Impressum

 
Unser Ziel ist es, für möglichst gute Nachrichten und Geschichten möglichst große Verbreitung zu erzielen und so unsere Landsleute in aller Welt und an Österreich Intereressierte umfassend zu informieren.

Eine wesentliche Unterstützung in diesem Bemühen haben wir in derzeit rund 110 deutschsprachigen Radio- und Printredaktionen außerhalb des deutschsprachigen Raumes, die zum Teil schon seit 20 Jahren Inhalte unserer mittlerweile über 83.000 Seiten Österreich für ihe Berichterstattung nutzen.

Auf diesem Wege erreichen unsere Österreich-Nachrichten, die wir auch wöchentlich in einer Zusammenfassung versenden, zwischen 2,5 und 3,7 Millionen deutschsprachiger oder an deutscher Sprache interessierte Hörer und Leser weltweit.

Die Finanzierung unserer Arbeit erfolgt über Sponsoring und Adertorials. Für diesbezügliche Hilfe sind wir natürlich sehr dankbar.


Unsere Besucher rufen bis zu 1 Million Seiten/Monat unseres tagesaktuellen Nachrichtenportals auf, rund 87,5 Prozent von ihnen kommen aus rund 100 Ländern (rund 15 Prozent aus Österreich).
Siehe:
http://www.oe-journal.at/Statistik/Usage.htm

Das "Österreich Journal" ist das einzige zusammenhängende pdf-Monatsmagazin im deutschsprachigen Raum mit Berichten von der Politik bis zur Kultur: dort finden Sie monatlich auf mehr als 100 Seiten Lesestoff aus Österreich in vier verschiedenen pdf-Formaten. Aktuell werden die Magazine in den ersten vier Wochen bis zu 20.000 Mal "abgeholt".

Seit der Ausgabe 86 mit "Burgenland Journal" für unsere AuslandsburgenlaenderInnen!


Mit herzlichen Grüßen aus Wien

Michael Mössmer



Österreich Journal
A-1130 Wien, Dr. Schoberstraße 8/1

Chefredakteur und alleiniger Eigentümer
Michael Mössmer


Weitere Webdienste im alleinigen Eigentum:
http://www.oesterreichjournal.at
http://www.oesterreichfotos.at
http://www.daswienerlied.at

Die Magazin-Auswahl finden Sie unter
http://www.oesterreichjournal.at

Für Ratschläge, Tips, Anregungen und natürlich auch Kritik nutzen Sie, bitte, unser
Mail-Formular.

Obwohl wir die von uns verwendeten Quellen als verläßlich einstufen, können wir für Vollständigkeit und Richtigkeit keinerlei Haftung übernehmen!

Urheberrechte
Namentlich gezeichnete Artikel, Beiträge, Kommentare etc. spiegeln die Meinung des Autors wider und müssen ausdrücklich nicht mit der der Redaktion übereinstimmen.

Die auf unseren Seiten wiedergegebenen und mit "ÖJ" oder "mm" gekennzeichneten Texte stehen unter der Lizenz Creativ Commons und können daher unter Namensnennung des Autors und Quellenangabe "Österreich Journal" sowie der Lizenzangabe CC BY-SA 4.0 verwendet werden. Das selbe gilt für Fotos mit dem ausschließlichen Credit "Österreich Journal".

Fotos, die mit z.B. "Österreich Journal/Stift Zwettl" oder "Michael Mössmer/Kunsthistorisches Museum" gekennzeichnet sind betrifft in der Regel Innenaufnahmen von urheberrechtlich geschützten Bauwerken und Räumen dürfen
ausschließlich nach Rückfrage verwendet werden.

Fotos anderer FotografInnen unterliegen dem Urheberrecht derer.

Bei Verwendung ersuchen wir jedoch um eine kurze Mitteilung an das "Österreich Journal".

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann,- so das LG, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Auf vielen Seiten unseres Angebotes sind Links zu anderen Seiten gelegt. Für all diese Links gilt, daß wir mit unserer Website keinerlei Einfluß auf deren Gestaltung und Inhalte haben. Die Inhalte der verlinkten Seiten stehen ausdrücklich und ausschließlich unter der Verantwortung der jeweiligen Betreiber.


Auslandsösterreicher-Weltbund und "Österreich Journal" kooperieren
Am Samstag, dem 10.11.2007, hat der Vorstand des
Auslandsösterreicher-Weltbundes nach eingehenden Vorgesprächen einstimmig einer vorerst auf zwei Jahre beschränkten Zusammenarbeit mit Christa und Michael Mössmer und damit dem "Österreich Journal" zugestimmt. Nach vielen Jahren der "Parallelität" in Sachen Informationsarbeit für unsere Landsleute im Ausland werden nun Synergien gesucht, um deren Nutzen für gemeinsame Anstrengungen einzusetzen. Präsident Gustav Chlestil und seine Vorstandskolleginnen und -kollegen begrüßten diesen Schritt. Als Beginn der neuen Gemeinsamkeit wurde der 1. Dezember 2007 definiert. Michael Mössmer, der bei einem Teil dieser Vorstandssitzung anwesend war, bedankte sich, auch im Namen seiner Frau, für die Entscheidung und das Vertrauen in sein Medium. Über die Ergebnisse aus dieser Zusammenarbeit werden Sie, sehr geehrte Leserinnen und Leser, laufend informiert werden.

In langjähringer Zusammenarbeit mit der
Burgenländischen Gemeinschaft
http://www.burgenlaender.com/BG

"Dachverband aller österreichisch-ausländischen Gesellschaften - PaN"
Im Frühjahr hat uns PaN zum strategischen Partner erklärt, worüber wir uns sehr gefreut haben.

© Michael Mössmer 1996-2017