Neues aus Österreich
Dienstag, 4. August 2015

Wir aktualisieren diese Seite von Montag bis Freitag
einmal täglich am späten Vormittag – ausgenommen Feiertage

Österreich, Europa und die Welt  –  Innenpolitik  –  AuslandsösterreicherInnen  –  AuslandsBurgenländerInnen  –  Aus Südtirol  – Europa  –  Wirtschaft  – Chronik  –  Religion u. Kirche – Wetter  –  Personalia  – Wissenschaft, Technik & Bildung / in Europa  –  Kultur  – Foto  – ÖJ-Tips  – Film//Kino/Medien  – Fernsehen  – Sport  – Neues / Technik / Internet  – Gastronomie & Kulinarisches  –  Leben

Kommen Sie Anfang September 2015 zum
Auslandsösterreichertreffen / zur Weltbundtagung in Klagenfurt
mehr > 
und zum 21. AuslandsNiederösterreichertreffen in St. Pölten mehr >

 Österreich, Europa und die Welt
 
Diese Rubrik widmet Ihnen der Auslandsösterreicher-Weltbund

Mitterlehner/Leitl: Exportoffensive "go international" wird bis 2019 verlängert
Fördermittel von 56 Millionen Euro unterstützen Erschließung neuer Märkte, sichern Wachstum und Arbeitsplätze in Österreich - Mitterlehner und Leitl wollen 8.000 neue Exporteure gewinnen
Wien (bmwfw) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner verlängert die bewährte Internationalisierungsoffensive "go international" bis 2019. Insgesamt stehen dafür über vier Jahre 56 Millionen Euro zur Verfügung. "Die heimische Exportwirtschaft ist eine wichtige Konjunkturstütze, die auch in schwierigen Zeiten Arbeitsplätze im Land sichert. Mit 'go international' unterstützen wir unsere Unternehmen bei der Erschließung von Zukunftsmärkten mit neuen Waren und Dienstleistungen", sagt Mitterlehner anlässlich des Vertragsabschlusses mit der Außenwirtschaftsorganisation der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). mehr >


Außenminister Kurz begrüßt Beschluss des kosovarischen Parlaments zur Einrichtung eines Tribunals
Sebastian Kurz: Positive Abstimmung klares Zeichen für Achtung rechtsstaatlicher Prinzipien
Wien (bmeia) - Außenminister Sebastian Kurz bezeichnete den Beschluss des kosovarischen Parlaments zur Einrichtung eines Tribunals als wichtigen Schritt zur Aufarbeitung der Vergangenheit. "Die Abgeordneten haben damit bewiesen, dass es ihnen ernst ist damit, den Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit folgend die Geschehnisse während der kriegerischen Auseinandersetzungen der jüngeren Vergangenheit lückenlos aufzuklären. Es ist auch ein Zeichen demokratischer Reife, dass die verantwortlichen kosovarischen Politiker bei einem so emotionalen und schwierigen Thema die Interessen des Landes in den Vordergrund gestellt haben.“ mehr >


EU-Geld für grenzübergreifende Projekte
Kleinprojektförderung auch im neuen Interreg-Programm Österreich/Bayern wieder möglich
Salzburg (lk) - Nach dem erfolgreichen Start des Interreg V A-Programms der Europäischen Union zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Bayern und Österreich ist es nun auch im neuen Programm wieder möglich, Anträge auf EU-Förderung für sogenannte grenzübergreifende Kleinprojekte einzureichen. mehr >


KünstlerInnenaustausch Linz – Eskisehir
Symposium „Kult und Idole“ von 10. bis 17. August im Salzamt
Eskisehir/Linz (stadt) - Im Rahmen eines KünstlerInnenaustausches zwischen den Partnerschaftsstädten Linz und Eskisehir (Türkei) findet von 10. bis 17. August das Symposium "Kult und Idole“ im Atelierhaus Salzamt statt. Hinterfragt wird dabei, was die Idole von heute sind und welcher Kult im 21. Jahrhundert betrieben wird. Ideengeberin und Kuratorin des Austausches ist, wie auch schon 2011, die Linzer Künstlerin Renate Moran. mehr >


27 neue Staatsbürger willkommen geheißen
Staatsbürgerschaftsverleihung durch Salzburgs Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer in der Neuen Residenz
Salzburg (lk) - Am 03.08. wurden in der Neuen Residenz insgesamt 27 Staatsbürgerschafts- bescheide überreicht. Die 19 Herkunftsländer der neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger sind Bosnien-Herzegowina, Brasilien, China, Deutschland, Dominikanische Republik, Indien, Italien, Kolumbien, Kongo, Kosovo, Kroatien, Pakistan, Rumänien, Russische Föderation, Somalia, Syrien, Türkei, Ukraine und Ungarn. mehr >


Kapsch und Cisco: Lokal-globale Partnerschaft bekommt internationale Auszeichnung
Las Vegas/Wien (kapsch) - Kapsch BusinessCom ist seit 15 Jahren Gold Certified Partner von Cisco. Die gemeinsamen Projekte in Österreich finden auch internationale Beachtung. So wurde eine auf IPv6- basierende Lösung für smartes Energiemanagement, die Kapsch mit Technologie von Cisco bei der Salzburg AG realisiert hat, mit dem Award "Solution Innovation Partner of the Year" für die EMEAR- Central-Region (Europe, Middle East, Africa, Russia and Central: Dazu zählen AT, CH, CZ, GER, HU, PL) ausgezeichnet. Weitere Belege für das hervorragende Zusammenspiel von lokaler Kompetenz und global führender Technologie… mehr >


Grazer Startup gewinnt mit Technologie für Barrierefreiheit am Computer
Das Grazer Jungunternehmen Xcessity holt sich den Hauptpreis in einem Wettbewerb für Assistierende Technologien (AT) in New York, USA.
New York/Graz (xcessity) - In den USA feierte man letzte Woche das 25 Jahr Jubiläum des "Americans with Disabilities Act" (ADA). Dieses Gesetz verbietet die Diskriminierung von Menschen mit Behinderung. Während das Recht auf Barrierefreiheit in den USA schon längst verankert ist, so fällt in Österreich erst mit 01.01.2016 die Übergangsfrist mit welcher Dienstleistungen, Waren und Internetauftritte laut Konsumentenschutzgesetz barrierefrei gestaltet sein müssen. mehr >

  Österreich, Europa und die Welt aus vergangenen Tagen

Rederecht für EU-Abgeordnete im Nationalrat
Freiwilligenportal wirsinddabei.at
Neue EU-Programme mit Ungarn und der Tschechischen Republik genehmigt
Kasachstans Botschafter bei LHStv.in Prettner
Dank und Wertschätzung für treuen Freund Salzburgs
EU-weite Konsultation zur Arbeitsmigration
WEB Windenergie AG baut in der Champagne ihren größten Windpark


Steßl: eGovernment Monitor 2015 zeigt Österreichs Stärken bei elektronischen Verwaltungsservices
EU lässt Geld für Kärntens Leader-Regionen fließen
Italienische Firmenansiedlung bringt neue Arbeitsplätze nach Arnoldstein
"Zwei Industrieregionen am Weg der Energiewende - gemeinsame Kooperationen und Perspektiven"
Salzburgs Partnerschaft mit Litauen lebendig gestaltet
Mehr als gute Nachbarschaft
Rumänien: ein Hoffnungsmarkt der Zukunft innerhalb Europas
Erweiterte Sicherheitskontrollen ab Herbst 2015 an Flughäfen
"Afrika bewegt uns alle"

Achse Wien-Bratislava
Zwei Industrieregionen am Weg der Energiewende
Arge Alp: Vorstoß zur Änderung der EU-Wasserrahmenrichtlinie
Erfahrungsaustausch zum Thema "E-Government"
Europäische Konferenz für Transplantation und körperliches Training in Krems
7. Junge Uni Waldviertel in Raabs an der Thaya
Salzburg: Deutsche Koranforscherin mit Theologischem Preis geehrt
Ministranten: Rom, wir kommen!

Kurz: EU-Alpenraumstrategie nun rasch umsetzen
EU–Kommission: Startschuss für EU-Strategie für den Alpenraum
Im Mittelburgenland entsteht erstes gemeinsames EU-Straßenbauprojekt zwischen Österreich und Ungarn
Makroregionale Alpenstrategie EUSALP auf der Zielgeraden
Arbeitstreffen mit tschechischem Innenminister
Tagung zu Ethik, Entwicklung und Asyl im Innenministerium
Antrittsbesuch: Neue norwegische Botschafterin kommt nach Tirol
Kärnten und Veneto vertiefen Zusammenarbeit
Hilfe zur Selbsthilfe: Vorarlberg macht sich stark für mehr Solidarität
UN-Sonderbeauftragter wird IRE-Schirmherr
Bestnoten für Pfändertunnel und Roppener Tunnel

Staatspreis für Europäische Literatur an Mircea Cartarescu
Serbische Delegation besuchte BMI
Bereits 170 Interkulturelle MitarbeiterInnen in Niederösterreichs Kindergärten
Tschechische Umfrage zu Atomkraft wirkt wie Stimmungsmache“
Nächster Schritt im Kampf gegen den LKW-Transitverkehr
Gipfeltreffen der Teilchenphysik in Wien
Informatik-Kurse für minderjährige Flüchtlinge
Innsbruck: 5x Gold macht Lust auf mehr


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen


Wir danken dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten http://www.bmeia.gv.at uind dem Auslandsösterreicher-Weltbund http://www.weltbund.at für die aktive Unterstützung unserer Arbeit für Österreich.


 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?
Klicken Sie auf den Button und erfahren Sie mehr...

Innenpolitik

Team Stronach verliert zwei weitere MandatarInnen an die ÖVP
Nachbaur und Ertlschweiger gehören seit 02.08. dem ÖVP-Klub an
Wien (PK) – Das Team Stronach hat zwei weitere MandatarInnen an die ÖVP verloren. Kathrin Nachbaur und Rouven Ertlschweiger haben Nationalratspräsidentin Doris Bures mitgeteilt, dass sie mit 1. August aus dem Parlamentsklub Team Stronach ausgetreten sind und mit Wirkung vom 2. August dem ÖVP-Klub angehören. mehr >


Oberösterreich setzt gegen steigende Arbeitslosigkeit auf Qualifizierung
LH Dr. Josef Pühringer/LR Dr. Michael Strugl: "Impulsprojekte für ältere Arbeitnehmer und Jugendliche im Rahmen der OÖ Wachstumsstrategie"
Linz (lk) - Ende Juli 2015 gab es in Oberösterreich 37.925 vorgemerkte arbeitslose Personen, gegenüber dem Vorjahresmonat ist das ein Anstieg von 3.882 Arbeitslosen (+11,4 %). Österreichweit stieg die Zahl der Arbeitslosen um +11,7 %. Die ALQ betrug im Juli 5,6 Prozent, das bedeutet eine Erhöhung um 0,5 %-Punkte zum Juli des Vorjahres. mehr >


Oberösterreich wird zum Land des Sonnenstroms
Die nächsten Initiativen am Weg zum 10-Prozent-Ziel - neue attraktive Förderungen für Gewerbebetriebe & weiterer Ausbau der Solarspeicher
Linz (lk) - Die Energiewende in Oberösterreich schreitet unbeirrt voran und mit 40-60-80 sind wir auf dem besten Weg zu 100 Prozent: Bereits 40% des Gesamtenergieverbrauchs (inkl. Verkehr) stammen in OÖ aus erneuerbaren Quellen - 60% des Oö. Raumwärmeverbrauchs ist erneuerbar - mehr als 80% unseres Stroms stammt aus erneuerbaren Quellen; genauso gehen wir unseren Weg weiter, hin zu 100% Strom und Wärme aus erneuerbaren Quellen. mehr >

 Innenpolitik aus vergangenen Tagen

Asyl: Initiativantrag der Bundesregierung zu Verfassungsänderung
Faymann: Asyl-Thema braucht gemeinsames Vorgehen und gemeinsame Lösungen
Mitterlehner: Wir gehen mit ganzer Kraft gemeinsam vor
Strache: FPÖ gegen Entmündigung von Ländern und Gemeinden in Asylfragen
Glawischnig: Grüne verhandlungsbereit
Dietrich: Regierung kann sich gegen die Landeskaiser nicht durchsetzen
Scherak: Die Regierung muss jetzt handeln - nicht erst im Herbst
Landau: Kirche begrüßt Maßnahmen der Regierung
----------
Hundstorfer zu Arbeitsmarkt
Karmasin: Geschlechterstereotype sind unserer Gesellschaft unwürdig
Weitere Landesmittel zur Sicherung von Siedlungen und Verkehrswegen


Faymann: Wohnbaupaket bringt Beschäftigung und leistbare Wohnungen
Neuer Tiefstand bei Anzeigen und Verurteilungen
Kommunikationsbericht 2014 liegt Parlament vor
Präsentation einer aktuellen IMAS-Umfrage zum Thema Föderalismus
Ambulanzgebühr soll die Patientenströme steuern
Weiterhin starkes Bevölkerungswachstum in Vorarlberg
Strengere Regeln für Pflanzenschutzmittel im Haus- und Kleingartenbereich

BR-Präsident Kneifel trifft VfGH-Präsidenten Holzinger
Oberösterreich: Schule oder Lehre
Zwischenbilanz nach drei Monaten "Wohnbauförderung neu"
Hoch- und Wertschätzung für Salzburger Hochschulwochen
Jugendbeschäftigung: Vorarlberg stellt rund 370.000 Euro für Projekte bereit

BR-Präsident Kneifel: Bundesrat als neuer Mittler für Europapolitik
Regionale Wirtschaft und Beschäftigte profitieren von investitionsbereiten Kommunen
Tirol gibt Gas beim Breitbandausbau

Stöger: Neue Kontrollmöglichkeiten gegen Tachomanipulation
60 Millionen Euro werden in Ausbau des LKH Villach investiert
Oö. Tierschutzportal hat sich etabliert
Neue LandesschülerInnenvertretung hat viel vor
Knapp 200.000 Euro für Öffentliche Bibliotheken und Ludotheken


Kommentare und Aktuelles österreichischer Tagszeitungen hier>



  Für unsere AuslandsösterreicherInnen

Weltbund-Tagung / Auslandsösterreichertreffen 2015
von 3. - 6. September 2015 in Klagenfurt am Wörthersee, Kärnten
Wien (aöwb) - Der Weltbund veranstaltet jedes Jahr für seine Mitglieder und deren Freunde ein großes, internationales Treffen in Österreich, anlässlich dessen auch die Generalversammlung abgehalten wird. Es ist Tradition, dass diese Weltbund-Tagung im Wechsel immer in einem anderen Bundesland abgehalten wird. Neben den Arbeitssitzungen umfasst das Programm ein reiches kulturelles Angebot und wird durch repräsentative Empfänge der offiziellen Stellen abgerundet. mehr >


21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen 2015
St. Pölten (nlk) - Heuer wird das 21. AuslandsniederösterreicherInnen-Treffen vom Sonntag, 6. September bis Dienstag, 8. September 2015 im NÖ Landhaus in St. Pölten stattfinden. Das Land Niederösterreich möchten Sie dazu ganz herzlich einladen und die Geschäftsstelle für AuslandsniederösterreicherInnen hofft, dass Sie Zeit finden, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. mehr >

 Handy-Signatur für AuslandsösterreicherInnen

Wien (bmeia) - Das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hat mit März 2014 an den österreichischen Botschaften in London und Madrid Registrierungsstellen für die Aktivierung der Handy-Signatur als Pilotprojekt errichtet. Damit wird Ihr Mobiltelefon zum virtuellen Ausweis, mit dem Sie sich im Internet eindeutig identifizieren und somit bei diversen E-Services komfortabel anmelden können. Mit der elektronischen Unterschriftsfunktion können Sie Dokumente und Rechnungen jedenfalls EU-weit rechtsgültig elektronisch unterschreiben – und sich zeitintensive Behördengänge ersparen. mehr >

 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher, die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Weltweit Freunde
Auch für Sie bestimmt eine Bereicherung: http://www.austrians.org - die neue Online-Plattform fuer AuslandsösterreicherInnen, interessierte Bürger im Inland und Freunde Österreichs, entwickelt und in Auftrag gegeben vom Auslandsösterreicher-Weltbund AÖWB. Unter dem Motto "Weltweit Freunde" bietet austrians.org eine gemeinsame Online-Plattform: Die Vernetzung und Kommunikation der BenutzerInnen untereinander stehen dabei im Vordergrund, wobei noch eine Fülle an Informationen und Serviceleistungen angeboten wird mehr >

Klicken Sie einfach auf das Bild

 Radio- und Fernsehsendungen, Filme, Videos und Magazine übers Internet

"Geschichte des Burgenlandes" in Videodokumenten
Neues Online-Videoarchiv des ORF als multimediales Bildungsangebot
Eisenstadt (blms) - Unter dem Titel „Geschichte des Burgenlandes“ bietet der ORF ab sofort eine Sammlung von online abrufbaren TV-Beiträgen über die wichtigsten politischen Ereignisse und Entwicklungen des Burgenlandes. Das Attentat von Oberwart, die Ungarnkrise und der Fall des „Eisernen Vorhangs“ finden sich darin ebenso wie Beiträge zur Geschichte der Volksgruppen, zu Kultur und Natur des Burgenlandes. mehr >


Flimmit baut aus: Größeres Angebot, Neues Layout, neuer Partner ORF
Video-on-Demand-Feinkostladen startet mit 4.000 Filmen und Serien
Wien (lcg) - Flimmit, der österreichische Video-on-Demand-Spezialist, präsentiert sich in neuem Gewand und startet mit erweitertem Angebot, neuem Auftritt und dem ORF als neuem Partner. Mehr als 4.000 überwiegend deutschsprachige Titel erwarten die Seherinnen und Seher im digitalen Feinkostladen, der seinen Schwerpunkt auf österreichische Produktionen legt und damit auch eine innovative, zusätzliche Plattform für die heimische Filmwirtschaft bietet. mehr >


Suchportal für österreichische TV-Sendungen gestartet
München/Wien (sendungverpasst.de) - Das Internet entwickelt sich immer mehr zum ernsthaften Konkurrenten für traditionelles Fernsehen. In den Mediatheken werden mittlerweile tausende Sendungen online angeboten: Von Reportagen über Comedy bis hin zu Serien und Spielfilmen ist für jeden etwas geboten. Um da nicht die Orientierung zu verlieren, gibt es diverse TV-Suchportale, in denen man das gesamte Angebot unabhängig vom jeweiligen Sender durchstöbern kann - jetzt auch für österreichische Sender wie ORF, ATV, Puls 4, ServusTV oder OKTO. mehr >


ORF-Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" präsentiert
Schwarz: Haben eine gute Technik-Ausstattung in den Pflichtschulen
St. Pölten (nlk) - Im ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten wurde am 13.11. das neue Videoarchiv "Die Geschichte Niederösterreichs" vorgestellt. Es zeichnet anhand von Sendungen und Beiträgen ein facettenreiches Bild wichtiger Geschehnisse, Entwicklungen und Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte in Niederösterreich. mehr >


inwien.at - das neue Online-Magazin der Stadt
Reportagen und Storys aus dem Stadtleben - Wien für Jugendliche, Eltern, SeniorInnen und Innovative
Wien (rk) - Die Angebote und Dienstleistungen von wien.at, dem offiziellen Serviceportal der Stadtverwaltung im Internet, sind den WienerInnen bestens bekannt. Bis zu 1,2 Mio. Unique Clients pro Monat nutzen die angebotene Servicevielfalt rund um aktuelle Neuigkeiten, die Veranstaltungsdatenbank, das Virtuelle Amt oder den wien.at-Stadtplan. Ab sofort wird das Repertoire an digitalen Stadtmedien um ein Online-Magazin erweitert mehr >


REPORTER24.TV ist online
Die Premiere von REPORTER24.TV wurde am Dienstag Abend gemeinsam mit vielen prominenten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Novomatic Forum gefeiert
Wien (reporter24) - Im Novomatic-Forum wurde am 10.09. REPORTER24.TV - das neue Video-News-Portal der Österreicher – präsentiert. "Dies wird die neue Internetplattform für alle newsrelevanten Videos der Österreicher", so R24-Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Jürgen Peindl. "Wenn etwas passiert, dann soll es hier zu allererst zu sehen sein. Man kann hier - anschauen - posten - kommentieren und so Teil des größten Reporternetzwerkes des Landes werden." mehr >


Wiener Staatsoper livestreaming
Ab dem 27. Oktober 2013 werden ausgewählte Vorstellungen weltweit über Internet und SmartTV in höchster Qualität live gestreamt
Wien (staatsoper) - Ab 27.10. können unbegrenzt viele Opern- und Ballettfreunde weltweit eine Auswahl von Vorstellungen der Wiener Staatsoper zu Hause über Livestream in höchster Qualität verfolgen. Die Wiener Staatsoper setzt sich mit WIENER STAATSOPER livestreaming in der Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien zur Verbreitung ihrer Vorstellungen international an die Spitze. mehr >


Zeitgeschichte zum Nachhören
Die Hörfunkjournale des Österreichischen Rundfunks 1967-1999
Wien (tmw) - Die Direktorin des Technischen Museums Wien, Gabriele Zuna-Kratky, und ORF-Radiodirektor Karl Amon begaben sich am 19.06. auf eine akustische Zeitreise zu den "Neuigkeiten vergangener Tage". In der Österreichischen Mediathek stellten sie gemeinsam die digitalisierten Hörfunkjournale der 1990er Jahre des ORF vor, welche zu den wichtigsten akustischen Dokumenten der österreichischen Zeitgeschichte gehören. mehr >



AuslandsNiederösterreicherInnenInnen-Plattform




 Beratung und Hilfe für Österreicherinnen und Österreicher,
 die im Ausland in Not geraten sind: 0043/(0)501150-4411

Für unsere

Burgenland setzt auf Exporte
Eisenstadt (wkbgld) - Go international - Die burgenländischen Unternehmer setzen mehr und mehr auf Exporte. Nach einer Konjunkturumfrage im 1. Halbjahr 2015 erwarten 6 von 10 Befragten eine Verbesserung der Exportumsätze. Das Wirtschaftsbarometer zeigt andererseits aber eher zurückhaltende Erwartungen an die weitere wirtschaftliche Entwicklung. mehr >


Auch 2015 war für Burgmaus FORFEL fantastisch!
Die Vorbereitung für die kommende 20. Jubiläumssaison 2016 laufen bereits an
Forchtenstein (kbk) - Unter großem Publikumsandrang ist am 02.08. die neunzehnte Saison des Kinder- und Familienkulturfestivals Burg Forchtenstein Fantastisch erfolgreich zu Ende gegangen. Trotz großer wetterbedingter Herausforderungen wurde die hohe Besucherfrequenz der vergangenen Jahre wieder erreicht, die Organisatoren konnten rund 20.000 Gäste (20.317) in der heurigen Saison begrüßen. Burgmaus Forfel ist nach wie vor DAS kulturtouristische Topangebot für Kinder und Familien im Sommer. mehr >


Die Profis von morgen
Eisenstadt (wkbgld) - 61 Schülerinnen und Schüler nahmen mit Begeisterung an den einwöchigen Handwerkscamps der Wirtschaftskammer Burgenland in der Berufsschule in Pinkafeld teil. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren haben mit viel Spaß Erfahrungen für ihre Berufswahl gesammelt. Sie sind die Profis von morgen. mehr >


WK begrüßt 597 neue Unternehmer
Unternehmensneugründungen im Burgenland
Eisenstadt (wkblgd) - 597 Personen (Vorjahr 597) haben sich heuer bereits im Burgenland selbständig gemacht. „Die jungen Unternehmen setzen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten einen bedeutenden Impuls für unser Bundesland“, freut sich Wirtschaftskammer- präsident Ing. Peter Nemeth. Auf das Jahr hochgerechnet ist mit etwa 1.068 Neugründungen zu rechnen. mehr >


5 neue Bäume für Rudolf von Eichthal-Straße
Verkehrsberuhigende Maßnahme
Eisenstadt (magistrat) - In der Rudolf von Eichthal-Straße wurden in den vergangenen Wochen fünf neue Bäume gepflanzt. Die künstlich geschaffenen Engstellen sollen eine geschwindigkeitsreduzierende Auswirkung auf die Straße haben und sind ein maßgeblicher Beitrag zur Verkehrssicherheit in der neuen Siedlung. mehr >


"...jetzt geht was weiter!" - neue Projekte in Oberwart
Oberwart (stadt) - Bei der Präsentation des neuen Logos im März 2015 wurde auch die Aktion "...jetzt geht was weiter!" der Stadtgemeinde Oberwart gestartet. Im Stadtgebiet stehen Tafeln mit der Aufschrift „...jetzt geht was weiter!“, die über aktuelle Projekte informieren – und zwar genau an Ort und Stelle, wo gearbeitet wird bzw. wo ein Projekt umgesetzt wurde. mehr >


Halbjahresbilanz 2015 im Einzelhandel im Burgenland
Umsatzplus von 1,9 Prozent
Eisenstadt (wkbgld) - Die Umsätze im burgenländischen Einzelhandel sind im 1. Halbjahr 2015 nominell um + 1,9 % gestiegen. Real - unter Berücksichtigung der Preissteigerung im Einzelhandel - bedeutet dies ein Plus von + 1,2 %. Die Anzahl der unselbstständig Beschäftigten im Einzelhandel liegt in der ersten Jahreshälfte 2015 um + 0,2 % knapp über dem Vorjahresniveau. mehr >


Burgenland: Erfolgreicher Budgetkurs fortgeführt
Rechnungsabschluss 2014: Neuverschuldung halbiert, höchster Maastricht-Überschuss aller Bundesländer
Eisenstadt (blms) - Den Rechnungsabschluss 2014 präsentierte Finanzlandesrat Helmut Bieler am 27.07. gemeinsam mit Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf. Demnach stehen Gesamteinnahmen von 1.200,6 Mio. Euro Gesamtausgaben in gleicher Höhe gegenüber; gegenüber dem Voranschlag 2014 konnte die Neuverschuldung von 6 Mio. auf 3 Mio. Euro halbiert werden, der Gesamtschuldenstand beläuft sich auf 278 Mio. Euro. mehr >


Zweithöchste Besucherzahl in der bisherigen FORFEL-Geschichte
Riesenerfolg beim Burgenländischen Familientag mit Burgmaus FORFEL
Forchtenstein k.b.k.) - Das dritte Wochenende des Kinder- und Familienfestivals BURG FORCHTENSTEIN FANTASTISCH 2015 stand ganz im Zeichen des „Burgenländischen Familientages“, der ein voller Erfolg war. Mit Unterstützung des Familienreferates der Burgenländischen Landesregierung und LR Verena Dunst konnten Inhaber des Burgenländischen Familienpasses eine 50% Eintrittsermäßigung in Anspruch nehmen, wovon auch zahlreiche Gäste gebrauch machten. mehr >


Abendshopping Oberwart 2015
Oberwart (oberwartplus) - Bereits im vergangenen Jahr luden die Wirtschaftstreibenden in Oberwart dazu ein am Abend länger zu shoppen. Vom Stadtmarketingverein Oberwart plus organisiert und durch die Stadtgemeinde Oberwart finanziell unterstützt (Belebung Innenstadt Oberwart) wird es heuer neben der Langen Einkaufsnacht von Anfang Juni noch 3 weitere Shoppingabende mit tollen Angeboten geben. Viele Geschäfte halten für die Besucher bis 21.00 offen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Aus Südtirol

Andreas Khol besucht Landeshauptmann Kompatscher
Bozen (lpa) - Der ehemalige Präsident des österreichischen Nationalrats und langjährige Vorsitzende des Südtirol-Ausschusses, Andreas Khol, hat am 04.08. Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher im Bozner Palais Widmann besucht. Autonomiepolitische Fragen standen im Mittelpunkt des Vier-Augen-Gesprächs. mehr >


Euregio-Weltkriegsportal: Augustthema ist die Kriegsgefangenschaft
Bozen (lpa) - Mit den Lebensbedingungen der Kriegsgefangenen und den Auswirkungen von Gefangenenlagern auf Dörfer und Täler beschäftigt sich im Monat August das Weltkriegsportal der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Auch diesmal werden drei Fragen dazu beantwortet. Diese sind, ebenso wie die der vorhergehenden Monate, auf 14-18.europaregion.info unter der Rubrik "Let's talk" zu finden. mehr >


Treffen der Verkehrslandesräte der Europaregion zum Güterverkehr
Bozen (lpa) - Die Zusammenarbeit in punkto Güterverkehr ist zu institutionalisieren, waren sich die Verkehrslandesräte der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino Ingrid Felipe, Florian Mussner und Mauro Gilmozzi bei ihrem Treffen in Bozen am 31.07. einig. Mit den Vertretern der Wirtschafts- und Handelskammern Michl Ebner, Jürgen Bodenseer und Luca Rigotto besprachen sie das sektorale LKW-Fahrverbot in Tirol. mehr >


LH Kompatscher bei Regionenkonferenz in Rom
Rom/Bozen (lpa) - Die Wahl des Vorsitzenden, des Vize-Präsidenten und des Präsidiums standen am 30.07. auf der Tagesordnung der Regionenkonferenz in Rom. "Wir haben Sergio Chiamparino im Amt bestätigt", sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher, der das Land Südtirol bei der Sitzung vertreten hat. mehr >


Aufwertung Stilfser Joch: Einvernehmensprotokoll unterzeichnet
Bozen (lpa) - Landeshauptmann Arno Kompatscher hat am 27.07. im Rahmen einer Tagung der Region Lombardei gemeinsam mit deren Präsidenten, Roberto Maroni, das Einvernehmensprotokoll zur Aufwertung des Gebiets am Stilfser Joch unterzeichnet. Die Machbarkeit einer Tunnelverbindung unter dem Joch soll geprüft werden. "Für uns ist aus heutiger Sicht nur ein Eisenbahntunnel denkbar", so Kompatscher. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Europa

Fehmarnbelt: Kommission gibt grünes Licht für öffentliche Finanzierung
Brüssel (ec) - Die EU-Kommission hat am 23.07. das öffentliche Finanzierungsmodell für die Straßen- und Eisenbahnverbindung über den Fehmarnbelt zwischen Dänemark und Deutschland genehmigt. Es steht nach Auffassung der Kommission im Einklang mit den EU-Beihilfevorschriften. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager, erklärte dazu: "Diese Verbindung wird die Fahrzeiten von Deutschland und nach Ostdänemark und Skandinavien erheblich verkürzen, wovon Bürger und Wirtschaft profitieren werden. Ich freue mich daher sehr, dass wir heute die öffentliche Finanzierung des Vorhabens nach den EU Beihilfevorschriften genehmigen konnten." mehr >


Ende der Roaming-Gebühren kommt 2017
Brüssel (europarl) - Der Industrieausschuss hat am 15.07. seine Zustimmung zur Übereinkunft mit der EU-Kommission und den Regierungen der EU-Mitgliedstaaten erteilt, die Roaming-Gebühren abzuschaffen. Die Roamingtarife sollen bereits ab dem kommenden Jahr sinken. Ab dem 15. Juni 2017 ist dann endgültig Schluss. Ab dann soll es keinen kostentechnischen Unterschied mehr geben, ob ein Anruf oder das Versenden einer E-Mail über das Mobilfunknetz im Heimatland oder im EU-Ausland erfolgt mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Wirtschaft

Zehetner: 2014 wurden 6.675 Betriebe in Österreich übernommen
Gastronomie ist mit Abstand „übernahmestärkste“ Branche – Zehetner: NeuFöG Lohnnebenkosten-Förderung für Betriebsnachfolger ausweiten
Wien (pwk) - "Im Jahr 2014 wurden 6.675 Betriebe übernommen, was einen leichten Rückgang von 2,5 Prozent oder 171 Übernahmen im Vergleich zum Jahr 2013 bedeutet, aber dennoch zeigt, dass Betriebsnachfolge eine echte und attraktive Alternative zur Betriebsgründung ist", kommentiert Elisabeth Zehetner-Piewald, Bundesgeschäftsführerin des Gründerservice der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), anlässlich der aktuellen Zahlen der Betriebsübernahmen/ -übergaben für das Gesamtjahr 2014. mehr >


InnovationsassistentIn goes Industrie 4.0
Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl: „Förderprogramm unterstützt Innovationsprojekte in heimischen KMU“
Linz (lk) - Was tun, wenn man als KMU eine innovative Idee umsetzen möchte, aber die Kapazitäten dazu im Betrieb fehlen? Für Loxone aus Kollerschlag war die Antwort auf diese Frage klar: Das Unternehmen aus der Smart-Home-Branche holte sich die Ressourcen über das Förderprogramm InnovationsassistentInnen. Ein Jungakademiker trieb das Innovationsprojekt mit hilfreichen Inputs eines erfahrenen Beraters voran und brachte es erfolgreich ans Ziel. mehr >


Unternehmensdemografie 2013
Fast 90% der 48.063 Unternehmensneugründungen erfolgten im Dienstleistungsbereich
Wien (statistik austria) - Im Jahr 2013 wurden laut Statistik Austria 48.063 neue Unternehmen in Österreich gegründet. Gemessen an den insgesamt am Markt aktiven Unternehmen entspricht das einer Neugründungsrate von 8,3%, womit die Gründungsintensität gegenüber dem Vorjahr (2012) unverändert blieb. Pro Neugründung wurden 2013 im Durchschnitt 1,6 Arbeitsplätze geschaffen. Im Produzierenden Bereich (ÖNACE 2008 Abschnitte B–F) wurden pro Neugründung mehr Arbeitsplätze (1,9 Beschäftigte) geschaffen als im Dienstleistungsbereich (1,5 Beschäftigte). mehr >


NÖ-Gründungsdynamik in schwierigem Wirtschaftsumfeld ungebrochen
Zwazl: Jeden Tag im Schnitt 34 Unternehmen neu gegründet
St. Pölten (wknö) - Die Dynamik der Unternehmensgründungen in Niederösterreich ist trotz des international wirtschaftlich nach wie vor schwierigen Umfelds ungebrochen. Insgesamt wurden von Anfang Jänner bis Ende Juni des heurigen Jahres in Niederösterreich 4.460 Unternehmen neu gegründet, um über 600 mehr als im ersten Halbjahr des Vorjahrs (2014: 3.792). mehr >


Schwache Zeichen der Besserung in Österreichs Wirtschaft
Wien (wifo) - Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO wuchs die heimische Wirtschaft im II. Quartal 2015 gegenüber der Vorperiode um 0,3%. Damit beschleunigte sich die Zunahme gegenüber dem I. Quartal leicht (revidiert +0,2%). Die Nachfragekomponenten entwickelten sich jedoch insgesamt nach wie vor noch schwach und hielten mit der Produktionsausweitung nicht Schritt, sodass die Lagerbestände stiegen. mehr >


Unbeeindruckt vom Griechenlandchaos nimmt Industriekonjunktur in Österreich an Fahrt auf
Bank Austria EinkaufsManagerIndex im Aufwärtstrend: Mit 52,4 Punkten im Juli höchster Wert seit eineinhalb Jahren erreicht – Verbesserte Auftragslage sorgt für spürbare Ausweitung der Produktion
Wien (bank austria) - Nach einem schwachen Jahresbeginn und ersten positiven Signalen im Frühjahr gewinnt der Aufschwung der heimischen Industrie nun an Tempo. „Der Bank Austria EinkaufsManagerindex ist im Juli klar angestiegen. Mit 52,4 Punkten erreicht der Indikator den höchsten Wert seit rund eineinhalb Jahren und weist sogar auf ein über dem langjährigen Durchschnitt liegendes Wachstumstempo hin“, so Bank Austria Chefökonom Stefan Bruckbauer. mehr >


Strom- oder Gaslieferantenwechsel
In den ersten sechs Monaten haben sich heuer rund 122.500 Haushalte und Unternehmen einen neuen Strom- oder Gasanbieter gesucht - Kärntner wechselten Stromlieferanten am häufigsten
Wien (bmwfw) - Rund 122.500 Haushalte und Unternehmen haben heuer in der ersten Jahreshälfte ihren Strom- oder Gaslieferanten gewechselt, wie aus der neuen Marktstatistik der Regulierungsbehörde E-Control hervorgeht. "Das sind die zweithöchsten Werte seit der Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte. Österreich hat aber bei den Wechselraten im internationalen Vergleich noch Luft nach oben…" mehr >


NÖVOG: Studie zeigt hohe regionale Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte auf
LR Wilfing: „NÖVOG ist das zweitgrößte Bahnunternehmen Österreichs nach den ÖBB“
St. Pölten (nlk) - 90 Prozent der Wertschöpfung, die durch Infrastruktur-Investitionen und Aufwendungen für den laufenden Betrieb durch die Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft m.b.H. (NÖVOG) geschaffen werden, bleiben in der Region. Zu diesem Ergebnis führt die Auswertung der niederösterreichischen Daten aus der österreichweiten Regionalbahnstudie 2014. Präsentiert wurden die Ergebnisse der Wertschöpfungsstudie am 29.07. im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten von Verkehrs-Landesrat Mag. Karl Wilfing, NÖVOG-Geschäftsführer Dr. Gerhard Stindl und Studienleiter Dr. Christian Helmenstein. mehr >


Produzierender Bereich Jänner bis April 2015 mit leichtem Umsatzplus von 0,2%
Wien (statistik austria) - Ende April 2015 waren in 64.380 Ein- und Mehrbetriebsunternehmen (+3,3% im Vorjahresvergleich) des gesamten Produzierenden Bereichs (Sachgüterbereich und Bau) 910.501 unselbständig Beschäftigte (+0,3%) tätig, die von Jänner bis April 2015 Umsatzerlöse in der Höhe von 80,4 Mrd. Euro (+0,2%) realisieren konnten. Im Bau wurden von 34.311 Unternehmen (+5,2%) im selben Zeitraum 10,4 Mrd. Euro (-1,1%) umgesetzt, wie aktuelle Daten von Statistik Austria zeigen. mehr >


Buchmüller: Einzelhandel trotz schwieriger Lage mit positiver Umsatzentwicklung
Halbjahresbilanz 2015: Umsatzplus liegt nominell 1,2, real bei 0,5 % -Verkaufsfläche in Österreich sinkt 2014 zum zweiten Mal in Folge – Stabile Beschäftigungssituation
Wien (pwk) - „Zum ersten Mal seit dem zweiten Halbjahr 2010 sind die Umsätze im österreichischen Einzelhandel gegenüber dem Vorjahr wieder real gewachsen", analysierte Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), am 28.07. vor Medienvertretern die Ergebnisse der aktuellen Erhebung der KMU Forschung Austria zur Konjunkturentwicklung im heimischen Einzelhandel im ersten Halbjahr 2015. mehr >


Mitterlehner/Mahrer: Neues Jump-Start-Programm unterstützt Gründerzentren und Start-ups
Wirtschaftsministerium stellt drei Millionen Euro bereit - aws-Programm "JumpStart" unterstützt Gründerzentren, die Infrastruktur und Dienstleistungen aus einer Hand bieten
Wien (bmwfw/awsg) - Mit dem neuen Programm "JumpStart" verstärken das Wirtschaftsministerium und die Förderbank Austria Wirtschaftsservice (aws) das Förderangebot für junge Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung und Weiterentwicklung heimischer Inkubatoren und Akzeleratoren, die innovativen Gründern und Start-Ups neben Büro-, Labor- oder Produktionsflächen nun insbesondere auch maßgeschneiderte Beratungsleistungen zur Verfügung stellen sollen. mehr >


Trotz Niedrigzinsen: 42% lassen ihr gesamtes Geld nur am Sparbuch liegen
12-Monats-Sparbetrag liegt bei 4.800 Euro – 1/3 höhere Kreditsumme: 63.900 Euro geplant – Sparbetrag konstant
Wien (erstegroup) - Im zweiten Quartal 2015 gaben die Österreicher an, in den kommenden 12 Monaten rund 4.800 Euro sparen und veranlagen zu wollen. Das sind sechs Prozent weniger (5.100 Euro), als noch im zweiten Quartal vor genau einem Jahr. Im Jahr 2011 der erwartete Sparbetrag lag zur selben Zeit noch bei 5.670 Euro. Bei den unterschiedlichen Anlageklassen zeigt sich, dass das Sparbuch (63%) und der Bausparvertrag (56%) um je 4 Prozentpunkte zulegen konnten. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Chronik

Wiener Linien: Immer weniger Schwarzfahrer
Schwarzfahrer-Quote sank im ersten Halbjahr 2015 auf 1,8 Prozent
Wien (rk) - Der Anteil an Schwarzfahrern im Netz der Wiener Linien ist im ersten Halbjahr 2015 weiter zurückgegangen. Nur 1,8 Prozent der kontrollierten Fahrgäste wurden von Jänner bis Juni beim Schwarzfahren erwischt. Das ergibt die neueste Auswertung der Wiener Linien. Insgesamt wurden rund 78.000 Fahrgäste ohne gültigen Fahrschein erwischt. Täglich sind im gesamten Netz durchschnittlich rund 100 Kontrollore gleichzeitig unterwegs. Im ersten Halbjahr 2015 wurden ca. 4,3 Mio. Fahrgäste kontrolliert. mehr >


Babynamen 2014
Anna zum sechsten Mal und Lukas zum 18. Mal beliebtester Vorname
Wien (statistik austria) - Die Hitliste der Vornamen von 2014 in Österreich zur Welt gekommenen Babys wird von Anna und Lukas angeführt. Für die im Jahr 2014 insgesamt 81.722 Neugeborenen hat Statistik Austria die Vornamen von 66.482 Babys (davon 32.114 Mädchen und 34.368 Knaben) mit österreichischer Staatsangehörigkeit ausgewertet. Die frischgebackenen Eltern wählten für Mädchen 836 Mal (2,6%) den Namen Anna und für Knaben 812 Mal (2,4%) den Namen Lukas. mehr >


Villacher Kirchtag
Festumzug: Tausende Trachtenträger machten den Villacher Kirchtag zum schönsten Altstadtfest Österreichs!
Villach (stadt) - Der offizielle Höhepunkt des Villacher Kirchtags war auch heuer wieder der prächtige Trachtenfestzug durch die Villacher Altstadt, bei dem am Nachmittag des 01.08. die begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauer 80 Brauchtumsgruppen und mehr als 3000 Trachtenträgern applaudierten. mehr >


Neuer Audioguide führt durch die KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Den Besucherinnen und Besuchern der KZ-Gedenkstätte Mauthausen stehen ab 1. August 2015 neue Audioguides in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch zur Verfügung.
Mauthausen/Wien (bmi) - Der deutschsprachigen Version des Audioguides leiht der österreichische Theater-, Film-, und Fernsehschauspieler Cornelius Obonya seine Stimme. Seit 2013 spielt Obonya bei den Salzburger Festspielen den "Jedermann". Er setzt sich seit Jahren für die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Verbrechen ein. Mit dem Besprechen des deutschsprachigen Audioguides leistet er – mit Martin Loew-Cadonna, der die Zitat-Passagen einsprach – einen weiteren Beitrag zur Gedenkarbeit. mehr >


Nationalpark-Idee begeistert Jung und Alt
Nationalparkzentrum Mittersill feiert kleines Bestandsjubiläum / Rund 900.000 Besucher seit 2007 erlebten die Welten des Nationalparks
Mittersill/Salzburg (lk) - Mittersill ohne das Nationalparkzentrum Hohe Tauern (NPZ) ist nicht mehr vorstellbar. Das Multi-Media-Haus im Oberpinzgauer Zentralort lockte seit seiner Eröffnung exakt vor acht Jahren rund 900.000 Besucher an. Umgerechnet auf die großen Städte Europas entspricht das etwas mehr als der Einwohnerzahl von Amsterdam. mehr >


Scheck für guten Zweck
13.000 von Charity-Fußballturnier für Grazer Amokfahrt-Opfer
Graz (stadt) - Es war ein sehr emotionales Spiel, das am 22. Juli 2015 in der UPC Arena in Graz über die Bühne ging - für die Fans wie auch die Spieler. Die Mannen von SK Sturm Graz trafen am Rasen auf die Mannschaft von Besiktas Istanbul, einen 13-fachen Meister und besiegten diesen 2:0. Ein Teil der verkauften Tickets für dieses freundschaftliche Aufeinandertreffen wurde den Opfern der Amokfahrt von Graz gespendet. Insgesamt kamen 13.000 Euro zusammen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Religion und Kirche

Erzbischof Franz Lackner erhielt Ehrenring des Landes Steiermark
Höchste Auszeichnung des Landes Steiermark verliehen
Graz (lk) -In der Aula der Alten Universität Graz überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer am 08.07. Erzbischof Franz Lackner feierlich den Ehrenring des Landes Steiermark. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste betonte LH Schützenhöfer anlässlich der Verleihung: „Ich bedanke mich heute bei einem bedeutenden Mann der katholischen Kirche, einem großen Sohn unserer steirischen Heimat, einem Mittler zwischen Jung und Alt. Er wirkt durch seine authentische Lebensführung, seine Menschennähe und seine große Herzensbildung als Vorbild für viele Steirerinnen und Steirer." mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Österreich-Wetter

>> ÖJ tagesaktuell nach Bundesländern aufbereitet <<

Ihnen gewidmet von der
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

     Personalia

Bundespräsident und Landeshauptmann ehren Intendantin Jutta Skokan
Gmunden (festwochen) - Im Rahmen eines Festaktes im Stadttheater Gmunden überreichte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 02.08. den Berufstitel Professorin an Jutta Skokan, Intendantin der Salzkammergut Festwochen Gmunden. Diese Auszeichnung wurde Jutta Skokan von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer in Würdigung ihres langjährigen verdienstvollen Wirkens als Intendantin und Kulturmanagerin verliehen. mehr >


"Goldene Medaille" für Komm.-Rat Dkfm. Helmut Eder
Klagenfurt (stadt) - Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass in Klagenfurt mit "Maria Hilfe" die modernste Privatklinik des Alpe-Adria-Raumes steht. Dkfm. Helmut Eder, dessen Humanomed-Gruppe am Abend des 30.07. in Klagenfurt einige Jubiläen feierte. Der gebürtige Villacher, der heuer seinen 70.Geburtstag feiert, stieg gleich nach dem Welthandelstudium in das Unternehmen Kurbad Althofen, das von seinem Vater Dkfm. Hans Eder und Dkfm. Helmut "Pipsi" Mayr gegründet wurde, ein. Das war vor 40 Jahren. In Althofen stand damals das erste Kurbad, das einen Vertrag mit den Sozialversicherungen hatte. mehr >


Altester Oberösterreicher verstarb mit 107 Jahren
Landeshauptmann Pühringer würdigt Günter Fronius: Große Unternehmerpersönlichkeit und engagierter Heimatvertriebenen-Vertreter
Linz (lk) - Als große Unternehmerpersönlichkeit und engagierten Heimatvertriebenen- Vertreter würdigt Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer den verstorbenen Ing. Günter Fronius, der mit 107 Jahren ältester Oberösterreicher war: „Die Erfolgsgeschichte der Firma Fronius von einem kleinen Gewerbebetrieb in einer Garage bis hin zum Marktführer in vielen Bereichen ist nicht nur ein Stück Wirtschafts- sondern auch Landesgeschichte.“ mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung

Reiten auf einem Pferd komplexer als auf Reitsimulator
Wien (vetmeduni) - Um das Reiten zu trainieren, braucht es nicht immer ein Pferd. Seit einigen Jahren gibt es sogenannte Reitsimulatoren, die es ReiterInnen ermöglichen, bestimmte Bewegungsabläufe zu trainieren. Forschende der Vetmeduni Vienna untersuchten erstmals, ob es für ReiterInnen einen Unterschied macht, ob sie am Pferd oder am Simulator trainieren. Das Ergebnis: Das Reiten auf einem Simulator ist körperlich weniger anstrengend und weniger komplex, jedoch stresst der Ritt auf einem Simulator mitunter mehr als auf einem richtigen Pferd. Die Ergebnisse wurden im Journal of Equine Veterinary Science publiziert. mehr >


Wie kann Wien die Anzalh an technologiebasierten Start-Up-Gründungen erhöhen?
Antworten darauf wird eine Studie der MODUL University Vienna liefern.
Wien (modul) - Gibt es einen Mangel an Risikokapital? Sind mehr Anreize für JungunternehmerInnen nötig? Benötigt es mehr Unterstützung für technische Innovation? Sind vermehrte Kooperations- und Syndizierungsstrategien zwischen Investoren nötig? Die Handlungsfelder, um Wien in seiner Situation als "hot spot" der technologiebasierten Start-Up Szene zu fördern, sind vielfältig. mehr >


Angepasste leben länger
Wien (universität) - Ändert sich die Umwelt rasch, dann bilden bestehende genetische Variationen eine bessere Ausgangsbasis für evolutionäre Anpassungen als spontane Neumutationen. Das zeigen jetzt veröffentlichte Berechnungen aus einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF. Darin wurden genetische Anpassungen im Laufe der Evolution mit zwei unterschiedlichen Modellen untersucht, und es konnte gezeigt werden, dass diese einander nicht gegenseitig ausschließen müssen. mehr >


Biotrans-Award für Chemiker der Uni Graz
Wolfgang Kroutil wird für seine Forschungen auf dem Gebiet der Biokatalyse ausgezeichnet
Graz (universität) - Mit Hilfe verschiedenster Enzyme aus der Natur lassen sich chemische Produktionsprozesse vereinfachen und umweltschonender gestalten. In diesem innovativen Forschungsbereich, der so genannten Biokatalyse, leistet Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kroutil an der Karl-Franzens-Universität und am ACIB – Austrian Center of Industrial Biotechnology – in Graz richtungweisende Arbeit. Für seine herausragenden Leistungen erhielt der Chemiker den prestigeträchtigen Biotrans-Award. Der erstmals vergebene Preis wurde im Rahmen der zwölften internationalen Biotrans-Konferenz am 30.07. in Wien verliehen mehr >


Jugendliche proben Marsmission am Kaunertaler Gletscher
Technologieministerium fördert Interesse an Weltraumforschung - Kaunertal ist Schauplatz einer zweiwöchigen Simulation des Österreichischen Weltraum Forums
Wien (bmvit) - Spannende Einblicke in die Arbeit von WeltraumforscherInnen und den möglichen Ablauf künftiger Marsmissionen erhalten 15 junge Menschen zwischen 16 und 19 Jahren, die im Rahmen des "Junior Researchers Programme" (JRP) an der simulierten Mars-Mission AMADEE-15 im Kaunertal teilnehmen werden. Die Jugendlichen werden drei Tage lang (2.-4.8.) die zahlreichen Experimente am Kaunertaler Gletscher und die Arbeit in der Kommandozentrale in Innsbruck hautnah miterleben mehr >


Forschung und Wissenschaft im Alltagsleben
Nach einem heißen Start in den Kinderuni-Sommer gibt es mit der „Kinderuni on Tour“ ab 10. August wieder Forschung und Wissenschaft im öffentlichen Raum in Wien
Wien (kinderuni wien) - Über 4.000 Kinder besuchten heuer die KinderuniWien -doch der Kinderuni-Sommer ist noch lange nicht vorbei! Von 10. bis 21. August wird die Kinderuni wieder "on Tour" unterwegs sein, in zehn Bezirken werden Vorlesungen und Experimente im Freien abgehalten. Für viele Kinder wird so eine erste Begegnung mit Wissenschaft und Forschung ermöglicht. mehr >


Die Entdeckung der Cyanatfresser
Wien (universität) - Die Aktivität Ammoniak- und Nitrit-oxidierender Mikroben ist für den globalen Stickstoffkreislauf und damit für das Leben auf unserer Erde von wesentlicher Bedeutung. In einer im Fachmagazin "Nature" erschienenen Arbeit berichten ForscherInnen um Michael Wagner vom Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung der Universität Wien, dass diese Mikroben als erste bekannte Lebewesen überhaupt auch ausschließlich von Cyanat als Energiequelle leben können und manche sich dazu sogar gegenseitig füttern. Somit wurden ein neuer Umweltfaktor und ein neues Interaktionsmuster entdeckt, welche für die Verbreitung und Aktivität dieser Mikroorganismen eine wichtige Rolle spielen könnten. mehr >


Vom Abfallstoff zum Wertstoff
Nachwachsende Rohstoffe mittels Chemie und Biologie
Wien (tu) - Nachwachsende Rohstoffe liegen im Trend, umso mehr wenn sie durch umweltschonende Produktionsverfahren hergestellt werden. Wie diese funktionieren und welche neuen Methoden es gibt, wird derzeit auf der Biotrans 2015, der größten Fachkonferenz im Bereich Biokatalyse, diskutiert. mehr >


Aus Angst Andersartiges ablehnen
Salzburg (universität) - Wie verschiedene Persönlichkeitstypen auf potentielle existentielle Bedrohungen reagieren haben Psychologen der Universität Salzburg nach einem von ihnen erstellten und international viel beachteten Modell sozialpsychologisch und neuropsychologisch untersucht. Welche Menschen kapseln sich bei existentiellen Bedrohungen ängstlich nach außen ab und welche reagieren handlungsorientiert offen? Hirnaktivitätsmessungen bestätigen… mehr >


Life Sciences in Wien
Universität Wien, Medizinische Universität Wien (MedUni Wien) und Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) erarbeiten abgestimmte Strategie
Wien (universität) - Biowissenschaftliche Forschung hat in Wien eine lange Tradition und gilt als eine der derzeitigen Leitwissenschaften mit hohem Innovationspotential. Die Universität Wien, die Medizinische Universität Wien und die Österreichische Akademie der Wissenschaften werden die nächsten Monate dazu nutzen, eine gemeinsame Life Science-Strategie zu entwickeln. Ziel der Kooperation ist die Stärkung des Standortes. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Wissenschaft, Technik und Bildung / Europa

Rosetta-Mission: Hinweise auf außerirdischen Ursprung des Lebens verdichten sich
SCIENCE-Artikel berichtet über Nachweis von organischen Molekülen auf dem Kometen Tschuri. Chemiker der Uni Bremen gehören zum Autorenteam.
Bremen (idw) - Es ist eine lange Geschichte – und sie ist noch längst nicht beendet. Die Rede ist von der Rosetta-Mission zum Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenka, kurz Tschuri. Nach knapp elf Jahren Flugzeit setzte die Rosettta-Sonde am 12. November 2014 die Landeeinheit PHILAE auf dem Kometen ab. Mit im Gepäck war ein Instrument namens COSAC (Cometary Sampling and Composition Experiment), das von den Bremer Wissenschaftlern Wolfram Thiemann, Uwe Meierhenrich (heute Uni Nizza) und Jan Hendrik Bredehöft unter Federführung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung in Göttingen mitentwickelt worden war. mehr >


Rätsel des Kristallwachstums
Neue Forschungsergebnisse zeigen natürliche, nicht-klassische Varianten des Kristallwachstums
Konstanz (idw) - Kristallwachstum gibt der Wissenschaft noch immer Rätsel auf. Seit Jahrzehnten stellt sich Forschern die Frage, wie Mineralien bei Tieren und Pflanzen unregelmäßige Strukturen annehmen können, die in keinerlei Verhältnis zur ursprünglich symmetrischen Struktur des Kristalls stehen. Ein internationaler Verbund von Wissenschaftlern unter Beteiligung der Universität Konstanz konnte nun auf Nano-Ebene nachweisen, dass die Natur eine Vielzahl an Varianten des Kristallwachstums abseits der klassischen Methode „ein-Atom-nach-dem-anderen“ kennt. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Kultur / (Volks-)Musik / Architektur
                
Wir kündigen keine Einzeltermine an

Belvedere: Besucherrekord im Juli 2015
Wien (belvedere) - Die Ausstellungen des Belvedere und des 21er Haus stehen bei Besuchern hoch im Kurs. Allein im Juli 2015 konnte das Belvedere 123.478 Eintritte verbuchen. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 36,3 Prozent. Seit Jahresbeginn haben die Ausstellungen "Europa in Wien", "Meisterwerke im Fokus: Friedrich Loos", "Vienna for Art’s Sake!", "Jasper Johns - Regrets" und "Schlaflos" für großes Publikumsinteresse gesorgt. mehr >


Black & White
Highlights aus der Fotosammlung der Albertina von 27. August 2015 bis 17. Januar 2016
Wien (albertina) - Mit der Ausstellung Black & White etabliert die Albertina ein neues Ausstellungsformat, das ab sofort seinen festen Platz im Programm des Hauses findet. Aus ihrem reichhaltigen, rund 100.000 Fotos umfassenden Bestand wird die Fotoabteilung in den erst kürzlich eingerichteten Galleries for Photography von nun an regelmäßig wechselnde Sammlungspräsentationen zeigen. mehr >


Passionsspielen Kirchschlag treten Laien um "Gottes Lohn" auf
Kirchschlag (nöwpd) - Eine beachtliche Bedeutung haben die Passionsspiele in Kirchschlag in der Buckligen Welt für die regionale Tourismuswirtschaft gewonnen. Im Fünfjahresrhythmus finden sie heuer bereits zum 20. Mal statt. Mit erwarteten rund 12.000 Besuchern an 20 Spieltagen vom 15. August bis 25. Oktober 2015 sind sie die größte Kulturveranstaltung im südlichen Niederösterreich geworden. mehr >


Hunnenfest
am 22. und 23. August im Urgeschichtemuseum MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
Asparn/Zaya (mamuz) - Eindrucksvolle Reitershows, ein buntes Familienprogramm, historische Handwerker und mongolische Musik versetzen zurück in hunnische Zeiten. Höhepunkte beim Hunnenfest sind die Reiterkrieger, die zeigen, welche Geschicklichkeit für den Kampf vom Pferd, den die Hunnen wie kein anderes Volk beherrschten, nötig ist. Beim Hunnenfest am 22. und 23.08. mehr >


Sensationsfund in der Schoellerbank
'Österreichische Nationalbibliothek erhält verloren geglaubte Abschiedsbriefe von Mary Vetsera
Wien (onb) - Im Safe der Schoellerbank wurde bei einer Archivrevision ein Verwahrstück aus dem Jahr 1926 entdeckt: Eine unbekannte Person hatte in einem Ledereinband zahlreiche Lebensdokumente, Briefe und Fotografien der Familie Vetsera deponiert, darunter Abschiedsbriefe von Mary Vetsera aus dem Jahr 1889, die bislang als vernichtet galten. Diese historisch bedeutsamen Dokumente zur Tragödie von Mayerling kamen nun als Dauerleihgabe an die Österreichische Nationalbibliothek. mehr >


Erfolgreiche Zwischenbilanz für "ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir"
St. Pölten (noe-landesausstellung) - Seit dem 25. April steht das alpine Mostviertel ganz im Zeichen der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015. „ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir“ beleuchtet das Zusammenleben zwischen Menschen und Alpen und ist bis dato eine ungewöhnliche und sogleich einzigartige Schau mit zwei Ausstellungsorten und einem Naturparkzentrum. In Neubruck stehen die Pioniere im Alpenraum und die Entwicklung der Eisen- und Holzverarbeitung im Mittelpunkt. Die Ausstellung Frankenfels-Laubenbachmühle befasst sich mit dem Alltag der Menschen und der landwirtschaftlichen Nutzung der Natur. mehr >


Gustav Klimt & die Sommerfrische
Neues Klimt-Buch und MQ-Möbel in Kürze auch exklusiv am Attersee
Kammer-Schörfling/Wien (klimtfoundation) - Seit 02.08. können die beliebten Sitzmöbel des Wiener MuseumsQuartiers auch exklusiv am Attersee genützt werden. Als Sommerlektüre wird dazu ein neues Buch präsentiert, das den berühmten Urlaubsgast Gustav Klimt in vielfältigen Facetten in seinem Sommerdomizil im Salzkammergut beschreibt. Es ist auch der letzte Tag, an dem das Klimt-Original "Die Schwestern (Freundinnen I)" in der Sonderausstellung "Der Besuch der jungen Damen" zu Gast ist. mehr >


"Afrika bewegt uns alle"
11. Afrika Tage Wien auf der Donauinsel von 31. Juli bis 16. August 2015
München/Wien (afrika-tage) Die Afrika-Tage Wien stehen wieder ganz unter dem Motto: Ein Fest mit afrikanischem Esprit, viel Musik, Tanz, internationalen Künstlern und einem bunten Bazar. Ob Masken, Figuren, Trommeln oder Schmuck bis 24:00 Uhr kann an den Ständen gefeilscht werden. Im farbenfrohen Kunsthandwerk - vielfach von Hand aus Naturmaterialien gefertigt - findet sich die Seele Afrikas. Die Kinder erwartet wieder ein abwechslungsreiches Kinderprogramm mit Vorlesern, Bastel- Aktionen, Workshops und natürlich Kamelreiten. mehr >


METALLZEITEN im MAMUZ
Spezialführungen im August und September
Asparn/Zaya (mamuz) - Das Urgeschichtemuseum MAMUZ Schloss Asparn/Zaya bietet im Schloss und im Freigelände einen besonderen Rahmen für Wissensvermittlung. Um die einzelnen Epochen in ihrer Ganzheit umfassend zu präsentieren, werden bis Saisonende Spezialführungen angeboten. Im August und September geben die Spezialführungen an den Wochenenden um 13 Uhr einen umfassenden 90minütigen Einblick in die Metallzeiten. mehr >


Premiere beim 21. Musikfestival Steyr: "Im weißen Rössl"
Steyr (textpresso) - Das Salzkammergut macht Urlaub in Steyr. Am 30.07. ging die Premiere von Ralph Benatzky`s Operette "Im weißen Rössl" beim Musikfestival Steyr über die Bühne. In einer spritzigen Inszenierung von Susanne Sommer unter der musikalischen Leitung von Siegfried Andraschek überzeugte das Ensemble mit einer großartigen schauspielerischen Leistung. mehr >


"Lärm" im Traklhaus
Neue Ausstellung mit Arbeiten aus Ton, Klang, Musik und bildender Kunst in der Galerie im Traklhaus
Salzburg (lk) - Rauschende Fernseher, überdimensionale Polster und jede Menge Mozart: In der thematischen Ausstellung "Lärm – Ton, Klang, Musik in Kunstwerken" präsentiert die Galerie im Traklhaus ab 31.07. Werke aus der Sammlung des Landes sowie Leihgaben von Künstlerinnen und Künstlern. Am 30.07. fand die Vernissage zur Ausstellung "Lärm – Ton, Klang, Musik in Kunstwerken" in der Galerie im Traklhaus statt. Die Ausstellung beinhaltet zum einen zahlreiche Werke aus der Sammlung des Landes, Kunst von Salzburgern, die zu diesem Thema passt. mehr >


KHM enthüllt die verborgenen Seiten von Rubens‘ "Pelzchen"
Ansichtssache #13 präsentiert ab 30.7. neue Erkenntnisse
Wien (khm) - Die Ansichtssache #13 widmet sich ab 30. Juli 2015 dem berühmten Portrait der zweiten Frau von Peter Paul Rubens, Helena Fourment (1614 - 1673), das von Rubens und seiner Familie immer nur "Das Pelzchen" genannt worden ist. Es handelt sich in vielerlei Hinsicht um ein ungewöhnliches Werk, das zur genauen Betrachtung einlädt - schon deshalb, weil Rubens es nicht für den Kunstmarkt, sondern für sich selbst gemalt hatte. Jüngste technologische Analysen lieferten nun spektakuläre Erkenntnisse zur Malgenese dieses Hauptwerkes der niederländischen Portraitkunst des 17. Jahrhunderts. mehr >


Keramik & Porzellan – Kunsthandwerksmarkt im Augarten
Premiere für weißes Gold und seine rustikalen Schwestern
Wien (mts-wien) - Von 25. bis 27. September rückt Wiens ältester Barockgarten, der Augarten, exquisit ins Blickfeld. Erstmals versammeln sich dort ausgewählte Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus ganz Österreich und den Nachbarländern von Deutschland bis Italien, von Slowenien bis Ungarn und halten in Sachen Keramik & Porzellan drei Tage jeweils von 10 bis 18 Uhr Markt. An einem Schauplatz, der passender nicht sein könnte: in und vor der Porzellanmanufaktur Augarten, durch ihr Gründungsjahr 1718 eine der ersten Europas und für ihre anmutigen Formen, klaren Linien sowie ihre Perfektion weltberühmt. mehr >


Staatspreis für Europäische Literatur an Mircea Cartarescu
Haslauer: Werk regt an, sich mit den viel zu wenig bekannten Rändern Europas auseinanderzusetzen
Salzburg (lk) - Der rumänische Schriftsteller Mircea Cartarescu wurde am 27.07. mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2015 ausgezeichnet. Cartarescu wurde vor allem durch eine Romantrilogie ("Orbitor") über die Zeit der Ceausescu-Diktatur und die nachfolgenden Transformationsprozesse in Rumänien bekannt mehr >


THEATERFEST Niederösterreich läuft auf Hochtouren
Wien (sky unlimited) - Das THEATERFEST Niederösterreich läuft auf Hochtouren, zahlreiche Premieren sind schon erfolgreich über die Bühne gegangen. Weitere sieben Premieren stehen in diesem Sommer noch auf dem Programm des THEATERFEST Niederösterreich. Jüngstes Mitglied im THEATERFEST Niederösterreich ist das KlassikFestival Schloss Kirchstetten. Mit L’elisir d’amore – Der Liebestrank von Gaetano Donizetti beginnt in „Österreichs kleinstem Opernhaus“ eine neue Ära, da der inhaltliche Fokus in Zukunft auf dem italienischen Belcanto liegen soll. Premiere war am 31. Juli. mehr >


Musikfestival Steyr 2015: Sommerprogramm mit Herz
Steyr (textpresso) - Das Musikfestival Steyr unter der Intendanz von Karl-Michael Ebner bietet wieder ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Ralph Benatzky`s beliebtes Singspiel "Im weißen Rössl" wird von 30. Juli bis 15. August open air im Schlossgraben von Schloss Lamberg aufgeführt. Im Kinderprogramm kommt "Die kleine Mo" in das Alte Theater. mehr >


Rückblick auf das 9. Schrammel.Klang.Festival 2015
Drei Tage Sonne, mehr als 6.500 Menschen, 80 kg Karpfen und viel Musik
Litschau (content-event) - Das Schrammel.Klang.Festival 2015 war vom 10. bis 12.07. wieder Treffpunkt für mehr als 6.500 musikbegeisterte Menschen und damit das best besuchte Festival seit Bestehen. Der Eröffnungsabend mit Marie Theres Stickler mal 3 endete in einer alle drei unterschiedliche Gruppen (Die Tanzgeiger, ALMA, Martin Spengler & die foischn Wiener) vereinigenden, fulminanten Jam-Session, zunächst auf der Bühne und dann Im Zuschauerbereich. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fotoausstellungen, -wettbewerbe und -workshops

Fotowettbewerb "Spiel. Spaß. Sport.
im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich"
St. Pölten (sportzentrum-noe) - Das SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich veranstaltet einen landesweit ausgeschriebenen Fotowettbewerb. Ziel ist es, den Slogan "Spiel. Spaß. Sport. - im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich" den sportlich Interessierten bildlich näher zu bringen. mehr >


Black & White
Highlights aus der Fotosammlung der Albertina von 27. August 2015 bis 17. Januar 2016
Wien (albertina) - Mit der Ausstellung Black & White etabliert die Albertina ein neues Ausstellungsformat, das ab sofort seinen festen Platz im Programm des Hauses findet. Aus ihrem reichhaltigen, rund 100.000 Fotos umfassenden Bestand wird die Fotoabteilung in den erst kürzlich eingerichteten Galleries for Photography von nun an regelmäßig wechselnde Sammlungspräsentationen zeigen. mehr >


Beni Bischof
Ausstellung im Fotohof Salzburg von 07.08. bis 19. 09. 2015
Salzburg (fotohof) - Der Schweizer Künstler Beni Bischof gestaltet in seiner ersten österreichischen Personale den FOTOHOF zu einem überbordenden Erlebnisraum, der tiefe Einblicke in die prozesshafte Arbeitsweise des Künstlers erlaubt. Dada, Arte Povera und Appropriationskunst fungieren als Paten für seine Fotografien, Videos, Texte, Zeichnungen, Malereien und Objekte, die er mit hintergründiger Ironie zu wandfüllenden Collagen und raumgreifenden Installationen verschränkt. mehr >


27. Weinviertler Fotowochen ab 25. Juli
Zwei Workshops zum Thema "Verkörperte Räume"
St. Pölten (nlk) - Am Samstag, 25. Juli, beginnen die mittlerweile 27. Weinviertler Fotowochen der NÖ Initiative für Foto-und Medienkunst FLUSS, die seit mehr als einem Vierteljahrhundert in Form von Ausstellungen, Vorträgen, Workshops und nicht zuletzt durch die jährlich im Sommer stattfindenden Weinviertler Fotowochen die vielfältigen Bedeutungen und Beziehungen des künstlerischen Mediums Fotografie präsentiert, erforscht und hinterfragt. mehr >


Archiv von Architekturfotografin Margherita Spiluttini im Az W
Gesamtwerk von Spiluttini in Az W-Sammlung
Wien (azw) - Mit Mai 2015 wurde das Archiv der Architekturfotografin Margherita Spiluttini Teil der Sammlung des Architekturzentrum Wien. Spiluttinis Gesamtwerk erweitert nun den Bestand der Az W-Sammlung um einen wesentlichen Aspekt und setzt mit der Architekturfotografie einen neuen Sammlungsschwerpunkt. mehr >


FOTOHOF-Ausstellung in der Atterseehalle
Heinz Cibulka - Fotografische Bildgedichte / Magdalena Frey - Filmporträts von 19. 7. - 23. 8. 2015 in Attersee
Attersee/Salzburg (fotohof) - Die Sommerausstellung 2015 in der Atterseehalle in Attersee am Attersee ist dem Lebenswerk des österreichischen Fotokünstlers Heinz Cibulka gewidmet. Ergänzt wird die umfangreiche Schau durch eine Auswahl von filmischen Porträts von Magdalena Frey. Einer der Filme ist ein Porträt über das Leben und Werk von Heinz Cibulka. Erstmals zur Eröffnung der Ausstellung zeigt Heinz Cibulka die soeben fertig gestellte Serie "Attersee" in Form seiner klassischen Bildgedichte. mehr >


Fotowettbewerb "Bilder der Gleichstellung" startet in den Sommer
WienerInnen zeigen auf "wienwillswissen", wo in Wien Gleichstellung zu finden ist
Wien (rk) - Rechtzeitig zum Start der Feriensaison präsentiert das Dezernat Gender Mainstreaming den Fotowettbewerb "Bilder der Gleichstellung". Ziel des Wettbewerbes ist in persönlichen Bildern zu zeigen, wo Gleichstellung in Wien gut funktioniert. Alle Fotobegeisterten sind passend zum Slogan "Wien ist Gender Mainstreaming" aufgerufen, ihre Fotos auf http://www.wienwillswissen.at hochzuladen. mehr >


Ausstellung zu Fotoprojekt "Frauen und Armut" eröffnet
LHStv.in Prettner: Junge Völkermarkterinnen sensibilisieren für die vielen Gesichter der Armut
Klagenfurt (lpd) - Am 30.06. fand im Verwaltungszentrum der Kärntner Landesregierung eine Ausstellungseröffnung der etwas anderen Art statt, zu der Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner und Frauenbeauftragte Michaela Slamanig im Namen des Frauenreferates geladen hatten. Präsentiert und ausgestellt wird ein Fotoprojekt zum Thema „Frauen und Armut“, das auf Initiative des Frauenreferates von jungen Frauen und Mädchen aus dem Bezirk Völkermarkt unter Projektleitung der Fotokünstlerin Eva Asaad gestaltet und umgesetzt wurde. mehr >


Joel Meyerowitz – Retrospektive
Von 17. Juli bis 1. November 2015 im Kunst Haus Wien
Wien (kunsthauswien) - Mit einer groß angelegten Retrospektive würdigt das Kunst Haus Wien erstmals in Österreich den US-amerikanischen Künstler Joel Meyerowitz, der als Pionier der Farbfotografie und Mitbegründer der Street Photography Geschichte schrieb. Die Ausstellung beschreibt anhand von rund 250 Arbeiten aus fünf Jahrzehnten den künstlerischen Werdegang des berufenen Fotografen, dessen vielfältiges Werk nachfolgende Künstlergenerationen prägte. mehr >


Mario Giacomelli
WestLicht. Schauplatz für Fotografie von 26.06. - 09.08.2015
Wien (westlicht) - Unverwechselbar und von fast schmerzlicher Intensität sind die Bilder von Mario Giacomelli (1925-2000), einem der international bekanntesten italienischen Fotografen der Nachkriegszeit. Angeregt durch das Kino des Neorealismo wandte sich der bis dato mit Malerei und Literatur experimentierende gelernte Schriftsetzer und Drucker in den 1950er-Jahren der Fotografie zu und entwickelte eine höchst eigenständige, von grafischer Abstraktion geprägte Bildsprache. mehr >


off-festival vienna 2015 wird "Retro"
Wien (haus-der-fotografie) - Das diesjährige offene Festival für Fotografie ist dem Thema "Retro" gewidmet und läuft von 02. November bis 13. Dezember 2015. Eingereicht werden können alle fotografischen Projekte, die sich gestalterisch oder inhaltlich mit einem Blick auf die Vergangenheit auseinander setzen. mehr >


a

 

© Foto: Österreich Journal / Michael Mössmer

 

 

 

HDR-Fotos aus Österreich

Sehen Sie auf unserer Webseite www.oesterreichfotos.at Fotoserien, die meist für Beiträge in unserem »Österreich Journal« entstanden sind.

 

     ÖJ Reisetip

Klöstertouren und Pilgern im Klösterreich
Klöster sind Stationen auf alten Pilgerwegen, Ausgangspunkte oder Ziele:
Staß im Straßertale (klösterreich) - Mit zeitgemäßen Pilgerfahrten und neuen „Klöstertouren“ präsentiert sich die österreichische Klöster-Initiative „Klösterreich“ beim RDA-Workshop Köln mit den Abteien Admont und Göttweig. Insgesamt wird in den Klöstern weit mehr als nur Besichtigungs- und Kulturtourismus angeboten: Pilgerfahrten führen zu Orgel- und Sängerknaben-Konzerten oder zu Klostermärkten. "Pilgern heute" heißt aber auch Wandern und Radwandern in Kombination mit dem Bus zu Klöstern oder Wallfahrtszielen. mehr >


"360 Grad Skytour" am Hochkar
LR Bohuslav: „Bergtourismus ist fixer Bestandteil der Tourismusstrategie 2020“ – Der Bergsommer Niederösterreich mit neuer Attraktion
St. Pölten (nlk) - In der heutigen schnelllebigen Zeit und im täglichen Trubel und Arbeitsstress werden die Berge immer mehr als Rückzugsort wahrgenommen. Frische Luft, grüne Wiesen und Berghütten mit regionalen Köstlichkeiten locken zahlreiche Urlaubs- und Ausflugsgäste in die Bergregionen Niederösterreichs. Uralte Pfade führen Wanderer über sanfte Hügel zu malerischen Gebirgsbächen, weiten Almen und markanten Gipfeln. mehr >


Neues Kulturerlebnis für Familien
Zu seinem 40. Jubiläum gewährt das Museum Tiroler Bauernhöfe neue Einblicke in das alte Tirol. Es ist die größte Investition, die es seit der Gründung gegeben hat. Am 26. Juli werden die Neuerungen beim Tag der offenen Tür vorgestellt.
Kramsach (griessenböck) - Zu seinem 40-jährigen Bestehen hat sich das Kramsacher Freilichtmuseum mit neuen Erlebniswelten beschenkt. Künftig erhalten Besucher völlig neue Einblicke in das bäuerliche Leben des alten Tirols. Denn rund um die 37 historischen Gebäude sind spannende Themenstationen entstanden, die interaktiv und spielerisch die vergangene Zeit veranschaulichen. „Unser Museum ist zu einem Ort geworden, wo man Wissen mit allen Sinnen begreifen kann“, freut sich der Museumsobmann Hans Knoll. mehr >


Grenzerfahrung Liechtenstein
Vaduz (liechtenstein-marketing) - Wie gross ist Liechtenstein? Nach Michael Bargetzes besonderer Erfahrung: «24 Stunden lang, 150 Kilometer weit und 10'000 Meter hoch.» Der ausgebildete Bergführer sorgte in den 80er-Jahren mit einer Marathon-Umrundung auf den Landesgrenzen für Schlagzeilen. Doch auch für Nicht-Spitzensportler ist es möglich, Liechtenstein in Wanderschuhen von oben bis unten zu entdecken. mehr >

     ÖJ CD-Tip

Neue CD der Heiligenkreuzer Mönche
Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak
Wien (pew) - Die CD Ersteinspielung eines rekonstruierten frühbarocken Werkes, einer Vesper des Heiligenkreuzer Zisterziensers Pater Alberich Mazak (1609-1661), wurde am Donnerstagabend im Wiener Liechtenstein-Museum präsentiert. Die CD trägt den Titel „Vesperae. Baroque Vespers at Stift Heiligenkreuz“ anlässlich des 350. Todesjahrs des Komponisten. mehr >

     ÖJ Buch-Tip

"14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934"
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer präsentiert neues Buch des OÖ. Landesarchivs
Linz (lk) „14 Tage in Oberösterreich – 5. bis 18. Februar 1934“, das ist der Titel eines neuen Buches, das heute von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Linzer Landhaus präsentiert wurde. Herausgegeben wurde das Buch vom OÖ. Landesarchiv mit dem Ziel, Interesse für die Zeit und das Thema – die Katastrophe des österreichischen Bürgerkrieges – zu wecken. mehr >

     ÖJ DVD-Tip

Reise in das antike Wien auf DVD
Wien (rk) - Der erste Teil einer virtuellen Reise durch das antike Wien, im Vorjahr auf CD-Rom erschienen, ist nun erstmals auch auf DVD erhältlich. Auf Grund neuer Forschungsergebnisse laufen bereits die Vorbereitungen zum zweiten Teil der Vindobona- Reihe die dem Schwerpunktthema Wasser gewidmet ist. mehr >

     Film / Kino / Medien

Das 25. Wiener Film Festival
Der Rathausplatz – Der Hotspot in der Stadt
Wien (wien-event) - Das Film Festival hat in den nächsten Tagen wieder einiges zu bieten. Morgen gibt es Cole Porters "Kiss Me Kate", den sensationellen Broadway-Hit über Liebe und Eifersüchteleien auf und hinter der Bühne in einer knallbunten, glitzernden Show: Friedrichstadt-Palast meets Christopher Street Day! Das weltberühmte Musical in einer außergewöhnlichen Inszenierung. mehr >


Drei Millionen Euro für 13 neue ORF-Kinofilmprojekte
Regiedebüt von Josef Hader, Thriller von Stefan Ruzowitzky und Dokumentarfilme von Werner Boote und Nikolaus Geyrhalter
Wien (orf) - Neue Kino(dokumentar)filme made in Österreich! Josef Haders Regiedebüt mit einer Tragikomödie über die Abwärtsspirale des Lebens, ein knallharter Thriller von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky jagt eine türkischstämmige Frau quer durch Wien und in einem opulenten historischen Biopic widmet sich Markus Schleinzer der Lebensgeschichte des Hofmohren Angelo Soliman mehr >


MQ: Eröffnung Filmfestival frame[o]ut
Wien (mqw) - Am 10.07. um 21.30 Uhr eröffnet frame[o]ut mit dem Dokumentarfilm "Tough Cookies" und einem Publikumsgespräch mit der Regisseurin Ruth Kaaserer sowie Sasha Pirker und Wilbirg Brainin-Donnenberg. Der Film bildet den Auftakt zum diesjährigen Schwerpunkt "Frauen & Film" in Zusammenarbeit mit der österreichischen Plattform "FC Gloria Frauen Vernetzung Film". mehr >


Filmland Kärnten: Förderungen für ersten Call laufen
Kulturreferent LR Benger: Fördergelder für Filmprojekte fließen wieder - Carinthian Film Commission-Beirat hat Einreichungen beurteilt - Nächster Antragstermin für Filmprojekte: 31 Juli 2015
Klagenfurt (lpd) - „Kärnten wird wieder Filmkulisse. Filmprojekte bringen einen wirtschaftlichen und touristischen Nutzen und stärken die heimische Filmbranche“, erklärte Kulturreferent LR Christan Benger bereits im Jänner dieses Jahres bei der Einrichtung der neuen Service- und Beratungsstelle für die Filmszene, der Carinthian Film Commission (CFC). mehr >


Zehn Jahre Sommerkino Niederösterreich und 25 Jahre SüdFILMfest Amstetten
LH Pröll: „Mischung aus kulturellem Angebot und entspannter Atmosphäre eignet sich perfekt für Sommerzeit“
St. Pölten (nlk) - Bereits zum zehnten Mal findet heuer die Initiative "Sommerkino Niederösterreich" statt. Vom 17. Juni bis 16. September gestalten 22 Spielorte in ganz Niederösterreich das Kinoprogramm der Jubiläumssaison. "Ich freue mich sehr über das zehnjährige Bestehen dieses erfolgreichen Projektes. Die Mischung aus kulturellem Angebot und entspannter Atmosphäre unter freiem Himmel eignet sich perfekt für die Sommerzeit in Niederösterreich. Das Sommerkino bringt zudem oft Filme dahin, wo es kein Kino gibt. Die Menschen treffen sich an schönen und besonderen Orten, um zusammen Geschichten zu durchleben - das schafft Gemeinsamkeit", so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Fernsehen

Österreich als ORF-Filmkulisse
Heimische Dreharbeiten haben Hochsaison – Drehstart für ORF/ARD-Vierteiler „Pregau“, Salzburg-Landkrimi „Drachenjungfrau“ und neunte „Bergdoktor“-Staffel
Wien (orf) - Dreharbeiten am laufenden Band in Österreich! Ein Vierteiler, eine Serie und ein Landkrimi - zu gleich drei rot-weiß-roten (Ko)-Produktionen fiel in diesen Tagen die erste Klappe. Damit herrscht auf den heimischen Filmsets wieder Hochbetrieb - und zwar von Ost bis West. In Wien starteten die Dreharbeiten zum vierteiligen ORF/ARD-Krimidrama "Pregau". mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

     Sport

"Get involved… 1 year to go! RIO 2016… be part of it"
Wien (öpc) - Für das Österreichische Paralympische Committee sind es am 25. September noch genau 356 Tage bis zur Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele 2016. Das ÖPC veranstaltet an diesem Tag im BSFZ Südstadt das Event „GET INVOLVED – 1 YEAR TO GO! RIO 2016… be part of it“, bei dem paralympische Sommersportarten von SportlerInnen präsentiert und von den BesucherInnen ausprobiert werden können. mehr >


 

Tagesaktuelle Sportberichte finden Sie bei http://www.laola1.at
dem größten Sportportal und führenden Sportcontentanbieter Österreichs.


    Neues / Technik / Internet / Kommunikation

Post launcht neue Postkarten App
Echte Postkarten direkt am Handy gestalten - Nach dem Motto: Knipsen - schicken - Freude machen
Wien (post) - Die Postkarte - einst das beliebteste schriftliche Kommunikationsmittel der Welt - erlebt als neue "Postkarten App" der Österreichischen Post ein digitales Revival. Mit nur ein paar Klicks auf dem Smartphone werden aus eigenen Bildern individuelle Postkarten, mit denen man seinen Lieben eine Freude bereiten kann. Die App gibt’s ab sofort gratis zum Downloaden für iOS- und Android-Nutzer. mehr >


wien.at live-App für Android und iOS
nützliche Funktionen wie optionaler offline Stadtplan, WLAN Standort-Suche, Echtzeit-Infos zu Öffis und Wetter und mehr
Wien (rk) - Die wien.at live-App für Android und iOS komplettiert das mobile Angebot von wien.at. Als ständige Begleiterin ermöglicht sie einen direkten Zugang zu passenden digitalen Angeboten der Stadt Wien. mehr >


Unterschätzte Gefahren im Internet
Das sind die Tricks der Cyberkriminellen
Wien (vvo/bka) - Angebliche Gewinne in Millionenhöhe, falsche Spendenaufrufe von Hilfsorganisationen oder Spam-E-Mails von vermeintlichen Bankinstituten - die Tricks von Internetbetrügern, um an Geld oder Daten ihrer Opfer zu kommen, werden immer kreativer. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz warnten Experten des österreichischen Versicherungsverbandes VVO, KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und des BK. (Bundeskriminalamt) am 21.05. vor den Tricks der Kriminellen und raten zur mehr Vorsicht. 8.966 Fälle wurden bei der Polizei im Jahr 2014 angezeigt. mehr >


wien.at public WLAN
Mehr Standorte, mehr NutzerInnenfreundlichkeit – Kein Registrierungsprozess mehr notwendig
Wien (rk) - Das kostenlose wien.at public WLAN wird ausgebaut und in Zukunft auch die Nutzung stark vereinfacht: Ab Ende April genügt es, die Nutzungsbedingungen für das Service zu akzeptieren, der Registrierungsprozess über ein per SMS zugesendetes Passwort ist damit nicht mehr notwendig, um ins Internet zu kommen. mehr >


Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Gastronomie, Hotel & Kulinarisches

Wiener Märkte verzeichnen 345.900 BesucherInnen pro Woche
BesucherInnenfrequenz auf den Wiener Märkten steigt weiter
Wien (rk) - Die Wiener Märkte entwickeln sich positiv: Auf den Märkten wurden im April 345.900 BesucherInnen pro Woche gezählt. Das ist eine Steigerung um 11.250 BesucherInnen gegenüber dem Jahresdurchschnitt 2014. mehr >


"Völlerei und andere Laster" in Klagenfurt
Eine neue Initiative hat der Klagenfurt Tourismus gestartet. Für Urlaubsgäste, aber auch Einheimische, wird eine Stadtführung der etwas pikanteren Art angeboten.
Klagenfurt (stadt) - Die spezielle Stadtwanderung steht unter dem Motto "Von Völlerei und anderen Lastern". Dabei liegt das Hauptaugenmerk wohlgemerkt auf der historischen Betrachtungsweise des Themas. Die Lindwurmstadt kann nämlich mit einigen kuriosen und fast unglaublichen Geschichten aus der Vergangenheit aufwarten. Besucht und erkundet werden historische Gebäude und Gassen der Stadt, die Schauplätze von damaliger "Völlerei und Laster" waren. mehr >


Multimedia-Backanleitung für „Linzer Torte“
Mit Linz Tourismus per YouTube-Klick zum Mehlspeis-Spot – Linz Tourismus macht künftig „Linzer Torte“-Backen per Do-It-Yourself-Video auf der ganzen Welt möglich.
Linz (linztourismus) - Warum man sich bei der Bewerbung für ein Do-It-Yourself-Video entschieden hat? "Die Linzer Torte ist extrem beliebt und wird bei uns sehr oft nachgefragt. Zudem ist Linz UNESCO City of Media Arts. Das ist einer unserer multimedialen Beiträge, um traditionelle Linz-Botschafter wie die Original Linzer Torte in der digitalen Welt zu verbreiten", sagt der Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner. Mit der YouTube-Anleitung soll der international beliebte Mehlspeisklassiker noch bekannter gemacht werden und zum Selberbacken animieren. mehr >



Durchsuchen Sie hier unsere rund 94.000 Österreich-Meldungen

    Leben / Gesundheit & allgemeine Medizin / Familie

Betreuung für schwerstbehinderte Kinder
In Klagenfurt gibt es in den Sommerferien die Möglichkeit einer Betreuung für schwerstbehinderte Kinder.
Klagenfurt (stadt) - Schon seit mehreren Jahren wird an der Sonderschule für Schwerstbehinderte (SFS) Waidmannsdorf die "Sommerbetreuung" angeboten. Behinderte Kinder werden hier unter fachkundiger Obhut vier Wochen lang betreut. Am Nachmittag des 29.07. fand das Sommerfest mit lustigen Auftritten der "Rote Nasen Clown Doctors", Dr. Fifirella Fific und Minna statt. mehr >


Erfolgreiches Kärntner Betreuungsmodell für Chronisch Kranke
LHStv.in Prettner: Vernetztes Arbeiten rund um und mit Patienten als Zukunftsszenario mit Modell „Mobeck“
Klagenfurt (lpd) - Am 09.07. stellte Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner mit den Projektleitern Christian Raming und Clemens Skrabal mit „Mobeck“ (Modell zur Betreuung Chronisch Kranker) eine Erfolgsstory „made in Kärnten" vor, die international einzigartig ist. „Mit dem Projekt, das in den letzten zwei Jahren abgewickelt und als Pilotversuch mit zwölf ‚Diabetes Mellitus zwei‘- Patienten durchgeführt wurde, konnte ein Goldstandard für die telemedizinische Versorgung chronisch Kranker entwickelt werden. mehr >

 

 

  zurück