Neues aus Österreich
Mittwoch, 20. August 2014

Wir aktualisieren wir diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich bis um 10 Uhr (MEZ) – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Von unseren Nacbbarn  –  Europa  –  Wirtschaft  –  Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Kopf: Paneuropäisches Picknick öffnete Weg in ein freies Europa
Zweiter Nationalratspräsident erinnert an Grenzöffnung vor 25 Jahren – mahnende Worte in Sopron für Demokratie und Freiheit
Wien (pk) - "Im Grunde genommen war es ein Wunder, dass damals alles unblutig ablief", resümierte Zweiter Nationalratspräsident Karlheinz Kopf am 19.08. beim 25-Jahre-Jubiläumstreffen zum "Paneuropäischen Picknick" in Sopron, Ungarn. Am 19. August 1989 wurde von Mitgliedern des oppositionellen Ungarischen Demokratischen Forums und der Paneuropa-Union nahe Sopron die österreichisch-ungarische Grenze mit Zustimmung beider Länder für drei Stunden geöffnet. mehr >


"Iron Curtain Trail" feierlich eröffnet
Europa-Radweg über 9.000 km von der Barentsee bis zum Schwarzen Meer
Über Jahrzehnte hatte der „Eiserne Vorhang“ Europa von der Barentsee im Norden bis zum Schwarzen Meer in Ost und West geteilt. Nun entstand im Rahmen des „EuroVelo“ (europäisches touristisches Routennetz) entlang dieses Abschnittes eine Radroute über 9.000 Kilometer, die diese Gebiete verbindet. Am 19.08. eröffneten Landeshauptmann Hans Niessl und Ungarns Verteidigungsminister Dr. Csaba Hende am Platz des Paneuropäischen Picknicks offiziell den Streckenabschnitt entlang der österreichisch-ungarischen Grenze. mehr >


Reverse Integration – Farsi-Kurs für IntegrationsarbeiterInnen
Einführung in persische Muttersprache von AsylwerberInnen fördert gegenseitiges Verständnis
Wien (etoninstitute) - Im Rahmen der internationalen "Summer for Change"-Kampagne veranstaltete das renommierte Eton Institut in Wien einen kostenlosen Farsi-Sprachkurs für ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Jungen Volkshilfe. Ziel ist es, das gegenseitige Verständnis durch die Einführung in die persische Muttersprache und Kultur von AsylwerberInnen zu fördern, die zum Beispiel im Flüchtlingsquartier Geigergasse der Volkshilfe Wien leben. mehr >


PALFINGER vereinbart zwei Joint Ventures mit russischer OJSC KAMAZ, Russland
49:51 JV für Lkw-Aufbauten in GUS – 51:49 JV für Zylinderproduktion in GUS
Salzburg (palfinger) - Die beiden börsenotierten Unternehmen PALFINGER AG und OJSC KAMAZ haben die Gründung von zwei Joint Venture-Gesellschaften in Russland vereinbart. KAMAZ ist der größte russische Lkw-Produzent und Platz elf der weltweit größten Hersteller. Die Lkws werden für den russischen Heimmarkt produziert und zum Teil auch nach Asien und Lateinamerika exportiert. Seit 1996 haben Lkws von KAMAZ 12 Mal die Rallye Dakar gewonnen. mehr >


Wohin verschwinden die Grenzen / Kam Mizí Hranice?
Erweiterung der Installation von Iris Andraschek & Hubert Lobnig
Fratres/St. Polten (artphalanx) - Sichtbare Grenzen werden innerhalb der Europäischen Union nach einem festgelegten Zeitplan abgebaut und verschwinden - zumindest scheinbar. Entsprechend paradox ist der Satz "Wohin verschwinden die Grenzen?". Würden sie wirklich verschwinden, müssten wir nicht fragen, wohin. Sie wandern: einerseits an die EU-Außengrenzen, wo sie in sehr ähnlicher Erscheinungsform - Stacheldrahtzäune, Absperrungen, Mauern, strenge Personen- und Warenkontrollen etc. - wieder auftauchen mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Kurz: Österreich hilft im Krisenfall
Einbürgerungen stiegen im ersten Halbjahr 2014 um 2,7%
30 neue StaatsbürgerInnen willkommen geheißen
Shanghai-Ranking: Mathematik der Universität Wien erreicht Spitzenplatz
30. Internationale Sommergespräche der Waldviertel Akademie
1 Million Dollar für Wiener Start-up Flatout
Landau: "Die Caritas hilft dort, wo die Not der Menschen am größten ist!"
Samariterbund trocknet Schulen und Kindergärten in Bosnien-Herzegowina
Volkshilfe startet Nothilfe im Nordirak
Prix Jardin d'Europe 2014 bei ImPulsTanz verliehen


Spindelegger: "AAA-Rating bestätigt stabile Haushaltspolitik"
Minderheiten in einer brandgefährlichen Situation
Feierliche Eröffnung des Europäischen Forums Alpbach 2014
Alpbach wird Denkwerkstatt für Bozen, Innsbruck und Trient
Japan: Interesse an E-Government-Lösungen des BMI
Tirol und Südtirol würdigen verdiente Persönlichkeiten
Bundesheer: Weiter im Einsatz nach Unwettern in Salzburg und Bosnien
Bayr: Ghana im Bemühen um bessere Gesundheitsversorgung unterstützen
Rotes Kreuz entsendet Wiener Trinkwasser-Experten nach Bosnien
Samariterbund leistet Nothilfe …
Salzburger Museumsportal nun auch in Englisch

25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs – Festakt des Landes Burgenland
European Projects Award für LH Kaiser
Rolle der regionalen Parlamente in der EU stärken
Zwei Fields Medaillen 2014 gehen an EU-geförderte Mathematiker
Rupprechter: Panikmache ist unangebracht
Moderne Vorarlberger Sozialverwaltung als Vorbild
Europäischer Freiwilligendienst
Caritas - Soforthilfe im Nordirak

Reimon: Erfreut über rasche Freigabe von 1 Mio. Euro für irakische Flüchtlingsfamilien durch Außenminister
Anschober: Die Antiatom-Bewegung setzt sich durch
Austria Center Vienna punktet 2015 mit medizinischen Kongressen
Weltweite Experten im Bereich Magnetlagertechnik tagen in Linz
Österreichisches Rotes Kreuz unterstützt Nordirak
Jugendliche Hochwasseropfer aus Serbien & Bosnien besuchen Wien

Innenministerium unterstützt Verbrechensbekämpfung in Bosnien-Herzegowina
Congress Centrum im Dorf der Denker wird erweitert
15 Jahre UNESCO Welterbe Graz
Go Silicon Valley: Der richtige Push zum richtigen Zeitpunkt
Gästebefragung T-MONA feiert zehnjähriges Jubiläum


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411


  Innenpolitik

Mehr als 340 Salzburger Jugendliche nahmen 2013 Ausbildungsgarantie in Anspruch
Haslauer: Im Jahr 2013 stellte das Land Salzburg 650.000 Euro für die Ausbildungsgarantie für Jugendliche zur Verfügung
Salzburg (lk) - Für die "Ausbildungsgarantie für Jugendliche" stellte das Land Salzburg im vergangenen Jahr Gelder in der Höhe von 650.000 Euro zur Verfügung. "Die Ausbildungsgarantie ist ein wichtiges Instrument arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen, das bei der Ausbildung und Integration von Jugendlichen in den Arbeitsmarkt ansetzt", so Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, am 19.08. mehr >


Zoller-Frischauf: Impulse für Tiroler Wirtschaft durch Bau des Brenner Basistunnels
Hochkarätige Expertenrunde besprach die Chancen für die heimische Wirtschaft
Innsbruck (lk) - Zum Thema Auftragsvergaben beim Bau des Brenner Basistunnels traf sich eine Expertenrunde bei Tirols Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Bei dieser Gelegenheit stellte BBT-Vorstand Konrad Bergmeister nochmals klar, dass es in Italien keinen Zweifel an der Wichtigkeit dieses europäischen Infrastrukturprojekts gibt und die Finanzierung gesichert ist. mehr >


Finanzielle Anreize wirken sich auf Gesundheitsverhalten aus
Forum Alpbach: SVA, WKÖ und Gesundheitsökonomen diskutieren Schlussfolgerungen für Gesundheitspolitik
Alpbach/Wien (svagw) - Wirken sich finanzielle Anreize auf das Gesundheitsverhalten des einzelnen aus? Antworten auf diese Frage präsentierte die Johannes Kepler Universität mit einer aktuellen Studie im Rahmen des Arbeitskreises "Eigenverantwortung stärken -Gesundheit sichern" beim Forum Alpbach. Das eindeutige Ergebnis: Finanzielle Anreize wirken. "Die Studie bestätigt, dass Anreizmodelle eine direkte Wirkung auf den Umgang mit der eigenen Gesundheit haben. Diese wissenschaftliche Erkenntnis muss nun in die politische Diskussion und tatsächliche Umsetzung münden" mehr >


Vorarlbergs Ziel heißt Vollbeschäftigung
Aufstockung der Mittel für Qualifizierungs- und Beschäftigungsprogramme auf 51 Millionen Euro
Bregenz (vlk) – Das Land Vorarlberg und das Arbeitsmarktservice (AMS) haben ihre umfangreichen Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramme für 2014 erneut erweitert und die dafür zur Verfügung gestellten Mittel weiter aufgestockt. Die gesetzten Maßnahmen greifen, betonten Landeshauptmann Markus Wallner, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und AMS-Chef Anton Strini am 19.08. im Pressefoyer. mehr >


Kinderbetreuung in Wien: Größte Ausbauoffensive, die es je gab
Wien investiert in den kommenden vier Jahren 98 Mio Euro in neue Betreuungsplätze - Bundesmittel aus neuer 15a-Bund-Länder Vereinbarung können nun eingesetzt werden
Wien (rk) - Wien investiert laufend in neue Kleinkindergruppen(Krippen)- und Kindergartenplätze und hat allein seit 2009 rund 13.300 Plätze geschaffen. Damit hat Wien auch alle Mittel aus den bisher beschlossen 15a-Vereinbarungen zum Ausbau der Betreuungsplätze abgeholt und selbst mehr als das Doppelte in neue Plätze investiert. "Uns war wichtig, dass es eine weitere 15a-Vereinbarung zu diesem Thema mit dem Bund gibt und auch einige neue Punkte aufgenommen werden", betont der Wiener Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. mehr >


Bundesheer: AFDRU-Übung bei Theresienfeld
Milizsoldaten der Katastrophenhilfseinheit AFDRU üben mögliche Einsatzszenarien Milizübung am Übungsplatz "Tritolwerk"
Wien (bmlvs) - 86 Milizsoldaten und vier -soldatinnen sind am 18.08. in der Dabsch-Kaserne in Korneuburg eingerückt. Sie gehören der Katastrophenhilfseinheit des Bundesheeres "Austrian Forces Disaster Relief Unit"(AFDRU) an und trainieren diese Woche für einen möglichen Katastrophenhilfs-Einsatz am ABC- und Katastrophenhilfeübungsplatz "Tritolwerk" im niederösterreichischen Eggendorf bei Theresienfeld (Bezirk Wiener Neustadt). mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Nachfolgerin für Barbara Prammer scheint gefunden zu sein
Wehrdienstreform
Gemeinwirtschaftlicher Leistungsbericht 2012
Wallner: Regionale Sicherheitsstrukturen weiter ausbauen
Gleitsmann: Erfolgreichen Weg der Krankenkassen fortsetzen


"Sanierungsoffensive 2014" erfolgreich abgeschlossen
Initiative "kreAKTIV - Kultur in der Lehre NÖ" wird fortgesetzt
Standort LKH Wolfsberg nachhaltig gesichert
Pühringer: Österreich ist in vielen Bereichen überreguliert
NÖ Zukunftspreis 2014: Einreichungen noch bis 31. August möglich
Vermessung des Landes Salzburg aus der Luft vollständig
Ambulanzen: Versorgung in Vorarlberg ist gesichert
Vorarlberg unterstützt Gemeinden bei der Abwasserbeseitigung
Wiener Pflichtschulen werden auf Hochglanz gebracht

Kinder- und Jugendhilfebeirat konstituiert
NÖ Landespflegeheime setzen auf Gartentherapie
Start für e-Carsharing-Ausbau in OÖ
Gemeindestrukturreform wird Heimat in den Regionen erhalten
Wallner eröffnete neunte Bregenzerwälder Handwerksausstellung
Vorarlberg: Landeswahlbehörde fixiert Stimmzettel
Stadtentwicklungsplan STEP 2025 jetzt online
Korosec fordert Orientierungskurse zum Pensionsantritt und Änderungen bei Zuverdienst

Tax Freedom Day am 12.08.
Krainer: Tax Freedom Day für Millionäre war bereits vor Monaten
Kappel fordert Reduktion der Steuer- und Abgabenquote
Rossmann: Entlastung der ArbeitnehmerInnen überfällig
Schellhorn: TAX Freedom Day zeigt alarmierende Entwicklung
Lewis: Katerstimmung statt Feierlaune am Tax Freedom Day
Die Zeche des Staatsversagens muss teuer bezahlt werden…
Steuerberater: Diskussion um Steuerreform läuft in die falsche Richtung
--------
Modernisierungsmaßnahmen an NÖ Landesberufsschulen starten im Herbst 2014
Hiesl: Babyboom in Oberösterreich – wo Kinder willkommen sind
Vorarlberg bleibt ein starker Standort für Forschung und Entwicklung
Donaustadt: Ernst Nevrivy ist der neue Bezirksvorsteher
Cybercrime-Report 2013: Höhere Aufklärungsquote, mehr Delikte
Biomasse leistet großen Beitrag zur Zielerreichung
Natura 2000: Treffen mit Bürgermeistern
20 Jahre gezielte Unterstützung für Tirols Familien
Modernes Gerät für rasche Einsatzfähigkeit der Vorarlberger Feuerwehren


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>


  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

20. AuslandsNiederösterreicherInnen-VIP-Treffen

2. bis 4. September 2014 im NÖ Landhaus St. Pölten und an der Donau-Uni in Krems
Diesjähriges Generalthema: Wirtschaftsregion Niederösterreich
Das detaillierte Programm finden Sie hier >

Weltbund-Tagung – Auslandsösterreichertreffen 2014

4. bis 7. September 2014 in Baden bei Wien
Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich.
Das detaillierte Programm finden Sie hier >


Vorarlberg: Landeswahlbehörde fixiert Stimmzettel
Wahlhotline zur Landtagswahl eingerichtet
Bregenz (vlk) – Die Landeswahlbehörde hat in ihrer Sitzung vom 13.08. die Wahlvorschläge, die für die Landtagswahl am 21. September 2014 eingereicht wurden, geprüft, abgeschlossen und wie folgt gereiht mehr >


Landtagswahl: Auch Auslandsvorarlberger sind wahlberechtigt
Stichtag 24. Juni, Wahl am 21. September
Bregenz (vlk) – In der Verordnung der Landesregierung über die Ausschreibung der Vorarlberger Landtagswahl wurde als Stichtag der 24. Juni 2014 und als Wahltag der 21. September 2014 festgesetzt. Wahlberechtigt bei der Landtagswahl am 21. September 2014 sind alle österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, welche spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >


Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild


Sicher Reisen mit der neuen App des Außenministeriums
Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger stellt neue Smartphone Application des Außenministeriums vor
Wien (bmeia) - „Auch dieser Sommer hat gezeigt, dass es bedauerlicherweise zu Situationen kommt, in denen Österreicherinnen und Österreicher im Ausland Hilfe und Informationen benötigen. Durch die neue App des Außenministeriums haben Sie einen sicheren Begleiter für ihren Auslandsaufenthalt“, präsentierte Außenminister Michael Spindelegger am 17.08. … die erste Smartphone Application des Außenministeriums am Flughafen Wien. mehr >



AuslandsniederösterreicherInnen-Plattform


 Radio- und Fernsehsendungen und Videos übers Internet

Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >


Urlaub, Freizeit, Erholung
wien.at-tv: Donauinsel - eine Reportage
Wien (rk) - "Die Insel", nennen die WienerInnen liebevoll das, was in den 70er Jahren als Hochwasserschutz errichtet und immer mehr zum Freizeit- und Erholungsgebiet wurde- die Donauinsel. Eine Reportage von wien.at-TV zeigt alles, was Interessierte über das beliebte Eiland wissen sollten. mehr >


Internet-Videos des Landes finden großen Anklang
Positive Bilanz nach einem halben Jahr: Mehr als 20.000 Zugriffe auf Online-Video-Plattform unter www.salzburg.gv.at/online-video
Salzburg (lk) - Seit Mitte April 2010 bereichern Online-Videos des Landespressebüros die Berichterstattung des Landes Salzburg. Die kurzen Video-Clips werden – wie eine aktuelle Auswertung belegt – von den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angenommen. mehr >


Wetter Panorama jetzt rund um die Uhr
Innsbruck (feratel) - Das bekannte Wetter Panorama ist ab sofort jederzeit für jede aktive Kamera am TV abrufbar. Die dafür von feratel eigens entwickelte App "PanoramaTV" sowie diverse Kooperationen machen es möglich. Alles was dazu benötigt wird, ist ein internettaugliches TV Gerät (Smart TV) oder eine internettaugliche Set-Top-Box. mehr >


Video-Plattform »ORF-TVthek«
Regelmäßig mehr als 70 ORF-TV-Sendungen on demand und 20 Live-Streams online verfügbar
Wien (orf) - Die ORF-TVthek, ein Projekt der Direktion für Online und neue Medien, hat als Weiterentwicklung des bisherigen Streamingangebots alle On-Demand-Videos und Live-Streams des ORF auf http://TVthek.ORF.at zentral zusammenführen und kostenlos zur Verfügung stellen. Das Angebot wird auf mehr als 70 regelmäßig on demand angebotene ORF-TV-Sendungen sowie ca. 20 regelmäßige Live-Streams erweitert. mehr >

AÖ-Radio in Australien

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere AuslandsburgenländerInnen

"Iron Curtain Trail" feierlich eröffnet
Europa-Radweg über 9.000 km von der Barentsee bis zum Schwarzen Meer
Über Jahrzehnte hatte der „Eiserne Vorhang“ Europa von der Barentsee im Norden bis zum Schwarzen Meer in Ost und West geteilt. Nun entstand im Rahmen des „EuroVelo“ (europäisches touristisches Routennetz) entlang dieses Abschnittes eine Radroute über 9.000 Kilometer, die diese Gebiete verbindet. Am 19.08. eröffneten Landeshauptmann Hans Niessl und Ungarns Verteidigungsminister Dr. Csaba Hende am Platz des Paneuropäischen Picknicks offiziell den Streckenabschnitt entlang der österreichisch-ungarischen Grenze. mehr >


Sensationsfund bei Grabungsarbeiten an der B61a
Der „Widergänger aus Unterloisdorf“ wurde auf der Trasse der künftigen B61a Pullendorfer Straße entdeckt
Eisenstadt (blms) - Im Vorfeld der Bauarbeiten zur Weiterführung der S31 ab dem Kreisverkehr Oberpullendorf als Landesstraße B61a untersuchten Archäologen den geschichtsträchtigen Boden und stießen auf ein römisches Gräberfeld mit 25 Körpergräbern und zehn Brandbestattungen. „Auf dem spätrömischen Gräberfeld aus dem 4. bis 5. Jahrhundert wurde ein mit Schmuck und Beigaben reich ausgestattetes Grab eines wohlhabenden römischen Soldaten gefunden“, berichtet Kulturlandesrat Helmut Bieler, der gemeinsam mit Grabungsleiter Kurt Fiebig im Landesmuseum die Ergebnisse der Grabungsarbeiten präsentierte. mehr >


Rettenbach: Ein Ort im Grasski-Fieber
FIS-Grasski-Weltcup vom 22. bis 24. August im südburgenländischen Grasski-Mekka. Kristin Hetfleisch tritt als Weltcup-Führende im Heimrennen an.
Rettenbach/Eisenstadt (blms) - Insgesamt sieben Medaillen, darunter eine goldene, holten Burgenlands Grasski-AthletInnen vor wenigen Tagen bei der Junioren-WM im italienischen San Sicario. Nun steht im Südburgenland mit dem FIS-Grasski-Weltcup in Rettenbach vom 22. bis 24. August der nächste Großevent bevor. Bei einem Pressegespräch heute, Mittwoch, in Rettenbach wurde Zwischenbilanz gezogen und ein Ausblick auf das Heimrennen gegeben. mehr >


FH Burgenland präsentiert Image- und Zufriedenheitsanalyse
Höchste Zufriedenheit seitens Studierenden, Mitarbeitern und Lehrenden – SORA-Umfrage untermauert Werte von 2013 – Befragte haben sehr gefestigtes und positives Bild von der FH
Eisenstadt (fh) - Höchste Zufriedenheit mit der FH Burgenland: Eine unabhängige Analyse über Image und Zufriedenheit bescheinigt der burgenländischen Hochschule Top-Werte. 773 Studierende, Lehrende und Mitarbeiter wurden dafür im Frühjahr 2014 vom Forschungsinstitut SORA befragt. 83 Prozent gaben an, eine gute Meinung zur FH zu haben und deren hohe Qualität als Arbeits- und Weiterbildungsinstitution zu schätzen. mehr >


Jugendfrühstück auf dem Neusiedler See
LH Niessl: „Jugend Perspektiven für die Zukunft geben“
Neusiedl am See/Eisenstadt (blms) - Zu einer Schifffahrt am Neusiedler See lud Landeshauptmann Hans Niessl am 12.08. Lehrlinge und FerialpraktikantInnen im Landesdienst und in landesnahen Betrieben. Fast 70 Jugendliche, die derzeit erste Berufserfahrung sammeln, waren gekommen. Mit dabei waren auch die burgenländischen Sport-Aushängeschilder Nicole Trimmel, achtfache Weltmeisterin im Kickboxen, und Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits, die über ihren Erfolgsweg erzählten und darüber, wie man sich Ziele steckt und diese erreicht. mehr >


Anna Netrebko übernimmt Patronanz für Kinderoper im Schloss Esterházy
Die große Sopranistin stellt die Kinderoper "Die Schneekönigin" vor - Zum ersten Mal in Ihrer Karriere übernimmt sie damit die künstlerische Verantwortung für eine musikalische Produktion.
Eisenstadt (esterházy) - Hans Christian Andersens Märchen "Die Schneekönigin" erzählt die Geschichte der armen Nachbarskinder Kay und Gerda. Kay wird von der Schneekönigin entführt und erst Gerdas Tränen, die an sein Herz dringen, lösen den Eisklumpen in seinem Herzen auf. Gemeinsam und überglücklich machen sie sich auf den Heimweg, gehen durch den Frühling hindurch bis hin zu ihrer Stadt und stellen bei ihrer Heimkehr fest, dass viel Zeit vergangen ist mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Tag der Autonomie am 5. September: Website online
Bozen (lpa) - Am 5. September, dem Tag der Autonomie, gibt's in diesem Jahr eine besondere Initiative: einen Tag der offenen Tür, bei dem sich alle Interessierten ein Bild von der Arbeit in Landtag und Landhäusern machen können. Die Website zum Tag der Autonomie mit allen Infos zur Autonomie, zu deren Verwaltung und zum Tag der offenen Tür ist nun online. Das Portal zum Tag: Unter http://www.provinz.bz.it/autonomietag gibt's jetzt schon alle Infos zum 5. September. mehr >


Berglandwirtschaft: LR Schuler will Zusammenarbeit mit Rumänien festigen
Bozen (lpa) - Eine ähnliche landschaftliche Beschaffenheit - das verbindet Südtirol und Rumänien. Diese liegt auch der europäischen Zusammenarbeit zugrunde, die vor einigen Jahren im Bereich der Berglandwirtschaft aufgenommen worden ist. Um diese Kooperation zu festigen und den gegenseitigen Austausch zu fördern, hat Landesrat Arnold Schuler die Region Westmoldau bzw. den Kreis Neamt besucht. mehr >


Bgm. Spagnolli zu Mitglied des Koordinierungskomitees ANCI-CONAI 2014-2019 ernannt.
Schlüsselthema Mülltrennung und Recycling
Bozen (stadt) - Der Präsident des Nationalen Gemeindenverbandes ANCI, Piero Fassino, hat Bürgermeister Luigi Spagnolli zum Mitglied des Koordinierungskomitees ANCI-CONAI 2014-2019 ernannt. mehr >


Digitale Verwaltung auf dem Vormarsch
Bozen (lpa) - Digitale Verwaltung - hinter dem abstrakten Begriff verbirgt sich etwas, das Bürgern und Unternehmen den Alltag vereinfachen soll. Schon jetzt nutzen mehr als 90 Prozent der Unternehmen die Online-Dienste der öffentlichen Verwaltung. Landesrätin Waltraud Deeg will diese Dienste ausbauen und nutzerfreundlicher gestalten. "Einen digitalisierungsfreien Alltag können wir uns kaum mehr vorstellen", so die Landesrätin für Verwaltung und Informationstechnologie… mehr >


Berufsschulen: Fast 380 Lehraufträge vergeben
Bozen (lpa) - Fast 380 Lehraufträge konnten in den letzten Tagen in der Personalabteilung des Landes vergeben werden. Sie betreffen das kommende Schuljahr an den deutschen und italienischen Berufsschulen sowie an den Fachschulen für Land- und Hauswirtschaft. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Von unseren Nachbarn

Fürstlich geniessen leicht gemacht
Vaduz (liechtenstein.li) - Zwischen Österreich und der Schweiz an die Berge geschmiegt, hat sich das Fürstentum Liechtenstein von seinen Nachbarn kulinarisch prägen lassen und eine breite Palette unterschiedlichster Gaumenfreuden zu Eigen gemacht. Von herzhaft-bodenständig bis gediegen-exklusiv – Liechtenstein ist ein Genuss.
Käsknöpfle mit Apfelmus, Ribel oder langsam gereifter Sauerkäse – die Liechtensteiner Küche bietet allerlei Raritäten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Europa

FoodLoopApp
Eine App, mit der Sie hochwertige Lebensmittel zu besten Preisen finden können
Brüssel (ec) - Essenszeit und nichts im Kühlschrank? Auf dem Weg zum Einkaufen werden Sie schon bald mithilfe der App „FoodLoop“ herausfinden können, wo Sie die besten Angebote im nächsten Supermarkt bekommen können. Dieses System – das mit einer von der EU finanzierten Software-„Toolbox“ entwickelt wurde – benachrichtigt Sie, wenn der Preis einer Ware gesenkt wird, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum näher rückt. mehr >


Weiteres Rekordjahr für Erasmus
Brüssel (europarl) - Der Erfolg von Erasmus ist ungeschlagen. 2012/2013 nutzten fast 3 Millionen junge Menschen das Programm, um im Ausland zu studieren oder Arbeitserfahrung zu sammeln. Es wird erwartet, dass die weiter Zahlen steigen. Im September startet Erasmus +, eine verbesserte Version des Erasmusprogramms. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Ganzjahrestourismus stärken, Nebensaisonen aufwerten
Urlaubsland Österreich kann von wachsender Sehnsucht der Menschen nach regelmäßigen Auszeiten vom Alltag profitieren
Wien (austriatourism) - Der Sommerurlaub findet schon lange nicht mehr nur im Juli und August statt. Denn je schnelllebiger und komplexer der Alltag wird, umso größer die Sehnsucht nach regelmäßigen Auszeiten - um sich zu entspannen, auf andere Gedanken zu kommen oder auch neue Erfahrungen zu machen. "Für das Urlaubsland Österreich liegt hier großes Potenzial, denn die Nachfrage nach ganzjährigen attraktiven Angeboten wird weiter steigen. mehr >


Wien: "Wirtschaftskammer vor Ort"
Neue Bezirksoffensive der Wirtschaftskammer Wien startet – Wirtschaftskammer Wien kommt zu ihren Mitgliedern - Bis zu 12 Bezirksstellen werden ab Oktober eingerichtet
Wien (wkw) - Der Servicegedanke für unsere Mitglieder steht bei der Wirtschaftskammer Wien an vorderster Stelle. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Unternehmer dort zu betreuen, wo sie tätig sind - in den Bezirken", so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien. Um mit den mittlerweile fast 130.000 Mitgliedern noch stärker in Dialog zu treten und sie vor Ort - in den Bezirken - zu beraten und zu vernetzen, richtet die Wirtschaftskammer Wien ab Oktober für jeweils vier Wochen unter dem Namen "Wirtschaftskammer vor Ort" erstmals Bezirksstellen ein. mehr >


Austrian Academy of Photography gegründet
Aus- und Weiterbildungsplattform bietet Ausbildung zum Qualified Austrian Photographer (QAP) - ein hochqualitatives Programm mit internationalem Renommee - an
Wien (pwk) - Vor 175 Jahren, am 19. August 1839, wurde die Fotografie von Louis Daguerre in Paris erstmals offiziell vorgestellt. Seitdem wurden Billionen von Bildern geschossen, die Fotografie hat die Gesellschaft geprägt und hat sich gerade in den letzten Jahrzehnten rasant weiterentwickelt. Die österreichischen Berufsfotografen nehmen die Herausforderung an und haben die Austrian Academy of Photography gegründet. mehr >


Wirtschaftswachstum bleibt 2014 in Österreich unter 1 Prozent
Bank Austria Konjunkturindikator sinkt im Juli auf 0,5 Punkte: Niedrigster Wert seit einem Jahr – Russlandkrise kostet Österreichs Wirtschaft ½ Prozentpunkt an Wachstum
Wien (bank austria) - Nach der verhaltenen Wirtschaftsentwicklung im ersten Halbjahr 2014 fehlen auch zu Beginn des dritten Quartals sichtbare Anzeichen einer Auffrischung der Konjunktur in Österreich. „Die Stimmung unter Österreichs Konsumenten war im Juli noch reservierter als im Vormonat und die heimische Industrie ist hinsichtlich der weiteren Geschäftsentwicklung sogar im Verlauf des Jahres skeptischer geworden“, so Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Versicherungs-Expertentreffen beim Forum Alpbach
Riedlsperger in Alpbach: "Schadenregulierung soll ein Miteinander und kein Gegeneinander sein!"
Alpbach/Wien (pwk) - Österreichische Versicherungsmakler diskutieren über Verbesserungspotential in Abwicklung von Versicherungsschäden im Rahmen des Expertentreffens beim Forum Alpbach 2014. Gunther Riedlsperger, Obmann des WKÖ-Fachverbands der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten: „Die Schadenbearbeitung wird von uns Versicherungsmaklern als wichtigste Aufgabe in der Praxis angesehen. Wir wollen – ganz im Sinne des Kunden - die Schadenbearbeitung weiter perfektionieren. Die Rechte und Pflichten von Versicherungskunde, Versicherung und Versicherungsmakler im Bereich Schadenregulierung stehen Großteils diametral zueinander…" mehr >


Die Flughafen Wien AG im H1/2014
Positive Entwicklung des Unternehmens setzt sich fort, trotz herausfordernder Rahmenbedingungen – Plus bei Periodenergebnis, EBITDA und EBIT.
Wien (viennaairport) - Die positive Unternehmensentwicklung der Flughafen Wien AG hat sich im 1. Halbjahr 2014 fortgesetzt: Das EBITDA ist um 5,0 % auf € 126,5 Mio. (H1/2013: € 120,4 Mio.), das EBIT um 6,2 % auf € 63,1 Mio. (H1/2013: € 59,4 Mio.) und das Periodenergebnis um 7,6 % auf € 44,0 Mio. (H1/2013: € 40,9 Mio.) gestiegen. mehr >


Neue Studie zeigt steigendes Wachstums- und Beschäftigungspotenzial Öko-innovativer Unternehmen
Öko-Innovative Unternehmen wachsen schneller und sind krisenresistenter - Standort Österreich profitiert vom weltweiten Wachstumstrend Energie- und Umwelttechnik
Wien (bmwfw) - "Öko-innovative Unternehmen zeichnen sich durch ein schnelles Wachstum, starke Beschäftigungseffekte und eine hohe Krisenresistenz aus. Daher wollen wir die Unternehmen beim Ausbau ihrer Kompetenzen und beim Export gezielt unterstützen. Vor allem auf den Weltmärkten gibt es noch viel Potenzial, das es zu nützen gilt" sagt Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner zu den Ergebnissen einer vom Wirtschaftsministerium beauftragten IHS-Studie. mehr >


HYPO NOE Gruppe im ersten Halbjahr 2014 erfolgreich unterwegs
Harold: Unsere Strategie ermöglichte in den ersten sechs Monaten, trotz der substanziellen Erhöhung der Bankenabgabe, eine hohe Anzahl an Kreditvergaben und ein deutlich positives Ergebnis
St. Pölten (hypo noe) - Die Geschäftsentwicklung der HYPO NOE Gruppe der ersten sechs Monate 2014 zeigt sich weiterhin erfolgreich. Die Konzernbilanzsumme konnte gegenüber dem Jahresabschluss 2013 von 14,2 Mrd. Euro um rund 800 Mio. Euro (+5,7 Prozent) auf 15,0 Mrd. Euro gesteigert werden. Des Weiteren wurde ein Nettogewinn von 11,7 Mio. Euro (1. HJ 2013: EUR 14,5 Mio.) erzielt und wurden mehr als 600 Mio Euro an Krediten (1. HJ 2013: EUR 347 Mio.) vergeben. mehr >


Niederösterreich-CARD steuert auf Rekordjahr zu
Rund 138.000 CARDs wurden bereits in der aktuellen Saison verkauft, das bedeutet eine Steigerung von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Rekordjahr ist zum Greifen nah!
St. Pölten (noe) - Der Ausflugstourismus in Niederösterreich hat sich die letzten Jahre zu einer wahren Stärke im heimischen Tourismus entwickelt. 60 Prozent der touristischen Wertschöpfung wird in diesem Segment erzielt, die Niederösterreich-CARD ist dabei das passende Produkt am Markt und deckt die Kundenbedürfnisse ideal ab. Die aktuellen Verkaufszahlen bestätigen den Hype rund um die blau-gelbe Ausflugskarte mehr >


Wirtschaftswachstum im 1. Halbjahr enttäuschend
Wien (wifo) - Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO wuchs die österreichische Wirtschaft im II. Quartal 2014 gegenüber der Vorperiode real um 0,2%. Zu Jahresbeginn betrug der Anstieg laut revidierten Daten nur 0,1%. Im Vorjahresvergleich nahm die gesamtwirtschaftliche Produktion um 0,6% zu. Die Investitionszurückhaltung der heimischen Unternehmen hielt in der ersten Jahreshälfte 2014 an. Der private Konsum entwickelt sich weiterhin träge. Der Außenhandel lieferte im II. Quartal einen schwach positiven Wachstumsbeitrag. mehr >


Inflation sinkt im Juli 2014 leicht auf 1,8%
Wien (statistik austria) - Die Inflationsrate für Juli 2014 betrug nach Berechnungen von Statistik Austria +1,8% (Juni +1,9%). Ausschlaggebend für den leichten Teuerungsrückgang waren Treibstoffe, die sich im Jahresabstand stärker verbilligten (-2,8%) als noch im Juni (-1,3%). Hauptpreistreiber blieb nach wie vor die Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser, Energie". Der Indexstand des Verbraucherpreisindex 2010 (VPI 2010) für den Monat Juli 2014 lag bei 109,5. Gegenüber dem Vormonat (Juni 2014) ging das durchschnittliche Preisniveau um 0,5% zurück. mehr >


Modellregion Nockberge wird intensiv vermarktet
LR Ragger: Generalvergleich mit Grundeigentümern zügig umgesetzt
Klagenfurt (lpd) - „Mit mehr als 60 Prozent der Grundeigentümer im Biosphärenpark Nockberge sind alle Modalitäten für die Naturschutz-Nachzahlungen der Jahre 2008-2011 abgewickelt“, teilte der zuständige Referent LR Christian Ragger am 13.08. mit. Erst vor einem Monat hatte die Landesregierung auf seinen Antrag hin einen Generalvergleich mit den Grundeigentümern über diese offenen Zahlungen genehmigt. mehr >


Kreatives Coworking boomt
Neues Arbeitsmodell erobert Graz
Graz (stadt) - Ein eigenes Büro ist teuer. Eine Vielzahl an Selbstständigen kann nicht genügend Mittel aufbringen, um diese finanzielle Hürde zu bezwingen. Daher liegen Coworking-Arbeitsplätze - also Gemeinschaftsbüros mit bereitgestellter Infrastruktur, an denen man sich einen Platz buchen kann - voll im Trend. mehr >


Österreichs Manager verreisen weniger…
… gegenüber dem Vorjahr im Durchschnitt um fünf Tage
Wien (wdf) - Die Anforderungen für Führungskräfte steigen in allen Bereichen enorm. Die höhere Belastung beeinflusst offensichtlich das Geschäftsreiseverhalten. Eine nachhaltige Planung zur Durchführung einer möglichst effizienten Geschäftsreise gewinnen immer mehr an Bedeutung. Das unternehmensinterne bzw. externe Travel-Management ist gefordert. Geschäftsreisen müssen heute zeitoptimiert, kostensparend, sicher und transparent geplant werden, ohne dass dabei der Qualitätsanspruch verloren geht. mehr >


Int. Gartenbaumesse Tulln
von 28. August bis 1. September 2014 – Trend: Obst und Gemüse im eigenen Garten
Tulln (messe tulln) - Nur von 28. August bis 1. September wird das Messegelände Tulln zum Zentrum der Garten- und Blumenliebhaber. Auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln finden Sie nicht nur zahlreiche Sonderschauen, sondern auch die neusten Trends der Gartengestalter für Ihren Garten. mehr >


Erste Bank: Erstmalig online die Bank wechseln
Neu: Online Kontoeröffnung, kein Postweg oder Filialbesuch nötig – Bankwechsel Zeit- und Ortsunabhängig – Bosek: „Damit sind wir direkter als jede Direktbank“
Wien (erste bank) - Die Erste Bank bietet als erstes Institut in Österreich eine 100 prozentige online Kontoeröffnung. Es muss weder beim Postboten unterschrieben werden noch ist ein Filialbesuch nötig, denn die Personen-Legitimierung erfolgt via Online- Überweisung von einem bestehenden Konto bei einer Österreichischen Bank. „Damit sind wir direkter als jede Direktbank“, freut sich Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand der Erste Bank über das neue Service mehr >


Österreichs Bahnfahrer wollen häufigere Verbindungen und bessere Anschlüsse
VCÖ Bahntest: Gute Noten für Personal, schlechte für WC, Handy-Empfang und Fahrradmitnahme – Bei Regionalverbindungen besteht großer Verbesserungsbedarf!
Wien (vcö) - Die wichtigsten Anliegen der Bahnfahrerinnen und Bahnfahrer sind ein österreichweiter Taktfahrplan mit häufigeren Verbindungen, auch am Abend. Zudem sollen Anschlussverbindungen an Regionalbahnen und Busse verbessert werden, wir der diesjährige VCÖ-Bahntest zeigt. Rund 14.000 Fahrgäste wurden österreichweit befragt. mehr >


Kreativbranche blickt optimistisch in die Zukunft
Kreativwirtschaftsbarometer der cwa: Erwartungen für die kommenden zwölf Monate positiv: Auftragslage und Kapazitätsauslastung sollen besser werden - mehr Investitionen
Wien (pwk) - Zum ersten Mal erstellte die creativ wirtschaft austria heuer einen Kreativwirtschaftsbarometer. Dieser Barometer gibt Auskunft über die Erwartungen und die wirtschaftliche Selbsteinschätzung der Kreativwirtschaft in Österreich. mehr >


Deutlich mehr Immobilienverkäufe in Österreich
RE/MAX ImmoSpiegel: Größeres Angebot führt zu Preiskorrekturen – Erstmals umfassender Einblick in das Immobilien-Marktgeschehen
Amstetten (reichlundpartner) - Alljährlich stellt RE/MAX, Österreichs größtes Immobilienexperten-Netzwerk, Statistik-Daten aus allen in ganz Österreich verkauften und verbücherten Immobilien auf Basis der Kaufvertrags-Sammlung von IMMOunited - Roland Schmid zur Verfügung. mehr >


  Werbebanner


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Majestätisches Geburtstagsfest in Bad Ischl
Tradition trifft Moderne in und vor dem Lehártheater anlässlich der 11. Kaisernacht 2014
Bad Ischl (tourismusverband) - Am Montag, dem 18. August 2014, hätte Kaiser Franz Joseph I. seinen 184. Geburtstag gefeiert! Sein geliebtes Ischl – Sommerresidenz des Hauses Habsburg und auch Schauplatz der Verlobung mit Sisi – stand heuer einmal mehr ganz im Zeichen Seiner Majestät. Epizentrum des imperialen Feierns war diesmal das historische Lehártheater inmitten der schönen Kaiserstadt, in der bereits zum elften Mal die Charity-Veranstaltung zugunsten der Franz Klammer-Foundation über die Bühne ging. mehr >


65. NÖ Almwandertag: Bauern feierten mit Tausenden Besuchern
Schultes schätzt die Arbeit der Almbauern und ihre starke Gemeinschaft
St. Pölten (lk-noe) - Der diesjährige NÖ Almwandertag, veranstaltet von der Weidegenossenschaft Purgstall und dem NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein, führte auf die Hamothweide in der Gemeinde Lunz am See. Ein guter Anlass für die Weidegenossen- schaft Purgstall, ihr 105-jähriges Bestehen mit einer umfangreichen Leistungsschau und einem bunten Rahmenprogramm zu feiern. Die niederösterreichischen Agrarspitzen nutzten, die Gelegenheit die Bedeutung der Almwirtschaft Tausenden Besuchern zu vermitteln. mehr >


Wiens Geistertunnel - Das 'zweite' U-Bahnnetz
Wien (rk) - Dunkelheit - Stille. Da ein weitentferntes Quietschen -hier ein dumpfes Grollen. Die kalte Luft steht. wien.at ist für die Serie StadtUNbekannt 6-7 Stockwerke also rund 20 Meter Untertage. "Willkommen auf Gleis 0, dem ältesten Verbindungstunnel der Wiener U-Bahn!" durchdringt die Stimme Karl Bergners, Chef der Wiener U-Bahnen, den engen Raum. mehr >


Bezugspunkt für die Bevölkerung seit 400 Jahren
Haslauer beim Jubiläumsfest zu 400 Jahre Pfarre Maria Dürrnberg
Salzburg (lk) - "Die vor rund 400 Jahren errichtete Wallfahrtskirche ist Bezugspunkt für die gesamte Bevölkerung und wird durch die Menschen erst richtig zu einem lebendigen Haus. Wesentlich tragen dazu die vielen ehrenamtlich Aktiven bei, die sich in der Pfarrgemeinde oder in Form der Vereine wie der Dürrnberger Bergknappenkapelle, dem Schwerttanzverein der Bergknappen, dem Dürrnberger Chor und den Dürrnberger Weihnachtsschützen einbringen. mehr >


Rekord-Ansturm auf das Nationalparkzentrum
Haslauer: Knapp 3.500 Gäste kamen gestern, 12. August / So viele Besucher wie noch nie
Salzburg (lk) - Das schlechte Wetter hat auch seine gute Seite: Im Nationalparkzentrum Hohe Tauern zählte man am 12.08. mit knapp 3.500 Gästen den besucherstärksten Tag seit der Eröffnung im Sommer 2007. mehr >


Linzer Bevölkerung wächst um 2.300 Personen (1,2 %) gegenüber 2013
Höchster Zuwachs in Oberösterreich – Aktueller Trend laut Melderegister der Stadt Linz: Extremes Bevölkerungswachstum in den letzten 6 Monaten
Linz (stadt) - Die Statistik Austria veröffentlichte Ende Mai 2014 die endgültigen Zahlen zum Bevölkerungsstand und die Daten zur Bevölkerungsentwicklung des Jahres 2013. Linz verfügt mit Stand 1. Jänner 2014 über insgesamt 193.814 EinwohnerInnen laut Statistik Austria. Das entspricht einem Zuwachs von 2.313 Personen gegenüber dem Vorjahr und damit einer Steigerung um 1,2 Prozent. mehr >


Geburtenanstieg um 3,9% im ersten Halbjahr 2014
Wien (statistik austria) - Die vorläufige Zahl der Neugeborenen in Österreich lag im ersten Halbjahr 2014 laut Statistik Austria mit 37.912 um 1.420 (+3,9%) über den Ergebnissen des gleichen Vorjahreszeitraums (Jänner bis Juni 2013: 36.492). In den letzten zwölf Monaten (Juli 2013 bis Juni 2014) war die vorläufige Summe der in Österreich zur Welt gekommenen Babys mit 79.523 um 2.390 (+3,1%) höher als in der vorangegangenen Zwölfmonatsperiode (Juli 2012 bis Juni 2013: 77.133). Die Unehelichenquote blieb im Zwölfmonatsabstand unverändert bei 41,5%. mehr >


Abstimmung zur U5-Linienfarbe startet jetzt!
Rosa und Türkis stehen als künftige Linienfarben zur Auswahl
Wien (rk) - „Ab sofort können die Wienerinnen und Wiener über die Farbe der künftigen U-Bahnlinie U5 abstimmen“, eröffnet Öffi-Stadträtin Renate Brauner die Online-Wahl zur U5. Zur Auswahl stehen die Farben Rosa und Türkis, die sich ins bestehende Farbleitsystem der Wiener Linien gut eingliedern und gleichzeitig eine gute Unterscheidbarkeit zu den bestehenden Farben ermöglichen. mehr >


Kärntner Motor Veteranen Club erhält Klagenfurter Stadtwappen
Anlässlich seines 40-jährigen Clubbestehens erhielt der Kärntner Motor Veteranen Club das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens
Klagenfurt (stadt) - Oldtimer sind ihre Leidenschaft! Gegründet vor 40 Jahren mit nur 26 Mitgliedern begeistern sich heute über 400 Mitglieder für alte Autos - damit zählt der Kärntner Motor Veteranen Club zu einem der größten und aktivsten Oldtimerclubs in ganz Österreich. "Die Rose vom Wörthersee" gehört mittlerweile zu ihren Paradeveranstaltungen und erfreut sich großer Beliebtheit. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

LH Pühringer gratulierte Abt Martin Felhofer zum 25jährigen Jubiläum als Abt von Stift Schlägl
Linz (lk) - In die zahlreiche Gratulantenschar für Abt Martin Felhofer anlässlich dessen 25-jährigen Jubiläums als Abt des Stiftes Schlägl reihte sich auch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ein. Er würdigte in diesem Zusammenhang sowohl Abt Martin als auch seine Mitbrüder für ihre umfangreichen Leistungen in der Seelsorge aber auch in der Positionierung des Stiftes als geistiges Zentrum in der Region. Darüber hinaus sei das Stift ein bedeutender regionaler Wirtschaftsbetrieb und Arbeitgeber für 200 Menschen. mehr >


Goldhaubenwallfahrt nach Maria Taferl für einen guten Zweck
Pröll: Eine Oase der Ruhe, des Friedens und der Einkehr
St. Pölten (nlk) - Die traditionelle Goldhauben- und Trachtenwallfahrt im Mostviertel, die regelmäßig zu Maria Himmelfahrt am 15.08. abgehalten wurde, führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Maria Taferl (Bezirk Melk). Die vielen Goldhaubenträgerinnen und Trachtengruppen stellten sich dabei in den Dienst der karitativen Organisation "Hilfe im eigenen Land" von Sissi Pröll, die ebenfalls an der Wallfahrt teilnahm. Nach dem Festgottesdienst in der Basilika Maria Taferl fand die traditionelle Segnung der Kräuter statt. mehr >


Moslems und Juden besuchten den Wiener Stadttempel
Wien (ikg) - Auf Einladung der Israelitischen Kultusgemeinde besuchten am 08.08. etwa 100 Teilnehmer der "Muslim Jewish Conference" den Wiener Stadttempel. Der interreligiöse Dialog ist ein wichtiges Anliegen der jüdischen Gemeinde, muss aber auf gleicher Augenhöhe geführt werden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Mitterlehner: Österreich verliert mit Walter Thirring Wissenschaftler von internationalem Format
Wissenschafts- und Forschungsminister zum Tod des Wiener Physikers
Wien (bmwfw) - "Walter Thirring war ein Physiker von internationalem Format, der mit den bedeutendsten Wissenschaftlern seiner Zeit zusammengearbeitet hat", so Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich des Ablebens des Wiener Physikers mehr >


LH Kaiser würdigt Leistungen von Paul Springer
Enormer Einsatzes für die Verbesserung der Standortqualität Kärntens
Klagenfurt (lpd) - Landeshauptmann Peter Kaiser zeigt sich vom Tod von Kommerzialrat Paul Springer tief betroffen. Springer verstarb im Alter von 64 Jahren am 18.08. Der Landeshauptmann würdigt die vielen Verdienste des Verstorbenen um die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur. mehr >


Faymann zum Ableben Pöchhackers: Österreich verliert großen Manager
"Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten der Familie und seinen Freunden"
Wien (bpd) - Betroffen zeigte sich Bundeskanzler Werner Faymann am 13.08. vom Ableben Horst Pöchhackers. "Mit Horst Pöchhacker verliert Österreich einen wichtigen Manager, der über Jahre in der Privatwirtschaft gezeigt hat, dass er erfolgreich tätig ist und nach seiner Zeit als Porr-Chef bereit war, an der Weiterentwicklung von ÖBB und ASFINAG in entscheidender Funktion mitzuwirken. Gerade für den letzten Teil gilt Horst Pöchhacker meine ehrliche Dankbarkeit." mehr >


Donaustadt: Ernst Nevrivy ist der neue Bezirksvorsteher
Wien (rk) - Im Rahmen einer Pressekonferenz ist am 12.08. im Amtshaus der Bezirksvorstehung Donaustadt der am Vortag einstimmig von der Bezirksvertretung gewählte neue Bezirksvorsteher des 22. Bezirkes, Ernst Nevrivy, vorgestellt worden. Er folgt dem im Vormonat unerwartet aus dem Leben geschiedenen Norbert Scheed. Der neue Bezirksvorsteher versprach die Arbeit seines Vorgängers fortsetzen zu wollen. mehr >


Seniorenbund trauert um seinen Ehrenobmann Ing. Erich Spindelegger
Ehrenobmann des Seniorenbundes, langjähriger ehemaliger Landesobmann des Niederösterreichischen Seniorenbundes ist am 11.08. verstorben
Wien (seniorenbund) - "Tieftraurig muss ich heute als Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes mitteilen: Ing. Erich Spindelegger, unser Ehrenobmann und langjähriger ehemaliger Landesobmann des Niederösterreichischen Seniorenbundes ist am 12.08. im Alter von 95 Jahren, von uns gegangen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Seestadt aspern: Gelebte Forschung im Smart-City-Demoprojekt des Klima- und Energiefonds
3,7 Mio. Euro für smartes Leben in Wien - Energieeffizienz als Schlüssel für die Energiezukunft - Brehmer, ASCR: "Forschungsergebnisse weltweit übertragbar"
Wien (klimafonds) - Die Seestadt aspern steht für eines der größten Stadtentwicklungs- projekte Europas - und ab sofort auch für eines der größten Smart-City-Demoprojekte Österreichs. Vom Klima- und Energiefonds mit 3,7 Mio. Euro gefördert, startet die Aspern Smart City Research GmbH (ASCR) als Konsortialführer und die Projektpartner (u.a. Siemens AG Österreich, Wien Energie, Wiener Netze, Austrian Institute of Technology) ab sofort ein breit angelegtes Demo- und Forschungsprojekt. mehr >


Durch AIT-Technologie erzeugte Lichtteilchen ermöglichen abhörsichere Kommunikation
Wiener Firma für Laseroptik und Optoelektronik vermarktet innovative AIT-Technologie aus der Quantenphysik
Wien (ait) - AIT-ExpertInnen der Forschungsgruppe "Optical Quantum Technologies", die sich am AIT Austrian Institute of Technology (Safety & Security Department) mit der Entwicklung von modernsten Verschlüsselungsverfahren beschäftigen, haben eine innovative Technologie geschaffen, mit der es möglich ist, verschränkte Photonenpaare (Lichtteilchen) zu erzeugen und einzelne Photonen nachzuweisen. mehr >


Technologieministerin Bures gründet mit TU Wien erste Pilotfabrik Österreichs
WIFO-Studie bestätigt Förderpolitik: Österreichs Produktion Weltspitze bei Maschinenbau, Fahrzeugbau, Hightech-Metallwaren und Umwelttechnologien
Wien (bmvit) - Die Gründung der ersten österreichischen "Pilotfabrik" kündigte Technologieministerin Doris Bures gemeinsam mit Sabine Seidler, der Rektorin der TU-Wien und Wifo-Chef Karl Aiginger in einer Pressekonferenz am 18.08. an. "Diese und weitere Pilotfabriken werden der heimischen Wirtschaft helfen, sich rasch und wirksam auf die Herausforderungen der Industrie 4.0 vorzubereiten", so die Ministerin. mehr >


1 Million Dollar für Wiener Start-up Flatout
Wien (flatout-technologies) - Nach 1,5 Jahren Entwicklung der FlatCloud ist es nun soweit: das 14-köpfige Team von Flatout schließt eine, für österreichische Verhältnisse, extrem erfolgreiche Finanzierungsrunde mit 800.000 Dollar ab. Damit konnte sich das Start-up bis dato rund 1 Million Dollar sichern. Das Jungunternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Smart Homes in Punkto Preis, Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität zu revolutionieren. mehr >


Häupl und Mailath präsentieren den Ball der Wissenschaften
Neuer Fixtermin im Ballkalender erstmals am 31. Jänner 2015
Wien (rk) - "Wissenschaft hat für Wien eine enorm wichtige Bedeutung. Mit dem 'Wiener Ball der Wissenschaften' soll die ebenso enge wie selbstverständliche Beziehung zwischen der Wissenschaftsgemeinschaft und der Stadt auch einer breiten Öffentlichkeit im In- und Ausland verdeutlicht werden. Vor allem aber möchten wir uns mit diesem Ball bedanken, und zwar für den überaus wertvollen Beitrag der Wissenschaftlerinnen und ForscherInnen, der Lehrenden und Studierenden zum gesellschaftlichen Klima und zum intellektuellen Kapital, zu einer Kultur der Aufklärung und einer Atmosphäre der Weltoffenheit, kurzum zum toleranten Geist dieser Stadt", erläutert Wiens Bürgermeister Michael Häupl mehr >


Ursache für angeborene Immunschwäche bei Kindern gefunden
Wien (imba/öaw) - Wissenschaftler am IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften konnten in Mäusen das Krankheitsbild einer angeborenen Immunschwäche nachstellen und eine Möglichkeit zur deren Behandlung aufzeigen. Ihre Erkenntnisse publizieren die Forscher jetzt im renommierten Fachmagazin Nature Genetics. mehr >


Unsere Gene bestimmen, welche Spuren Stress im Gehirn hinterlässt
Wien (meduniwien) - Es liegt an der individuellen genetischen Voraussetzung, welche Wirkung Stress auf unsere Emotionszentren hat. Das hat eine Forschergruppe der MedUni Wien herausgefunden. Denn nicht jeder Mensch reagiert gleich auf idente belastende Lebensereignisse. Manche entwickeln sich durch Krisen weiter, andere jedoch zerbrechen daran und erkranken zum Beispiel an einer Depression. Zu welchem Ausgang es kommt, wird durch ein komplexes Wechselspiel von Depressions-Gen-Varianten und Umweltfaktoren bestimmt. mehr >


Stammzellen setzen sich selbst auf Diät
Wien (imba/öaw) - Auf dem hochaktuellen Gebiet der Stammzellforschung lassen Forscher am IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mit zwei Entdeckungen aufhorchen: Wenn Stammzellen nicht mehr gebraucht werden, hungern sie sich quasi selbst zu Tode. Es ist der Stoffwechsel der Stammzelle, der ihr Schicksal besiegelt. mehr >


Forscher fordern ganzheitliches Wassermanagement
Innsbruck (universität) - Veraltete Infrastruktur, Klimawandel und demografische Veränderungen erfordern Anpassungen und Sanierungen von Wasserversorgungs- und Abwassernetzen. Diese sollten mit Blick auf die gesamte Wasserinfrastruktur erfolgen, fordern nun die Umwelttechniker Wolfgang Rauch und Manfred Kleidorfer von der Universität Innsbruck in einem Beitrag in der Fachzeitschrift Science. mehr >


Hallstatt: Archäologie am Berg 2014
Ein Blick hinter die Kulissen der Forschungsarbeit rund um das älteste Salzbergwerk der Welt am 23. und 24. August 2014, 10 bis 17 Uhr
Hallstatt/Wien (nhm) - In den Salzwelten Hallstatt können Besucher die faszinierende Forschung und Wissenschaft rund um das älteste Salzbergwerk der Welt näher kennenlernen. Die wissenschaftlichen Forschungen rund um die Salzwelten Hallstatt bringen jedes Jahr spannende Funde und neue Erkenntnisse. In den Sommermonaten besteht für Besucherinnen und Besucher die einmalige Gelegenheit, den Archäologinnen und Archäologen des Naturhistorischen Museums Wien bei ihren Ausgrabungen am prähistorischen Gräberfeld über die Schulter zu blicken und die Ergebnisse neuester Forschungsarbeiten zu sehen. mehr >


IMC FH Krems SeniorInnenUNI aktivplus startet im Herbst
Krems (fh) - Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten SeniorInnenUNI aktivplus im Juni 2014 startet im Oktober 2014 bereits zum zweiten Mal der viersemestrige Weiterbildungslehrgang für SeniorInnen an der IMC FH Krems. In acht Modulen können die TeilnehmerInnen ihr Wissen in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Life Sciences - angelehnt an die Kernkompetenzen der Kremser Fachhochschule - auffrischen, erweitern und vertiefen. mehr >


Geballte Mädchenpower beim EXCITE Technikcamp in Wien
Wien (rk) - 25 Mädchen nahmen in der Woche 33 an einem Technikcamp in Wien teil. Ziel des Sommercamps ist es, das Interesse von Mädchen an Technik und Naturwissenschaft zu stärken. Besonderes Highlight war ein gemeinsamer Besuch des Kindermuseums ZOOM mit Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Renate Brauner und Karin Maurer, Chefin der Software Group der IBM Österreich, am 13.08. mehr >


Mars und Justitia – Völkerrecht und Erster Weltkrieg
Linz (jku) - Der Erste Weltkrieg hat nicht nur die Landkarte Europas geprägt, sondern auch viele andere Bereiche – wie etwa das Völkerrecht. Nicht nur operativ war man auf einen Konflikt mit moderner Technologie schlecht vorbereitet, auch das Kriegsrecht war für die neue Art Krieg nicht gerüstet – ein Problem, mit dem sich das Völkerrecht grundsätzlich abplagt, weiß Prof. Sigmar Stadlmeier, Vorstand des Instituts für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. mehr >


Österreichs größtes Photovoltaik-Projekt …
…entsteht auf dem Dach der Hofer-Zweigniederlassung in Kärnten
Sattledt/Weißenbach (rosam) - Der Photovoltaik-Anlagenverbund auf dem Dach der Hofer-Zweigniederlassung im Kärntner Weißenbach wird schon bald so viel Grünstrom erzeugen, dass fast 900 Haushalte damit versorgt werden können. Am kommenden Montag, den 18. August beginnen die Bauarbeiten. Mit diesem größten österreichischen Photovoltaik-Projekt setzt Hofer einen weiteren Meilenstein im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative Projekt 2020. mehr >


FH Burgenland präsentiert Image- und Zufriedenheitsanalyse
Höchste Zufriedenheit seitens Studierenden, Mitarbeitern und Lehrenden – SORA-Umfrage untermauert Werte von 2013 – Befragte haben sehr gefestigtes und positives Bild von der FH
Eisenstadt (fh) - Höchste Zufriedenheit mit der FH Burgenland: Eine unabhängige Analyse über Image und Zufriedenheit bescheinigt der burgenländischen Hochschule Top-Werte. 773 Studierende, Lehrende und Mitarbeiter wurden dafür im Frühjahr 2014 vom Forschungsinstitut SORA befragt. 83 Prozent gaben an, eine gute Meinung zur FH zu haben und deren hohe Qualität als Arbeits- und Weiterbildungsinstitution zu schätzen. mehr >


Das Orchester der Neuronen
Psychologin der Uni Graz zeigt Einfluss von Instrumentalunterricht auf Gehirnaktivität bei Kindern
Graz (universität) - Wie sich das frühe Erlernen eines Musikinstruments langfristig auf die Gehirnentwicklung von Kindern auswirkt, erforscht Privatdozentin Annemarie Seither-Preisler vom Institut für Psychologie der Uni Graz gemeinsam mit dem deutschen Neurowissenschafter PD Dr. Peter Schneider von der Universität Heidelberg. Ihre neuesten Erkenntnisse, wie man begabte Kinder noch besser fördern und auf der anderen Seite Entwicklungsdefiziten entgegenwirken kann, haben die beiden zusammen mit dem Grazer Musikologen Univ.-Prof. Dr. Richard Parncutt in der aktuellen Ausgabe des „Journal of Neuroscience“ publiziert. mehr >


Mehr als 92.000 Salzburger/innen bei Bildungswerk-Veranstaltungen
Berthold: Bildungswerk leistet zukunftsweisende Bildungsarbeit
Salzburg (lk) - Mehr als 1.200 Veranstaltungen mit rund 6.500 Unterrichtseinheiten und mehr als 92.000 Teilnehmer/innen hat das Salzburger Bildungswerk im vergangenen Jahr durchgeführt. "Durch seine regionalen und insbesondere niederschwelligen Angebote in der Region leistet das Salzburger Bildungswerk wertvolle Bildungsarbeit in den Gemeinden", betonte die für Erwachsenenbildung zuständige Landesrätin Mag. Martina Berthold am 13.08. mehr >


Graz erforscht den Weltraum
Graz (öaw) - In der letzten Sommerferienwoche macht die Weltraumhauptstadt Graz ihrem Beinamen alle Ehre: Im Rahmen der Summer University Graz in Space haben weltraumbegeisterte Personen am 4. und 5. September die Gelegenheit, in die Tiefen des Universums einzutauchen und sich aus erster Hand über aktuelle Weltraumthemen zu informieren. mehr >


Salzwelten Hallstatt und NHM Wien: Archäologie am Berg
Wien/Hallstatt (salzwelten) - Am 23. und 24. August 2014 steht wieder ein ganzes Wochenende im Zeichen der interdisziplinären Forschungsarbeit rund um die Salzwelten Hallstatt: WissenschafterInnen des Naturhistorischen Museums Wien stellen die neuesten Ergebnisse zu Forschungen rund um die 7000-jährige Geschichte des Salzabbaues in Hallstatt vor. Etwa die Arbeiten zur Rettung der ältesten Holzstiege Europas oder aktuelle Funde aus dem Gräberfeld. mehr >


Neues Verkehrsmuseum "Remise" eröffnet in einem Monat
150 Jahre Öffi-Geschichte, Eröffnung am 13. September
Wien (rk) - In einem Monat, am 13. September, öffnet die „Remise“, das neue Verkehrsmuseum der Wiener Linien in Erdberg (Eingang Ludwig-Kössler-Platz), erstmals die Tore für die Öffentlichkeit. Dann wartet auf die Besucherinnen und Besucher eine Zeitreise in die 150-jährige Geschichte des öffentlichen Verkehrs in Wien. Seit letztem Jahr läuft die Umgestaltung der früheren Straßenbahnremise zu einem zeitgemäßen Verkehrsmuseum, das speziell Kinder, Jugendliche, Familien und Wien-Besucher anspricht. mehr >


Neuer Wirkstoff hemmt Krebsprotein MYC
Innsbruck (universität) - Das Protein MYC ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Entstehung von Tumoren im Menschen. Nun haben Wissenschaftler des Scripps Research Institute in den USA und vom Institut für Biochemie der Universität Innsbruck einen neuen Wirkstoff entdeckt, der direkt mit dem MYC-Protein interagiert und das Tumorwachstum stoppen kann. mehr >


Österreichweit einzigartiges Pilotprojekt geht in Betrieb
Neue Zuflussregelung A 7 für weniger Stau
Linz (lk) - Mit einer intelligenten Ampel an der A 7 Auffahrt Franzosenhausweg hat ein im Ausland bewährtes System zur Staubekämpfung ab Oktober auch in Österreich seine Premiere: Sobald es auf der Autobahn in Richtung Knoten Linz/A 1 staut, tritt die neue Signalanlage auf den Plan und "dosiert" den über die Rampe auf die Hauptfahrbahn drängenden Verkehr. Mittels rascher Abfolge von Rot-Gelb-Grün wird zu den Stoßzeiten jedes einzelne Fahrzeug kurz angehalten und somit das Auffahren ganzer Pulks verhindert mehr >


Lust oder Last?
Dissertant der Uni Graz untersucht die Auswirkungen von Kindern auf das persönliche Wohlbefinden der Eltern
Graz (universität) - Die Sommerferien sind für viele Eltern aufgrund der fehlenden institutionellen Betreuungsmöglichkeiten Jahr für Jahr eine besondere Herausforderung. Werden Gründe für die niedrige Geburtenrate gesucht, taucht als einer der ersten der befürchtete Karriere-Knick für Frauen auf. Sogar die Glücksforschung sieht in Kindern bisweilen eine persönliche Belastung, der sich immer weniger Menschen aussetzen wollen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Ein Schritt in Richtung Quantencomputer
Konstanzer Physiker entwickeln neue Methode zur präzisen Charakterisierung und Kontrolle von Quanteneffekten in Diamanten
Konstanz (idw) - Diamanten mit vereinzelten Unregelmäßigkeiten in der sonst regelmäßigen atomaren Struktur, sogenannte Defekte, gelten aufgrund ihrer Quanteneigenschaften als aussichtsreiche Kandidaten für die Entwicklung des Quantencomputers. Die Struktur und Eigenschaften dieser Defekte auf Atomebene ließen sich bislang jedoch nur unvollständig bestimmen. Physiker der Universität Konstanz und der University of Chicago, USA, entwickelten nun eine Methode zur präzisen Charakterisierung und Kontrolle von Defekten in der Atomstruktur von Diamant. mehr >


RHAPSODY
Europäisches Forschungsprojekt soll dabei helfen, Patienten mit früh beginnender Demenz besser zu unterstützen
Saarbrücken (im-c) - Im Rahmen des Projektes RHAPSODY werden Europäische Gesundheits- und Sozialfürsorgesysteme im Hinblick auf Behandlungsansätze und Angebote zur Pflegeunterstützung für Patienten mit früh beginnender Demenz untersucht. Die Ergebnisse der Studie sollen dazu dienen, ein interaktives, auf E-Learning Technologien basierendes Bildungsprogramm für pflegende Angehörige zu entwickeln. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Bisher 1.625.485 Gäste auf der "Garten Tulln"
Sobotka: Gleich viele Besucher wie Einwohner in Niederösterreich
Tulln/St. Pölten (nlk) - Die "Garten Tulln" hat sich in den letzten Jahren erfolgreich als TOP-Ausflugsziel in Niederösterreich positioniert. Der ungebrochene Besucherandrang bestätigt den Erfolg der ersten und einzigen ökologischen Gartenschau in Österreich. "Die 'Garten Tulln' hat sich seit 2008 zum ökologischen Vorzeigeprojekt in Europa entwickelt. 1.625.485 Besucherinnen und Besucher haben bereits die Gartenschau besucht, das sind genauso viele Gäste wie Einwohner in Niederösterreich…" mehr >


Wohin verschwinden die Grenzen / Kam Mizí Hranice?
Erweiterung der Installation von Iris Andraschek & Hubert Lobnig
Fratres/St. Polten (artphalanx) - Sichtbare Grenzen werden innerhalb der Europäischen Union nach einem festgelegten Zeitplan abgebaut und verschwinden - zumindest scheinbar. Entsprechend paradox ist der Satz "Wohin verschwinden die Grenzen?". Würden sie wirklich verschwinden, müssten wir nicht fragen, wohin. Sie wandern: einerseits an die EU-Außengrenzen, wo sie in sehr ähnlicher Erscheinungsform - Stacheldrahtzäune, Absperrungen, Mauern, strenge Personen- und Warenkontrollen etc. - wieder auftauchen mehr >


5.000 Euro für vorbildliche Kulturvermittlung
Schellhorn: Einreichungen für den Landespreis für Kulturarbeit sind noch bis 15. September möglich
Salzburg (lk) - Noch bis 15. September 2014 sind Einreichungen für den "Landespreis für Kulturarbeit" möglich, informierte Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn am 19.08. Der vom Land Salzburg ausgeschriebene Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird auf Vorschlag einer unabhängigen Jury vergeben. Der Preis dient zur Förderung und Anerkennung besonders qualitätsvoller und innovativer Leistungen auf dem Gebiet der nicht auf Gewinn ausgerichteten Kulturvermittlungsarbeit in Stadt und Land Salzburg. mehr >


Auf ins Museum der Wahrnehmung
Ausstellung "Neuland" von 13.09.2014 - 28.02.2015
Graz (stadt) - Rege Ausstellungstätigkeit prägt das Museum der Wahrnehmung. Bis 29. August 2014 ist noch die Kunstausstellung „Igor Eškinja - Quixote" zu sehen. Die künstlerische Entwicklung von Igor Eškinja reicht von seinen weltweit bekannt gewordenen Staubteppich-Werken, über die Foto-Arbeiten (eine Auswahl wird im Obergeschoß gezeigt) bis hin zu seiner raumgreifenden Installation im Hauptraum des Museums, in der Arbeiten des kroatischen Avantgarde-Künstlers Julije Knifer integriert wurden. mehr >


Prix Jardin d'Europe 2014 bei ImPulsTanz verliehen
Wien (impulstanz) - Am 17.08. ging das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2014 mit der Verleihung des Prix Jardin d'Europe, zu Ende. 113 Vorstellungen, davon 17 Zusatzvorstellungen, lockten rund 32.000 Zuschauer_innen in die Theater, womit eine kaum noch zu übertreffende Auslastung von 99% erreicht wurde. Ebenso erfolgreich auch die Bilanz bei den insgesamt 244 Workshops & Researchprojekte, darunter sieben Zusatzkurse – mehr Studios gab es einfach nicht mehr – ergaben 6.800 Workshop- und Researchbuchungen bei ca. 36.000 besuchten Kurseinheiten. Ein ImPulsTanz-Rekord und starkes Zeichen für den Tanz! mehr >


Großer Erfolg der AIDA Produktion im Steinbruch…
… trotz notwendig gewordener Auffanglösung – Heuer über 128.500 Besucher im Steinbruch St. Margarethen - allein bei der Oper AIDA waren es 111.500 begeisterte Opernfans
Eisenstadt (esterházy) - Wie in den Medien bereits berichtet, musste die Vorgängergesellschaft OFS mit Sitz in Wiener Neustadt am 30. Juni -10 Tage vor der Premiere - den Gang zum Konkursgericht antreten. Die Gesellschaft war mit ca. EUR 4 Mio. überschuldet und verschiedene Verpflichtungen, wie die Löhne vieler Mitarbeiter und Künstler oder Zahlungen an die technischen Ausrüster konnten nicht mehr geleistet werden. mehr >


Sensationsfund bei Grabungsarbeiten an der B61a
Der „Widergänger aus Unterloisdorf“ wurde auf der Trasse der künftigen B61a Pullendorfer Straße entdeckt
Eisenstadt (blms) - Im Vorfeld der Bauarbeiten zur Weiterführung der S31 ab dem Kreisverkehr Oberpullendorf als Landesstraße B61a untersuchten Archäologen den geschichtsträchtigen Boden und stießen auf ein römisches Gräberfeld mit 25 Körpergräbern und zehn Brandbestattungen. „Auf dem spätrömischen Gräberfeld aus dem 4. bis 5. Jahrhundert wurde ein mit Schmuck und Beigaben reich ausgestattetes Grab eines wohlhabenden römischen Soldaten gefunden“, berichtet Kulturlandesrat Helmut Bieler, der gemeinsam mit Grabungsleiter Kurt Fiebig im Landesmuseum die Ergebnisse der Grabungsarbeiten präsentierte. mehr >


Musikverein Radlbrunn feierte 90-jähriges Bestehen
Pröll: Wo das kulturelle Grundgerüst funktioniert, dort funktioniert auch das Zusammenleben
St. Pölten (nlk) - Seit dem Jahr 1924 besteht der Musikverein Radlbrunn und erfreut seine Mitbürgerinnen und Mitbürger mit seinen Darbietungen und Auftritten. Das 90-jährige Bestandsjubiläum wurde am 17.08. in Radlbrunn mit einer Festmesse in der Kellergasse, einem offiziellen Festakt und einem Frühschoppen mit der k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 gefeiert. Der Musikverein umfasst 34 Mitglieder, Präsident ist Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. mehr >


10.000 BesucherInnen beim 20. Schlossfest Ambras!
Innsbruck (alte musik) - Es war – so viel kann man jetzt schon sagen – auch heuer wieder ein Riesenerfolg. Leichtes Nieseln zuerst, dann aber strahlender Sonnenschein beim Eröffnungsumzug: ideale Bedingungen. Viel Prominenz mit Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer an der Spitze und zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft eröffneten gemeinsam mit der farbenfrohen Künstlerschar in einem fulminanten Festumzug das 20. Schlossfest Ambras 2014! mehr >


70 Gebäude beim ersten „OPEN HOUSE WIEN“
Internationales Format am 13./14. September 2014 erstmals in Wien, als erste Stadt im deutschen Sprachraum. Besucher sind ihre eigenen Tourguides.
Wien (openhouse-wien) - Wer hat sich nicht schon insgeheim gewünscht durchs Schlüsselloch zu blicken, um die Neugier zu stillen? Beim internationalen Architekturfestival OPEN HOUSE ist diese Neugier ausdrücklich erwünscht: Am 13. und 14. September öffnen 70 Gebäude ihre Türen und laden ein, die Stadt und ihre Architektur von einer neuen Seite kennenzulernen. OPEN HOUSE WIEN ist eine Veranstaltung für Neugierige jeden Alters, mit oder ohne Architekturvorwissen. mehr >


Zum neunten Mal "Carnuntum Experience"
70 Veranstaltungen mit Kultur, Wein und Kulinarik ab 14. August
St. Pölten (nlk) - Wenn heuer die Rubin Carnuntum Weingüter gemeinsam mit vielen Gastronomen, Kulturtreibenden und Unternehmern der Region zum bereits neunten Mal die "Carnuntum Experience" veranstalten, dann gibt es diesmal mit dem Marchfeld erstmals eine Gastregion, die ebenfalls zum Entdecken, Durchatmen und Genießen einlädt. Insgesamt stehen dabei von morgen, Donnerstag, 14., bis Sonntag, 31. August, 70 Veranstaltungen ganz im Zeichen von Kultur, Wein und Kulinarik. mehr >


38. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik eröffnet
Innsbruck (alte musik) - Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik wurden am Vormittag des 12.08. im unvergleichlichen Ambiente des Spanischen Saales von Schloss Ambras durch Tirols Landeshauptmann Dr. Günther Platter eröffnet, an einem Ort, wo die Geschichte des Landes Tirols zum Ausdruck komme. Die Festwochen würden durch die Musik Zugang zu dieser reichen Geschichte verschaffen, so der Landeshauptmann. mehr >


VIENNAFAIR The New Contemporary 2014
2. bis 5. Oktober 2014 / INSPIRATION UND PARTIZIPATION
Wien (kunstnet) - Wien ist heute mehr denn je ein Zentrum des gesellschaftlichen und kulturellen Austauschs. Nicht nur als historischer Anknüpfungspunkt der Regionen Ost- und Südosteuropas an die westliche Hemisphäre spielt Wien eine zentrale Rolle als Ort der Kulturvermittlung, auch die Kulturszenen des Westens und insbesondere der Europäischen Union haben Wien als kulturelles und inspiratives Zentrum Mitteleuropas zu schätzen gelernt. mehr >


Die Preisträger der outstanding artist awards 2014 stehen fest
Preisverleihung durch Bundesminister Josef Ostermayer am 10. September 2014
Wien (bpd) - Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger der outstanding artist awards stehen fest. 2014 erfolgte die Vergabe in zwölf Kategorien an die folgenden Kunstschaffenden: Claudia Märzendorfer (Bildende Kunst), Cornelia Rainer (Darstellende Kunst), Ulli Lust (Karikatur und Comics), Michael Roher (Kinder- und Jugendliteratur), Zita Oberwalder (Künstlerische Fotografie), Oswald Egger (Literatur), Bernhard Lang (Musik) und Flora Watzal (Video- und Medienkunst). mehr >


ImPulsTanz 2014 – Showdown!
Wien (impulstanz) - Auch in der letzten Festivalwoche setzt das ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival starke choreografische Akzente: Es taucht mit Ismael Ivos Uraufführung Erendira tief in den Magischen Realismus Lateinamerikas ein, bringt Stars von Jérôme Bel bis Ko Murobushi in Stellung und vergibt an einem schillernden Galaabend den hochdotierten Prix Jardin d'Europe für junge Choreografie. mehr >


Anna Netrebko übernimmt Patronanz für Kinderoper im Schloss Esterházy
Die große Sopranistin stellt die Kinderoper "Die Schneekönigin" vor - Zum ersten Mal in Ihrer Karriere übernimmt sie damit die künstlerische Verantwortung für eine musikalische Produktion.
Eisenstadt (esterházy) - Hans Christian Andersens Märchen "Die Schneekönigin" erzählt die Geschichte der armen Nachbarskinder Kay und Gerda. Kay wird von der Schneekönigin entführt und erst Gerdas Tränen, die an sein Herz dringen, lösen den Eisklumpen in seinem Herzen auf. Gemeinsam und überglücklich machen sie sich auf den Heimweg, gehen durch den Frühling hindurch bis hin zu ihrer Stadt und stellen bei ihrer Heimkehr fest, dass viel Zeit vergangen ist mehr >


Poetenfest auf Schloss Raabs an der Thaya
25 Jahre Reportagen aus der Mitte der Welt – von 23. & 24. August 2014
Raabs an der Thaya (bibliothekderprovinz) - Die Freunde und Förderer der Burg Raabs und der Verein zur Erhaltung und Bewahrung der Burg Raabs und zur Förderung von Kultur, Kooperation und Weiterbildung im ländlichen Raum, auch heuer wieder zum Poetenfest auf Schloss Raabs ein. mehr >


Trompetenzauber in der Annakirche
Wien (kunstkultur) - Die wunderbar restaurierte Annakirche, DER barocke Geheimtipp in der Wiener Innenstadt, öffnet erneut ihre Pforten für besinnliche Adventkonzerte, heuer aufgrund der 500 Jahr Feier besonders festlich. Die beheizte Kirche, die von Kaiserin Maria Theresia eingeweiht wurde, ist mit herrlichen Fresken von Daniel Gran, jenes Künstlers, der auch den Freskenzyklus in der Kuppel des Festsaales der Nationalbibliothek schuf, geschmückt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -Wettbewerbe und Workshops

Wohin verschwinden die Grenzen / Kam Mizí Hranice?
Erweiterung der Installation von Iris Andraschek & Hubert Lobnig
Fratres/St. Polten (artphalanx) - Sichtbare Grenzen werden innerhalb der Europäischen Union nach einem festgelegten Zeitplan abgebaut und verschwinden - zumindest scheinbar. Entsprechend paradox ist der Satz "Wohin verschwinden die Grenzen?". Würden sie wirklich verschwinden, müssten wir nicht fragen, wohin. Sie wandern: einerseits an die EU-Außengrenzen, wo sie in sehr ähnlicher Erscheinungsform - Stacheldrahtzäune, Absperrungen, Mauern, strenge Personen- und Warenkontrollen etc. - wieder auftauchen mehr >


Austrian Academy of Photography gegründet
Aus- und Weiterbildungsplattform bietet Ausbildung zum Qualified Austrian Photographer (QAP) - ein hochqualitatives Programm mit internationalem Renommee - an
Wien (pwk) - Vor 175 Jahren, am 19. August 1839, wurde die Fotografie von Louis Daguerre in Paris erstmals offiziell vorgestellt. Seitdem wurden Billionen von Bildern geschossen, die Fotografie hat die Gesellschaft geprägt und hat sich gerade in den letzten Jahrzehnten rasant weiterentwickelt. Die österreichischen Berufsfotografen nehmen die Herausforderung an und haben die Austrian Academy of Photography gegründet. mehr >


Lillian Bassman & Paul Himmel
Zwei Leben für die Fotografie – von 16. Oktober 2014 bis 8. Februar 2015 im KUNST HAUS WIEN
Wien (kunsthaus) - Das KUNST HAUS WIEN widmet dem amerikanischen Künstlerpaar Lillian Bassman (1917–2012) und Paul Himmel (1914–2009) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine umfassende Retrospektive. Zwei Leben verbinden sich in dieser Ausstellung zu einer außergewöhnlichen künstlerischen Symbiose. mehr >


Mitmachen beim Fotowettbewerb "Der Lungau blüht auf"
Projekt des UNESCO Biosphärenparks / Einsendeschluss ist der 14. September
Salzburg (lk) - Unter dem Titel "Wer zeigt die Blumenvielfalt 2014?" findet im UNESCO Biosphärenpark Lungau der heurige Fotowettbewerb statt. Ziel des Wettbewerbes ist es, den Reichtum an Pflanzenarten im Lungau bewusst zu machen und Defizite aufzuzeigen. Einsendeschluss für den Wettbewerb ist Sonntag, 14. September. mehr >


World Press Photo 14
Von 05.09. bis 12.10.2014 – WestLicht. Schauplatz für Fotografie
Wien (westlicht) - Als subtil, poetisch, feinsinnig und differenziert beurteilte die Jury das World Press Foto des Jahres 2013. Es zeigt eine Gruppe von Menschen an einem nächtlichen Strand, die ihre leuchtenden Mobiltelefone in die Luft recken. Bei der Gruppe handelt es sich um afrikanische Migranten an der Küste von Dschibuti, die ihre Handys in die Höhe halten, um ein preisgünstiges Netz aus dem Nachbarland Somalia zu empfangen. mehr >


Fotowettbewerb zum 10. Oktober: Macht mit!
LH Kaiser erinnert Schülerinnen und Schüler an Einsendeschluss am 15. August – Zukunft liegt in Offenheit und Dialogbereitschaft
Klagenfurt (lpd) - In der Geschichte Kärntens nimmt der 10. Oktober einen wichtigen Platz ein. Die letztjährige offizielle Landesfeier stand unter dem Motto „Zukunft gestalten - Vergangenheit verstehen“ und setzte erstmals auf neue Gestaltungelemente in Richtung Offenheit und Dialogbereitschaft. Derzeit läuft ein Fotowettbewerb zum 10. Oktober, der vom Land Kärnten in Kooperation mit dem Landesschulrat veranstaltet wird. mehr >


Fotoausstellung „ICH bin Linz“
Von 6. bis 22. August im Wissensturm
Linz (stadt) - Im Foyer des Wissensturms wird von 6. bis 22. August die Fotoausstellung „ICH bin Linz“ gezeigt. Mit dieser Ausstellung werden die Lebensgeschichten und Erfahrungen von Frauen und Mädchen in Linz mit und ohne Migrationshintergrund ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

NEU: Fotos vom Schloß Artstetten.

 

     ÖJ Reisetip

Falknereisonderprogramm auf Burg Hohenwerfen
Erlebnisburg mit abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie / Sonderschau am 16. und 17. August
Salzburg (lk) - Der Sommer auf der Erlebnisburg Hohenwerfen ist heuer besonders abwechslungsreich, wobei große und kleine Mittelalterfans voll auf ihre Kosten kommen. Zudem bietet dieses Jahr der Salzburger Landesfalkenhof, der sein 20-Jahr-Jubiläum feiert, zahlreiche Sondervorführungen. Am kommenden Wochenende steht das Falknerei- Sonderprogramm "Einzug des Erzbischofs mit seiner Jagdgesellschaft mit Pferden" auf dem Programm. mehr >


Herbsturlaub inklusive "Region Villach Card"
Villach (region-villach) - Ein Urlaub im Spätsommer hat viele Vorteile: Die meisten Unterkünfte bieten günstigere Nachsaison-Tarife, die Sonne brennt nicht mehr ganz so heiß vom Himmel und in den Urlaubsorten geht es gemächlicher zu. Die Region Villach legt noch eins drauf: Vom 8. September bis zum 26. Oktober erhalten Gäste die "Region Villach Card" gratis. mehr >


August- und Septemberprogramm im Nationalpark Thayatal
Vom "Frühstück im Grünen" bis zu den "Wildschweinen am Umlaufberg"
St. Pölten (nlk) - Mit einem "Frühstück im Grünen" beginnt das Veranstaltungsprogramm des Monats August im Nationalpark Thayatal: Die Erkundungstour zum Reginafelsen startet am Sonntag, 3. August, um 8.30 Uhr beim Gasthof Hammerschmiede in Hardegg, wo schließlich auf der Wiese neben dem Fugnitz-Bach auch die regionalen Spezialitäten serviert werden. Anschließend besteht die Möglichkeit, an einer Stadtführung durch Hardegg teilzunehmen… mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >


"Endstation Sarajevo" von Frank Gerbert.
Eine Spurensuche von Böhmen bis Bosnien
Frühsommer 1914: Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand reist nach Bosnien-Herzegowina, um seinen Machtanspruch zu unterstreichen: Dort nimmt er mit seiner Frau ein „Bad in der Menge“. Es endet schrecklich: Sie werden von einem proserbischen Nationalisten erschossen. An der Tat entzündet sich der Erste Weltkrieg… mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

9. und 30. August: Sommerkino im E_Cube
Eisenstadt (magistrat) - Filme hautnah auf der Riesenleinwand kann man bei freiem Eintritt am 9. und 30. August im E_Cube erleben. Welche Filme dabei gezeigt werden, bestimmen die Gäste selbst mittels Online-Voting. Um die lauen Sommernächte bei einem guten Film, Popcorn und einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen, wird der E_Cube an zwei Tagen kurzerhand zum Kino umfunktioniert. Auf der Riesenleinwand, die bereits dem Public-Viewing während der Fußball-WM zum Einsatz kam, können Filmfans so richtig mit dem Geschehen mitfiebern. Für echtes Kino-Flair sorgt auch die Popcornmaschine. mehr >


Waidhofen an der Ybbs lädt auch heuer zum Schlosshofkino
Auftakt mit "High Performance" am 5. August
St. Pölten (nlk) - Auch diesen Sommer lädt der Verein Kunstbank Ferrum in Kooperation mit der Stadt Waidhofen an der Ybbs wieder zum Schlosshofkino in mittelalterlichem Ambiente. Zum bereits vierten Mal verwandelt sich dabei der Schlosshof des Waidhofner Rothschildschlosses in einen Kinosaal unter Sternen, wo das Publikum unter dem Motto "Wenn Kino Abenteuer im Kopf ist, dann soll Sommerkino Urlaub im Kopf sein" an vier Dienstag-Abenden auf eine abwechslungsreiche cineastische Reise geschickt wird, die heuer einmal um die ganze Welt führt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Über 1 Million an Fördergeld für Wiener Fernsehprojekte
TV-Förderzusagen des Filmfonds Wien zum 1. Antragstermin 2013
Wien (filmfonds-wien) - Zum ersten Antragstermin der Fernsehfilmförderung im Jahr 2013 wurden 14 Projekte mit einer Gesamtantragssumme von 1.161.030 Euro eingereicht, davon erhielten elf Projekte Zusagen in Gesamthöhe von 1.025.030 Euro - ein Spielfilm, fünf Dokumentarfilme sowie fünf Serien, darunter die 9. Staffel der SOKO Donau sowie neue Krimi- und Mystery-Serien. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

     Sport

Mit Herzblut für Special Olympics
LH Kaiser dankte bei Empfang allen Mitarbeitern, Volunteers und Sponsoren von Special Olympics
Klagenfurt (lpd) - Unter dem Motto „Herzschlag 2014 - gemeinsam er:leben“ fanden in Kärnten vom 12. bis 17. Juni 2014 die 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics mit internationaler Beteiligung statt. 1.522 Sportlerinnen und Sportler mit mentalen Beeinträchtigungen sowie 606 Trainerinnen und Trainer erlebten sehr stimmungsvolle und fröhliche Wettkämpfe. Ebenso stimmungsvoll und fröhlich verlief am 08.07. im Spiegelsaal der Landesregierung der Empfang von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Dankeschön für alle Mitarbeiter, Sponsoren und Helfer bei den Sommerspielen. mehr >


Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Wiener Linien bringen Störungsinfos in Echtzeit auf Website
Bereits bisher via Handy-App qando
Wien (rk) - Fahrgäste der Wiener Linien können ab sofort aktuelle Informationen über Störungen bei den Öffis auf der Startseite von wienerlinien.at abrufen. Die Daten kommen direkt aus dem Betriebsmanagement-System der Leitstelle, die die bis zu 1.000 Züge und Busse in Wien koordiniert. mehr >


Der beste Weg von A nach B - bequem am Handy
Neue VOR-Handy-App „AnachB“ bietet multimodularen österreichweiten Routenplaner
Eisenstadt (blms) - Den schnellsten Weg von A nach B weist die neue Handy-App der VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) für Wien, Niederösterreich und Burgenland - und ganz Österreich. Ob öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, Auto oder zu Fuß – die VOR-App berechnet den besten Weg und liefert auf Wunsch beliebig kombinierbare und alternative Routenvorschläge. mehr >


Die Wechselstube für die Hosentasche
Erste Bank „Wechselstube-App“ – Fremdwährung in Wunsch-Filiale per App bestellen – Alle Funktionen auch für Nicht-KundInnen – Währungsumrechner auch offline verfügbar
Wien (erste bank) - Ab sofort steht eine neue Erste Bank-App für iOs und Android in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit: Die „Wechselstube-App“ für Valutenbestellungen und Währungsinformationen für unterwegs. Alle Funktionen können auch ohne einem Erste Bank Konto genutzt werden. Per Knopfdruck kann zum ausgewählten Zeitpunkt in einer Wunsch-Filiale direkt der benötigte Fremdwährungsbetrag bestellt werden. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Zum neunten Mal "Carnuntum Experience"
70 Veranstaltungen mit Kultur, Wein und Kulinarik ab 14. August
St. Pölten (nlk) - Wenn heuer die Rubin Carnuntum Weingüter gemeinsam mit vielen Gastronomen, Kulturtreibenden und Unternehmern der Region zum bereits neunten Mal die "Carnuntum Experience" veranstalten, dann gibt es diesmal mit dem Marchfeld erstmals eine Gastregion, die ebenfalls zum Entdecken, Durchatmen und Genießen einlädt. Insgesamt stehen dabei von morgen, Donnerstag, 14., bis Sonntag, 31. August, 70 Veranstaltungen ganz im Zeichen von Kultur, Wein und Kulinarik. mehr >


LH Pröll eröffnete 60. Großheurigen Pfaffstätten
"Großer Respekt gegenüber der Weinkultur und vor der Tradition"
St. Pölten (nlk) - Mit dem Einzug des Festzuges in die Heurigengasse (Stiftgasse) - angeführt von der Trachtenkapelle Pfaffstätten, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Elisabeth Kaufmann-Bruckberger, Bürgermeister und Landtagsabgeordnetem Christoph Kainz, der Pfaffstättner Weinkönigin Marion I., Weinkönigin Katharina aus der deutschen Partnergemeinde Hörstein, Hans Laffer, Obmann des Großheurigen, Ing. Wolfgang Breyer, Obmann des Weinbauvereins, und der veranstaltenden Winzer - wurde am 07.08. das 60-Jahr-Jubiläum des Großheurigen Pfaffstätten eingeleitet. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere mehr als 63.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & Medizin / Familie

Finanzielle Anreize wirken sich auf Gesundheitsverhalten aus
Forum Alpbach: SVA, WKÖ und Gesundheitsökonomen diskutieren Schlussfolgerungen für Gesundheitspolitik
Alpbach/Wien (svagw) - Wirken sich finanzielle Anreize auf das Gesundheitsverhalten des einzelnen aus? Antworten auf diese Frage präsentierte die Johannes Kepler Universität mit einer aktuellen Studie im Rahmen des Arbeitskreises "Eigenverantwortung stärken -Gesundheit sichern" beim Forum Alpbach. Das eindeutige Ergebnis: Finanzielle Anreize wirken. "Die Studie bestätigt, dass Anreizmodelle eine direkte Wirkung auf den Umgang mit der eigenen Gesundheit haben. Diese wissenschaftliche Erkenntnis muss nun in die politische Diskussion und tatsächliche Umsetzung münden" mehr >


500 Tage Frist für bauliche Barrieren - Vom Wollen zum Tun
Wien (freiraum-europa) - Die Frist des Gesetzgebers zur Umsetzung von Barrierefreiheit läuft in 500 Tagen ab. Bundesbehindertenanwalt Erwin Buchinger betonte am 19.08. bei einem Treffen mit Medienvertretern die Dringlichkeit der Maßnahmen. Nach wie vor gebe es zu viele bauliche Barrieren, die es Menschen mit Behinderungen, aber auch Älteren und Eltern mit Kinderwagen unnötig schwer machen, ein Gebäude zu nutzen. Dietmar Janoschek, erster blinder beeideter Sachverständige für barrierefreies Bauen, zeigte im Kundencenter des Wirtschaftsministeriums, wie sich ein Blinder mithilfe eines Bodenleitsystems und seines Langstocks schnell und sicher orientieren kann. mehr >


Was trinken und essen die TirolerInnen?
Der erste Tiroler Ernährungsbericht wird erarbeitet
Innsbruck (lk) - Beim Europäischen Forum Alpbach wird am 19.08. die Frage diskutiert, warum gerade die TirolerInnen zu den gesündesten ÖsterreicherInnen zählen. Was die gesunde Ernährung anbelangt, wurde aber dieses Bundesland im nationalen Ernährungsbericht bisher nur am Rande berücksichtigt. Auch sonst sind aussagekräftige Daten zu den Essgewohnheiten der TirolerInnen kaum vorhanden. mehr >


NÖ Landespflegeheime setzen auf Gartentherapie
LR Schwarz: "Positive Wirkung auf die physische, psychische, kognitive und soziale Funktion eines Menschen"
St. Pölten (nlk) - "Gerade jetzt im Sommer werden die großzügigen Gartenanlagen der NÖ Landespflegeheime zu echten Wohlfühloasen, zum 'grünen Wohnzimmer' mit Sommer-, Garten- und Grillfesten, Frühschoppen im Freien, Eisdiele auf der Terrasse und vielem mehr. Und auch so manche Freizeitaktivität oder Ruhepause findet nun an schattigen Plätzchen statt", so Sozial-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, die sich zuletzt bei der Eröffnung des neuen Gartens im Landespflegeheim in Herzogenburg persönlich davon überzeugen konnte. mehr >


Auch Angehörige von Menschen mit Demenz brauchen Unterstützung
Landesrätin Schmid: Landesbeitrag von 35.000 Euro für das Projekt "Tandem"
Bregenz (vlk) - Auch heuer unterstützt das Land Vorarlberg das Projekt "Tandem", das fachliche Begleitung und Hilfe bietet, wenn Menschen mit Demenzerkrankung von Familienangehörigen gepflegt und betreut werden. Das über das Bildungshaus Batschuns organisierte Projekt bewährt sich schon seit sieben Jahren bestens, für das laufende Jahr hat die Landesregierung einen Beitrag von 35.000 Euro zugesagt, informiert Landesrätin Greti Schmid. mehr >

 

 

  zurück