, die aufgrund ihrer Verweigerung des Waffendienstes für ein verbrecherisches Regime kurz vor Kriegsende hingerichtet wurden. Man hatte sie am 4. April erschossen, nachdem sie zuvor vom Standgericht, das in der nahegelegenen Reiterkaserne tagte, zum Tode verurteilt worden waren. Ihre Leichen wurden auf der Ries aufgehängt - zur „Warnung" für die vorbeiziehenden Wehrmachtssoldaten, die trotz der aussichtslosen militärischen Lage in den letzten Kriegstagen noch durch die Oststeiermark in Richtung Ostfront geschickt worden - ein Befehl, durch den Tausende junge Männer den Tod fanden. mehr >


Innsbruck: "Peterle hilft" seit zehn Jahren
Innsbruck (ikm) - Die Initiative „Peterle hilft“ setzt ein deutliches Zeichen für eine menschliche und vor allem kinderfreundliche Stadt Innsbruck. Vor zehn Jahren wurde sie ins Leben gerufen und zählt inzwischen rund 270 Wirtschaftstreibende und Geschäftsleute, die das Projekt unterstützen. Sie signalisieren mit dem „Peterle hilft“-Aufkleber, Kindern bei all ihren kleinen und größeren Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. mehr >


BurgenländerInnen lassen Wien erblühen
LH Niessl beim Saisonauftakt für 330 beim Stadtgartenamt Wien beschäftigte BurgenländerInnen
Wien/Eisenstadt (blms) - Nach guter Tradition pendeln bereits seit 1964 Jahr für Jahr hunderte Burgenländerinnen und Burgenländer nach Wien, um hier die Parkanlagen und Grünflächen zu pflegen. Auch heuer sind wieder rund 330, meist Seewinkler, Saisongärtnerinnen und Saisongärtner bis Ende November beim Wiener Stadtgartenamt beschäftigt. „Sie tragen mit dazu bei, dass Wien zu den schönsten und gepflegtesten Städten der Welt zählt und sich die Gäste und die Einwohner der Bundeshauptstadt hier wohl fühlen“ mehr >


Vienna Classic Days: 150 Jahre Wiener Ringstraße
Wien (bromberger) - Es ist eines der schönsten Erlebnisse des Jahres: mehr als 250 Oldtimer, Fahrzeuge der vergangenen 100 Jahre zeigen bei der großen Parade entlang der Wiener Ringstraße Nostalgie und Technikhistorie, von den Anfängen des Automobils bis hin zur High-Tech-Version der Zukunft! Vom Rathaus weg führt die Strecke entlang vieler geschichtsträchtiger Bauten, wie dem Burgtheater, der Wiener Oper, der Börse oder dem Parlament. mehr >


Osterwochenende – Drei Tote auf Österreichs Straßen
Wien (bmi) - Zwei Pkw- Lenker und ein Fußgänger kamen am Osterwochenende bei Verkehrsunfällen ums Leben. Die Polizei beanstandete 51.374 Fahrzeuglenker wegen Schnellfahren und zeigte 303 wegen Alkoholisierung an. Je ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich im Burgenland, in der Steiermark und in Tirol. Zwei der drei Unfälle waren Alleinunfälle. Vermutliche Hauptunfallursachen waren nicht angepasste Fahrzeuggeschwindigkeit und Unachtsamkeit. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Schönborn: Unterscheidung von Religion und Politik wesentlich
Wiener Erzbischof äußert bei Festgottesdienst zum 70. Jahrestag der ÖVP-Gründung 1945 "ein klares Nein zur Vermischung" von Religion und Politik -Volksvertreter sollen Verantwortung zur Gestaltung des Landes wahrnehmen
Wien (kap) - Mit einem Gottesdienst und einem Festakt im Wiener Schottenstift feierte die Österreichische Volkspartei (ÖVP) am 17.04. ihr 70-jähriges Bestehen. Kardinal Christoph Schönborn plädierte dabei in seiner Festpredigt vor den VP-Spitzen aus Bund und Ländern in der Schottenbasilika für eine klare Unterscheidung der Sphären Religion und Politik. Gleichzeitig rief er Politiker allgemein dazu auf, ihre Möglichkeiten zur Gestaltung des Landes zu nutzen und ihre politische Verantwortung wahrzunehmen. mehr >


Wilhelm Krautwaschl Diözesanbischof von Graz-Seckau
Wilhelm Krautwaschl, bisheriger Regens des Augustinums, wurde im päpstlichen Bulletin durch Papst Franziskus zum Diözesanbischof ernannt.
Graz/Seckau (diözese) - Wilhelm Krautwaschl wurde am 5. März 1963 in Gleisdorf geboren. Nach der Matura im Gymnasium Gleisdorf beginnt er das Theologiestudium in Graz und tritt ins Priesterseminar der Diözese ein. Nach seiner Priesterweihe 1990 in Graz ist er zunächst Kaplan in Hartberg und anschließend im Pfarrverband Knittelfeld. mehr >


Ausstellung "StimmKraft"
BesucherInnen erwartet vielfältiges Programm im Evangelischen Kulturzentrum Fresach
Villach (epdÖ) - "StimmKraft - Kirchenlieder schreiben Geschichte", so lautet der Titel der diesjährigen Jahresausstellung im evangelischen Kulturzentrum Fresach. Die Ausstellung, die am 26.04. eröffnet wird, möchte aufzeigen, welche Kraft, Macht und Wirkungsgeschichte von Kirchenliedern und Kirchenmusik ausgeht. Neben einer Reise durch die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Kirchenliedes wird es auch die Möglichkeit geben, Musikstücke mit allen Sinnen neu zu erfahren und selbst aktiv zu werden. mehr >


LH Niessl gratulierte Superintendent Koch zur Wiederwahl
Feierliche Wieder-Amtseinführung in Markt Allhau
Markt Allhau/Eisenstadt (blms) - Superintendent Mag. Manfred Koch steht der evangelischen Kirche im Burgenland für eine zweite Periode als Superintendent vor. Am 11.04. fand in Markt Allhau, der Heimatgemeinde des wiedergewählten Superintendenten, die feierliche Wieder-Amtseinführung statt. „Seit 12 Jahren ist Mag. Manfred Koch Superintendent der evangelischen Gemeinden des Burgenlandes. mehr >


Orthodoxe Christen in Österreich feiern am 12. April Ostern
Knapp 500.000 orthodoxe und altorientalische Gläubige feiern heuer eine Woche nach den Westkirchen - Nächster gemeinsamer Ostertermin 2017
Wien (kap) - Eine Woche nach Katholiken und Protestanten feiern die rund eine halbe Million orthodoxen und altorientalischen Christen in Österreich am kommenden Wochenende das Osterfest. Der unterschiedliche Ostertermin geht auf verschiedene Berechnungsarten zurück. So bestimmen die Ostkirchen den Ostertermin nach dem alten Julianischen Kalender und nach einer anderen Methode als die Westkirchen, die die Gregorianische Kalenderreform des 16. Jahrhunderts vollzogen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Trauer um großen Künstler Giselbert Hoke
LH Kaiser würdigt die großartige Künstlerpersönlichkeit und kondoliert den Angehörigen
Klagenfurt (lpd) - Landeshauptmann Peter Kaiser zeigt sich tief betroffen vom Ableben des großen Künstlers Giselbert Hoke. „Mit Giselbert Hoke verliert Kärnten eine einzigartige Künstlerpersönlichkeit, die weit über Kärnten und Österreich hinaus Bekanntheit und Geltung gehabt hat“, so Kaiser. mehr >


Ostermayer ehrt Arnulf Rainer
Der zeitgenössische Maler erhält das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
Wien (bpd) -* "Arnulf Rainer zählt zu den einflussreichsten Künstlern der Gegenwart und ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Seine Werke waren in unzähligen, renommierten Museen vertreten und können gestern wie heute ihre Betrachter in den Bann ziehen", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am 16.04. bei der Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse an den Maler Arnulf Rainer in Wien. "Arnulf Rainer ist in seiner Kunst nie Kompromisse eingegangen und hat Grenzen überschritten. Er hat übermalt, überrascht und überzeugt. Mit dieser Ehrung wollen wir seine großartige Leistung, sein Leben und Werk, würdigen." mehr >


"Gold" für Fendrich
"Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich" für Rainhard Fendrich – LH Pröll: "Ein Idol der Generationen"
St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte am 16.04. das "Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" an Rainhard Fendrich, der im Februar dieses Jahres seinen 60. Geburtstag gefeiert hat. "Du bist ein Vollblutkünstler", so Landeshauptmann Pröll zu Rainhard Fendrich. Die heutige Ehrenzeichenverleihung solle "ein Kompliment" sein und zeigen, "dass wir dich hochschätzen", sagte der Landeshauptmann. mehr >


Großes Verdienstzeichen an zwei verdiente Pinzgauer
Haslauer zeichnete Peter Mitterer und Josef Kröll aus / Saalbach-Hinterglemm ist bereit für die Alpine Ski-WM
Salzburg (lk) - Zwei verdiente Pinzgauer Persönlichkeiten ehrte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer am 16.04. bei einem Festakt im Salzburger Chiemseehof. Der ehemalige Bürgermeister von Saalbach-Hinterglemm, Peter Mitterer, und der ehemalige Vizebürgermeister, Josef Kröll, erhielten das Große Verdienstzeichen des Landes. mehr >


Wien: Goldenes Verdienstzeichen an Alexander Zimmermann
Der Vizepräsident des ASKÖ-Landesverbandes habe wesentlich zum Ansehen der Sportstadt Wien beigetragen. Dafür wurde er nun ausgezeichnet.
Wien (rk) - Landeshauptmann Michael Häupl hat am 16.04. im Roten Salon des Wiener Rathauses das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien an Vizepräsident Oberamtsrat i. R. Alexander Zimmermann überreicht. "Als Mitarbeiter des Wiener Sportamts hattest du immer ein offenes Ohr und warst bekannt für deinen engen Bezug Wiener Sport und vor allem zum Handball", betonte Sportstadtrat Christian Oxonitsch bei der Verleihung der Auszeichnung. mehr >


Ostermayer verlängert Robert Meyers Direktorat
Erfolgreicher Weg wird bis 2022 fortgesetzt
Wien (bpd) - "Der neue Direktor der Volksoper wird auch nach dem 31. August 2017 Robert Meyer heißen", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am 15.04. bei einer Pressekonferenz auf der Probebühne der Volksoper. "Am heutigen Vormittag haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Entscheidung auf der Bühne mit tosendem Applaus honoriert. Auch im Aufsichtsrat gab es eine ebenso klare und unterstützende Haltung zu dieser Entscheidung", so Ostermayer. mehr >


Klicka gratuliert Anna Gaismayer zum 100. Geburtstag
Wien (rk) - Die Dritte Präsidentin des Wiener Landtags und Vorstandsmitglied im Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser Marianne Klicka gratulierte gemeinsam mit dem Bezirksvorsteher der Leopoldstadt Karl Hora am 15.04. im KWP-Haus Prater Frau Anna Gaismayer zu ihrem 100. Geburtstag. "Sie und die Menschen ihrer Generation hatten zum Großteil eine entbehrungsreiche Kinder- und Jugendzeit, Sie mussten die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erfahren. Sie waren aber auch diejenigen, die unsere Stadt Wien wieder aufgebaut haben und damit viel zu unserer heutigen Lebensqualität beigetragen haben", so Klicka in ihrer Ansprache. mehr >


Goldener Rathausmann für den "Erfinder" des Goldenen Buches der Stadt Wien
Wien (rk) - Bürgermeister Michael Häupl überreichte vor kurzem Kanzleirat Rudolf Bauer, der mit seiner kalligraphischen Schreibkunst die Seiten des Goldenen Buches der Stadt Wien seit Jahrzehnten gestaltet, den Goldenen Rathausmann. Rudolf Bauer trat 1954 als ausgebildeter Reprograf in den Dienst der Stadt Wien und war in der MA 40 als Planzeichner tätig. Er erhielt den Auftrag, eine Karte von Wien zu zeichnen und schuf die bis dahin beste Stadtkarte von Wien - händisch im Maßstab 1:250.000. mehr >


Mitterlehner gratuliert neuer Rektorin der Universität für Musik und darstellende Kunst
Regula Rapp wird ab 1. Oktober Nachfolgerin von Werner Hasitschka
Wien (bmwfw) - Der Universitätsrat der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien hat am 07.04. Regula Rapp zur neuen Rektorin gewählt. "Mit Regula Rapp ist die Wahl auf eine anerkannte Persönlichkeit gefallen, die über Erfahrungen in der Leitung eines großen Kulturbetriebes sowie im Hochschulmanagement verfügt. mehr >


Klagenfurt: Neue Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz von LH Kaiser angelobt
LH Kaiser gratulierte dem gesamten Stadtsenat und empfahl – "Überlegenheit und Überlegtheit" für gute Entscheidungen
Klagenfurt (lpd) - Die neu gewählte Bürgermeisterin Maria Luise Mathiaschitz wurde am 07.04. von Landeshauptmann Peter Kaiser angelobt. Sie ist in Klagenfurt die erste Frau in diesem Amt. Mathiaschitz hat mit eine Koalition nach dem Muster der Landesregierung mit drei Parteien vereinbart, die den Titel „Reformpartnerschaft“ trägt. Auch das oberste Ziel wurde von Mathiaschitz bereits formuliert: ausgeglichene Finanzen bis zum Jahr 2019. Erster Vizebürgermeister ist Jürgen Pfeiler und Zweiter der frühere Bürgermeister Christian Scheider. mehr >


LH Platter und LRin Zoller-Frischauf trauern um Pionier der Nahversorgung:
"Wir verneigen uns vor dem Lebenswerk von Hans Maximilian Reisch"
Innsrbuck (lk) - LH Günther Platter und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zeigen sich betroffen vom Ableben des Aufsichtsratsvorsitzenden der SPAR Holding AG Hans Maximilian Reisch. „Er war einer der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten unseres Landes und ein Pionier der Nahversorgung“, betonen LH Platter und LRin Zoller-Frischauf. „Dennoch war er immer ein Mann der leisen Töne und blieb trotz seines großen Erfolges stets bescheiden – wir verneigen uns vor seinem Lebenswerk. Unser aufrichtiges Beileid und unser tiefes Mitgefühl gelten der Familie.“ mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Rund statt eckig: TU Wien entwickelt Energiespar-Asphalt
Für den Straßenbau braucht man viel Energie. An der TU Wien wurden neue Gussasphalt-Mischungen entwickelt, die sich bei deutlich niedrigerer Temperatur verarbeiten lassen.
Wien (tu) - Ohne Hitze geht es nicht. Erst bei 220 bis 250 Grad wird Gussasphalt flüssig genug um ihn auf der Straße verarbeiten zu können. Die Energie, die alleine in Österreich jährlich für die Asphaltproduktion benötigt wird, entspricht der Jahresproduktion eines mittleren Flusskraftwerks. An der TU Wien versucht man daher, Gussasphalte zu entwickeln, die sich bereits bei niedrigeren Temperaturen verarbeiten lassen. Wie man nun feststellte, spielt die Form der verwendeten Steine eine entscheidende Rolle. mehr >


Tirol: Spatenstich für das Sammlungs- und Forschungszentrum der Landesmuseen
Innsbruck (lk) - Die Tiroler Landesmuseen verwalten Kunstgegenstände, die auf mehr als eine Milliarde Euro geschätzt werden. Ein Großteil des mehrere Millionen Objekte umfassenden Sammlungsbestandes lagert derzeit an acht verschiedenen Standorten. Mit dem Bau des Sammlungs- und Forschungszentrums der Landesmuseen in Hall soll nun ein zentrales Depot entstehen. Am 15.04. fand dazu der feierliche Spatenstich mit Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Kulturlandesrätin Beate Palfrader, Bgmin Eva-Maria Posch sowie dem Direktor der Tiroler Landesmuseen Wolfgang Meighörner statt. mehr >


"650 Jahre – Geschichte der Universität Wien"
Präsentation der Website – Hypertextuell mit interaktiver Zeitleiste und skalierbarem Stadtplan
Wien (universität) - Am 23.04. präsentiert die Universität Wien in ihrem Archiv in der Postgasse 9 eine neue Website zu ihrer Geschichte. Ein Team des Archivs und des Forums Zeitgeschichte haben die 650-jährige Geschichte der Universität Wien nach mehreren Thematiken hypertextuell vernetzt und mit einer interaktiven Zeitleiste und Karte ausgestattet. So entstand ein moderner digitalisierter Rückblick, der über 2015 hinaus als "work in progress" mit neuen Beiträgen ergänzt werden wird. mehr >


Medizin Uni Innsbruck koordiniert EU-Forschungsprojekt zur personalisierten Krebsimmuntherapie
Projekt „APERIM“ startet am 1. Mai: Präzisionsmedizin für die Krebsbehandlung – Krebsimmuntherapie: Zukunftsweisende und zielgerichtete Tumorbekämpfung
Innsbruck (i-med) - Die Krebsimmuntherapie soll zukünftig die Behandlung von Tumoren verbessern. BioinformatikerInnen an der Medizinischen Universität Innsbruck entwickeln dafür gemeinsam mit ExpertInnen für die Immuntherapie eine neue Behandlungsplattform. Das EU-Projekt „APERIM“ ist das einzige in Österreich koordinierte Forschungsvorhaben aus der Horizon2020-Ausschreibung im Bereich Personalisierung von Gesundheit und Pflege (H2020-PHC-2014). mehr >


Wenn Kinder nicht hören
Wie eine frühe Behandlung von Hörverlust die Entwicklung von Kleinkindern positiv beeinflussen kann
Innsbruck (med-el) - Wenn Eltern vom Hörverlust ihrer Kinder erfahren, sind sie oft überfordert. Die ersten Gedanken drehen sich dann darum, wie das Kind aufwachsen wird und was es für Behandlungsmöglichkeiten für die Hörbeeinträchtigung gibt. Der Grad eines Hörverlustes kann dabei sehr variieren: Ein Kind mit einem gesunden Gehör kann bereits 20 Dezibel (dB), beispielsweise das Rascheln eines Baumes, wahrnehmen. mehr >


Historische Karten von Wien online
Das Karten-Portal im Wien Geschichte Wiki
Wien (rk) - Seit kurzem ist über die Startseite des "Wien Geschichte Wiki" das neue Portal für historische Karten und Pläne von Wien abrufbar. Hier finden sich bereits über hundert historische Stadtpläne, Ansichten, Landkarten und Pläne aus den Beständen des Wiener Stadt- und Landesarchivs. Neben einer Beschreibung der einzelnen Stücke findet man auch Verlinkungen zu hochauflösenden Scans. Diese können über das Wiener Archivinformationssystem (WAIS) abgerufen und heruntergeladen werden. mehr >


MOOC zu Store Design
Kostenloser Onlinekurs der FH Burgenland zum Thema "Store Design, Visual Merchandising und Shopper Marketing" startet am 4. Mai
Eisenstadt (fh)- Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Geschäftslokale Ihr Kaufverhalten beeinflussen? Im weltweit ersten Onlinekurs zum Thema "Store Design" weiht Konsumentenforscher Claus Ebster, langjähriger Lektor an der Fachhochschule Burgenland, in die Geheimnisse ein, mit denen Kunden durch Farben, Düfte, Geschäftslayouts und die Warenpräsentation beeinflusst werden. mehr >


Neue Untersuchung zur exakten Diagnose von Demenzerkrankungen
Linz (stadt/akh) - In den nächsten Jahren werden aufgrund der zunehmenden Alterung der Bevölkerung vermehrt Demenzerkrankungen auftreten. Doch es gibt verschiedene Formen von Demenzerkrankungen. Im AKh Linz wurde jetzt eine neue nuklearmedizinische Untersuchung zum exakten und früheren Erkennen von bestimmten Demenzerkrankungen österreichweit erstmals durchgeführt. mehr >


Wiens Kläranlage wird zum Öko-Kraftwerk
Grundsteinlegung für Wiens größtes Umweltprojekt: ebswien hauptkläranlage versorgt sich ab 2020 selbst mit erneuerbarer Energie
Wien (rk) - "Wien setzt mit diesem Projekt neue Maßstäbe, die schon jetzt international Vorbildwirkung haben", erklärte Bürgermeister Michael Häupl am 13.04. anlässlich der Grundsteinlegung für das Projekt E_OS - Energie_Optimierung Schlammbehandlung auf dem Gelände der städtischen Hauptkläranlage in Wien-Simmering: "Der schonende Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen stellt für Städte des 21. Jahrhunderts eine der wesentlichen Herausforderungen dar", so der Bürgermeister. Darauf gelte es intelligente Antworten zu finden. Häupl: "Der ebswien ist das mit dem Projekt E_OS gelungen!" mehr >


Humangenetik: Tumorgenom als Schlüssel zur Therapie
Graz (meduni) - Im Rahmen einer Drei-Länder-Tagung zum Thema Humangenetik präsentieren WissenschafterInnen der Med Uni Graz neue Forschungsergebnisse, welche den Weg zu einem zuverlässigen Therapiemonitoring für KrebspatientInnen ebnen könnten. Erstmals werden auch 300 SchülerInnen die Möglichkeit haben, aus erster Hand über zentrale Themen und Fragestellungen in der Humangenetik informiert zu werden. mehr >


Naturschutzgebiete überwacht man jetzt im Flug
Europas Naturschutzgebiete sollen ökologisch gesund bleiben. Bisher waren die riesengroßen geschützten Gebiete kaum zu überwachen, nun gelingt das mit Lasertechnik, Flugzeugen und Algorithmen der TU Wien.
Wien (tu) - Eine Gegend zum Naturschutzgebiet zu erklären nützt noch nicht viel. Man muss den ökologischen Zustand des Areals auch regelmäßig kontrollieren. Allerdings machen Naturschutzgebiete mittlerweile beinahe ein Fünftel der Fläche der Europäischen Union aus. Eine derart große Fläche kann nicht ständig durch Feldbegehungen inspiziert werden, daher entwickelt man nun Methoden, Europas Naturschutzgebiete vom Flugzeug aus zu untersuchen. mehr >


Spatenstich für Oberösterreichs größte Fischwanderhilfe
Im Rahmen des LIFE+ Netzwerk Donau-Projektes wird das Donaukraftwerk Ottensheim-Wilhering mit der Errichtung von Österreichs längster Fischwanderhilfe fischpassierbar.
Ottensheim-Wilhering/Wien (verbund) - Feierlicher Spatenstich in Brandstatt/Pupping: VERBUND, Österreichs führendes Stromunternehmen und Betreiber der fünf Donaukraftwerke in Oberösterreich, startet den Bau der 14,2 km langen Fischwanderhilfe am rechten Donauufer. Unter den interessierten Gästen befanden sich Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl, Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz sowie weitere Vertreter der Bezirkshauptmannschaft Eferding, die Bürgermeister der Gemeinden Alkoven, Ottensheim und Wilhering und Projektpartner. mehr >


Quantenphysik - heiß und kalt zugleich
Messungen an der TU Wien zeigen: Eine Wolke aus Quantenteilchen kann mehrere Temperaturen gleichzeitig haben. Das Experiment liefert wichtige Einblicke in das Verhalten großer Quantensysteme.
Wien (tu) - Temperatur ist eine sehr nützliche Größe. Sie ermöglicht uns eine einfache statistische Aussage über die Energie eines hochkomplizierten Teilchengewirrs. Die Details des Systems muss man dabei gar nicht genau kennen. An der TU Wien wurde nun in Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg untersucht, auf welche Weise Quantenteilchen einen solchen statistisch beschreibbaren Zustand erreichen. mehr >


Die Glasfaser, in der das Licht stehenbleibt
Wien (tu) - Ein wichtiger Schritt für die Quanten-Datenübertragung gelang an der TU Wien: Photonen in einer Glasfaser können durch Atome auf die Geschwindigkeit eines Schnellzugs abgebremst und für kurze Zeit sogar gestoppt werden. Licht ist ein sehr nützliches Instrument für die Quantenkommunikation, doch es hat einen entscheidenden Nachteil: Es bewegt sich normalerweise mit Lichtgeschwindigkeit und kann nicht festgehalten werden. Ein Forschungsteam der TU Wien hat nun gezeigt, dass sich dieses Problem beheben lässt – und zwar nicht bloß in exotischen Quantensystemen, sondern in den bereits existierenden Glasfasernetzwerken. mehr >


Europäisches Team entwickelt universelle "Sprache" für Weltraumforschung
Graz (pr&d) – Einem Konsortium aus europäischen Wissenschaftlern ist es gelungen, eine gemeinsame Informationsdrehscheibe zu entwickeln, um Daten aus verschiedenen Weltraummissionen vergleichbar zu machen. Eine Aufgabe, die bislang durch unterschiedliche Datenverarbeitungsstandards einzelner Missionen erheblich erschwert wurde. So ist es nun möglich, Messdaten mit Daten, die aus theoretischen Modellen gewonnen wurden, zu vergleichen – unabhängig von den verwendeten Datenprotokollen. mehr >


Start der Kepler Universitätsklinikum GmbH
Linz (kepleruniklinikum) - Am 16. Jänner 2015 wurde die Kepler Universitätsklinikum GmbH offiziell gegründet. Eigentümer sind das Land Oberösterreich im Wege der OÖ Landesholding GmbH (74,9 Prozent) und die Stadt Linz (25,1 Prozent). Frau Mag.a Dr.in Elgin Drda wurde als Geschäftsführerin für die Bereiche Finanzen, Personal, Organisation und Pflege und Dr.med. Heinz Brock, MBA, MPH, MAS zum Geschäftsführer für die Bereiche Medizin, Qualitätsmanagement und Informations- und Kommunikationstechnologie bestellt. Weiters wurden die Mitglieder des Aufsichtsrates entsendet und Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer zum Vorsitzenden und Bürgermeister MMag. Klaus Luger zum ersten und Landesrätin Mag.a Doris Hummer zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. mehr >


Das Google-Urteil des EuGH zum „Recht auf Vergessen“
Stärken und Schwächen ein Jahr danach. Einschätzung des Datenschutzrechtsexperten Dietmar Jahnel von der Universität Salzburg
Salzburg (universität) - Kaum eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum Datenschutz hat in der Öffentlichkeit so hohe Wellen geschlagen wie das Urteil vom 13. Mai 2014. Bis dahin galt: „Das Internet vergisst nie“. Aufgrund der Richtlinie 95/46/EG der Kommission sprachen die europäischen Richter Internetnutzern jedoch vor knapp einem Jahr das Recht zu, im Internet quasi „vergessen zu werden“. mehr >


Sklaven für Krieg und Fortschritt
Ausstellung im Salzburger Landesarchiv ist noch bis Donnerstag, 30. April zu sehen
Salzburg (lk) - Die Ausstellung "Sklaven für Krieg und Fortschritt" zum Thema Zwangsarbeit und Kraftwerksbau in Salzburg 1939 bis 1945 ist noch bis Donnerstag, 30. April, im Salzburger Landesarchiv zu sehen. Die Ausstellung ergänzt die Arge-Alp-Wanderausstellung "Alpen unter Strom / L’energia delle Alpi", die seit Herbst 2013 in Archiven in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz zu sehen ist. Dazu gibt es auch eine umfangreiche Quellen- und Begleitbroschüre. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Theorie der starken Wechselwirkung bestätigt
Supercomputer bestimmt Massendifferenz zwischen Neutron und Proton
Jülich (fz) - Nur weil das Neutron ein ganz klein wenig schwerer ist als das Proton, haben Atomkerne genau die Eigenschaften, die unsere Welt und letztlich unsere Existenz ermöglichen. 80 Jahre nach der Entdeckung des Neutrons ist es einem Team aus Frankreich, Deutschland und Ungarn unter Führung des Wuppertaler Forschers Zoltán Fodor nun endlich gelungen, diese winzige Massendifferenz zu berechnen. mehr >


Wie sich das Hirn an Schmerzen "erinnert"
Bern (idw) - Berner Forschende haben einen Mechanismus entdeckt, der für die Chronifizierung von Schmerzen im Gehirn verantwortlich ist. Die Resultate der Studie zeigen neue Möglichkeiten auf, wie in Zukunft chronische Schmerzen medikamentös behandelt werden könnten. Chronische Schmerzen sind ein weit verbreitetes Krankheitsbild, an dem alleine in der Schweiz über eine Million Menschen leiden. Bei vielen Patienten fehlen bisher indes wirksame Therapieansätze. «Die permanenten Schmerzen sind eine grosse psychische und emotionale Belastung für die Patienten», erläutert Thomas Nevian vom Institut für Physiologie der Universität Bern. «Bis anhin verstanden wir ihre Entstehung aber noch nicht vollständig.» mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Österreichische Nationalbibliothek eröffnet neues Literaturmuseum
Kulturminister Ostermayer: Hier lässt man das Geschriebene hochleben
Wien (oenb) - Lesen, hören, sehen, staunen: Ab 18.04. präsentierte das Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek die ganze Vielfalt und Vielstimmigkeit der österreichischen Literatur vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart. Zu finden ist das neue Museum im Grillparzerhaus, dem generalsanierten, ehemaligen k. k. Hofkammerarchiv in der Johannesgasse 6 in der Wiener Innenstadt. mehr >


LH Pröll eröffnete Ausstellung "Figl von Österreich"
"Persönlichkeit, die Allgemeinwohl in den Vordergrund gestellt hat"
St. Pölten (nlk) - Unter dem Titel "Figl von Österreich" eröffnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 18.04. im Landesmuseum Niederösterreich eine Ausstellung, die sich mit dem Wirken des Staatsmannes Leopold Figl auseinandersetzt. Mit dabei waren zahlreiche Ehrengäste, unter ihnen die Familie Leopold Figls mit Tochter Dkfm. Anneliese Figl und Urenkel Lukas Henninger. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von der Bläsergruppe Matrei aus Osttirol, als Erinnerung an Matrei, wo Figl jeden Sommer mit seiner Familie Urlaub gemacht hat. mehr >


Fulminanter Start des Electric Spring Festivals im MuseumsQuartier
Mailath kündigt Fortsetzung 2016 an: "Ein Open-Air-Festival, das gekommen ist, um zu bleiben!"
Wien (rk) - Rund 20 Musikacts in zwei Tagen, tausende begeisterte Musikfans indoor & outdoor und eine tolle Atmosphäre - das ist die mehr als positive Bilanz des ersten Electric Spring Festivals im MuseumsQuartier Wien: "Die letzten drei Tage haben gezeigt, welch gewichtigen Beitrag Wiens Kultur zur Lebensqualität beiträgt, wenn tausende Menschen ungeachtet ihrer Herkunft gemeinsam ihre Stadt genießen…" mehr >


Lee Miller
Von 8. Mai bis 16. August 2015 in der Albertina
Wien (albertina) - Lee Miller (1907-1977) zählt zu den faszinierendste n Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. In über fünf Jahrzehnten fertigte sie ein vielfältiges fotografisches Werk an, das unterschiedlichste Genres in sich vereint. Von surr ealistischen Bildern über Mode-, Reise- und Porträt- bis hin zur Kriegsreportagefotografie reicht Millers Oeuvre, das die Albertina anhand von rund 80 Objekten erstmals in seiner Brei te in Österreich zeigt. mehr >


"Trachtenvereine sind auch heute für die Jugend attraktiv"
LTP Sonderegger bei der Generalversammlung des Vorarlberger Trachtenverbands
Laterns/Vorarlberg (vlk) – Bei der Generalversammlung des Vorarlberger Landestrachtenverbands am 18.04. in Laterns wurde Ulrike Bitschnau zur neuen Obfrau gewählt. Landtagspräsident Harald Sonderegger gratulierte zur Wahl und betonte die Bedeutung dieser "vitalen Vereinigung mit Zukunft". mehr >


Wirkliches Leben? Ein Panorama der Sammlungen
Von 26. April - 4. Oktober 2015 im Museum der Moderne Salzburg am Mönchsberg
Salzburg (mdm) - Das Museum der Moderne Salzburg stellt unter der Thematik Wirkliches Leben? eine Befragung der Lebenswelten aus verschiedenen Blickwinkeln und über verschiedene Kontinente und Zeiträume in einem Panorama der Sammlungen an. mehr >


Linz: Zweiter Geburtstag des neuen Musiktheaters
Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des oberösterreichischen Landestheaters
Linz (lk) - Anlässlich des zweiten Geburtstages des neuen Linzer Musiktheaters hat Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 16.04. alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landestheaters an beiden Standorten - Schauspielhaus an der Promenade und neues Musiktheater am Volksgarten - zu einer Jause eingeladen. „Das neue Musiktheater kann in seinen ersten zwei Jahren auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mit einer Auslastung von 92 Prozent ist das Haus kulturelles Aushängeschild unseres Landes…" mehr >


ERLAUF ERINNERT
Museum der Friedensgemeinde Erlauf - Eröffnung am 9. Mai 2015 im Rahmen der Friedenstage Erlauf von 8. - 10. Mai 2015
Erlauf (artphalanx) - Im Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren wird 2015 in Erlauf ein neues Museum eröffnet: ERLAUF ERINNERT - Museum der Friedensgemeinde Erlauf vereint Zeitgeschichte, Erinnerungskultur und Gegenwartskunst. Dieses einzigartige Museum behandelt die Geschichte von Nationalsozialismus und Krieg in Österreich und zeigt erstmals die Entwicklung von Erinnerungskultur in Verbindung mit künstlerischen Positionen. mehr >


Ostermayer verlängert Robert Meyers Direktorat
Erfolgreicher Weg wird bis 2022 fortgesetzt
Wien (bpd) - "Der neue Direktor der Volksoper wird auch nach dem 31. August 2017 Robert Meyer heißen", sagte Bundesminister Josef Ostermayer am 15.04. bei einer Pressekonferenz auf der Probebühne der Volksoper. "Am heutigen Vormittag haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Entscheidung auf der Bühne mit tosendem Applaus honoriert. Auch im Aufsichtsrat gab es eine ebenso klare und unterstützende Haltung zu dieser Entscheidung", so Ostermayer. mehr >


documenta-Ausstellungseröffnung im Palais Porcia
Ausstellung "14 x 14 – Vermessung des Donauraumes. – Positionen aktueller Kunst. – Momentaufnahmen."
Wien (documenta) - "Ich freue mich sehr, dass die donumenta bis Mitte Mai im Palais Porcia mit einer besonderen Ausstellung zu Gast ist", sagte Nicole Bayer vom Bundeskanzleramt am Abend des 15,04, bei der Eröffnung der Ausstellung "14 x 14 - Vermessung des Donauraumes. -Momentaufnahmen." in Wien. Das internationale Ausstellungsprojekt wird vom Bundeskanzleramt und dem Festival donumenta, unterstützt von der Stadt Regensburg, präsentiert. mehr >


NÖ Landesausstellung 2015 startet in wenigen Tagen
LH Pröll: "Nachhaltige Investitionen in der Region"
St. Pölten (nlk) - Vom 25. April bis 1. November wird das Mostviertel ganz im Zeichen der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 stehen: Die Ausstellungsorte Neubruck und Frankenfels-Laubenbachmühle sowie das neue Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck werden einen tiefen Einblick in die Geschichte und Geschichten der Ötscherregion und der Alpen geben. mehr >


Mailath: Electric Spring findet zum ersten Mal statt!
Musikfestival Electric Spring startet morgen im MuseumsQuartier
WIen (rk) - "Wien besitzt eine unglaublich vielfältige und dabei innovative und originäre Musikszene, für die das neue Electric Spring Festival eine weitere Bühne darstellen soll, um diese Bandbreite einer breiten Bevölkerung sichtbar zu machen", so Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny zum erstmals stattfindenden Festival. mehr >


Konzerte der Philharmonie Marchfeldauf Schloss Hof
Ein abwechslungsreiches Konzertprogramm führt durch die Saison
Schloss Hof (schlosshof) - Die Philharmonie Marchfeld unter der künstlerischen Leitung von Bettina Schmitt steht für ein abwechslungsreiches und originelles Programm im einmaligen Rahmen des barocken Festsaals von Schloss Hof. Merken Sie sich folgende Termine vor, die Sie als Abo oder auch einzeln buchen können. mehr >


Die HaydnAkademie 2015 – Auftakt zum großen Mozart-Zyklus
HaydnAkademie 2015 mit Werken von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart
Eisenstadt (blms) - Die HaydnAkademie 2015 widmet sich heuer Werken von Joseph Haydn und Wolfgang Amadeeus Mozart und bildet den Auftakt zum großen Mozart-Zyklus. Die HaydnAkademie unter der Leitung von Anton Gabmayer ist erprobt in Großprojekten: Gemeinsam haben sie bereits alle 107 Symphonien Josephs Haydns im Haydnsaal des Schlosses Esterházy aufgeführt. „Die HaydnAkademie sei seit vielen Jahren umfassender Bestandteil der Haydn-Pflege in Eisenstadt, so Kulturlandesrat Helmut Bieler mehr >


Einblicke in ‚Des Kaisers neue Gärten
OÖ Landesgartenschau 2015 in Bad Ischl – Erfolgskonzept: Besuchermagnet über die Landesgrenzen hinaus
Bad Ischl/Linz (lk) - Die oberösterreichischen Landesgartenschauen haben sich in den vergangenen Jahren zu wahren Besuchermagneten und Höhepunkten des Veranstaltungsjahres in Oberösterreich entwickelt. Ihr Einzugsgebiet reicht weit über die Landesgrenzen hinaus. Nach dem Start mit der Landesgartenschau 2005 in Bad Hall , der Weiterentwicklung mit der Landesgartenschau Vöcklabruck 2007 und den Landesgartenschauen Bad Schallerbach 2009 und Ansfelden/Ritzlhof 2011 kann mit Recht davon gesprochen werden, dass die Landesgartenschauen, als "Biennalen der Gartenkunst" in Oberösterreich inzwischen nicht nur eine gut etablierte Marke geworden sind… mehr >


9. Schrammel.Klang.Festival 2015
von 10. – 12. 7. 2015
Litschau/Wien (content event) - Zum neunten Mal lädt Festivalerfinder Zeno Stanek am zweiten Juliwochenende zum Kultereignis Schrammel.Klang.Festival – dem „Woodstock des Wienerliedes“ – an die Ufer des malerischen Herrensees im nördlichen Waldviertel. Drei Tage lang dreht sich alles um die über 100 Künstlerinnen und Künstler. Mit „Marie, Marie, Marie“ widmet sich die Eröffnung am Freitag der großartigen und vielseitigen Akkordeonistin Marie-Theres Stickler – sie spielt in drei Formationen hintereinander. Karl Markovics und Wolf Bachofner eröffnen den Samstag mit ihrem unvergleichlichen WIENER LIEDER Programm, die Neuen Wiener Concert Schrammeln feiern am Abend in Litschau ihr 20jähriges Jubiläum. Mit Ernst Molden & der Nino aus Wien klingt das Festival am Sonntag aus. mehr >


"Transit. Die Iraner in Wien."
Fotografien von Christine de Grancy" – Neue Ausstellung im Jüdischen Museum Wien
Wien (rk) - Das Jüdische Museum Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, zeigt ab 15. April Fotografien von Christine de Grancy in der neuen Ausstellung "Transit. Die Iraner in Wien. Fotografien von Christine de Grancy". Darin dokumentiert die Fotografin die verborgene Welt der iranischen Jüdinnen und Juden in Wien zwischen 1991 und 1993. Den Ausgangspunkt der Ausstellung bildet das Prinzip der "Zedaka", der hebräische Begriff für Wohltätigkeit. mehr >


Zwei Jahre Musiktheater Linz
Bereits mehr als 471.000 begeisterte Besucherinnen und Besucher
Linz (lk) -) Vor zwei Jahren, am 11. April 2013, wurde das neue Musiktheater für Oberösterreich in Linz eröffnet. Seit der Eröffnung des Musiktheaters wurden mehr als 471.200 Besucherinnen und Besucher gezählt. „Das entspricht einer Auslastung von insgesamt 92 Prozent, über alle Spielstätten gerechnet, und zeigt, dass das neue Musiktheater von den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern, aber auch von Besuchern über die Landesgrenzen hinaus, angenommen wird…" mehr >


Sonderausstellung "Blick ins Innere"
auf der Erlebnisburg Hohenwerfen – Stöckl: Die Erlebnisburg zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen im Land Salzburg – Besucherangebote um zahlreiche Attraktionen ergänzt
Salzburg (lk) - Mit 1. April öffnete die Erlebnisburg Hohenwerfen ihre Pforten nach der Winterpause: Das Ausflugsziel ist ein mittelalterliches Erlebnis für die ganze Familie. Der Salzburger Landesfalkenhof, die Führungen, die Rätsel-Rallye, der Kinder-Audioguide und die Burgschenke laden dazu ein, einen ganzen Tag auf der Wehrburg zu verbringen. In diesem Jahr wird das Besucherangebot durch die Sonderausstellung "Blick ins Innere" ergänzt. mehr >


Klassisch romantisch
27. Internationale Haydntage 2015 als vielfältiges Musikerlebnis
Eisenstadt (blms) - Die besten Haydninterpreten treffen von 3. bis 13. September 2015 bei den diesjährigen Internationalen Haydntagen auf die renommiertesten Schubert-Kenner: Franz Schubert trifft auf Joseph Haydn - einer der ersten Romantiker auf den Grandseigneur der Wiener Klassik. Künstlerpersönlichkeiten wie Adam Fischer, Michael Schade oder Thomas Zehetmair, aber auch renommierte Orchester, wie das Orchestra of the Age of Enlightenment oder die Cappella Gabetta, bieten den Besuchern des Traditionsfestivals ein abwechslungsreiches Programm. mehr >


Die präparierte Welt – Buffalo Ballad
Zwei neue Sonderausstellungen im Naturhistorischen Museum Wien HM Wien von 15.04 - 04.10.2015
Wien (nhm) - Sie stemmen und schleifen, ziehen Häute ab, malen, schnitzen Körperkerne oder legen organische Strukturen frei. In ihren Werkstätten staubt es und riecht oft streng nach Verwesung oder Lösungsmitteln. Präparatoren der Zoologie, der Medizin und der Paläontologie sind Meister ihres Faches und das Rückgrat jedes naturwissenschaftlichen Museums. Jetzt wird ihnen eine Sonderausstellung gewidmet: Die Präparierte Welt. mehr >


MAK zeigt "AMIE SIEGEL. Provenance"
Dreiteilige Installation in der MAK-Schausammlung Gegenwartskunst erforscht Spekulationsmärkte für Kunst und Design
Wien (mak) - Die Arbeiten der in New York lebenden Künstlerin Amie Siegel (* 1974 in Chicago, Illinois) bewegen sich zwischen Film, Installation, Fotografie und Performance und befassen sich mit filmischen Formen und der akkumulativen, cinematischen Darstellung von ökonomischen und politischen Kreisläufen. In ihrer dreiteiligen Installation "Provenance" beleuchtet die Künstlerin die Soziologie modernistischen Designs anhand von Möbeln des Schweizer Architekten Pierre Jeanneret. mehr >


Raumintervention von Anemona Crisan im Ferdinandeum
Kunst als Brücke zwischen historischer Architektur und Gegenwart
Innsbruck (tlm) - Der Körper und sein Verhältnis zum Raum sind zwei wesentliche Elemente in Anemona Crisans Werk, das raumgreifende Installationen ebenso umfasst wie zeichnerische Arbeiten auf Leinwand und Papier. Für den Historischen Gang des Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum hat die Künstlerin eine Raumintervention kreiert, die eine Brücke zwischen historischer Architektur und der Gegenwart schlägt. mehr >


Ein Fest für die Kunst(halle)
Krems (kunsthalle) - Die Kunsthalle Krems feiert im Jahr 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum und lädt zu diesem Anlass am Samstag, 9. Mai und Sonntag, 10. Mai bei freiem Eintritt zum Publikumswochenende unter dem Motto „Ein Fest für die Kunst(halle)!" Sie gilt als das internationale Ausstellungshaus des Landes Niederösterreich, das sich seit seiner Gründung einen herausragenden Platz im österreichischen Kunstgeschehen erarbeitet und innerhalb der letzten Jahre auch auf internationaler Ebene eine hohe Reputation erfahren hat. mehr >


Egon Schiele - Programm in Tulln 2015
… anlässlich seines 125. Geburtstages - Schiele-Comic für junge Menschen - Veranstaltungsprogramm von 12. - 14. Juni 2015 - Ganzjährige Attraktionen
Tulln (artphalanx) - Egon Schiele, geboren am 12. Juni 1890, feiert heuer seinen 125. Geburtstag. Aus diesem Anlass steht seine Geburtsstadt Tulln von 12. - 14. Juni 2015 wieder ganz im Zeichen des Ausnahmekünstlers. Tulln lädt seine Gäste zu einer neuen Erlebnistour für junge Menschen im Geburtshaus, zu Stadtführungen, Kreativstationen und Aktivitäten für die ganze Familie ein. Die Positionierung Tullns als Schiele-Stadt wird damit konsequent weitergeführt mehr >


Konzerterlebnis Lobgesang
Jugendsinfonieorchester Niederösterreich begeisterte mit Mendelssohns Symphonie Nr. 2 in Grafenegg
Grafenegg/St. Pölten (musikschulmanagement) - Ein hochkarätiges Konzerterlebnis konnten die Besucher des Prélude-Konzerts am Ostersonntag im Auditorium Grafenegg erleben. Unter der Leitung von Dirigent Martin Braun wurde Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfoniekantate für Soli, Chor und Orchester aufgeführt. Insgesamt rund 210 Musizierende begeisterten dabei das Publikum. mehr >


"Durchbruch" im Industrieviertel
60 Kulturprojekte beim Viertelfestival NÖ - Industrieviertel 2015 – Bühne "vor der Haustür" von 9. Mai bis 9. August 2015.
Mistelbach (kulturvernetzung) Das "Viertelfestival NÖ - Industrieviertel 2015" findet vom 9. Mai bis 9. August 2015 statt. Unter dem diesjährigen Festival-Motto "Durchbruch" werden 60 Kunst- und Kulturprojekte - 11 davon sind Schulprojekte - umgesetzt. Die Projekte befassen sich künstlerisch mit den Besonderheiten der Region und zeichnen sich durch experimentelle Zugänge und Originalität aus. mehr >


Vino Versum Poysdorf startete mit Sonderausstellung
… und Präsentation der touristischen Highlights in Saison –
Poysdorf (wp.me) - Im Rahmen der Eröffnung der Vino Versum Sonderausstellung "Die Fürsten von Poysdorf" am Ostermontag durch Landesrat Mag. Karl Wilfing präsentierten Thomas Grießl, Bürgermeister der Weinstadt Poysdorf, und Vino Versum Geschäftsführerin Andrea Schodl, MA die Highlights der heurigen Saison. Neben den schon traditionellen Events und touristischen Zugpferden wie dem Weinviertler Kirtag, dem Bezirkswinzerfest, dem Wild(en) Traubenfest und der Dauerausstellung in der WEIN+TRAUBEN Welt setzt das Vino Versum auf ein umfangreiches Angebot für Familien rund ums Thema Rebe, Traube und Wein. mehr >


Musikfestival Electric Spring startet im MuseumsQuartier
Wien (mqw) - Am 16. und 17. April findet im MuseumsQuartier Wien in Kooperation mit der Kunsthalle Wien und der Stadt Wien erstmals das neue Musikfestival "Electric Spring" statt, das sich als Plattform für die neue, heimische Elektronik-Musik-Szene versteht und künftig jährlich das Kulturleben bereichern soll. Offiziell eröffnet wird die neue Reihe am 16. April, 20.45h von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny sowie MQ Direktor Christian Strasser. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Haus der Fotografie Wien präsentiert "Forget Your Past"
Fotografien kommunistischer Bauten von Nikola Mihov
Wien (haus-der-fotografie) - Das Projekt "Forget Your Past" des Fotografen Nikola Mihov zeigt das Schicksal der wichtigsten Denkmäler der kommunistischen Ära in Bulgarien. Damals mit enormem Kostenaufwand als Ausdruck von Nationalstolz gebaut, sind die meisten Monumente heute geplündert und verwahrlost. Egal, ob sie nun an die Heldentaten der Roten Armee oder an den Aprilaufstand gegen die osmanische Herrschaft erinnern, alle haben ein gemeinsames Schicksal mehr >


Hartlauer eröffnet Fotogalerie am Pöstlingberg in Linz
Österreichs führender Fotohändler schafft lebendigen Treffpunkt für Fotoenthusiasten
Linz (hartlauer) - Wer in Zukunft den Pöstlingberg in Linz/Urfahr besucht, wird an der neuen Hartlauer Fotogalerie nicht vorbei kommen. Am 10.04. eröffnet Robert F. Hartlauer hier ein besonderes Haus, in dem die Leidenschaft für Fotografie hautnah erlebt werden kann. "Die Fotografie ist untrennbar mit unserer Firmengeschichte verbunden. Auch privat trifft man mich und meine Familie selten ohne Kamera an." mehr >


Lichtbildgipfel-Sieger aus Oberösterreich
Admont (nationalpark) - Mit tosendem Applaus ging am 28.03. nach 22 Uhr der Lichtbildgipfel in Admont zu Ende. Fotografenlegende Norbert Rosing begeisterte mit seinem Lebenswerk "My Way" das Publikum. Faszinierende Bilder untermalt mit Rockmusik der 70er Jahre. Ein Vortrag, der 2015 österreichweit nur beim Lichtbildgipfel läuft! Zuvor präsentierte Helmut Schwarz - der Gewinner des Lichtbildgipfels 2014 - seine Ghana Multivision. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos von Wien bei Tag….

 

     ÖJ Reisetip

Erholungswandern in TirolWest
Der Weg zu Gesundheit, zu mehr Lebensqualität und zu frischen Gedanken.
Landeck (tourismusverband) - Tirol West von oben ist am schönsten - Aussicht schafft einen freien Kopf und schnelles Abschalten. Wandern in Tirol West - am Genussberg Venet, im Naturpark Kaunergrat oder entlang der Genussrouten - Natur, Geist und Körper erleben. mehr >


Südtirol Balance - Zeit für Bewegung im Eisacktal
Ein neues Urlaubskonzept sorgt für Erholung nach Maß und setzt die Stärken der unterschiedlichen Ferienregionen Südtirols in Szene. Im Eisacktal sorgt "Zeit für Bewegung" für Gleichgewicht und Harmonie.
Bozen (eisacktal) - In Bewegung und gleichzeitig zur Ruhe kommen - die Monate Mai und Juni läuten im Eisacktal das Thema Balance ein. Geführte Wanderungen und gemeinsame Unternehmungen mit Experten zum Thema gesunde Bewegung für Körper und Geist, machen den Körper fit und die Gedanken frei. Weiteres geben die Wanderungen und Unternehmungen den Teilnehmern nachhaltig das Rüstzeug für einen gesunden Alltag mit auf den Weg. mehr >


Start in die Wander-Saison 2015 in Niederösterreich
LHStv. Sobotka: „Wer Reisen möchte, wer das Land erleben möchte, der geht zu Fuß“
St. Pölten (nlk) - Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Landesausstellungs-Geschäftsführer Kurt Farasin informierten am 01.04. bei einer Pressekonferenz im Fachgeschäft "Bergsport-Scout" in St. Pölten über die Wander-Saison 2015 in Niederösterreich. Dabei wurden auch die "tut gut"-Wanderwege vorgestellt, eine Initiative, die heuer ihr zehnjähriges Bestandsjubiläum feiert und aktuell einen Schwerpunkt zur Landesausstellung "Ötscher:Reich - Die Alpen und wir" setzt. mehr >


Burgenland Card: Durch’s ganze Land um 59 Euro
Eisenstadt (burgenland.info) - Mit der Burgenland Card kommt die erste landesweit gültige und erhältliche Gästekarte auf den Markt. Burgenland Tourismus macht sich hierbei ein bewährtes Konzept der Tourismusbranche zu Nutze - eine Verkaufskarte, die das touristische Angebot des gesamten Landes bündelt und bequem konsumierbar macht. Einmal erstanden, öffnet die sonnengelb-weiße Errungenschaft im Scheckkartenformat ihrem Besitzer ein Jahr lang die Tür zu einem landesspezifisch einzigartigen Angebotsmix heimischer Leistungspartner aus allen Regionen und sämtlichen Sparten des Freizeitangebots. mehr >


Sommerurlaub ab Salzburg
Flughafen Salzburg: Gesamtflugprogramm Sommer 2015 online
Salzburg (airport) - Bereits im Februar wurde der erste vorläufige Linien-Sommerflugplan im Internet veröffentlicht. Ab sofort ist der finale Gesamtflugplan für diesen Sommer fertiggestellt und auf der Homepage des Flughafens abrufbar. mehr >


Niederösterreich-Card 2015/2016 präsentiert
Bohuslav: Eine Erfolgsstory geht in die zehnte Saison
St. Pölten (nlk) - Im Raiffeisenhaus in Wien wurde am 19.03. die Niederösterreich-Card 2015/2016 vorgestellt, die ab 1. April startet. "Mit der Niederösterreich-Card 2015/2016 geht eine Erfolgsstory in die zehnte Saison. Dieses Angebot zur Stärkung des Ausflugstourismus hat in vielen Orten zur Belebung und zu mehr regionaler Wertschöpfung beigetragen", meinte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Niederösterreichs Filmindustrie kämpft gegen Billigproduktionen an
St. Pölten (nöwpd) - Für die österreichischen Filmproduzenten war 2014 das schlechteste Geschäftsjahr seit mehr als 20 Jahren, teilte Franz Stanzl, Fachvertretungsvorsitzender der Film- und Musikindustrie in der NÖ Wirtschaftskammer, dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit. Auch der Ausblick auf 2015 sei eher negativ. Als Grund führt Stanzl die allgemeine Wirtschaftsflaute sowie den daraus resultierenden Spargedanken an. „Die Aufträge der österreichischen Fernsehanstalten sind um rund 20 Prozent eingebrochen.“ mehr >


Diagonale Filmpreise 2015
Diagonale 2015 endet mit Besucher/innenrekord
Graz (diagonale) - Bei der festlichen Preisverleihung der Diagonale wurden an Abend des 21,03, im Orpheum Graz 17 Filmpreise vergeben, darunter die mit je € 21.000 dotierten Großen Preise des Landes Steiermark für den jeweils besten österreichischen Kinospielfilm bzw. Kinodokumentarfilm. Als bester österreichischer Spielfilm wurde Ich seh Ich seh von Veronika Franz und Severin Fiala ausgezeichnet – ein Film, „der alles hat, Klarheit und Mysterium, psychologisches Drama und Horrorgenre“, so die Jury. mehr >


Flimmit baut aus: Größeres Angebot, Neues Layout, neuer Partner ORF
Video-on-Demand-Feinkostladen startet mit 4.000 Filmen und Serien
Wien (lcg) - Flimmit, der österreichische Video-on-Demand-Spezialist, präsentiert sich in neuem Gewand und startet mit erweitertem Angebot, neuem Auftritt und dem ORF als neuem Partner. Mehr als 4.000 überwiegend deutschsprachige Titel erwarten die Seherinnen und Seher im digitalen Feinkostladen, der seinen Schwerpunkt auf österreichische Produktionen legt und damit auch eine innovative, zusätzliche Plattform für die heimische Filmwirtschaft bietet. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Sport

ÖPC: Kick-Off Rio Kampagne 2016
Projekt Rio präsentiert neue Info-Offensive auf dem Weg nch RIO 2016
Wien (öpc) - Am 07.04. hat Sportminister Gerald Klug gemeinsam mit ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat, ÖOC-Präsident Karl Stoss, und Projekt Rio-Chefkoordinator Peter Schröcksnadel die neue Informations-Offensive "Wir haben ein Ziel" vorgestellt. Die Kampagne ermöglicht es den Fans die österreichischen Athletinnen und Athleten über die neue App und die diversen Social-Media-Kanäle auf ihrem Weg zu den Paralympischen und Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro zu begleiten. Sportbegeisterte können mitverfolgen, wie die Sportlerinnen und Sportler auf die Großereignisse hinarbeiten und ihre Stars so besser kennenlernen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

wien.at public WLAN
Mehr Standorte, mehr NutzerInnenfreundlichkeit – Kein Registrierungsprozess mehr notwendig
Wien (rk) - Das kostenlose wien.at public WLAN wird ausgebaut und in Zukunft auch die Nutzung stark vereinfacht: Ab Ende April genügt es, die Nutzungsbedingungen für das Service zu akzeptieren, der Registrierungsprozess über ein per SMS zugesendetes Passwort ist damit nicht mehr notwendig, um ins Internet zu kommen. mehr >


Digitaler Bildflug im Auftrag der Stadt liefert präzise Geodaten
Spezialkamera bildet aus 2000 Metern Höhe noch acht Zentimeter große Details ab
Salzburg (stadt) - In einem Streifenmuster ist vor wenigen Tagen eine zweimotorige Cessna stundenlang auf einer Höhe von ca. 2000 m (über Grund) das Stadtgebiet von Salzburg abgeflogen. Zweck des aufwendigen Flugmanövers: Im Auftrag der Stadt Salzburg wurden hochpräzise Luftbilder des Stadtgebiets hergestellt. Baustadträtin Barbara Unterkofler, die für die MA 6/03-Vermessung und Geoinformation ressortzuständig ist mehr >


Neues Webportal für Kinderhotels gestartet
Umfangreichstes Verzeichnis für europäische Familien- und Kinderhotels – Eintragung auf Kinderhotel.Info für Hoteliers kostenlos –
Friedburg (thematica) - Mit der Internetplattform www.kinderhotel.info ist ein neues Webportal an den Start gegangen, das die Suche nach dem optimalen Familienhotel wesentlich erleichtern soll. Die Datenbank der neuen Internetseite beinhaltet die attraktivsten Kinderhotels aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien sowie weiteren europäischen Ländern. mehr >


Neues 3D-Tourenportal der Kitzbüheler Alpen
Wörgl (hohe-salve) - Die Kitzbüheler Alpen mit den vier Regionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann und PillerseeTal haben zusammen mit der Tiroler Firma General Solutions ein einzigartiges 3D-Tourenportal ins Leben gerufen. Ab sofort profitieren sowohl Gäste als auch Einheimische von dieser technischen Innovation. Unter dem Link maps.kitzalps.com ist es möglich, jederzeit und überall die aktuellsten Touren abzurufen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Wiener Wiesn-Fest schunkelt sich ins Jubiläumsjahr 2015
Österreichs größtes Brauchtums- und Volksmusikfest geht heuer in die 5. Auflage und schlägt vom 24.September bis 11. Oktober 2015 auf der Kaiserwiese im Wiener Prater seine Zelte auf.
Wien (purtscher) - Nach vier erfolgreichen Jahren zieht die Geschäftsführung ein erstes Resümee und gibt Einblicke in die Programmhöhepunkte des 5. Wiener Wiesn-Fests. "Mit viel Liebe und Herzblut ist es uns gelungen, diese Veranstaltung als das größte Brauchtums- und Volksmusikfest Österreichs zu etablieren und über 750.000 BesucherInnen in den vergangen vier Jahren zu begeistern", fasst Christian Feldhofer, Geschäftsführender Gesellschafter des Wiener Wiesn-Fests, zusammen. mehr >


Uhudler-Kompetenzzentrum
kulturelles Erbe bewahren, Wirtschaft ankurbeln! – Der Verein „Initiative Kellerviertel Heiligenbrunn“ errichtet in Heiligenbrunn ein Uhudler-Kompetenzzentrum
Heiligenbrunn/Eisenstadt (blms) - Der Verein „Initiative Kellerviertel Heiligenbrunn“ setzt sich für die Erhaltung des Kulturgutes Uhudler sowie für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der südburgenländischen Kellerstöckl ein. Geplant ist die Errichtung eines Kompetenzzentrums zur Erhaltung und Förderung der Uhudlerkultur sowie die Errichtung eines Uhudler-Kulturlehrpfades mit angeschlossenem Schauweingarten im historischen Kellerviertel Heiligenbrunn mehr >


Vino Versum Poysdorf startete mit Sonderausstellung
… und Präsentation der touristischen Highlights in Saison –
Poysdorf (wp.me) - Im Rahmen der Eröffnung der Vino Versum Sonderausstellung "Die Fürsten von Poysdorf" am Ostermontag durch Landesrat Mag. Karl Wilfing präsentierten Thomas Grießl, Bürgermeister der Weinstadt Poysdorf, und Vino Versum Geschäftsführerin Andrea Schodl, MA die Highlights der heurigen Saison. Neben den schon traditionellen Events und touristischen Zugpferden wie dem Weinviertler Kirtag, dem Bezirkswinzerfest, dem Wild(en) Traubenfest und der Dauerausstellung in der WEIN+TRAUBEN Welt setzt das Vino Versum auf ein umfangreiches Angebot für Familien rund ums Thema Rebe, Traube und Wein. mehr >


Österreichs Wein und Spargel
Das kulinarische Highlight des Frühlings
Wien (österreich wein) - Zwei altbewährte, kulinarische Genüsse treffen einmal im Jahr aufeinander und liefern ein frühlingshaftes Geschmackserlebnis der besonderen Art. Das frisch gestochene Saisongemüse, der Spargel, und österreichischer Wein beleben die heimische Küche und eignen sich zusätzlich dank ihrer gesunden und vitaminreichen Inhaltsstoffe bestens zur Einstimmung auf den bevorstehenden Sommer. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

140 Jahre Haus der Barmherzigkeit
Das HB feierte gestern mit Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely, Weihbischof Franz Scharl,Schriftsteller Frederic Morton und zahlreichen Ehrengästen sein 140 Jahr-Jubiläum.
Wien (hausderbarmherzigkeit) - "Der Ort, wo jeder willkommen ist … seit 140 Jahren." -Das Haus der Barmherzigkeit blickt auf eine bewegte und vor allem erfolgreiche Geschichte zurück. Heuer feiert die gemeinnützige Organisation, die unter anderem als Geburtsstätte der Geriatrie gilt, ihr 140jähriges Bestehen. Bei einem Festakt mit Weihbischof Dr. Franz Scharl, Wiens Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely und zahlreichen Ehrengästen beging man am 16.04. im Haupthaus in Wien-Ottakring das runde Jubiläum. mehr >


Über 11.400 Anrufe beim Opfer-Notruf des Justizministeriums
Wien (bmj) - „Opferschutz hat in Österreich Priorität. Verbrechensopfer müssen oftmals schwerwiegende körperliche und seelische Folgen bewältigen. Der Opfer-Notruf ist eine erste wichtige Anlaufstelle und vermittelt die Hilfe, die Betroffene brauchen. Auch der Rechtsanspruch auf psychosoziale und juristische Prozessbegleitung gibt Opfern eine Stimme und sorgt dafür, dass sie in Gerichtsverfahren gehört werden“, so Justizminister Wolfgang Brandstetter. mehr >


LH Pröll will das Flüchtlingsprojekt von Ute Bock unterstützen
Ute Bock diskutiert mit Erwin Pröll über mehr Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen
Wien (fraubock) - Ute Bock traf sich am 10.04. frisch aus der Reha entlassen, mit Landeshauptmann Erwin Pröll im Palais Niederösterreich. Mit einem "Verzeihen Sie, dass ich nicht aufstehe" eröffnet die noch immer im Rollstuhl sitzende Frau Bock ihre Fragen an Niederösterreichs Landeshauptmann. Ihr Verein "Flüchtlingsprojekt Ute Bock" wünscht sich vor allem einen menschlicheren Umgang mit Flüchtlingen. Dazu muss auch die Politik ihren Beitrag leisten. mehr >


Homöopathie: Hohe Akzeptanz in Österreich
Neue GfK-Umfrage bestätigt zum internationalen Tag der Homöopathie am 10. April: 50 Prozent der Österreicher setzen im Krankheitsfall auf homöopathische Arzneimittel
Wien (hennrich) - Die Hälfte aller Österreicher nutzte im Jahr 2014 homöopathische Arzneimittel, wie eine aktuelle GfK-Studie zeigt. "59 Prozent der Befragten gaben an, dass sie großes Vertrauen in die Homöopathie setzen. 71 Prozent sind der Meinung, dass homöopathische Arzneimittel gut wirksam sind", so Mag. pharm. Martin Peithner, MBA, Geschäftsführer der Dr. Peithner KG und Vorsitzender des Fachausschusses OTC, Homöopathie und Phytopharmaka bei der Pharmig. mehr >


Menschenwürde und Lebensqualität bis zuletzt wahren
Landesrätin Wiesflecker überreichte Zeugnisse an ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter
Götzis/Bregenz (vlk) – 13 Frauen und drei Männer haben den Befähigungskurs für die Arbeit als ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter abgeschlossen. Bei der Zeugnisverleihung am 07.04. im Bildungshaus St. Arbogast dankte ihnen Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker für ihr Engagement. mehr >

 

 

  zurück